1909 / 121 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

griweiten: Die Angebote von Asow-Hartwehzen überstiegen | und Fabrikanten etwas mebr als 40 Milliard Brett wies der Berichtsperiode Vie Nachfrage Ô es F eur arden Fuß Brettmaß Ban

Maunigfaltiges, - Die Preise fielen deëhalb, | holz ges<nitten wurden, so würde de wärtige Bestand d und die Käufer zeigten si zurüXhaltend, trotzdem in E en Teatiodele orsten das ganze Land für L "10 In m E

Don önigli<h Preußishen Staatsanzeiger. E ) etwa 10 Jahre wit Bauholz Berlin, 2. Mai 1909. Deu cn Reichsanzeiger und K on g i reu 09 und La Plata-Hartweizen A der viel zu hohen Forderungen keine | allein oder für etwa 5 bis 6 Jahre mit dem zu allen Zwe>en ge- Der Verein zur Beförde rung des Gewerbfleißeg zum 19 E Gef Me geaeMlofsen werden SSLE are ho Uh brauten Holze Ln banen, är | Montag, den 7. Juni, Abends 73 Ubr, im Hofmannhause (Sigiómu 2 n, Dienstag, den 29, Mai | us E afer: Größere Umsäge waren Ht je vate T alle Îwede, einsSließlid Orubenheli und Deetrhan L092 204 de | ftraße 4) eine Sihung, in dee der Profesor Ei<hhoff einen Vort I E me I e Om m Reh gen deutschen Ursprungs wurde von zweiter Hand wesentli | Fuß Brettmaß oder ungefähr 1/z y. H, des Bestandes eschnitten. «lleber eleftrishe Stahldarstellung" halten wird. M Also liefecten die Nationalforsten, die unge ähr den vierten Teil

. unter der Ürsprungsforderung ausgeboten. i Die Preise stellten h Anfang Mai für 100 kg cif. Genua, | des Forftlandes der Vereini ten Staaten umfafsen, no< nit 1 v. Þ. Die Stadt Shsöneberg richtet au in diesem Jahre Fer ien, F des verbrauhten Holzes. Di n | kolonien für Schüler und Schülerinnen höherer Lehran

wie folgt: e Ausbeutung des Holzbestandes kann 4 Gbirka Ulka Nicolajef 23,75—24 Fr., Plata Weichwetzen | den Staattforsten no< sehr bedeutend verstärkt werden, ehe sie eine | Die Knabenkolonte geht na< Hasselfelde i. Harz, di t\s<hes Reid. 23,75—25 Fr., Donau-Weichweizen 24 59 Fr., Ulka Taganrog 24 Fr., | gleihe Stufe mit derjenigen der Privatforsten erreicht. nah Waren am Mürißsee in Melenburg. Deu JItaltenisher Landweizen 32—34 Lire franko Mailand, Taganrog Wenn au<h der größte Teil der Nattionalforsten mit no< | nimmt von den Eltern nur den Ersaß der Selbsikosten in Anspruß lands mit Getreide und Mehl. artweizen 22,75—23 Fr.,, Makkaroni-Durum 24,50 Fr, Donau- | unberührtem Holze bestanden ist, so ist der Bestand do dur Feuer, | die ih bei einem vierwöhigen Aufenthalt der Kinder an den ge E : Auswärtiger Handel Deutsch a Mais 15,75—18,50 Fr., Plata. Mais 15,50—16 Fr., Italienischer Beschädigung beim Grasen und Holzfällen ohne Aufsicht, bevor die | nannten Orten bet ständiger Aufsicht und Fürsorge auf die Sun beginnend mit dem L, August, Mais 19,25—22,50 Lire franko Mailand, Hafer 14,50 Fr. orsten unter Staaiskontrolle gelangten, weit unter die Norm von A aen f Ee in endetes Zirkular gibt eingeben, Nat Exntelahren- (Meugen in dz [100 K8]) Die Getreide einfuhr Italiens während der ersten 3 Monate } guten ern beruntergedrü>t worden. Bei der gegenwärtigen Sun} Uber die gesamte Eiarihtung. Es kommen nur Kinder M 20. Mai e : des Jahres 1909 stellte s F folgt: y P Verwaltung und Bewirtschaftung hebt si der Zustand dieser Forsten in Frage, die dur tadelloses Betragen in der Schule Anspru aj Vom L. R I | 2) Mehlausfuhr gegen Einfuhrscheiu. 1909 1908 Unterschied | bedeutend. Ein großer Teil des innerhalb“ der leßten fünfzig | eine fol<he Vergünstigung erworben haben. Besondere Bevorzugunze, W Ausfuhr : ai : | Hartweizen . . 1719396 104517t + 674224 Jahre ausgebrannten Waldgebiets ist neu bepflanzt worden und | besser gestellter Kinder sind tunlichst ausgeshlofsen, wie denn die Ve, 1) Giu- uud us Weichwehzen. . 169598t 113304 +4 158268 & wird, wenn der Shuß vor Feuer erfolgreih dur<geführt werden |. ausgabung eines mäßig zu bemessenden Tafchengeldes der Genehmigu E f 1906/7 « « L04086 IDO00B E 8 308 & kann, nah vérhältnismäßig Turzer Zeit wieder reifes Holz tragen. | der die Aufsicht führenden tnännlichen oder weibli&en Lehrkraft unte, M Davon Ausfuhr aus Gattung, Ausbeuteklasse 1908/9 | 1907/8 Mon 2 T9076 486 + 71694 Allmählih wird der jährlihe Neuwuchs größer werden als die ge- | liegt. Auch ist Anzahl und Art der mitzunehmenden Kleidungs. und " Davdi sofort verzollt hr | Hafer L L OLRIR © 24552 t 9 934 &. s<lagene Hol¡menge. Die volle Ergtebigkeit der Staatsforften kann Wäschestücke genauer bezeichnet. Nähere Auskunft erteilt das Bureau teinfuhr ano Gesamtausfu dem freien Verkehr | Die Getreidevorräte in Genua betrugen: aber erft erreiht werden, wenn die Regeln der Forstwissenschaft hinsitli< | der Deputation für Wohlfahrtspfl-ge, Schöneberg, Ebersstr. 2. i Gesamteinfuhr oder zollfrei | 733 776 au 21, 2yârs 1909 am 80, Avril 1909 | pes Polisdlags durdgesübrt werden können, wenn also die Ver: E T E 778 018) 483181) 783776 Peel... 1000 da 70 000 dz wandäung der wilden Forsten in l erle vollendet worden ift. Stade, 25. Mai. (W. T. B.) In dera benaÆbart ————————— T E C | 1. Klafse (0-60 v. H.). ._ ;} 908 9 13 457| 227 861 {Reat neb R 6 000 15 000 Ueber die Waldverluste durh Brände liegen Statistiken nur big 1 49. l. . L. D. n dera benabarten Dor p 1908/9 | 1907/8 1906/7 9 über 60—65 v. H.) 94 683 2 549 Mais 2700 * 2 000 zum 1. Januar 1908 vor. Es verbrannten an Waldgebtet mit ver- | Aspe ist gesiern nahmittag aus unbekannter Ursache Feuer ay, ; 9 | 1907/8 1907/8 | (0—65 v. H). . .| 111372 89818) 1225 A E E000 16 000 * Cäuflihem Holze im Kalenderjahre 1907 in den Staatsforsten | aebrohen, dem binnen kurzem 27 Gebäude zum Opfer fielen De 1908/9 | 1907/8 | 1906/7 } 1908/9 | | O tmehl®) ... .| 580138| 63202| 57829 S p Le 29 365 Ader mit Vernichtung eines Holbestandes im Werte von | Telephon- und Telegraphenverkehr mit der Ortschaft ist unterbrcen, | 81] 2 601 440 || Roggenfhrolm S | Nah Savona wurden während der Beri{tsperiode 1023 az 31 590 Doll. gegenüber #2374 Ader und 76 183 Doll. im Vorjahr 878 088| 2 189 712| 2661 756] 7 859 082| 2006 3 9.031 | 1361212| 805 887| 655 190 Hafer eingeführt, von denen nihts auf Lager blieb. (Bericht des Insgesamt verbrannten 1907 in den Staatsforsten 212 850 A>er oder Stuttgart, 25. Mai. (W. T. B.) Die dem W ärtten 699 970| 3 823 479| 5 504 191] 1582 222| 2818 151 4113 415 A 492) 1771 96L| 2832766] 2791712| 901617| 16 Weizenmehl : 1068 076| 728 168| 520 133 Kaiferlihen Generalkonsulats in Genua vom 15. Mat 1909.) 0,14 v. H. der Gesamtflähe. E3 brahen 1306 Brände aus, wovon geraishen Verein für Luftschiffahrt angebörtgen Insassen Roggen - 1 9 058/19 160 885/17 142 824/ 13 452 960/15 893 838/14 259 108] 3 | 1. Klafse iber : N 9) b. H.) 9 508 1015) 198367 j 1125 tleine, in der Regel auf ein Gebiet von weniger als 5 Aer | es Ballons „Württemberg“, die kürzlih für ihren be Weien _+ N 3011227| 4361091 1913 049 2 622 288| 3 838 “pi 1 fis 14631| 17675) 17318} 2. über D E 8 151296) 45267] %0273 Ss beshränkte Brände waren. Lunóville ni-derzegangenen Ballon 500 Fr. Zoll ¡ablen Mala e ri: 15 384 497/14 151 232/13 724 730| 13 462 4183/12 407 509/12 048 934 159 131| 118 113 L R "i. }-. 773181. 289831) - 68683 Saatenstand in Dänemark. Die Gefamtkosten der Nationalforstverwaltung kamen einer Be- F Den, alien 1D ps A Ie E du das französide : D f " Tos E | 5 antf. ei ; Der Kaiserliche Generalkonsul in Kopenhagen beri@béht unter lastung des Bestandes an verkäufliem Holze in Höhe von T0, Oi g lejes hat Jeßt in einem Schreik H

16.

é A 70 0) 29771 5305 gr t E 85 3331 2588 999| 4 545 726| 3 007 821 0—75 v. H.) . 43 10 So 1409 i en de D nâhere Ang.| 16272) 24519 35420 190 163) 2 671 706) 8 294 504 5 050 066 3 285 833) 2588 999) 4 645 726) 8007821 N S enaiel 11 914 2 : ' Eo seines Wertes gleich. Nüerstattung der Summe abgelehnt. ofe e 9) g783717| 2952676 3113987| 2831 130 2 4777 7473 016| 861 665| 491506) 4874 11 S gg ¿os | Harte ; ; ders festgesest. sonders rauh und falt. Ges ls Ler Wit L2e 20 vas S Ee 1001708 folgende BIUIN OA B Cen Winden. im Sohrs |- 9 tbeng, 5. Mai. T E53 Heute begann ein dreitäzije M Mas 1000 20206 i832) 1170 20099) 17708 1 372 0S9| 817 108) 660 646] 1861 660| 806 307 606 136 #) Ausbeute für jede Mühle beson al E e bas d nat ber Ca tidat allgemein fu 907/08 folgende Mengen Holz S0 j va A e E es D anten RaiE Los biesigen Uni, Uns 155 792| 168 050| 139927] 110076| 132920| 118232 | 4) Niedverlageverkehr.

i n nliy le ver . Gine Abordnung von Stud t i y | zu bearbeiten, sodaß die Arbeiten {nell ausgeführt werden konnten, zum uggestaltung dec Uniteritaeet, nad Wie | :

Ï e 7 1 N s. lung. um ein Bittgesu<h über Ausgestaltung der Universitätsinstitute und E 2) Einfuhr in deu freien Verkehr na<h Verzo

Auf den Inseln beginnt die Saat bereits zu keimen, auf den Staak ans freien im ganzen Errichtung eines neuen Univeesitätscebäude i i /

südlichen Inseln so stark, daß die Felder brreits grün sind, Bentauf ebraude ris S fu Meeren | | Davon verzollt t Man erwartet, daß der Bestand gut wird, da das Keimen zufrieden- 1000 Fuß Brettmaß London, 24. Mz. (W. T. B.) Die Berliner Stadt, 5 E E T stellend gewesen ist. Auch mit der Nübensaat ist man auf den Inseln M 28a : 6316 bertreter (vgl. Nr. 120 d. Bl.) besuchten heute die Towerbrüe Gesamte B bei dex Einfuhr von lagen teils fertig, teils hofft man, bald fertig zu werden. . Aula 22 42 42 und den Tower, wo sie von dem General Stewart und dem Lord L beim unmittelbaren Eingang sw Warengattung E Z s s aut flept 0e er Ge a A A S Moa. 36407 3222. 39529 Een ebsangen Geben, Zas en Gabelfrühstü> im Great verzollie Menge in den freien Verkehr Niederlagen, Freibezicken usw. y T7 R |

n-man>@en euen Ne M 14 unn aus. U a ra j F, < ajlern Hote eaaben e mit Ausnahme ; ; Es de ene —-

| u Y j f E | | | bezirken Q 1906/7 bitG A S mia | 1090617 1908/9 | 1967/8 t Co! L RR demokraten, die {on an dem Frühstü> n{{t tcilgenommen hatten, ——— 8/9 | 1907/8 | 1906/7 w. | es an vielen Stellen soweit gefördert hat, das wenigstens das Jung- Stag E N L 4 0 77 e in den Bu>kinghampalast, wo sie E Nachmittag von deg | 1906/7 E A N | vieh auf die Weide getrieben werden konnte. ; | |

Nerzollt Ginfuhr auf Niederlagen, von Ausfuhr von Niederlagen,

in Freibezirke usw. Nieder- Freibezirkena usw.

Minnesota . 950 950 König empfangen wurden. E3 wurden ibnen unter Führung dez

| A _— l L 2 9 R Montana . . . 87543 16 748 104 291 Königs die Gemäldesäle und bie Staatsräume gezeigt. Der König TaOs

| d 0 776 19 006| 183 331 Ser 6 6 reichte den Herren, die er persönlich kannte, die Hand. Im Verlaufe 1168| 117 748| 1 005 328 1 390 776 893 710| 870 344 j a 590| 132764| 815 505 1111163 | 2 156 098| 3 267 047| 2 883 716 100 488 Größe und Holzbestand der Staatsforsten in den Nevada 2.095 835 2 930 einer Ansprache, die er in deutscher Sprache bielt, bezog si der König 94702) 8 758] 1577 723| 2 809 197| 4 107 59 : 569| 1 544 477 | M e 032 405 144500 1 Vereinigten Staaten von Amerika, ou S A8 "t n A 103 Gaben eta A Berlines Asen dié Derztiteie N eo s 020 0 18 006 906 15 798 846] 13 447 795 u Zus U R I Bon 4 E O 16 352 149714 || G S 24 L 2% e r 281 ee ten p “+t a C e ; , der ! | 2 99 792 : 2 62 ) j L C (

d Die Staat?- oder Nationalforsten der Vereinigten Staaten von Draa 2 Sgag 13 129 15 755 Besuches vergelten zu können; er boffe, daß fi2, obwohl sie si nur A RRES ._. 1 2004 689| 2 772 E p 127 f 28 8 12 407 335/12 048 577] - 2 077 082 “E 24 1 Ta M d 11036 341| 1594 28 1896 as 1230 301

merifa batten am 1. Juli 1907 einen Umfana von 150 832 665 Süddakota. . . 233836 3 574 37 410 kurze Zeit in England aufhaîte, angenehme Ectunerungen mitnehmen Andere Gersle . [15 539 182/14 150 914 767 799] 2 829 355| 2 188 276| 2 668 7731| 8393 924 1 029 887| 1212 490 || Roggenmehl . . 1 261 5 130| 21696 15 389| 10802] Aer (zu 405 a). Jmm Laufe des Fiskaljahres 1907/08 wurden ins- a 11980 15 494 97 474 werde. Später fand zu Eßzren der Berliner Stadtvertreter 3 223 279| 2 292 244 ee 506 4052 019| 6 794 777| 7 473 016| 617 E, 33 14 Wettecinebl d 45716| 3 | | aae L 629 441 eer, als g eatClorstland neu proklawiert und Washington . . 13640 1 122 14 762 in der Guildhall ein Festmahl stait, dem zaklreihhe Gäste, unter 4 669 270| 7 824 15 499 517 347 _485 9110 2 585 9 448 | Enta 5 3 269 887, Ras D 0s Q 294 ug hr SPUOINI «dics ATODE ea O Coanhil beimohnden De I f mge Lad ‘Tritt Proggenmen! 68 465 79 710| 76 118 66 359 77 125 73 670 B: De. der

I, r U 10, 70: . c A6 1 . e rin t E | ms : É r > . 7

255 413, New Mexiko 448 315, Utah 188 557 und in Alaska 7 222 624 Summe . . 392792 101482 = 024274, auf die teuishen Gäste aus, auf den der Oberbürgermeister Kirs<ner Weizenmehl h : Kaiserliches Statistishes Ami. J Ader. Dagegen wurden im (leihen Zeitraum folgende Flächen aus (Nah Roport of the Forester für 1908.) erwiderte. Berlin, den 25. Mai 1909. den Staatsforften abgetreten: California 5760 Aer, Colorado 1840, E New Mexiko 279 027, Oregon 131 643, Utah 1600, Wyoming 21 152.

) S o Alasëka 44 878, zusammen 486 500 A&er. Demnath trat im Fiskal- Theater und Musik. b picorfllina, 24 Mei. N Beute abend wurde wieder ‘ein jabr 1907/08 eine Vergrößerung der Staatsforsten um 17 142 941 ¿1E Rer, ie nterirdi[hem Getöse begleiteter Erdstoß verspürt, der a p E G: N Ader ein, sodaß am 1. Juli 1908 insgesamt 167 975 606 Aer Forst- Im Köntglien Opernhause wird morgen, Mittwoch, diz Bepöikerung in Schre>en seßte. E A E Außerdem wurden [land als ‘Nationaleigentum erklärt waren. Von den Forsten entfielen | «Die Regimentetohter“ in Verbindung mit „Versiegelt“ aufgeführt. 3 E ZOTS BOEDTSE R T I RTZ R G RENNUND E lität Am dorigen am Markttage am 1. Zuli 1908 în tausend A>ern auf die einzelnen Staaten: | Die Damen Hempel, Caston, von Scheele. Müller, die Herren Hoff Sinopoli (Reggio di Calabria), 24. Mai. (W. T. B,) E E E j Verkaufte i E (Spalte 1) 13 388 auf Arizona, 1992 auf Arkansas, 25 606 auf California, | Wann, Knüpfer, Kirhbcff sind ia der Leo Blehschen Oper beschäftigt. | Etwa 2500 Personen versammelten si geftern abend auf der : uittel | guè n Verkaufs- | nah übers<lägliher 15 747 auf Colorato, 20 336 auf Idaho, 302 auf Kansas, 295 auf | Frau Herzog, Frau von Sheele-MüLer, Fräulein von Arnauld und | Piazza, verlangten die Verteilung von Lebensmitteln gering l t ias Durh- Schätzung verkauft Minnesota, 20403 auf Montana, 556 auf Nebratka, 2591 | die Herren Philipp, Krasa, Lieban find Vertreter der Hauptrollen in seitens der Stadtbehörden und dewarfen drei Carabinieri, H bltec Preis für 1 Doppelzentner eng wert bid s<nitis- | ew Doppelzentner auf Nevada, 8473 auf New Mexiko, 61 auf Oklahama, 16 332 auf dem Donizettishen Werke, das von dem Kapellmeister von Strauß welhe die Ruhe wiederherstellen wollten, mit Steinen. Ein ; Marftorte Gezahlier Pre : Ge, E Lentner E preis (Preis unbekannt) Oregon, 1264 auf Süddakota, 7414 auf Utah, 12 065 auf dirigiert wird. Carabiniere, der von einem Steinwurf getroffen war, gab Feuer. i L 36st niedrigster | hö<fter | atcdrigster h3fter oppelzen j Wasbington, 8999 auf Wyoming, 12 088 auf Alaska und 66 auf Im Königlichen Schausptelhause wird ntorgen das eng- | Darauf entwaffneten ihn die Manifestanten und feuerten ihrerseits niedrigster hödster N e Porto Rico. lishe Lustspiel „Mrs. Dot* von W. Somerset Maugham in der bis- | auf die Carabiniert. Nunmehr gaben s\ämiliche Carabiniiert i “A 6 f f -

Der Bestand an verkäuflihen Hölzern in den Nattonclforsten | herigen Besetzung wiederholt. Feuer, tôteten vier und verwundeten le<s Manifeftanten, i

wurde am Ende des Fiekaljahr:s 1907/08 auf rund 390 Milliarden In der St. Marienkir<he veranstaltet der Köntglihe Musik- | Später stellte Militär dite Ordnurg wieder her. h E Fuß Brettmß ges<häßt. Da der Schägzung Vermessungen oder | direktor Bernhard Irrgang am Mitiwc<, Abends 71 Uhr, ein E, ähnlie Unterlagen nit zugrunde liegen, so sind Irrtümer bei den Konzert unter Mit

29,20 | 24,60 | 2470 | 25,60 | 2.70 | 2650 960 6 396 2440 Dig a "Emil Liepe (Bab) und Leere Wendel (Alt), O i M g 90) 0, o T OLO- | Do T D480 l R Bo j : i Angaben der Shäger natürlich nicht ausges{lossen; immerhin können errn Kammersänger Emil Liepe (Baß) und Herrn Willy De>ert j | | : ; B t 01 g 2 2 6 | B90 25.00 : A sie als annähernd zuverlässig betrahtet werden. Da im anzen Lande } (Violoncello). Das Programm entbält ledigli< Kompositionen | (Fortsezung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Ersten, H E L Le 26 25,20 9 | 2540 2960 Á ; 00 2500 während des Kalenderjahres 1907 na< Angaben der Holzfällereien | von Ba <. Der Eintritt ift frei. Programme mit Text kosten 10 S. Zweiten und Dritten Beilage.) : e 26,080 5400 e | 20 3,0 0 d : i S E E Vg iz i Dinkel, Fei in T E Geislingen A E Kexnen (enthülster Cre a 20 : 3511 | A ;70 | * 26.7 26,80 þ 25,75 | C) ae ug an 0% | 2B fe M e E e L 2300 | 25,00 | 2540 | 25,60 | 25,80 | 26/20 125 ; Geislingen « L Ius 25,00 25,00 E : Roggen.

E 18,50 e 9 ),50 i : ' 17,00 is oe r e P O D 1040| uso 1900 | 19/00 9 180 A j E e) O 18,00 1 1AOO P | 1800| 18:60 : i Skeblen i, Sl. ¿od 4 17,60 780 | 18,00 18,00 666 18,00 18,00 A E 17,60 17,80 18 03 18,20 18,20 | 1 729 18/20 18,20 Löwenberg i. Sl. . «+0 17,80 29a 17,70 | 18,70 18,70 | ; ¡di E e 14,00 | 1410| 2810 |_ 0 28 igte i

ï 479 ) H Zllertifsen / 16.60 16,86 17,00 17,00 um Amelie. (Sommerpreise, Oberleutnant a. D. Nudolf yo Ahblefeld (Cl be- ; E S A Gerste. M O L drei S let Pamerset Sonnabend: Ein Herbstmauöver. Fe an ZEN. Y: Prot h Slecfties Y E 18 40 18,50 18,60 19,00 augham. eut von . Pogfon. egte: O R 5 0 Berlin). w. Fr. ime Sanitäts- Herr Megisseur Keßler. Anfang 74 Uh Komische Oper. Mittwoh: Tiefland. t Clara Albnann v, Fr, Geheime San A

15,00 A ; 17.70 17,70 | T L 4,40 14,70 | 14,80 4071. '

rat Clara Altmann, geb, Werner (Breslau). Bressau . ++ * * * * * Braugerste T 00 1775 17,75 Ln 225 i 9 25 19,00 Donneretag : Opernhaus. 135. Abonnementsbor- Hebbeltheater. (Königgräger Straße 57/58.) Donnerstag: Carmen. Fr. General Fanoy bon Helden-Sarnowska geb, y x Sl E S5 Ls -— 940 19.40 12 231 19, G lung, T E vg Lee Mittwoh: Revolutionshoczeit Srettage 2 a: 0 Greähta Zorgenstern (Goslar). L er Fr. Julie von Stellen O E 19,20 19,20 19, i

mär><en. Over in 3 Akten, frei na akespeare : BEO it, onnabend: Hoffmanns Erz ungen. uegelgen, geb. Krummacher (Defar). i i A N L

von A. M. Willner. Musik von Carl Goldmark. Fri See G U rIonE Gewerbe. Riedlingen - -+ * Hafe Anfang 74 Uhr. T g: (

Warren i 19,20 : ; 18.30 18,30 | 00 10 18,60 | 18.70 ' 90 1647 j Stauspielhaus. 140 Abonnementsvorstellung. Die onnabend: Frau Warreus Gewerbe. Thaliatheater. (Direktion: Kren und S<(önfeld.) O 18, 18, +

18,80 16D |\ 18,30 | J 1 S ; é ¿ ; ¿ E 007 17,80 4 19,50 20,00 i

Braut von Mesfina oder: Die feindlicheu E ewe Vom 23. bis 29. Mat inkl: Geshlossen. Verantwortlicher Redakteur: Bre E B 19,50 , 18/60 18,60 i 3 234 18,80 18,60 : Am 39. und 31. Mai, Abends 8 Uhr: Marcel ; Strehlen 1. S E A 8,20 | 18,40 18,40 : 19/00 172 70 16,20

Auftgen bin, Schiller, Anfan 4 U t Uenes Schauspielhaus. Mittwo< bis Sonn- Salzer - Abend. Regieprobe, Lustige Vor-| Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Grünberg i, Si E C | 18/60 18,80 S 18.20 18,20 40 668 n

Neues Operntheater. Sonntag, Abends 7 Uhr: | abend: Mahs. (Titelrolle: Harry Walden.) An- | träge. Die Haseupfote. Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin. we ' 172. Billetireservesaß. Dienst- und Freipläge sind | fang 8 Uhr. Dru> der Norddeutschen Budchdru>kerei und Verlags-

|

1907/8 | 1906/7 | 1908/9 1907/8 | 1906/7 1908/9 1907/8

Berichte von deutschen Fruchtmä

rften.

4“ t t

ter. « MittwoWh: . An- Donnerstag, Abends 8 Uhr: Narziß. Sonnabend: Der Liebling der Damen. ierauf: E ti P 2 caIes Theater 0! GauR D Freitag, Abends 8 Uhr: Bresters Millionen. | Ein Freundschaftsdieust.. 9 Königliche Schauspiele. MittwoH: Opern-

Vonnerstag: Fauft. Anfang 74 Uhr. Th bxvs, 134. Abonnementsvorstellung. Verfiegelt. N iel eater des Westens. (Station: Zoologischer S N Komische Oper in einem Akt na< Raupach von ammerfpiele. : c 4 7 anes M R Lees Sue Jon és URoN: Der Arzt am Scheidewege. An- S, “eue 22 DaOT Vin t Familiennachrihten.

e. male Leitung : rr Kapellmeister s r.

Blech. Regie: Herr Regifsfeur Braunshweig. | Donnerstag: Der Arzt am Stheidewege. An- | ° S nee: Die lustige Witwe Vereheliht: Hr. Oberleutnant z. S. Harald von Marie, die Tochter des Regiments. Komische | fang 8 Uhr. Sonntag, Nachmittags 34 Uhr (halbe Preise); | Jor> mit Frl. Marga von Rohow (Berlin). Oper in zwei Akten von Gasëtano Donizetti. Text Ein Walzertrauu. Geboren: Eine Tochter: Hrn. Oberarzt Dr. nah dem Französischen des Saint-Georges und : Rodenwaldt (Hamburg-Eimsbüttel). Bayard von C. Gollmi>. Musikali'che Leitung: | Berliner Theater. Mittwoh: Ein Herbst- Gestorben: Hr. Baurat August Adams (Wies- Herr Kapellmeister von Strauß. Negie: Herr | manöver. Residenztheater. (Direktion: Richard Alexander.) baden). Hr. Regifseur Braunschweig. Anfang 74 Uhr. Donnerstag: Ein Herbstmauöper.

gen e age: mmterge ar am enba Ü S! R

E

E

R

e t e a i 15,20 | 16,70 etopen, Faust “e Goethe, er „ene Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof Anstalt Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr, 39. ersler Qeil. e zur andlung geyörende u dri T | voa Anton Fürsten Radziwill und Peter Joseph | Schillertheater. 0. (Wallnertheater,) | Kicdrihstraße.) Mittwoh bis Sonnabend: Liebes

0 18 60 : 3 18.40 18,80 ab Bre l 04s L 0 B | Ba | 1870 v vi 5 95 19,00 R er A M O E

19,00 g wird aus den una d Aalen i. Wrijbg. - - E C Me rt auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. n C Du A S Spalten, da 7 gewitter. Zehn Beilagen L G ird auf volle Doppelzentner und der Verkausswert Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt ( bon Lindpaininer. Montag, Abends 7F Uhr: Mittwoh, Abends 8 Uhr: Jungfer Obrigkeit, ; Die verkaufte Menge w ise hat die Bedeutung, daß dex betreffen 173. Billettrese: vesoß. Dienst- und Freipläge find t D (einschließli Börsen-Beilage und Warenzeichen- Bemerkungen. in den Spalten für Pre aufgehoben, Mignon, Oper in 3 Akten von 104 Uhr. E R Es N Cuslspielhaus. (Friedrichstraße 236,) Miti- Beilage Nr. 15), Ein liegender Strich (—) ‘n es Statistishes Amt. Ambroise Thomas. Text mit Benuzung des Goethe- Donnerstag, Abends 83 Uhr: Vater und Sohn. | wo<: Ju Klubsesek. fotvie die Juhaltsangabe zu Nr. 6 des öffffeut- Berlin, den 25. Mai 1909, Kaiserli i hen Romans „Wilhelm Meisters Lehrjahre“ yon Freitag, Abends 8 Uhr: Vater und Sohn. Donnerstag: Palleuberg - Gafispiel. Zum | lichen Anzeigers (eins<hließli<h der unter M I. ihel Carrs und Jules Barbier, deuts< von j;

N,: Dr. Zacher. 1. Mole: Der Lieblivg der Damen. Hlerauf : | Nx. D vers eutlichten Ma Runge)» Ferdinand Gumbert. Charlottenburg. Mittwo<, Abents 8 Uhr: | Ein Freundschafisdieuft.

betreffend Kommauditgesellschaften auf ktien Bresters Millionen. Lus!spiel in 4 Akten von Freitag: Der Liebling der Damen. Hterauf: | und

ktiengesells<haften, für die Woche vom Winch.ll Smith und Byron Ongley. Ende 104 Uhr. | Ein Freundschastedieust. 17, bis 22, Mai 1909,

s ae