1909 / 116 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 Vereinigte Staaten von Amerika.

Zulässigkeit eines Zusaßes von benzoesauremNatron zu Nahrungsmitteln. Bislang war es zulässig, benzoesaures Natron in Mengen bis zu 0,1 v. H. solchen Nahrungsmitteln zuzu- seßen, bei denen ein Zusaß davon schon gebräuchlich war. *) Be- dingung war dte deutlihe Aagabe des Zusaßzes auf der Bezettelung jeder Pakung. Inzwischen haben in den Vereinigten Staaten Unter- fuhungen über die etwaige Schädlichkeit eines Zusaßes von benzoe- faurem Natron stattgefunden. Auf Grund der gewonnenen Ergebnisse ist nunmehr die Berwendung von beèénzoésaurem Natron, chne Be- \{ränkung der Menge, als zulässig und den Bestimmungen des Nahrungsmittel- und Drogengeseßzes nicht widersprehend anerkannt worden. Bedingung ift die deutlihe Angabe des Borhandenseins und der Menge von benzoesaurem Natron auf der Bezettelung jeder Pack&ung, die Nahrungsmittel mit einem Zusaß davon enthält. (Food Inspection Decisions des Aderbaudepartements.)

Aus\reibungen.

Einrihtung der Dampfheizung in den sffädtischen Ge- bäuden der Gemeinde Hodimont (Lüttich). Angebote bis zum 21, Mai 1909 an Maison communale in Hodimont.

Bau einer Wassezrleitungsanlage zwischen Saint- Servais und Suarlóe (Belgien) nebst Lieferung von jußetisernen Röhren, Stahlblehen und Betonzement. Nerhandlung : 24. Mai 1909, 2 Uhr, vor der Compagnie inter- nationale bruxelloise des eaux, Rue de Trône 48, in Jrelles bei Brüssel. Sicherheitsleistung: 5000 Fr. Cahier des charges

général: 2 &Fr., do, spécial: 1 Fr., Pläne: 16 Fr. Lieferung von Schulmöbeln nach Belgien. Termin:

28. Mai 1909, 3 Uhr, im Maison communale in Foreft bei Brüssel. Cahier des charges: 2 Fr. Eingeshriebene Angebote zum 24. Mat.

Ginrihtung der Dampfheizung im Bankgebäude Place de Meir in Antwerpen. Verhandlung: 28. Mai 1909, Mittags, im Hôtel de Ville tin Antwerpen. Sicherheitsleistung : 1500 Fr.

Lieferung stüdken für die Termin: 29. Mai 1909, 9 Lose.

Bau

von gußeisernen Röhren und Zubehör- Wasserleitung in Tournai (Belgien). 3 Ubr, im Hôtel de Ville in Tournai.

eines Postgebäudes in Braine- le - Comte (Belgien). Verhandlung: 2. Juni 1909, 115 Uhr, Börse in Brüffel. 63180 Frarcs. Cahier des charges spécial Nr. 1005: 1 Franc. Eingeschriebene Angebote zum 29. Mai.

Einrichtung der Kanalisation und der elektrischen Beleuchtung in dem Justizpalast in Gent (Belgien). Berhandlung: 4. Juni 1909, 12 Uhr, bei der Diroction du service spécial des études et de contrôle des applications de l'’électricité, Rue de Louvain 38, Brüffel. ESigerheitsleistung: 3000 Fr. Cahier des charges Nr. 18 und der Plan für 1,70 bezw. 8,70 Fr. Rue des Augustins 15, Eingeschriebene Angebote zum 31. Mai.

Erneuerung der metallenen Beläge von 5 Schienens hrüden der Linie Jumet-Brulotte-Nansart-Chätelineau (Belgien ). Termin: Demnächst. Station Charleroi Sud. 16 304 Francs. Sicherheitsleistung: 1500 Francs.

)

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 17. Mai 1909: Nußhrrevier Oberschlesishes Revier Anzahl der Wagen 21 397 6

Gestellt . 772 Nicht gestellt

Im Halleschen Oberbergamtsbezirk waren im I. Quartal 1909 im Betrieb: A. 2 Steinsalzwerke (wie im Vorjahre) mit einer mittleren Belegschaft von 453 Mann (— 3), darunter 252 (+ 2), eigentlihe Berg - und Salinenarbeiter, und einer Neuförderung von 89 180 (— 18 675) t. Abgeseßt wurden eins{hließlich der Deputate 71 592 (— 12 365) t. Zur Bereitung anderer Produkte wurden einschließ- [ih von Einmaß verwandt 18 020 (+ 351) t. Bestand am Quartals- {luß 92543 (+ 8917) t. B. 25 Kalifalzwerke (+ 1) mit einer mittleren Belegschaft von 7450 Mann (+ 181), darunter 4479 (+4 75) eigentlihe Berg- bzw. Salinenarbeiter, und einer Neuförderung von 657 077 (— 16 255) t. Abgeseßt wurden einschließlich der De- putate 366 330 (— 58 214) t. Zur Bereitung anderer Produkte wurden eins{ließlich von Einmaß verwandt 296 597 (+ 32188) t. Bestand am Quarta's\{luß 39 120 (+4 7265) t. C. 6 Siede salzwerke (un- verändert) mit einer mittleren Belegschaft von 659 Mann (— 4), darunter eigentliche Berg- und Salinenarbeiter 238 (— 4), und einer Neuförderung von 32864 (— 459) t Speisesalz. Abgesetßt wurden einschließlich der Deputate 22 963 (— 4016) t. Zur Bereitung anderer Produkte wurden einschließlich von Einmaß verwendet 1790 (— 210) t. Bestand am Quartalésschluß 16 141 (4 853%) t. Endlich wurden neu gefördert 1799 (— 210) t Vieh- und Gewerbesalz und ab- gesezt einschließlich der Deputate 1814 (— 15) t. Bestand am

uartales{chluß 340 (+ 5) t. .

- Laut Meldung des „W. T. B.“ betrugen die Einnahmen der Canadian Pacificbahn in der Woche vom 9. bis 16. Mai 1 373 000 Dcllars (164 000 Dollars mehr als i. V.).

Odessa, 17. Mai. (W. T. B.) Eine Versammlung der Ver- treter südrussisher Börsenkomitees faßte eine Reihe von Resolutionen, betreffend Aenderungen des deutsch-ntederländischen Kon- traktes. Es wurde beshlossen: 1) Auf Annahme der Klausel in den Kontrakt zu bestehen, daß Gerste 6°/0 gewöhrliher Beimischung enthalten darf, Roggen 3 09/6 fremdartiger Beimishung und Weizen 79%; 2) Festseßung einheitliher Analysen, Feslsezung der Einfuhr- und Ausfuhro1te sowie der Bonifikationen und des Naturgewichts.

Mailand, 17. Mai. (W. T. B) Der sechste internationale Baumwollkongreß wurde heute früh tn Gegenwart der Behörden eröffnet. An dem Kongreß nehmen Vertreter aus allen Ländern und Wesltteilen, darunter 30 Deutsche, teil.

Newe York, 17. Mai. (W. T. B.) Die heutigen Gold- exporteumfassèn 1 300 000 Dollars nah Paris, 1 500 000 Dollars nach Rotterdam und 1250 000 Doll. nach Argentinien. Die American Steel and Wire Company erhöhte die Preise für ihre Fabrikate um 2 bis 6 Dollars für die Tonne. Die Stan- dard Oil Company erklärte eine Quartalsdividende von 9 Doll.

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

Hamburg, 17. Mai. (W. T. B.) (S{hluß.) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber in Barren das Kilogramm 71,75 Br., 71,25 Gd.

Wien, 18, Mai, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) EGinh. 4% Rente ‘M./N. pr. Arr. 96,60, Oesterr. 409/96 Rente in Kr.-W. p. ult. 96,35, Ungar. 4% Goldrente 113,90, Ungar. 49% Rente in Kr.-W. 93,35, Türkische Lose per M. d. M. 186,75, Buschtierader Gisenb.-Akt, Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. —,—, Desterr. Staatsbahn ver ult. 711,00, Südbahngesellschaft 108,00, Wiener Bankverein 528,75, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 637,75, Kreditbank, Ungar. allg. 750,00, Länderbank 45050, Brüxer Kohlerbergwenk —,—, WMeontangesellshaft, Oesterr. Alp. 641,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,20, Unionbank 551,00, Prager Eisenindustriegesellschaît 2565.

London, 17, Mai. (W. T. B) (S@hluß.) 24% Englische Konsols 3857, Silber 24?/,, Privatdiskont 1/4. Bankeingang 201 000 Pfd. Sterl.

gang Am Stadtgarten) statt.

Paris, Rente 97,65. Madrid, 17. Mai.

17. Mai. (W. T. B.) (Schluß) 3 9/0 Franz. |

(W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,75, Lissabon, 17. Mai. (W. T. B.) Goldagio 17.

New Vork, 17. Mai. (W. T. B.) (S@luß.) Dex Verlauf der Fondsbörse war unregelmäßig bet ziemlih eng begrenzter Kurss- bewegung. Die Haltung war anfangs fest unter Führung der Union Pacific- und Reading-Aktien, wurde dann aber träge, da die Kom- missiontfirmen nur geringe Tätigkeit entwidckelten und die Baissiers lebhafter mit Verkäufen vorgingen. Am Nachmittag nahm die Hausfespekulation in mäßigem Umfange Positionslösungen vor, und die Kurse brôckelten daraufhin ab. Nach leihten Schwankungen {loß die Börse bei s{chleppendem Geschäst träge. Aktienumsatz 520 000 Stück. Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 1?/s, - do. Zinsrate für letztes -Darlehn des Tages 13, Wechsel auf London (60 Tage) 4,86,45, Cable Transfers 4,88,05, Silber, Commercial Bars 53. Tendenz für Geld : Leicht. Nio de Janeiro, 17. Mai. (W. T. B.) Wetsel- auf London 15/12

R AZAIE N

Kur3sberichte von den auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 17. Mai 1909. Amilicher Kursbericht. Kohlen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheintsch- Westfälischen Kohlensyndikats für dfe Tonne ab Werk.) 1. Gas- und Flammkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 Æ, b. Gas- flammförderkohle 11,00—12,00 4. c. Flammförderkohle 10,50 bis 11,00 46, d. Stüdfohle 13,50—14,50 4, o. Halbgesiebte 13,00 bis 14,00 46, f. Nußkohle gew. Korn 1 und Il 13,50—14,50 Mi do. do. ITI 12/75—13,25 M, do. do. IV 11,75—12,25 M, g. Nuß- gruslohle 0—20/30 mm 7,00=-8,50 A, do. 0—50/60 mm 8,50 big 10,00 4, h. Gruskfohle 5,75—8,50 4; IL. Fettkohle: a. Förber- Pohle 10,50—11,00 #4, b. Bestmelierte Kohle 12,35—12,85 , c. Stükohle 13,50—14,00 46, d. Nußkohle, gew. Korn I 13,50 bis 14,50 M4, do. do. IT 13 50—14,50 M4, do. do. III 12,75—13,75 M, do. do. 1V 11,775—1250 Æ, e. Kokskohle 11,00—12,00. 4; III. Magere Kohle: a. Förderkohle 9,50—10,50 M, þ. do. melierte 11,25—12,25 M, c. do. aufgebefserte, je nach dem Stück- gehalt 1225—14,00 4, d. Stüdfohle 13,00—15,00 4, e. Nußs- foble, gew. Korn T und II1 14,50—17,50 46, do. do. IIT 16,00 bis 19,00 4, do. do. IV 11,50—13,50 46, f. Anthrazit Nuß Korn I 19,50—20,50 4, do. do. IT 21,00—24,50 46, g. Fördergrus 8,75 bis 9,50 4, hb. Gruskohle unter 10 mm 5,50—8,00 4; IV. Koks: a. Hochofenkoks 14,50—16,50 4, b. Gießereikoks 17,00—19,00 4, c. Brechkoks T und Il 19,50—22,00 46; V. Briketts: Brikeits je nah Qualität 10.50—13,75 4. WMarkilage unverändert rubig, Die nälste Börsenversammlung findet am Montag, den 24, Mai 1909, Nachmittags von 3F bis 47 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (CEin-

(W. T. B.) Zuckerberiht. Korn- Nachprodukte 75 Grad o. S. Brotraffin. T o. F. 20,25—20,50.

Gem. Raffinade m. S. 20,00 bis 20,25. Gem. Melis 1 mit Sack 19,50—19,75. Stimmung: Stetig. Nohzucker I. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Mat 10,60 Gd., 10,624 Br., -—,— bez, Juni 10,60 Gd.,, 10,65 Br., —,-— bez., Juli 10,65 Gd., 10,70 Br., —,— bez., August 10,75 Gd., 10,774 Br, —,— bez., Oktober 10,024 Gd., 10,07} Br., —,— bez.

Sti g: Ruhtg. Stimmung: Ruhig (W. T. B.) Rüböl loko 60,00, per

Göln, 17: Mal. ftober 59,00. pt 17. Mai. (W. T. B.) (Börsenshlußbericht.) Stetig. Loko, Tubs und Firkin 57,

Remi N ivatnotterungen. malz.

D, ie De Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen Sehr rubig. Upland loko

oppeleimer 58, Baumwolle. Petroleum amerik.

dec Baumwollbörse. Hamburg, Mal. (W. L. B) Kaffee. (Vormittags-

middling 544. s \spez. Geroicht 0,8000 loko flau 7,00. Hamburg, 18. Mai. (W. T. B.)

beriht.) Good average Santos Mai 337 Gd., September 324 Gd,,

Dezember 314 Gd, März 31} Gd. Nuhig. Zudcker-

markt. (Anfangsberiht.) Rübenrohzucker 1. Produkt Basis 88 9/0 Vsfance, frei an Bord Hamburg Mai 10,573,

Funi 10,574, August 10,724, Oktober 10,024, Dezember 10,024, März

Nendement neue 10,20. Ruhig. Budapest, 17. Mai. (W. T. B.) Raps August 15,40 Gd,, (W. T. B.)

15,50 Br. i London, 17. Mat. d. Verk. Nübenrohzucker (S@(luß.)

ned l M 6 10 sh. 7} d. Wert. S

London; 1G Vat (B. 2 D) Kupfer kaum stetig, 59/16, 3 Monat 60.

LIVervool, L. Mar, (V. L O) Baumwolle. Umsatz: 10 000 Ballen, davon für Spekulation und Export 1000 B. Tendenz: Ruhig. Amerikanishe middling Lieferungen: Kaum stetig. Mai 5,68, Mai-Juni 5,68, Juni-Juli 5,70, Zuli-August 5,75,

August-September 5,73, September-Oktober 5,72, Oktober. November 5,70, November-Dezember 5,69, Dezember-Januar 5,69, Januar-

Februar 5,69. E ; Mai. (W. T. B.) (Schluß.) Noheisen

Glasgow, 17. stetig, Middlesbrough warrants 47/9F. :

Wars, 1, Ia L D) (Qu) No bzuclexr

88 9/0 neue Kondition 28— 28}. Weißer Zucker fest, Nr. 3

100 kg Mai 3133/3, Juni 314, Juli-August 3123, Oktober-

rubig Januar 29*/s. E y Ia Uar (D L. O)

Amsterdam, ordinary 40. Bankazinn 80. (B. D B) Petroleum. 0 Dl L, 00. At L N

Antwerpen, 17, Pal. Raffiniertes Type weiß loko do. Juni 22} Br., do. Juli-Augufst 22} Br. Fest. Schmalz Mai 135.

New York, 17. Mai. (W. T. B.) (Schluß.) Baumwollepreis in New York 11,65, do. für Lieferung per Juli 10,95, do. für Lieferung per September 10,84, Baumroollepreis in New Orleans 1011/16, Petroleum Standard white in New York 8,50, do. bo. in Philadelphia 8,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oil City 1,68, Schmalz Western steam 11,15, do. Rohe u. Brothers 11,35, Getreidefraht nah Liverpool 1}, Kaffee fair Rio Nr. 7 81/3, do. Rio Nr. 7 per Juni 6,80, do. do. per August 6,15, Zucker 3,42, Zinn 28,75—28,90, Kupfer 13.123—13,374.

New Do 7 a (W L D) De Visible Suvplies betrugen in der vergangenen Woche an Weizen 24 160 000 Busbels, an Mais 1 648 000 Busbels, an Ganada-Weizen

6 700 000 Bushels.

Magdebura, 18. Maï. ¡uer 88 Grad 0 .—,— —,—- Stimmung: Ruhig. Kristallzucker T mit Sack —,—.

96 % Javazudler prompt, Mai ruhig,

Standard-

Javya- Kaffee good

Verdingungen im Auslande.

Die näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Neichs- und taat3anzeiger" ausliegen, können in den Wochentagen in dessen

Expedition während der Mes von 9 bis 3 Uhr eingesehen werden.

Oesterreich-Ungarn. 5, Junt 1909, 12 Uhr, K. K. Staatsbahndirektion Villach:

Erweiterung und Adaptierung des Aufnahmegebäudes in der Station Kalwang. Näheres bet der erwähnten Direktion und beim „Neichs-

anzeiger“.

0 9 « 6

Wetterbericht vom 18. Mai 1909, Vormittags 9] Uhr.

——

Witterungs- verlauf der leßten 24 Stunden

gin

Wind- richtung, ind-

tärke

Name der Beobachtungs- station

Stunden

Wetter

Nieders$la

in 45° Breite in Celfius 24

niveau u. Schwere Temperatur

__meist bewöltt anhalt. Nieders].

Gewitter Gewitter

} Barometerfiand auf 0 Meeres$-

NW die WNW d halb bed.| 28 5\wolkig

SW dhhedeckt

WSW 6 W 6 SW 4 WSW?2 WNW 4 halbbed.

764,8 761,7 764,2 761,4

| | J

Borkum Keitum

Hamburg Swinemünde

Nügenwalder- „u 4 Neufahrwasser| 759,4 Memel C011 Aahen _|_767,6- Hannover |_766,0 Berlin | T7601 Dretden —_ | 765,9 Breslau | 764,7 761,9

T6887

768,0

D r

|

V

8,3

C0 10,2

meist bewölkt meist bewi

„iemlich heiter” __ Schauer _SqQuuer Naghts Nieders vorwiegend heiter _|Vorm. Niederschl, _meist bewöltt _¡Vorm. Niederschl. _—_ Sthauer _|_meist bewölkt Nachts Nieders{, | (Wüilhelmenayv,) O Schauer (Kiel) E ; Schauer (Wustrow i. M] heiter |__ 5,60 ¡Nachts Niederschl, (Königsbg., Fx.) _____ Schauer (Cassel)

___ Sqauer

760,3 bededt bedeckt ; Regen | 11,0/ bedeckt | 6,8

e Ls

[Ado O|C|CO

8,4 11,5 134 O W 3 \wolkenl.| 68 wolkig |__9,8 \wolkenl.

|

f

alo

1

Bromberg M Srankfurt, M. |_76 Karlsruhe, B. | 768,7

München | 767,9

|

ck | =J O

|

Wo

O 11,9

_761,9 |

3heiter

Stornoway

Malin Head |_763,2 3 (halb bed.) 7,8

766,8

765,6

Balentia

Scilly

Windst.

WSW? halb bed.|_ 10,6 -

Aberdeen_ S- Ubedeckdt |_

(Magdeburg) chauer

{Grünberg Schl) ___ Gewitter (Müihaus,, Kin,) Schauer (Friedrichahaf.) Gewitter

Bamberg) Gewitter

Shields _|_7634 SSW 2Regen |_ 5,6|__

1/NW 3

heiter |_10,0

gle d'Aix l ND_2wolkenl.| 11,

wolkig

St. Mathieu WSW?2 766,5 |W 3 768 3 |SSO 1 766,6 |[SS 766,0 1 766,5 [ONO 2 760,1 /NO 1 756,5 NNW 4 749,1 |WNW 4 TODIT

757,0 751,6 |S 755,5 1 753,8 764,7 |O 765,8

wolkig U wolkenl.| 8,6

Grisnez Paris Blissingen Helder Bodoe E Christiansund Skudesnes Skagen Besterig Kopenhagen Karlstad Stockholm Wisby Hernösand Haparanda Riga 758,9 Wila _ | 758,6 Pinsk ___|_ 759,1 Petersburg | Wai

halbbed.| 7,7 a wolkenl.| wolftg bede Regen | wolfia | wolfig |_ 64/7 |_ Regen | 2,4 E Regen T E e [tegen bededt wolkenl. OSO 3 bedect SSW 1 bedeckt | _Theiter | 468/ 2shalbbed.| 6,2) __ Dbedeckt | 15,2 3\wolkig | 15,3 7628|N lIlbedeckt | 17,4 E / 4 3 1

“90 2, fs

G0 2 L A 2

|

Oi Di

j

|

j bi | pi O} l i

j | 4

s olm |oiC al

j

|

764,5 [NO 1[wolkenl.|__17,3

_763,4 (SW 3 wolfkenl.|_ 17,0

600 r B

763,1 ¡ONOD 2wolkig |__2,3|

_769,4 [Winbst. sbedeckt | 0,6)

767,2 |6W 3halbbed.| 12,2|

7074 Bibebdedt | 120 Q

768,3 |ONO 3halbbed.| 12,0| 0

7647 |Windit. (beiter | 160

764,5 |[WNW 2[Regen | 15,2| 0 | "760,1 |[SSO 1\heiter |_ 21,5/ 0

7625S 1wolkenl. 0 T 9

Brindisi | 762,5 WNW 4

20,8] bedeckt | 18,5 wolkenl.|

Livorno 64,0 \ D A

Belarad

Florenz Cagliari Warshau Thorshaön Seydisfjord Cherbourg Clermont Biarry Na Krakau Lemberg Hermanstadt -

Triest

E t

halb bed.

_200_ Helsingfors _ Kuopto

OND 4 halbbed.| WSW 1 walkenl.|__3, S _———_ _767,0 ND 2wolkig |_126_ 3) __— 764,4 |N 1\wolkenl 13,01 Säntis _| 565,9 /WSW2 Nebel |— 1,7| Dunroßneß __|_ 762,7 /NO 1\wolkenl.| 5,0: Portland Bill| 765,7 [SW 3[wolkig | 10,0| 4 Cin nordostwärts verlagertes Minimum von 750 mm liegt über Südschweden; ein Hochdruckgebiet über 768 mm breitet sih von der Biscayasee bis Süddeutschland aus, ein ebensolches liegt, wentg ver ändert, über Island, ein drittes, nordostwärts verlagert, über Nord- westrußland. In Deutschland if das Wetter ziemlich trübe bei westlichen Winden und, außer im Nordwesten, meist etwas kälter; es haben verbreitete Negenfälle und Gewitter stattgefunden. Deutsche Seewarte.

764,7 769,1 14678 1670

6,

Lugano

Säntis _

Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen Observyatoriums Lindenberg bei Beeskow, veröffentlicht vom Berliner Wetterbureau.

Drachenauffstieg vom 18. Mai 1909, 6 bis 8 Uhr Vormittags:

R

_122 m | 500 m [1000 m | 2000 w [3000 m|_ 8,8 4,4 02 | —2,1

6,1

Nel. Fchtgk. (%/0)| 72 (5) 91 55 32

Wind-RKichtung .| W W W W W Geschw. ps 9 M | 18

15 16 Trübe, untere Wolkengrenze in

Sechöhe. . ..- Temperatur (O °)

1100 m Höhe. Zwischen 1320

®) Deutsches Handelzarhiv 1903 1 S, 624

und 1669 m Temperaturzunahme von 2,3 bts + 1,1 9,

0 .

. Untersuchungssachen. 2, tes E 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen A

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

e aa tirt

1) Untersuhungssachez [15730]

13 P. 34/08 32. Jngenteurs Richard Sarnighausen, früher Berlin, Köthener str. 28/29 bei Stöcker, zurzeit unb kannten Aufenthalts, Privaitklägers, gegen den Kau

mann Oskar Schm!dt in Frankfurt a. M., Mainze Lanbstr. 167, Angeklagten, wegen Beleidigung, iet der Pcivaikläger zur Hauptverhandlung über die von des Königlihen Schöffen- vom 18, November 1907 ein- Anordnung auf den 1G. September 1909, Vormittags 9 Uhr, Köntglichen Land- Portal 4, 1. Sto, Wenn der Privatkläger ershetnt, noch durch einen mit \{riftlicher Beitr versehenen Ne-htsanwalt vertreten wird, so wird die

ihm gegen das Urteil gerihts in Nixderf gelegte Berufunz nah gerichtlicher

vor ‘die 3. Strafkammer des geriŸts I1 in Berltn, Turmstr. 91, Zimmer Nr. 300, geladen. bei dem Beginn der Hauptverhandlung weder

Berufung sofort verworfen werden,

Berlin NW. 52, Tutmsftr. 93, den 7. Mai 1909.

Beglaubigt :

i Goerges, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerihts I. An den Ingenieur früher in Berlin, z. Zt. unbekannten Aufenthalts.

[16598] Fahuenfluchtserklärung.

In der Unter suchungssade gegen den Chevaul. Franz Pesch, 1./2. Chevaul. Negts., geb. am 20. 1. 88

¡u München, Mag. das, wegen Fahnenflucht, wir auf Grund der SS 69 ff. des Miilitärstrafgeseßbuh sowie der $$ 356, 360 der h I der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchti erklärt. Augsburg Neltillme e den 14. Mai 1909.

Bericht der K. B. 2. Division, Abzweigung Neu-Ulm.

Der Gerichtsherr : von Bothmer, Generolleutnant. e

{16596] Fahueufluchtserklärung.

In der Unterfuhungssahe gegen den Karl Michalowêki der 1. fahrenden i. Olipr. Feldartl. Negts. Nr. 16, lut,

Swe Der, Kriegsgerichtsrat.

fahnenflüchtig erklärt Königsberg i. Pr., den 15. Mai 1909. Gericht der 1. Division. [16597] Verfügung. Die am 26. 7. 1907 gegen den Nekruten - Friedrih Franz Wiese erlassene Fahnenfluchts-

erklärung, veröffentliht im Reichsanzeiger Nr. 180

362

zom 30. Juli 1907, M.-St..G.-O. erledigt.

JIufterburg, den 13. Mat 1909.

Gericht der 2. Division.

16599] Kgl. Staatsauwaitschaft Hall. Aufhebung ciner Vermögensbeschlagnahme. __Die von der Strafkammer des Kal. Landgerichts pall am 3. März 1890 über das Vermözen des ab- vesenden militärpflihtigen Johann Anton Knoll, geboren 29. März 1869 in Berlihingen, O.-A. Künzelsau, zurzeit in Nordamerika, wegen Berletzung der Wehrpflicht bis zum Betrag von 670 4 ver- hängte Vermögensbeshlagnahme ist dur Bes@&luß ve8/elben Gerihts vom 23. y. Mets, aufgehoben worden, i

Den 14. Mai 1909.

Staatsanwalt Henning.

2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- jachen, Zustellungen u. dergl,

(16932) Zwangsversteigerung. Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in Berlin, Lippebnerstraße 34, Eke E!marchstraße 27, velegene, im Grundbuche vor dem Köntastorbezirk Dand 23 Blatt Nr. 679 zur Zeit der Eintragung des Bersteizerungsvermerks auf den Namen des Kauf- manns Karl Voß in Berlin eingetragene Grundstü, Bordereckwohngebäude mit rechtem Seitenflügel und 907, am 12, Juli 1909, Vormittags 1A Uhr, dur das unterzeihnete Gericht, Neue Friedrich ¡traße 13/15, Zimmer Nr. 113/115, im IIL. Stod- werk, bersteigert werden. Das 7 g 88 qm grofe Srundstück, Parzelle 954/42 von Kartenblatt 35 der Gemarkung Berlin, hat in der Grundsteuermutter- rolle die Artikelnummer 22011, în der Gebäude- leuerrolle die Nummer 40345 und ist mit einem ¡ährlihen Nußzungewert von 17:09 6 zu 696 M Gebäudesteuer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk inl am 26. April 1909 in das Grundbuch ein- getragen. 01. B, G77 09. Verlin, den 12. Mai 1909, Xöntgliches Amtsgericht Berlin- Mitte.

i [6 29] Zwangsversteigerung. zÎm Wege der Zwangsvollstreckung foll das in Berlin, angeblich an der Urbanst1aße 84, belegene, L Grundbuche von Berlin (Tempelhofer Vorstadt) Dand 22 Blatt Nr. 823 zur Zeit der Eintragung es Berstetgerungsvermerks auf den Namen des )\garrenfabrikanten Otto Winter zu Berlin ein- getragene Grundstück am 6. Juli 1909, Vor- mittags 10 Uhr, durch das unterzeihnete Gericht 7 an der Gericht: stelle Hallesh2s Ufer 29— 31, garterre links, Zimmer Nr. 4, versteigert werden. as Grundstück, Vorderwohnhaus mit Hof und Vor- ares, Kartenblatt 3, Flähhenabschnitt 1172/54, ein- E unter Nr. 13 933 der Grundftleuermutterrolle F1Z ir. 11 722 der Gebäudeteuerrolle, ist bet einer F, ahe bon 4 a 4 qm mit 6820 #4 jährlihem Nerungowert zur Gebäudesteuer veranlagt. Oer das @ gerung8vermerk ist am 7. Januar 1909 in p e Srundbuch eingetragen. Das Weitere ergibt der ushang an der Gerichtstafel. Berlin, den 11. Mai 1909. Königliches Amtsgericht Berlin-Tempelhof.

ist gemäß $ Abs. 3

Abteilung 87.

und Fundsachen, Zustellungen wr dergl.

In der Priva!klagesahe de!

in

Herrn Nichard Sarnighausen, Köthenerstr. 28/29 bei Stöer,

Militärstrafgerichts-

Kanonier Batterie i l wegen Fahnen- f wird auf Grund der 88 69 ff. des Militär- strafgeseßbuchs sowie der $8 356, 360 der Militär- strafgerihts8ordnung der Beschuldigte hierdurch für

- Knecht

[8806]

Im Wege Berlin belegene, g (Wedding) Band den Umgebungen

lo

fo

auf den Namen d

das unterzeihnete Berlin N. 20, B steigert werden.

der Gemarkung Be

blatts 27, ist 8 a

eingetragen. Der 29. März 1909 in Verlin, den 20 Königliches Amtsge [16930]

Im Wege Wittenau belegene Band 7 Blatt N deg Maurers Karl Grundstück am L der Gerichtsstelle

Das Grundstück, 8 | der Gemarkung W

9 | mit Der

Berlin, den 10. Königliches [16931]

Im Wege der

des Nestaurateur3 tragene Grundftück

mutterrolle des Ge Artikel Nr. 1506 von 0,71 Talecn |

getragen. Verlin, den 14.

[96609] In Sachen Mat Tückheim, vertreter

einer Urkunde, erlàä folgendes Aufgebot : Obligalion der

Nr. gemacht. Auf Antr Privatiers

geboten. aufgefordert, \pätef

Sigungssaale 11 de

wird. Augsburg, 15.

[16948]

baden, Taunusstraße

150 M beantragt.

aufgefordert, späteste zember 1909, V unterzeihneten termine setne Nechte vorzulegen, widrigen Urkunde erfolgen wir Wiesbabdeu, den

{(16924]

Serie XAy LE 7,

6 1000,— betreffend, wird hiermit widerrufen München, 15. Mat 1909. T Die Direktion.

Aufgebot.

(16925]

Die von uns unt

Leben des Landwirts Max Timm in Sch{hwarzenhof ausgefertigte Police Nr. 266 845 über 4 3000,

abhanden gekommen. bei uns zu melden, w

[os erklâäri und eine Berlin, den 12. 9

[16926]

über die Hinterlegu

Nr. 298 987, nah welchem eine 2

Leben des Lehrers C

Abteilung 9,

Uckunde befindet oder

hauer zu Iohannitsth 22. Juni 1909,

gebäude mit linkem straße, es umfaßt die P

mutterrolle unter Artikel steuerrolle Ne. 41 610 0

Le Uhr, durh d

116/30 des Kartenblatts 3, ist 5 einem Grundsteuerret

mittags 10! Uhr, an der Gerthtsstelle —, Brunnen I Treppe, versteigert werden.

an der Nashdorffstraße bele Ader im Plan II c Kartenbla bon 10 a 10 qm Größe,

vermerk ist am 7. Mai 1909 in d

Epstein und Simmet in Augsb gebotsverfahren zum Zweck-

1. Januar 1910 caumten Aufgebotstermine

fertigten Gerihte anzumelden und die Urkunde vor- zulegen, widrigenfalls die Kraftloserkl

Gericht

Öffentlicher Anzeiger.

___ Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 M

9,

2 Bankausweise. 10.

R S4 C

B

mz

Zwangsverfteigerung der Zwangsvollstrecktung soll bas in Berlin : t - fiüher von e zen Dand 264 Blatt Ne. 10139 ¡ur Zett der Gintragung des Bersteigerungsvermerks es Eigentümers Wilhelm Scheits al eingetragene Grundstück am Vormittags UL Uher, dur an der Gerichtsstelle —, l Zimmer Nr. 32, ver- Das Grundstück, Vordereckwohn- Seltenflügel und Hof, liegt in Gotlandstraße 6, Eke Ibsen- arzelle 1093/2 2c. des Karten- qm groß, in der Grundsteuer- 26 170 und tin der Gebäude- ilt 16 400 /6 Nuzungswert Bersteigerungsvermerk das Grundbuch eingetragen.

im Grundbuche 23 Blatt Nr. 514

Gericht —. runnenplat,

rlin, 43

. April 1909.

Zivangsversteigerung. der Zwangöbollstreckung soll das in , im Grundbuhe von Wittenau L : 200 zur Zeit der Eintragung Versteigerungsyermerks auf

L. den

Stieler in Dalldorf

Holzung ittenau,

Mai 1909.

Ylvangsverfteigerung. n În Zwangsvollstreckung soll das in Reinickendorf belegene, im Grundbuche von Reinicken- dorf Band 51 Blatt Nr. 1552 zur Zeit der Ein- tragung des Versteigerungsvermerks auf den Namen Josef Smerek zu Berlin 9, Juli 1909, Vor- dur das unterzeichnete Gericht plaß, Zimmer 30, Das in Retnickendorf gene Grundstü, latt 3 Parzelle 2080/65 ist in der Grundsteuer- meindebezirks Neinickendorf unter mit einem Grund

am

verzeihnet. Der

Mai 1909.

Köntgliches Amtsgeridt Berlin-Wedding. Abi. 6.

Vekanut

machung. 1 l

ßt

Lechelektrizitätswerke 1413 zum Nennwerte von 1000 46 ist

ag des

tens in dem auf

s Amt3a9gerichts Au

Februar 1909

Königliches Amtsgericht Augsburg.

Aufgebot.

14,

ns in dem ormittags 10 anberaumten : anzumelden und falls die $ d.

L, Mai 1909.

Köntgl. Amtsgeriht. Abt. 4,

Bayer. Hypotbeken- & Wechselbank. Unsere Bekanntmachung vom 16. November den Verlust der 34 °%/ igen Pfandbriefe unserer Bank

Nr. 116133 und

erm 16. Juni 19

i Der gegenwärtige Inbaber der Police wird aufgefordert, ih binnen 6 Wocheu te Police für kraft- neue Ausfertigung erteilt wird.

idrigenfalls die Nat 1909,

Victoria zu Berlin Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellsa ft. O. Gerstenberg, Generaldirektor.

Der Hinterlegungs\{ein Nr. 73 976,

ng des oarad Ernft

Wer \ich im Nechte an der L

zeihneter Urkunde wird

- Vormittags 11 Uhr, im ( aSvurg seine Neckhte

arung erfolgen

Uhr, vor dem

traftloserllärung der

Versicherungs\cheins Bersicherung auf das l : Gottfried wöhner in Duisburg genommen worden abhanden gekommen sein.

.

von

ist

rit Berlin-Wedding. Ableilung7.

Namen de

] i eingetragen 8. Juli 1909, Vormittags as guerzelnete Geriht [ 1 e —, Derlin N. 20, Brunnenpla d linker Flügel, Zimmer Nr. 32, versteigert Beeden an der Mittelstraße in besteht aus der Parzelle | a 33 A Gy und nem tinertrag von 1!/; 6 Tlr. unter Art. 172 in dev Grundsteuermutterrolle eingetragen. Bersteigerungsvermerk ist das Grundbuch eingetragen.

am 5, Mai 1909 in

Amtsgericht Berlin-Wedding. Abt C

steuerreinertrag Berstetgerung3- as Grundbuch ein-

Johann Nep,, Privatier in dur die Rechtsanwälte Dr. urg, betreffend Auf- der Kraftloserklärung das K. Amtsgericht Augsburg Der Verlust der -

prozentigen Augsburg

glaubhaft

emacht. durch die Nechtsanwä

Dr. Gpstein und Simmet in Augsburg p )ri Johann Nep. Mayr in Türkheim wird diese Urkunde zum Zwecke der Kraftlos Der Inhaber vorbe

rflärung aufs Dienstag,

anbe

dem unter-

Die unverehelichte Anna Westenberger zu Wies- | iden, Taunut hat das Aufgebot über die 4 9/0 jeßt 38 °/o angebli verbrannte Schuldverschret- bung der Nassauischen Landesbank J a Nr. 894 Der Inhaber der Urkunde auf den

über wird 14, De-

Aufgebotss- die Urkunde

1998,

123 535 à

)4 das

aus

ist

aufgestellt

Nie- ift toll Besiß der

ain

an

einge»

ein

E R A Rur Inu RWtueRNEENE nua zIMINWEI E tLZCE Zt mm S t tit

nahweisen kann, möge st{ bis zum U83 August | E Fans melden, widrigenfalls wir Bas s infe Duchern Berechtigten eine Ersaturkunde aua, R tigten eine Ersaßurkunde aus

Gotha, den 13. Mai 1909.

Gothaer Lebensversiherungsbank a. G. Dr. R. Mueller. 933] ; Aufzebvot.

Die Firma Hammer & Bick in Berlin Oranien- burgerstr. 15, vertreten dur den Rechtzanwalt Dr. Kraeuter in_ Schneidemühl, hat das Aufgebot des von dem Schiffer Wilhelm Meseke in Bordamm am 8. April 1909 der Landwirtschaftlih-n Ein- und Verkaufsgenossenschaft Weißenhöhe e. G. m. b. H. ausgestellten, an die Antragstellerin indossierten Lades scheins über 3240 Ztr. Roggen beantragt. Der In- haber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens indem auf den 23, November R909, Vormittags L Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte an» beraumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumel®en An all und die Urkunde vorzulegen, widrigen{alle die Kraft- | 5 B Tose: [lärung der Urkunde erfolgen wird.

Wctiefen, den 12. Mai 1909.

Königliches Amtsgericht.

[ 16934] : Aufgebot. 8 Die Gesellschaft für Baubedarf eSlüdauf* G. m. e| b. H. i. L, in Bonn, vertreten durch den Ligufdator Gmil Schmidt, dieser vertreten durch Rechtsanwalt Kreis in Boun, hat das Aufgebot des ‘angeblich verloren gegangenen, am 1. Jult 1905 fällig gewesenen nicht eingelösten und infolged en protestierten Wechsels, Bonn, den 1. April 1905 über 70 b, der von &Friß Schneiders und Fcau Schneide.s auf Ph. Wollersheim aezogen und von diesem ange- nommen ift, durch Indossament an Hermann Kannen und die Gesellshaft Glüdckauf G. m. þ. H. übertragen ift, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf- gefordert, spätestens ia dem auf den 15. Februar 1910, Vormittags 10 Uhr, voc dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 39, anberaumten Auf- gebotstermine seine Nechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Vouu, den 14. Mai 1909.

Köntglihes Amtsgericht. Abt. 12. [16452] : Aufgebot. Der Möbelfabrikant Emanuel Weiß in München hat beantragt, das Aufgebot eines M echsels über 390 6, ausgestellt von Ka:l Sandaer in München akzeptiert von Laufer in Cobura, giriert von Karl Sandner und Jacques Bär, sällig am 25. 9. 08 am 29. 9. 09 nach Protest in Coburg nach München zur Post gegeben und dort niht angekommen. Der Inhaber des W-chsels wird aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermine Mittwoch, den 14. Januar 1910, 10 Uhr Vormittags, seine Rechte bei dem unterzeihneten Gericht anzumelden und den Wesel vorzulegen, widrigenfalls der Wechsel für kraftlos erklärt wird. Coburg, den 3. Mai 1909,

Verzogl. S. Amtsgericht. 4.

[16455] Aufgebot. __ Der Kreiszimmermeister Louis Hanisch aus Braun- \chreig, Maschftr. 50, hat das Aufgebot der verloren | [18949] gegangenen Vbligation vom 26. Mai 1869 über die | * Dén Grad im Geundbuhe von Helmstedt Bd. 1 Bl. 80 | „Der Dberst Seite 365 in Abteilung 111 unter Nr. 3 für die Witwe des St&lofsermeisters Christoph Weigel, Jo- hanne geb. Swharnikau, bierselbst unter dem 24 Zuni 1869 eingetragene, zu 49% verzinslihe Hypothek ¡u 390 Taler namens der Erben bezw. Grbeserben der Witwe des SYlofsermeisters Christoph Weigel, Jo- hanne geb, Sharnikau, beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätestens în dem auf

schollenen forderung,

[16453]

leßter Brief rihten.

Berschollenea

[16937]

geborenen

[vätestens in

alle,

welche A

¡u machen.

(16938]

Der

verschollenen bezeihneten

Geri{ht

widrigenfalls

\ollenen forderung,

| Gericht

zu

Sus \

vertreten durd

Itobe L

zuletzt wc

spätestens | Vormitta I

Ten

vor dem unterzeihneten Geriht anberaumten Auf, | T * gebotstermine seine Nehte anzumelden und die Ur- “E funde vorzulegen, widrigenfalls die Kraf loserklärung der Urkunde erfolgen wird. Z Helmstedt, den 11. Mai 1909 Herzoglihes Amtegericht Gerhard.

[16939] Der Halbböfner Johann Jürgen Wilhelm Hall leben in Golste hat das Aufgebot zum Zwecke der Aus chließung des Gläubigers der im Grundbute von Golste Band 1 Blatt 4 Abteilung [l] sür den Dienstkneht Peter Heinrich Klippe in bünstorf aus der Schuldurkunde vom 27./30. tni 1838 eingetragenen, mit 49/9 verzinslien Darlehnd- a. W hypothek von 200 Salern beantragt. Der Zläubiger | Versdollene wird aufgefordert, späteftens im Au gebotstermin | dem auf am 183, Juli 1909, Vormittags 10 Uhr, | seine Rechte anzumelden, widrigenfalls seine Aus shließung erfolgen wird. : i Medingeu, den 12. Mai 1909 Königliches Amt2geri®&t

[16933] Aufgebot. Die Häullerin Karoline Winkler in Surmin, hat beantragt, den y und Arbeiter August haft in Grandotrf, bezeihnete Verschollene spätestens in dem auf Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeih Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu u widrigenfalls die Todeterkiärung erfolgen wird alle, welche Auskunft über Leben oder Tod des V [ollenen zu erteilen vermdzen, ergebt die Au! rung, [pätestens im Aufgebotstermine dem Geri@t | efordert A Anieige zu mac!n, S1. Dezem

Adeluau, den 15. Mai 1909 dor dem Königlides Amtazericht | [16935] Aufgedot.

Nr. 4974. Die Fuhrmann Jakob Kno frau, Friederi®e Wilhelmine ged. Hetel, in Gerns bah hat beantrag ren Bruder, deu vers@dollener Kaufmann Heinri Wilbelm Hetel, gedoren u | Gernsbach am 14 März 1853, zule8t wodndaft in | Gernsbach, für tot zu "Der bezeichnete | Verschollene wird aufzefordert nich \päteltens in dem | auf Freitag, den 28. Jauuar L910. Vor- | mittags L0 Uhr, vor dem unterze hueten Gertedt | anberaumten Aufgebotstermine zu welden, widriaen falls die Todegerklärung erfolgen

Vormittaas

ershollenen Îl

Winkler , t wo

tot zu erkláre

taerfordert P | Nati Nob den 29, Jauuar 1910, | antragt

für

wird uge?

noten 1 4

M]

[od Gde-«

erklären

versicherung

welhe Auskunft über Leden oder To

(K / Gericht, Zimme

zu erteilen vermögen, ergeht die spätestens im Aufgebotstermin dem Gericht

3, Mai 1999,

Auf A

forderung, \pât

Anzetge zu mahen. Halle a. S., den 12. Mai 1909,

Königliches Amtsgericht. Abteilung 7.

Anzeige zu machen. Gernsbach, den 1 Der Gerichtsschreiber Gr. Amt3gerichts: G oob.

| [16936] Aufgebot behufs Todeserkläruz Ó j 8 rung. Der Fleisher Karl Pallas, geboren am 12. “O 1865 in Zscherben, zuleßt wohnhaft in Côllme, ift im Jahre 1890 auf Wandershaft : ist aus England im No leine Eltern ges

6. Kommanditgesell shaften auf Aktien und Akti #. 7. Grwerbs- und Wirtschafts Es Niederlassung 2c. von Re

enofsenschaften. tsanwälten.

M f T4 6 Verschiedene Bekanntmachungen.

eee

Auf-

g*gangen, fein vember 1890 an

chrieben ; seitdem fehlen jede Nach-

nirag | S O anns Pallas, $ Verden, wird der verschollene Karl f

, der lle allas auf- gefordert, sh spätestens im v E e e Februar 41910, Vormittags 1A Uvr, bei dem unkerzeihneten Gericht, Poststraße 13/17, Erd- geschoß links, Sudflügel, Zimmer Nr. 45, zu melden wtortgenfalls seine LTodeserllärung i welche Auskunft über Leben

einer Mutter, der Witwe des Denrietie geborenen Lange, in

‘Aufgebotstermine am

erfolgen wird. oder Tod des

AG/ L

zu erteilen vermögen, ergebt die Auf-

estens im Aufgebotstermin

dem Gericht

Aufgebot.

Christoph Andreas B Der bezcihnete Ve

Der Kaufmaan Wilhelm Mever in als Bormund des wegen Trunksucht entmündigten Gärtners Christian Bärwinkel beantragt, den am 14. November und am auSzewanderten und seitdem verschollenen Friedri ärwinukel für tot zu erklären. r|{ollene wird aufgefordert, dem auf den 10 Vormittags 11 Uhr, vor dem Geriht anberaumten Aufgebotstermine ¡u melden widrigenfalls die Todeserklärung erf ‘wird. Ag

92 L

H'ldrungen

in Oldisleben hat vember 1863 in Heldrungen » Junt 1886 naH Amerika

vvaruar 1910, unterzeichneten

tp F erfolgen wird. An

Afunft üher QoFon Aa K Ii uLtunft uber Leben oder Tod des Vers

Heuerbaas

vertr. durch die Nechtzanwälte Jus

{ollenen zu erteilen vermögen, ergebt die A [pâtestens im Aufgebot

Fran Fr 7 TOfTUn

Slermive dem Gerit Anzeige

Heldrungen, den 6. Mai 1909. Köntgli

ialihes ç l} O

Aufgebot

_

Fh y “E; n" rak r „J0Dann raum

August

Ats V

hnhafît i Der bezeihnete V

“L

alle, welhe Auskunft über L

N or

I Nis P D Aa DaD

p S «A M4 b b Ld A

| dem Gerit&t An zeige M) v

| Neu-Nubvbin, de

| E

den 27. November 1909, Vormittags 10 Uhr, | O Wn q

b r « A L d J

a .

? Mititwo& S:Uhr

D H

Lôwe und Hansen in K

r , - , S beide gebürtig aus Gynf.[de bei S leßt daselbs wobnbaft, für Ber!chollenen svätestens in dem auf den 17 Vormittags LL Uhr, vor dem anberaumten Aufgebot

hat

ici,

shcllenen Karl Friedrih Wilhelm F

C: ! r Ç n Yetnrt@

werden aufgefordert, ß

. Dezember 1909,

INS E

Mp 45 zeige u 1

Cal 4 . Thon da avi Ai “4 V

L, î

der 1909

Aufgebot.

too

¿s 11 Uhr, vor. d terz

R

ien Vito von Wussow,

Iren Ls T6

vird aufgefordert. ßch _ Dezember 1909,

-

——- t E

Es

T S

Sd. 7 Tr Q » y N den 21! Fre B Vor: # 2

N L

t. dem s 10: Ute D [M H .. J

I js