1909 / 124 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[20136]

20140] : [19365] [19381] j ¿ ion- : H - Der bisherige V de i Deniste Eisenbahn-Gefelshat Actier-| Braunkohlen & Briketwerk | „smc Voi Luit j fili |— B aue Detenler 00s.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh< zu de Verggeist Akt. G. dur< den Tod aus unserm Auffichtsrat ausge- | unditü@sk Aktiva. D r i t t - f Dienstag, d. 29. Juni a. c-, Vormitiags Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden ieden. rundstü>skonto

M

275 517 ; r P A 4 | ci er

err Kommerzienrat Heinrih Vogel in Dresden, | Gebäudekonto 549 78 a ? : @ i l | S1 isanz ©

104 Uhr, im Lokale der Gesellshaft, Moselstraße 2, MOGS L U p m9 1909, Nath- | pigher stellvertretender Vor A e abt nunmehr | Maschinenkonto 249 858 ; én en Rei san ci cer un \ on Q l reu l én ad

stattfindenden elften ordentli<heu General- r, im Hotel Belvedere hierselbst | (¿n Vorsiy in unserm Ar bideat während Herr | Ütensilien- und Werkzeugkonto 112 928 : 909

E f e d ce A e iblioniee, melde ibe Steae na Er. o< in St. Petersburg zum ‘stellvertretenden Glektr. Licht- und Kraftanlagekonto ; 5 675 : fl T 1) Geschäftsbericht es Vorstands und Prüfungs- Maßgabe $ 24 des Statuts ausüben wollen, müssen otsihenden erwäblk worden if, Die D U

; 6 878 M 124. Berlin, Freitag, den 28. Mai beriht des Aufsichtsrats nebst Bilanz und Ge- ibre Aktien oder die entsprechenden Depotscheine der Nendsburg, den 24. Mai 1909. odell- und Klischeekonto ° : : U

O E s y f nen: iwas 6. . Unt s\ahen. 2 / ten. verteilung. \spätesteus am 21. Juni bei der Gesellschafts- ; Aktiengesellschaft. Conto 1 2. Aufgebote, Berta und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Öffentlicher Anzeiger. 9. Ban V s 3) Erteilung dex Entlastung an die Direktion und fasse S Empfangsbescheinigung hinterlegen und Schwaryÿ. ppa. Gust. Harden. o y s. Unfalls und Znvaliditäts- 2e. Verf ens: den Aufsichtsrat. bis na 5

9. Bankausweise. Kanalisattionskonto 1 Â 7 , Verdingu 2c. ; ; [ 10. Verschiedene Bekanntmachungen. Diejenigen Herren Aktionäre, wel<he an der Stimmzettel werben von der Hinlerlegungöstelle aus- “Mart Bergbau- Akti Weihs font 14 612 3s D O Bectpapieren its Preis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 j L « Ó e Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre | 8ebändigt. Harpener Bergbau-Aktien-Gesellschaft. E

; heben. Dieser 9 962/53 i den, länger als drei Monate machenden sonstigen Zahlstellen Pg er ni<t Effekten- und Effektendepot, ° ¿ Aktien und lösung vorgezeigt werden, läng ; in wird ungüitig und wertlos, wenn! D bis spätestens am 24. Juni a. e. ent- 1) Vorlage des V äftabericht “und der Bilanz GeE encaiveremmlang auf “Socaadenb, fautiontfonto Y : ri aran 9164010 F G Kommanditgesellshasten Borzugbansprus vorden rcelscheine u halten. b m Betubb E Bin dur< Schuld der Gesell- binnen 4 Jahren vom Ablauf def Anfra vorgelegt ' 5 6, Juni 1909, Vormittags 104. Uhr amméeinlagetonto 5 608/65 . 2 : ; j ; 8 Monate ganz aufhört; in welhem er 10g m in Frankfurt a. M. bei der Gesellschaft oder 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz den 2 Ds - | Waren- und Betriebsmaterialienkonto | 334 965 ; : ; ird dur< Einlösung auszu- haft länger als se g wird. 9 und des Gewinn- und Verluftkontd e | straße 14, unter Bezugnahme auf nachstehende | Kontokorrentfonto: Berlin, Bielefeld | 365 078 d auf Aklien u. Attiengesells. M n L ei Sduld midt Blankenburg (Hard), den

bei den Secren Baß «& Herz lastung an die Mitglieder des Vorstands und | Tagesordnun ein, S Veriuftt: M6 405 000,— : [19800] Bekanntmachung ahres 1919 ab mit è vom Hundert S Zinsen &n den Fällen zu a und b kann das Kapital an burger Eisenbahn-Gesellschaft.

hei der Dresdner Bauk in Fraukfurt des Aufsichtsrats. ur Teilnabme an dieser Generalversammlung sind | Sewinn- und Verlusikonto 4228 (O Serzoglichen Staatsministeriums gu | der ganzen Shuld il R s

a. M. sowie in Verlin, Dresden und | 22 Beshlußfafsung über die Gewinnverteilung. die Aktien bis zum 18. Juni 1909 ;

esell Mis | Ming raun <we g etre end d e der ftiengesell von de g t lg en S><uldver hre bungen g t gt er dem en age an wel<hem einer d eler Fâlle eins der Halberstädt-Blanken! / y Filialen, ) ahl des Aufsichts ats. in Bevrlin bei d:r B i n C 7 y

h ; Ul ift (Stempe / 4 Pasfiva. f „Halberstadt - Blankenburger Eiseu- Gesellschaft bleibt das Recht vorbehalten, nah dem | tritt, zurü>kgefordert werden, in dem Falle zu e il | r Gesellschaft). der Mitglieder der Direktion) bei der Pfälzischen Bauk sowie in Lud-| Brühl, den 27. Mai 1909. Aktienkapitalkonto 1 066 000/— (er A wigshafen a. Rh. und bei deren sämt- Der Auffichtsrat.

i 196 5 : ten zu | dagegen eine Kündigungsfrist von drei Monaten zu Muster ©. F fe 1. Fuli 1921 eine stä:kere Tilgung eintre Geéellschaft“ zu Blankenburg am Harz / [ L eadien. | : qeSi O : 5 Die Direktion bei der Bauk für Handel und Juduftrie, | Hypoth.-Kto : Berlin, Bielefeld . . | 8388218 40 dan Sr dhmigung zur Ausgabe vou | lassen oder au zu ever Zeit eragea nos ¿ffent- | Das Ret der Zurü>kforderung dauert L e Halberstadt-Blankenburger Gis enbahn-Gesellschaft lichen Niederlassungen, WH Boris M eronumieras Dr. Fled>ken 7 a ee Tentiven SRne, Ss: Berlin, Bielefeld | 493 105/83 Schuldverschreibungen auf va I os ibe H L araonetiger Frist auf at Ju ale D bis zur Étnlösung der Jin Sf heine, n dert ; BlanfenburgeE a pan A ; rvesondsfon! d 183 0: I - Ee L j erft j alle zu b bis zur Wlederger|Leat o rungs|c<ein in l „den n Saa lan sen lten bei dem A. Schaaffhauseu'schen Baukverein, | Reservefondskonto 49 183106 Betrage vou 1909). kündigen. Die S die verstärkte Tilgung e1P®, m, N Betriebes, das Recht der Kündigung in dem u: he Sibulbvecsäreibang der Aktiengesellschaft Bankverein und defsen Hauptuieder- | [20161] Malmedy- Werk bei dem Bankhause C. Schlefinger- Trier | Dividendenkonto 1906 und 1907 . 2040| Brauuschweig, den 24. Mai 1909. Zinsen sind ebenfalls ar LG e VeRVeREER Die | Falle zu c drei Monate von dem Tage ab, an welhem Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn-Gesellschaft lassungen in Berlin, Cöl d Düsseld ame y- eric & Co., Depotwechsel- und Hypothekenkautions- | Der Aktiengesellschast Halberstadt. Blankenburger laufenden Schuldverschreibungen i D ilen | die Zablung der oe e eas bitte erfolaen E Blankenburger Gs bahn in Nüruberg bei Serre Wur R L eldorf, Aktien gesellschaft in Malmedy in Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppenheim jr. : 6 405 000,— | Eisenbahn-Gesellschaft" zu Blankenburg am Harz Einlösung sowohl der o e get die Zaulung der E E indessen ihre reitlice in Betees bei S MERERGEUAIEN Eisenbahu- Am Samstag, den 26. Juni 1909 Eiben zel em A Schaaffhauseu'schen Bankverein | 1998 141/51 wird p des lief (Géneral annt es L SGU e Findet gt 1 E Jul 1919 Wietung, wegn hie Geeligafi de nit nesen E a j erkehrsauftalt, , A , : ° i , 4 Aktionäre der Ge ela! . Mai d. Irs. ge- ä tatt. Die Einlösung der | Litgur d 3 0 t as e E ehselftuben Actiengesellschaft Dn D E E lungen ber Uftinüte fa : M on Filiale Lee Gan Tue Dabil uus e —— _ Der on [aven BesGlufe die Gene e Schuldverschreibungen r ie its gelangenden Stv id Ae : u L a ne as E gegen Rüctgale dieses Gr 9 r 2 ; 7 verscr i i s : | | oder bei a Notar (siehe $ 21 der Statuten) zu a, a e Generalversammlung Industrie, Sänbfünasünkoltenkonto A Â ge Fnhaber zum Gesamtbetrage von 2 000 000 6 [@relvungen E t von dem a a nsen für die träglih bewirkt. n cuerungsscheins bet unl : 23 zupttafle in H ufen, angt pn da wogegen A die Cintrittskarten | hr Ee kei De E Bauk, Filiale Frankfurt E 70 317/31 auszustellen u den D M el cur Titus l vos L Zuli bis Ende September. E s D a burg d „weite Meile 2 Laagriduns nf zur Generalversammlung ausgefolgt werden. Abänderung der Saßungçen und zwar: in Hambur nienktonto . 920 997/21 | Die Anleihe dient dazu, die 2 u | , E ; : jen, : g bei der Deutschen Bauk, Filiale : Die ent dap, die Mittel zur Filgjng Fraukfurt a. l “fr au 1909. 1) des $ 10 zwe>s Verminderung der Zahl der Hamburg, T ontokforrentabshreibungskonto . .. 50 444/54 einer infolge des Baue 7

ç 2 i 2. Januar 1920 bis

: : 2 j funde ausgegebenen Schuldverschrei- | den Fälligkeitsterminen pom bst Grneuerungs schein : ; i | der zu tilgenden S<huldvershre"“ E (isaft einzelne Grundstüde | 1. Juli 1929 einsließli< nebst Ern ,

( | D burg und Thale und von Station Die Auslosung de Luli jeden Jahres am | bungen darf die Gesellschaft einz der Schuldverschreibung

/ Mitglieder des Auffich1srats von 6 auf 3. bei der Filiale der Dresduer Bank, Abs@reibungstonto —29 499/99 burg nah Quedlin M «Hobr Herstellung | bungen findet im Monat Juli jeden Ja

Neufeld. Parrisius. 2) Aufhebung des zweiten Satzes des $ 26. in Elberfeld bei dem Bankhause vou der Heydt- 241 302/56 Wechsel nah Drei-Annen-Hohne, der Herstellung

eere D j ä lasten. Dies bezieht ih sofern niht der Inhaber t dung d bauliher Anlagen auf ihren RBahnhöfen | Siße der Gesellschaft in Gegenwart de As E vertuBern E were E E Gz [ofen E li va haber der e Dinektion n B : m t t 2 c : As A Ware (us 18 und der Vermehrung he rollenden O ta vor E abigen Am Bger n U Aus- | äußerung oder Belastung die Betriebsfähigkeit des | sprochen hat. A r Nachmittags. n Dortaæund bei der Effener Czedit-Ansftalt, ewinnvortrag aus 1907 28 67770 Un \<webenden Schuld sowie zur Her- | Zuziehung eine e / Aktien Geteliha E es Gescäftgberich entstandenen r

V i ies owie beim Verluste dieses | i igt wird, insbe» Sn diesem Falle jowie 9 E : / ' Schuldverschrei- Bahnunternehmens nicht heeinträcht } diesem Wales beim ire nebst Ér S ¿a OESEE “38620 f Grweiterungöanlagen Wu nig det Tofung, Iu der en cht s vorher | sondere niht auf außerhalb der Bahn oder der | Scheine haber der Schuldverschrei- 1) Erstattung des Geschäftsberih18 sowie Vorlage | den Vorschriften d u ters | Effektenkonto 3369 stellung weiterer g ß des | bungen der Zutritt freisteht, ist aht Tage lor erba de aro an nig Seines e dem Inhabe ftien- esells aft. berstein. der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- e, O seiniama 1a b iiteitiaen, R s Hausertragskonto 15 0E handenen Bahnstre>en und zur Vermehrung de e Ta e Î ilanz per 31. Dezember 1908. re<nung für das verflossene Geschäftejahr.

1 ¿ - 7 tin ibung i malige Bekanntmachung in den Braun j iwa an das | bung au8gehändigt, wenn er die Schuldverschrei agesordnung: Bltanztonto 11088 2 balecien Beigedameserial p d E en: coghen egcigen zur bflertfiden Kenntnis Wi | 5 pie, ten Einat, oper a Gemeinden, jur Ee | ol 2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der | 1) Beschlußfaffung über den Antrag des Vorstands —D7T 302/56 Für die An E & 1 A ngs, BuWwkrt Bilanz und die Gewinnverteilung sowie über und des Ausfsihtsrats, das Grundkapital um er

/ : izei- Blankenburg (Harz), den « - F, zihtung von Post-, Telegraphen-, Polizei- Oder Die Direktion ; ur Höbe von <‘ 0 M d Einrichtungen, oder die zu “die Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 5 000 000 4, von 80 000 000.46 auf 85 000 000,46, | Der Auffichtsrat unserer Geselshaft besteht Die bis zur Höhe von 200000 steuerlichen Anlagen ux lung Aktiva. «e A K H 3) Grneuerung des Aufsichtsrats.

I bahn-Gesellschaft S jerschreib: Die ausgeloslen Schuldverschreibungen Werden iederlagen abgetreten | der Halberstadt-Blankenburger Eisen ns 5 S 4) Berat ; dur< Autgabe von 5000 Stü>k neuen auf den s Ln BAE E tan R Soil aupzugebende sfcite S tats unter Bejeihnung Ln staben, Nummern Ls Pro E on den Geridhten zu forbernde Nash, Ses Sade S Grundstückskonto . 18 500 |— 18 500|— eratung und Beschlußfassung über andere SFnhaber und über 1000 4 lautenden Aktien | \ umpert, erltn, 1au jeshlu er General- d Anlagen abge- Beträge sowie des Termins, i darüber, ob dur die Veräußerung oder Be- / a M S L aue t Sao 116 203|— nur ame Big auf die Tagesordnung geseßte mit F E anng vom Juli 1909 ab S vom 24. Mai 1909 aus folgenden E ¿DG iben beta der Be- ablung er ontli p nah der ung res Grundstücks die Betr) iebsah gfeit bes E raftstationskonto . .| 418 175/280 333 834 egen]läande. zu erhöhen. : des Mindesik ? ; 2 i uslosung . BT 8 beeinträhtig r iht, | [4 Akkumulatorenkonto . . 22 198/51 9 867|— | Zur Teilnahme an diesen Versammlungen sind nur Musaabe, us shluh des ¿tlealiden Ri Geheimer Justizrat Maximilian Kempner, Berlin, K O berschreibung der Aktiengesel- | Die Rückzahlung erfolgt von dem im De E E e Bescheinigung des Herzoglichen Generalversammlung der Actiengesellschaft Bahnanlagekonto . . . | 210 605/51| 100 222/— | diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre Aktien und Ermächtigung an den Vorstand und den Borsipender, c ct Halberstadt - Blankenburger gebenen Tage ab bei der Gesellschaftskasse in Bahnstromleitungskonto 52 650/62] 27 000|— | bis späteftens zum 22. Juni c. eniweder bei Aussihtsrat, die Einzelheiten der Aktienausgabe Bankier Ernst Marcusy, Berlin, stellvertretender [afl „Da Wagenkonto 67 859/07 35 289|— | dem Vorstande in Malmedy oder bei einem :

s ir „3 Verein zu Grofßen-Lindeu

S ; :| Eisenbahnkommifsariats erbracht. A Spar und Vorschuß 6. Juni d. I.

f: „(0 « ¿1 Blanken- | Blankenburg am Parz an die Vorzeiger der Schuld | U sich jedoch auf diejenigen | findet statt Dienstag, den . Juni d. I.- festzusegen und die Aktien zu begeben. Vorstßender, Gisenbahn-Gese l Be on 1909) versreibunçen gegen gleichzeitige Auslieferung der Diese em e ertlárten S Ho lbverschreibungen | Nachmittags um 34 Uhr, auf dem Rathause

Leitungsneßkonto . . .} 240 505/47] 179 457|— Notar hinterlegt haben. 2) Aenderung der 88 4 und 5 der Sagzung gemäß Baumeister Max Alterthum, Berlin, g

Hausanshlüfsekonto . . 52 231/20 41 223|— Die Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<nun

¿ arz erter A aus | dazu gehörigen, no<__niht fälligen Zinsscheine. | iu iht innerhalb se<s Monaten | dahier. : den Kapital 8bes<lü B Professor Dr. Martin Faßbender, Südende-Berlin Muster 4 na< dem anfiegenden Muster A au? Merden die no< nit fälligen Zinsscheine nit mit | rit beziehen, die E S elegt werden. Tagesorduung Gro Algebddungbes<lüfen (Erböbung des ] : / ; zefertigt und in ; Bet der fehlenden von | nah Verfall zur Einlösung vorg 5 ro 1908 Delertedio 66 557 85) 59013 |— | sowie der Gesäftsberiht liegen vom 12. Zuni c. a Aktienkapitals, der Anzahl der Aktien und der | Pankdirektor Max Sichel, Biele?elp. 7171080 Sten zu je 1000 4 und | olEpilalbetrage getürzt, und zur Einlösung der | 3} Séleterit ties Gunhas d Pot We reugfonto Ea 13 475/67 4 400 tin ile A der Gesellshaft zur Einsihtnahme ea Formmate), Vereinigte Kammerich’ she Werke 2000 v L O » de aa deradel, sobald diese zur Zahlung vor- Alle in dieser Genehmigungsur tine votgelrictenen 2) Sei: 4 N erfieugfonto N T0 Lir Lifte ofen, ortmund, den 27. Mai 1909. : e ; ins\he e 1! A inde | dfentli Bekanntmahungen müssen Bekleidungskonto . . . 41/65 | Malmedy, den 26. Mai 1909. Der Auffichtörat. Aïtiengesellshaft. hergestellt S Huldvershreibung werden | gezeizt werden. Zu übrigen exlijWt die Vertu Sem Pn Deutshen Reithsanzeiger, 3) Festseyung der Besoldungen. Warenkonto | 42 790/26 Der Vorftand. Freiherr von der Heyden-Nyn sh, C. Ansorge, stellvertretender Direktor Zinsscheine für 10 Jahre und ein Er- | lihkeit der Geseli\haft ernt erzinsung AW Aus- den Braunschweigischen Anzeigen 4) Verwendung des Ne ee Storats. Warenkonto | L208 A dger 4 O Wirklicher Geheimer Rat und Berghauptmann a. D. 4 : *euerungsshein zur Erhebung fernerer Es n P eclanntmabung folgenden 1. Of- und Si onet A EDoL ail 2. ‘Mai 1 Kautionseffektenkonto : | 9405 Zinssheire nas ieg e bg Agen p tober und jeder gekündigten Schuldverschreibung mit der Berliner Börsenzeitung as s (Debitoren-)konto . . 48 041/02 } [19798] W'(hselkonto 2 (|—

Ba da L V ct en (S sell f l i ab D u> w n Der Vorftaud. $ Nuster B hon a cigefüg dem dem Zahlungstermine borangehenden Tage. geDr t erden. rat te Blätter,

I Z t î f scha t. und C eigeg ®

öInterimskonto S M 155/40 Aktiva. bo nannten

j Cte s j ei dem Eingehen eines der Ier, | 5082 j i nd infolge der planmäßigen Auslosung eingelösten Be ängli< werden, genügt die L J c iden G [versammlung der Die Zinsscheine und der Erneuerungs E E e Beachtung der | oder wenn dieseben unzugäng ' In der außerordentlihen Generalver| S N Sectbingeno_ Bilanzkonto vom 31. März 1909. Pasfiva sein werden A e Bekan Zu Ga | ShuldversGre Bua schriebe LES ia Guas Bekanntmachung esehen Ra E oder au Aktionäre unserer Gesellschaft vom 22. April 1909 - | E RELÄTI R ? es U HSZAIUS E. M a IE I i R B NOLME O I E sonders zu erlassende Delann 9j! : r ; B j allein îin dem Wer L / einzahlungskonto 128 500 d A 5 wogegen die Gesellschaft die darüber hinaus dur

bringen.

000|— S) n Yl U d n e wurden folgende Beschlüsse gefaßt : f i : il Cen Zin 5 uslof ng oder infolge einer allgemeinen Kündigung Braunschweig, den 24. Mai 1909. ) Die tlichen ef f teileder a s Le se 1163 1| c erl ( ? nt : F | er e \ eink nt 9 550 E Die S@uldverschreidu gen, 2 ins al

i erse ebitoren (davon Bankguthaben M 245 39,90)

\ j df g sei rzogl. Braunschw. Lüneb. Felwerkc G. m. b. H. in Gleiwiy sollen von 364 099/55 Diverse Kreditoren 109 888/97 {heine und Grneuerungés{eine werden j ihrerseits oder infolge der Rüd>forderurg seitens der Herzog Kesselwerke G H Pasfiva. Kassakonto, Kassenbejitand . . S 197 e Aktienkapitalkonto 400 000|— f f

eine | eie nael3 {reibungen Staatsministerium. der Gesellshaft angekauft werden. R e 12 123/92 ypothekkonto, Potsdamerstraße 134 159 000 unter der Firma der Direktion der | Gläubiger (0) O Shuldversreibung von Otto. 2) Zu diejem Zwe> wird das Grundkapita! der Hausfkonto, Berlin, Potsdamerstraße 134 c 695 000 | Noch nicht eingelöste Dividendenscheine . 6 984|— Halberstadt-Blankerburger Gisenbahn- | wieder au2ge?? S Muster A. Gesellshaft von 2000 000 urm A u ee Shuldverschreibungenkonto 400 000/— Abschreibung auf Gebäude 5 000 690 000|— Konto Delkredere i 4 857/31 Gesellschaft ¡u Blankenburg am Harz Anspru aus den Schuldversreibungen er- | 1000 100 von 1500 auf den Inhaber lautenden, Papierkonto für Vorräte E 00010) Reservefondskonto 955 000|— und mit der mehanis< hergestellten eer En Ablaufe n n dreißig Jahren nah dem | 590 O 1. April 1909 ab dividendenberehtigten Aktien Effektenkonto für 46 150 000,— 3 9/% Preuß. Konsols 128 850|— Vertriebsreservefondskonto 290 000/— Unterschrift von einer die Gesellschaft list A 18t: mine, wenn ni<t die Schuldver- Schuldverschreibung zu je 1000 4 erhöht. Sämtliche 1500 Aktien A Manuskriptenkonto, vorrätige Manuskripte Le 2 614/— Gewinnsaldo 397 915/59 dur< ihre Unterschrift verpflichteten Rahn r dem Ablaufe der dreißig Jahre der der Aktiengesellschaft jollen einer Großbank gegen Barzahlung Wu E Ee (Aen Ito) INOAULNT Zllustrationskonto, Vorrat an Zei : Gin: f Anzabl von Vorstandsmitgliedern, so- | [<reiburger 207 (saft zur Einlösung stadt - Blankenburger Eisenbahn - Gesellschaft“ Pari ausgehändigt werden unter der Bedingung, Sorderungskonto für Schuldverschr.- ustra O, ora an Zeichnungen, Holzschnitten 2c. 9 20 iasino wie mit dem Stempel der Gesellsaft Direktion E Eisenb E na so v pPllberita D E L Gee daß die Bank É | uSgef vorgelegt werden. | i egung, L ante h =- a 2 0/ n E ae ries t 22 90 Inventarkonto 14 387186 versehen, ausgefer Eg. ibungen werden hrt der Anspru in zwei Jabren von dem Ende Fahre 1909.) a. die Stemyenoren S T o wud einen O Sawinn- und Verlusikonto e Abschreibung . . 4 2 000) Ÿ ie Stuterschrift eines Kontrolle- | der Vorlegunesfrist an. Der E egung iy E e e h) 3 April 1909 zahlt, und Vortrag aus 1907 . 4 22 526,27 | Lagerbestände in Beclin und Leipzig ba anin tragen. gerihtliche Sellenbmalhung des MAvens a Eintausend b. den alten Aktionären ein Bezugsrecht derart Meiwgavina pg 1908 e I i E Freren e S erden mit 4 vom | Dhglei@ biernat aus dergleichen Schubber- Fünfhunbert Mart einräumt, daß fe berecdt rist von 18 Tagen + 23 3 764 645 Ti wor ibungen werden mil * 0 Ï 7 ; ; fell- D E L c einer bekannt zu geben en ti L 1163 991/83 | Debet. Gewiun- und Verlustkonto am 31. März 1909. Kredi ae Se gard e die Zinsen halbjährlich | s<reibungen keinerlei Berpslitungen ge die Bee Inhaber dieser Shhuldvershreibung hat auf Höhe auf je 3 alte Aktien eine neue Aktie gegen Gewinnu- und Verluftre<nuung. E C I A EL S ES CHEN S L O E N E E Zis R A ted) 7 s redit. une S L. Juli jeden Fahres an der er in püterer Zeit o temnmlang M Aktionäre v Gintausend_ Mark Anteil an dem in Gemäß- Barzahlung zum Kurse von 1024 °/o ags 0 id nter eg S7 toll imette Gi on Fünfh / ü . April 1909 zu beziehen. L ; e » der Gesellschaft zu Blankenburg am Harz | eht 009 frei, die gänzliche oder teilweise Cin- Fünfhundert L 49/6 Stüd>zinsen ab 1. Ap i \ Soll. 6 |S | An Genecalspesenkonto für Anzeizen, betr. Generalversammlung 2c. s Hauptkafse Norstand der Gesellschaft | der Gesellschaft Treï, die g S Nilliakeitäs | Hei Bekanntmachung des Herzoglih Braun- | „. æ\z ten werden wie folgt geändert : Betriebsausgaben . . . 4 100 031,30 : für Entschädigung an den Aufsichtsrat f N 16 893 Me Bad bon L908 ran ay den Lary en esiige Stellen gezahlt. | lôsung solcher Schuldverschreibungen aus Billigkeite- | heit der 3) Die Statu E E «8317,73 Pensions- und Gratifikationskonto für gezahlte Pensionen und Zinsenkonto sür Zinsengewinn e E il

i igi Staatsministeriums vom S be Falluna:

Zinsen, die innerhalb vier Jahren, vom Art nicht S E G8 E a nabgebenen Kapitale der Sulduerschreibungen E qun E Gelelsähast belauft T j veri seit i Fälligkeit an gere<aet, ni e L u NAktiengeselishaft „Halber]iadt - n = 31 Millionen Mark, we in sinsen 9 787,50 Steveinlonto tr Staats- und Gemeindeeink st d dn Dauterttagb- “inb Unkosteito. ito N Nelener s a ass S Stb der Geselischaft, | Das Aufgebot und f Krafitatertlärure der bch » Gesellschaft" "um Gesfamtbetrage von O Rue E N Inhaber lautende Aktien von Stromrabatte . . 951,414 114087 Gewerbesteuer. . . A R R C D E 31 866 Genußschetn- Dividendenkonto: | ertonen her Zinsschein vor dem Ablauf dieser eum, s S9 004 f. wes Zivil- ¡wei Millionen Mark. je eintausend Mark nom. eingeteilt ift, Bei Begebungsunkoften sür neue Aktien, Allgem. Unkosten und Vertrieb8aufwand 171712 XXX T1 für 24 (laut $ 8 des Statuts) am Frist E Einlösung vorgelegt wird. EGifolgt die | erfolgt na Fle L E l rraftldS: eds Blankenburg (Hari), den -- ; Ler Erhöhung des Grundkapitals ift die enußsheine und Schuldverschrei- Abschreibungen : 31. Dezember 1908 verfallene Dividend zie f ‘verjährt der Arspruh innerhalb | prozeßordnung, i ne E M Die Direktion ciner e der Altien zu einem böberen als bunaen 8053|: f gen : z rfallene enden- Vo1legung, so ver f der Vorlegungsfrist. Der flärten Schuldverschreibungen sowie au f der Halberstadt-Blankenburger Gisenbabn-Gesellshaft.

gamlsing an Erneuerungsbestand 7 L ori ondto to seine pee Zahr nad T erichtliche Geltendmahurg des | shädigte oder verur.staltete an die Gesellshaft aus- j der R

n 3 E Vis: ( s M 13 531,59 Inventarkonto 8 887/85 Vorlegung Abschreibungen auf Werk-

A dem Nennbetrage gestattet. t - t. d i i E 2 Ansveuds ans e fe E org wesentlicher Fnhalt und ihre Unter- der Gesellschaft.) der Mitglieder der Direktion.) ¡eug und Mobilien . „1931,02 15 462/61 Gewinnsaldo 38. Geschäftsjahr | 397915/69

Gesezliher Reservefondskonto . 4 600|— Erneuerungsbestandskonto 58 915/26 Rüdstellungëkonto . L. 32 694/79

& verni<tende Schuldverschreibungen, (Stempel (Nachgebildete Unterschriften Der S l i erhält folgende Safung im S 2: Zinescheine | c oi Außerdem erhalte l“ Während die erfte Reihe der Zinescheine für en e ngémerkmale no< mit Sicherheit erkennbar Dieser Shuldper| br Siligkeite- Í W vergütung von usammen S 000 ,_ vONE Bilanzkonto 54 385/18 634 366 634 366 14 Zahre dn M Lied “erfolgt die Ausgabe sind, werden G Tes À de Beil erwirkt bat, s 2. Januar 1910 bis } gy d Sia e Tantieme von 10 °/o von demjenigen | E er Pm S ende auf Genie | ciner neuen Reibe von Zie P anten: enigen e rloverschreibungen ausgefertigt. Die Kosten zum 1. Juli 1919 Kontrolle- Reingewinn, wel<her nad Bornaliane Zen ues A Tantieme an den Aussuhtärat, 7 9/o auf e 233 192,82 al 6 BOS O {ein bei der Hauptkasse der Gesellschaft zu Blanken hat der Antragsteller zu tragen und vorzushießen. | und ein Grneuerungs 2 8 bei- beamten.) schreibungen und Rülagen sowie Di id R Tantieme an den Aufsichtsrat, 7 °/6 auf 4 233 192,82 abzüglich 16 000 6 393 50 b m Harz gegen Ablieferung des der älteren | 0at E abhanden gekommene oder ver- hebung fernerer Zins cheine Ser für die Aktionäre bestimmten Dividen

Vortrag aus 1907 22 526/27 Tantieme an den Vorstand, 14 °/ ‘auf M 340 297,27 0 5 104,45 ina, heinreihe beigegebenen Erneuerungs\<eins an | Dagegen jar gige Pes Erneuerung#scheine weder aufs | gegeben. 1000 von 4 °/s des Grundkapitals verbleibt.

Beteiebgeiunalinien aus Bahn-, Licht- Uebertrag auf neue Rechnung 0 , 86 487,64 Zin Inhaber des leßteren, sofern nit dee Jod R Z D e r l erkläct werden. Es fol | 1000 L 1000 ale e ver Paragraph anperdtert und Kraftftrom und Installation . }__169 462/76 Sa. 4 397 915,99 der Schuldvershreibung bei der Gesellschaftediret! geboten 10 ieberigen Inhaber, wenn er den Ver- | 500 E o P S Sardiern

191 989/03 Berlin, den 1. April 1909. :

t. In tiejem Vane L j ierjährigen Muster B. instimmig der Herr Generalkonful Eugen ta - ubgabe wider (rneuerungesins werden | [uft vou Sit (S en Vor De Fesellshaftodirektion an Aktiengesellschaft a Landau in Berlin zum Mitglied des Auf- * In der heutigen Generalversammlung wurde die Der Aufsichtsrat, v Eng P s Vorftand 4 Zinsscheine nebst Erneuerungss<ein dem Jubaber E den Ablaufe der Frist der Betrag der | „Halberstadt - Blankenburger R RILTEE fichtsrats gewählt. Dieser hat die Wahl an- ‘für ¿das 9. eei de Le Mee Divi- Emil Heymann, Vorsigzender. R. Mertens. der Schuldverschreibung E: E angemeldeten Zinssheine gegen EmpfargsbesYein"- M Y a age artet Reibe 1 Dtr 1500 neuen Aktien sind inzwischen simitis j ec Phg M 13 41 festgeseyt " Biefclde it Sthuldper Fre itgabe bes Grneuerungésheins roird gung “amg me E E ene Stein a R p 1. Zinsschein. Reihe 1. 0 E 200 meen nt in Bex rio, Abermontmen Ï j

, r \ a (Ero , wen i. D ; | ; E hatt —— As ‘Pillen es Uigemeinen [19799] : Bazar- Actien-Gesellschaft [20130 der Empfang Mee R ZinosGeinrtide eerlustes g Gesells<aftsdirektion zur Einlösung vorcelegt em Griter Zinsschein bezahlt worden, und wir fordern die Aktionäre hier- Elsäsfischen Bankgesellschaft zu erheben. ) ,

] erungss{ein bescheinigt. Jm np us dem Stheine gerichilih geltend [dvershreibung der Aktiengesellschaft mit auf, ihr Bezugsrecht bei der Effekteukasse L x Actienglashütte St Fn bert neuer efheins ist von dem Inhaber der oder der Anspru a zur Schu

Ferner machen wir bekannt, daß die turnusgemäß In der heute stattgehabten Generalversammlung ist die Dividende für das abgelaufene Geshäfts- . g .

ausscheidenden Herren Karl Rudolf Beer, Arthur jahr vom 1. April 1908 bis dahin 1909 auf 72 #4 pro Genußschein festgeseßt.

é ç 6 o lin 44 rk

, L ; t worden ift, es sei denn, daß die Vorlegung | Halberstadt - Blankenburger Eisenbahn Gesellschaft" | ver Deutschen Bank in Ber

Wir maten den Herren Aktionären die ergebene Sguldverschreibung eine Empfangsbesheinigung 1 L e eriGtlidhe Sie RRs s de N Gt (Anleihe vom Zahre 1909) vom 28. Mai bis spätestens 14. Juni 1909 Der Dividendencoupon Nr. 37 wird demna mit 72 4 pro Ge ein bei der Direction | Mitteilung, daß di ¿ erteilen. laufe der Frist erfolgt ist. Ver An\p

Giorat Eo in den Auf- | per Disconto - Gesellschaft, Depofitenkafse, Unter den Unden 11 E Meyer fung, Loy ee an do Le

i auszuüben. J in vier Jahren O Vberhausen, Rhld., 27. Mai 1909. Cohn), in | ordentliche Geaeralversammlung nicht stattfinden rshreibungen find auf | in vie : 9 über O Deutsche « caR & Wilcor-D 1 : Berlin W. 64 soglei< bezahlt. Den Dividendencoupons ist ein geordnetes Nummernverzeichnis beizufügen. | kann, dafür ab 26, , italbeträge und der G L f ampf Oberstein, a gie Berlin. den 27. Mai 1909. p geordnetes Nummernverzeichnis beizufügen A T S S ubs, M dem E ANLEA wo & l Winsen Gläubiger der Die Inhaber, der Stuldversreibunge! ben Be- 20 S bat Inhaber dieses vom 2. Ja- k esselwerke, Actiengesellschast. O Trippensee. Bazar-Actien-Gesellschaft. glashütte mit gleicher Tagesordnung festgesetzt ist. llschaft Halberstadt-Blankenburger Gisen- | befugt, d L M L er anbe der im & 4 ent- e A L PRa, Len orsiteude des Aufi Stade ¡ ; Der Auffichtêrat. Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Aktier. eler haft“ "und daher befugt, sih wegen n S cUtaniinien f ern, es sei denu, daß | nuar 1910 ab entweder bri ntsetee L Et L Friedri Kirhho ff. S G E Ea Kap Aw e in S e De tei a. fällige Zinsscheine, ungeachtet sol<e zur Fin- Blankenburg oder einer der U Gesellschaft und desse

F