1909 / 116 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16574] Allgemeine Lokal- und Straßenbahn- Gesellshaft, Berlin.

Vilanzkonto per 31. Dezember 1908. H S M

Debet. An Anlagenkonto:

9 322 411/37 3 674 227/57 90

Bahnkörperkonto . Immobilien und

Grundstücke Dampffährenkonio | 201 444 Lokomottivenkonto 82 706/50 Wagenkonto . . 14944 265/45 Kraftstations?onto } 3 127 100/27 Stromzuführungs- On a Beleuchtungs- anlagekonto Mobilienkonto Utensilienkonto Bekletdungskonto Kautionskonto . MANGTONIO Vorräte (Material)

2 485 824/75

1514754 48 377 368 097 42 5662/3 |25 811 803 8 156 605 20 405 680 268

4

schaft, in Fraukfurt a. M. bei der Frankfurter

Filiale der Deutschen Bauk, bet den Bankhäusern

Gebr. Sulzbach und Baru&L Bouu, in Leipzig

bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt

und in Breslau bet dem Bankhause S. Heimaun. Der Vorftaud.

[17032] Maschinenfabrik Bruchsal Aktien-

gesellschaft vormals Schnabel & Henning. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der Sounabeud, 12. Juni, Nach- mittags § Uhr, im Geschäftslokal zu Brutsal, Rheinftraße Ne. 8, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung : 1) Norigge des Geschäftsberihts und der Bilanz 08.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinns,

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Beschlußfassung über die Erhöhung des Gruad- tapitals um nom. 4 1 600 000 durch Ausgabe von 1600 neuen Inhaberaktien voa je 4 1000 mit Dividendenbere{tigung vom 1. Januar d. Js.

fifsekuranz;konto (vorausbezahlte Dram). x,

Beamtens

u. Unter-

nehmezrkautions- anlagekonto . . Speztalerneuerungs- fond8anlagekonto . Effekten- und Doku- mentekonto . . DAuton o

Debitoren:

Bankguthaben . . Sonstige Debitoren

Kredit. zer Aktienkapitalkonto Obligationenkonto :

Emission à 4 % Emission à 4 2%

Emission /

à 43 9% Emission à 43 °/0

1896 "1898 1900 1902

Obligationenein- lôfungékonto:

(ausgeloste

und

noch einzulösende Obligattonen) Obligationen- couponskonto : (noch einzulösende Coupons) . .. Dividendenkonto: (noch einzuldöfende Dividenden) . Hypothekenkonto Beamten- u. Unter- nehmerkauttonsfkto. Beamtenunter- ftüßungskonto Spezialunter- stütungsfkassenkonto

Gefseßl.

MNeserve-

fondskfonto L Amortisations- und Ecrneuerungs- (Ab-

\chreibungs- Abgang an

) Konto Auf-

geld fürauszeloste Obligationen

M

16 110,—

Ver- brau {r r-

neue -

rana 436 551,18

Zugang: Zinfen

Ueberweisung

Spezialerneuerungs konto (Bromberg) .

Abgang:

BerbrauŸ .

Zugang:

Deberweisung

Dividenden- ergänzungtfonds O C E GSewitnn- und Ver-

lustkonto:

Gewinnvortrag aus 1907 Betriebs- und Einnahmen

fonstige

Betriebsausgakten

M 3 252 973,79

Zinfen

Ueberwei- sung an das Amorili- fations- und Er- neuerungs- (Abschrei- bungs-)

Konto

Leo ckæ C

1028 850,12

400 000.

4 430 890:

1030 048

6 309 876/57

{1 823 000|—

4 210 000 9 591 000/-

3 928 000|—

4 883 511/15

452 661

177 234/01

] 4000-0/-| 5

| 29 612118

1 120/90

38 491/28 i; 6 033/66

21 869/86

| 6 123 772/04

6 145 641/90

4 681 823/91

122 082 2583:

17 000 000

29 552 000

37 048/58

102 391 29 695

2 483 388/

7 339 924

58 743 789/29

846 435

599 1438/7

1 £46125 116 500|—

107 054/92

131 956/03 7 076/14

2 §50 3097/57

34 524/94 |

950 000|— 975 037/32 |

| |

| | l | | | | |

1463 317/99

98 743 789 29

8 9/9 Dividende = #4 40,— auf die Aktien

Nr. 1—50(0 à 4 500, S °/% Dividende =— 4 §0,— auf die Aktien

Nr. 5001—19 500 à A6 1000, sofort zablbor in Berlin bei der Allgemeinen Elektricitä/s Gesellschaft, d-r Berliner Handels- Gesellschaft, der Deutscheu Bauk, der National- bauk für Deutschlaud und den Herren Delbrü,

o, in Aacheu und Cöln a. Rh. bei

der Rheinisch- Westfälishen Diskonto - Gesell-

fowie über die Modalitäten der Ausgabe der-

selben unter Aus\{luß des geseßlichen Bezugs-

rechts, mit der Verpflichtung für die Ueber- nehmer, den alten Aktionären ein Bezugsrecht

. auf neue Aktien derart anzubieten, daß auf je St. 3 aïte Aktien etne neue Aktte bezogen werden kann.

5) Beschlußfassung über die Statutenänderung,

a. entsprechende Abänderung des § 5 des Statuts, betr. das Grundkapital,

b. § 11 Abf\. 3 hinter „einem Prokuristen* CGin- \chaltung der Worte „oder von zwet . Pro- kuristen“.

6) Wahl von zwei weiteren Mitgliedern zum Auf- sitsrat 12 des Statuts) mit amtlicher Dauer bis zur nächsten allgemeinen Neuwahl des Aufsichtsrats Ende 1910.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, niüssen ihre Aktien spätestens am S, Juni bei der Gesellshaf:skasse in Bruchsal, bei der Filiale der Rheinischen Creditbank? in Karlsruhe, bei der Deutschen Bauk in Berlin oder beim Dortmunder Bank- verein Zweigausftalt des Barmer Vauk-Vereins S AEREN Fischer & Co. in Dortmund hinter- egen.

Statt der Aktien können auch von etnem Notar, von der Reichsbank oder von den obengenannten 3 Banken ausgestellte Depotscheine mit Nummern- verzeihnis bis zur crwähnten Frist bei uns hinterlegt werden.

Bruchsal, den 17. Mai 1909. Maschineufabrik Bruchsal Aktiengesellschaft vorm. Schuabel &@ Heuning.

W. Berblinger. M. Stahmer.

[17017] Die Herren Aktionäre der / Ton- und Steinzeug-Werke W. Richter

& Cie. Aktien-Gesellschaft, Bitterfeld,

werden hierdurch erg. zur erften ordentlichen Generalversammlung, die Sonnabend, den x2. Juni, Nachmittags 4 Uhr, in dem Geschäfts- lokal der Gesellschafi in Bitterfeld stattfindet, ein- geladen.

Tagesorduuvg :

1) Voclage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Bewinn- und Berlustrehnvng für das erste Geschäftsjzhr 1908.

2) Beschlußfassung über die Entlastung des Auf- sichtsrats und Vorstands sowie die dem ersteren zu gewährende Entschädigung.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Die Aktien sind vor der Versammlung íîn der im Statut und Geseg vorgeschriebenen Weise zu hinterlegen.

Ton- und Steinzeug-Werke W. Nichter & Cie. Attien-Gesellschaft. Mayer.

(T7055) Werdauer Stzrickgarnspinnerei Actien-Gesellschaft, Werdau/Sa.

Die Herren Aktionäre der Werdauer Strickgzarn- spinnerei zu Werdau, Sa., werden hterdurch zu der am Sounabend, deu 19. Juni 1909, Nach- mittags 4 Uhr, im Kontor der Strickgarnspinneret zu Werdau, Sa., stattfindenden elfieu ordentlichen Generalversammsung eingeladen.

Die Ausweisung als Aktionär hat bis 4 Uhr bei dem autwesenden Notar ju erfolgen: durch Vor- zeigung von Aktien oder Bescheinigungen über Hinter- legung von Aktien bei deutschen Notaren, dem Vorstaud der Gesellschaft oder der Allgemeineu Deutschen Credit-Anftalt, Leipzig, sowie der

Neichsbauk. Tagesorduung : 1) Genehmigung des Geschäftsberihts und der Jahresbilanz. 2) Erteilung ter Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Berwendung des Nein-

gewinns.

4) Erfagwahl zum Aufsihtsrat.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- und V rlustrechnung liegen im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

Werdau, Sa., den 17, Mai 1909.

Der Auffichtsrat der Werdauer Strickgaruspiuuacrei. Max Ullrich, Vorsigender.

7) Erwerbs- und Wirtschafts- 1706, Henossenshaflen,

Generalversammlung der Konserveufabrik des Spargel- u. Bemüsebauvereius E. G. m. b. H. Braunschweig am Mittwoch, den 26 Mai, Nachmittags 3 Uhr, in der Fabrik Taubenstr. 11.

| Tagesorduung: Liquidation uad Neugründung. Der Vorftand.

Albert Frommann. Karl Stein.

8) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

[17038] Bekauntmachung.

In die Liste der bei dem Kammergericht zu- gelassenen Rechtsanwälte ift am 14. d. Mts. unter Nr. 249 eingetragen der Nehtsanwalt Dr. Martin Beradt, Berlin C. 2, Klosterstraße 60/61.

Vexlin, den 14. Mat 1909.

[17039]

In die Liste der beim Landgericht T in Berlin gelasleren Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Max Feblowicz in Berlin, Noseatholerstr. 4, ein- getragen worden.

Verlin, den 11. Mai 1909.

Der Präsident des Landgerichts I.

[17044]

In die Liste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zugelassenen Rechtsanwälte wurde heute der Nechts- anwalt Dr. Paul Oberloskamp hier etngetragen.

Düsseldorf, den 15. Mat 1909.

Königliches Amtsgericht.

[17042] Bekanntmachung.

Rechtsanwalt Georg Fuchs in Oettingen wurde heute in die Liste der bei dem K. Amtsgerichte Oettingen zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen.

Oettingeu, den 14. Mai 1909.

Kgl. Bayer. Amtsgericht. (L. S) Run, K. Oberamtsrichter.

[17043]

In die Liste der bet dem Königlichen Amtsgericht in Schneidemühl zugelassenen Rechtsanwälte ist am Heutigen unter Nr. 11 der Nehtsanwalt Manfred Sommerfeld mit dem Wohnsiy zu Schneidemühl eingetragen.

Schneidemühl, den 14. Mai 1909.

Königliches Amtsgericht.

[17041]

In der Liste der bei dem hiesigen Landgericht zu- getalenen Rechtsanwälte is heute der bisherige tehtsanwalt Demlow auf Antrag seiner Bevoll- mächtigten, der verwitweten Frau Dr. Hermine Demlow, geborenen Henning, in Beuthen O.-S. gelö\cht worden.

Beuthen O.-S., den 13, Mai 1909,

Der Landgerichtspräfident.

[17049]

Die Eintragung dez NeHtsanwalts Nobert Sievers 111. zu Vechelde in der Liste der bei dem Herzoglichen Landgerihte Braunshweig zugelafsenen Rechtsanwälte ist, da er die Zulassung aufgegeben hat, gelö\{cht worden.

Braunschweig, den 14. Mai 1909,

Der Landgerichtsprästident : Thielemann.

9) Bankausweise.

XZ3ochenüberficht

dex Reichsbank vom 15. Mai 1909, Aktiva.

1) Metallbestand (Bestand an kurs- fähigem deutschen Gelde und an Sold in Barcen oder aus- ländischen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 M berehnet) .

darunter Gold 814 729 000

2) Bestand an NReichskassensceinen .

3) y e Noten anderer Banken

s On

d Lombardforderungen .

[17048]

b

1030 505 000

71 651 000 26 024 000 394 528 000 99 705 000 503 689 000 166 070 000

8) Grundkapital 180 000 000 b Reservefonds 64 814 000 10) Betzag der umlaufenden Noten . 1479 171 900 1) Sonstige tägli fällige Verbind- lihkciten 1 094 501 000 12) Ode Da i a de 28 686 000 Berlin, dena 17. Mai 1909. Reichsbaukdirektorium. Havenstein. v. Glasenapp, Scch{mtedicke. On Dearon, v, LUmm. 0. r imm, Kauffmann. Schnetder.

Gffeïten

sonstigen Aktiven .

machungen.

[17037] BVBekauntmachung. Von der Deutschen Bank Filiale Frankfurt, und der Direction der Disconto-Gesellschaft, hier, ist bei

uns der Antrag auf Zulassung von Nom. #4 #000 000,— neue auf den

Inhaber lautende Aktien der Bergmanu- Elektricitäts-Werke, Aktieugesellshaft in Berlin, Nr. 14 001—21 000, zum Handel und zur Notierung an der hiesigen Börse eingereiht worden. Fraukfurt a. M., den 15. Mai 1909. Die Kommission fär Bulassung von Wert-

papiereas an der Börse zu Frankfurt a. M.

[17036] Bekanntmachung. Die Deutshe Bank Filiale Münchea hat den

Antrag eingebracht, 6 21 000 000,— Aktien der Bergmann-

Elektrizitäts -Wer”?e, Aktieugesellschaft in Berlin, Stü 21 000 zu je 4 1000,— Nr. 1 bis 21 000, davon Stüd 7000 Nr. 14001 bis 21000 mit halber Dividendenberehtigung für 1909, zum aa und zur Notierung an hiesiger Börse zuzulassen. München, den 15. Mai 1909, i Die Bulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu München. Breustedt, Il. Vorsizender.

[17035]

Die Interessenten der Altharener Verfehnuugs- genoffenschaft haben am 4. Februar d. Js. mit großer Stimmenmehrbeit beschlossen, gemäß den vom Meliorationsbauamt Osnabrück ausgearbeiteten Pläaen und dem von mir entworfenen Statut die bis dahin bestehende privatrechtlihe Gesellshaft in eine öffentlih rehtlihe Genofsenshaft umzuwandeln.

Der Arbeiter Johauau Veruhard Cofse, früher in Meppen, auszewandert nah Nordamerika und jeßt unbekanuten Aufenthalts, hat an der betr. Abstimmung nicht teilgenommen, und habe ih daher Termin zur Verhandlung über jeinen Beitritt zu dem von der Mehrhett bercits iefaban Beschlusse auf

Sonnabend, den 22. Mai d. Js., Vormittags AU Uhr, in meinem Geschäftszimmer hier angeseßt, ‘ju dem derselbe hiermit geladen wird.

Im Falle des Ausbleibens in dem Termine wird angenommen werden, daß er der Mehrheit der bereits abgegebenen Stimmen ih anschlicße.

Meppen, den 14. Mai 1909.

Der Laudrat. Behnes. [17049] L Gewerkenversammlung der Gewerkschaft „Centrum“ am Donnerstag, den 27. Mai cr., Vormittags 11A Uhr, im Architektenhause, BerlinW,, Wilhelmstr. 92/93. Tagesorduung :

1) Bericht über den Stand des Unternehmens.

2) Borleguag der Jahreorechnung und Beschluß- faffung über die Genehmtgung derselben sowie über die Entlastung des Grubenyorstands.

3) Beschlußfassung über die Annahme der Offerte der Bohrgesellshaft „Centrum“ i. Liqu., betreffs der Uebernahme der Aktiven und Passiven jener Gesellschaft.

4) Bewilligung von Betriebsmitteln.

5) Vorstandswahl.

Gewerkschaft „Centrum“. Marx Ulrich.

(17034) Bekanntmachung. Dtromfahrzeug-Versicherungs- Geselischaft a. G. zu Neusalz a/Oder.

Es wird hiermit folgendes zur Kenn1nis unserer Mitglieder gebracht :

Auf Grund des Beschlufses der Generalversamms lung vom 21. Januar 1909 treten vom 1. Juli d. S ab folgende Aenderungen in Kraft:

1) Auéidehnung der Gejellshafst auf Haftpflicht- versicherung und Nebernahme der auf das Inventar entfallenden Kosten der „großen Havarei* auf die Gesellschaft... 2) Dementsprehende Erhöhung der Prämie auf 1{ 9/o. 3) Ermäßigung der Garantie- fondéctnlage von 39/% auf 19/9.

Neusalz a. O., im Mai 1909.

Der Vorftaud.

[17050] Zu der am Dievstag, dez 15. Juni 1909, Nachmittags 4 Uhr, im Kolontalhe:m zu Berlin, Schellingstraße Nr. 3, stattfindenden ordentlichen Gesellshafterversammluug unserer Geselischaft laden wir die Gesellschafter hiermit ein. Tagesorduuug: 1) Bericht der Geschäftsführung und des Aufsichts- rats über das dritte Geschäftsjahr. 2) Genehmigung der vorgelegten Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. 3) Zuwahl in den Aufsichtsrat, Autlosung zwoeter Mitglieder des Aufsichtsrats und Neuwahl]. Verlin, den 17. Mai 1909.

Kilimanjaxo Pflanzungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. F. Wagner.

[16149]

Die diesjährige lung des 4 / Deutschen Privat-Beamten-Vereins wird nach Maßgabe der 88 13 und 14 des revidierten Statuts auf Sountag, den 6. Juni, und Mon- tag, den 7. Juni d. J., nah Vresden elnberufen. Die Versammlung findet im „Gewerbehaus*“, Dresden- Altstadt, Ostra-Allee 13, statt. Gröffnung: Sonntag, den 6. Juni d J., Vormittags 9 Uhr; Fortsetzung der Verhandlungen: Montag, den 7. Juni

d. I., Vorniittags 9 Uhr.

Tagesorduung :

1) Bekanntgabe eines Beschlusses des Verwaltungs3- rats, betreffend persönliche Angriffe gegen den Vorsitzenden.

2) Borlage der Geschäftsberichte für die Jahre 1907 und 1908 durch das Direktorium sowte Beschlußfassung über Genehmigung ber Geschäfts- berichte. Kommissionsberichte.

3) Vorlage der Nehnungaëabshlüfse für die Jahre 1907 und 1908 und Bericht des Verwaltungs- rats über dieselben sowte Beschlußfassung über Genehmigung der Nehnungsabs{lüfse.

4) Entlastung des Verwaltungsrats und Direk- toriums für die Jahre 1907 und 1908.

5) Verteilung des Uebershusses aus den Etats jahren 1907 und 1908.

Verwaltungsrat und Direktorium beantragen : M tian wolle beschließen, dle Nebershüfse der Ge\chäftsjahre 1907 und 1908 im Betrage von 6 59 298,88 wie folzt zu verteilen : 46 25 C00,— Ueberweisung an den NRentens zus{chußfonds der Pensionékasse,

5 000,— Ueberweisung an den NRenten-

zushußfonds der Witwenkasse,

e 20 000,— Ueberweisung an den Agitations- fonds (Berecitstellung zu besonderen agitatorishen Dam

5 000,— Ueberweisung an etnen „Fonds zur Begründung eines Erholungsheims oder zu ähnlihen Zwecken“.

Ï 748,59 A EWUnY auf Darlehenskonto

5

1 666, Abschreibung auf Darlebenskonto 1906

« 188438 Vortrag auf neue Nehhnung. 6) Antrag des Verwaltungsrats und Di: ektociums : Hauptversammlung wolle beschließen, den Betrag des „Konto-Versorgungskassenzushuß-

ordentliche HSauptversamm-

S 10) Beschlußfassung über Verwaltungsverträge mit

11) Antrag des Verwaltungdrats und Direktoriums:

d « fonds" mit 4 1656,35 an den Rentenzushuß- fonds der Pensionskasse zu überweisen.

7) Antrag des Verwaltungsrats und Direktoriums:

Hauptversammlung wolle bes{ließen, die dem Konto „Lungeaheilstätte" auf Grund des Be- \{lusses der Haupiversammlung des Jahres 1899 (Görliß) zugewiesenen 4 3260,— dem neu einzurihtenden Konto „Fond4 zur Errichtung eines Grholung8heims oder zu ähnlichen Zwecken* zu überweisen. . /

8) Beratung und Beschlußfassung übec eine neue Satzung laut besonderec Vorlage. Anträge hierzu.

Wahlen: 9 A. enl von 8 Verwaltungôratsmitgliedern,

Turnus T: Amtsperiode bis zur Haupt- versammlung 1913,

Ersaywahl für ein im Turnus 11 avs- geshiedznes Mitglied des Verwaltungsrats, Amtsperiode bis zur Hauptversammlung 1911

, Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrats und von Mitgliedern des Generalräts nah erfolgter Annahme der neuen Satzung.

C, Wahl der Nechnungsprüfer und deren Stell- vertreter.

den Versorgungskassen des Vereins.

Hauptversammlung wolle sich damit ein- verstanden erklären: Der Deutsche Privat- Beamten-Verein garantiert die Verzinsung der Schuldverschreibungen, welche für den Gründungs- fonds der Waltfenkasse des Deutschen Privat- Beamten-Vereins in Magdeburg, Versicherungs- verein auf Gegenseitigkeit, in Höhe von #6 100 000,— ausgegeben werden, vom 1. Juli 1909 ab mit 49/0 jährlih. Der Deutsche Privat-Bearmten-Verein übernimmt ferner vom 1. Juli 1919 ab die Garantie für eine jähilihe 5 9/0tge Mindesiamortisation dieses Gründungs- fonds von 100 000 4.

12) Borlage des Haushaltsplans für die Fahre Verwaltungßrats über das

1910 und 1911. 13) Beschwerde des satßungswidrige Verhalten eines Zweigvereins. 14) Festsepung des Orts für die nächste Haupt- versammlung. Magdeburg, den 9. Mai 1999. Der Verwaltungsrat des Deutschen Privat-VBeamten- Vereins. N. Schnet, BVorsizender. 16150] S Die diesjährige Mung der

Pensionskasse des Deutschen Privat-

| Beamten-Vereins ird nah Maßgabe des § 28 der revidierten Satzungen hom 25. März 1905 auf Dievostag, deu 8. Juni d, J., nah Dresden einberufen. F Die Versammlung findet im „Gewerbehaus“, WMresden-Altstadt, Ostra-Allee 13, statt. Eröffnung: Bienstag, den 8. Junt d. I, Vormittags 9 Uhr.

; Tagesordnung 1

Vorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 1908

sowie Beschlußfassung über Genehmigung des

e Geschästsberits. 2) Vorlage des Rechnungsabshlusses sür das Jahr E 1908 und Bericht des Verwaltungsrats über denselben sorote Beschlußfassung über Ge- nehmigung des Rechaungsab|\chlusses. ) Gntlastung des Verwaltungsrats und Direkto-

riums für die Geschäftsführung des Jahres 1908.

Bemessung der auf Grund des § 8 und des

S 17 der revidierten Satzungen zu zahlenden

Erhöhungsren!en und Zuschußrenten 9 Ziffer 3

und 4; § 17 Ziffer 4 und 5).

Antrag des Berwaltungsrats und Direktoriums : Î Hauptversammlung wolle beschließen, zu der | in den revidierten Saßzungen auf H 5,— be- messenen festen Stammrente den Betrag von M 0,50 für den Anteil aus den Mitteln des Nentenerhöhungsfonds und 4 1,25 für den } Anteil aus den Mitteln des Rentenzushußfonds zu zahlen vnd so die Gesamileistung der Kasse für das Jahr 1910 auf 4 6,75 für den Anteil festzusetzen. 9) Beratung und Beschlußfassung über eine neue F Saßhung laut besondecer Vorlage. Anträge hierzu. 6) Wablen:

A. Waÿl von 8 Verwaltungsratsmitgliedern ge- mäß § 33 Ziffer 1 der Saßzungen. Ersahz- wahl für ein aus dem Verwaltungsrat aus- acshiedenes Mitglied, Amtsperiode bis zur Hauptversammlung 1911.

Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrats und hvon Mitgliedern des Generalrats nah erfolgter Annahme der neuen Sahßung._

. Wahl der Rechnungsprüfer und deren Stell- vertreter.

Beschlußfassung über den Verwaltunasvertrag

M Q Deutschen Privat-Beamten-Verein in

i agdeburg. Y Bericht über den Stand der staatlichen Pensions9- und Hinterbliebenenversiherung für Privatbeamte. agdeburg, den 9. Mai 1909. Verwaltungsrat der Peusiouskasse des ischen Privat- Beamten-Vereins in Magde- Verficherungsvereiu auf Gegenseitigkeit.

ordentliche Hauptversamm-

A s Diè diesjährige ordeutliche Hauptversamm- lung der

Witwenkasse des Deutschen Privat-

Beamten-Vereins

wird nach Maßgabe des § 18 der revidierten Saßungen vom 25. März 1905 auf Dienêtag, den S. Juni d. J.,, nah Dresden einberufen.

Die Versammlung findet im „Gewerbehaus*, Dresden-Altstadt, Ostra-Allee 13, statt. Eröffnung: Dienstag, den 8. Juni d. F, Mittags 12S Uhr.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts für das Jahr 1908 jowte Beschlußfassung üter Genehmigung des Geschäftsberichts.

2) Vorlage des NRechnungsabs{chlu}es für das Jahr 1908 und Bericht des Verwaltungsrats über denselben sowie Beschlußfassung über Genehmi- gung des Nehnungsabschlufses.

3) Entlastung des Verwaltungsrats und Direkto- riums für die Geschäftsführung des Jahres 1908.

4) Bemessung der auf Grund des § § A und des § 8B der revidierten Satzungen zu zahlenden Grhöhungsrenten und Zuschußrenten 8 C Ziffer 1 und 2). «

Antrag des Verwaltungsrats3 und Direktoriums: Hauptversammlung wolle beschließen, zu der in den revidierten Saßungen für dite Grund- abteilung auf 46 81,— bemessenen festen Stamm- rente den Betrag von 4 16,20 auf den Anteil und zu der in den revidierten Saßungen für hte

Zufayabteilung auf A 4,50 bemessenen festen

Stamznrente den Betrag von 46 0,90 auf den

Anteil aus den Mitteln des Rentenerhöhungs-

fonds zu zahlen und so die Gejamtleiftung der

Kasse für das Jahr 1910 auf 4 97,20 für den

Anteil der Grundabteilung und 4 5,40 für den

Anteil der Zusaßabteilung festzuseßen ohne jede

Inanspruhnahme des Nentenzushußfonds.

5) Beratung und Beschlußfassung über eine neue Saßung laut besonderer Vorlage. Anträge hterzu.

6) Wahlen :

A. Wahl von 8 Verwaltungsratsmitgliedern gemäß § 23 der Satzungen.

Grfaywahl für etn aus dem Verwaltungsrat ausgeshiedenes Mitglied, Amtsperiode bis zur Hauptyersammlung 1911.

B. Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrat und von Mitgliedern des Generalrats nah erfolgter Annahme der neuen Satzung.

C. Wahl der Nechnungsprüfer und deren Stell- vertreter.

7) Beschlußfsssung über den Verwaltungsvertrag mit dem Veutshen Privat-Beamten-Vercin in Magdeburg.

Magdebuecg, den 9. Mai 1903.

Der Verwaltungsrat der Witwenkasse des

Deutschen Privet-Veamteu-Vereins iu Magde-

burg, Versicheruugêvetein auf Gegeuseitigkeit. N Schnet, Vo!sißender.

[16152] Die diesjährige lung der

Begräbniskasse des Deutschen Privat-Beamten-Vereins

wird nach Maßgabe des § 24 der revidierten Sazungen vom 25. März 1905 auf Montag, deu 7, Juni d. J., nah Dresden einberufen.

Die Versammlung findet im „Gewerbehaus“, Dresden- Altstadt, Ostraallee 13, statt. Eröffnung: Montag, den 7. Juni d. J., Nachmittags 4 Uhr.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts für das Jahr 1908 sowie Beschlußfassung über Genehmigung des Geschäftsberichts.

2) Vorlage des Rehnungsab\schlusses für das Jahr 1908 und Bericht des Verwaltungsrats über denselben sowie Beschlußfassung über Ge- nehmigung des Nechnungsabschlusses.

3) Entlajtung des Verwaltungsrats und Direk- ¡ane für die Geschäftsführung des Jahres

08.

4) Festseßung der Dividende aus dem Geschäfts- gewinn des Jahres 1908,

Antrag des Verwaltungsrats und Direktoriums:

Hauptversammlung wolle bes(ließen, die Dividende aus dem Geschäftsgewinn des Jahres 1908 auf 8% bder Prämier.reserve festzuseyen.

5) Beratung und Beschlußfassung über eine neue Saßung laut besonderer Vorlage. Anträge hierzu.

6) Wablen:

A. Wabl von 8 Verwaltungsratsmitgliedern gemäß § 29 der Sagzungen.

Grsaßwahl für ein aus dem Verwaltungs- rat ausgeshiedenes Mitglied, Amtsperiode bis zur Hauptversammlung 1911.

B, Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrats und von Mitgliedern des Generalrats nah erfolgter Annahme der neuen Satzung.

C. Wahl der Rechnungsprüfer und deren Stell- vertreter.

Maadeburg, den 9. Mai 1909,

Der Verwaltungêrat der Begräbuiskafse des Deutschen Privat-Beamten-Vereins in Magde- burg, Verficherungsverein auf Gegenseitigkeit.

ordentliche Sauptversamm-

N. Schnetz, Vorsitzender.

Vilanz ver 28. j h d 5 700/85

a b 700/85

E 9/50 5/72

Bee

2931/41

Düsseldorf, 28. Februar 1909.

inn- und Verlustkonto.

N. Schney, Vorsigender.

Februar 1909. Passiva.

M S 5 000|— 422/96 277/89

5 700/85

Eingezahltes Kapital Reservefonds Neingewtinn

Robgewinn

Düsseldorfer Volksbank 6. m. b. 0.

Witter.

[17073] Bekauntmachung.

Die Firma Gebr. a Campo G. m. b. H. zu

Eschweiler ist aufgelöst. Etwaige Gläubiger

werden aufgefordert, sh zu melden.

Friy Schulte, Anton Josef Schulte, Liquidatoren.

[17072]

melden

16538]

Gegenstand

A. Pelzer, Liquidator.

Vasler Lebens-Versicherungs-Gesellschaft.

Gewiuan- und Verlustrechuuna für das Geschäftsjahr 1908. [Betrag in Mark _ im einzelnen | im ganzen

Die Firma „Pelzer & Zinzen G. m. b. H.“ ift AuIgelaN, Etwaige Gläubiger wollen sich ei dem Unterzeichneten.

Düsseldorf, Elisabethstr. 75.

Lebensverficherung. ï A. Einnahmen. . Ueberträze aus dem Vorjahre:

1) Vortrag aus dem Ueberschusse 5 rämtenreserven in eigener Verwaltung (vergl. VII 1) 3) Nisikoprämienüberträge 4) Reserve für s{chwebende Versicherungsfälle

darauf rückyersichert 5) Gewinnreserve der Versicherten . ..

Zuwachs aus dem Uebershusse des Vorjahres

6) Sonstige Reserven und Rücklagen Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahres .. . Prämien für: 1) Kapitalversiherunaen auf den Todesfall : a. selbst abges{lossene b. in Rückdeckung übernommene ; 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 9 Rentenversicherungen 4) Sonstige Versicherungen . Policegebühren . Kapitalerträze: 3 m 2) Mieten (netto) . Gewinn aus Kapitalanlagen: 5 Kursgewinn . Vergütung der Nückversihherer : 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-B. 2) Eingetretene Versiherungsfälle . . .. 3) Vorzeitig aufgelöste Versiherungen (Rückäufe) . .. 4) Sonstige vertragsmäßize Leistungen (Provisionen) .. . Sorstige Einnahmen : 1) Guthaben an die Rückversihherer Prämienreserven aus dem Vorjahre 2) Diverses

für abgegebene

Gesamteinnahmen . .

B. Ausgaben. . Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vors- jahre aus felbst abgeshlossenen Versicherungen : 1) Bezahlt 2) Zurückgestellt N , Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im Geschäfts- jahr aus selbst abgeschlossenen Versicherungen für: 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall: a. bezahlt b. zurüdgestellt für eigene Rechnung 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall : a. bezahlt b. zurüdgestellt 3) NRentenvyersiHerungen : a. bezahlt . b. zurüdgestellt für eigene Nechnung 4) Sonstige Versicherungen : a. bezahlt . b. zurüdgesftellt . Vergütungen für sicherur gen: 1) Prämienreserveergänzung gemäß § 58 Pr.-V.-G.

2) Eingetretene Versiherungsfälle E L esteut d

3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen (Rückäufe)

4) Sonftige vertragsmäßige Leistungen (Provisionen) . . , Zahlungen für vorzeitig aufgelöfte, selbs abgeschlossene

Versicherungen (Rülkauf | a. bezahlt

und Prämienrückgewähr) | þ. zurückgestellt

. Gewinnanteile an Versicherte / 2- abgehoben

| b. nit abgehoben . Nückversicherungsprämien für: 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 2) Kapitalversiherungen auf den Lebentfall S NRentenversicherungen 4) Sonstige Versicherungen , Steuern und Verwaltungékosten (abzüglih der vertrags- mäßigen Leistungen für in Rückdeckung übernommene Ver- siherungen) : 5 Steuern 2) Verwaltungskosten (brutto) : a. Provisionen . b. jonstige Verwaltungskoften

. Abschretbungen . Verlust aus Kapitalanlagen : 1) Karsverlust auf der Wertung der Effekten 2) Sonstiger Verlust X. Lmie aseiven in eigener Verwaltung am Schlusse des eshäftsjahrs für: 5 Kapitalversiherungen auf den Todesfall 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 3) Rentenversicherungen 4) Sonstige Verficherungen . Prämienüberträge am Schlusse des Geschäftajahres für : 1) Kapitalyersiherungen auf den Todesfall : a. selbst abgeschlossene b. tin Nückdeckung übernommene

2) Kapitalyersiherungen auf den Lebensfall : a. selbst abges{lossene . b. in Nückdeckung übernommene

3) Nentenversihherungen :

a. felbst abgeschlofsene

b. in Rückdeckung übernommene 4) Sonstige Versiterungen:

a. selbst abgeschlossene

b, in Nückdeckung übernommene

Gewinnreserve der Versiberten

Sonstige Reserven und Rücklagen

Sonstige Ausgaben :

1) Abgegebene Rückversicherungsprämienreserven 2) Diverses

in Rückdeckung übernommene Ver-

Gesamtausgaben ..

C. Abschluf. Gesamteinnahmen Gefamtau9gaben

UVebershuß der Einnahmen der Lebentyersicherung

117 940/81 30 400 |—

3 842 666/05

1 288 000|—

1203 394/25

57 600 |—

66 128 736|

5 130 666/0f

1 261 4944:

7 609| 836 692| 87 540

17 21 753/86

139 398|—

8 652 125

3 896 6241:

549 601

20 867|—

1134 078/66 11 565/88

781 495

8475)

| 150

_—

| | 68 914/29

371 449 (

801 658

3 061 003 235 8208 7 590

4 583

8 673 879 1 867 710 13 038

2 964 4247 170 465 28

40 781/21

75 283|

3 795 3767:

541 622|

134 2698

262 488 645 821 45 908

30 565/26

11 096 250/01 30 0499:

3 134 890

175 051/06

1 029 501:

3 825 9411/9

| 4 036 022/13

132 899:

1 465

1 583 153/61

48 747 891/52 6 323 017/70 13 391 012/67

28 165/21

3 069 4794

108 898 5 015/20

570 ibaluo

92 744 4244:

113 913/24

1 145 644/54

68 9142‘

562/78

830 570

806 1368

49 223

34 831

23 601/08 663/82

_

235 820/80 7 590/:

4 583 31

3798 308/32

103 817/31

5 752 285/07

|

70 142/63

371 449/93 |

963 469/88 l

| 856 826|62 |

|

|

| l 617 985/38 40 775/09 24 264/90

|

68 490 087

3 317 473193

4179 739/67 1 515 869/46

3 902 125/63

91 216 408/58

92 744 424/43 91 216 408/58

1 528 015/85

i (Schluß auf der folgenden Seite.)