1909 / 115 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Antrag, das zwischen den Parteien bestehende Band | Schuld hierfür av< wiederholt, insbesondere no< in handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- [16470] Oeffeütliche Zustelluug. G h en Beklagten für den | den beiden leßten Jahren, anerkannt und Zahlung | gericht, 9 in Hanau auf den 27. September | Der Schnittwarenhändler Gustav Glathe zu Plauen, E 2 . e

1909, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwe>e der Albertstraße 57, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt E °

fsagt gegen den Bauunter- Î < V Î e B e Î Ï d g e

der Ghe zu trennen und d \{uldigén Teil zu erklären, eventuell : den Beklagten versprochen, jedo nicht geleistet habe, mit dem An- il 1)_ an sie | öffentlichen Zustellung wird dieser A uszug der Klage | Dr. Claus in Plauen, Koch, früher in Plauen, Meorgen-

zu verurteilen, die häusliche Gemeinschaft mit der | trage, - den Beklagten zu verurteilen, Eigen wieterherzustellen. Die Klägerin ladet den | 382,75 # (dreihundertzweiundahtzig Mark und | bekannt gemacht. nehmer Hermann Kos, Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rehts- | 79 '4) nebst 5/0 Zinsen seit dem 1. Januar 1905 Hanau, den 12. Mai 1909, bergstraße 48, jet unbekannten Aufenthalts, wier j ; i sten des Rechtsstreits ein- Der Gerichtsschreiber Kal. Amtsgerichts. 2. Hy A asoedes daß D e des S eee | zum cu en ecihsanzeiger und F ôni lid} Breu Î ctn : Beeapties, 0b fr de Dees “Ge R glih Preußischen Staaksanzeiger p d / F. : b

“Landgericht R Shneide mühl auf e Aa I li Uh den ba e M hnverfahrens in d ndge s in netdem aus den + «u e ‘derjenigen des ahnverfahrens in den [16468] Oeffentliche ustellung- Ñ A E O ves Gabe fe S V E 00S N rung, eine g H Siehe Heiteleistune ür vorl ufig L ollftr Ri Pi Rechtsanwalt Lehnert in | 1) he D Flagte Y 1 Veeuctelfen ‘bei Vermeidun der E cttee T E A e, Berlin Monta d 17 i re i "adet e>bar 13 | Cablau, klagt gegen den Kaufmann Puk 46, ZwangovollftreŒung in sein Grundstück Blatt 513 n R s n e _ DEl1in, Montag, én 16. Ml e 1, Untersuhungssachen. | j f g tas c GIS E

ar Saa 0 I 7 G N O G Et Aa

r S M I T A

Kommanditgesell Fasten auf Aktie s@,

¿ i i Le Me Bt jr M fentl Y| \ 7. Erwerbs- und Wirtschafts ih V NZETger. p R 2c. E09 mla 1c QU Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile $30 „. 10. Verittidere Bifanntinadlingen

Au u F pee ie Miu n l ; ant Die Klägerin ladet den Bekl

ustellung wird dieser Auszug der Klage vekannk | er ren. e gerin ladet den Beklagten

gemacht. : zux mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die tein, Früher in n bia unter ver Behauptung, des Grundbu<s für Haselbrunn und in sein sonstiges : 9 A i

Schneidemühl, den 12. Mai 1909. ehnte Zivilkammer des Königlichen Landgerichts 111 | daß der Beklagte auf nen von ibi! in Höhe U Vermögen an den Kläger 150 4 zu zahlen und die ; ° Auge ote, Verlust- und Fundsachén, Zustellungen u. dergl. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. t A zu Charlottenburg, Tegelerweg 17—20, | 185 46 ubcestellten Schuldschein vom 10. September Kosten des Rechtöstreits zu tragen, L das Due b M A a E id de: Berns.

ia Ten E Z ; (l ; s , , n j

auf. den „20, Oktober 1909, Vormittags | 1908 für empfangen: Waren no< 155 # zu ¡ablen or M Bee Bee E | 5 Verlosung 2e. von Ein B 2c

(16484) Oeffentliche Züfteltiütg“ er] Ziutiner 51, fitif-ber Auftar 101 Uhr, Zimmer 51, M? ver Auffarderung, einen | hz» io Täß et ferner dern-Kläger- für einen _Fell- } Retsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Juni 1909, Vormittags 11: 381 11550 11587 -41693- 11802- 11829 1 393— 1 2048 È 2270-2299 2335--2768- 2927-2972 307.1 < C ú 307.1 3205--3243 L ZUDriIL: 1906: L. D Mr, 3 ; : ir. 904 1359;

Die Ghefrau Martha Gelenk, geb. Bierwagen j S... in Ostrowo, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt be teln, N rae ber gela E vorleger 6 4 und für 5 m Läufer 3 ( sowie an | Plauen auf den 26 Dr. Hübner in Stade, klagt gegen ihren Ehemann, | vird dieser Auszug der Klage bekannt CUAOE, Mahnkosten 50 .$ verschulde, mit dem Antrage auf j Tao ? ç den früheren Lokomotivführer, jeßigen Maschinisten Aktenzeichen: 19 t 912. 09 g g * | kostenpflichtige Verurteilung dur vorläufig vollstre>- | * Plauen, den 14 Mai 1909 9) Verlosung N, von Werte 12082 12116 12204 12320 12645 1: c S4 4 b Foachim August Gelenk, zuleßt in Neuhof bei Har- Charlottenburg den 11. Mai 1909 y bares Urteil zur Zahlung von 164,50 H nebst 9 °/o | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 13020 13160 183181 13508 13517 88 13015 | 329% 3499 3917 3967 4169 4192 4209 4218 4316 1D i 5A dura, Iegt unbefgnnien Äufentdlts, Ql Sheidung enburg, den 11, Meh a | Yinsen seit Mari e erhandlung, ded Mel | (861. O papieren. 18020 18180 L881 19608 13818 18820 18888 | (78 4010 0110 G198 0880 8099 8498 3409 9018 d. 1. Tri 1002, Ut. 1) Mr, Bt 8 .G.-B,. mit dem Antrage au eidung s ? N eklazten zur mündlihen Verhandlung es Rechts- A A 14369 14449 146: c 2121 / h i 557 6619 6653 6908 7093 7256 A 9: Lit, D) Nr. 2045, 2 r Ehe. Die Klägerin ladet den Beklagten zur Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts 111. | streits vor das Königliche Amtsgericht in Königsberg (16485) Oeffentliche Zuftellung. Hie Bekanntmahungen über den Verluft von Wert- | 13742 15770 HAGN L LTRO LOIOT, VO O E E e 5230 Le Odaa 0487 MddS A S I E R O O mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die | [164731 Oeffentliche Zustellung. i. Pr. auf den 13. Juli 1909, Vormittags | Der Ortsarmenverband Landscheid, vertreten dur t papieren befinden fi auss{ließli< in Ünterabteilung2. 16548 16687 16747 16761 16797 16826 16164 | 8830 9043 9289 9347 9389 9487 9540 9745 9806 | f, 1. A Ri 9 16 2 Rg A / erste Zivilkammer des Königlichen Landgerichts in | Die Firma Ariste Chatelain zu Tramelau (Schweiz) 9 Uhr, Zimmer 511. Zum Zwee der öffentlichen den Bürgermeister ¡u Binsfeld, Prozeßbevollmächtigter : 62. | 17083 17106 17201 17323 17327 ita 16897 | 9815 9967 10041 10177 10215 10246 102471 2,1 M R Lit. D Nr. 416, Lit, E Nr. 1634, Stade auf den 23. September 1909, BVor- Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Levy zu Düssel- | Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt Rechtsanwalt Dr. Kneer zu Trier, flagt gegen 1) den M (16488) 17419 17556 17574 17781 17968 s 17362 | 10265 10311 10582 10655 10750 10803 11173 | Nr. 2255 Lit. 1907: Lit. A Nr. 1090, Lit. © mittags D Uhr, mit der Aufforderung, einen bei | dorf, klagt gegen den Peter Breidenbeud, zuleßt gemacht. | Josef Heudle, 2) den Alexander Heubdle, beide. Aufküudi as 18027 18060 18300 18407 18426 98 18025 | 11765 11767 11784 11859 12183 12242 12500 3) Schuld R Ie dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- | zu Düsseldorf-Obercassel, jeyt unbekannten Wohn- Königsberg i. Pr., den 11, Mai 1909. ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, früher P u N cuteubui ou QUERO E 4/0 und 2120/9 | 18989 19196 19286 19361 19772 197 0 “aNE 12578 12959 13229 13231 13403 13529 13551 Tilg1 verschreibungen der Eichsfeldschen stellen, Ban Zwedle Det M guleung und Ausenthaltsortes, auf Grund der Behauptung, Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 12. A A e Ri 200 Ae in E Bei der A E rit e Be 19849 19882 19975 20029 20064 S ZoT2A e E 4 cha: 13810 14026 14141 | 1 Sau 188A Ne 1016 1n 900 e (1 on wird dieser Auszug der Klage bekannk gema@. daß eine Anzahl Gläubiger bei dem Beklagten Mo- | [16478] Oeff utliche Zuste! che Zustell el H 8 39 und fol estimmungen | 20217 20301 20424 20543 90557 2059 24 : 4602 14809 15137 15139} 1 J 9: Nre 1316 zu »/6 (100 Tlr.), Stade, den 8. Mai 1909. bilien hätten pfänden lassen, daß der Vermieter an | Der Re<hte t A 5 d iller 4 Mannhei 1906 bis 1908 unterstügt habe, mit dem Antrage, M der 29 29 12 folgende des Rentenbankgesezes vom | 20662 20675 20682 207 557 20592 20643 | 15201 15229 15271 15282 15292 15299 15302 Ne. N10 ay 1891: Nr, 2891 zu 300 46 (100 Tlr.) / E , A 2. 50 im Beisein der Ab O09RE 20710 20793 20830 20918 | 15415 15533 8 2 15299 15302 |'Nr. 2110 zu 75 #4 (25 U q Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. | denselben sein Mielpfandre<ht hätte geltend gemacht, | al er Hegranwa ugust Müller in Mannheim | Königliches Landgericht wolle 1) die Beklagten als M 2, März 18 r Abgeordneten der | 20985 20984 20996 21028 Í 95933 15547 15820 15873 16174 1621: L), ——————— , | als Verwalter im Konkurse über das Vermögen des dner veructeil den Kläger oder | Provinzialvertretung und eines Notars statt; i : 84 20996 21028 21040 21080 21087 | 16232 1625 3698 ; 16212 | 1. Januar 1892: Nr. 1093 zu 75 M (25 [16975] Oeffentliche Zustellung. nachher aber andere Ee lel, dieer habe | Wäschefabrikanten Wilhelm Gromer in Mannheim Sen P eßbevoll mächtigten 416,70 4 nebsi 4 9/6 M Verlosung der ies 1. Oktober T Sts Ss I: 21155 21255 21327 21398 | 16890 16937 16969 17037 17051 17131 16772 } hierdur< wiederholt aúftéfdrvert, ticiet L 0M uszahlurg an die gerin, | klagt gegen den Reisenden Emil Gerftle, zuleßt in | Zinsen seit dem Klagetage ¿u iahlen, 2 ben e s O e Vi der Provinz Schlefien | 21653 21658 21680 215964 21630 21641 21652 Ee T: 17598 17655 17707 18065 d | O etnen Kafsen A va osten des Rechts- l l t ummern gezogen worden, und | 2 Stück Lit. E à : 1 4 18445 18744 18509 18554 18556 E E E Rentenbriefe und L 80 4 (LO Tr.) Nr. 22214 | 18988 19033 19274 19674 19929 20085 20096 S A O E L age gen, daß der Geld-

Die Ehefrau Gabriel Meyer, Berta geb. Levy, in seine Einwilligung zur L Hagenau (Els), Prozeßbevollmähtigke : Rechts- | die Erstpfänderin set, erteilt, die Königliche Regierung | Berlin, jegt an unbekannten Orten, auf Grund der | flagten als Gesamts<uldnern die anwälte Dr. Lennig u. O. Mayer hier, klagt gegen S Be nos, d Einwilligung Sorte des | Behauptung, daß der Beklagte na< der Verein- | streits zur Last zu legen, und 3) das Urteil evtl. M war: 99959 ihren Ehemann, den Maler Gabriel Meyer, ohne G A ' t d Ci s B Bekl bp O barung vom 22. Mai 1908 474 4 25 S und | gegen Sicherheitsleistung tür vorläufig vollstre>bar | _ L. 4/0 Rentenbriefe. : IL. 3140/6 R ; 20110 20278 20331 20378 20400 20638 20648 ! e ATOt bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, \rüher in il S früh A, Du Mitinh f A weitere 53 46 60 , die er für den Gemeinshuldner } erklären. Der Kläger ladet die Beklagten zur 209 Stück Lit. A à 3000 4 (1000 Tlr.)| 21 Stü Lit. L à 3 entenbriefe._ 120818 20885 20892 21181 21214 21309 21319 | betrag auf gleihem Wege übermittelt werde. Die 3nbeim, unter der Bchauptung, daß Beklagter sich | ie a T lot eren Fe e A ells er | eingetogeh aber no< nit abgeliefert habe, zusammen: | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die M Nr. 19 162 212 222 250 362 406 496 515 617 | 141 176 299 316 332 4 000 6 Nr. 25 26 77 | 21409 21526 21528 21531 21776 21850 21894 | Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr des Ehebruchs shuldig gemacht habe, mit dem An- L O. U en Ah Dae E d 5927 M 89 \{ulde, mit dem Antrage auf kosten- | 2, Zivilkammer des Königlichen Landgerichts zu ' 718 1017 1037 1084 1346 1578 1607 1815 1985 | 635 776 831 865 885 964 426 436 505 531 551 | 21905 21998 22007 22018 22163 22264 22356 { und Kosten des Empfängers. A t die zwischen den Parteien am 24. März 1903 | unter dex nzwischen am C Februar f gelösten | fällige Verurteilung des Beklagten dur< ein gegen | Trier auf den 10. Juli 1909, Vormittags 2065 2084 2093 2194 2281 2332 2389 2462 2492 | 1 Stüd> Lit S 39 964. 22483 22499 22511 22730 22789 22996 2 ce Magdeburg, den 12. Mai 1909. zu Weitersweiler 0esMloisene Ehe aus Verschulden | Firma Breidenbend und Comp. die Erklärung ab- | Sicherheitsleistung vorläufig vollstre>bares Urteil zur | 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem 2552 2611 2827 2840 3020 31283 3161 3170 3182| 3 Stüd Lit. N über 1500 4 Nr. 83. 23251 23269 23276 23393 23414 23578 23118 | Königliche Direktion der Rentenbank für die des Beklagten zu heiden und diesem die Kosten ¡ugeben, daß er darin einwillige, daß die dur den | Zahlung von 527 4 8 nebst 4 0/0 Zinsen hieraus | gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. ; 3274 3368 3513 3584 3595 3671 3682 4174 4191| 1 Stüd Lit. P i 300 Nr. 363 707 947, | 23781 23933 24092 24142 24171 2419 34208 Provinzen Sachsen und Hannover zur Last zu legen. Die Klägerin ladet den Beklagten | Gerichtsvollzieher Knebel im Mai 1907 bei der | seit dem Klagzuftellungstage, und ladet den Beklagten | Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser 4339 4688 5080 5223 5315 5490 5516 5583 5852| 1 Stück v T über 30 (6 Nr. 109, 24276 24331 24341 24377 24427 S5 24208 ,

des Rechtsstreits vor | Königlichen Regterung iu Des A ent zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor | Auszug der Klage bekannt gemacht. 5965 6163 6215 6237 6567 6654 6667 6755 6828 | Unter Kündigun N AE E Nt A, 24507 24511 24521 24559 2465 24500 | G

" Sar 98 vinteu die 1, Zivilkammer des Gr. Landgerichts zu Mann- | Trier, den 12. Mai 0 btssekcetä T Ta briefe zum 1 D S 1008 Deter V S O (Vit D zu 75 (28 Ulr.) E S ger ekretär, O 00 256 8309 8343 8401 | selben aufgefordert, den Nennwert gegen Zurü ere | S373 : : 541 1812 1895 2006 2209 2339 ì 3 ; tivert gegen Surüdltefe- | 2373 3177 3482 3574 3922 4132 4451 4728 4750 | O0) K j 4 3922 4132 4451 4728 4750 ‘’ommanditgesellshasten

zur mündlichen Verhandlun i / die E. Ora) por R N San S Man. Bank 110 Fol. 32 hinterlegten | heim auf Mittwoch, den 14. Juli 1 V in Straßburg ;) auf den + JU Ñ 9 . + D eim au ttwo<h, den . Juli 1909, Vor- i d 400,66 6 nebst den Hinterlegungszinsen an die | mittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei Geri eiber des Königlidhen Landgerichts. | 8502 8514 8582 8586 8588 8697 8785 8788 8977 | r i 9144 9242 9708 9834 9855 9867 9973 10176 O taten Noi nebst OON und Er- | 4815 5215 5567 5826 6185 6278 6444 6639 6846 e egen Quittung vom | 6668 6773 7172 7241 7424 7714 7730 7857 80 f fti ; 30 7857 8047 | guf Aktien u. Aktiengesellsh i U. L

Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen Ü L ere abe Grie msen Weie, fe | Lea t piediisen Wehe bluns 2e MY: | len gden Porte fn D E ls Ine 17 ellen. Zum Zwe>e der öffentlihen Zuskeltung e n : De - | Fellen. Zum Zwe>e der öffentlihen Zuslelung wird | [1647 llung. 02Z i 0731 10734 10740 10! c ; wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. streits vor die dritte Zivilkammer des Königlichen | dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. j Le uva De eweis in Shwen- 11138 11731 11840 11993 12063 12132 12414 E r 1909 ab mit Ausschluß der Sonn- | 8122 8550 8899 9063 9197 9326 9354 9394 942 Straßburg, den 14. Mai 1909. Landgerichts in Düsseldorf auf den S. Juli | Manuheim, den 11. Mai 1909. ningen Prozeßbevollmächtigte: Rehtsanwälte Dr. Eble 12679 12720 12824 12958 13001 13041 13091 | Alb at e „entweder _bei unserer Kasse, 9658 9827 9851 10091 10117 10349. 008 e A Gerichts\reiberei des Kaiserlichen Landgerichts. 1909, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, Gerichtsschreiber des Gr. Landgericht: u. Kunk in Rottweil, klagt gegen 1) Albert Betsther 13111 13128 13323 13380 13605 13687 13709 | lic rehts\traße 32 hierselbst, oder bei der König- | 10551 10646 10680 10815 349 10465 10516 | Die Bekanntmachungen über den Verlust von W einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt (L. 8.) Schnetder. Ge jur eil, klagt aeoEn item Aufenthalt M 13803 13883 14012 14329 14360 14383 14 9 | lichen Nentenbaukkasse in Berlin, Kloster- 11494 115687 12013 12247 10974 11166 11232 | papteren befinden ih auss{ließli (i Üterabteltung L, [16486] i; zu bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung E Weead D ot wohnhaft f Tuttlingen 9) seine Che- | 14572 14869 15265 15280 15348 Tos TtM straße Nr. 76, in den Vormittagsstunden von 13080 13092 13390 13 47 12668 12781 13055 exabteilung 2. Die Ghefrau, Emilie, Ver Peevoli n wi deer Aud der Klage befannt gemacht. I ALLO Baden E. R ederike e a M adoen 16221 16256 16334 16409 16508 18687 18247 ta t wis r zu zuevnn 13814 13900 13913 13931 13991 14068 14148 [16491] ' E LEL eldorf, den 8. Vai 1909. , ! : / N 20 16866 17429 176 g! 79 6 nter 1 aufgeführten Rentenbri ; : 1449 T4544 T4GOG 14629 14701

Zustizrat Dr. Krimke in Verden, klagt gegen den Blume, Aktuar, Klägerin, vertreten dur Rechtsanwall Dr. E. Schwab Forderung aus BürgsGaN t erkennen: 1) die 17944 17964 aus Lee E e 24008 bis E müssen die Zins\cheine Reihe s Me, v 14796 10288 P Ee 14639 14701 14752 In den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ist der Slofser Karl Merfiovsky, früher in Lehe, jeßt Gerichts\{hreiber des Königlichen Landgerichts. hier, gegen 1) Deppisch, Alois, Reisender, 2) Bekl 2 e is Gesamt bie ‘teilt | 18860 19174 19229 19244 19396 1952 8972 und Erneuerungsschetne, den unter 11 aufgeführten | 15398 15444 15457 9145 15293 15373 15386 frühere Generaldirektor der Gesellshaft, Gerichts- unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, —— Deppisch, Apollonta, dessen Chefrau, früher in | per garen pee R 40) r C No- 19743 20154 20196 20411 20446 20543 20586 Rentenbriefen L - P die Zint scheine Reibe II1 | 19691 15747 15778 1408. 15407 16097, 16686 | Aloe a, D, Derr Permann Det au Berlin ein daß der Beklagte dem seit dem 92. April 1908 | [16466] Oeffentliche Zustellung. München, nun unbekannten Aufenthalts, Beklagte, den Kläger 75 4 19 nebs lo Zinsen is No A 90842 21009 21031 91080 21192 20543 20586 | Nr. 5—16 und Erneuerungsscheine dem Renten- | 16167 16235 tai 40402 PDOLS LNOO OOES getreten. A H re<tskräftigen Urteil der IL. Zivilkammer des hiesigen | Nr. 5129. Die Firma Nanss & Winter, Näh- | wegen Forderung, wurde die dofentlihe Zustellung vember 1908 zu bezahlen, 2) der betlagte hemarn 91634 21679 21701 21763 21781 21231 21419 | briefe Lit. T die Zinsscheine Rethe 11 Nr. 2—16 | 16767 16813 33l 16347 16540 16545 16597 | Verlin, den 12. Mai 1909. Landgerihts vom 20. Februar 1908, das ihn zur Her- maschinenhandlung in Mülhausen i. Els., vertreten } der Klage bewilligt. Zur Verhandlung über diese | hat die Zwangsyoll\stre>ung in das eingebrahte Gut F 99133 22294 22334 99419 N 22079 22101 | und Erneuerungsschein beigefügt sein. » 17055 17170 Ag008 16913 16923 16925 16999 Preuß ishe Leb s-V c: L stellung der häuslichen Gemeinschaft mit der Klägerin | durh Re<tsanwalt Bauer dahier, agt gegen die | Klage ist die öfentlihe Sißung der V1. Zivilkammer | seiner Frau zu dulden, 3) die Dage de M 99708 22958 23248 23278 anae 22689 22699 | Auswärtigen Inhabern von ausgelosten und ge 17683 120 17205 17252 17257 17292 17423 ) ens- ersiherungs- verurteilt, niht Folge geleistet hat, mit dem Antrage | Gustay Waguer Ehefrau, Rosa geb. Kappeler, und | des K. Landgerichts München 1 vom Montag, den Kosten des Rechtsstreits zu tragen. ih K Mor A 93934 23943 94166 24206 r 23907 23928 kündigten Rentenbriefen ist es gestattet, leßtere M 18446 18538 17863 17922 18057 18080 18396 Actien-Gesellschaft auf Ehescheigung und Shuldigerklärung des Beklagten. | deren genannten Ehemann, beide zuleßt in Freiburg, | 5. Juli 1909, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. | ladet den Beklagten Zfr. 1 zur mündlichen DBer- A 94308 24313 24335 24345 24233 24261 24263 | die Pol, aber frankiert und unter Beifügung einer | 18987 1899: 18580 18803 18921 18958 18980 “Mg B Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen | jezt an unbekannten Orten, aus Kauf einer Näh- | Hierzu werden die Beklagten dur den NVectreter | handlung des Rechtsstreits vor das K. Amtsgericht E 94796 24965 25028 25227 24572 24664 24684 | Quittung, an die oben bezeichneten Kassen einzufenee 19568 19801 19056 19160 19203 19342 19565 r. Hager. Stelzer. Verhandlung des Rechtsstreits vor die zweite Zivil- | maschine mit Norbehalt des Eigentumsre<ts, mit | der Klägerin mit der Aufforderung geladen, re<t- | in Tuttlingen auf Mittwoh, den 23. Juni Ÿ 95465 25523 25567 25573 20200 29443 25449 | worauf die Vebersendung des Nennwertes auf glei e 20002 920075 E ZHSEA 19864 19938 19941 E E kammer des Königlichen Landgerichts zu Verden | dem Antrage auf vorläufiz vollstce>bare Verurteilung: zeitig einen bei dem K. Landgerichle München 1 | 1909, Vormittags 9 Uhe, Zum Zwede der M 55844 25958 25999 96153 20002 MA1S AIBIE Wege auf Gefahr und Kosten des Gmpfänzers Ee: 90667 20734 20124 20183 20385 20607 20609 [16489] (Aller) auf den 8. Juli 1909, Vormittags | a. der beklagten Ehefrau zur Herausgabe der bei der zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen. Der Anwalt öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage 96841 26880 27000 27070 E 26499 26803 folgen wird. 1 21211 51982 L O An 21078 | Südd ti s t tp 91 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge- | Firma Hanser & Winterhalter dahier lagernden Näh- | der Klägerin wird beantragen, zu erkennen: I. Die g ja gemas 19 Mai 1009 M 37510 27514 27521 27623 E tr 27397 | Vom 1. Oktober 1909 ab fiadet eine weitere Ver- 91739 21836 S 21412 21481 21523 21613 cu she Baumwolle-Fndustrie. dachten Gerichte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. | maschine, b. des beklagten Ghemannes zur Duldung Beklagten sind samtverbindlih \{uldig, an die engen, m s Q E Amislerithto: M 97933 27939 27940 27950 28201 2 an E zinsung der hiermit gekündigten Rentenbriefe nicht 99163 22232 22242 42325 c 22105 22118 Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuhs machen wir e Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser | der Wegnahme dieser Maschine, und ladet die Be- | Klägerin 540 4 fünfhundertvierzig Mark Serichtéshreiber des K. Ami gerichts: M 98522 28525 28703 28722 28770 S027 28249 | tatt und der Wert der etwa niht mit eirgelieferten 99423 22431 22467 Sa 292 22305 22342 | bekannt, daß Herr Dr. jur. Hermann Steiner Stutt-

uszug der Klage bekannt gemacht. Flagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits nebst 5 9% Zinsen hieraus seit 14. Juli 1908 zu be- i (Unterschrift) 99013 29068 29082 29119 29152 2 8980 28992 | Zinsscheine wird bei der Auszahlung vom Nennwerte “Lit. E ¡ju 30 4 ( N 22743 22753. | gart, infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat unserer

n eclihe Amtsgericht, Abt. 19, zu | zahlen. 11. Die Beklagten haben samtverbindlih M 59449. S OOLEO: MOLOS DORDO LSDOOO P E E 1E E E A R S a Mai 18 R 69 Stü> Lit. mw ? Von den früher verloften Renteubrie IL. 340 M uen, den 15. Mai 1909. > Lit. Ww à 1500 (6 (500 Tlr.) | Provinz Schlefien, seit deren ate Zes O eie en IRIR, M Der Vorstand.

Verden (Aller), den 11. Mai 1909. vor das Freiburg, Holzmarktplaß Nr. 6, 11. Sto, Zimmer j die Kosten des Reihtöstreits s Frag i inie T e Chemann uldig, T V : 2E 1 S 9 c 99 16 i | Nr. 607 820 844 939 1039 1295 1445 1461 1514 | Sahre und darüber verflossen, sind folgende zur Ein- | Lit. Þ ¡u 30 6 1 Stück Nr. 16 U B [16564]

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. E 1 E Sai A „des Be j tag, den 12. uli 1909 atten. IIT. Der milbvellag

[16100] Oeffentliche Zustellung. R ai Enn a, bee entl "10 L ollfiredung in das eingebrachte Gut r In der bei dem Amtsgericht Hamburg, Zivil- orm. 9 Uhr, Zum Zwe>e der öffentlichen Zu- | die Zwang n bulden. as Cingevrace Mf 4 "1 1628 1653 1663 1673 1765 1843 1907 2026 2234 | D abîeilung 6, anhängigen Sache des minderjährigen N wird dieser Auszug der Klage bekann! e S B Sen tung für, vorlag 4 Verläuse, V 2362 2468 2499 2804 2884 2968 2999 3274 3293 A A iat worden, und zwar | IUL. 40/6 Renteubriefe der Proviuz Haunuover dot y Heinz Eri Schulz, vertreten dur den Vormund, d Sveibur den 12. Mai 1909 O liftre>bar lärt g g V di 3365 3460 3469 3606 3724 3735 3816 3923 3959 t 40/0 Ren Lit. A ¡u 3000 & (1000 Tir.) 13 Stück Hiermit zeigen wir aa, daß die ordentliche Kaufmann Waldemar Zimmer zu Berlin, Ebers- | (erichts! g, den 12 Me Nmisgerihts, Abt. 40: | lrt L Mai 1909 erdingungen A. 4003 4057 4062 4122 4313 4497 4505 4574 5028 a g R Nr, 131 224 289 470-646 701 874 904 1040 1142 | ey Se Ung am Ie E E: lde walderstraße 33, Klägers, gegen den Reisenden Willy r v er de oi . Amtagerichts, : 4: S Sa i@reiberei A Königlichen Landgeribis 116527] t N in | 26 18 E 21 5979 6163 6266 6268 6372 f D S E S n 1199 1221. : s M Pee a ee 1ER Vormittags 112 Uhr

«De Í a i 52 ckauutmachuug. j 6 26 6675 6703 6795 6933 701 A dee , , t. B zu 1500 # (500 47a jim otarial8auje, Seldershe Kade, in Rotterd München 1. Hartmann, K. Kanzleirat. Y Domänenverpachtun 333 7348 7366 7386 7392 7: ( 0 . Oktober 1900 Lit. B Nr. 2076 ¿ M ( Tlr.) 4 Stü>k Rotterdam,

artmann, g. 733: 7366 7386 7392 7398. | Nr. 2076, Nr. 199 235 451 489 stattfindet. werk Althof, 273 Stück Lit. Ad ç . Oktober 1901 Lit. D Nr. 7878, , K ( Tr) 91 SH Berlin, den 15. Mai 16

‘jon Mon S 423 ‘b04 829 862 86b 1021 1054 « Zobloler TOUN Lise 12 M ALOOO, 398 d66 821 584 631 699 661 803 1013 1075 1099 Kohlenfäure-Werke C. G Rommenhöller

2 J L « « (D 98 . . 0

Gri Gutkind, früher zu Hamburg, zurzeit unbe- kannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Unterhalts, | [16101] Oeffentliche Zustellung. [16481] Éa ina. Dis - Deine Vesoettn Un Vot i : ; , Nr. 111 295 423 504 829 862 865 108 : 3 km von Allenstein soll Mon ( 5 423 504 829 862 865 1021 1054 . April 1904 Lit A Nr. 24046, 1206 1442 1562 1649 1933 1935 1985 2081 2279 Aktien-Geselis “2s Tr ExiA Ln ien-Geselischaft.

ladet Kläger den Beklagten zur mündlihen Verhand- Robe - E lung des Rechtsstreits vor das Amtsgericht Ham- E i „Robert Heuer, E e Mechise In Sachen Frau Therese Weninger, Stations- | Kreis Allenstein, tr. 11 burg, Zivilabteilung 6, Ziviljustizgebäude vor dem | anwalt Dr. Hugo Free ¡u Hamburg, klazt gegen meistersgattin hier, Berg am Qaimstr. 9/11, Klageteil, | tag, den 7. Juni ds. Is., 10 Uhr Vorm, 1347 1391 1423 1547 1591 1608 1823 1907 1982 . Oktober 1905 Lit. D Nr. 19: Holstentor, Holstenwallflügel, Grdgeshoß, Zimmer | den Kaufmann mil Ernst Haase, als alleinigen vertr. von R.-A. Max Gaab hier, gegen 1) Elsa | hierselbst im Regierungsgebäude Zimmer 9% F 2092 2094 2056 2090 2151 2266 2438 2507 2553 | den 1. April 1907 Lit. A_N “Ba li A anm Lit. D zu 75 6 (25 Tlr.) 18 Stü> Nr. 132 r. 104, auf Mittwoch, den 30. Juni 1909, | Inhaber der Firma Gmil Haase & Co., früher zu Hachulein, 2) Franz Hachulein, beide früher | für die Zeit von Jo annis 1910 bis Ende Juni 2580 2729 2781 3017 3318 3427 3515 3737 3816 | 25042, Lit. B Nr 5109, Lit O 920 11682 16778 331 338 628 675 692 772 919 1017 1033 1177 Der Vorftand. Vormittags 10 Uhr. gn Zwede der dôffent- | Zamburg, Wel>erstraße 6 b 11, iePt nbéfannten | Lu Türkenstraße v0) nun unbekannten na, 1928 meistbietend verpachtet werden. e ns 4043 4085 4290 4361 4529 4579 4632 4750 | 12186 24012 24690 27061 2TA5T, o 9679 12076 1185 1263 1298 1788 1898 1992 2095. N ihen Zustellung wird dieser Auszug der Ladung bekannt Na ibalts, mit dem Antrage auf kostenpflitige, Deriae Ne Wewhselforberung i 1 E, Größe: 576 ha, Grundsteuerreinertcag : 3316,77 4, N 4879 4946 4947 5035 5128 5351 5501 5710 | 4736 5045 5845 6102 9040 15080 15 : A - Lit. E ¡u 30 # (10 Tr.) 9 Stü>k Nr. 27 605 [9484] gema {. Der hiesige Rechtsanwalt Dr. Brunts< | vorläufig vollstre>bare Verurteilung des Beklagten iche Zustellung der Ktage ewilligt und if Si er- | erfordeili<hes Vermögen: 128 000 4, bisheriger 4 9769 9882 9884 5923 5937 5992 6394 6426 | 18699 20587 20997 21400 21469; 5101 17084 | 792 816 862 870 1199 1445 1481, Außerordentliche Generalversamm! st dem Kläger als Armenanwalt beigeordnet worden. | zur Zahlung von 200 nebst 49% Zinsen auf Hanruns a H a ais Me ung agt j L f Benastri@ti : 7340 0958 t 200 ee L 7036 7192 7321 I. zu 31 0/9, V. 3} °/0 Rentenbriefe der Provinz Schillerwerk Godesberg Act.-Ges Ee O : esihtigung nah voraufgegangener Dena - 340 7523 7759 8003 8029 8125 8844 9127 92 ; N i Haunover. b 5. i E il Pl gerihts München T vom Dienstag, den 6. Juli | gung des Domänenpächters jederzeit gestattet. 9497 00g LUGS 10108 TOLES 10258 10263 E Bn E O robeirie E nab $ 44 Sih e ¡u 3000 (6 9 Stud Nr. 230 232. Bea Steae 1909, Nachmiitags 4 Uhr, ) c 5 S6 C S gc ad) 2 If. M 3 Stü Ne. ( 94h 96 i ( ¿ 867 10899 10922 10932 | des Rentenbankgeseyes vom 2. März 1850 binnen | Lit. o Ns f A T 1 Süfibaidha Tagebordunagz, i 2 : d 9 Î Srralutken.

Hamburg, den 6. Mai 1909, 6 70,85 seit dem 2. Januar 1909, auf 70,85 Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Hamburg. | seit dem 1. Februar U u E D ap 1909, Vormittags 9 Uhr, bestimmt, wozu Be- | Die Verpachtung erfolgt in zwei Bietungsgängen 6 g y flagte mit der Aufforderung gelaten werden, re<t- | mit bezw. ohne Verpflichtung zur Uebernahme des M ae 11820 1ER 11433 11485 11524 11528 | 10 Jahren 170 j 25 7 58 12086 1 c c L 28. 9) Wab N ufs ¡ 8 12086 12191 12598 12645 Breslau, den 13. Mai 1909. Se L ju 30 46 6 Stü Nr. 63 70 115 153 CaCS A A . L f . 9. Dal 90! .

Zivilabteilung 6. 1. März 1909 u (16465) Oeffentliche Zustellung. Beklagte habe in dem Grundstü>ke des Klägers, „be- | „eitig einen bei diesseitigem K. Landgerichte zuge- | lebenden Inventars Der Kaufmann Adolf Sandtro> zu Cassel, Bahn- legen Gerhofstraße 19 —21, ein Kontor für die jähr- | [affenen Rechtsanwalt zu bestellen. Der flägerische “Nähere Auskunft au< über die Vorausseßungen | 12664 12674 12704 12812 1 " À 50,— 3 7 Î L , c e t a 2815 12849 hofftraße 9 Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt | lihe Miete von e A P RAE L eue Anwalt wird beantragen zu erkennen: 1. Verklagter | der Zulassung zur Bietung, erteilt j 13062 13225 13619 13704 13863 13865 e Königliche e S esten Rentenbank 176 198. ; Der Auffichtsrat 1 Teil ist gesamtverbindlich \{uldig, an Klageteil | Allenstein, den 12. Mai 1909. 118 14168 14306 14518 14554 14630 14643 at dfigmea ace Die vorbezeichneten Rentenbriefe werden den In- Schiller Î änenverwaltung. F 4650 14752 14916 15037 15308 15356 15489 | [16487] Bekauntmachung ie Lee zue, Se gefündigt. „Leblere L Rie ae nl » ¿ ober ab bei den | [16531] H EH

Dr. Katzensteln zu Cassel —, flagt gegen den Armin Raten im voraus - 5 u m <ulde die Miete für die Monate Januar, Februar, | 4000 (6 F Wechselsumme, 6 °/o Verzugszinsen | Königliche Regieruug, Do 15638 15772 159 L Le iiiiiWia ¿ 5772 15952 16063 16122 16142 16265 Bei d 1AST IREN R400 L aroa. TGO0L 1OBTD ei der heutigen Verlosung von Rentenbriefen | Königlichen Rentenbaukka}} in Y u Bei A 16812 | der Provinzen Sachsen und Hauuover zum | und Verlin an den M eaiagen von O R I Ubr E e L Metan N EREE E j ¿ 4 9/0 ionen wurden von der Anleihe x

Kummer, früher zu Cassel, jeßt unbekannten Auf- enthalts, auf Grund der Behauptung, daß ihm der äcz und April 1909, Unter Vorbehalt aller weiteren | hieraus vom 1. Mat 1908 ab, 21 M 45 Beklagte für in der Zeit vom 28. September 1908 Ansprüche werde mit dieser Klage der Klagbetrag | Protestkosten und Spesen und geseßlihe Provision | [16528] Domäuenverpachtung. ; bis 26. März 1999 geliefert erhaltene Waren no< nebst Zinsen gefordert. Kläger [adet den Beklagten zu zahlen sowie die Prozeßkosten zu tragen und zu | Die Königliche Domäne Seebrü> im Kreise 16835 16958 16994 17023 17039 17098 17138 | L. O den Restbetrag von 228,80 4 nebs 49/6 Zinsen seit zur mündlichen Berhandlung des Rechtsstreits vor erstatten. 11. Das Úrteil wird für vorläufi voll, e 5 ne reisstadt Kosten und e 17296 17468 176 Q 39 1709 38 . Oktober 1909 sind folgende Nummern | Vormitt das Amtsgericht Hamk Zivilabteil 6. Zivil g Kosten, 23 km von der Kreisstadt Kos o 17 17829 17842 17987 18195 | geiogen worden : ags gegen Quittung und Einlieferung de dem 1. April 1909 \{hulde, mit dem Antrage: 1) den | das Amtlêger amburg, abteilung 6, Zivil- | re>bar erklärt. 111. Der mitbeklagte Ehemann hat | 39 km von der Station Biezyn der Cisenbahn- 18203 18214 18358 18510 18534 18707 18823 i V4 o Mei Rentenbriefe nebst den dazu gehöri 0 Ier 1 vom Jae ANELE L PRRRerR S toslenpflihtig Wu erar elen In Meri 1909 juflizgebäude oe e ie. 104, auf Laa die Swan gmwonnren ans in das eingebrahte Gut | stre>e Kosten—Gostyn entfernt, soll am Mittwo, E 1620 19143 19173 19297 19677 19753 19814 Ue o E U A6 S PEEn zahlbaren Zinsscheinen i orge j Ten mehr rg Ee M, y o Zinsen seit dem 1. Apr ; . 108, , seiner Chefrau zu gestatten. 9, Juni 1909, Vormittags 11 Uhr, im 9901 19966 20173 20350 20442 20509 20553 | Nr. 5 39 9: r.) 141 Stü> | Vom 1. Oktober 1909 ab hört die Verzins1 96 159 226 414 à 500 „6 zu zahlen, 2) das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu | 30. Juni 1909, Vormittags 10 Uhr. Zum | “München, den 14. Mai 19099. Sitzungssaale des hiesigen Dienstgebäudes Tauben- 206808 20634 20655 20793 209: L S E 574 890 914 932 939 1183 1208 1281 1373 | vorbezeihneten Rent bri ört die Verzinsung der | und von der Anleihe A vom Jahre 1903 erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur münd- | Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug Gerichts\<reiberei des K. Landgerichts München 1. | st D für bie Zeit Do Mobainils 510 ab bis 1. Zuli 91120 21144 21283 91335 L 939 21059 21058 1531 1624 1640 1755 1785 1916 1941 2161 2203 Wert der éine ia E d auf, und es_ wird der | Nummern E die léhen Berhandlung des Rechtsstreits vor das König- | det Klage bekannt gemaht. Kammern für Handelssachen straße 1 Ee pachtuñg unter Zugrundele L Ser M 21714 21869 21898 2199 21349 21437 21541 | 2251 2464 2598 2704 2757 2829 3461 3539 e M V E aats ia Gd Zindsheine | 72 à 1000 4 liche Amtsgericht, Abteilung 1, zu Caffe Hamburg, den 8. Mai 1909. ; S zur Verpaitulig Nee A Sbaängen, u M 21e M Sea, ns S 23 S! 1718 3774 3809 3865 4246 4288 4351 4602 4 u8zahlung vom Kapital in Abzug gebraht. | 17 114 è i S Juli 06s, Vor a. t s l a Der Gerichtsshreiber des Amts gerits Hamburg. Engelmayer, Kal. Kanzletrat. M a wet Bien e ur t f 53808 229 SEa8R 20455 22357 22362 22454 4712 4808 4879 5006 5093 5104 5174 5248 5280 Ae ub Inhaber der folgenden, früher | zur Ra as 2. Janntar 1910 al pari ges der C L aa s wird diejer Auszug Zivilabteilung 6. G o Sie Mie at als Bertreter anen Griwerburnia des auf e Domäne vorhandenen 7 Cre 24130 24192 24391 SLLE 24800 E 7087 Lan en Lao En Se 6683 6823 6936 rückständigen I U AARAAE, A L Se d und hôrt die "Verzinsung mit “iesem er Klage bekannt gemacht. S isters F Schuh in Nüraber ‘Laben- | lebenden und toten Wirtschaftsinventars und sodann 24759 24928 25085 25416 95558 25686 25 59 8 } h p 4 7788 7815 7892 | 1) 49/0 Renteubriefe d Tage auf. ; Cafel, den 11. Mai 1909, [16467] Oeffentliche Zuftellung. des Baumeisters Franz uh in Nüraberg, o A 25875 2605 58 29 6 25717 | 8152 8256 8308 8686 8769 8905 8918 9072 9109 1 se der Provinz Sachsen Mit den Obligati ist d a i Die offene Handelsgesell|<aft Gebrüder Leopold | wolfstraße 2, Klägers, gegen den Friseur Georg | ohue diese Verpflichtung, öffentlich ausgeboten werdén. 875 26059 26111 26174 26236 26308 26342 9143 9258 9351 94 aus den Fälligkeitsterminen E U er halbjährige Coupon Geritss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 1 N e David O Deren, bura Lu Bauen zuleßt hler a M ener O S ea Domäne: rue 519 He 4 SaN 20012 26586 26714 26763 28782 26991 | 10052 10347 10607 L A Qs Me 1% F ake LaRE 1899: Lit. C Nr. 1678, Lit. D 4: gas div L, ada Jahr Zinsen ver- E j s uidator Va eopo u Frankfurt a. M., | Beklagten, wegen etzinsforderun age zum cundsteuerreinertrag : j , M 9 ¿ dd 97295 27304 27369 | 11 . l i , und f, ¿ s See Ub Buse O Grempstraße 27, riaat: Mes M0 Elisabeth | K. Amtogericht Nürnberg erboben, mit ves Antrage & Ge verfügbares Vermögen der Pachl- F Se An 64 M 27448 27482 27552 12241 12449 12602 A4 13818 Fd R103 b, j A Ia: R D s 20224, “Malbecab as Akti Gesell e Firma of, refffektenfabrik, | Ga geb. neider, zulegt wohnhaft gewesen j zu er ennen: I. Der Beklagte ist \{uldig, an den ewverber: . 2 44S 27589 27596 27620 | 1: i 3: 2472 1 ¿000 10142 2% L. Pr 2: Lit. C Nr. 19798, s len- L Inhaber Wilhelm Hast und Friedrich Ubthoff Hof- L Pi i Cibetvanten Au li unter bi Kläger 175 A4 nebst ntrag 4 v. H. vom | Die Pachtbedingungen und Bietungsregeln Le a 27621 27628. 5 12580 Ol 1404s a 10853 13613 13647 | d. 1. Oktober 1902: Lit. D Nr. 17612 17614 esellschaft fieferanten in Dresden-N.,, Am Markt 9, Prozeß- | Behauptung, daß die Beklagte, Frau Gasteier, der 3. Mai 1909 an zu bezahlen. II. Der Beklagte hat | in unserer Domänenregistratur und im Pächterwohnr M Af Stü Lit. D à 75 46 (25 Tlr.) Nr. 179 | 14119 14157 14283 14421 tr 14053 14084} 9, 1. April 1903: Lit. D Nr. 846 20223, 1656 bevollmächtigter: Rechtsanwalt Dr. Baumann zu | Frau Auguste Fôkel in Frankfurt a. M. b °/o Zinsen die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, 111, Das in Seebrü> (Poststation Dalewo) für Pahl F Dae 675 714 835 1012 1144 1184 1389 2002 2327 | 14869 14887 15012 15034 1509 1 14535 14699 | f. L April 1904: Lit. D Nr. 19746, Uo) : Berlin, Neue Friedrichstraße 49, klagt gegen den | aus 1500 4 seit dem 16. Dezember 1898 laut voll- | Urteil is vorläufig vollstre>bar. Die öffentliche Zu- | bewerber zur Einsicht aus und werden auf Verlangte" F 3762 2682 2701 2717 2915 3081 3291 3432 3696 15292 15580 15683 15899 16940 15125 15248 | 8. 1. Oktober 1904: Lit. D Nr. 10223, Bankverein Kranihfeld. A. G Ls Dae a. D. Leo Konrad Heinri< August stre>baren Notariatsakts vom 9, Februar 1899 ver- stellung der Klage wurde bewilligt und Termin zur en Erstattung der Sqhreibgebühren unter Post F 4877 3344 3994 4187 4339 4348 4434 4508 4582 | 16068 16081.16116 16184 f O E h. 1, Avril 1906 : Lit. C Nr. 7878, Am 14, Juni d. J., Nachmittag 2 ulius Haeverni>, früher im Königlich Sächsischen | shulde und auf sie, die Klägerin, dieser Anspru | mündlichen Verhandlung anberaumt auf: Dienêtag, na<nahme von uns geliefert. M 539: 4755 4793 4840 4858 4921 4936 5226 5273 | Lit. B ¡u 1500 M (500 _ _| „i, 1, Oftober 1905: Lit. C Nr, 13082, Lit. D } findet die ‘diesjährige ord entliche Gon ive 11. Fnfanterieregiment 139 (Döbeln), zuleßt in | laut Zessionsurkunde vom 23, Februar 1899 über- | den 6. Juli 1909, Vormittags 9 Uhr, | Die Besichtigung der Domäne if na< vorherig& áaoe 5491 5614 5619 5717 5738 5921 6184 6227 | Nr. 23 40 171 351 569 835 894 1104-1 18 A e“ 16 A O sammlung im Gaflhofe ; um Meininger Hose Gharlottenburg, Bayreutherstraße 37, jet un- | gegangen sei, mit dem Antrage, die Beklagte zur | Zimmer Nr. 2, Justizgebäude an der Augustiner- | Anmeldung bet dem Amtsrat Welßkopf in SeebrÜ 7389 n 6625 6688 6990 7090 7956 7324 7352 | 1877 2002 2061 2228 2234 2245 2451 2567 B19 ait 1. April 1907: Lit. A Nr. 9830 10975 11646, } hier statt. 0 ger Pose betannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß | Zablung von vorläufig 300 4 an die Klägerin, | straße dahier, zu wel<em der Vertreter des Klägers | jederzeit gestattet. 44006 8376 an aas ad 4087 L Lao r E 2760 2767 2935 2938 2976 3134 3252 3403 Sea Taler L La Lit. 1) Nr. 11458 17607 Geschäüftsordunng: . n d. a . A 19 15 ( 6 « ¿ 5 38! c c 196 z 0A N n ( Ad (9 22932. i ic \ j 2 den Beklagten ladet ade e n d eung, Ableilung für divetie 9229 9236 9338 9530 9741 9776 9788 24 e B09 en tee 4266 4277 4384 4595 4667 | 2) 49/% Rentenbriefe der Provinz Hannover 2) Entlasia und Genchmigung der Rechnung 1908, Dre M 10056 10060 10081 10221 10237 10276 - 10300 | Lit, © T aus den Fälligkeitstermi ktlästung he? Bartenos Ana B MBREN i i . © ¡u 300 4 (100 Tr.) 214 Stü>| a. 1. Ofktobe 1008. L A Nr, U , „| Nranihfeld, am 14. Mai 102 . 1, r 1903: Lit. A Nr. 1089, Lit. C Der Vorfißeude des Ausfichtsrats :

dieser von ihr in der Zeit vom 3, Zuli 1902 bis Firma Gebrüder Leopold in Nidda, zu verurteilen zum 2. Juli 1904 Waren im Betrage von 382,75 46 | und das Urteil für vorläufig vollstre>bar zu erklären. Nürnbera, Lp ie ei D iteeriddt St Domänen und Forsten erihtss<reiberei des K. Amtsger ß. eueru, 20m s / % d 6 , M 10476 10568 10709 10729 10844 11047 11879 Nr. 77 460 801 979 1093 1496 1514 1918 Nr. 38 M V L, Bamberg.

gekauft bezw. auf Bestellung geliefert erhalten, die Die Klägerin ladet die Beklagte zur mündlichen Ver-

S Mohrmann in Nidda, in Liqu