1909 / 121 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[18666] RNoggeulieferuug.

d S Wir beabsihtigen, 423 000 kg Roggen für die dret Monate Jult, August, September R qu festem chreibung an-

Preise im Wege der öffentlihen Au j¡ufaufen, deren Lieferung mit etwa 186 000 kg frei Bendos Clausthal- Zellerfeld, 9000 , Bahnhof Wildemann,

S Bano de: U

ahnhof Lauterberg (Harz

25 000 Altenauer Hüttengleis auf Bahn-

hof Oker,

130000 , Bôden des Harzkornmagazins in

Osterode (Harz) in monatlihen Posten zu erfolgen hat.

Versiegelte Angebote, wel<he auf das ganze Quäntum oder auf Teilbeträge abgegeben werden können, sind mit der Aufschrift „Roggenlieferung“ an die Königliche Bergfaktorei zu Zellerfeld bis Donuerstag, den 10. Juui 1909, Vor- mittags AL Uhr, kostenfrei einzusenden, zu wel<her Stunde die Eröffnung derselben im Ge- \{häftslokal dieser Behörde in Gegenwart der etwa ershienenen Bewerber erfolgen wird. Werden An- gebote in anderer Form eingereiht, so fallen etwaige dur vorzeitiges Eröffnen der Angebote erwachsende Nachteile den Eingebern selbs zur Last.

Der Zuschlag wird spätestens am Tage nah der Submisfion erteilt werden.

Die Bedingungen können von der Königlichen Bergfaktorei zu Zellerfeld gegen Einsendung von 40 „S bezogen werden.

Clausthal, den 19. Mai 1909.

Königliches Oberbergamt. Sympher.

5) Verlosung x. von Wert- papiereit.

[18668] Auslosung und Reste. Bet der am 14. Mai 1909 erfolgten planmäßigen Auslosung Chemuitzer Stadtschuldscheine sind folgende Nummern gezogen worden : L. von der 33 %/% (vorher 40/0) Anleihe uach dem Plane vom 3. März 1862 (Schuldscheine vom L. Januar 18683):

Lit. A Nr. 51 zu 3000 6; Lit. #8 Nr. 1, 22, 28, 84 zu je 1500 6; Lit. C Nr. 56, 232, 233, 245, 267, 325, 361, 402, 415, 434, 446, 448, 459, 477, 480 zu je 600 ; Lit. D Nr. 47, 104, 165, 169, 170, 176, 216, 217, 225, 269, 322, 334, 553, 655, 668, 737, 866, 877, 890, 950, 981, 990 zu je 300 4; Lit. E Nr. 41, 52, 94, 178, 186 zu je 150 M.

IT. von der 33 %%% (vorher 4/0) Unleihe uach dem Plane vom 2. März 1874 (Schuldscheiue vom U, Juli 1874):

Lit. A Nr. 251 bis mit 260, 401 bis mit 410, 731 bis mit 740, 751 bis mit 760, 841 bis mit 850, 961 bis mit 970, 1111 bis mit 1120, 1431 bis mit 1440, 1611 bis mit 1620, 1701 bis mit 1710, 1806, 1807, 1961 bis wit 1979 zu je 1500 4; Lit. V Nr. 151 bis mit 160, 661 bis mit 670, 781 bis mit 790, 921 bis mit 930, 1051 bis mit 1070, 1091 bis mit 1100, 1471 bis mit 1480, 1711 bis mit 1715, 1761 bis mit 1770, 1861 bis mit 1870, 2131 bis mit 2140, 2161 bis mit 2170, 2261 bis mit 2270, 2581 bis mit 2590, 2681 bis mit 2690, 3271 bis mit 3280, 3491 bis mit 3500, 3511 bis mit 3520, 3681 bis mit 3690, 3791 bis mit 3800, 3951 bis mit 3960, 4011 bis mit 4020, 4191 bis mit 4210, 4701 bis mit 4710, 4751 bis mit 4760, 5491 bis mit 5500, 5521 bis mit 5530, 6001 bis mit 6010, 6131 bis mit 6140, 6401 bis mit 6410, 6441 bis mit 6450, 6741 bis mit 6750, 6991 bis mit 7000, 7261 bis mit 7270, 7300, 7311 bis mit 7320, 7511 bis mit 7520 zu je 300 M.

Un. Die diesjährige Auslosung der 8} 9% Anleihe uach dem Plaue vom 15. Mai 1902 (Schuldscheine vom 15, Mai 1902) hat si< dur< Rückkauf der für diese Tilgung erforderlichen Stüde erledigt.

Die: Inhaber der geloïten Schuldsheine werden aufgefordert, am 31. Dezember 1909 bei See Stadthauptkasse gegen Rückgabe der Squldscheine samt Zinsleisten und der no<h nit fälligen Zinsscheine den Kapitalbetrag in Empfang ¡u nehmen, andernfalls haben sie zu gewärtigen, daß die fernere Verzinsung aufhört

Hierbei machen wir unter Bezugnahme auf frühere Bekanntmachungen wiederholt darauf aufmerksam, daß die Verzinsung der Kapitalien na<stehend be- zeihneter, bereits srüher gclofter Schuldscheiue,

als: von der 1862er Anleihe unter I:

Lit, C Nr. 86 zu 600 4; Lit. E. Ne. 166, 190

zu je 150 M; von der 1874er Anlcihe untee U:

Lit. A Nr. 283, 284, 367, 1181, 1182, 1184, 1226, 1422, 1424, 1425, 1746, 1747, 1987, 2131, 2351, 2357 zu je 1500 4; Lt. B Nr. 12, 16, 18, 19, 20, 63, 64, 221, 264, 351, 352, 353, 354, 355, 396, 357, 366, 431, 436, 611, 729, 823, 1178, 1378, 1830, 2285, 2321, 2324, 2342, 2497, 2661, 2662, 2790, 2804, 2805, 2887, 2897, 2911, 3249, 3362, 3363, 3369, 3370, 3396, 3397, 3418, 3420, 4905, 4909, 4917, 5015, 5582, 5588, 5589, 5704, 35920, 6339, 6471, 6714, 6725, 6812, 6883, 6953, 6956, 7361, 7366, 7367, 7368, 7682, 7814, 7815, 7816, 7813, 7980 zu je 300 M;

__von dexr 1902er Aalecibe unter Fäl:

Abf. B Nr. 60 ui 2000 4; Abt. 0 Nr. 1442, 1443, 1443, 1449, 1450, 1488, 5716, 5717, 5718, 5719, 5729 js le 1000 4; Abt. D Nr. 1327, 4031, 4032, 4933, 4034, 40%5, 4036, 4037, 4623, 4624, 4625, 46268, 4621, 44, 445, 5486, 5487, 5488, 5489 ju je 500 A

seit ihren Rötalllongilerminen aufgehört hat und bay jur Bermeoung weiterer Zir sverluste der entfalleade Betrag bieler Scheine sofort bei unserer Stadth fasse eichen werben fann.

Auf diejenigen Meine unserer Anleihen, welche infolge Auslosung fällig werden, inner- halb der der FälliZeit folgenten 6 Monate aber nidt zur Ginlôsung gelangen, vergüten wir bis auf weiteres un5 ohne dem Gläubigern einen Rechts- auspru< darauf gewähren, von Ablauf dieser Zeit an als Ziasén 2% vom Nennwert,

Chemrigz, den 13. Vai 1909

Dee Nat der Stadt Chemnuigt.

[18667] | 4°/0 amortisable rumänishe Rente

von 1889.

Miniatère Royal des Finances de Roumanie. Direction de la Comp- tabilité Générale de l'Etat et de la Detite Publique. Die vierzigfte Verlosung der 4°/) amorti- sablen 50 Millionen Fres. - Auleihe von 1889 findet am 2./15., Juni 1909, Vor- mittags 19 Uhr, im etgens dazu vorbereiteten Saale des Finanzministeriums in Bukarest statt, gemäß den Bestimmungen des Reglements ver- öfféntliht im „Moniteur Officiel“ Nr. 245 vom 7. Februar 1906. ei diescr Auslosung werden Stücke im Gesamt- werte von Frcs. 459 000,— ausgelost, und zwar im folgenden Verhältnis: 46 Stücke à 5000 Frs. 230 000,— Frcs., 183 D à 1000 , 183 000,— , 92 Z à 500 , 46 000,— , 321 Stüd>e im Nennwert von 459 000,— iFres. Das Publikum wird hierdur< eingeladen, der Ziehung beizuwohnen. Le Direccteur de la Comptúabilité Générale et de la Dette Pablique.

6) Kommanditgesellschaften zuf Aktien u. Aktiengesells<h.

{18197]

Gemäß $ 297 des Handelsgesezbuhes zeigen wir an, daß die Deutsche Kolontalbank Aktiengesellschaft aufgelöft ist, Die Gläubiger der Gesellschaft werden hierdurh aufgefordert, ihre Ansprüche an-

umelden. ; Deutsche Kolonialbauk

Aktiengesellschaft in Liquidation. 4 R. Schulze. C. von Pfuhl. [18670] Der Auffichtseat. unserer Bank besteht nah den in der ordentlichen Generalversammlung vom 25. März 1909 vorgenommenen Wahlen aus folgenden Herren; Konful Hermann Wallih in Berlin, Vorsitzender, Georg Zwilgmeyer tin Berlin, Stellvertreter, Gustav Frederkiag in Buenos Aires, Bankdirektor Dr. Julius Frey in Zürich, Bankdirektor Arthur v. Gwinner in Berlin, Geheimer Kommerztenrat Wilhelm Herz in Berlin, Konsul Federico Hilb> in Lima,

Bankdirektor Victor Koch. in Hamburg, Baukdirektor Eugen Krug in Bremen,

Adolf Oetling in Hamburgs,

Generalkorsul Heinri<h A. S@luba<h in Hamburg, Konsul Hermann G. Schmidt in Berlin,

Eduard Stein!e in Hamburg, Kommerzienrat Marx Steinthal in Charlottenburg, D. G. Croissant Uhde in Hamburg,

Wilhelm Vogel in Madrid.

Berlin, den 21. Mai 1909.

Deutsche Uebersecishe Bank. N. v. Koch. A. Kruse. Bekanntmachung.

[19077] In der außerordentlichen Generalversammlung vom 1. Mai 1909 wurde neu in den Auffichtsrat unserer Sesells<aft gewählt der Kgl. Bayer. Kämmerer und Reichstagéabgeordnete Herr von Pfetten zu Namspau bei Regenstauf.

Schwandorf, den 20. Mai 1909,

Bayerische Braunkohlen - Fndustrie Aklien-Gesellshaft.

Kösters.

{19120 Auferordentliche Generalversammlung der Aktionäre der

Zucker-Raffinerie Brunonia

in Braunschweig.

Die Herren Aktionäre unserer GesellsGaft werden hierdur<h zu der am Freitag, deu 18. Juni d. J.- Nachmittags 5 Uhr, in unserm Geschäfts- bause zu Braunshweig, Pflegehausstraße 3, statt- findenden außerordeutlichen Geueralversamnm- lung eingeladen. Die Einlaßkarien werden während der übliŸhen Geschäftsstunden gegen Vorzeigung der mit einem Nummernverzelhnis verfehenen Aktien am Dienstag, den 15. Juui d. J. bei Herren Gebr. Dammaun in Dannsver, bei der Vraunschweiger Privatbank, Aktien- gesellschaft in Braunschweig, und in unserm Geschäftshause an die Herren Aktionäre verabfolgt, die Stimmzettel dagegen erst beim Eintritt in das Versauimlusslokal, Tagesorduunug : Beschlußfassung über Liquidation oder Fortführung des Unternehmens. Braunschweig, 24. Mat 1909. Der Uuffichtsrat. Herm. Wolpers.

[191221 Die Hercen Kommanditisten werden hiermit zu der am Soongabend, den 19. Juni 1969, 5 Uhr 30 Nachmittags, im Geschäftslokal der Gesell- haft ¡u Hamburg, Grör.ingersir. 24/25, Zimmer 422, PeEraunzen ordeutlichen Geueralversammlung erufen. Tagesorduung :

1) Geshäftsberiht, Ne<hnungsablage, Entlastung. 2) Aenderungen der $8 20 und 29 des Statuts

Gewährung einer festen Vergütung an den

ufsihtsrat in Höhe von 46 3000,—). 3) Neuwahl zum Aufsichtsrat. Die Herren Kommanditisten, die in der General- versammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 15, Juni eiu- liel bei der Gesellschaft in Hamburg oder 6 den gesetzlich zuläsfigen Stellen zu bintes: egen, Hambura, den 25. Mai 1909.

Carl Bödiker & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Der persöuli<h haftende Gesellschafter :

[19102] Generalversammlung der Deutsheu H$audels- und Planuntageu- Gesellschaft der Südsee-Juseln zu Hamburg am Souuabend, den 12. Juni 1909, Nachm. 27 Uhr, im Bureau der Gesfell- schaft, Alsterdamm 3 11, in Hamburg. Tagesordnung: Vorlage des Jahresberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verluftre<hnung für 1908 und Erteilung der Decharge. Einlaßkarten und Stimmzettel sind gegen Vor- legung der Aktien bis zum Uk. Juni inklusive im Bureau der Gesellschaft entgegenzunehmen. Hamburg, 24. Mai 1999. Der Vorstaud. H. Meyer-Deltus.

[19121] Die Herren Aktionäre der Zuekerfabzrik Schott- witz werden hiermit zu der am Montag, den 21. Juni 1909, Nachmittags 4 Uhr, im Sizungsfaale des Schlesischen Bankoereins in Breslau, Albrechistraße 33/36, statifindenden ordentlichen Genecrcalversammlung eingeladen. Tagedsorduung : 1) Vorlage des Geschäfteberthts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos3. 2) Beschlußfassung über die Jahresre<nung. 3) Festseßung der Shlußzahlung für die Rüben- lieferanten. 4) Erteilung der Entlastung. Schottwitz, ten 24. Mai 1909. Der Vorstand. H. Fromberg. O. Cohn. Dr. H. Bergreen.

{18203}

Die Aktionäre der Koenigsberger Handels- Compaguie werden zu der am Freitag, den 25. Juni 1909, Nachmittags 5 Uhr, im kleinen Saale des Artushofes, hier, stattfindenden Ae Geueralversammlung ergebenst ein- geladen.

Tagesorduung 1

1) Ges<äftsberjht des Vorstands und Genehmigung der Bilan|E sowie der Gewinn- und Verlust- re<hnuyg. Gntlaftuag des Vorstands und des Aufsichtsrats bezüglich ihrer Geschäftsführung.

2) Bericht der Reviforen über die Prüfung des Nechnungsabshlufses für die Zeit vom 1. April 1907 bis 31. Dezember 1907.

3) Wahl von 2 Revisoren und deren Stellvertretern für das Geshästsjahr 1908.

4) Grgänzung8wahl für den Aufsichtsrat.

5) Beschlußfassung über Aenderung der Statuten. In den $ 20 der Statuten soll der Zusaß auf- genommen werden: „Außerdem erhalten die Mitglieder des Aufsihtsra1s als Vergütung für die Geschäftsführung für jedes Jahr zusammen die in $ 40 festgeschte Tantieme“. Jn $ 40 Absaß 1 werden Nr. 3 und 4 in der jetzigen Fassung gestrichen, statt dessen soll es heißen: «Nr. 3 49/9 des eingezahlten Grundkapitals für die Aktionäre; Nr. 4 von dem dann noch ver- bleibenden Betrage für den Aufsichtsrat 4 °/% als Tantieme; Nr. 5 der Nest an die Aktionäre als Dividende“.

Die Herren Aktionäre, wel: si< an der General-

versammlung zu beteiligen wünschen, haben lt. $ 31

unserer Statuten ihre Aktien bis zum S2. Juni

1909 bei der Kasse unserer Gesellschaft, hier,

oder bei der Vercinsbank in Samburg oder ent-

sprehend dem Absaß 2 des $ 255 des Deutschen

Hanbdelsgesezbu<3 vom 10, Mai 1897 bei einem

Notar zu hinterlegen.

Königsberg i. Pr., den 25, Mai 1909.

Der Auffichtsrat. Fritz Zilske. [19106]

Lothringer Baugesellshaft A.-G.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hiermit zu der am Dienstag, den 15. Juni

1909, Nachmittags 3 Uhr, im Bureau der

Gesellschaft Met, Kaiser Wilbelm Ring 9, ftatt-

findenden ordeutlichen Generalversammlung ein-

geladen. Tagekorduung :

1) Entgegennahme des Gesäftsberihts und der Rechnungsablage über das verflossene Gesäfts- jahr und DEOLe des Prüfungsbefundes.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Be Sa des Aufsichtsrats. ur Teilnahme an der Versammlung und zur

Ausübung des Stimmrechts bere<ligt Hinterlegung

der Aktien oder der Depotscheine der Reichsbank oder

eines Notars über dieselben, sofern sie spätestens am 3. Werktage vor der Generalversamm- lung erfolgt :

bei der Vauk von Elsaf; & Lothringen, Mez,

bei der Pfälzischen Bank, Ludwigshafeu, und deren Filialen oder

auf dem Vureau der Gesellschaft in Met.

Mes, den 19. Mai 1909.

Der Auffichtsrat.

(19124] Die Aktionäre unserer Gesellsaft werden hier- dur< zu der am Sonuabeud, den 19. Juni 1909, Nachmittags 5 Uhr, in unserem Sißzung#- saale, Brünniyghauserweg 101, zu Dortmund statt- findenden ordentliczeu Generalversammlung cin- geladen. Tagesordnung t 1) Beschlußfassung über Genehmigun Se l, berihts des Vorstands und Aufsichtsrats ür das Geschäftsjahr 1908 sowie der Bilanz pèr 31. Dezember 1908 nebst Gewinn- und. Verlust- re<nung. 2) Erteilung der Entlastung an die Mitglieder des Borflands und Aufsichtsrats. 3) Wahlen zum Aufsichtsrat. ur Teilnahme an der Aerlanlung find die- jenigen Aktionäre bere<htigt, welche \pätesteus am 3. Werktage vor dem Versammlungsta e bis 6 Uhr Abeuds bei dem Vorstande oder bei der Berliner Hanudelsgesells<haft in Berlin oder bei der Niederdeutschen Bank Kommaudit- gesellschaft auf Aktien zu Dortmund sowie deren Filialen oder bei einem deuts<hen Notar a, etn doppeltes Nummernyerzeichnis der zur Teil- nahme bestimmten Aktien einreichen, b, ihre Aktien oder die daxüber lautenden Hinter- legungésheine der Reihthank hinterlegen.

Dortmunder Brauhaus Aktiengesellschaft. Der Vorstand,

{18671]

Crimmitshauer Mashinenfabri, Crimmitschau.

Der Vo:sißende des Aufsichtsrats, Herr Hu Schneider ist infolge Ablebens aus dem Auffichtê unserer Gefells<aft ausgeshieden. Das Amt stellvertretenden Vorsißenden is Herrn Bankdirg, A. Harms, Zwi>kau, übertragen worden.

Crimmitschau, den 22. Mat 1909,

Crimmits<hauer Maschiuenfabriek. Tischhendorf. Jander.

[19100] Ordentliche Generalversammlung der

Lübe>er Oelmühle Aktiengesellsaf

(vormals G. E. A. Asmus) in Lüby

am 16. Juni 1909, Vormittags 101 Uj

im Hause der Schiffergesellshaft in Lübe>.

Tagesorduung 1

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Gewi

und Verlustrehnung sowie der Jahresbily

für das verflossene Geschäftsjahr nebît den »,

merkungen des Aufsichtsrats. À

2) Beschlußfassung über die Genehmigung by

Jahresbilanz, die Gewinnverteilvng, Erteily,

der Entlastung des Vorstands und des Aufsizy rats,

Aktionäre, welGe ihr Stimmrecht ausüben wol

müssen thre Aktien oder Hinterlegungss{heine, won

Notar hinterlegt sind, spätestens am vier

Vorftand der Gesellschaft (Mengitcaße Nr. 18, I oder bei der Commerz-Bank in Lübe> gegen tj Empfangóbescheinigung binterlegen. Lübecker Oelmühle Aktiengesellschaft (vormals G. E. A. Asmus). Der Vorftand. A9mus. Fletshmann.

[19112]

1909, Vormittags U0} Uhr, im Bureau ty

aufiersrdentlihen Generalversammlung ‘h, geladen. Tagesordnung :

den Aufsichtsrat.

3) Aufsichtsratswahlen.

Diejenigen Aktionäre, welhe si< an der Gener, versammlung beteiligen wollen, baben ihre Aktig nebst einem doppelten Verzeichnis spätestens ay 2. Wochentage vor dem Tage der Versam lung bis 6 Uhr Abends bei der Gesellschaft kae oder bei der Bankfirma Samuel Zielenziget, Verlimn, Belleyuestraße 5, zu hinterlegen,

Berlin, den 25. Mai 1909.

Allgemeine Beleuhtungs- und Hei; Industrie-Aktiengeselschaft i. L.

Der Aussichtsrat. M. Rosenthal, Voisitzender.

[19113]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werda hiermit zu der am Dienstag, deu 22. Juni 1909, Vormittags 10} Uhr, im Bureau bt

ordentli<en Geueralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz urd des Gewinn- unt Verlust- (Liquidations-) Kontos per 31. De zember 1908 sowie der S<hlußre<nung dd Liquidators.

2) Erteilung der Entlastung an den Liquidator und den Aufsichtsrat.

3) Aufsichtsratswahlen.

versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktia oder den darüber ausgestellten Depotschein der Reit bank nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestenê am dritten Tage vor dem Versammlungstazt bei dem Liquidator oder bei der Bankfirm Somuel Zielenziger, Verlin W., Bellevuestraße i, zu hinterkegen. Berlin, den 25. Mat 1909.

Deutsche Beleuchtungs- und Heiz Industrie-Aktiengesellschaft i. £.

Der Auffi<htsrat. M. Rosenthal, Vorsitzender,

[19081]

Wesideutshe Fute-Spinnerei und Weberei, Beuel am Rhein.

Bei der heute vor einem Notar stattgefundene! zehnten Verlosung unserer 49% hypothekarisdt

gezogen : Lit. A 16 Stück à 1000— Nr. 079 145 149 159 174 248 313 315 329 36! 396 418 521 529 542 543. Lit. #8 17 Stü>k à A 500,—. A Nr. 065 073 098 169 185 219 230 264 273 200 327 354 436 495 526 547 573. Lit. © 16 Stück à A 200,—. as Nr. 020 029 058 118 147 151 229 283 298 320 336 363 383 441 460 466. j Die Zahlung der ausgelosten Teilshuldyerschre! bungen erfolgt zum Kurse von 1020/9 voi 2. Januar 1910 ab lei unsxrer Gefellschastskasse in Beuel, der Mitteldeutschew Creditbauk in furt a. M. und Berlin, 1 dem A. Qaigaltgufon (den Bankverein Bonn, Cöln, Berlin und Düsseldorf, M der Bank für Thüringen vorm. V. ) Strupp, Act.-Ges. in Meiningen, 1" deren Filialen, und der Deutschen Bauk, Filiale Dresde in Dresden idi gegen Einlieferung der Stü>ke mit den no<h c verfallenen aen Die Verzinsung der es gelosten Stücke hôct mit dem obigen GinlöfungE auf. Der Anspru< auf Auszahlung der Kap summe erlisht mit dem 2. Januar 1920.

Dr. Hübi<mann, Bürgermeister,

Carl Bödiker.

W. Peuker. R. vor dem Esche.

Beuel am Rheir, ten 21. Mai 1909, j TMAe ano Jute Spinnerei und Weber! E. Neichenbah. H<h. Gujer.

die Aktien bei der Neihebank oder elnem deuts,

Tage vor der SDeneralversammlung bei df

Die Herren Aktionäre unserer Gesells<haft wer hiermit zu einer am Dienstag, den 22. Jus

Gesellshaft, Berlin, Bellevuestraße 5, stattfinden

1) Vorlegung der Schlußrechnung d8 Liquidaton 2) Erteilung der Entlastung an den Liquidator 11,

Gesellschaft, Berlin, Bellevuestraße 5, statlfindende

Diejenigen Aktionäre, welche si{ an der General :

Anleihe wurden folgende Teils<huldverschreibung!! F

Fraub-

zum Deuishen Reichsan

Untersuchun Aufgebote, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

i s\aen. 2. 3, 4. D,

exlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage

Berlin, Dienstag, den 25,

Preis für den Raum einer Agespaltenen Petitzeile 30 4.

| Öffentlicher Anzeiger.

6. Kommanditgesells<ha 7. Erwerbs- und Bi us 8. Niederlassung 2c. von Me 9, SBanfausweile,

en au

zeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1909.

enossenschaften. tsanwälten.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Aktien und Aktiengesells>.

O Kommanditgesellshaften guf Aktien u. Aktiengesellsh. 19

[18622]

im einzelnen

im ganzen

Germania, Lebens-Versicherungs-Aktien-Gesellschaft zu Stettin.

L. Gewinn- und Verluftre<hnung für das Geschäftsjahr 1908, : Betrag in Mark : i E E

Betrag in Mark :

im einzelnen

im ganzen

107}

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am 29. Juni 2. er., Vormittags 11 Uhr, in Berlin NW. 7, Dorotheenstr. 43/44, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduunug t

1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das abgelaufene Geschäfttjahr und Vorkage der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Genehmigung der Bilanz nebst Gewinns und Verlustre<hnung.

3) Erteilung der Eatlastung an die Mitglieder des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Aufsihtsratswahblen gemäß $ 22 des Statuts.

Diejenigen Aktionäie, welhe an der Generalver-

sammlung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 29 des Statuts ihre Aktien dis spätestens ® Werktage vor dem Generalversammlungstage bei dem Vorstand der Gefellschaft oder einer der nach- bezeihneten Stellen :

Bank für Handel und Judustrie,

Direction der Disconto - Gesell- schaft,

Dresdner Bauk,

S. Bleichröder,

Boru «& Busse,

nebst einem doppelten Nummernverzeichnis zu hinter- legen oder die anderweit erfolgte Hinterlegung durch

Deponierung eines ordnungsmäßigen Hinterlegungs-

as der Reichsbank oder eines deutshen Notars

ei den vorbenannten Stellen spätesteus am vorleßten Werktage vor dem Genueralver- fammlungstage Me

Aschersleben, den 24, Mai 1909.

Ascherslebener Maschinenbau-Aktien-

gesellschaft (vormals W. Schmidt & Co.). Der Vorftand. König. Lührs. [19108]

Elektrishe Straßenbahn Breslau.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden in Gemäßheit des $ 15 des Statuts auf Donnuerêtaa, den 17. Juni d. J., Nachmittags $7 Uhr, in den Sitzungssaal der Breslauer Wechslerbank zu Breslau, Schweidnitzerstraße 1, E>te Ring, zu einer außerordentlichen Geueralversammluug ein- geladen. Die Tagesorduuug für diese Ur:

Beschlußfassung über Aufnahme einer Obligationen-

anleihe von 500 000 46 behufs Grweiterung des Unternehmens.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung und zur Abstimmung in derselben sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welhe ihre Aktien spätestens bis A S e M Juni 1909, bei einer der na<hgenannten Stellen : :

bet dex Bals der Gesellschaft in Gräbschen

bei Breglau, bei dem Bankhause E. Heimann in Breslau, beider Breslauer We<hslerbank in Breslau und bei der Nationalbauk für Deutschland in Berlin hinterlegen oder die anderweite Hinterlegung gemäß & 7 des Statuts nachweisen. Ueber die hinterlegten Aktien werden auf den Namen der Aktionäre lautende und deren Stimmenzahl nahweisende Legitimations- karten ausgegeben. Sire, den 24. Mai 1909. Elektrische Straßsieubahu Breslau. Der Auffichtsrat. Dr. jur. Yeorg Heimann, Königlicher Kommerztenrat, Vorsitzender.

Verlin,

[18628] 31. Dezember 1908. E E O

L

Mb A Mb Immobilien- und Ein- rihtungskonto M6

602 315,47

ab: Erneue- rungsfonds 87 863,12

itiEat oto s ebitoren

514 452

4 000 154 002 5 408 16 054

31 264 ad 350 000

96 889/90 108 500 30 000|— 10 470/17 207 571/44

21 750/50 825 182/011 825 182/01

s konto. Gewiuu- und Verlue 0

rioritätsanleihekonto . eservefondskonto . . . Spezialreservefondskonto Kreditoren

Gewinn- und Verlust-

Priocitättanle e

K a A 97 2011/98

75 451/48

21 750/50 “_

97 201/98] 97 201/98

Schweinfurt, den 15, Mat 1909.

Bruttogewinn an Waren Gesamtunkosten Gewinn

L. Lebensversicherung. A. Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Prämienreserven 2) Prämienüberträge 3) eserve für \{<hwebende Versiche- 4 a oed der Versichert erwoinnreserve der Bersicherten ) 46 16 743 879,25 Zuwachs aus dem UVeberschusse des Borjahres . . , 7195 154,44 5) Sonstige Reserven und Rüdlagen 6 6 665 205,36 Zuwachs aus dem Uebershufse des SSOTIAOYCO . y IL. Prämien für: 1) Kapitalversiherungen auf den a. selbst abge\Glof a. felbst abge\<lo}ene s Á6 31 374 537,42 b. in Nü>de>ung übernommene , 50 828,56

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall (selbst abges<hlofsene) .

3) Rentenversicherungen (selbst abge- \{lofsene)

4) Invaliditätszusaßversicherungen

III. Policegebühren

IV. Kapitalerträge

V, Gewinn aus Kapitalanlagen :

Kursgewinn

L B Sonstiger Geroinn

VI, Vergütung der Rü>kversicherer VII. Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen . .

86 175,57

B. Ausgaben. I. Zahlungen für unerledigte Versiche- rungsfälle der Vorjahre aus selbst ab- geschlossenen Versicherungen : 1) Geleistet 2) Zurül>gestellt

. e A R. E T MBE L Er E rar

285 853 499/86 13 839 393/21

943 97176

23 939 033

6 751 3809:

31 425 3659

2 123 889:

1637 130 307 793

65 214/87

907 021 28 144

II. Zahlungen für Versicherungsverpflih- Bani In Geschäftsjahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen für: 1) Kapitalversiherungen auf den

Todesfall a. geleistet . . M 17 851 946,98 783 639,30

b. zurüdgeftellt Kapitalversiherungen auf den

Lebensfall erri #6 2 680 140,22

A, CeLEUTET »> & : b. zurüdgestellt , 56 693,35 |

NRentenversiherungen a. geleistet . A6 2 467 693,25 b. zurüdgestellt 12 697,— FInvaliditätszusaßversicherungen a. geleistet... M 20 034,52 b. zurüdgestelt , 50,— III. Vergütungen für tn Rückde>ung über- nommene Versicherungen IV. Zahlungen für- vorzeitig aufgelöste selbst abgeshlofsene Versicherungen Y, Gewinnanteile an Versicherte aus dem Geschäftsjahre: a. abgehoben b. nit abgehoben VI. Rüdversiherungsprämien für Kapital- versiherungen auf den Todesfall YVII. Steuern und Verwaltungskosten: 1) Steuern . 4 9) Verwaltungskosten einshl. Provi- VII. Abschreibungen

fionen

1X. Verlust aus Kapitalanlagen:

1) Kureverlust . .

2) Sonstiger Verlust rämienreserven am Schlusse des Ge- <äftsjahres für :

1) Kapitalversiherungen auf den

Todesfall 2) Kapitalversiherungen auf den (Invaliditätsfonds) rämtenüberiräge am Schlusse des 13 204 348,93 b. tin Rü>kde>ung übernommene , 7 265,29

2)

3)

4)

X.

Lebensfall 3) Rentenversicherungen 4) Invaliditätszusaßversiherungen XI. eshäftsjahres für: 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall a. selbst abges<lossene M Lebendsfall (selbst abgeschlossene) . 3) Rentenyersicherungen n abge-

\{lossene) X11, Gewinnreserve der Versicherten . . -

X1V. Sonstige Ausgaben

2) Kapitalversicherungen auf den

X1TIIL. Sonstige Reserven und Rü>lagen . .

18 635 586

2736 833 2480 390

20 084

6 952 277

L eti nar et n autem a R RM E I-T

107 716 3473 276

46 036

246 492 207

25 573 133 22 243 317

1773 102

13211 614

995 393 27 093

221

50 361

331 327 279

35 494 176 13 571 900

381 719 738

21 911

65 214

1228 815 1438

935 165

23 872 894

47 340 1431 742

VII. Sonstige Einnahmen

X1III. Sonstige Reserven und Rü>klagen . . X1V. Sonstige Ausgaben

- Unfall- und Haftpflichtverficherung. A4. Einuahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre IT. Prämien für: 1) Unfallversicherungen a. selbst abgeschlossene

46 86 626,46 b. in Rü>de>ung übernommene. ._„

2 fipflihtversiherungen ) Da Aberl@lofens

M 4b 017,85 b. in Nü>kde>ung übernommene .

ITL, Policegebühren IV. Kapitalerträge . . . V, Gewinn aus Kapitalanlagen .

VI. Vergütung der Rü>versicherer

Gesamteinnahmen . .

B. Ausgaben. I. Zahlungen für unerledigte Versithe-

25 813/22 15 524/20

355/85 81 593/49

rungsfälle der Vorjahre aus elbst abgeschlossenen Versicherungen IT. Zablungen für Versicherungsfälle im Geschäftsjahre aus selbst abgeschlossenen R a i fan 1 nfallversiherungs8[äle ? a. erledigt M 3 495,03 þ. <webend . , . . » 2867,71 2) Haftpflichtversicherungsfälle ) 9 erledigt M 287,80 b, s{webend . ._. . -„2370— D Laufende Renten . .. 4) Prämtenrü>kgewährbeträge ITI. Vergütungen für in Rü>kde>ung über- nommene Versicherungen : IV. Zablungen für vorzeitig aufgelöste! selbst abaelblofseie Verficherungen V. Gewinnanteile an Veisicherte. . V1. Rü>versicherung8prämien für: 5 Unfallversicherung 2) Haftpflichtversiherung VII. Steuern und Verwaltungskosten: 1) Steuern 5 Verwaltungskosten eins{hl. visionen VIII. Abschreibungen IX. Verluft an Kapitalanlagen X. Prämienreserven: 1) De>ungskapital für laufende Renten a. Unfallrenten b. Hastpflichtrenten

2) Prämienrü>gewährreserve . . .

3) Sonstige re<nungsmäßige Reserven

X1. Prämienüberträge für: 1) Unfallversicherung 2) Haftpflichtversicherung

X1II. Gewinnreserve der Versicherten . ..

Gesamtausgaken . .

41 337142

34

6 952 277

Betrag in Mark

1 363 767

74 40

3 580 993 549

46 036/05

Lebens- versicherung

Unfall- und Haftpflicht- versiheruna

im ganzen

C. LNRE, S men Gesamtausgaben . . ..

381 710 738/61 373 617 047/47

157 659 184 736

381 868 398/09 373 801 784)—

97077

8 093 691/14 L bit 0 A

| 8 066 614/09

1

im einzelnen

Betrag in Mark

‘im ganzen

296 081 761

14 234 101/08

17 698 4311 7 199 355/09 172 631/57

D. Verwendung des Ueberschusses.

I. An den Reservefonds ee lirclerve,

[e Ende 1880 im sazungsmäßigen etrage von 900 000 4 vorhanden) .

An as jenigen Reserven :

1) E ave a S s

9 Konto für unvorhergesehene Aus-

aben 3) Dividendenergänzungöfonds für die 2 E E An die Aloe. ¿c « vo 6a . Tantiemen: An die Direklion .. . + «o . Gewinnanteile an die Versitherten : 1) my Auszahlung 2) An die Gewinnreserven

Ÿ tige Verwendungen : So de Aktienwechseltilgungdreserve

IL

y ühlen-Actieugesellschaft. M C Gra mer.

Gesamtausgaben . .

373 617 047147

Gesamtbetrag . .

7535 424

7 535 424/33 54

8 066 614/09

(S@luß auf der folgenden Seite.)