1909 / 116 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i j - i Oeffentliche Zustelluug. 4

l 26, ber 1872 [ Hierzu wird die Beklagte durch den Vertreter des | handlung des Rechtsstreits vor pas Königliche Amts- | [16953] |

agg mar ie G T D r tot zu e mit der Aufforderung geladen, rechtzeitig | gericht in Halle a. S. auf den 12. Juli 1909, Die Firma N EU U R M Grete V # e x t e 4) e i l zu Stra an Verschollenen werden | einen bei dem K. Landgerichte München I zugelassenen | Vormittags 9 Uhr, Zimmer 132. Zum Zroecke Bree as gte: Rehteanwälte Dr. Herzfeld, & g e

C gelorderi si spätestens in dem auf den 15. De- | Rehtsanwalt zu bestellen. Der Anwalt des Klägers | der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | Rudolf Müller u. Fichtner zu Chemniy, klagt im

- | wi : 1) Die Ehe der | Klage bekannt gemacht. Wechselprozesse gegen den Kaufmann Jacob Nathan, / - A d F 5) v@ uy zember 1909, Mittags 12 Uhr, vor dem unter D beantragen, zu RFEnTEN S le a. S., den 13. Mai 1909. früher zu Hamburg, Rutschbahn 2, jeßt unbekannten 4 4 / ) ; ' l i [ : j (S z zeichneten Gericht anberaumten Milgraoitermine iu h V H Die Bellecie bet Ld ies des De "Gerichts\chreiber f S Amtsgerichts. | Aufenthalts, mit dem Antrage auf kostenpflichtige, | U cil 4 san ci el n omg l ren î j (n Qu aalsanzeiger 2

melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen j g vorläufig vollstreckbare Verurteilung des Beklagten E (3 A5

ird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder | Re&tsstreits zu tragen und zu erstatten. 5 : 6 0/0 Bi R j a | Todrder Verolleen qu erfelen vermden, ergebt | München am 2, B ae (1986) Oesfeäriebe Bus per | (i EndiEN8 Bitzgee 1306 ante ‘vet Begtür dura Berlin, Dienstag, den 18. Mai 1969 F m Au otstermine dem 3 / 2 \ e mir A u Dr A N e E E O E P GMEMI I T L T NETTOGC A F e Ge N L manne Wet A 1ge des Königlichen Landgerichts München I. treten dur ihren Bormund Xaver Sw ME E S “Airina n Dia L Untersuchun Ssahen. D : S i SIRNTR Edin dn D a u Stralsund E Tides Amiggeriet 107) De Prozesbepollmähtigter: Real ler "vetbert | Wessel vom 20. Iult 1908, zahlbar am 15. Oktober / Befileuis Suite Bee Mentlimer Anzeige. | | Leut Besitze n Aae : [ S Sachen Mair Matbilde, Rälfendenebefrau und | Pavousek, unbekannten Aufenthalts, früher in L IOAIE N V A O Me * Verkäufe, Verpahtunten, Verdingungen 0 ( y i U! Neid L @ 8, Niederlassung 2c n Ren, ; [16A i B; Sie 18 Conradswalde | Kontoristin in München, Klägerin, vertreten durh | Rummelsburg b. Berlin, Mozartstr. 10/14 | min af er Bn ung ivilabteiluna 12, Ziviljustiz- b. Verlosung 2c. von Wertpapieren. E Z e d Gui E echtsanwälten. „Dec Basitér Johany e beth, ge: | Rechtsanwalt Dr. Kollmann hier, gegen Mair, | 3 0 1446 08 E auf Grund des E m L e E Va O fenwallfüge —_— —— aüe den Un E ale 80 s. | 10. Verschiedene Bekanntmachungen E tan Mis in den Jahren | Gregor, Reisender, früher in München, nun un- | Bezinkégerichts Hiezing vom 2. ZUn N OuE i Nr. i itag, den Sp p e ie Bedi b Bong E ————— 1850 De g Dns ctra Le L Ante Kelauhton Aufenthalts, Beklagten, wegen Ehescheidung, | welches der Bekiagte zur Gewährung eines viertel- S N Gornitiads A0] Ube Sin 2) Au gebote, Berluff: i, Fund- E Bedingungen nedst Proben können au gegen | [16585] Bekauntmachung j Mf 5 4 : Nerschollene wird aufgefordert, si spätestens in dem | wurde die öffentliche Zustellung der Klage bewilligt. | jährlichen Alimentationsbetrages von 27 Kronen n Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug c d Y Sinfendung von 50 S in Briefmarken bezogen | Bet der nah den Bestimmungen der 88 39, 41 | und Westpreußen Lit. ‘aus der L E s Deteuibex ' 1909, 10 Uhr, | Zur Verhandlung über diese Ah B L o D e U Qi beit der Klage nebst Ladung bekannt gemacht. / : ¡achen, Sustellungen N. dergl. | E, mit der Aufsrift A n | u 47 des Geseyes vor D März 1850 Ln A T B de zu empfangen R O RHi Bn ( ; (mten Auf- | behrlichkeitserklärung des Sühneveisuhs die ôsfenk- | erhaltung gle TEEIL r En L 09. A E S j IREDOTE MIT DET GUNOrIN „Angebot auf Tuche" } unserer Bekanntmachung vom 5 v. Mis. Veit E E o i: E E Oele ‘die Todes: lihe Sizung der I. Zivilkammer S S Landgerhls Aan Au S E Den fl F la sÁteiber LL vintaacnidis Hamburg. [ Ls uwit R N E | A E. n f a il d. J9. der unterzeihneten | pee de Ra 2 0e beltle slatte Ba SO E E O A tôtermine j lden, t : ° s ABeE Se i ‘e 3 des Alfons Ulkwiller, Veilhhändler in NRiedisheim, | “(on einzusenden. i briefeu der Provinzen Oft- und Westyroußsmn | anuel tos M I09 ab yort die Verzinsung der erklärung erfolgen wird. An alle, welhe Auskunft | München T vom Freitag, den 9. Zu a pt Königliche Amts- Zivilabteilung 12. on die Eheleute Ernst Isters. Aimmecnaen! | Die Eröffnung der Angebote erfol | nzen Dst- und Westpreußen | ausgelosten Rentenbriefe auf, uni ird der Wert = i e Taf tei f 9 Ugzr, bestimmt. Hierzu wird der | handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Am E S Jegen die Cheleute Ernst Ischters, Zimmermann, è Srofsnung der Angebote erfolgt am 19. Juni | sind zum 1. Oktober 1909 nachstehende Nummern | | ¡Frentenoriele auf, und es wird der Wert über Leben H UN L S hiens icn Bie red N ta V h mit der | geriht in Lichtenberg b. Berlin, am Wagnerplaß, [169541 Oeffeutliche Zustellung. und Josefine geb. Uttwiller, früher in Belfort, gegen- | d, Is. Vormittags 10 Uhr. s N a ei ober 1909 nachstehende Nummern | s etwa nicht miteingelieferten Zinsscheine bei der Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige zu machen. | Aufforderung geladen, rechtzeitig cinen bei dem | 1 Treppe, Zimmer 21, auf den 28, Juni 1909, | "Jn Sathen des Schneidermeisters Ludwig Schneider wärtig ohne bekaunten Wohn- und Aufenthaltsort, | „Berlin, den 10. Mat 1909. | Reit sti D apital in Abjug gebra.

' r wärti; nten S - lait 109 L. 4 %/% Reutenbriefe Lit. A bis D ! Gleichzeitig werden die Ink j

N ; m O b - 17; ch n T'ermi i 1 C Sto una Ç | D : rxs Stye inie N T4 G i L; Le Í i: : D . j Gleichzeiti werden die Fnhab d chft

Mat 1909. K. Landgericht München 1 zugelassenen Rechtsanwalt | Vormittags 10 Uhr. Zum Zweke der öffent- | in Fiel, Brunswikerstraße 38, Klägers, gegen den ist Termin zur mündlihen Verhandlung auf den | Direktion der Königl. Strafaastalt Moabit. | Abzuliefern mitden Zinsscheinen Rethe Y111 Nr. 7—16. | berei A Inbaber der nahsleßenden,

Stuhur, e E a 1909 zu H Pes Der Anwalt dec Klägerin wird bes lichen Zuftellung wird Meier Auszug bekannt gemacht. Matrosen a. D. Bruno Tischler, früher in Kiel, * Juli LAOD, Vormittags 82 Uhr, vor dem | [17019] E | 124 Stü Lit. A iu 3000 (1000 Eír.) Ruben un E E sli den M n, ¿e R E antragen, zu erkennen: I. Die Ehe der Streitsteile Lichtenberg, den 14. Mai 1909. jet unbekannten Aufenthalts, Beklagten, ist Termin Rat anl en MUECe nie More Saal 23, bestimmt. | Verdingung von 29670 kg Kupferblech, 115540 ke | 134 312 418 666 889 890 931 982 1214 1247 | briefe aus den Fi E E

[16927] : wird aus alleinigem Verschulden des Mannes ge- (L. S.) Wilhelm, t8gerits. Abt. 3, | wr mündlichen Verhandlung auf den 183. Juli MEL an en 9, Junk 1909 bestimmte Termin V Et ¡u Lokomotivicueibahsen, 103 750 kg | 1219 1609 1624 1657 1873 1878 1923 2016 27| zu A o

Die zur Zeit unbekannten geseßlichen Erben des | s{teden. 11. Der Beklagte hat die Kosten des Rehts- | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts. Abk. 3. | 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- aues usen, bew 14 Mai 1901 | Stangenkupfer, 3885 kg Kupferdraht und 25 670 kg | 2286 2328 2365 2454 2506 2669 2741 2756 2976 | Ypril 1899 Lit. D 16571

am 18. Januar 1908 in Lungkwiy bei Kreisha ver- | streits zu tragen i (16958) Oeffentliche Zustellung. _ | lichen Amtsgericht in Kiel, NRinostraße Nr. 21, De Le L Sar Do i |-Kuvferrohre für die Eisenbahndirektionsbei1ke Cöln, | 2097 3069 3092 3165 3265 3286 3 : Oftober 1904 Lit. D 1639:

storbenen Handarbeiters Kark Gottlob Aehlig ge- | München, den 15. Mai 1909. A Fn Sathen der Klara Klares, minderjährige | Zimmer Nr. 82, bestimmt. Der Beklagte wird zu | Serichtoshreiberei des Kaiserlichen Artsgerits. | Elberfeld, Essen, Franksuct a. M., Mainz und | 4128 4288 4309 4367 4808 5010 5( - Oktober 190: Lit. ) 5966 1 1954

nannt Heymann, geboren dajelbst am 15. Juni | Gerichtsschreiberei des K. Landgerichts München T. | Tochter der Dienstmagd Magdalena Klares in Feuer- | diesem Termin bierdur geladen. Zum Zwelke der [16974] Oeffentliche Zuste!l M | Saarbrücken. E 694 5806 58947 5969 6909 6123 6165 6304 6316 | M 1906 Uit C D M A

1830 als Sohn der ledizen Johanne Sophie Achlig Hartmann, K. Kanzleirat. scheid, vertreten durch thren Vormund Strohdecker | fentlichen Zustellung wird diese Terminsbeftimmung L a n Q: ) - Oktob r 1906 Lit 0 21321 Lit. D 5567

e E « S LLODET 1900 ÆII, U 21021, Zil. D 9967,

O S L Die Verdingungsurterlagen fönne | 7613 7623 7964 7993 8071 8072 8143 8193 8198 Vor er Fusiizrat Dr. Mox Hoffmann, Berli E : Die Verdingu gsurterlagen können bet unserer / s G (390 SUCL 8072 8143 8193 8198 } s s S d d i; Broze bevoll- S Ver ZUUzrak Wr. Diax Hoffmann, Berlin, Unter | Ggzanermalting QOamkae Y ; ; : «1 8401 8402 8478 8587 8682 87 847 8877 8901 genannt Walther, werden hiermit nah B. G. B. 9723 A Z Mun Anton Klares daselbst, Klägerin, Proze ßbe bekannt gemacht. 7 Linden 48/49 Prozefibevollmäckticter* Nochta, | Dausverwaltung, Domhof 28 hier, eingesehen oder | 255 1,2 9500 0904 0002 0711 8847 8877 8901 | . April 1907 Lit. A 1795 3078 13945, Li d 1965 aufgefordert, sih bis 6. Juli 1909 bei (N befrar Eaceldhner Bilhelm Auf der Mauer, | mächtigter: Rechtsbeistand Kirsch in Groß-Moyzuvre, | Kiel, den 7. Mai 1909. en M dae Odehbevollmäd tigter: Rehts- | pon derselben gegen portofreie Eiasendun; A | 8927 9136 9255 9378 9463 9605 0045 10205 18636 “10800 1 as 21012 © S U L L 31 CT G l M 1 1 1ER ro i m E 00 L27400 G4 - i Oberleutnant a. D. Karl von Krovff. früber fn ] 1 A S Ds Joc \ j O 1UOOO 10089 121332 U N 2aR 455 169: 7E QCcEA 19417 ibres Erbrehtes entweder Prozeßbevollmächtigter: Rechtéanwalt Justizrat in Groß-Moyeuvre, jeßt ohne bekannten Wohnort, Abt. 13. Potsdam, jeßt unbekannten E Euer „n | gebote sind versiegelt und mit tec Aufschrift: „Ans } 10700 10752 11050 11201 1 l ) ) 5 1755 4966 12471 L Aflemeihen N Reg. H 4/08 zu melten. Zur | Prozeß ächtigter: alt Beklagten, ladet die Klägerin den Beklagten vor Es r Behaupti ihm der Beklagte an Gebühren | #2 : | : f Le C R : R A : Ei i: bis D. Juni d. Js, Vormittags 1 400 12490 12452 12537 12628 12760 12862 | wieberbo! | 3 f ; ¿ Tagelöhner Wilhelm Auf der Mauer, früher ; / / g Le T Pa 2ofzz| i und Auslagen für Vertretung in verschiedenen Pro i »+ GUDT D. S9, Vormittags L075 Uhr c SO A O, Sogos L aNSO La Loe 1 Iiedergolt ausgesordert, ben ¿Nennwér ‘eiben Dippoldiswalde, den 14. Vai 1909. Os Rheine eit unbetiani Aufent tag, den 6. Juli 1909, Vormittags 10 Uhr, Vie Sp O a E {4 A ei zessen noch 689,95 1 s{ulde, mit N | dem Zeitpunkte der Eröffnung, porto- und bestellgeld- | 15425 nene 12991 12977 1309 13293 13416 nah Abzug dei nit v Higeteda U, en Das Königliche Amtsgericht. halts unter der Behauptung daß der Beklagte im | jur Leistung des der Klägerin dur Urteil hiesiger | getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hask- Pa taa U Q E ntrage au fre an uns einzurêihen: 8 3489 13586 13670 13693 13765 13963 14019 i FAligun AinasBelio r Nori E 2 xd d Lours MertiEitid aufs C j ter Ung, Lf L - V Vat N 7 i 1st und | / i p y \ L A t Í Ztiusen seit 10. Dezember 1908. Der Kläger ladet den ! g.) oon S E Ee L N L N o , ¿ j Verhandlung. um | anwalt Justizrat Dr. Lengnick in Leipzig klagt De | A RON “T HLUger Laber den | find vor dem E:öffnungstermin, und zwar bit ¡ 491 563 960 990 1014 1181 1563 1797 1841 1881 ! i 2a | Die Eröffnung der Nachlaßverwaltung über den | Zeit nit das Geringste für den Unterhalt feiner | S Fortsebung der mündlichen E, g H ; S jenen den Dr. jur. Ludwig Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- | j eor dem S!öfsaungstermin, und zwar bis um | 1977 9005 2125 9 e LLeI 1963 1797 1841 1881 | nanaten afen unverzüzlih in Emvfang zu nebmen. Nachlaß des am 13. Oktober 1908 zu Thalfang ge- | Xamilie geleistet habe, daß er ferner vor mehr als Gene, dee Ae: Zustellung wird diese Ladung Hub R früber, A Leip ia, Zet N eni Auf streits vor die zweite Ziyilkammer des Königlichen | die Königlich! Eisenbabn-Werk- | L266 2000 2129 2192 2236 2342 2358 2392 2586 | Die Ve h s 9 $1 1 kto j : : i S e ge C j C l L y i S Jemackt. : e * ng, 1 L b o TRBP - 5 o S U A 4 torbenen Rentmeisters Friedrih Wilhelm Kraemer | iem Jahre zuleßt aus Philadelphia geschrieben betannk gemach

Í ) / + N ta ndung yon 60 $ dem unterzeichneten Amtsgerichte unter Nachweis 041 398 11585 11649 | 14594 14870 16 il N B ARES i auf die Liefe On Eifer Ale 100 A 1 11769 12091 12129 121: aaa ago 1. Ó L / As son (d n Á »y M ‘tina G ¿L wor R B L RAR R K Gan „1 auf die Lieferung von AuUPTerbieM ur. "o F 176 alé 12130 Verteilung stehen knapp 300 A. Hohl in Altenkirchen —, klagt gegen ihren Chemann, das Kaiserliche Amtsgericht in Nombah auf Diens- | [16963] Oeffentliche Zustellung. der Behauptung, daß thm ber Beklagte an Gebühren ech usw.“ versehen : y 1 Wt 2 tels / H 7 444 S Verurteilung zur Zablunag bon 689 9:5 , nebs Q Es 2 Ua 4 zur Nermetidun M T R L [16941] Beschluß. Stelle vom 29. April 1908 auferlegten Eides sowie | pflicht, in Leipzig Prozeßbevollmächtigter: Nechts- Beru g zur Zahlung von 689,95 16 nebst 4% | Die 38 Stück Lit. B zu 1509 (4 (500 Tr.) ur Vermeidung weiteren Zins- | 8. Junt D. Fs 97 ; hrung Ko m elosten Rent t ! ï 9 t i189 i t ai ; j stältentnspektion | 20997 2934 2936 2993 3032 3087 3117 3 arung der ausgelo|ten Rentenbriefe trit j a) R j Landgerich1s in Potédam, Kaiser-Wilhelmstraße 8, auf | N 13 4115 1138 d Qwe una | R Rombach, den 12. Mai 1909. enthalts, und 1 Genossen wegen einer Forderung aus , Wilhe raße 8, au wird zum Zwecke der Befriedigung der Nachlaß habe, baß er nicht nah Deutschland zurüdfkehren Nom , t, B icht

——————. 2 2ENDO L IEC E C RANIIN Eu 2 E E ACE E E A E: C E La tin

(4 1) 18

l

E L

59 9308 5485 | seit 1 I eit 1 |

1

1

und

» 3786 4103 j )

9761 9849 9968 ! 9661

)o 17075 17544 18374 18833

C

7+ Or Hy : " g O mnwalt Dr. Lehmann, Potsdam, klagt geaen den | ; R V j T D ctt R TCI C 7 f; G g n Nikolaus Bolmes, Bergmann, früher | Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. G s ° e Latte GEGEN VEN | in bar (nit in Briefmaiken) bezogen wer! 9 10067 10348 10387 1040! aue Auto: Sophie aeb. M 8 $0 F Fl\aßstr. 30 I | gtgen den S r Se l V 1 Ì / t tn Vriesmatilen) bezogen werden, An- A1 indlih oder \riftlih Sophie geb. Michels, in Côln a. Rh , Elsaß! } i 86 4 “K TATEA 2181 12348 12366 | 19089 19092, 1 2 Í c dei N Pen Zt ip! N For i11ck% G 7 a3 200 4 T6 f " o y Mai 1906 nach Amerika ausgewandert sei, seit dieser 14 (f Froven von Glangerlupser und Kupferplatten ) 366 } verlustes und künftiger Verjährung bet den ges ‘, (Im 2 | (Ende der Quel G0 1 9 au L Nad 3538 3850 3980 4013 4115 1459 e N rc | R den Bestimmungen des $ 44 a. a. O. binnen j : C E ; ; f den 28, September 1909, Vormittaas 9 Ur, | „SUDE Der ZUilagöirtii am 5. Zult d. I8.,, I(aq)- Ae in G 2 ) 4110 4129 4100 4220 4441. | 10 Jahren cin. L i ? ( c ; 18 i des Kaise en Amtsgerichts. einem Kreditverhältnis, die nach einer notariell be- S O, M DrIttage 49r, | mittags 6 Udr. 190 Stüdck Lit. © zu 200 ( ( Tp gläubiger angeordnet. Mat 1909 werde, daß endlih sein Aufenthalt jeyt unbekannt Gerichtsschreiberei des Kaiserlich geri glaubigten Abschrift des das Kreditverhältnis be- mit der Aufforderung, einen bet dem gedachten Ge-| (Czlu f 1909 ! 160 223 433 451 02 199 10 a E Q ) C 1 ; ; » (L g p 9 c v D Z ! & on MaranTlt 115 ost » n Dun #45 Li L U. j A AVT D Li J d C d ¿2 11: wmmorn aÑs as N E ç Í Neumagen, den 6. Mai 1209. ht sei, mit dem Antrage, die Ehe der Parteien zu | [15679] Oeffentliche Zustellung. treffenden Kontos aus den Büchern der Klägerin ridte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedcke | Königliche Giscnbaßndirektion | 1522 1828 1916 1943 2138 2199 2376 2432 245 emer atler gerlndigten Fe, zue ils Königliches Amtsgericht. heiden, den Beklagten für den huldigen Teil zu Die Kolontalwarenhändlerin Ehefrau Bernhard | 69: A betrage und zu dessen Sicherung se [F der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | E E | 2699 2828 2861 2980 3164 3333 3380 3418 3598 [ p och nit präfentterten Rentenbriefe dur L N C s N Se «t D 0107 L WA V ¿ 692 Ab H B C 7 \ Êlage betar +t norm nt ; O 2861 49 0 5 3413 523 t} die Bon sri Non ohr M t 17 d (1 3946] | erklären, eventuell DEn Beklagten zu verurteilen, De Berghorn in Horst-E., Essener\traße 29, _Prozeß- bei dem Norliegen der hierzu erforderlichen Ire | me bi eg h Z 14 M A | EIAGCSA P E SCENEN T ASTE 747MM I I? SIEN R A E E I A 3564 5052 5094 5351 5401 5758 5971 6083 x ; / 0 224 e / LeDy ohn in Derlin W. 10, Stüler- i In dem Aufgebot3verfahren ium Zwecke der Todess häusliche Gemeinschaft wiederherzustellen. „Die bevollmächtigter : Mandatar Kondermann in Horst-G., aus\setzungen einen Arrestbefehl gegen den Beklagten PorSdan, den 7 es ader A 7 : | | 6253 6297 6428 6484 6623 6763 ( 97 6864 per E al k Y auegegebene, in Srüneberg i. S#$lesien erklärung des vershollenen, am 20. April 1840 in | Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen nats flagt gegen den Bergmann Josef Petruf, früher in | habe erwirken müssen, mit dem Antrage auf Ver- Gerid 6 L T Ax erlo] etretar, ca d Vor T nt Mitg, | 7193 7344 7614 7776 7829 7835 7870 8 08 8115 | An uben Vern i Dele arehe im Mai Glock\schüt geborenen, zuleßt in Groß-Hammer wohn» handlung des Rechtsstreits vor die zweite Bivile Horst-E., jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der | urteilung des Beklagten zur Zahlung von 692 b Herihts!chreiber des Köntglichen Landgerichts. l y Ade R, Was NVCLiE ! 8117 8177 8322 8449 9001 9636 93 8 9926 E aaa ras L N weren. haft gewesenen Freistellenbesißers Genst Gotifried | kammer des Königlichen Landgerichts in Neuwizd auf | Behauptung, daß ihr Beklagter für käuflich gelieferte | 04 4 Hauptforderung nebst 6. v. H. Zinsen und M [16962] Oeffentliche Zuftellun 94 10037 10074 10193 10200 10240 10573 ! Könialiche Di, eti O ENE 1909. A Rudolf Reich hat das Amtsgericht Trebniß für | den 10. Juli 909, Vormittags 9 uhr, mit Waren 20,49 46 und an Koslen eines dieserhalb ers | 1 y, H. Provision für je angefangene drei Monate ; Die:Fitva (S P tan baa tiges L s R A j 10715 10798 10974 10995 11103 | eto E dieb a der Rentenbank für die Recht erkannt: Der verschollene Freiftellenbesiger | der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte wickten Arrestbefehls und Pfándun( sbeshlusses 7,80 4 | jeit 18. November 1905 sowie 44 4 35 &H Kosten, E 5 S. Yeutenberg und Sohn zu Werl ( 0: ¿roviuzen Oft- und Westpreußen.

Ino Mt | AnVtppes abzusenden.

| machen wir zugleich darauf aufmerksam,

zwanztgsten ordentlichen Gener

uard den Gern ή R} s] (442 U C41 UCN T D. x

P d Zx S f Friedri) Veidtg

A

O )C

s d 6 14‘ 94 D112 9160 912775, : : R 1426 1433 1520 15 Gan S aa a S 21009 21/96 | Riel i 15. Mai 1909. : 21889 116 22 : rfi Vorstand. Gust. Rose.

Oro

D 967 : O

h K Awede i i E . W., Prozeßbevollmäthtizter: N-cktsanwalt Meter | Die BekanntmaGungen über de: E A N 11207 11400 11453 11632 11812 12107 | a2 . Ernft Gottfried Nudolf Reich, juleßzt wohnhaft zugelassenen Anwalt zu bestellen. ZBUm Zwette DEr verschulde, mit dem Antrage, dei Bekiagten zu ver- die dur Erwirkung und Vollziehung des Arrest- in Werl i. W, Maat A o ehy Sa DaA | vabileren befinden ih auss H] L L Ta, agen U | 12436 12649 2677 12698 12720 1: A | M O RCRZTE A V M E E Es R L STRESCHE E, M gewesen in Groß-Hammer, wird für tot erklärt. Als | öffentlichen Zustellung wicd dieser Auszug der Klage | yrteilen, der Klägerin 28,29 4 nebst 4 9/6 Zinsen | hesch!s entstanden seien, und ladet die Beklagten zur F Echlichting aus Werl, z. Zt. unk efannten Aufenthalts A E 22000, 12070 12992 18019 13185 182181 G) @ L E UNC Ez Zeitpunkt des Todes wird der 1. Januar 1902 fest- | bekannt gemachk. na 1900 seit 1. April 1909 zu zahlen, die Kosten des Nehis- | mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor die urter der Behauptung, daß sie dem Beklagten in den | [71513] | 13486 13570 13612 13628 13887 13954 13992 V) Kommanditgesellshafien gestellt. Die Kosten des Verfahrens fallen dem Neuwied, den 11. Vai E streits zu tragen, und das Urteil für vorläufig voil- } ¡zwölfte Zivilkammer bes Königlicher. Landgerichts zu E Jahren 1906s bt3 1909 Waren geliefert bezw. Arbeiter Auleihescheine der Stadt Elberfeld Sorte da oe TEORO AENSS LEEDO 14 | Uf Akti î 9 i ellî Nachlafie zur Last. Amtsgericht Abt. 1TT Trebuigz. _Flöôß, Landgerichts!e Tre r, 1a \treckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den De- | Leipzig auf den 8. Juli 2909, Vormittags E für thn au3gefübrt babe, mit dem Antrage: den De j vom Lahre 1889 dh) | 4999 14722 14961 15236 15245 1] aus E Lien U. Aktiengesellsch. 14. 5. 09. Gerichtsschreiber ‘des Königlichen Landgerichts. flagten zur mündlihen Verhandlung des Rech!8- 10 hr, mit der Aufforderung, einen a Me flagten fostenpflichtig zar Zahlung von 219 20 ; 6 Bei der heute erfol ¡ten Auslosung t 1 Anleibe, | [9979 15649 19769 1: 16999] j J L L O ; N ç elt in Bio f M widto e0olalonen 5 @ e ° A ffs s a Es E E A t r arte As i e A N) O E Lo Met Ye- 1 15857 5969 16032 227 3 163 16388 [16947] S A [16983] Oeffentliche Zustellung. streits vor das Ag Me Auregerie in E as. Gerichte ugelaf nen A patt? E, zu ; que fe nebst 49/9 Zinsen seit Klagezustellung zu verurteilen | scheinen der Stadt Elvezfeld vom Jahre | c G77r RGIT 07 19150 TacaR SuUET 4 n der am 12, November 1908 K. Württ. Amtsgericht Waiblingen. Die minderjährigen Elsbeth u-d Frieha Münche- | auf den 6. Zuli 1909, 8 lng R Ad - | Zum Zwecke _ DET Cen Duke ung wird drejer und das Urteil für vorläufig vollstreckbar zu erklären. | L889 sind folgende Nummern çezoger worden | 176 1044 10048 20 1170 17226 17325 i i iDeilammiuz Durch Ausshlußurteil vom 14. Mai 1909 wurde | berg in Berlin, Prinz-Eugenstraße 19, vertreten Zum Zwecke der öffentlichen Zuste on E Auszug der Klage veran gema. au Saudetelt M Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen | Auchstabe A 114 123 124 183 219 331 361 45 1995 as 18725 18940 | Steru- Brauerei A. G. in Kiel ift an & für tot erklärt auf 31. Dezember 1861 Ph lipp | durch ihren Pfleger, Restaurateur Karl Paetsh in | Auszug der Klage. bekannt gemacht. 4 C. 627. 09/1. | Der Gerichtsschreiber des As L gerihIs N Verhandlung des 8ftreits vor das Köntglide { 386 401 431 476 566 632 658 683 719 743, 17Stüd !| 19752 1977e 19209 j 9400 19968 19639 | turnu8wäßig Ö F Jakob Fischer, geboren am 1. März 1830 in Korb. Berlin, Neintckendorferstraße 74, Proztfibevollmäch- „Buer, den 8. Mai Aa talien Amtsgerits Leipzig, am 1 D. La 1000 Amtsgericht in Werl i. W. auf den 30. uni lu 5000 M 85 000 M. L P E A OA10E 19909 ZOSP L99090 19949 20020 !? Maurermeister Geora t Den 15. ‘Mai 1909. tigter: Rechtsanwalt Dr. Egzel zu Berltn, Werderscher } Ver Gerichtssreiber L A Men, MUIS N LEICOR Oeffentliche Zusteliung. 1909, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der | Buchstabe 88 52 125 280 351 360 519 527 572 | 90872 20978 OEDO S chUOLO 20669 20858 | Gaarden zum Auffi@tëratëömitglied Sekretär Schlenker. Markt 2/3, klagen gegen thren Vater, den Arbeiter Lißt, Aktuar. Der Bergmann Ludwig Olenitshack zu Biesang, öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | 220 602 608 613 893 1030 1118 1163 1167 1238 | O4 Gras Mags S QULOO MRAUO L WOINEN : [16940] Bekauntmachuug. Max Müncheberg, zuleßt in Pankow, Parkstraße 21, | [16950] Oeffentliche Zustellung. . _| Königstr, 119, Kläger, Prozeßbevollmächtigter : bekannt gemaht. i | 1281 1804 133 : Dur Auschlußurteil des unterzeihneten Gerichls | wohnhaft gewesen, eht unbekannten Aufenthalts, | Der Johann Martin Vezger, Pferdeknec! in | Rechtéanwalt Dr. Rock in Sterkrade, klagt gegen Werl, den 14. Mai 1909 | 1965 1969 1573 1588 1602 1768 1783 1944 1976 | 169 Stüdck Lit. D ¡u 75 4 (25 Il 72 | on Keubigen Tage find die Prioritätsstammaktien | unter ter Behauptung, daß Beklagter für den Unter- Göppingen, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt den Bergmann Johann Sobereyski, früher in | R Klindt, | 2UUZ 2100 2210 22096 23953 2370 2409 2480 2505 1008 1332 1480 1ER T M T OAU O2) S Bea ufoblen Abhau-Vercins „um Fortschritt“ halt der Klägerinnen nit sorge, wozu er verpflichtet Steiner in Göppingen, Tlagt aegen die Emilíe Sterkcadz, jet unbekannten Aufenthaltsorts, Be- GeriWtss{reiber des Königlichen Aml9 i 293 / L t 5 9699 9850 On cULI ZAcU Z224l | [16996] 4 in Meuselwiß Nr. 880 und 1220 vom 14. Juni | sei, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, | Grünenwald, led, u. vollj. von Bünzwangen, i. Zt. flagter, unter der Behauptung, daß der Beklagte [16961] Ofontliche Quell E 4 : ; | 4122 4282 4381 4387 4517 4853 5438 5 19 5 s en, N MiSvat zinserer Gesel 1876 über je 300 6 für kcaftlos erklärt worden, mit dem Tage der Klagezustellunz an die Klägerinnen | mit unbekanntem Aufenthalt abwesend, auf Srund | ihm für Kost und Logis aus dem Monat April E Eu E Buckftabe © 233 282 443 454 473 506 528 | 5818 5823 6454 6565 674 | 6912 7216 7345 | B27r Bergwerksdir:ktor Julius Krish, Ht! i Meuselwitz, den 12. Mai 1909 zu Händen ihres Pflegers 120 4 vierteljährlih an | Darlehens, mit dem Antrag», es wole mittels vor- | 1908 dea Betrag von 34,55 #4 -— vier und dreißig efbvo m äbtnter: Medttanvait Ateter 26 lel 1161 118 : 7566 7694 7746 7945 8031 8073 833 fen t

Sea r E ; tYa Enns P R ) ? , h E Blitelhepolln&tlo tor taate ADatas L TGA D E 6 968 | 7396 7435 7556 7594 7746 794 21 L j ausgeschieden. Von einer Ersatzwahl ist laut BesYkuß Herzogl. Amtsgericht. jedem Kalendervierteljahrsersten im voraus zu zahlen, } läufig vollstreckbaren Urteils für Recht erkannt werden: Mark 55 Pf. verschulde, mit dem Antrage, den Morl, Maat Mae add O E L E ck4 1202 128 9 1448 1473 23 8440 S614 2 E 715 2297 9n1n 9n27 ane | Der Generalb¿rsammlung vom 27. Februar 1909 bis E, ¿ogL. Sn eger und das Urteil für vorläufig bollftreckbar zu er- | Die Bekiagte A P Kläger V E d ole Beklagten kostenfällig und vorläufig vollstreckbar at! Os R Q Pu M MUR (t | e 4 aa 28 3 9261 9414 9 39 )

[16928 Ea S i Die Qlägertanen laden den Beklagten zur | 250 ,% nebst 49/6 Prozeßzinsen zu bezahlen und die | Z57 1 3455 46 vier und dreißig Ma h De, Undetannlen Zusenlhal1s, uuter der De- | Vuchftabe D 45 57 95 119 171 190 231 286 | 9851 9866 9884 9931 10367 10580 ]€S hi fabri Our Aus\lußu des unterzeidneten Gerichts | klären. Die Klägerinnen L Bellagten zur | 250 s nebst 4/0 Proze! f E Zahlung von 34,59 # vier uz g hauptung, daß der Beklagte ibm für s 342 374 387 Co eJID 17I 190 281 286 | 9851 9866 9884 9931 10285 10367 10494 10580 | RAarges- Ha : ; (VI O M en E O mündlihen Verhandlung des Retsstreits vor die | Kosten des Recht6streits zu tragen. Der Age S D Pf. nebst 4 0/6 Zinsen seit dem Tage der liefe C tes T R ie Lat Ev SN Qo Deo D D 000 S } 10677 1071810 10911 10937 10 1087 Age Heinen, Nashinenfabrik, OT éd {/ Ja I V1 7 ) V 0 U z D U , 1 P E z » n { » I t »e í e Y A » { : C 5 î IL-4 ETOUiLENCe 17en DCIM ele tei s Arbeiten ! ( 1 [16 E P e C) O8 6) P 1 D f A S 10 2 i LUdo V9IO L108 E j ; ( sf ) 1 Z j j é von der Deutschen Lebensversiherungs-Gesellschaft in 16, Zivilkammer des Köntglichen Landgerichis II1 in die Beklagte zur mündlichen Berhandlung O, Klagezustellung zu verurteile L Deér Kläger ladet R De geterhleLe rel en V4 d 0 ( ) 90 , 26 Stück zu 200 16 | 11124 11270 11300 11445 1147 1519 11 s | Altienges: ll)chaft, Braunschweig 2beck ausgestellte Depositalschein über die Hinter- | Berlin auf den 13. August 1909, Vormittags | streits vor das Königliche Amtsgericht in Göppingen | pen Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Tis Ven Bata fori Ea L, Ou 1 as Ce ; | 11626 11764 11779 11786 12005 12016 12032 | ‘Teilsd s r Tube o r A n e Worteud Wally 20 Uhr, mit der Aufforderung, etnen bei dem ge- 1 auf den 12. Juli 1909, Vsormiitags 10 Uhr. Nechtsstreits vor das Köntgliße RAmtsgeriht în j vo R A Een, Oen, yug 3 r Zahlung Dur Ankauf wurden getilgt 95 500 46. 1109 9994 42 Sn 1 O ade ñ 0, Teilsckœuldverschreibungen der legung der zu Gunsten a. der Alice Ver! L dachten Gerichte zug?lassenen Anwalt zu bestellen. | Zum Zwecke der Offentlihen Zustellunz wird diejer Oberhausen (Rhld.) auf den S. Juli 1909, na Ib FEVIL #* ‘/0 Dinlen eil bem L. Ap j Ler Nennwert der vorsleH Unleibescheine ist | 19 19890 19712 19200 Ra Sa S Kal werte Ascherslebe von Marklowsfky in Rybnik ausg! stellten Aus- |? n Qwedcke. der ffentlichen Zustellung wird dieser Aus1u der Klage befannt gemaŸt erhause! “0 Ub S riner Pa Quit le ¡u verurteilen und das Urteil für vorläufiz voll- | am L. Auli 1909 A L E 12630 12713 12790 12861 2 12981 | C verre * I jJeTSIeVen. fteuerpolice Nr. 4377, þ. Melanie von Marklowsky E dée Made BEAAAE Gee ‘Göppingen hen 18, Uai 1909, Sea dec off tliben ustellung wird dieser Auszug PreEvar zu erl ären. r Kläzer ladet den Be- | zinsung aufhört, beider f Es 207 Ves: i 12 14052 14073 | Pie am L. Juni 1909 fälligen Zinss in Rybnik ausaestellten Sparfassenvolic , 1683, 8zug der . : ! Made, ; Reat ae 2A SAntal M ianeot D 3 1 D } wix : : Uten zur mündliHen Norhandluna V htülivata l Ban Qu RSR S Hut La 4461 14496 14607 i 1755 14622 | dieser Anlei i A Tos atilri yar eh arTanlen} olice r ) Charlottenburg, den 15. Mai 1909, Kieser, Gerichtsschreiber des Königlichen A ntsgerihts. der Klage bekannt aemacht. | 3 L) i L i 5 ) | ng Necht3ftretits i hic tg n L tadth ubtlase oder i ten tank - 14897 1 p E 4 L826 N -- | in Ascherslebe

gay ottenbur Dèai 1908 tese! TELDEE DELroN i : z F Í 8 Königliche Amtagecicht tn Wecl i. W. auf den i use S, Vleichröder in Verlin j i Ga ALA : N R Lübeck, den 13. Mai 1909. s (L. 5) Ziegler, Gerichtssreiber n [16967] Oeffeutliche Zustellung. Oberhausen (Rhlb.), den 12, Mai 1909. . Juli 1909 Va En t. 2 L ER 11 * A je S, V1 ichr dexr in Verlin : 15912 159680 16040 1R 184 16708 16870 | in Verli "O4 AcigaertAt, Abt, 3. des Königlichen Landaeri®ts 111 in Berlin. Die Firma F. G. Sohre in Dresten-A., Prozeß- (LS) NRleintetets, A. l: Givede der dffentliben Qultelluns with. disser Aus, ua 1 Jautrendi Seis DEN enlelve/Weunen nd die daz 913 171456! 17919 116 17342 17587 17683 | in Vremen E [mtsgerit. 2 16008) Dec Huenind bevollmächtigter: Rehtsmwalt N Henning in | Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich1s. Wee lage defatint au T E Sberadl Cen Ba 7775 17832 17869 18106 18220 18275 | in Frankfurt « [ C : e wo Ee R mel A a Dekorateur n A R g P ga e Aa B á A 89546 ¿01 l) der Kellner und Schlosser Karl Eduard Vozel Die miaderjährige Antonie Iise Gnauck in Polenz Greiz, klagt gegen va Dekora h i A EE O [16959] Oeffentliche Zusftelluug. Werl, den 15. Mai 19 | Mi an dem KXaptitalwert geturz! 7 19581. in Leipzig ® | bei Neustadt i. Sa., geseblih vertreten dur ihren | Firma O, Silegel Nath 1ts a n (i Jah er | Der Mechaniker Georg Gaiser in Lusknau, ver- i Klindt, | Bezüglich der im Janrar 1909 zu bewi E E 2) Wilhelmine Anna verehel. Shrimpf, geb. | Vormund, ten Tischlermeister Hermann Gnaudck, | jeu An Mean reis ( abaci@fofsenen treten durch Rechtsanwälte Dr. Hayum und Höhel Verihtsschreiber des Königlichen Amtszerichts. | Auslofun on Elberfelder Stadtobiiga U U A 31 O Aida Schumann, in Großzschocher, ebendaselb#, Prozeßbevollmächtigte: Rechtsanwalt | 1938 u id L000 Wi en Den A O Nec, | in Tübingen, klagt gegen den Maurer Andreas _1L. 340% Rentenbriefe Lit, 3) Lea Hedwig verehel. Walter, geb. Wolf, in | Erich Hey in Neustadt i. Sa. und Rech1sanwalt Dr. Ware! kaufverträgen mil dem Antrage T L erner von Sigmarswangen, mit unbekanntem S ESBS ind can ultetern mit Zinsscheinen 2 Merseburg i : E Järichen in Dresden, klagt gegen den Oberkellner urteilung Les DONLE ¡ur Dana Mai 19 9 Aufenthalt abwesend, aus Kauf und Wezikwertrag, 4) M S Ms i Von den früzer ausgelosten Anleibesd Sid Tit. L zu 2000 / z O H «R : L É Gs neb - payo ¿ NOC V. 0 usenthaz Le M 1 R ct all 4 «64 L444 N LUJEr QUS( Cir anle 7 836 1119 97 1726 18822 Prozeßbevollmächtigte: die hiesigen Rechtsanwälte | William Heilmann, früher in Dresden, jeßt un- A P A R da SiBerbeitsleistung ex, | mit dem Antrag auf Grlafsung eines vorläufig voil Verkäufe, Verpachtun j Stadt Elberfeld rom Jahre 1889 find 3743 39 Urs (190 4191 4051 Justizrat Dr. Lengnick zu 1 und 2, Or. Klien und | bekannten Aufenthalts, „unter der Beh zuptung, daß fr aas S efla E U Sk bltben Vers streckbaren Urteils dahin: der Beklagte 4 [{uldig, N T dul ; A Nummern noch nit cingelöst worden S ckt 7 La G “A t dl A201 Dr. Heinemann zu 3, klagen gegen ihre Ehegatten : | der Beklagte in der Empfängnit zeit ihrer Mutter "etect, E, Rechtsft T e “i Zivilkammer an den Kläzer die Summe yon 164 M e S nebii Bli guligenl X, ; Auslosung zum 4. Juli 1906: 9 St d Sue N au 1500 / zu 1 Elsa FXohanne verehel. Vogel, geb. Geißler, geschlechilich beigewobnt babe, mit bem M ien as lidie P eridis 1 Grelz auf Dieustag, 4 9% Zinsen aus 152 M seit 1. Januar E a 4aaM l ( x j Buchstabe B Nr. 1623 und i718 Io QUda Lit. N zu 300 b F | F anne Vi JEH ge M eLYE Bld. / O Kap 907 A Í ex e 0 9 ür den ger 9 zu G (i (44 43 7 a9 { 1 Mai 1907 it eza en E Iv J Anima 311A. j M1211: a 92e A j C my ) 1us Fägerdbo? bei Schellenberg, zuleßt in Mügeln | vom 6. Dezember 1997 an bis zum exsuüllten } f G aus 12 46 92 S$ leit L j s Auslosung zum A. Juli 1907 : bei Dresden, E E sechzebnten Wbentjahre als ben der Lebensstellung j den 21, September 1909, Vormittags ir | r. 174 s ad

561 1602 2199 2522 2524

1 it der Aufford einen bei dem | und die Kosten des Rechtsstreits zu tragen, und ladet bur 8 Königliche Strafanstalten | L Bua E N 1741 : T Stüct vit. O zu 75 S s Kottar Car r chende rb ¿f iertel- t, i Aufforderun l e E, _ ; A n (a, 28633 ko vroke, gefärbte n fotto i UGUVE 15 S6T, L (A l | 1768 2072 2900.

den Bauarbeiter Oskar Paul Sehrimpf aus | der Mutter entsprechenden Unterhalt eine viertel Set Bn E A Dafeneit Anwalt zu bestellen. | den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Bei Do A G T] 1chstabe C Nr. 305 und 1279. h TIL, 31 0/, Rentenbrief Lindenau, zuleßt daselbst, jährlih im voraus zu entrihtende Geldrente von | gevah:en Del dite zugelassenen 4nwc l C | Rechtestceits vor das Königliche Amtsgericht zu la8- und arn: „VIL, 3} 0% Rentenbriefe

auf roeiteres abgesehen.

“« 1

] ho tn e . ola Ma Cent 1 eiTiTCQ Í 1

i

H or Betra otra fo ¿T4 QOELI G G L

SRNE S O, E T UNT E E: E T S DEL N V S

LCTOC

Î

g- Linde j : 4 brlih im de e L I Aee her Afffeilliiben Zitstel ird dieser | Nechtestre Ali 1909, Nach- 50 213 kg robe urd gefärbte baumwollene Garne fte B e Tu6s O lbguliel »n Handelsmann, früheren Ofensezer Johann | 180 4 jährlich zu bezahlen, sowie das Urteil für } Zum wee der öfentliben Zustellung wird die] Sulz auf Montag, deu 5. Juli 1969, Nah im Y ae M i0Riati E Dudilave B Ar, 95 1299 und 27 “1€

mit don Una oln Gut As mit den Zins\chet

ties y c 1 » ce 4 [R mt R rpvit 9) j (e vet: A1. 4] Ÿ 9 , O n 9 , y Le 1 ey Mirohtotin : ho Bat 45 do C Ep, 4 A Se E I 1 N l L è j ETT Ie 0 i 1 Walter aus Ahlbeck, zuleßt in Leipzig, | vorläufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin AuBdug der L og mittags D Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zu O I aa E, Buchitabe c. 224 und 301. E E A2 “ntr Sar hesheidung, und zroar zu l und 2 mweoaen bô8- | ladet den Beklagten zur mündlichen Berhc ndlung des ret, den S s Rae L g E siliche i Land erih{s stellung wirb diefer Nuszug der Flace bekannt gemacht. i S 2 4 [l ung Hl el gt naen nebt B zetni d v d Buchst bi Nr. 214 Vie a l ge ten Rentenbr Jzerlossung (8 1567 B G.-B.), zu 3 wegen | Rechts\treits vor das Königliche Amtsgericht iu j Der Gerichtsschreiber des gurlltichen Landger : Sulz a. N, ten 13. Mat 1909. Köntal, ets E ATReN Am Geschä} mer der Elberfeld, den 25. November 1908. CSDEN TIES 24 und sonstiger Fälle von Zerrüttung des | Dresden, Lotbringerstr. 1 11, Zimmer 203, auf den | [169 E Oeffentliche Zustellung. G E Amtsgerichtésekretär S tierle, 4 bts a (E S R S rür den Die städtische rbâltnif-s durch die Schuld des Mannes | 25. Juni 1909, Vormittags ¿9 Uhr. Die Firma Berliner Spedittons- und Sg Q Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Bis Da U Gin! Qu | ister: Schulventilgungs- J | : Jd ta Ì S. G.-B.). Die Kläger laden die | Der Serichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts | Aktiengesellschaft (vorm Bartz & Co.) in Berlin W.33, A Feutliche Zuftellung fon edingungen nebji Proben können au gegen | Der Beigeordnete: tommisfiou. A i (F 16 2 reue ' üter. Teansport, Act. ( Nerhandlung der Ebestreit Dresde m 10. Mai 1909. Potédamzerstraße 112b, Prozeßbevollmäch igter: Rechts» | [16960} Oeffentliche ZU x M at Ung von S tn Briesmarlen bezogen A, Frowet Baur! C O DIGNTINEn 4 i l xe 1 Der Liquidato: e Verhandlung der Chestreite | pet M —— N e auc in Vet Jägerstraße 63 11 Der Fuhrkneht Nikolaus Jost zu Bochum, Rott- | M E Daum. Keetman. i : hein l ) O or die erfte Zivi: kammer des Königlichen Landgerichts | [16952] Oeffentliche Zustellung. „_ anwall Dr. Isaac Den E r Pber U ne Prozeßbi vollmächtigter: Rechtsanwalt Engels ç j i u Leipzig auf Freitag, den 9. Juli 1909, | Die minderjährige Magdalene Margarete Böhme ciage gegen den Run R S a annten | in Wattenscheid, klagt gegen den Gemüsehändler und E S Tb A dor interieiBitdten i Vormittags 9 Uhx, mit ver ‘Aufforderung, 1? ! zu Pritis{ôna vertreten durch hren Bo mund, Grcß-Lichterfelde, Son gu traue V Ls E “DaR i Bevaraann Georg Hes, früher in Wattenscheid, Direktion dniulenbes nt d. Z9, der unlerzeinelen } H a O, Berit ug erti rig at fee | den Maurer Fricdrich Böhme qu E is | A enya cs, L Eitees s bem Sabee 1906 = | jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund ker De- F Die Eröffnung Ves Un acbate erfolat am 10 Juni | Die am 24 Apcil 1909 abgehaltene ordentli: | Renteubauktasse für die obdinz Branudeu- stelle n Awede der öffentlichen Zustellung | Halle a. S. klagt gegen den Bäder Friedrich } elbe ihr für Frantaturen S a7 e S A Pay ic im Fahre 1909 ge- 2 nung der Anzevote ersolgt am L9, JUni | Generalversammlung unterer GesellsGaft bat für | bura in Verlin an den Mochenfk. TUNSEN D : I . S. ¡f gegen î h us E é A 2 o 6, zu- | baupturg, daß dieser ihm für im Fahre 1909 g IÈ,, Vormittaas i ¡ Generait miu unterer Gesellswaft bat für | bura in Verl y Qua B Mans holannt a i : m ; t P Mf i Fahre 1‘ = 6,— M, ju } ha ng, DAaBß £ D S , as LO Uhr. j 5 L i: s Li l burg in Werlin an E ea bekannt gemacht. Scheel, z¡ulegt in Beesen, zurzeit unbekannten Auf- ; Le D aus veri unte Ae 1 Ii age, den ties Waren den Betrag von 148,28 46 verschulde, M Berlin, den 10 Mat Be | das Geschäftsjahr 1908 eine Diviveude von 60% | 12 Uhr Vormittags in | 724 (V L E è (R 029 en d 9 M , 4 0 T i tamm? T P Tui , ils V Ln V L Ï 7 7 ; a S ve R Ge U j , 4 47 P42, 6 E L k N E 9 Mai E x, | enthalts, auf Grund der Behauptung, „dah er der | anm len rosterpflichti u Zahlung von 106,10 46 | mit dem Antrage auf kostenpflichtige und vorläufig | Direktion der Königl. Strafanstalt Moabit. | “¿m K 60,— po Alti? festgeseyt. Znhabern von ckes Königlihen Landgerichts. | außerehzliche Vater sei, welcher der Mündelmutter | DeTag V T e Kl, lel ftellu: 7 dur vor- | yollstreckbare Verurteilung des Beklaglen zur Zahlung S EEY - E * In D2utschland erfolgt die Auszablung der } Rentenbriefen steht niuadhunug während der geseßlichen Empfängniszeit, nämlich in j nebsi 4 % Zinsen vgs Oen gate I rg c le | von 148,28 6 nebst 49/6 Ziosen seit dem 1. Ja- I Bekauntmachung. | Dividende zuin Kurse von 6 4,20 pro Dollar gleich ost an die genanu»t [ofsermeisters Anton Rauschopf | der Zeit vom 9. Februar kis 9. Juni 1908, Ege Ens O Sa P O la iet pt Msindliten Ner- | nuar 1909. Der Kläger ladet den Beklagten zur MEnstalt VDedar! an Tuh für vershicdene Straf- | b 252,— pro Aklie bei der Deutschen Bauk in | einzusenden und dea j q l Lak mi E y ; Fi Ahticep J j ¡aae! D Di ( nD 4141 L I L e î Í I malten »ec N v. N E D treten du b Reditsanwalt | habe, mit dem Antrage auf fostenpflihtige Ier- | Klägerin lade 4 en ella Ps 5) "adl i Nerhandlung des Rechtsstreits vor da X., Und z\oar: L A E E oe T Ls Gan f as ( a 901 i andlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- | mündliwen Berhandlung bes edie ! r aeaen bie S&lofiermeister8 | urteilung tes Beklagten zur Zahlung von Unterhalt | han g D Led) 9, | nil M atasori in Wattenschetd | 5 G ec H S A j L I A G 14 ln v nb QlHtorfol he auf be I nt liche Imi S1Cri ï l ZO(TILCTLIU : ehegaitin Marie Raushopf, get le vom Tage der Geburt, d. i. vom 7. Dezeraber 1908 } gericht in Groß-Lichterfei de auf den 10, Juli 190 Kong h | enkotaunts , j

R d T 4 Oberbiürgerm«

ten ¿ 11d &rreerungo|Metneti d |Meinen T “Angebote mit der Aufschrift : lnaebot auf SBarne* |, Sti ti E E | Meidbe [1 Vir. 2 di8 16 1 G tneuerur heine: voni D ; L «ch v T 7112) L {l j \ 1 "ÈNSNI t L, i i R Ds P I P g f »ŸA .3ft {17020} . A 1, Oliober 1909 ab bei unserer Lafsse hier- | Fufernationale Bauge)e 1) Q) As. fimpresa2 Nléctrica de Guatemala. selbst, Tragheimer Puloerstr i w. dei de a der d ; F,

Ms

Di ch Ÿ

A

i i 4: fo older die mnme Bou KCO0 "a y j V er x F Mes d.»

Tie j r ats infereor (Roon j «eft i » } G Se D), SSEYEL Vert S le l ei d Ia} mnferer Gesellschaft in | steigt durch Postanwe [edod e d dei Herren M. M. Warbarg &@ Co D421 Guatemal lelbît eingereihten Coupons werden often des Crnpfängers | 1g burg x / E

Berlin und ihren Filialecu gegen Eiylieferung des | mit T bonaas ; ir f i 9021 f P j i 554 6-2 H HEN X l lie C de Ll Ï LCU Gelddbetra.1e€ au Ì E C Tre Tf ut auf den E Ao R m braunes Tuch, Dividendenscheins Nr. 4 Bie G t i Í va j 2um % 204 m graues Tuch

i ; Gei | Qm o i ecke | 9. Au'i 1909, Vormittags 9 Uhr. 3 } ca, 63 l : S 1b bis zur Vollendung des 16. Lebensjahres, jährli Bormiitags 9 Uhr, Zin mer M Mui Je: S eN p öffentlich n Zustellung wird dieser 1u6;ug S 4 m blaues Tuch weaen Gheseid ou -tlide Nust-llung | 180 6, in Blerteljahrsraten von 45 4 im voraus, | der offentlichen Zustellung wird dieser Auszug O R i / f der Klage bewilligt, Zur Verhantlu ber diese | und zwar die rüditärdigen Beträge sofort, die | Klage bekannt gemacht.

Wege der N ughitot Hose verdet | dur Sh: ck auf New N »rk bezah der Klage bekannt gemacht. Ì Die Wiefe der Ausbietung beschafft werden. | dur S h d auf N w. Jrl be ablt. trage ist eine ittung A d der Waveritiden Vereäaöbent in Widriden : 2 j 13. Mat 1999 Watteuscheid, den 6. Mai 1909. eshäfta; rungsbedingungen und Proben liegen im} Guatemala, den 24. April 1909, k-tufügen D ck dn ] ; L y e - 9D. P U ; 5 f at i Klage ift die ôöffentliße Sitzu c 1, Zioilklamm ünftig fällig werdenden am 7. März, 7. Junt, | Grof;-Lichterfelide, den 19. Zta! Imtsgerihtssefretär, '

L immer der Königlichen Strafanstalt Moabit Empresa Eléctrica de G } i ; R KELA 2 eFrautsuri a. M., d V

1 y R : e T d u O pet 5 nta! 5 8gerickcht8. Bornemann, 2 i H: Boot Ars gli@en Strafan}lalt Bogdit j / ¡léectric 6 Guatemala. | 4 but Yas Der WatKcdeiten

des Æ. Landaericts Mürcen 1 m Freitag, deu Zevtember und 7. Dezember jetz8 Fahres. Die ! Der &@ richtsschreiber des Königlichen Amtsgerih 8 Gerihtsschreiber des tglichen Amtsgerichts. J erlin NW,. 40 Lehbrterstr. 3, zur Einsicht aus. Mar Ob ft. Gerente. zudarloften A don d z i 4 , Au T 9. Juli 19609, Vormittags 9 Uhr, bejtimmt. | Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Ber- ? j Abteilung 3. de bd ba bi ( j *

L