1909 / 108 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| Hämatit 76. D, Stabeisen: Gewöhnliches Stabe tt j Him E O [ hnliches isen, Wetterberiht vom 8. Maji 1909, Vormittags 9

. Ba

Í etsen: Bandeisen aus Flußeisen 0, F, : z

) 4, Pubbelrobeisen 68 bu 58827) t Die S 5) felblede cs 20 isen ULC— 120 5 Fi lede 117,60 125/00 | „ame der F t

, Puddelroheisen ugun ese. a ußetijen 120, eindle ,00— 125,00. ri@tun

aen 4 088 97D nate ania ichen geltabschnitt dee Wn S081 601 t Eisenmarkt fl N hte Börse für Weripazi nens: Koblen. und R s êo a2 E n b In dem gleihen Zeitabschn e orjahres. enmar s e Dôrse 2 i

Der Aufsiblorat ‘dec o t ooldnitt des 2 S&Gubert u. | 11. Mai 1909, e Börse für Wertpapiere am Dienstag, den #y 2s ftdrfe

seiauder beso laut e ah 0 S aus an, in M N H | | S

einer gestrigen Sitzung, für eine Dividende von o gegen agdeburg, 8. Mai. (W. T. B. uckderberiht. K j

30 % im Vorjabre in Vorschlag zu bringen. zuer 88 Grad o. S. 10,25 10,321, A 75 Sei o. S. See lum E Ee, vortviegend bein [13361] Steckbrief. Laut Meldung des „W. T. B. betrugen die Bruttoein- —— Stimmung: Ruhiger. Brotraffin. T o, F. 20,25— 20,50. n |_766,4 NNW 3\halb bed. 6) 0 vorwiegend bei

nahmen der Ortentbahnen (1909: 955 km) vom 23. big 29, April Kristallzucker T mit Sack ——. Gem. Raffinade m. S. 20,00 bis Hamburg WSW 3 wolkig Tom

(Ch: 220714 Fr. (mehr 98 951 Fr.). Seit 1. Januar: 3 736 247 Fr. | 20,25. Gem. Melis 1 mit Sa@ck 1%,50—19,75. Stimmung: Still. | Swinemünde | 766: S Abedeckt | 63/0 l;

mehr 424 197 Fr.), Die Einnahmen der Mazedonischen Eisen- | Robzueer I. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Mai Rügenwalder- E

ahn (Salonik—Monaftir) betrugen vom 9. bis 15, April 1909 : 10,424 Gd,, 10,45 Br. bez., Juni 10,47} Gd., 10,50 Br.

è Uh, ö 6, Sommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells@,

: 1. Untersuchun sachen. w 5 ; 7. Erwerbs- und chaftsgenofsenschaften. , Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. | Ö tl U | : Witterungz, B. Yusarbole, Berlus, wnd 1 Versicherung. | ffen Î Er n EL, s. Bange af ung 2c, von Rechtsanwälten

riÎlag in Siunten

berlauf l 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. j den Naim einér 4gespaltenen Petitzeile 80 A Ss Bianetant nas der leßten 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren. Preis für aum

4 Stunden j f über | tüds Groß-Kommortk Bd. 28 a Bl. Nr. 183 Abt. 111 | Schr ö, früher in Konstanz, jeßt in Frickingen, Ü) Untersuhungssachen: O A e A Sibaber e Uke wird Nr, 1 für den Kaufmann Lewin Jacoky zu Neuen- | Amt Ueberlingen, wohnhaft, hat Mat agt, Len T aufgefordert, spätestens in dem auf den 18, Januar | burg eingetragene, zu 5 9% vom 1. Juli 1892 ab ver; shollenen Steinhauer Kaspar Stumb, w T E 1910, Vorm. 11 Uhr, vor dem unterzeichneten | zinsliche NResikaufgeldforderung von 500 46 beantragt. | folge Anwünshung den Namen Schröck- E E Boguer, Gustav, Musketier der 7. Kowpagnie Gericht, Zimmer Nr. 25 anberaumten Aufgebots- | Der Inhaber der Ürkunde wird aufgefordert, spätestens | führt, aeboren am 3. Fanuar 1861 zu Schwan orf, temlih bei 2. Oberrhein. Inf.-Regts. Nr. f im S MNis termin seine Rechte anzumelden und die Urkunde Lo ik auf gl 15, ZAYERDer Sia A ra V nen O Der S M ( boren 30. 5. 86 zu waitheim, ( ärung | L r, vor dem unterzeihneten Ger , immer | fol zu erflâren. : L i : D e Waiblingen, Königreih Württem- I IEN Pg fals R a S Nr. 8, anberaumten Aufgebotstermine seine Nechte | hiermit aufgefordert, sich spätestens in dem auf B münd SSW 1 /|bedeckt i berg, 162 cm groß, mittel, Haare dunkelblond, ohne Gaumbianen, den 27. April 1909. anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigen- | Moutag, den 29. November e, De Stammlinie (219 km) 30 606 Fr. (weniger 26879 Fr.), seit 1. Ja- —e— bez, Juli 10,524 Gd., ‘10,55 Br, —,— bez, August 10 L Gb E ——— (Ledeat |__3,8 —Lkwiegend hetiy Bart, Nase und Mund gewöhnli, Tätowierung des Königliches Amtsgericht. falls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. | mittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amtsgericht Hens fi nuar 698 165 Fr. (weniger 12 235 Fr.). 10,60 Br, —,— bez.,, Oltober 9,90 Gd., 9,95 Br., As les Neufahrwasser O 8 halb bed. 0 O bei Buchstabens „B“ auf der rechten Hand, trug Feld- 13678] Mana 3 F 26/08. : En, c eraus ¡u R E L London, 7. Maï. (W. T. B.) Nash dem Handelsausweis Stimmung: Nuhiger. Memel _766 3\NNO 2lhalbbed. 47] 0 bewdls müße, Waffenrock, Tuchhose, Halsbinde, eigene Zug- | l Nerluft folgenb ulegt im Besiße des | Neuenburg Westpr., den 3. Mai 1909. falls die To egerk ârung erfolgen wird. e, E betrug Uy L e Piudr ide rh Md E ee d. 1, eine Du Côln, 7, Mai. (W. T B.) Rüböl loko 59,00 p Aan 767,4 OND 2wolkenk.| 80/0 ee E ftiefel, eigenes Koppel mit S eagewedr M 2 d Alois ‘Misee voi Albaching gewesenen Königliches Amtsgericht. go A O E ‘cfgele dect (Mollenen nayme bon { P!d. verglihen m pril 1908. Die Ausfuhr M ; O: \ o r E ——— S“ e [———|———LOrwie Y et Ff it 3. 5. 09 von der Truppe entfernt und t j K : ; S A u gen, 5 S “e Porte d ‘Mai. (W. L areniger n Wert 0 O Mai. (W. T. B) (BörfensGlußberizt.) | Brune 669 S E 3/0 (ved heiter F stebt deshalb Berat der Fabnerfluht, Zu 2e | E Sthultber Geib de 8 N O d P nsere RaE. (Niederbayern) | lufgebotstermine dem Gerichte Anzeige zu maten. ; . al. . . . er er er în f i. E : s : h . I BEIE L Dl O0 on M d n en rvehöorde adzultefern. 2 L n x id: 7 , T 4. ; De Ô der vergangenen Woche eingeführten Stoffe betrug 2508 000 Hrivatnotierungen, Shmalz. Fest. Tubs und Firkin 554, | 767,7 |Windstk. |bededckt j —Hemlis Fs : R D B; 09. Wasserburg V O AOO, vas H E “bem Aniwesen ‘der dae e dtbot erlassen: _ Gerichts[chreiber Gr. Amtsgerichts: Vogel. Dollars gegen 2 901 000 Do ars în der Vorwoche, der Baur lbgetafec Baumwolle. hi M nd N Breslau „768 8 \Windft. wolken]. _Hemlih beiter L 2. Dberrhein. Inf.-Regt. Nr. 99, 3 Stück, Lit B Nr 268 274 und 275 ¡u je 1000 46 Josefa Dflermaier in Oberndorf, Hs. Nr. 3, ist | [13651] middling 524. i E _/_766,8 |ND 2 heiter ö,7|__0 [vorwiegend e, [13363] Fahneufluchtserklärung. h, | 77 eintausend Mark —, if glaubhaft gemaht worden. | Fels Dst September 1897 für den Gutsbesißer | Auf Mutaa dee S uotes. ZLA Fe epinger in Hamburg, 7. Mai. (W. T. B,) Petroleum amerik. | Me Ae NO 3|wolkent. 607 oa Lir M Der Matrofe Karl Georg Wilhelm Klapproth, Auf Antrag des Rechtsanwalts Justizrats Siegel II1. | Fakob Mühlbauer in Herrngiersdorf eine Hypothek | Langenau wird da N ult 185% in Ballendorf M ttberidt bow M ade ebteunor ie spez. Gewicht É 8000 [N i N ; Z Frankfurt M- (F622 N woltenl. S —- or egend heile H 2. Kompagnie S E gar. pu in München als bevollmächtigten C des | ohne Seief ju f E Dar ondfapital mit Zinsen Dea n Sans Martin Blevinger Hi f s S —,9/__V [borwte jer 6 32 zu Bethen, Kreis Hanno er, 6 dz r , Gde. Soyen, Ä 0 ; etragen worden. M ndermarkt Freitag, beri u Ed, ug U oe 4 Od Eee S rmittags- Karlsruhe, B. | 766,4 [NO volkenl| 7,3| 0 |vo e E ; mi S8 69 ff M.-St.-G.-B., 360 M.-St.-G.-O. als Alletneelon cs A Februae 1968 Derttorbene Mühlbanuer, gatob, f am 6. Märi 1906 ge- Wobesg in Weisbeg enen bekannt Mliteronte 116 Stück Rindvieh, 240 Stü Kälber. Dezember 312 Gd,, März 314 Gd. Nuhig. Zudcker- | Münden T vorwiegend heit | für Dl ver L N T “Ri Privatiers Alois Küser von Albaching G: tb e florben; seine Erben ann, L O der a!s Schweizer in Stellung gewesen ist, hat sich dann Iugogen 0 10) Sti Kentement neue ans ful au ‘Ber ‘grobutt Bas E E, fgsoterläring aufgtboten. Vie Inbaler obiger | 10° as Haute Pg beide tep Ggiraguny | 8 Sor ix Stclong gerer f, tat sid a E C8 unt O Neue Usance, frei an Bor amburg Mai 10,45, i 0 [vorwiegend bej, —- - j rasteoSerliurung au! f xe A tain- | gehalten, seitdem aber is er vershollen. Der Auf- Bullen - S 5) ¡ E 10121 aus 10,60, Oktober 9,95, Dezember 9,924, März M E N (Rio) ette 4 A R E TURD, Matrosen Eo Mee S M 106 A E EjeDes Offer as Dol in Main, gebotstermin wird auf den ima Bs U EAe _ Verlauf des Marktes: Sehr shleppendes Geschäft; verbleibt \ Budapest, 7. Mai. (W. T. B.) Raps August 14,90 Gb,, O0 O vorwiegend beiter | Sts Heinrich Brocks der 1. Kompagnie Vormittags 10} Uhr, im diesgerihtlichen Sigzungs- | Aufforderung, ihre Rechte und Ansprüche spätestens D rb späteftens irr Aufgg tRnder wird Neberftand; beste Ware über Notiz. 15,00 Br. Valentia | i | (Wustrow i. M) | I. Matrosendivision bezw. S. M. S. „Kaiser Karl | saale anberaumten Aufgebotstermine ihre i im Aufgebotstermine g ueriag, E L, ui melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen grey Èt wurden gezahlt füx: rubia, 11 16 4 r Bat E D) 88% Savazuder prompt, | Ba L Lantid bele Kiel, weden Habnenffadt, witd auf Grund tee | {sten und die Ucfonden voruulegen, widrigenfalis des Attgeriiis hier anpumelken, widrlarla “be: | wied Ulle dle Matin e Lung ers des A. ü t ibe: , . « Berk. übenrobzuder j j K öni P H , wegen Fabnenfluht, w i die Kraftloë | ' s r, L J , : d 2 a. 4—8 Jahre cit Mühe und hohtragende Kühe 10 sh. 4} d. Wert. / y 4 S Scilly N wolkig |_10,0) 0 vorwieegs E) | 88 69 f des Militärstrafgeseßbuchs sowie der | welcher bereits am 15. März 1904 Zahlungssperre Ausschließung des Gläubigers mit seinen Rechten qeforbect, icttee L E ti A Ge, malühe . s U A London, 7. Mai. (W. T. B.) (Schluß) Standard- : l —|— (Oas) j S 356, 360 der E ie f N teorbaung der Be- erlassen worden ift, aas E s crriaes ed: 6. Maf 00s rihte Anzeige zu maden. I. Qualität, gute were. 300—390 , Kupfer fest, 593/,4, 3 Monat 5915/6, Aberdeen wolfkenl.|_10,0/_0 [vorwiegend heiter E suldigte hierdurh für fahnenflüchtig erklärt. Wasserburg, den 30. Apr bu ottenburg, ibe 4 e l. Amtsgerichts Königliches Amtsgericht Zschopau, den 1. Mat 1909. II. Qualität, gute mittelschwere. + 230—300 Tier Mai, (W. T, B.) Baumwolle. En Kiel, den 6. Mai 1909 K. Amtsgericht Wasserburg. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. 10860 “BiSict ITI. Qualität feidhte R Umsatz: 10 000 Ballen, davon für Spekulation und Export 1000 B, Shields 9 la C ogceburg) Gericht I. Marineinsp-ktion. (Unterschrift.) [13662] Aufgebot. l In L Todegerklärunassade Gottfried Köpre ältere Kühe: i Tendenz: Willig. Amerikanishe middling Lieferungen: Stetig. | —————— h s —|— sLorwiegend heiter | Der Gerichtsherr : Sellmer, [12651] i Der Ackersmann Karl Kattenbusch in Vöting- | id des Aufgebotstermin auf den D Noveutbex I. Qualität, gute {were . , « : »: 240—330 a Mat 5,43, Mai-Juni 9,43, Junt-Juli 5,47, Juli-August 5,51, Holybead c ch | (Grünberg Schl) F} I. V.: Kinderling, Marinekriegsgerihtsrai. | * Der Gutsbesißer Eduard Müller in CTröbsdorf, hausen hat beantragt, den am 5. April 1835 ge- 1909. Mitte, 8 12 Uhr, verlegt und die Auf- IT. Qualität, mittelshwere : « 150—230 , August-September 9,48, September. Oktober 9,45, Oktober. November n L SEUREE S wolken. _—LOO 0 _diemlich heiter Kapitän zur l A vertreten durch den Justizrat Dr. Nelchardt in borenen verschollenen Bremser Friy VBiermaux, gebotsfrist bis n diesem Zeilpunkt erstreckt. c. tragende Färsen . S aa s O R S 9,42, November- Dezember 9,40, Dezember-Fanuar 9,39, Januar- i S i: j (Mülhaues,, Ela,} [13362] L A Naumburg a. S., hat das Aufgebot der angebli zuleßt wohnhaft in Dortmund, für tot zu erklären. Dabme (Marf}), den 30. April 1909, B. Zugodsen : Februar 5,39, Offizielle Notierungen. (Die Ziffern in | Ile d'Aix L —fhhalbbed.|_14,0/_0 vorwiegend heiter | Die Fahnenfluhtserklärung vom 9. Sept. 1906 abhanden gekommenen Interimsaktie des Lauchaer | Der bezeihnete Verscollene wird aufgefordert, si Königliches Amtsgericht. liepentner Lebendgewicht Amer n R M 7 (5,08), eotterungen von „V _M. i | (Friedrichshaf} gegen den Infanteristen Bernhard g E t ar Lauha a. U. Nr. 43 im Nominal- | spätestens in dem auf den L. Februar 1910, (13227] Aufgebot. Gelb T. Qualität I. Qualität ITT. Qualität do. middling 554 (e Bg) N, gecd msdhling 674 (6 fgr 96 N St. Mathieu _758,0 |ONO 4heiter 11,4) 0 [vorwiegend heiter | 3. Komp. 13. Infant.-Regiments wird zurü betrage von 600 4, auf dea E O Ans E n bor dem Es E, 1) Der Straßenbahn] G1fner Andreas Gertler a. Gelbes Frankenvieh, s ' 199), Do, O , ¡(9), do. fully L Bamberg) genommen. Louis Müller in Tröbsdorf [azu end, veantragt. } Zimmer 115, anberaumten ufgebolstermine zu 9) d Buch iter Albert Gertler, beide in Tegel, Scheinfelder . , , 4: 39— 4 good middling 5,84 (5,83), do. middling air 6,10 (6,09), Pernam Grisne 765 3|wolken s R M Negensöburg, 6. 5. 09. N Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, \päte- melden, widrigenfalle die Todeserklärung erfolgen 2) der Hhal zrévert Sertler, hel Me b, e : Î 8 il 7 3337 E jair 6,87 (6,86), do. good fair 6,22 (6,22), Geara fair 5,87 (5,86), s ———— 8 D ?\wolkenl.| 8,4| 0 vorwiegend heiter | Gericht der K_B. 6. Divisfioa. ften tes Au dem Gerichtstage in Laucha am | wird. " An alle, welche Auskunft über Leben oder | Treskowstr. 5, 3) die Frau Therese Schwandt, ge

i eavieh i reue (7 Sire 77-0 ¡OND [wolken 105) 0) 8 Î borene Gertler, in Waidmannslust, zu 1—3 vertreten * Siege eh, fully good fat 15, (17), Gayptian brown E e C), do, brown | S 77 Ol 3: ch 1909, Vormittags 10 Uhr, ab- des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht | bo ' !L mmenthaler, Bay Joos ford fatr 82s (B16), do, brown good 84 (81/,,) (do, rough | Slisfingen (767,9 D 3|wolkenl.| 889 | | E 3. Dezember 8 Tod eschollenen z gen, erc

5 Niede 24

î ¡ E } f i ä j F y +97 ; Mf r rp durch Nechtsanwalt Behrendt, Werlin, Oranien- ood E e =; L m G s Deteiniia S N L: A oben wird die Fahnenflutserkläru g und uhaltenden Aufgebotstermine feine Rechte anzu- die Aufforderung, spätestens im Aufgzebotstexr mine O reut E . 42—44 r 38 41 e 33 37 g fair ,20 ( ,20 do. rough good (75 ( 1 9), do, rough fine . 9, SO 1\wolfenl.| : 10,4/ 0 ufgeh y i ä 4. De

fn 1 j M 2/1: i ; burgerstraße 69, haben als Erben der am 10,15 (10,15), do. moder. rough fair 5,85 (5,85), do, moder. good fair | 5 T1767 LISNS I ——-— Sellagnahmeverfügung gegen den Musketier 12/120 Uetoene D die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die dem Gericht Anzeige zu magen. ¡ènbec 1908 in Tegel verstorbenen Emilie Gertler, O Jungvieh zur Mast: 6,90 (6,50), do. moder. good 7,20 (7,20), de, smooth fair 5,67 (5,71), : C71 OND lhheiter | 6,6] 0

dans Vetterle vom 1. 2, 09. Urkunde für kraftlos erklärt werden wird. Dortmund, den 28. April 1909. es Man 9 f

O E | de fe B Blau 0 M D Beanb aud L Sten (100 (R ea | Um dn E eun Be Aniglides Bm | gg) O ylides Mitgridt E L t Saaten Hi g 2 i Bullen jur B E do fully m m “L (0), Domes dir: d good I (h, Skagen | 764,4 [SW 1 Nebel A E E S O iss A A Nihter, zu Kir- tragt, die versGollere Anne Gus era chat bean: gele e Forderungen geaen den Nachlaß S r R M d), Vitbeat Ie elenovenda fts vet C (1) ful [Mee E o —— 4) Aufgebote, Verlust- u. Fund- | 0 rertnfen tuts Nedttanivali Var fei, lo mee Die lerne nion: [0 den 1D Juli 1909, ‘Miags L ube, R: e A E ——— | aen, Sustellungen u. dergl. | 4 sft ci T t, 2, Meveubee 1900- Womwillats niere f isen Gerte wage De

30e ect QUaTität 73/6 (73/4), 30r Water courante Qualität” 8 (8 Wige S Sue L Al E | [5343] Zwangsverfteigerung. Lit. E Nr. 14 901, 14902 usw. bis 14 916 über je | 111 Uhr, vor dem unterzeichneten SVeriht anbe- ind kas Gcunbes Lor L L E

W. X. B.) (Die tffern in Klam- Karlstad _/764,3 NW

rift oder in Ab- 108 a REDD ; / i - | aufgefordert, spätestens in dem auf den 22. Januar bie Todeserklärung erfolgen wird. An alle, welche ; zufügen. Die Nachlaßgläubiger, welche & 7 1 een oene, im Grundbuche von en In 1910 Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- Auskunft über Leben oder Tod der Verschollenen zu eve e P e Baal des Rechts d e C | gebungen Berlins im Kreise Niederbarnim Bd. 155 , 12/15, IIL Ste er Vod d bätte s | niht melden, können, schadet des Rechts, vor

M A : h: Nr. 5623 Zeit der Eintragung des Ver- | zeichneten Gericht, Neue T etedriciie. 19, LIT. Ctod, | erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens Verbindlichkeiten aus Pflichtteilsrechten, Vermä&i- V 1 heiter __ O O 7 elgerinadtermn E cu dén Staimer des Maler- | Zimmer 113/115, anberaumten Aufgebotstermine | im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. nien und Auflagen berüsihtigt zu werden, von a 1\wolkenl. 2,6) O nietlers Frit Klose in Lichtenberg eingetragene | leine Rehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, Gerftungen, den 3. Mai 1909. den Erben nur insoweit Befriedigung verlangen, als

“.

lbededckt _ A S | Co nluüd am S. Juni 1909, Vormittags | widrigenfalls dke Kraftloserklärung der Urkunden Großherzogl. Sächs. Amtsgericht. sich nach Befriedigung der nit ausges{lofsenen

8

Beilage. 85/3 (85/5), 40r Mule Wilkinson 10 (10), 42x inco Hernösand _766,9 [O 4\bedeckt (9/8), r s Mepner | an _/ (66,9 a MTEDEGE 7r/s (77/5) 82r Warpcops Lees 81 (84), 36r Marteere Welte! Havaranda 7683 |S 2|beiter 91/s (91/3), 60r Cops für Nähzwirn 22 (22), 80x Cops für Nähzwirn Ra [7620 NNO E Kursberihte von den auswärtigen Fondsmärkten. 264 (264), 100r Gops für Nähzwirn 344 (341), 120rx Cope für Näh- Wilna —— [7647 [N : j 7. «O E B.) dluß.) Gold in zwirn 441 (442), 40r ® ouble courante Qualkität 98/; 1) 1 E E ren das Kilogramm 2790 Br. 2 j: in Barren dag | b0r Double courante Qualität 12} (127/), Printers 209 (209) Pins 7623 N enfalls 4 U igu er “audg fe ien, 40 Br, 73,00 Gd. A p 5 __| Petersburg _1wolkenl. 100) E 10 Uhr, durch das unterzeihnete Gericht, an der gi id E 23. Avril 1909 E A e d Bua Aua Aläubiger nos ein Ueberschuß ergibt. pp ; : i f r Á S Wie E NW 2/halb bed.| 5 6/0 |— f 9! - ienp Zim Ir. 32, E E Aa N Z 6 N t ren aier, n in Ama bir eder Erbe na er i eilung des Na

Einh_ 4 0/0‘ Rente 2h. ¡Vormittags 196287 Dkn 4 o Reale 2 fest, Midlebrougb warrants 4/7. late ad ROIAN P S WNW 2 sbalb bed |— 5.6 E U Siigel 1 Teevpe, vei E “Tas Sts Königliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 83 a. Síttner g Volpersdorf, vertretenen minderjährigen e Ha bes seinem Erbteil „ent|prechenden Teil der Fr.-W. p. ult. 26,20, AaO rente 113,70, Ungar. 4 2% Glasgow, 7, Mat. (W. T. B.) Die Vorräte bon P gera N A\wolkenl. n. A R itück Hofraum an der Genter, Ede Brüsseler, [13752] VBekanutmachung. , Geschwister Maria, Franz, Hedwig, Josef O ebt Verbindlichkeit. Für die Gläubiger aus S ETteiE Nente in Kr..W. 9: Türkische Lose per M. d. M. 18750, | Roheisen in den Stores belaufen sich auf 1000 Tons gegen 1000 Rom _ O27 N z3lheiter | 10,2| 0 | ftraße liegt in der Gemarkung Berlin, Es besteht Seit 29. y. M. abhanden gekommen Zins- | Bittner, vertreten durch Justizrat Serche in Neurode, reten, Vermächtnissen und Auflagen sowie für die Buschtierader Sisenb,, L B winn, Nordwestbabnakt. Lit. 1 ‘Ver ra A oigen Jahre. Die Zahl der im Betriebe befindlichen | Florenz 33,9 | l\wolkenl 92 0 T s aus der Parzelle Kartenblatt 20 p tes ua erneuerungsschein zur 34 0% PeeußisHen Nane Meg geaniragt, den : 1C Abl 1860 e S0 Tee En DeNRa D ea “ier de R E ui. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 711,00, Südbah Dodöfen beträgt 81 gegen 77 im vorigen Iabre. (P p pes Is s ————— 1063/78 2c. und ist 10 a 46 qm groß. In der von 1889 Lit. F. Nr. 88137 über 200 M. oschuer, geboren am 14. Ap: „00% zu Schlegel, | wenn ne n nchl melden, nur der L E ETE 11250, Wiener Bankverein 530,00, Kreditanstalt, Oefleen, M Paris, 7. Mat. (W. O) (Sthluß.) Rohzuder | .—— Tags r Fr a | Gyundslbueeututtérealte ist das Grundstück unter (1876 IV. 23. 09.) zuletzt wohnhaft in Niedersteine, os F Feurode, e ein, daß jeder Erbe ihnen Gebtet cccuung des Ln Kobler a Ion o A cänderbank 492,00, Brüxer fell, 100 2, reue Konditton 274 28. Weißer Zucker ruhig, Nr. 3 E L Tes ededt O s L: S E Le | Art. 25 055 eingetragen. Der Versteigerungsvermerk Verlin, den 7. Mai 1909. tot zu erklären. : Der bezeichnete L erschó ene e lafses nur für den seinem Srbteil entsprechenden Teil

Koblenbergwerk —,—, Montangesell haft, Oesterr. Alp. 646,50, | [ür 100 kg Mai 30"/,, Junt 31, Juli-August 31%, Ofktober- | Tborshavn _771,7 |[Windit. [halb bed. 5) »| isstt am 20. Oktober 1908 in das Grundbuch ein- Der Polizeipräsident. 1V. E.-D, aufgefordert, sich spätestens in dem auf es. März | der Verbindlichkeit haftet. E Deutsche MNetchsbanknoten pr. ult. 117,17, Unionbank 990,00, Prager Januar 29, : Seydisfiord _773,6 |Windst. [Nebel 3,2) E aecaana getragen. 1186071 1910, Vormittags 11 Uhr, bor Aae: Berlin, den 30. April 1900, A Gisen o dustriegesell\Gaft A Tlerdam, L Mat. (W. L, B.) Java-Kaffee 00d Sbherbour 7627 [ONO 4/wo] kent T A E igen Berlin, den 8, April 1909. Di ; Nummer 88 erlassene Bekanntmachung ¡eihneten Gericht, Zimmer 29, anveraumten ufge oiSs Königliches Amtsgericht L eri tn- Wedding « 0Tet ung 20

018 Be Sup A R D) (SSluß.) 24 0% Englische 1 rbinary 40, Dankazinn 80}, l l Clem 162 S setenl. —i r - —— Königliches Amtsgericht Berlin- Wedding. Abteilung 7. Aber is Va ven Zeune & Teichmann ia Glauchau | termine zu melden, widrigenfalls die Todeserklärung [13677] Aufgebot,

6 S 4\wolkenl. j —————— te ;

Die Berliner Warenberihte befinden si in der Börsen- | 30r Water bessere Qualität 85/4 (85/,), 40r Mule courante Qualität E ; E ae N n E Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in | 1000 6 beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird | raumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls Urkundliche Beweisftücke sind in Urs

Konfols 854, Silber 24/8, Privatdiskont 1 Antwerpen, 7. Mai. B L B) etroleum. Glermont S ; 9A : ; K ¿nen 4 Interimsscheine der 4 0/6 | erfolgen wird. An alle, welche Auskunft über Leben Der Rechtsanwalt Pcowe in Thorn hat als Paris, 7, Mai. (W, T. B) (Shluß.) 3% Franz. Raffiniertes Type weiß loko 92 bz, Br., do. D 22 Br. BViarrip [759,0 \bededt 16,6) 0 E [13654] Zwangsverfteigerung. L e Dn e von 1909 e sih erledigt. | und Tod des Verschollenen zu erteilen permögen, gerihtlih bestellter Verwalter des Naglafses des Rente 97,47. do. Junt 22t Br., do. Julti- August 224 Br. Fest. Schmalz | Io 12901 s Im Wege der Zwangsvollstreckung fo Bes 2 va Bau, bén © Mat 1909. ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebots- am 18, Februar 1909 in Thorn vertioieien Rauh e e e E ful Maris 11,75 na fd au 766,0 (Ns I S balb bez T7 ' Zegel belegene, im Grundbuche von Tegel L S Dee Polizeiabteilung. Wolf, Af. termine dem Gericht Anzeige ¿u machen. manns Adolf LauterbaH das Aufgebotöverfahren zum

R sabon, 7, Mai. (W. T. B.) 173. A New York, 7. Mai. (W. T. B.) (Sluß.) Baumwollepreis P —— (29/0 9 D bed 310 E E | Blatt Nr. 430 zur Zeit der Eintragung des Der: Der S , Polizeiabteilung f, Glatz, den 5. Mai 1909, Zwette der AusWlichua n M eBoöverfahren zum

e Men ine 2 Jul us Bublig in Tegel eingetragene G vitüd am | Der Königliches Amtsgericht, antragt. Die Nachlaßgläubiger werden daber auf-

New York, 7. Moi. aleeztew York 10,90, do. für Lieferung per ht 10,36, do. für | ew 7626 NW 2/Stnee | 1 f ( b t A L mtsg Lieferung per September 10,24, Baumwollepreis in New Orleans 103/,,, | Hermanstadt "762,1 NW l|Schnee E R Fus F Semi e 1G U E is b oe LIDEn A, S N [13669] Aufgebot. Í . | gefordert, ihre Forderungen gegen den Nathlaß

} Í Petroleum Standard white in New York 8,90, do. do. in Philadelphia | Triest 765,5 |DND 2 bede O \ it Jus ete Gericht an e Gerichtsstelle bis K F für “Deuisland- über die Hinterlegung des Der Abwesenbettspfleger des abwesenden Adolf des verstorbenen Kaufmar ns Adolf Lauterbach Besserung Beschä' den 8,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oil City Brindisi 7612 N 4lwoltear "TLE O S E R Brinnetas Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert N ertietvnge Geis Nr. 161 263, nah welchem eine | Beneke genannt Homann hat beantragt, den ver- spätestens in dem auf den 12, Juli 1909, Vor-

erwartet. Realisi-rungen, besonders in Eisenbahnwetten, ließen die | 1,73, Schmalz Western steam 10,85, do. Robe u. Brothers 11,10, ; {ollenen Adolf August Beneke l Taae Aan A N Ede, v Aufgebote n eri, 864 a immer 32, anberaumten Aufgebo

Stim (R K / Getreidefraht na Lig Pin T Livorno 17626 Dbededt "l ae i Ste i werden. Da3 in Tegel, Schulstraße Nr. 9, belegene Versicherung auf das Leben des Gisenbahnsekretärs i m 12. April 1 na i d R F bie Mase ¡ogen „ber bald von Ne ie a i ¿f do, do u e Ba Se do, Nio Blaad _| 7015 - m Grundstück besteht aus dem Trennstück Kartenblatt 1 | ind Rechnungsrats Eduard Theodor Vaese in det UEUSA Ten Tie D Miaufle Be Geri@t, anpanelden, Die t Lat bie U durch große Fesligkeit ausjeihneten. Fn din Aktien ae 29,25—29, 60, Kupfer 13 00— 13,25. i E 768,7 S Es 2A nit Wes s i S. taate cu Bn Me sein. Wer sich im Best wee den (Beneke) in Hannover, zuleßt wohnhaft in Hannover, gabe des Gegenstandes und des Grundes der Bee n « : r S ç . Mat. : . —|——=——|= I L E enth ohn eiten ] * } getom . “12A Jren. 5 ; alten. S ist Banda enen fiat. Die lebte Borsen Oeridt des Ader, (Die Ziffern Fan a ( 2D, die Beträge t enberidt, j O S | Es ift in dec Grundfteuermutterrolle des Gemeinde. findet oder Rechte an der Versiherung nadweisen | für tot zu erklären. Der bezeichnete Verschollene wird rung zu enthalten. Urkundlihe Beweisstüke sin

763,9 j _ 2\woll 0 i Ir. 37: [ ifgefordert, spätestens in dem auf Douners- | jz Urschrift oder in Abschrift beizufügen. Die lebhafte Aufwärtsbc wegung in Industriewerten, von denen namentli ufuhren tn allen Untonshäfen 124 000 (139 000), Zufuhr nach Groß- 763,9 /NW 2 wolken, S | beitrks Tegel unter Artikel Nr. 373 und in der kann, môge sih bis zum 5. Auguft 1909 bei u U s ovember 1909, Vormittags Nacblaßaläubiget. weltbe e nit aue i Stahl- und Kupferaktien gekauft wurden. S&luß sehr fes. Aktien- N V

ß f : E 33NG 9 rur |— N n g J Î F brs ; E § lage des j ) ritannien 51 000 (26 000), Ausfuhr nah dem Kontinent 91 000 S, 763 3 [NO 2 wolkig Gebäudesteuerrolle unter Nr 398 mit einem jähr uns melden, widrigenfalls wir ohne Vor 11 URE: vor dem unterzeihneten Gericht, Haller- unbeshadet des Nets, vor den Verbindlich- umsaß 960 000 Stück. Geld auf 24 Stunden Durchichn.-Zinsrate 2, | (47 000), Vorrat 564 000 (622 000), —role Ie T l , Serte Nett Von Va de N 1005 in a Bib Ged Zablun Tristan E R straße 47, Stock 111, Zimmer 45, anberaumten Auf- | keiten aus Pflichtteilsrehten , Vermäthtnifsen und

do. Zinsrate für leßtes Darlehn des Tages 2, Wechsel auf Lond =—ck H NNR 97 |—- - ebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes. Auflagen berüdcksihtigt zu werden, bon dea Greoe Ba L0G, fmd i pee Bre A Silber Commercial Verdingungei im Auslande, D E E L: U G Berlin n e i 1909, * Pia Lt Mea csbaut a. G. erklärung exfolgen wird. An alle, welhe Auskunft nur insoweit Befriedigung verlangen, als ih nah Bars 534, Amalgamated Copper 841/,. Tendenz für Geld; Leicht. Die näheren Angaben über Verdi j unrofineß 771,1 Windbst._ wolkenl./ | : | Reni S K 4, 0s, Wedding, Abteilung 6. cebenpersiGerungob über Leben oder Tod des Versiche ‘iu erteilen | Bex gweit Defriedigu audgeslofienen Gidubio® to de Janeiro, 7, Mai (W. T. B.) Wechsel auf QuSliegen e aBerdingungen, die beim „Reichs- und | Portland Bill 763,7 |ONO 5s heiter nigliches Amtsgericht Berlin-W ——— vermögen, ergeht die Aufforderung, spätestens im no§ ein Ueberschuß ergibt. Auch baftet ihnen jeder

2

London 155/, taatsanzeiger“ auêliegen, Fönnen în den Wowentagen in dessen Ein Hochdruckgebtet über 770 mm liegt, noèdwestwärts verlagert, i [13653] Zwangsversteigerung. [13665] 0, den 24. Mitz 1909, Aufgebotstermin dem Gericht * nzeige zu maten. Erbe nach der Teilung des Na chlasses nur für den

Expedition während der Dienststunden von 9 bis 3 Ühr eingesehen ; W 8vollstreŒunag soll das in Ein Wechsel, d. d. Brie Hannover, den 3. Mat 1909. seinem Erbteil entsprechenden Teil ter Verbindlich- werden.) f “_| bon Island bis zum Ofteingang des Kanals ausgebreitet, ein ebens c „Im Wege der Zwangsvo i ogel S í 3000 #, ausgestellt von Frau Stukkateur f iche 4, j Î Jubi ihtteilsrehten, Ver» Kursberihte von den auswärtigen Warenmüärkten. solhes befindet fi, nordostwärts verlagert, über Finnland. Eine q; Tegel belegene, im ‘Grundbuche von Tegel Band 18 | über Königliches Amtsgericht. 1 keit. Für die Gläubiger aus Pflihtteilsrechten, Ver

f j S ( a Weiß, geb. Christ, in Glatz, akzeptiert von ir die Gläubiger,

Düs seldorfer Börse vom 7. Mat Amtli Depression unter 765 mm erstreckt sich, südostwärts vorgedrungen, bis qul Nr. 531 zur B 2E Tagung E gt Pad M I Weiß f Gla und von | (18360) Aufgebot. mädtnissen nd Auflagen sowie (für d e Gl ubiger,

beriht.) A. Kohlen, Koks: 1) Gas- und Fs; un der Kurs- ; L ( © q; Kaniletidirektion deg | Südskandinavten, eine solche unter 755 wm liegt über der Biecayasee, | etl ag ONETUIETTS ubli N Tegel eingetragene | der Ausstellerin Emma Weiß in Blanko giriert, | Der Flaschnermeister Otto App in Heidenheim sie sh nicht melden, nur der Rehtsrabteil cin daß

für Leuhtgasbereitung für E ottidiérimonats 4 12,00 nig Safohle * Atclerung und betriebs- den Ven D N si@rubland, Fn, Deutschland ist j Grune E 5. Juli 1909. Vormittags ist von dem Akzeptanten an den Maurermeister | a. Br. hat beantragt, on persGollenen, am 19, März ian Erbe mae d: bés Teilung des Na las es intermonate o 13,00—14,00 Generatorkohle 12,25—13 25, ] allgemeine Krankenhaus in S . Näheres bele Mde für das N ormen lid seringer Wärmeänderung, im j 10 Uhr, dur das unterzeihnete Geriht an | Mühmler in Brieg mittels einfachen Briefes gefandt | 1866 in Blaubeuren, O -

00" im „Neichsanzei orden bei s{wahen Nordweitwinden bielfah wolkig, im Süde d d verl Auf Antrag des | in Arkansas (Nordamerika) wobnhe fter Mate nur für den seinem Erbteil entsprehenden Teil der flammfsörderkohle 11 00—12,00; 2 ttkoblen : 14), »WetdSanzeiger“. , im n S laß, Zimmer Nr. 30, | worden und verloren gegangen. Auf An ] BerbinblaEdeit e is 11,00, bestmelierte Kohle 13,35 —12 26 Rofsfobte 11 de 11020 5 »* of 1809, Vormitta1s 10 Uhr. beiter bei [waden Nordostwinden, Deutsche Seewarte. j 1 Ca tba i Oa B Tegel, Schul- | Paul Weiß, vertreten dur Justizrat Burciek in | Karl App für tot zu erklären. Der bezeichnete Dio den L Mai 1909.

n M. Staatébahndirektion : Verk i 7 jeßi ber des blih ver- | Verschollene wird aufgefordert, sih spätestens ta / , magere Koblen: Förderkohle 9,90 10,50, bestmell ü / ï ; ‘q, Zerlauf von straße Nr. 12, belegene Grundftück besteht aus dem Glaß, wird der jeßige Inhaber des ange l | Königliches Amtagericht. Kohle 12,25—14,00, Anthrazitnußkoble T1: 21,00—24 50; “U ate S1: Dou 108 } e, bit ui Ga „Fun 1909 bis Mitteilungen des Köntglichen Aöronautischen Trenantas Kartenblatts 1 Parzelle 1730/150 2c. von | loren gegangenen Wechsels aufgefordert, seine Nn- | dem auf den 26. Februar 1910, Vormittags M iciadiieiiie

- 1 [13655] z j , e und Nechte aus dem Wechsel svätestens im | 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht an- |[ : : uad IL 00G ae ads A Briteits 19 p20 16,50, ref K. K. Staatsbabndirektion in Lemberg: Verkauf von Alt- Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, | 8 a 93 qm Größe und enthält Wohnhaus mit Hof- | sprüch Ÿ Februar 1910, Vor- | beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigenfalls Durch Aus\{lußurteil des unterzeichneten Gerichts

E : : : ; feuchte erwohnhaus. Ez ist in der T | QUIeT oto enine, bop 6, 27. il 1909 ift der am 2. Dezember 1866 1) Rohspat 000. 9) Gerösteter Spateisenstein 1920: E s M Ot , | fteuermatecaee 4 Gemeindebezirks Tegel unter | mittags Uk Uhr, bei dem unterzeichneten Gericht, | die Todecerkiärung erfolgen wird. An alle, welche | vom Apr fi

E J - kunft über Leben oder Tod des Verschollenen | in NRetnsdorf geborene Schneider Friedrich Pietsch G isen: 1) Spie otellenstein, d 8 Ten D 70 he n F Q9 Á ; i itel S u M Lia A N S widrigenfalis bie Krafteden, edel vor- N eteilea vermögen, ergeht die Aufforderung, | für tot erklärt worden. Als Todestag ist d¿r 31. De- D m igte blt «g S e a 10—12 0% tangan ab Siegen 63—66, Minifterium des Innern, (Sanitätsbehörde) in Kairo, 20. Juni ; ter. 400 mit einem jährlihen Nuzung rift e us Pviteflens ina Araber Le Le Geriidt Anzeies | Oger aua festge. etßstrahlige ualitäts - Puddelrobeisen : rheinisch - westfälische | 1909, 1 Ubr Nachmittags : Vergebung der Lieferung von Sunlight- i ‘_+ : 3100 # verzeihnet. Der Verstelgerungsvermer G! R Mai 1909 A Meceon, bar T E aaa Marken 56—58, Siegerländer 96—58, Stahleisen 58 - 60, } se:fe, 600 Kisten ¡u 48 Paketen von je 1 kg. Éin Muster von am 24. April 1909 in das Grundbuch eingetragen. as, den 5. h Drinekeit a Or. den 20. Avril 1909. Könial, Amtsgericht,

eisen 59— 61, ) isen ab Lu mindestens 5 kg muß bei Einreichung eines Angebots beigefügt | R F Berlin, den 3. Mai 1909. Königlides Amtsgericht. Röntalides Ante ciaero)

Gießereteisen Nr. 11] ab Luxemburg 47—49, 8) deutshes Giegder S s y [13668 E ufgebot, | Die Grben des am 29. August 1902 verstorbenen Gerichtsassefsor Feter. Durch Aus\chlußurteil des unterze!chneten Gerichts

gufa b t u vom 1. Mai 1909 ift a. die am 28. April 1849 in

11) engli # Gießerlrobeisen Nr. T1 ab Ruhroët S, 19) endli E Tite, E Die Witwe Luise Wallat, geb. Steinke, in Königs- | Kaufmanns Lewin Jacoby haben das Aufgebot des | [13671] Aufgebotsv-rfahren. N

i : i Ua bat dag l h, - Amtsgeriht Konstanz hat folgendes Seedorf geborene Witwe Henriette Berueike, ge

B A s as de Tone keen Saa Vrntiie 1898 über Vie auf Le Gun lt Do des See Aufgebot erlag eri Gahnürbeiter a. D. Xaver | borene Menke, b. der am 1. Februar 1852 in Hohen- r