1909 / 116 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T ———————SWEIIE Wei L age —— t ' Dissertation, pam f zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Neifezeugnis. Studiengang. Diplomprüfung. L des Promovierten. te Holschulen Titel. | Â. ev | Sei G Fachrihtung. Hochschule. Verlag bezw. Zeitschrift. i P rädikat. a | Ry, 71 116. _B e r l ; n, Dienstag den 18. Mai 1909 Fach eines Maschinen- „Untersuchung des Arbeitsprozef} es) 18, Mit Auszeichnung 18, Juli | .

Vor- und Zuname. Anstalt. | ishe und sonstige | inenieus, Dresden, Kurt Neumann, Annenrealgymnasium Technische Hoe resden ie a Fabrzeugmotor.. 1908. bestanben: Amlflich és. î

|

s [Laufende Nummer

Ort und Zeit der Geburt. Datum der Ausstellung. | eins{l. der Universitäten). - Datum des Diploms. Referent und Korreferent. | divloms, geboren am 31. Dezember 1879 Dresden. Semester. Tenge Hochschule Verlag: A. W. Schade, Berlin. Deutsches Reich

Heimatsort. Zeit des Besuchs. e Ca E Dresden. Referent: Geheimer Hofrat, | : Professor Dr. Mollier. Auswärtiger Handel Deutschlands mit Getreide und Mehl.

Heimatsort: Dresden. 16. Déiétiber 1906. ch Fabrikingeni R ol L ische e i [Mit Auszeich der, Real asium ‘Technische Ho ule Hannover, | Fah eines Fabrikingenteurs. eber e technologische er- 7 uszeichnung| 8 | B o Ae e eil 1884 E S ¿Dodis ter. 9 Technishe Hochschule änderung der Leinengarne durch den ¡ bestanden. : | Nach MOEE eginnend mit dem L. August. in Wülfingen, Schweiz. 10. Märj 1902. Technishe Hohshule München, Dresden. Bleichprozeß.* | Vom 1. August bis 19. Mai (Mengen in 4x [100 Kg]). 8, Mai 1906. Verlag: Leipziger Monatsschrift | o Ein: d Ï | 2E ada d 2) Mebhlausfuhr gegen Eiufuhrscheiu.

g 1 Semest POIIAIEEE E, Technische Sbicbuie Dresden, für M Theodor Martin, | . E U L | A 4p T

i: zig. Semester. Referent: Geh: mer Hofrat,

Professor Müller. | Korreferent: Geheimer Hofrat, | Gesamteinfuhr Davon sofort verzollt Gesamtausfuhr Davon Ausfuhr aus Gattuna, Ausbeutel ana | Waren- oder zollfrei dem freien Verkehr de Bu eneral 1908/9

Professor Fischer. | Dreti-Könia-Scbule | Technische Hochschule Dresden, Fach eines Maschinen- | „Untersuhungen über den“ | j Mit Auszeichnung M: | toe E ga 1882 Dresden. P idi ei ter. ingenteurs. Arbeitsvorgaäg im Injektor." | : bestanden. ), | gattung in Nürnberg. 23, März 1901. Tethnisde Hochschule Verlag: A. W. Stade, Berlin. L | | Í | À Dresden, Melerent: Geheinter Dosral, | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 } 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 Klaffe N V D). 459 397 | | (iber 60—65 v. H.) ß

9 , Heimatsort: Nürnberg 99, Mai 1906. Professor Dr. Mollier. | ere e idi. | | 0—65 Ô. J. Profeffor ew | - 3| 372i ¿ 0 R chrotm * fsor E. L Noggen Ss 1650 903] 3 723 285| 5 375 018! 1 536 2) 2750 594| 4014653] 7631 82á| 2078 272] 2 577 2291 7612 818| 1 902 407! 2 520 729 : oggensrot ehl*®)

Martin Böttcher, Wettiner Gymnasium | Technische Hochschule Dresden, Fach eines Chemikers. | „Ueber die Verflüssigung des Tones | . Juli | Gut bestanden. . Zuli Wetien . . 114968 241/18 353 707/16 365 009] 12 863 S | : geboren am 28. Oktober 1883 __ Dresden. 10 Semester. Technische Hochschule B dur Alkali, bert | Ls 0 | Maligerste . | 2303 476| 2981 016 4341 267} 1 903 862 12692 077 ‘3 876 027 E S0 O7» 868 904) 1639208 Weizenmehl : in Dresden. 24. März 1903. | Dresden. erlag: Thomas u. Hubert, | | Andere Gerste | 14 934 424/13 794 168/13 475 470] 13 084 030/12 085 849|11 809 50! 1. Klaf 0—30 b Heimatsort: Dresden. 5, November 1906. Weida i, Thür. | | | Gerste ohne | 157 997| 115 961| 138 207 e O). Referent : Meiner Hofrat, | j nähere Ang. 16272| 24383/ 35 420 S «E R 4 Aut, Sie Safrat, | | Peer « « « | 3480 896| 2805 238] 3 003 099 2 615 566 2 101 275| 2578 255] 3 113 430| 4815 5650| 3 226 415 2 536 761/ 4 325 707| 2959 108 || #& « (070 v. ‘e | | Mais . . | 4912 178| 8 140 004| 8913 975] 3 930 298| 6 572 264| 7 118 664] 358 043| 475 250| 432 923 1091 545 973 ||| 5. 0—75 v. M | 311 715935) 468674| 704964) 714705| 468 374| 704703 Hartweizenmehl *)

Professor Dr. von Meyer. | | Roggenmehl 12732 19577 17643 | | ( 11 471 19 N en Le Holzes | 9. Februar Gut bestanden. | 5. Februar | Weizenmehl 152 807| 162786] 134781] 107 090! 129 019 11: : 1334957| 775062] 635760] 1320146} 764421| 631401 *) Ausb M i ¿ 2 G8 u8beute für jede Mühle besonders festges

a4 ikers, 13 | Georg Büttner, Gymnasium Tele, Hochschule Dresden, Fach eines Chemikers nit fiberbiütem Wah erdamps.* | 1909. | 1909.

geboren am 20. Juni 1884 zum heil. Kreuz 6 Semester. Technishe Hochschule Dresden. Dresd Verlag: Ioh. Ambrosius Barth, | | "baten: Ein, 18. März 1904. 11. Juni 1907. Leipzig. | O O | 4) Niederlageverkehr ‘Puofcho N Fs | ; | ; s ; S S E E E E G E E E S R x E lan ama : rofessor Dr. von Meyer | | | —————————— Korreferent : Geheimer Hofrat, Anil L Davon verzollt A | E Einfuhr auf Niederlagen, n |

3 pf

Ca M 09 a © D

G3) 3 G =—Ì

00 N

L 9D “I - X C3 A O pf.

14 581 16 832 17 253

[y C G 5

On G3 O O T d U D = O s A

Em

Ls) H O

8 8 7 3

2 6 0: 8:

N Berz AT#§ jv As

Professor Dr. Hempel. 1 T. Dezember | Gut bestanden. |19. Dezember verzollte Menge beim unmittelbaren Eingang bei der Einfuhr v E 14 Walther Friese, Annenrealgymnasium Technishe Hohschule Stuttgart, Fach eines Chemikers. „Beiträge zur Kenntnis des Staubes | 1 1 | ( on E | geboren am 18. Juli 1879 Dredden. 2 Semester. Technische Hochschule in. der Stade E (E Warengattung in den freien Verkehr Nie ‘derlagen, | Freibezirken usw. Warengattun A ra g in Dresden. 19. März 1898. Technishe Hochschule Dresden, Dreéden. „Verlag: Nobert Noske, Borna. | S mem A E E E g g lagen, Heimatsort: Dresden. | 10 Semester. 13, Mai 1904. N SAR A | | | | | | N Freis | i rofe or r en | \ | 1908/ Ania ToAaO : | | S

Korreferent: Geheimer Hofrat, 8/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 } 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 | 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 R

| | ai fessor v D 17. Juli N A | : : | | | | | usw.

15 | Ole Mustad, Oeffentl. allgem. Schule | Universität Christiania, Fach eines Chemikers. eidungs8potential des Eisens | - Juli ¡Mil Auszeichnung) - Dl i | | | geboren am 7. Dezember 1884 in Hamar 3 Semiestér. Technische Hochschule | aus seinen Sulfat- und Chlorür-| 1908. bestanden. | 1908. Roggen . . . .| 1661 739| 3 3 523 893| 5 066 891| 1531560) 2741 640) 4008 8281 130 179| 782253) 1058 063 | Roggen 114 844| 97269 0 BBE in Christiania, Norw. vom 2. Zuli 1902. | Tecnishe Hohschule Dresden, | Dresden. | lösungen bei verschiedenen | | Weizen . . . . [14412 985/17 266 971/15 061 352 12 868 495|15 199 209/13 552 628| 1554 490| 2067 762| 1508 724 | Weizen - . . - [2 104581 g 142 Sal A Heimatsort: Chriftiania. (Anerkannt dur Ver- 9 Semester. | 16, Dezember 1907. Temperaluren* | | Malzgerste . . | 1994 281| 2741 009| 4022 540| 1908 862 2592 077| 3876 027| 290 419| 148932| 146513 || Gerste - - . : (2 197 305| 2029 540| 2 020 937 ordnung vom 4. Juli | | Verlag: Robert Noske, Borna. | | Andere Gerste . 15 094 695/13 777 361/13 602 821/ 13 083 717/12 085 675|11 8099 144] 2010 978/ 1691 686| 1793 677 || Hafer . . . .| 865 330| 703 963| "e a 1908 456 H.) A 2 986 327| 2195 424/ 2673 113| 2613 791| 2097 388| 2575 322| 372536| 98036| 97791 | 4 E S8L 800i L267 2001 1 ves LES | Geheimer Hofrat, Professor | Mais q «| 4829 888/7689 825 8287 598] 3930208| 6572264 7118 664] 599 041| 1017081| 1168934 | Roggenmehl . :| 1281 M A 5113) g | | E r. | | j L A A e D) c 7 t 340 ¿ 2 33! N 4 o :| 99 7095 h Korreferent: | L Weizenmehl . , 66 242) 77379| 781791 64132 74794| 70867 2110| 2585| 2 Aa N R P E O O dito c 059 Oa EUO | Berlin, den 17. Mai 1909 -‘ Kaifèrk A r. Hempel. E | / . Ï aiserliches Statiftis N - D

Ueber dte elektrolytische S7, Sun | Gut bestanden. | | ch tatistishes Amt. J- V... Dr. Zacher.

r 1 | Gewerbeakademie T DoGl@ule Dresden, | Fah eines Chemikers. ° t U ibn R “Mei 1883 Chemniy. | Semester. | Technis§e Hoshule |_BN R E 4 |

in Glauchau. 26. September 1902. | s resden : r | | | | ; f 5 Heimatsort: Glauhau. | | | 17. Dezember 1906. | Thomas u. Hubert, Weida i. Thür. | Berichte von deutschen Fruchtmärkten. | Geheimer Hofrat, Professor | È R SRIDUDE- 4 M0 L - Dr. uad | | | Qualität

orreserent : | y 7 E f L m voria | | M Bertaufte | ge cteurg, [OorSdmitto| Petri

Sehen Potas Professor | | r. Hempel. | | 9 r Marktorte Gezahlter Pr reis für 1 Doppelzentner Menge 1 Sto g Durd§- - el,

„Ueber die Einwirkung von Bisulfit | 26. Juni | Gut bestanden. | 30. Juni 19 f wers sGnitte zentner [Se |

J D

i Co D

HO Us N e n Wn n C O A C d a O

E peá prd H A C ) F (s 4 N I CN

L L

Ls O O L n

TH

17 i idt, Real | Technische HoG[Aule München, | Fah eines Chemikers. |

| Vacboren 11, Zuli 1882 | Cgymnafium | Semester. | Technische Hohshule | auf Hydrazine speziell | 908. | | 8. T Á igft a | | 3, März 1902. | Technische Hochshule Dresden, | München. | Naphtylhydrazine.“ niedrigster | hö@ster | niedrigster höhfter | niedrigster | höfter [Doppelzentner preis | | j | | j s j e M4 hb 6

in Noffen. 5)

i 4 Semester. 28. August 1906. Verlag: Heimatsort : Nofsen. | Sue L L: S | : Referent : E | : G N E E | j C E: 20, +: 2080 4 01 A 29.00 Korreferent: | | e Steben k O 21, 23,3C 2340 | 2430 | N Geheimer Hofrat, Professor | | | Ww-nbera i. Sl. S e D - C 2 2 zl 10 | 3 290

Dr. von Meyer. E 10. Juli \Nit Auszeichnung] 16. Julií Neuß . Me

N Z | Zers sen tetraalbylierter | R Erwin Shwabe, | Annenrealgymnasium Technische Hochschule Dresden, Fach eines Chemikers. | «DeLLeBunge e li uli | l | | montiumverbindungen. 1908. | bestanden. 1908. geboren am 12. April 1884 Dresden. 8 Semester. | Technische Hod chule Verlag: Mobi Moite Borna. | . irn E _Kernen dd s Spelz, A Fejen). j o L n . L 0 a è die ¿ ja | 26 2 96 40 | 9 4 26, 50 96 50

in Blasewißt. 1. März 1904. | | Se | - j 16. Juli 1907. Referent : | Il OR ER | 5 z Heimatsort: Dresden. | Geheimer Hofrat, Professor | D : 29 58 25,80 | 26 00 26.00 Dr. von Meyer. | E ' 30 j 295,00 25, 20 29,60 26,00 Korreferent: j Geheimer F Professor | Dr. Möhlau. Fach eines Chemikers. „Beiträge zur Anwendung der 23, November

Roggen.

j

|

| Goldap C S ZF 35 16,80 f 16. 80 17.00 17,09 r| Gut bestanden. |25. November Pol A S —_— —_— j —_ 750 F 1800 | Breslau . C C A 16, | i | 1710 | 17,49 O | 1810 |

| j Grnst Sonnenburg, K. K. Staatsrealshule | Technishe Hochschule Dresden, n G erea 18. August 1884 zu Ellbogen, Oesterreich. 8 Semester. Technishe Hochschule | Sulfit-Reaktionen. 1908. a Strehlen i. R R L O | 30 1720 | 1720 1790 | 1790 in Szczakowa, Galizien. (Anerkannt durch Ver- Dresden. ] Verlag: A | | i T O | S 17/00 | 1700 17 0 | 7, Heimatsort: Szczakowa. | ordnung vom 27. Januar | 9. November 1906. D pat e daes | | Löwenberg i. B: S C 390 | 17:10 17/10 17/30 | 17 26 5 j ° m j s Ag A L j 1 1908 S 53 H.) | | Geheimer Hofrat, Professor | | « Oppeln ° ® 0 D G Me ED P | 1 18.00 | 18.00 18,20 [ 18 920 Dr. Möhlau. E A i ea R ies O | 17,00 18,70 18,70 Korreferent : | | E Felten S E O F I LUIO 17,20 17,20 Seyeunee Hofrat, Profeffor | | Aalen s S 9 E E 0 P E 9 9 tes L j 16.80 16,94 17,20 17,20 r. von Meyer. | L s ; | „Zur Kenntnis der Dinitrile.“ | 22. Juni | Gut bestanden. | 2. J1 i L La L, R Mp 10 Semester. AeRaiSe DoGiQuse | Berlay: Morel Mole Borna, | 1a E A daa R L | Ul S | O c | | resden. eserent: | | | - A «l 19 Zan | x 12. März 1900. | 20. Juli 1907. | Geheimer Hofrat, Professor | | e 90 f} 140 | 1470 1480 | 15,00 | Dr. von Meyer | E , A E N o 17,75 17,79 18 50 18,50 | y O a C e 60 | j 18,00 18,00 1840 | 18,40

Kurt Starke, Technishe Hochschule Dresden, | Fach eines Chemikers.

geboren 7. August 1881 in Dresden. Heimatsort: Dresden.

ac O o _— l d 22,00 | 922,00

Korreferent: 19,00 | 19,00 d

Geheimer Hofrat, Professor | | : | „Die A Daa des U lf 17. November |Mit Auszeichnung/23. November S Realavmnasium | Technische Hochschule Dresden, Fach eines Chemikers. „Die Anwendung der Bisulfit- ovember uSzeiMnung| 40 S Hafer. Plaven Vogtl, 6 Semester. Technische Hochschule reaktion auf einige Anaderivate | 1908, bestanden. 1E. C Go e L O E 17 60 17,60 | 18,00 18 00 29. März 1901. | Universität Leipzig, Dresden. | des Naphtalins. | | Breslau . E 17,20 | 18,00 0 1360) 19,20 | 2 Semester. 4. Mai 1906. | Verlag: Strehlen |. Sdl.. E 1780| 1780 | 1820 | 1830 | 1680 | 1820 80 Grünberg i. Sl. „ee o Bm e Ado | : 19,80 19.50 19,50 ; Löwenberg |. Sl R 17,80 17,80 1800 | 18,00 18,20 1820

Armin Uhlmann, geboren 8, November 1881 in Rodewish, Sachsen. Heimatsort: Rodewisch.

Universität Berlin, Referent:

3 d | B | Geheimer Hofrat, Profeffor | r. Möhlau. Korreferent : Geheimer Hofrat, Professor

„Ueb die d tro tige R dukti i | Gut bestand | eber die elektrolytishe Reduktion 28,2 ut bestanden. Í ytische : Bemerkungen. Die verkaufte iten wird ad holle Doppel; entner und der Verkaufswert auf vólle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durhschuittspreis wird aus den nabgerundeten: Zudlen, ines

Kurt Weger, | Wettiner-Gymnasium Technische Hochschule Fach eines Chemikers. |

a 7 vril 188 6 d . eboren 28. Apr ! Á 1 d Me Toos. | E De Pr chule bon daa Eisenkatho en.“ Gin liegender Strich (—) in den Spalten für Preise hat die Bedeutung, daß bet betreffende Preis nicht vorgekommen ift, eln Punkt (. ) in den legien sech Spalten, das entsprechende: Bra idi: M Heimatsort ienie, ati. | 5. November 1906. Thomas u. Hubert, Weida, Thür. Berlin, den 18, Mai 1909. à | L tferlides Statistisdes Amt Geheimer Hofrat Professor Kaise s

Dr. Foerster. I. V.: Dr. Zader

Korreferent : Geheimer Hofrat, Professor |

Dr. Hempel. |

Gebr. Adolph u. Co., Dresden. D «e # s L C 18,40 18,40 1860 | 18,60 19 00 19.00 143 E c E 14,70 | 14,70 16 20 16 20 17,70 17,70 20 Jllertissen E E 1840 | 18,40 O | 18,00 18 60 18,60 J C _— | j ivi 4 18 80 18,80 11 Meßkirch. . . . + A | 18,60 19,00 d 5

ü Ta [QUULQQU