1909 / 112 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

O A

5 E Ea E T i, C —— E fs Ee e S L rettete 2

| c RGD a E E 7 103/44] 1.1.7 |—, ObschlKoksw.uk10104/4 | 1.4.10/,— z cll E cl N E hrt 4 (242,006 Me Aan | 189004G Sharlottenhlte - 10344| 1.4. Orenst, u. Kovvel(103/44| 1.5.11/103,00B Berliner Warenberichte. i

t t S

E T A ENES

Nitritfabrik . . 1 z 2,00bzG tôhr Kammg. |1 89,0 j 5| E 1103/4 ugs i i

too 0 | 21] ; ; er 136,00 L Chem. Butau . [102/44 ' Patenh. Brauerei 10i ' robuktenmarkt. Berlin, den

a [El i S870 Stolberger Zink 139,25 bz do. Grünau ( ri e ed Pfeffferber Br H if 102,75B 12. Piat. Die armatlih ermittelten Preise 118,80G do. Weiler ' R 103406; B | waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen,

s S. V. 16 .1 1153,00bzG Gebr. Stllwck.V 10,008 103/4 B16 bônix Bergbau 103/41 I ‘i Bs 4 E E A 2 5006. Gôln. E ü Él./108 1} Jul Pintich uf. 12/103/44 103,20 bz märkisher 253——254 ab Babn, Normal- Und do. Gummi abg. 179 50b1¿G Sbd Im der 102,25b3zG | Concordia Bergb.|100| —— Pomm.Zuderfabr, 100/4 P gewicht 755 g 263,76—254 Abnahme im u, neue D |fr.3.46pS 12508 Tafelalas 124'50G Const.d.Gr.Tuf.10/100/ 97,00G avenéStab.uk14/103 44 102,80G laufenden Monat, do. 242,25—242 bis Ita E 198,10bz Tecklenb. Schiff. 115,00bzG do. 1906 unk. 10/1004 97,00G Rhein. Anthr.-K. ae E 243,26—243 Abnahme im Juli, do. da Sbcitwerte|14 (14 ‘10/193,00bzG | Tel. I. Berliner 172,76bzG | Cont. E. Nürnb./102/4 e R e Siekte 102183 OSIL 218,75—219 Abnahme im September, do. M / f E O E T do, Steingut . T L inl Pes ta R 1SeR an 10814 94,90G do. unf. 10/11 102 /4 94,60G G O Abnahme tim Oktober. P | Ad {, aof ea roe oa o 4 2 G 3,00C l, Í

101 50G Roggen, inländischWex 178-—180 ab l j Î É

r Bahn, Normalgewicht 712 g 180,25 bis A n E s ; - E E S A d gl S

102,50bzG 180,50 Abnahme im laufenden Wonat, h i 5 A F Ee s 102,70 bz do. 185,25—185,75 Abnahme im Juli, F O O A i z

L) O M

S

,

M 1 16ck 1A Hl 1 Ml 1E t)

mnn O

ERERCRECEREREER L ri fri rk J bri N A] Pk Pri Prrk —Y brt t

OoSS

74 do. Wollkämm. 162,00bzG | Terr. Großschiff.| l 1123,26bzG | Dessauer Gas . 1B L Nordh. Tapeten 57,00 bz Terr. Halen)ee .1.L L, 1050G 4 A L R Nordpark Terr. 3110G Ter. N.Bot.Grt.| -— | 0.Vb.|\r. N o. 1898, ,. LUD | 1 l

S i

do.TricotSprid 136,25G do. Kanalterr. 105,25B Nh.-Westf. Kalkw. 105/44 i do. 1897 [103/44 —_— do. unk. 10/102/45 g RöchlingEif.u S1. 103/43 —,— RombacherHüitten|109/44 101,50G do. 1000 102/44 102,00bzG do. 405 4102/43 —,— Rybniker Steink, .|100/45 104,90bzB G. Sauerbrey, M. (103/43 —— Schalker Gruhcen/|100/4 do. 1898/1024 102,50G do. 1899/100/4 103,25G do. 1903 uf. 10 100/4 —— Schl. El. u. Gas[103/4{| 94,59G Hermann Schött'103/44) 99,00G SchutertEl,98,99 1024 | 96,50B do. do. 1901'102/44 96 20B do. 08, unk. 14,103/44 96,009G Se S 105/4

(

—_

rdiece Dpffis 80,00bzG do. N.-Schönh. : 1 1127,00bzG do. 1905unf.12/105/4 Nordîee Dpffisch 151,00bzB do. Nordost T0 | 1 1261,00bzG Dtsch. - Lur. Bg.1100/9 | 102,30bzS do. Rud-Johth. | j 02,00B Do. do. [102/44 E do. Südwest .| |o. Db.|fr.Z.1139,90bz - Do. unk, 15/103/45

102,00G do. 181,56—181,75 Abnahme tm Sep- i Der f

ps

—_—— —— E E (E S

Nürnb.Herk.-W. 1: Obschl.Eisb.-Bd do. ult. Mal do. E.-J.Car.H do. ult. Mai do, Kokswerke . do. Portl. Zem. Odenw. Hartst, Oeking,Stahlw. 10 Oldb.Eisenh.kv.| 6 Opp.Portl.Zem. Orenst.u. Koppel Osnabr. Kupser Ottensen. Eisw. Panzer f Passage abg. .. Pausch, Masch.| : do. V.-A.| 43 Peipers u. Cie. 12 Peniger Masch.| 0 | Petersh.elktr.BL| 6 do Vorz. 9 Petrl.-W. ag.Vz.| 0 Pfersee Spinn./10 | Phöón. Bergb. A\17 do. ult. Mai| Julius Pintsch ./13 Planiawerke . ./12 Plauen. Spißen 10 Pongs, Spinn.| 5 Pos.Sprit-A.-G|25 PreßspanUnter!.| © Rauchw. Walter| 0 RavenéStahei!.|10 Ravsbg. Spinn. 163 Reizelt, Metall 14 Reiß; u. Martin| 6 Rheinf Kraftalt.| 8 doN.6001-10000| Rh. A.-G.f.Brk.-) Brgb.u.Briketf do. Chamotte .| do. Metallw. .| do. do. Vz.-A.| do. Möbelst.-W.| : do. Nas. Bgw.| 8 |

e ; | ¡ezngspreis beträgt vierteljührlih 5 A 40 3. 77 Ü 0E M T S O V ERRLAE M EE 9 D S S E} 7B F O 98 90bIG O e Merilitatiii 450 g 183,75 e | Alle Postanstalten nehmen Bestellung an; für Berlin anßer C B e A n 4 g wang ta rebeg 6A R 98,90bzG bis 182,26 182,75 Abnahme im laufenden 4 den S wis Jeitungsspediteuren für Selbstabholer C : Inserate nimmt dite s (R pf n p N oge 5 v 95—183— 183,25 8W. U R | : : N e Ss B E en T de Dentschen Relcjamigers and Königl. Peeabilhen Shnat 96.20et.bzB September. Matt. / E E C itcnüiiiziaam lem Gia G RG I E Etc A Es 8 | anzeigers Berlin 8W., Wilhelmstrafe Nr. 32. 4103,75B Mais gesch&jtslos. | E E : 2 U Es E E T E E Ee 100,20G urs K U É Jag B 97,206 _Wetzenmeh! (p. 100 kg) ab Waggon E ® ; ¿ i 720 und Speier Ne. 00 81,8420, M AZ 112. Berlin, Donnerstag, den 13, Mai, Abends. E Roggenmehl (p. 100 kg) ab Waggon E N A R E T T E T e T und Speicher Nr. 0 u. 1 22,20--24 36. | i, Z : ; j i x 1000G R tbs1 für 100 k it Faß 56,60 | i JFuhalt des amtlichen Teiles: der ean Klasse des Königlich Bayerischen Ver- II, Haftpflicht. 101,00G | Brief Abnahme im laufenden Monat, do M STDenoneeaungen 26. dem Geb Oa ‘daacd A 1 70 Wird k 2 S 101/25B M Se E20 A E dem Geheimen Oberbaurat von Rosainsky, Abteilungs- rd bei dem Betrieb eines Kraftfahrzeugs ein Mensch getötet, L Ea A D G 56,60 Ab ; Deutsches Reich. hef im Kriegsministerium : 9 g der Körper oder die Gesundheit eines Menschen L aa eine Ti 1 i x. Fester. i Gesch über den Verkehr mit Kraftfahrzeugen. 1 j Sache beschädigt, so ist der Halter des Fahrzeugs verpflichtet, dem 4B ' Mitteilung, betreffend die nächste Prüfun m Si des Ritterkreuzes erster Klasse milder Krone des Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. ,SUbz / 1ste Prüfung zum Schiffer auf K l 2 Ç | s ie Ersatvflicht ist ls großer Fahrt in Altona und die nächsten Seesteuermanns- Königlich Sächsischen Albrechtsdrdens: unabwendbar E i s G Me R NeE Male, RERNE 38 00G Ï in j prüfungen in Apenrade und Altona. q», „dem Professor an der Universität in Berlin, Geheimen in der O Le des Habileuzl: nb aut cinen Versa E O Berlin, Pn Mai. Marktpreike Branntweinerzeugung und Branntweinverbrau}h im Monat Regierungsrat Dr. Jmelmann, Mitglied" der Obermilitär- | Verrichtungen beruht. Als unabwendbar gilt ein Ereiçnis TaaBesaubeee 98,00G an Sr anges N Be: April 1909. prüfungskommission ; dann, wenn es auf das Verhalten des Verlegten ‘det eines nicht bei 77 Preise) Der Doppelzentner für: Weizen, : Dritte Beilage: des Verdiensikreuzes in Gold des GLoßherzoglich N ad ee Sir e De Aiivee ie R 99,60 bzG gute Sorte f) 25,30 #6, 25,28 M. H Uebersichten der Ergebnisse des Betriebs der Zuckerfabriken des Mecklenburgishen Ordens der Bendi en Krone: | den Umständen des Falles leboteue Sotafatt be rEEE Ee MNE DON 99,90 D Wetzen, Mittelsorte) 25,26 , Zus i deutshen Zollgebiets im Monat April 1909 und in der dém Garnisonverwaltungsoberinspektor Mindermann Wird das Fahrzeug ohne Wissen und Willen des Fahrzeugbalters S Je „ABeiieit gege Sre Sorte $ Zeit vom 1. September 1908 bis 30. April 1909 sowie | Vorstand der Garnisonverwaltung in Gnesen; sowie j von einem anderen in Betrieb gesept, so is dieser an Stelle des 9720B 200 L 7 as EgeE 'molaen Mittels der Ra ettung und des Jnlandsverkehrs mit Zucker M Maid s att j L Halters zum Ersaze des Schadens verpflichtet.

, / C e709. 1 im ona pri C Y, N JL L ér reuzes erter a e é erzoglich S 8

s:

102.706 : 6 4, 17,84 6. Roggen ; E L E : : E. S S A 1280 Je Sacsen-Ernestinishen Hausord Die Vorschriften des $ 7 finden keine Anwendung:

I ,TO ( u L M t U / l : (E 1) wenn zur Zeit des Unfalls der Verleßte oder die beschädigt 97,75G Futtergerste, guie Sorte*) 18,60 4, D Königreich Preußen. dem Garnisonverwaltungsdirektor, Rehn S A pte oder die be gte 100,00bzG N T Le ; « P g z , : ; ; E ahe durch das Fahrzeug befördert wurde oder der Verletzte bei

N N p 15 E R N Allerhöchster Erlaß, betreffend die Verleihung des Enteignungs- Vorstand der Garnisonverwaltung in Potsdam Betriebe des Fahrzeugs tätig war; A RO 101,30G Sorte *) 15 60 „6, 14,30 4. Hafer e rehts an die Gemeinde Mechernich. j M 2) wenn der Unfall dur ein Fahrzeug verursaht wurde, das nur 100,00G Jute Sorte*®) 21,00 4, 20,00 4. Pie E Bekanntmachung, betreffend die Entziehung eines Erlaubnis- R zur Beförderung von Lasten dient und auf ebener Bahn eine auf

198006 Mittelsorte *) 19,90 6, 19,00 46. Hafer, M scheines zum Besiß von Donarit, | 20 Kilometer begrenzte Geschwindigkeit in der Stunde nicht überx-

103 00B geringe S E a a gts 4 / Erste Beil Deutsches Reich. : 4 steigen kann. ko 2: Mais (mixed) gute Sorte 17,70 4, 17,904. rste Beilage: : e F y 100,25bzG |— Mais (mixed) geringe Sorte —,— -#, Personalveränderungen in der Armee. Gese Zes E [e E eut Ce vie Borscbrijten

e —— 4. Mais (runder) gute üb | i Bitahracuo B Aan 102,00G e S i er den Verkehr mit Kraftfahrzeua? M lihen Geseßbuchs mit der Maßga Sorte 17,80 4, 17,50 #4, Richt- Ftfahrzeug : Oen aieleBbuds mit Ber ang

027 7 R | 31102 91102 ; M. rbsen, gelde zum Kochen E Í 4AN _ Fo ¡u 48 F f e 287 .00bz C. P. Goerz, Opt. | | Saa do. 08 unk. 13/1024 102,40bZG 7 20.00 4. Speisebobnen A) a ai - Wir Wilhelm, von Gottcs Snat% D: 12250b6G | „Anst unv. 1310243 Zoolog, Garten „11004 | 0000 t, BOLO E O Mie A ajestät der König haben Allergnädigsi geruht: König Cra E 1 g ee

R R Ae R S Mr A E V M Fit bd hal Ma L Jt I T LAZY I O7 A D

e C

R

0E Smd m S B S . i i pi ck pa i i i i i r i i m

co j

La

ror

Deo l bs e M

|

=

3 hi D D DD

D

A A F »ck

T a ck H j r f ck ck

C: pi pk pern eti emed pem ja drei jr jer:

[_/

“D

bi fi j fa bs a i i M P S a hn m j r i S ck i

ILA=ALESA E SA A A

ps

M ITMNAEDERIINI

wr ck

Ar Ex E A V ck A E

| 96,50bz do. Wikleben .|i.L.|fr.Z.46pSt.12830bzG Disch. Uebers. El./103/5

Mud ¡ 9 SA C MAabnea 10 4 1,1 208,00bzG do. unkv, 13 1103/6 159,00bzG | Thale Eis.St-D.| 0 |— 4 | 1.1 99 75bzG | Dtsch. Asph.-Ges.105/4I 185,80bzB do. do, V.-Akl, 4 |1,1 [110,00bzG do. Bierbrauerei 103/43 105,00G Thiederhall . . 0 j 98 {6bzG Do. Kabelwerke 103/44 100,50G Thiergart. Reitb| 8 | 6 1 1112,256G do. - Linoleum, 1083/44 79,90bzG Friedr. Thomée 6 .7 1112,90G_- do. Wagg.-Leih/102/5 152,00bzB ThôrlsVer.Oelf. .7 1232 00bzG Dtsch. Wass, 1898/1024 201,75bzG Thüring. Salin. .1 160,25bzG do. do. 102/44 110,25bz Thür.Ndl. u.St. 176,50G do. Kaiser Gew. /100/4 101,40bz TillmannEisnb. “1% L Eo al a2 U bolak 254,00bzCG Titel Kunsttöpf.|i. L. (fr. 218,00C FONnersmaray. „L 0g'7E 9105| 24 G Tittel 1 Seüicer 132,00bzG dds 0D: [1100/4 99,75G E DO, fv. 1892 105 4 56,80G Trachenbg. Zuk. 138,50bzB | Dorstfeld Gew. ./103/43 100,75 et.bzB Schwabenbr.uk 10/102 80,80G Triptis Porz. . 169 09bzG do. do. [102/4 95,20bz Schwanebeck Zem. 10: 133,50G Tuchf. Aachen . 97,25bzG Dortm.Bergb.jeßt| | Fr, Seiffert u. Co. 68.,50bz Ung. Asphalt .. -— Gewmz1fk,General|/105/44 E Sibyllagr. Gew.

5 90h do. Union ukv. 10/100/5 102,50bz Siem. El. Betr. 129,26bzG do. do. unk.14/103/43 100,00bzG _do, 1907 ukv. 13 192,00bzG Do DOi [1004 | 97,60G Siemens Glash.

147,75bzG Düsseld. E. u. Dr./105/434| S Siemens u. Halske

53,50bzG Eckert Masch. . ./103/4 96,75bz do. _fonv./10:

73,0003G | Eintracht,Tiefbau 103/45 100,50G Siemens - Schu. 103 74,50B Eisenh. Silesia .|100/43| _—— Simonius Cell. [1/105 37,00bzG Elberfeld. Farben|/102/45| 104,40bzB Stett. Oderwerke|10: 3 )

RARONRUA

1

bd fd bil J J J I I t

de) P

105,90bzG Ungar. Zucker .|: 148,90 bz Union, Bauges. 79,25G do. Chem. Fabr. 161,90 bz U. d. Ld. Bauv.B 171,90b UnterhausenBw 90à72,25à,50bz | Varzin. Papierf. b 228,00bz Ventkki, Malsch. 225,80 bz V.Brl-Fr.Gum. 139,80bzG Ver. B. Mörtlw.| 6 | 61,10bz Ver.Chem.Chrl.113 [1 400,00 et.bzB | Vr. Köln-Rottw. [16 | 85,T51H Ver. Dampfzgl.| 0 | 89,590G Ver.Dt.Nickelw. [14 |— 128,00bzG - | do. Fränk.Schuh|12 |1( 141,00bzG do. Glanzstoff/40 / 199,00bz B.Hnfschl.Goth./15 [15 88,90G Ver.Harzer Kalk| 7 145,25bzG Ver. Kammerich| 4 133,00G V. Knst. Troitisch 20 | Ver. Met. Haller 17) 169,90 bz do. Pinselfab. ./15 103,00bzG do. Smyr.-Tepp.| 4 95,590G do. Thür. Met. 15 | 96,50et.bzG | do.Zypen u Wiss. 16 | 114,50 bz Viktoria - Werke| 8 253,50 bzG dae Lege, 18 .Spiegelglas/13 160,10bz 3ogt u. Wolf . 12 da, Stahlwerke 15 168,25 bzO Bogtlnd. Masch. /20 | do. ult. Mai| 168,75bz do. V.-A. ./20 Rh.-Westf. Ind.| 6 | 162,50bzB Voigtl. u. Sohn|10 2o. Cement.-J.|16 | 171,50bzG Voigt u. Winde) 0 do. do. Kalfw.|10 134,75bzG | Vorw.,Biel.Sp.| ( do. Sprengst.13 | 179,00 et.bzG | Borwohl. Portl. 22 Rheydt Elektr.| 7 117,00bzG | Wanderer Fahrr/20 Riebeck Montw.|12 189,00bzG Warsteiner Grb. 10 J, D. Riedel . .|12 198,75bzG Wisrw. Gelsenk.10 |— do. Vorz.-Akt.| 4i| 4 101,50G Wegel. u. Hübn. 12 [12 S.RichmSöhn.|12 |10 4 136/506zG | Wenderoth . . .| 5 | 6 Rolandshütte .112 | 95,00G Wernsh Kammg 919 Rombach. Hütt.|14 152,10bzG do. Vorz.-A./11 [1] do. ult. Mai 153à52 75bz4 LUdWw1g Wessel| 2 |0 Ph. Roseuth.Prz{15 | 270,00bzG Westd. Jutefp, .| 73| 9 Rositzcc Brk.-W.|14 2121064 | Westeregeln Alt. /18 |— do. Zucerfabr.| 3 113,60bzG do. BoUll,| Ei Rote Erde neue]12 | 112,00G Westfalia Cem. /20 |— Rütgerswerke. [11 | 168,50bzG Westf. Draht-J./15 | 8 Säch\BöhmPil.|12 179,75bz B do, Draht-Wrk./28 [10 Sächs. Cartonn. |10 143,00ct. bzB | do. Kupfer. . (8 (0 Säch\.GußDhl.|20 235,00bzG do. Stahlwerk.| 0 | 0 S.KammgV.A.| 8 | 111,25bzG Westl. Bodenges|i.L.|fr.Z. 6p do.-Thr.Braunk.| 5 | 102,25G Wicking Portl. ./12 [10 do. St.-Pr. 1| 5 109,50G Wirath Leder ./10 [10 S.-Thür. Portl./18 172,25G Wiel, u.Hardtm.| 7 | 7 Sächs.Wbhit.-Fb.|16 220,50G Wiesloh Thon.| 4 } SaliueSalzung.| 6 112,40B Wilhelmshütte .| 6 Sangerh. Msch.|10 139,25bzG Wilke, Vorz.-A,| 8 Sarotti Chocol.|11 151,00bzG Wilmersd.-Rhg.| G.SauerbreyM)| 8 125,80bzG H. Wißner, Met. 20 | Saxonia(ement|11 145,50bzG Witt. Glashütte) 0 | Schedewiß Kmg|18 Schering Ch. F.|17 do. V.-A.| 45 Schimishow C. |11 Schimmel, M. .|10 Schles.Bgb.Zink|21 do. St.-Prior.|21 do. Cellulose ./10 do.Gasgefellsch.| J do, Lt. B ¿40 do. Kohlenwerk| 0 | do.Lein.Kramsta| 9 | do. Portl. Zmtf.12 | Schloßf.Schuíte|10 | Hugo Schneider| 7 | Schoeller Eitorf| 0 | SchöncbeckMet.| 0 Schön.Fried.Tr./12 Schöning Eisen.| 8 | Schönw. Porz. .| 4 ermannSchôtt/10 W, A. Scholten| 5 | Schombg.u.Se.|10 Schriftgieß.Huck|10 Schub.u. Salzer|30 Schudert, Elktr.| 5 | do. ult. Mai] Fri Schulz jun.|23 Schulz Knaudt| 7 Schwaneb.Zem.|14 | Schwelmer Cis./10 SeckMhlh.Drsd|12 | Seechck.Schffsw. Segall Strumpf| ( Fr.Seiffert u.Co| Sentter Wkz.V.| Siege -Volina, Siemens E,Btr. SiemensGlsind Siein, u. Halske do. ult, Mai Simonius (Cell. Sitzendorf.Porz. „.&.Spinnu. S [— pinnRennu.C|10 | |

e A P G 0s 04 1504 Ie S I O

term wr

O

|

D

O (ck/

O0 i I I

i:

—_

= wee

E i abi Ld A E A l ELA BEA Fnd LZA died beide P EEE P pi pi pm fri jd ri jreri jt eri i jt t i i i i i i j i R i i j ri ri

| éi LO toe

R

1 1 1 ) l 93,90bzG Stöhru.Co. uk.12/103/ 96,80G Stoew.Näh, uk.10/102/- 103,70G Stolberger Zink 1024 | 103,70G Fangermünd. Zuck|103/44| 104,00bz Teer-u.Erdöl-Ind/100/44| 101,50B Teleph.J.Berliner|102/45| Teutonia-Misb. .[103/44]| Thale Cisenhütte|102/44| T Thiederhall . . . „/100/44| 102,20G Tiele-Winkler . .102/44 N Unt. d.Lind.Bauv.|/100/4 M do. unf. 21/1004 | 104,25B Ver.Dampfz.uk.12/105/5 | K e V.St.Zyp.u.Wiss.102/4 97,75bzG Westd. Eisenw. .|102/44|

97,60G Westf. Draht . . ./103/4

90,90B Do. Kupfer 8 4

; Wick.-Küpp. uk. 10/1034

99,00bzG Wilhelmshall. . ./103/4 100,00G Zech.-Krieb.ukv.11/10: E |

4

4

4

4

O ck -

226,00bz Elektr. Südwest .1024 | 231,500zG Elektr. Licht u. Kr.|104 45) 14,00bzG do. unk. 10/1044 2262 bzG Elektr. Liefergsg.1105/43 161/00 et.bzB | Elektrochem. W.|102/44| 491,00bzG Engl. Wollw. . ./103/4

190,00 et.bzG | do. do. _ [105/45 116 10bzG | Erdmannsd. Sp.[1054 | 62 50b; Felt.u.Guill.06/08/103/4x 230,00bzB Do D (1038/4 172,00G Flensb. Schiffb. . 100/45 263,50G Frister u. Roßm. 105/44 65,50G Gelsenk. Bergw. /100/4 | 187,50bzG do. unkündb. 12/1004 | 171,50bzG Georgs-Marienh. 103/44) 98,25G do. uf, 1911/1034 | 102,60bzG Germ.-Br. Drtm. 1024 | 198,75B Germania Portl./103/44 187,00bz Germ. Schiffb. ./102/4 | 195,50 bz Gef. f. elekt. Unt./103/4 | 102,00 bzG G f T Do. A 65,50C es. f. Teerverw. 103/44) A E | 82006 Glückauf Gew. ./103/43| 101,25G Zellstoff. Waldh. 102 244,50bzG Görl. Masch. L. C./103/45) a J do. unk. 12/105

5 20bzG do. Papier|103/44| 9s

P Pre 1] Pi Pri bek S] Prt Prm Predi Pre 2 J 2 F Prt Pr Perm 1m Per J Prm Pre 2} J fre erk Punk

O

Tin L

[4]

Tal bea J J =J =JY J FOD bed —_

—J J J bet jd bank J bt J _ O

S Wr

Er R

O0 R D A ORNANOND s Juni gun po j j Jed 2] Prt reti Pert Pren: Perdà erad enck fred jf Pet fred Jenn 2] Pak

L

S

mm

L Et

mm

N 1 i vek (O) fr pre pre fre E

j |

DO O H C0 D O D

D

n E, _—

00 E

| \ |

_—————— R a] berk pre jr Perm Prm pr ps

prt dd b C C00 S

97,10G do. do. ufkv.17/10: 102,90bzB Zeißer Maschinen 103 Do. unf. 14/103

ui Dunid Jeecd —, n bm A jb [E f fn Um P O P R R b b J T D Ms fs fi jt j brd

R deme eck Pm brm Per f Prm mak erb emei emed Pren jem Perac ora fermedb Jank pre Parma rrendh frem pomm fri erma Pren pn erei ermm Perm rek jer Prm Perm Prmerk

C bi pri bri f fri pri pi pri pri ri pi i i i i R i i R R i li t n bi Prt Wi Pi ft fri C7 M fi i s ck a i i R O

115,5,

Ì —J fri J bund funk fn e} e=J punt e)

pl prak C

d —J

cel Bie fri Jiri: Junt e) e} E) puri puild an Y én} fund J furt bank: puri

D

1 Â L 9 { L 2 5 L 2 Í L 2

DDES L

Ern

c , | | y n : 2 v ¿ , E ' E z G f J e 246 80b C rWilh.Gew./103/4x/ )101,00bzG E weiße 50,00 M, 28,00 #6. Linsen N S cine Mc E T Pt 7 DAEA E P E I M 23G 4 172 60G po E 10514 | A Elekt. Unt. Zür. ./103/4 | «Le I E 65 00 T 30 00 4. E Kartoffelu 9 00 E E E f, Bo Z anae G Vi 7 a j i : F verordnen m Namen des Reichs, nah Lr dlgf& Zusti un k 1 4 Amis hoA G1 E vos O of 3/4 | —,— ä : [103/44 1,5.11/102,75G s L ç ; Z cia L D. , Geheimen Justizrat : : ; i G mm j Dung owie des Bermb;

100,75G anau Hofbr. . . 1034 | ! Grängesberg . . „¡103/E| Ld. 6,00 46. Rindfleisch von der Keule ; : : des Bundesrats und des Reichstags, was folgt : 3 ot E as | S

125,00bzG Handel3g.f.Grndb 102/5 | 103,10b Haidar Pacha . .100/5 | 1,4. _,— i kg 2,00 4, 1,30 4; dito Bau@flei\ T E lci oten Adlerorden zweiter } T Betötete dadur erlitten hat, ‘baß wäh l

147:00G Handels\tBelleall. 103/41| 102.75G Naphta Prod. . .100/44| 1.4.10/98,80G S S s o dia | C ; 1, Verkehrsvorschriften, heit seine In aufgehoben oder gemindert oder ein

66,25bz Harp. Bergb, ky. /100/4 | 100,10B Do D 99,80bzG 1 S "180 O K Kalbfleis : h em en ten Pfarrer Emil Strahl zu Prenzlau, L A U mehrung seiner Bedbrfnifse eingetreten war. Der Cesaßpflichtige 125,50bzG do. Do. : 100/4 | E Oest. Mp, e OOILA A l S K 10 4 0 l 40 « a AE Ï Sin Sternhagen, und dem Direktor der Rheinischen Kraftfahrzeuge, die auf öffentlichen Wegen _oder Plätzen in Be- außerdem die Koften der Beerdigung demjenigen iu erseßen, dem die E [Gn E “103/41 S|W, Zelt a 055 | 1511110350G [1 kg 190 4, 130 46. Butter 1 e provinzialarbeitsanstalt in Brauweiler, Hauptmann a. D C O E En, ao Lon R I N C SNIIEO I Berp lung oraeg!, Bee e M E Tg )3,10G artm. Vas. „1030/4 E C nana 10 e «D L OES / 09 T U O O Bi y D /, S S ° , ; p ; tand der Welotete zur i T 220,75G Yasper Eis. uk. 10/1034) 102,25G Ung.Lokalb. S.1V 100 44 L: 2,200G 2,80 4, 2,40 A6. -— Gier 60 Stüd 4,80 M, Von Jaroßky den Roten Adlerorden vierter Klasse, Á Als E e im Sinne dieses Gesetzes gelten Wagen od einem Verbältniffe, vermöge bffen es diesem gezenüber fraft Sch 179,50bzG pelios GETE T W 69'25b¿G e E ai E 199 75b¿G 3,00 M. Karpfen 1 kg 2,20 4, 1,20 4. j dem Ehrenvorsißenden des „Deutschen Werkmeister - Ver- | Fahrräder, welhe durch Maschinenkraft bewegt cat g Pu E unterhaltspflihtig war oder unterhaltspflihtig werden konnte, und 217,75bz ne R R C : y id Aale 1 kg 3,00 4, 1,60 6. Zander bandes“, früheren Betriebsleiter Konrad Zander zu Düssel- | Bahngleise gebunden zu fein. E ist dem Dritten infolge der Tötung das Recht auf Unterhalt ent- Î1 Aouee 20 x 0% aba [100|—| fr. Z. [69,26bzG 1 kg 3,50 M, 1,50 46. Hechte 1 kg E dorf, dem Gerichtsvollzieher a. D. Wilhelm Hiller zu 8 2; zogen, so hat der Ecfaßpflichtige dem Dritten insoweit Schadensersaßz 721,00bzG do. 608 102 |— RE D, [i e M, Maa _— B 2 kg A S x Ortelsburg und dem Obersiedemeister a. D. Wilhelm Wer auf öffentlichen Wegen odec Pläyen ein Kraftfahrzeug zu [eisten, als der Getôtete während der mutmaßlihen Dauer seines 141,60bzG do. 59% abg./102/—| fr. 3. |69,20bzG " Bleie 1 L S e0 0,80 i, E bse O Bergold zu Hohensalza den Königlichen Kronenorden vierter führen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde. Die Er- Lebens zur Gewährung des Unterhalts verpflichtet gewesen sein würde, Hp Hendel-Beutben 1102/4 | 1, _—— Bleie 1 kg 1,604, 0, é. rebje Klasse laubnis gilt für das ganze Neich; sie ist zu erteilen, wenn der Nach Die Ersatpflicht tritt auch dann ein, wenn der Dritte zur Zeit der T GOTS eel Boreinia (108 /4| j 10260 60 eb Bahn. M dem Hauptlehrer a. D. Wilhelm Wildgrube zu Witten- suchende seine Befähigung dur eine Prüfung dargetan hat und nit | Verleßung erzeugt, aber noch nit geboren war.

(00D YWELNE D R ES S fti ; 0 ; L : L S S : ( * 1 Tatfachen vorliegen, die die Annahme rechitfertigen, daß er L

98,75b 8 L y Ï r j 5 » Hvó G , hme rechtsertigen, daß er zum Führen Q Li (5bz Verficherungsaktien ©) Frei Wagen und ab Bahn, A berg, dem Gemeindcschullehrer Karl Haase zu Berlin, den | yon Kraftfahrzeugen ungeeignet ist. Im Falle der Verlezung des Körpers oder der Gesundheit if

' ck E : r C S ‘ehrern a. D. Ernst Furthmann zu Wermelskirchen, bisk C tachwei Hn F ; z © 8 j 5 ; 5 i Frankf. Transp.-, Unf.- u.Glasv.1670G. f Vere E O ) d hen, VISHer Den Nachweis der Erlaubnis hat der Führer durch eine Be- | der Schadensersaß durch Ersaß der Kosten der Heilung sowi G e Germanta, Lebens-Bers. 1250G. in Stolzenberg, Kreis Lennep, und Gustav Winkler zu | scheinigung (Führerschein) zu erbringen. Vermögensnachteils zu leisten, den der Verleßte ita ‘lait daß O Mannheimer Vers.-Ges. 470et.bzG. E Halle a. S. den Adler der Jnhaber des Königlichen Haus- | Die Besugnis der Ortépolizeibehörde, auf Grund des $37 der | infolge der Verleßung zeitweise oder dauernd feine Erwerbsfähigkeit 102,50G Preuß. Lebensvers. 1140G. L ordens von Hohenzollern, Reichsgewerbeordnung weitergehende Anordnungen / zu treffen, bleibt aufgehoben oder gemindert oder eine Vermehrung seiner Bedürfnisse 0199,25G A ge M S Lou dem Fleishbeschauer Ernsst Thies zu Stegliß im Kreise unberührt. s eingetreten ist. 104 00bzG | Union, Hag.-B, Wetmar 0/9 : S j Teltow, dem Verbandskassierer, früheren Werkmeister Adol , 0 9e i l M A D “Ge Wilhelma, Allg. Magdeb. 1820G. Ï Jahn und dem Fabrikmeister Jakob Sn gei beide d ih N Dag op A t F Î lp i E D im See oe Daa N Rer! ines Mens F 89,50 Y 9 DUN Dyo es Nllaemeinen Ehre is : G h g Dl aftfaÿrzeugen ubl, muy davbet auf êfsent- Z m 75a er LTôtung oder Berlezung eines Veenschen nur bis —— - Bezugsrechte: ; M Mo 0s Err des Uge 2e Ereuzeugens u lichen Wegen oder Pläßen von etner mit dem Führerschein versehenen, zu etnem Kapitalbetrage von fünfzigtauiend Mark oder bis zu einem 101,50B Gesellsch. für eleftr. Unternehm. 4,60bz. a dem m1: UnD Q emeindel lener 2 ugust Noadck Zu Pres Jen durch die zuständige Behörde zur Ausbildung von Führern ermächhtigten Nentenbetragze von jährli dreitausend Mark, —,— Müller Speisefett 16,10 bzE. L un Kreise Sorau, dem Gutswirlschaftsinspektor Wilhelm Person begleitet und beaufsihtigt sein. Das Gleiche gilt für die 2) im Falle der Tôtung oder Verleß ing mehrerer Menschen 99,00G Bernau zu Viegniß im Kreise Westhavelland, dem Gutswirt- | Fahrten, die bei Ablegung der Prüfung vorgenommen werden. dur dasselbe Ereignis, unbeschadet der in Ne. 1 besti 94 40B N i ( ( h G L : A g der g gel 1 C ; ( i tc. 1 bestimmten Grenze, eig g schaftsmeier Friedrich Lajow zu Gröben im Kreise Teltow, Bei den Uebungs- und Probefahrten, die gemäß der Vorschrift | nur bis zu einem Kapitalbetrage von insgesamt einhundertfünfiig- : a : dem Schafmeister Karl Kähne, dem Gutsmeier Christian des Abs. 1 staitfinden, gilt im Sinne dieses Gesetzes der Begleiter tausend Mark, oder bis zu einem Rentenbetrage von insgesamt neun- E Es A MeE: beide zu Elslaake im Kreise Westhavelland, als Führer des Krafisahrzeugs. Ás aas Marte e L Gin z T Au 5 dem Gärtner Hermann Grubißsd u Domän G oen D i A alle der Dachve/@adigung, au) wenn dur) daëlelde Gr- G : Padisd im Greifs Alebenwerda dn Mal ineitte Sul D Werden Tatsaclhen festgestellt, welche die Annahme rechtfertigen, | eignis mehrere Sachen beshädigt werden, nur bis zum Betrage von 1020 Berichtigung. Gestern: Glbing St.-A. f C ) j b G E N daß eine Person zum Führen von Kraftfahrzeugen ungeeignet ist, so | zehntausend Mark. 102,00G ligung, © ° g = j Crummenerl zu Barmen, dem Hofaufsecher Yans | kann ihr di r nis: dauernd oder für bist Ds E Üpberstoinen ‘die Ents&Ttdigunaen. ‘dié mebrêren auf ( 100,50b4B 1909 101,60G. Portug. 111. Spec. H L è I L x L nn hr die Fahrerlaubnis dauernd oder für bistimmte Zeit dur die everstetgen die Entschädigungen, die mehreren auf Grund des- 100 20b¡B 11,50et b¡G Oregon Railr. Bds. —,—- j Jozupeit zu Berlin, dem Eisenbahnaktenhester Her- | zuständige Verwaltungsbehörde entzogen werdey; nah der Entziehung | selben Ereignisses nah Abs. 1 Nc. 1, 3 zu leisten sind, insgesamt die Es Pennly'v Bds. 97,108. Köntg Wilh, h mann Wagner zu Elberfeld, dem Eisenbahnschlosser Wi l- | ift der Führerschein der Behörde abzuliefern. in Nr. 2, 3 bezeichneten Höchstbeträge, so verringern sich die einzelnen 101,30bz 44 9/0 Otl. 101et.bzB. Phönix Bergbau helm Harth, dem Eisenbahnschreiner Adolf Reis, beide Die Entziehung der Fahrerlaubnis ist für das ganze Reich wirksam. Entschädigungen in dem Verhältnis, in welhem ihr Gesamtbetrag zu 101,50bzG J] Obl. 103G. Bezugsr.: Ges. f. elektr. : zu Siegen, dem Eisenbahnanstreiher Jgnaÿ Szwora zu L A9 M dem Hôchstbetrage fteht. L Rae) Untern. 4,50bz. Arnsberg, dem Eisenbahnmaschinenpußzer Friedrih Brauns . Gegen die Verfagung der Fahrerlaubnis t, wenn fie aus anderen L S 13, : 93,200 j zu Elberfeld, dem Eisenbahngüterbodenarbeiter Mathias Gründen als wegen unge nügenden Grgebnisses der Befähigungsprüfung Der Schadensersaß wegen Uufhebung oder Minderung der Er- | Cürten zu Düsseldorf-Bilk, den Bahnunterhaltungsarbeitern erfolgt, der Rekurs zulässig. Das Gleiche zilt von der Entziehung | werbsfähigkeit und wegen Vermehrung der Bedürfnisse des Ver« A t Be ck Je L k, i DIJN s g Cudwi der Fahrerlaubnis; der Rekurs hat keine aufshiebende Wirkung. leßten sowie der nah $ 10 Abs. 2 einem Dritten zu gewährende „nion Decmann zu Förde im Kreise Olpe und Ludwig Die Zuständigkeit der Behörden und das Verfahren bestimmen Schadensersaßz ist für die Zukunft durch Entrichtung etner Geldrente Kötter zu Grüne bei Jserlohn das Allgemeine Ehrenzeichen | si nah den Landesgesegen und, soweit laydesgesepliche Vorschriften | su E zu verleihen. nicht vorhanden si.d, nah den $$ 20, 21 de Reichsgewerbeordnung. b P pie iten. des S 843 Abs. 2 bis 4 des Bürgerlichen Gefehz- j A S 8 6, uchs und des $7.8 Nr. 6 der Zivilprozeßordnung finden entsprehende Fouds- und UAktienbörse. Î Der Bundesrat erläßt: i Anwendung. Das Gleiche gilt für die dem Verletzten zu entrichtende p F ¿ ] j 1) die zur Ausführung der $8 1 bis 5 ckforderli Ano Geldrente von der Vorschuift des $ 850 3 t 9 5 j A s / vie j . q Ss forderlihen Anordnungen l d | 6 8 850 Abs. 3 und für die dem A Di it A n ein ; Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: it Bestimmungen für die Zulassung! der Führer ausländischer At L N i Geldrente von der Vorschrift des $ 850 u Bug e rie zeigie o | d K ers, V S F __ 1 Krastfahrzeuge; Abs. 1 Nr. 2 der Zivilprozeßordnung. E Í t i en nahbenannte 2c, die Erlaubnis zur An- L ) | ¿ C i A R | O heitliche Tendenz; bessere Londoner *Metall- A legung der En E nid eutigen Oeder ea 2) die sonstigen zur Erhaltung der Ovnung und Sicherheit auf Ist bei der Verurteilung tes Verpflichteten zur Entrichtung einer 103,90bzG furse vesestigten auA L via in dat b und zwar: ) preuß / pen den mgs Wegen oder Pläyen erfordtrlihen Anordnungen über Set etrias e A Bn e ade ptN A erkannt woidin, so kann der 9' 0 eb das Ge l L ° en Verkehr mit ft ‘ugen, instbeso ü Prü ereh!ig!e gleidwohl Sicherheitéleist n, - 9800G engsten Grenzen, Größeres Geschäft ent- P des Königlih Bayerishen Militärverdienstordens Fenlleiänana Ag ct vg va iber das Verhalten der Führer. möger gverhältnisse des Be bilibleten fh erbeblide versdlechtert haben: eyes widelte sich in den Aktien der Glektri- h gt K T 4 _Sowcit auf Grund der Anordnungen des Bundesrats die unter der gleihen Voraus\ hung kann er eine Erhöhung der in dem 101,50 et.bzG | zitätsgesellshafsten; besonders waren die L ritter asse: Militär- und Postverwaltung Personen, di/ sie als Führer von Kraft- | Urteile bestimmten Sicherheit verlangen. H Aktien der Allgemeinen Bleztr gele E dem Obersten Schroeter, Abteilungshef im Kriegs- | fahrzeugen verwenden, die Fahrerlaubnis Wærsagt oder entzogen haben, 8 14 96 (0B {haft und der Siemens u. Halske-Gesell- ministerium; finden die Vorschriften des $ 5 keine Anwtndung. Die in den 88 7 bis 13 bestimmten Ansprüche auf Schadensersagz 96 75obz schaft hôher. Der Privatdistont notierte n, / i Soweit der Bundesrat Anordnungen jemäß Abs. 1 nit erlafsen | verjähren in zwei Jahren von dem Zeitpunkt an, in welchem der 91-00bzG 24 9/0. M der vierten Klasse mit der Krone desselben Ordens: hat, ag loide Luns, Lis, Ban E R EEE ley u Poderins Ersatberehtigte von tem Schaden und von der Person des Grsay- 92 60b3 4 de ; : “L ; ; )te Anordnungen des Bundesrats in dur as Neichsgesetblatt | pflihiigen Kenntnis erlangt, ohne Rücksiht auf diese Kenntnis in 95,00B [ m Major von Oven im Kriegsministerlum, zu veröffentlichen, Sie kommen in Bayem nah näherer Bestimmung dreißia Jahren von dem Unfall an. : N n Y der vierten Klasse desselben Ordens: | V A een L Wn nadntte Villa | Bertarklonn fee den t elften Sinterasege (e f V ÂE ' cinige itzannmimti 0 , : R [ 1 9, U / - 2 ( i - - 98,20G L dem Stabsarzt Dr. Schmidt, Hilfsreferenten bei der | des Bündnisvertrages vom 25. Novembe O Ia G aae UGKLUGTRTO | Mbrung aedekemi, V den zu leistenden Schadensersaß, so is die Ver 102 25G N Medüi ; / e N L rtrages vom 25. November (870 (Bundesgeseyblatt 1870 | jährung gehemmt, bis der eine oder der andere Teil die Fortseßung 102,29C / edizinalabteilung des Kriegsministeriums ; S. 654) unter Artikel 2 Nr. 4: zur Anwtadung, der Verhandlungen verweigert. 97,00G 98,50 bz

C0 P t P

O At

O

O pru pay O

mi pri pem Prei i rend Perm erei emc Jh jemand pmk pra jprmentb jm Prm jerma:

TO

p pmk Peri pem jdk pmk mek rk Peri jem fre rek red prr Prok forc jk Pr prr Pr red red mar Prm enk eck erme pi Poren pern pen

R

I Y J pr bu funk fallt frei dib] funk parkiechy

IUOTOUO

A1 i n At A

L rei [e E E P D

2

L

wr

82,00bzG DO, do. [1034

114 00bzG Hibernia konv. . ./100/4

4120,75G 0. 1898/1004

242,00bz do. 1903 ukv. 14/1004

109,75B Hchster, . Leder ./103/43 )

O

mm

M O

es O

0

e

pi pi pi

| OPOT m

213,00bzG ochster Farbw. .|/103/4 330,10bzG 01 a ._ 76,40bzG ös Eis. u. St./100,4

1

1

1

1

]

1

Witt. Gußsthlw. 20 j 1

127,00bzG HohbenfelsGewsch./103 5 j 1

1

1

1

1

1

217,75bz do. Stahlröhr,/25 104,90G Wrede Mälzerei| 7 139 00bzG Zech.- Kriebitz\ch| T 138,00B Feter M16 1 100,00 et.bzG | Zellstoff - Verein| 6i| 65 U ' 400/00 et.bzG Zellstoff Waldh.|25 |25 14 294,80bzG Pen pet E D 00709 se Bergbau , ./102 172 25b¡G Kolonialanteile. FefsenitKaliwerke/102/44 A Otavi Min. u. Eb. | | Faliw. Aschersl, .|100/4 16 00bzG 1 St. 100 #| 9/iD. 4/ 1.4,1234,75bz Kattow. ees 11004 i 41,1 Í ; Königin Marienh.) 1551086 Obligationen industrieller E UD 1102/4) 1 127,50G : Gesellschaften. König Ludw. uk.10/102/4 | 1 146 00 bz Dtsch.-Atl. Tel. .|100/4 | 1.1.7 198,00et.bzB | König Wilh. uk. 10 100/43| 1 92 B5B Dt.-Nied. Telegr.|100/4 | 1.1.7 [101,00B __| do. do. 1024 | 1 76,75G Accumulat. unk.12/100/44| 1.4.10|101,50B Königsborn uk. 11/1024 1 182,75G Acc. Boese u. Co.|/105/43| 1,4,10195,20B Gebr. Körting . ./103/43 i 1 1 1 1 1

S

örder Bergw. .|103|4

D a

Er E V P

i —] A

188,10bzG owaldts-Werke 102 44 83,75bzG üstener Gewerk|102 4

S R E A S Gd dd Jt bal A O I t Ij P n C A n

4 v bd J J J =

d

wo E

ck 4c

-

A A A J J bct

105,00G A.-G. f. Anilinf.105 4,10[102,50G Fried. Krupp . . 1004 93,10G do. Do. 103/44 104,00G do. unk. itel 104,50G do. 09 unk. 1710243 103,75G Kullmann u. Ko.|/103/4 159,50bzG A.-G. f. Mt.-Ind.[102/4 | 95,50G Lahmever u. Ko. 103/44 140,25bzG Adler, Prtl.- Zem.'103|44' 102,75bz do. 08 unkv. 13/103/43 129,75B Alk.Ronnenb.uk11/103|! 100,25G Laurahütte unk.10/100/4 287,00bzG | Allg. El.-G.VI108/100/44 102,60 bz do. 100/3z| 1 127,80bz do, I-IV|100 1100,00B Lederf. Eyck u. | 25à28028,25bz | do. VŸV unf. 10/100 100,00G Strasser uk. 10/105/43 298,75B Alsen Portl.unk.10/102 101 70 bz Leonhard, Brnk. ‘(103/44 134,00bzG Anhalt. Kohlen. ./100 95,50G Leopoldgr. uf. 10/1024) 155,50bzG do. unk. 12/100 94 25G Löwenbr. uk. 10/102/43| 139 00G Aschaffb. M.-Pap./102 e d

172;,256bz do. do. 03/102 100,50bzG Bad. Anil.u.Soda|100 61 00et.bzG | Benrather Masch./103 129,25bzG Berl. GEBNE ./100 64,50bzG do. do. fTonv./100 95,00G do. do. unk. 12/100 110,10G do. do. 1901/10044 250,00bzG do. do. v.1908/100/44 221,50bz Berl. H.Kaiserh.90/100/4z à,50à,40à222bz | do. unk. 12 102 43 130,00G Berl.Luckenw.Wll./103/45 40,00bz Bismarckhütte kv.|102/4 53,75B Bochum. Bergw.|100/4 133,00bzG do. Gußstahl|102/44 115,25G Braunk. u.Brikett. 10044 106,90bz do. uk. 13/100/44 124 00G Braunschw. Kohl./103 44 478,25bzG Bresl. Oelfabrik/103 4 68,90bz do. Wagenhau|103/4 125,25G do. do. fonv./100/4 128,70bzG | Brieger St.-Br./103/4

| 117,506bzG | BrownBoveri u C/100/44 do. Chamotte/19 [17 | 318,75bzG Buder. Eisenw. .|103/4 do. Elektrizit.| Sk] | 135,75bzG BurbachGewrks{/|103/5 do, Vulkan abg. | Î Busch Waaggonfb./100 44 St.Pr.u.UAkt.B.(14 |— 237 ,00bzG Calmon Asbest . 105/43

—_— D

J fil jt J =J—J D

pem p p pel pre Preb pre

. «As

A C

Co O

Dom m omm nam m mo mm Ul

TE j pn pem beri puendà fr frank C2 fund pft Predi jft fund prenb ps

R) d. EE,

J

J

Co O

D

D

R

—ck—- A -I C

5 | MO0POMIOOND s U I dde

Lothr. Portl. Cem. 102/44 —,— Louise Tiefbau . ./100/43 103,70 G Ludw. Löwe u. Ko.|/100/4 99,60bz Magdb. Allg.Gas|103'4 —, Magdeb. Baubk. ./103 43 100,10B Do. 103/43 100'00G do. Abt. 13-14/103 44 101,60G do. Abt. 15-18/103/44 103,00bzB Mannesmannr. „105/44 —,- MaschBreueruk12/105/5 Mass. Bergbau. .|104/4 —,— Mend.u.Schwerte|103/44 99,75B Mix u.Genestuk11/102/44 92,10G Mont Cenis . . .[103/4 103,50 bz Mülh. Bergw. . 102/44 100,908 Müús Langend uk11/100/4 100,00B Neue Bodengefs, ./102| —— do. do. [101/34 —— do. Gasgesellsch./103/4 ——,— do. Photoar.Ges./102/44 H Nd1. Kohlen. uk.12/102/44 98,25G Nordd. Eiswerke ./103/4 100,25G Nordstern Kohle 1103/4 0199,70b Obers\chl.Eis.uk,12/103/44 104,25bzB do. do LODA"| 99,20et.bzG do. Eisen-Ind./1004 | —_— do. Kokswerke .|103/4

fand J =—Y punù J J pru

Did Fail Jans Fs eJ s G L C

D

O

A

_ D

1

D

D

,

I ba AZADADA m O

C e D

Sprengst. Carb.| T4 Stadtherg.Hütt.| 5

Stahl u. Nölke! 8 | Stahnsdrf.Terr.| 0 |

_—

Stark.u.Hoff.ab.| 44) Staßf. Chm.Fb.| 8 | SteauaRomana| 9 \i. Stett. Bred.Zm.! 7 |

A

O

,

mm ao A R

s f C35 P Hs V r fs ft ft i m A M m mm

uml pl eel Prm emei Jenn Jenn rend Prem Pm C Predi Pera em nd pem ed rem Jed emen orma: Perm Perm Perm reh pre rek rk Pre ren rk lnt emt Jena mi Prei Pri Somme: mend Predi Pi Jem eni Predi Jed: Jm n P med pre cth Jona: ec: Frs emei men rena r r Pre Prm era

mm mm A A AAAA=—Y

—_—U—ALO A

T)