1909 / 115 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16490] :

Aus dem AussichtsrLat unserer Gesellshaft {find die Herren Julius Kuznißky, Posen, und Salo Noth- mann, Kattowiy, ausgeschieden. Neu gewählt wurden die Herren Julius Nothmann, Kattowiß, und Fritz Kantorowicz, Posen. ,

Kattowitz, den 14. Mai 1909.

-— Brauerei Bavaria -Aktiengefellfchaft: “Reue Walheimer Kalkwerke Actiengesellschaft Walheim.

Wir machen hierdurch bekannt, daß bei dec am 26. Avril d. J. in Cöln durch Notar, Justtzrat

Franz “Dorfi” stattgefundenen Auslosüüg {dlgende-

Nummern unserer 5 %/%tgen Teilschuldverschrei- bung gezogen worden sind: Nr. 14 87 146 171 272 282 318 321 366 und 395, zusammen 10 Stück, welche am L. Oktober d. J. mit je (4 1030,— bet der Firma Wilh. Werhahn in Neuß eingelöst werden; die Verzinsung hört am 30, September D, 3, Au,

Von der Verlosung pro 1908 i} die Obligation Nr. 305 bisher un?zrhoben geblieben und hat deren Verzinsung am 30. September 1908 aufgehört,

Walheim, den 14. Mat 1909.

Der Vorftaud. [16583]

Zu der am S. Juni 1909, Abends 6 Uhr, im Sigungs8ztmmer der Fabrik stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung beehren wir uns, die Aktionäre hiermit einzuladen.

Stimmöberechtigt find diejenigen Aktionäre, welche wenigfteus D Tage vor dexr Beneralversamm- Ln die Aktien bet der Gesellschaft hinterlegt hab?n.

Tage®ordnung: 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das Geshäftsjahr 1908. 2 Eng der Bilanz Verlustrehnung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Aufsihtsrat.

5) Verschiedenes.

Krotoschin, den 15. Mai 1909.

Krotoschiner Maschinenfabrik & Eisen-

gießerei Actien Gesellschast. Der Vorftand. O. Matthäi.

[16582] Aktien-Gesellschaft der Evangelischen Gemeinschaft in Preußen.

Die 9, ordentliche Generalversammluug der Aktionäre unserer Gesellshaft wird hiermit auf Souuabend, den 19. Juni d. Js., Vor- mittags LU Uhr, in den Gemeindesaal der Eyan- gelisWen Gemeinschaft in Dresden-N., Katharinen- strafe 17, einberufen.

Tageorduung :

1) Feststellung der Anwesendenliste.

2) Geshäftsberiht und Nechnunztablage tes Vor- stands,

3) Bericht des Aufsichtsrats.

4) Entlastung der Beamten.

5) Wahl des Vorstands.

6) Statutenänderung, Absayß D in Artikel 6 des Gesellschaftsveriracs soll ganz in Wegfall kommen. Derselbe lautet: „Zum Erwerb und zur Belastung von bebauten und unbebauten Grund- stücken ist die urkundlihe Uebereinstimmung des Vorstands und von zwei Aufsihtsratamitgliedern erforderlih, event. in Vollm«chtsform. Zu Löschung3anträgen genügt die Unterschrift eines Vorstandsmitglieds.“

7) Beschlußfassung über Erwerb bezw. bauliche Unternehmungen.

Düsseldorf, den 15. Mai 1909.

Der Vorftand. C. Bader. G. Bartet. [16580]

Rheinische Aktiengesellschaft für Braun- kohlenbergbau und BKriketfabrikation.

Die Herren Attionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 16. Juni 1909, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftshause der Gesellshaft in Côln, Herwarthstraße 18, statt- findenden ordentlicheu Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

i Tages8orduung:

1) Vorlage des Ge|häftsberihts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geshäfts- jahr 1908/09, Beschlußfassung über die Ge- nehmigung der Bilanz und Gewinn- und Ver- fle.

2) Beschlußfaffung über Erteilung der Grtlaftung an Vorstand und Aufsichisrat.

3) Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre berehtigt, welche spätestens am zweiten Werktage vor dem Tage der Generalversammlung bis Abends 6 Uhr

bei der Kase der Gesellschaft odir

hei der Deutschen Bank, Berlin,

bei der Bank für Haudel und Judustrie,

Berlin, für Deutschland,

bei der Berlin, bei den Herren Jacquier ck Securius, Berlin, tei der Vauk des Berliner Kassen Vereins, Berlin, bei der Bergisch Märkischen Bank Elberfeld und deren Filialen, E Herren Sa!. Oppenheim jr. & Co,, 5 öln, ean A. Schaaffhausen’schen Bankverein, it, bei der Nheinisch - Westfälischen Discouto- SBesellshaft, Cöln, bri ben Herren Deichmaun ck& Co., Cöln, a. fia Nummernv?rzeihnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien einreichen, » ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legung heine der Reih3bank oder eines Notars

rinterlegen. Eim, den 15 Mai 1909 Tex Aut‘sfihhtsôrat. Tr. Bridtman, Amer Bergrat, Borfißeuver,

und der Gewinn- und

Natioualbank

Der Vorstand. Dr. Silverberg. Gruhl,

[16493]

Wir teilen hierdurch mit, daß bei der heute \tatt- gefundenen ordentlihen Generalversammlung Herr Dr. Carl O. Flink als weiteres Auffichtsrats- mitglied gewählt rourde.

Barnsdorf b. Nürnberg, 4. Mai 1909.

Lronzefarbenwerke Aktiengesellschaft vorm. Carl Schlenk.

[16495] 43 9%/ Teilschuldvershreibungen der Orenstein «& Koppel - Arthur Koppel Aktiengesellschaft, Werlin.

In der heute gemäß den Anleihebedingungen statt- gehabten Ziehun unserer 4AZ¿ 2/9 Teilschuldver- s@reibirugen Durden folgende Veümmern aiögelöst? Serie 4 à ( 2000,—.

282 452 113 246 178 27 58 134 470 147 366. Serie ÆW à É 1000,—.

1127 1237 842 30 1293 1158 264 968 1450 1002 798 1048 1286 638 770 794 585 1292 827 376 1280 1027 613 230 1160 1383 653 28 434 642

144 764 Serie C à 4 500,—.,

983 65 362 686 6 109 178 587 73 788 454 67 113 829 551 138 244 465, 875 951.

Die Rückzahlung dex ausgelosten Teilshuldver- schreibungen erfolgt am L, November 1909 bei der Nasse unserex Gesellschaft sowie bei der Dresduex Vauk in Berlin.

Noch zkckstäudig fiud: aus dem Jahre 1906 : A à #6 20009,— 101. gus dem Jahre 1907: Serie B à A6 10090,— 1278. aus dem Fahre 1908: Serie B à 4 1(00,— 112 494. Berlin, deu 13. Mai 1909.

Orenstein & Koppel-Arthur Koppel Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. Orenstein.

Serie

Die Aktionäre der Fabrik sür Nähmaschinen-Stahl-Apparate

vorm. I. Mehlich in Berlin

werden zu der am 9. Juni T1909, Vormittags 11 Ußr, im Kontor dec Gesellschaft zu Berlin, Sophienstr. 21, stattfindenden außerordentlichen Geaueraiversammiung hierdurch geladen. Tagesorduuug : Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher spätefteus 3 Tage vor der Versammlung, also am 5, Juni d. J., bis 5 Uhr Abeuzs, seine Aktien oder Hirter- legungs\cheine eines Notars

a. bei dem Vorftaude der Gesellschaft oder

b. bei der Dresduer Bauk in Beclin oder

Dresden eingereit hat. Berlin, ren 15. Mat 1909. Dex Vorstaud.

{16525} Automat, Actieungesells{chaf}t, Dresden. Bilauzkouto per 31, Dezember 1908. Aktiva: An Kasffalto. u. Bankguthaben 4 51 081,30. Wechselkto. M 9038,65. Effekten- u. Kautionskto. 4 11 401,98. Apparat- u. Wagenkto. M 945 510,42, abzügl. Abschrbg. S 77210,61 = 46 868 299,31. Inventarkto 46 30 099,58, abzügl. Abschrbg. 46 5464,62 = 4 24 634,96. Uniformkto. M 2162,—, abzügl. Abshreibg. 4 1930,25 = 46 231,75. Modellkto. S 14 632,85, abzügl. Ab- \reibg. M 3597,90 = M 11 034,95. Patent- u. Mustershußkto. A 34 776,53, abzügl. Abshrbg. M 13 729,70 = M 2104683. Póotographien- u. Klischeekto. 4 3194,52, abzügl. Abschrbg. M4 784,52 = é 2410,—, Gespann- u. Pferdekto. #4 9619,60, abzügl. Abschrbg. 46 2419,60. = A 7200,—. Auto- mobilkto. 46 8039,50, abzügl. Abschrbg. M 1768,76 = -/6 6270,74. RKontokorrt.: Debit. 4 1 234 307,16, abzügl. Abs@rbg. M 6466,27 = M 1 227 840,89. Visitenkactenautomatenk1o. A4 41 25862, Wahr- sagerinapp.-Kto. A 7000,—. Mutoskopapy.-Kto. #6 22 630,—. Ware-kto. (Vorräte) A 55 089,86. Playmietekto. (vorausbezahlt) 4 21928,05. Be- teiliggs.-Kto.: Deutsh. Mutosk.- u. Biogr. Gesells. Berlin M 400 000, —. Sa. M 2788 398,39. Pasfiva: Per Aktienkapitalkto. 4 1 600 000,—. Nesecvefondskio. #4 140 000,—. Speztalreserve- fondskto. M 42 0093,—. Akzeptkto. A 630 051,07. Diverse Kreditoren 4 199 708,68. Personalkaut.- Kto. 4 3451,55. Gewinn- u. Verlustkto.: Gewinn- vortr. a. 1907 4 1116425, Gewinn a. 1908 4 102 858,09, Gewinn d. Deutsh. Mutosk.- u. Biograph G-sellsch. Berlin #6 59 164,75, Sa. ÆÁ 173 187,09, Sa. 2 788 39839. Gewiun- u. Verlustkto. per 31. Dezember 1908. Debet. An Generalunkosten 46 594 559,94. Ab- chrbgn. M 113 372,23. Reingewinn 4 173 187,09, Sa. # 881 119,26. Kredit. Pec Gewinnvortr. aus 1907 4 11 164,35. Betriebsgewinn 1908 M46 869 954,91. Sa. 46881 119,26. Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Ver- [ustkonto haben wir geprüft und mit den nab den Grundsäßen ordnungsmäßiger Buchführung geführten Geschäftsbüchern in Uebereinstimmung gefunden. Dresden und Berlin, im April 1909. Georg Rother, Emil Huschke, vereidigte und öffentlih angestellte Bücherrevisoren. Die Dividende füc das Zahr 1908 ist vou 15, Mai cer. zahlbar bei den Geschäftskafsen in Dresden, Ferdinandftraße 19, und in Berlin W., Friediihstraße 187/188, sowie in ten Bankgeschäften der Herren Gebr. Aruhold, Dresden, und zwar: für eine Aktie von M4 1000,— mit 4 8$0,—, für eine Aktie bon 46 200,— mit 4 16,—. Herr Reinhold Opitz i infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat ausgeschieden, was hiermit zur Kenntnis gebra$t wird, und beschloß die General- versammlung, von einer Ecsaßwahl für denselben abzusehea und die Poll der Mitglieder des Aufs- siht#rats dezr Gesellshaft auf dret festzusezen. Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Kommerzienrat Heinri Vogel, Direktor Max Bierling, beide in Dresden, und Dr Friedr. Jänecke, Hannover. Dresden, am 14. Mai 1909. Automat, Actiengesellschaft. Die Direktion.

Paul Frost. Heinr. Krum.

[16578]

Wesipfälzishe Verlagsdruckerei Actiengesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Donnerêtag, deu 3. Juni 1909, R 6 Uhr, im kleinen Saal des Cafs Beer dahier stattfindenden ordenilichen Geueralversammlung mit folgender Tagesorduung:

1) Vorlegung des Geschäftsberißts pro 1907/08 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung zur Genehmigung,

2) Erhöhung des Grundkapitals,

3) Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats,

bof. eingeladen. Fa igte Cid: R E ec ee Der Vorstand.

[16530] Zuckerfabrik Stuttgart.

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuchs machen wir bekannt, daß Herr Dr. jur. Hermann Steiner, hier, infolge Ablebens aus dem Auffichtsrat unserer Ge- sellshzft ausgeschieden ist.

Stuttgart, den 14. Mai 1909.

Der Vorftand.

[16492] w 6 H R

Deutsche Grundcredit-Bank,

Wir machen hierdurch bekannt, daß die planmäßige Auslosung von Pfandbricfen am A, Juni dieses Jahres, Vormiitags 7 Uhr, in öffentliher Sißung unseres Aufsichtsrats im Bank- lokale hierselbst stattfindet.

Gotha, den 15. Mai 1909. Deutsche Grunderedit-BVauk.

[11155] Neue Dampfer-Compaguie. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft laden

wir mit Hinweisung auf $ 12 des revidierten Statuts

hiermit zu einer om Donnerstag, den 27. Mai,

Vormittags Au? Uhr, im hiesigen Börsenhause

stattfindenden aufßerordentlichen Generalver-

sammlung ein. Tagesordnung : 1) Herabseßung des Grundkapitals um 833 000 46 zur Vornahme von Abschreibungen durch Ver- nihtung von 833 gegen Wertbestätigung von 1666 alten Aktien, und Wertbestätigung einer Aktie gegen Zuzahlung. 2) Grhöhung des Grundkapitals um 1} Millionen Mark durch Ausgabe von 1500 auf den Inhaber [lautenden Vorzugsaktien unter Aus\{chluß des Be- zugsrechts der Aktionäre und Bes@luß über die Moyvdalitäten der Aktienausgabe. | 3) Aenderung und Ergänzung des Gesellschaftéver- trages, und zwar: i a. Aufhebung des $2 Absay 11 und Aenderung des $ 2 Absay [L durch Nichtigstellung des Grundkapitals.

b. $ 9 Vertretungsrecht mehrerer gleichzeitiger Borstand3mitglieder.

c. $ 10 Zahl und Werzütung der Aufsichts- ratêmitiglteder.

. $ 12 Aenderung der Zeit und der Frist für Einberufung der Generalversammlungen.

. $ 16 Aenderung der Bestimmungen Über den geseßlichen Reservefonds und Gewinnver- teilung.

. Neuanzufügen: $ 17 Bestimmung über die Verteilung des Vermögens im Falle der Liquidation.

4) Ermächtigung des Aufsichtsrats, redaktionelle Aenderungen der Beschlüsse vorzunehmen.

5) Beshluß über die Zahl der Aussichtsrat3mit- glieder.

6) Wabl vo1 Aufsitsratsmitglieckern.

Die Herren “Aktionäre, welche an der auherordent- lihen Generalversammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank #\pä- testeus bis zum 24. Mai einschließlich in unserm KFoutor oder in Verlin im Bankgeschäft des Herrn Max Pick, SW., Jerusalemerstraße 43, zur Abstempelung und Empfangnahme der Legt- timationsfarten vorlegen.

Stettin, den 1. Vai 1909.

Der Auffichtsrat. Mud. Abel, B. Karluts@®. G. Blau. E. Zander. P. Hemptenmacher. Die Direktion. C. Piper.

[16566] i ; Armaturen- und Maschinenfabrik,

Aktiengesellschast vormals I. A. Hilpert in Ufirnberg.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Dienstag, den 15. Juni 1909, Vormittags 1LL Uhr, im Sigungssaale der Gesellschaft dahier, Glcckenhofstraße Nr. 6, T. Stock, stattfindenden an: ordentlichen Generalversammlung einge- aden.

Tagesordnung :

1) Vorlage des mit den Bemerkungen des Auf- sichtsrats versehenen Geschästöberihts des Vor- stands sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Se bfafung über die Verwendung des NRein- gewinns.

3) Erteilung der Entlastung an Aussihtsrat und Borstand.

4) Aussihtsratswahl.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der General- versammlung stimmen wollen, haben ihre Aktien bis spätestens 8. Juni ds. Jrs.

bei der Dresduer Bauk iu Frauksurtt, Frauk- furt a. M., oder

bei Herrn Anton Kohn in Nürnberg, oder

bei der Bayerischen Vereinsbauk, Filiale Nüruberg in Nürnberg, oder

bei den Herren C. Schlefiuger - Trier & Co. in Berlin, oder

bei der Dresduer Bank in Berlin, oder

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Berlin, oder

bei der Gesell\schaftskaf}sa in Nüruberg, oder

bei einem Notar zu hinterlegen.

Nüruberg, den 17. Mai 1909.

Der Vorftaud.

[16535] Aktiengesellshaft für Feinmechanik

vormals Jetter & Scheerer, Tuttlingen. Gemäß $ 244 des Handelsgesezbuchs machen wir bekannt, daß Herr Dr. jur. Hermann Steiner, Stuttgart, infolge Ablebens aus dem Aussichtêrat unserer Gesellshaft ausgeschieden ist. Tuttlingen, den 15. Mai 1909. Der Vorftand.

[16560]

Erzgebirgishe Dynamitfabrik, Aktiengeselishafst zu Geyer i. S.

unserer Aktionäre soll Sonnabend, deu 26. Juni 1909, Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale der Allgemeinen Deutshen Creditanstalt, Abiheilurg Dresden, in Dresden, Altmarkt 16, Eingang Scheffel - straße 1 II, abgehalten werden. Tagesorduuug : 1) Vorlegung des Geschäftberihts des Vorstands und Aufsichtsrats und der Bilanz av} das 21. Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. De- zember 1908, eventl. Genehmigung derselben und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats fowie Beschlußfassung über Verteilung des MNeingewinns.

2) Wahl zum Aufsichtsrat.

Aktionäre, wel&e in der Generalversammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien späteftens am dritten Geschäftstage vor der Generalversammlung, veu Tag der letzteren und den Tag der Niederlegung uicht mit- gerechaet, demna bis inkl. 22, Juni, bei der Wesellschaftskasse in Dresden, Schhandauer- straße 76, oder bei der Allgemeinen Deutschen Creditanstalt, Abtheilung Dresden, oder bet der Deutscheu Bank, Filiale Dresden, oder bet dem Bankhause S. Mattersdorff, Vresdeun, zu hinterlegen und in dieser Hinterlegung bis nach der Generalversammlung zu belassen. Die von der Hinterlegungsstelle hierüber ausgefertigte, die Anzahl der Stimmen beurkundende Erklärung legitimtert zur Stimmführung in der Generalver})jammlurg. An Stelle der Aktienurkunden könnea auch Depotscheine der Reich%bank oder eines deutschen Notars hinter: legt werden.

Dresden und Geyer, den 12. Mai 1909. ESrzgebirgische Dyuamitfabrik, Aktieugesellschaft zu Geyer i, S.

Der Vorstand. ' G. Mengel.

[16567] Naumburger

: Braunkohlen - Aktien- É Gesellschaft. S

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Sounabend, den 19. Juni d. J., Nachmittags 5 Uhr, im hiesizen „Hotel zum Schwarzen Noß“ stattfindenden 88. ordentlicheu SGeneralver- sammluug unter Hinweis auf nachstehende Tages- ordnung eingeladen. Tagesordnung : 1) Mitteilung des Geschäftsberichts. 2) Vorlegung der Jahresrehnung und Antrag auf Grteilung der Entlastung. 3) Bestimmung der Verteilung des Reingewinns. 4) Beschlußfaffung über event. Aufnahme einer Anleihe. : 5) Wahl zum Aufsichtsrat. Gegen Hinterlegung der Aktien oder der nah $ 9 des Gesellshastsvertrags ausgefertigten Urkunden sind die Eintrittskarten bis spätestens Donnerstag, den 17. Juni d. J., Nachmittags 5 Uhr, in Empfang zu nebmen: in Naumburg (S.) im Gesellschaftsbureau, Weingarten 29,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt,

in Halle (S.) bei dem Bankhause Reinhold Steckner.

Naumburg (S.), am 15. Mai 1909.

Der Vorftand. Der Auffichtsrat.

Mann. Meißner. Jähnert.

[15043] Weberei Benckmhard Aktiengesellschaft

zu Colmar i/E. Vilanz vom 231. Dezember 1908.

Aktiva. Mh S

1) Immobilien- und Maschinenkonto 319 768/57

5 Waren und Vorräte 100 629/63

3) Kassenbestand 59/42

4) Debitoren . . 29 921/35 5) Sewinn- und Berluslkonto :

Differenz laut Inventaraufstellung 21 400 50

Summa . . |_471 779/47

Pasfiv3. 1) Aktienkapital 2) Amortifationskonto 3) Statutarisher Reservekonto . ) Reservedtyidendenkonto

304 090|— 37 2375| 3 178/14 16 000| D)- Kremioren . . 169 271/98 6) Gewinn- und Verlustkonto : Bortrag aus dem Jahr 1907 2 054/35

Summa 471 779/47 Gewinnu- und Verluftkonto.

Soll. 1 B N 2) Steuern und 9 Arbeitslöhne und allgeme

Mh S 4 378/77

3 976/21 96 182/24 295 130/36

2 054/35 401 721/93

4) Rohmaterialien 5) Gewinn: Bortrag aus dem Jahr 1907 .

Summa . .

Haben. 5 Erträgnisse der Weberei 2) Saldo am heutigén Tage . . ..

Summa . .

ür rihtig bescheinigt : s s Ra Vorstand.

380 321/43 21 400/50

L ene atr m E R I

491 721/93

Weberei Benckhard A. G. C. Koehler.

p _eDitc *ER.. e S320 liha -GruteiiFeritititnitiig

[16545] Deutsche Südscephosphat

Uktiengefellschaft, Bremen, Einladung zur ordentlichen Geueralversamm- lung auf Donnerstag, ven 17. Juni 1909, Vormittags UL Uhr, im Sitzungssaale der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aktien, Bremen. Tages8orduung :

1) Berit des Vorstandes und des Aufsichtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das erste Geschäftsjahr.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

oer e d Der B L wer Ler Hn s Se Li mlieber-|-

4

des ersten Aufsichtsrats.

5) Wahlen in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche spätestens am 14. Juzi 1909 bei

der Deutscheæ Natioualbauk, Kommandit-

gesellschaft auf Aftien in Vremen

ihre Aktien oder einen Hinterlegungss{hein üter eine bei einer Bank oder bet einer öffentlihen Behörde oder einem Notar erfolgte Hinterlegung hinterlegt

haben. Der Vorftand.

16584] s Jubustrie“/ Versiherungs- Aktien-Gesellshaft in Berlin.

Die Aktionäre obiger Gefellshaft werden hierdurh zur Teilnahme an der ersten ordentlichen Geueral- versammlung am Freitag, den 11. Juni 1909, Nachmittags 5 Uhr, im Sitzungszimmer der Ge- sellschaft, Potsdamerstraße 139, ergebenst eingeladen.

: Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und VerlustreGßnung sowie Be- merkungen des Auffichtsrats zum Geschäftsbericht des Vorstands.

2) B:\schlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Gewinnverteilung und die Entlastung des Aufsichtsrats und des Vor- stands.

3) Bewilligung Aufsichtsrat.

4) Wahl der Mitglieder des Aufsitsrats.

9) Wahl einer aus zwei Aktionären bestehenden Kommission zur Revision der Bilanz des laufenden Geschäftsjahrs.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teil- zunehmen beabsichtigen, müssen laut $9 der Saßung Eintrittskarten vom Vorftaude der Gesellschast spätestens am zweiten Tage vor der Genueral- versammlung abfordern.

Berliza, deu 14. Mai 1909.

Der Auffichtsrat. Kaempf, Vorsitzender.

einer Vergütung an den ersten

E Kaufmannshaus, Aktiengesellschaft in Hamburg.

Generalversammlung am Mittwo ben 9. Juni 1909, Nachmittags 2} tive, im Bureau der Gesellschaft im Kaufmannshaus, L. Stock nach Docparterrs umer Nr. 125,

agesorduung : 1) A di N des Gewinn- und Ver- usttontos jowte d-es Jahresberich!s des Vorstand und des Aufsi$tsrats. % S 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die ‘der Verwaltung zu er- teilende Entlastung. 0) Wahl eines Revisors.

Die Herren Aktionäre, die an der Generalver- sammlung teilzunehmen und ihc Stimmreckht aus- zuüben wünschen, haben die Stimznzettel und Einlaß- karten gegen Vorzeigung der Aktien bet den Notaren Dres. Crasemaunn & de Chaveaurouge, Kleine Johannisftraße 6—-8, vom P. bis 5. Juni 3. €., ¡wishen 10—2 Uhr, in- Empfang zu nehmen.

Hamburg, den 17. Mai 1909.

Der Vgoxrstaud. Her 8. Gayen.

Bremer Ocifabrik.

i Geueralversammlung.

Die diesjährige ordentliche Generalversamut- lung findet statt am Sounabenud, den 5. Iunt 1909, Vormittags 12 Uhr, im Museum, Domshof Nr. 21a, Bremen.

__ Tagesordunnag: 1) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1908. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über die Annahme der nah- träglich angebotenen Zuzahlung von 30 09/0 auf die vorhandenen 64 Stammaktien und über die Gleichstellung sämtlicher Aktien sowie über die sich hieraus ergebende Aenderung der Statuten, S2 (Ginteilung des Grundkapital) und 8 19 (Verteilung des Reingewinns). ; Ueber diesen Gegenstand ist von den Inhabern der Vorzugsaktien und von den Inhabern der Stammaktien neben der allgemetnen Beschluß- fassung gesondert abzustimmen.

4) Neuwahl für den Aufsichtsrat.

Aktien, für welhe das Stimmreht ausgeübt werden foll, sind spätestens am L. Juni 1968 bei

der Deutschen Bauk, Filiale Bremen in Bremen,

der Direction der Discouto-Gesellschaft in Bremen,

Herrn E. C. Weyhausen in Bremen,

Herren Magnus «& Friedmann tin Hamburg,

oder an der Kafse der Gesellschaft in Vremen

zu hiaterlegen,.

Bremen, den 17. Mai 1909.

Der Auffichtsrat. B. C. Heye, Vorsiter.

[16565]

S [16543]

Stettiner Chamotte-Fabrik Actien-Gesellschaft

vormals Didier, Stettin.

Bezugsan ebot auf 6 2 500 000 neue Aktien. Die ordentlihe Generalversammlung der Stettiner Chamott--Fabrik Actien-Gesellshaft vormals

E Didier vom 22. April 1909 hat bes{lossen, das Grundkapital der Gefsellschaft von 46 12500 000 auf 46 16 000 000 durch Ausgabe von 3500 neuen auf den Inhaber lautenden vom 1. Januar 1909 ab an der Dividende teilnehmen, zu erhöhen. Von

Aktien über je 4 1000, welche diesen Aktien hat die Gesellschaft

j an die UnterzeiGneten Nom. 4 2 500 000 mit der Verpflichtung begeben, dieselben den bisberigen Aktionären

e zum Kurse von 130 9%/% zuzüglich 4 9/0 Stüdjinsen vom 1. Januar 1909 ah derart S daß auf je #6 5000 alte Aktien eine neue zu #4 1070 bezogen werden kann. Kapitalserhöhung der Gesellshaft in das Handel3register eingetragen worden ift,

zum Bezuge anzubieten, Nachdem die durchgeführte fordern wir die Aktionäre

der Gesellschaft auf, das Bezugsrecht unter nachstehenden Bedingungen auszuüben: 1) Die Ausübung des Bezugsrechts hat bei Vermeidung des Ausschlusses bis zum 2. Juni 1909 einschließli außer bei dec Gesellschaftskafse in Stettin

in Bezliu bei der Deutschen Bauk,

ö” Y « Braun «& Co., während der üblichen

2) Bei der Anmeldung sind die Aktien,

Dividendenscheine in Fegtung eines doppelt ausgefertigten

Aktitn, für welche da3

Schlußscheirstempels fallen den beziebenden 4) Ueber die geleistete Einzahlun

neuen Aktien erfolgt vom 5. &

Einzahlung geleistet ist.

Tage der Ausübung des Bezugsrechts, ist bei der Anmeldung bar einzuzahlen. Aktionären nicht zur Last.

wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt, unt 1909 ab gegen Quittung bei derjenigen Stelle, bei welcher die

C. Schlefiuger-Trier & Co. Commanditgesellscchaft auf Actien Geschäftestunden zu erfolgen. für welche das Bezugsrecht geltend gemacht werden soll, obne

Anmeldeformulars einzureiGen. Die

( ezugsrecht ausgeübt ist, werden abgestempelt und demnädst zurückgegeben. 3) Der Bezugspreis von 130 0/6, zuzüglich 4% Stüczinsen für die

Zeit vom 1. Januar bis zum Die Kosten 5-8

Die Ausgabe der

9) Formulare für die Anmeldungen sind bei den obenerwähnten Stellen kostenfrei erLältli.

Berlin, im Mai 1909. Deutsche Bank.

Braun & Co,

C. Schlesinger-Trier & Co., Commanditgesellschaft auf Actien.

Pv ———

[16546]

hat bes{lossen,

lautenden Aktien zu #6 1000 mit U DEN U erer

der gleichen Generalversammlung sind diese Aktien e

Vuderus'sche Eisenwerke, Wezlar.

Die außexordentlihe Generalversammlung der Akiionäre das Aktienkapital um A 2000000 durch Ausgabe von ung ab 1. Januar 1909 zu erhöhen. Laut Beschluß em Konforttum überlassen worden, welches die Ver-

unferer Gesellshaft vom 10. Mat 1909 2000 Stück auf den Inhaber

pflihtung übernommen hat, von thnen den Betrag von 4 1750 000 den Befißern der alten Aktien derart

zum Bezuge anzubieten, daß auf je 6 alte Aktien

F unter den nachstchenden Bedingungen auszuüben :

1) Auf je 6 alte Aktien = nom. 46 6000 kann eine neue Aktie 2) Die Ausübung des Bezugsrechts hat in der Z

= nom. #6 6000 eine neue Aktie Kurse von 105 0/6 zuzüglich Stünsen ab 1. Januar 1909 bezogen werden kann. höhungsbeshluß in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir die

zu H 1000 zum ( Nachdem der Er- Aktionäre auf, das Bezugsrecht

Ú zu 4 1000 bezogen werden, e

vom 18, Mai bis einshließlich L. Juni d. J.

in Berlin in Frankfurt a. M.

bei der Mitteldeutschen Creditbank, bei der Mitteldeutschen Creditbauk,

bet der Deutschen Bank Filiale Frankfurt a. M., bei der Dresduer Bauk in Frankfurt a. M., bei dem Bankhause Baß: & Herz,

in Cöln in Elberfeld in Wetlar

bei dem Bankhaufe Sal. Oppenheim jr. & Co., bei dem Bankhause von der Heydt-Kersten & Söhne, bet der Mitteldeutscheu Creditbauk, Depositenkafse und Wechsel-

stube „„_ während der bet jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden zu geschehen. 3) Behufs Ausübung des Bezugsrehts \ind die alten Aktien ohne Dividendenscheinbogen mit zwet An-

meldeformularen, welche bet den obigen Anmeldestellen erhältlich sind, einzureichen. Aktien werden abgestempelt und alsbald zurückgegeben. libr der Aktien ist der Bezugspreis von 105 9%

alten ugleih mit der Ginre

tückzinsen ab 1. Januar d. I. bis zum Bezugstage auf jede neue Ueber die geleisteten Einzahlungen wird auf einem der eingereihten

Die Mäntel der

= 4 1050 juzüglih 4 0/ Aktie zu entrichten. : Formulare eine Kassenquiitung

erteilt, gegen deren Nückgabe die Ausgabe der neuen Aktien laut besonderer Brkanntmachung erfolgen

wird, und zwar bei derselben Stelle, bei welcher die Einzahlung Die Notierung der neuen Aktien an den Börsen in Berlin,

demnächst beantragt werden. | Weslar, den 15, Mai 1909. Bubderus'’\che a

eleistet wurde.

rankfurt a. M. und Cöln wird

Eiserwerke. ifer.

[16559]

Actien-Gesellschaft für Buersten-Industrie vormals C. H. Roegner, Striegau,

D. I, Dukas, Freiburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesell

Hiermit zu der auf

d. Jhrs.,

Dounuerêtag, Mittags U2 Uhr,

Bankhauses G. v. Pachaly’'s Enkel beraumten außerordentlichen Generalversamm-

lung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Erhöhung des Grundkapitals um 4 250 000,— dur Ausgabe von 250 Stü Aktien-à-#6-1000,— F —-- zum Zwecke der Erweiterung des Unternehmens

schaft werden deu 10. Juni im Bureau des zu Breslau an-

42 _

Statuts. 2) Abänderung des $ 18 des Statuts. Diejenigen

versammlung zu hinterlegen

in Basel bei Dukas & Co.,

Striegau, den 15. Mai 1909. : Dex Vorstaub. D. J. Dulkas.

und demensprehenden Abänderung des $8 4 des

‘Aktionäre, die an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien oder Depotscheine spätesteus bis zum Ablauf des 4. Seschäftstages vor dem Tage der Gezueral-

in Breslau bei G. v. Pachaly's Enkel, in Verlin bei Abraham Schlefiuger,

in Striegau bei nuserer Gesellschaft.

[16215] Aktiva.

Grundstückskonto Baukonto Abschreibung pro 1908/09

-F Zugang pro 1908/09 Maschinen- und Apparatekonto Abschreibung pro 1908/09

+ Zugang pro 1908/09 Fabrikutensilienkonto

Abschreibung pro 1908/09 |

-+ Zugang pro 1908/09 Glektrishe Anlagekonto

Abschreibung pro 1908/09 Bahngleisekonto

Abschreibung pro 1908/99 Kontorutensilienkonto

Abschreibung pro 1908/09 D

Abschreibung pro 1908/09

+ Zugang pro 1908/09 Schniteltrocknungsanlagekonto . .

Abschreibung pro 1908/09 Austermüblekonto

Abschreibung pro 1908/09

Affsekuranzkonto(vorausbez. Prämie) Kassakonto

R «Märkische Bank, War-

Borräte lt. Inventur : Betriebsmaterialien Kohlen Beleuchtung , Schniteltrocknungsbetrieb . . Schnitelsäcke Nübensamen Melafsefutter Melasse Gesyanne

Bilaaz am 31. Mär

502 6212: 10 052 492 9688:

3 060|( 303 6775 30 3677: 273 3091/7‘ 15 104 5 1601: 516|- 4644/1! GGGIOF

17 856 8928?

26 4168 5928|:

Aktienkapitalkonto . . Könktgl. Zollamt Warburg Krels[pazrkasse zu Warburg Dieselbe Zinsenkonto . . Preußische Centr. - Boden- Cred.-Ges., Berlin . . , Dieselbe Zinsenkonto . Reservefondskonto . . Diverse Kreditoren [t. Spezifikation Gewinn

495 629

288 414

2 667 129 821/54 9 6612:

2 025|— 2 360/5:

995 016/30 932 453/35

181 5876

Warburg, den 13. April 1909,

Zuckerfabrik Warburg.

Der Vorstand.

y. Pappenheim.

Schreiber.

E. Hagedorn.

1786 453/29

M. Hasselbach%. Barnbeck.

1 083 500|— 338 962/10 236 6750

3 3529

10 099/68 116/90

89 649 27

18115/75 25 981 63

j j j

Die Nichtigkeit und Uebereinstimmung vorstehender Bilanz mit den Konten des Hauptbuches

wird biermit bescheinigt.

Warburg, den 24. April 1909,

C. Schröder. Debet.

Staudinger.

Die Revisocenu :

L. Winter, gerihtlich vereid. Bügerrevisor.

Gewiun- und Verluftkonto am 31. März 1909.

Kredit.

Affekuranzkonto Betriebsunkostenkonio .. Vorrat [t. Inventur

Koblenkonto Vorrat lt. Inventur

WelcuMtuna O 5 Vorrat lt. Inventur

Schnitzeltrocknungsbetriebskonto Vorrat lt. Inventur

Gepannekonto . Vorrat lt. Inventur

Schnitelsätkekonto Bahngleisebetriebskonto Zinsenkonto Unfallversiherungtkonto Lohnkonto Krankenkassenkonto Inval.- und Altersvers.-Konto . . Salärkonto Provisionskento . Neparaturenkonto Zukersteuerkonto Rübensamenkonto Aktienrübenkonto Kaufrübenkonto

Abschreibungen : Baukonto . . . ] 502 621/29 Masch.-u. Appar.- | konto . 6 Fabrikutensllien- Ton Elektr. Anlage- lon. Bahngleisekonto Kontorutensilien- ton Mobilienkonto . Schniyel- Trockn.- (Masch. Anlage- (Bau . konto . Auster- |

303 677/54

5 160/15

17 856/77

26 416/85 j

146/81

Inneres

mühle- (Bau ¿

konto Gewinn

Warburg, den 13.

155 670/11 93 185/22 S1 95774 27 000|—

1 667/69

731/90 5 570/42 2 244 |— 4 043/15 2 332/20

| | | |

10 052/40

30 367/75 j

516/—

)

392/85

28/30 4/70 2/35

[0 3

14/7 2923

16 033/65

505/80

ra er Me Emem eem)

__26 9818:

April 1909.

5 119/50 62 484/89

Vortrag aus 1907/08 .. Zuckerkonto . . 741915,05 + Vorrat lt. Inventur 35 480,13 Melassekonto . 25 775,45 -+ Vorrat 935/79 lt. Inventur 5 720,— | |} Melafsefutterkonto . . 3 326/42|| Rüdkständekonto

94 95774

1710/95 500/90 512/50

3 778/02

2 695/20

57 763/96 659/35 526/03

26 760/04 479/50

22 935/84

3 088/70 50776

473 824/51 21 109/49

99 203

828 862

Zuckerfabrik Warburg.

Der Vorftand.

v. Pappenheim.

Schretber.

E, Hagedorn.

W. Barnbeck.

M. Hasselbach.

3156/31

777 395/18

31 495/45 16 709/64 105/94