1909 / 125 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E S R E A Ad

50 Talern nebst Zinsen im Grundbuche zu willigen, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Spremberg, Lausitz, auf den 13. Juli 1909, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Lg wird dieser Auszug der Klage bekannt ge- m .

E M urawski, als Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihhts. [20503 Oeffeutliche Zvstellutig.

Die Erben der weiland Ernesttne Nuppin zu Waren, nämli: Rentier Ernst Th. G. Padderaß zu Stein- feldt, Konditor Gustay H. M. Padderay zu Neuwied, Frau Marie W. H. Nehmann, geb. Meincke, zu Waren, Frau Sophie F. Chr. Meincke zu Waren, Fran Johänna H. L. Mühling zu Rostock, Prozeß- bevollmächtigter: Rechtsar walt Dr. jur. Herm. Tobias zu Nostock, kiagen gegen die Erben des Zimmergesellen Karl Pries zu Waren: 1) Wilhelm Pries, 2) Karl Pries, beide z. Zt. unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß fie von den Beklagten auf eine Hypothek von 300 4, eingetragen auf. die Grundftücke Aker Nr. 1433 B und Wiese Nr. 1844 Fol. 1 zu 49/6 Zinsen für die Zeit vom 1. Januar 1905 bis 1. Januar 1909 zu fordern hätten, mit dem Antrage auf kostenpflihtige Ver- urteilung der Beklagten zur Zahlung von 483 M und event. gegen Sicherheitsleistung vorläufige Vollstreck- barkeitserflärung Die Kläger laden die Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Großherzoglihe Amtsgeriht in Waren auf den 9. Juli 1909, Vormittags D Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird diejer Auszug der Klage bekannt gemacht.

Waren, den 21. Mai 1909.

Der Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Amtsgerichts.

[20436] Vekauntmachuug.

Der Bierbrauerecibesißzer Wilh:-lm Müller von Weißenburg, vertreten durch Rechtsanwalt Wagner von da, hat gegen den Gastwirt Hans Kuörr in Weißenburg, zurzeit unbekannten- Aufenthalts, bei dem K. Amtsgerichte Weißenburg i. B. wegen Fordes rung Klage gestellt, mit dem Antrage, auszusprechen: I. Der Beklagte ist \s{chuldig, an Kläger 264,— Hauptsache zu bezahlen. I1. Derselbe hat die Kosten des Rechtsstreits zu tragen bezw. zu erstatten. TIT. Das Urteil wird für vorläufiz vollstreckbar er- flärt. Zur mündlihen Verhandlung der Sache ist Termin auf Moutag, deu 12. Juli 1909, Vor- mittags 9 Uher, bei dem K. Amtsgerichte Weißen- burg anberaumt, wozu die Klagspartei den Beklagten ladet. Dieser Auszug der Klage wird zum Zwelke der öoffentlihen Zustellung, welche durch Beschluß e. Paiigen bewilligt wurde, hierdurch bekannt ge- mat.

Weißenburg, den 27. Mai 1959.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. S) Angermann, K. Obersekretär.

[20437}) Oeffentliche Zuftellung.

Die Firma Carl H. Meinecke in Winsen a. d. Luhe, Prozeßbevollmächtigter: Mandatar Herm. Schuster in Winsen a. d. Luhe, klagt gegen den Schuhmacher August Schröder, früher in Brackel, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte von der Klägerin auf vorherige Bestellung am 27. Juni 1908 ein e «Winsenia 11“ gekauft und empfangen habe und nach geleisteter Anzahlung noŸ etnen Betrag von 99 M \{huldig geblieben set, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurteilen, der Klägerin 99 46 nebst 49/0 Zinsen seit dem 1. Januar 1909 zu zahlen. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhanblung des Rechtsstreits vor das Königliche Anmitsgeriht in Winsen a. d. Luhe auf Mittwoch, den 14. Juli 1909, Vormittags 9 Uhr. nes Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser

u8zug der Klage bekannt gemacht.

Winsen a. d. Luhe. den 24. Mai 1909.

Haase, Geri{tsafkftuar,

Gerichts\shreiber des Königlichen Amtsgerichts.

H Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2.

[20565] Versteigerung.

Auf Anîirag der Gesellschaft „H. Lemper & Cie. mit beschränkter Haftung“ zu Cöln foll der 1000 # betragende Geschäftsanteil dieser Ge- sellshaft cines ausgeshlofsenen Gesellshafters am 5, Juni 1909, Vormittags UA Uhr, zu Cölu, auf dem Berlich 43, in der Amtsstube des aner, neten Notars öffentlih versteigert und dem Meist- bietenden zugeschlagen werden.

Cöln. Der Köuigliche Notar:

Justizrat Dr. Clemens.

{14120]

Die im Kreise Lebus belegene Domäne Podelzig foll am Montag, den 7. Juni 1909, Vor- mittags L1L Uhr, im hiesigen Regierungsdtenst- gebäude, Zimmer 120, für die Zeit yon Johannis 1910 bis zum 30. Junt 1928 meistbietend zur Ver- pachtung ausgeboten werden.

Katastermäßige Größe 430,9505 ha, Grundsteuer- reinertrag rund 15 120,57 #, gegenwärtiges Pacht- geld 27 966,20 4, erforderlihes Vermögen 154 000 46.

Nähere Auskunft, auch über die Voraussetzungen der Zulaffung zum Mitbieten, erteilt die unter- zeihnete Behörde. y

Frankfurt a. O., den 6. Mai 1909. f O E Maenna, Abteilung für direkte

teuern, Domänen und Forsten. W.

[20509]

Verdingung von 75 300 kg Zinn und 11 100 kg Antimon, in 25 Losen für die E:senbahndirektions- bezirke Côln, Elberfeld, Frankfurt a. M.,, Mainz und Saarbrücken.

Die Vérdingungsunterlagen können bei unserer Hausvecwaltung, Domhof 28 hterselbst, eingesehen oder von ihr gegen portofreie Einsendung von 50 § in bar (niht in Briefmarken) bezogen werden. Die Angebote sind versiegelt und mit der Aufschrift: „Angebot auf die Lieferung von Zinn 2c." versehen bis zum 17, Juni 1909, Vormittags 10} Uhr, dem Zeitpunkte der Eröffnung, porto- und bestell- geldfrei an uns einzureichen.

Ende der Zuschlagsfrist 25, Junt 1909, Nach- mittags 6 Uhr.

Eöln, im Mai 1909,

Königliche Eiseubahudirektion.

5) Verlosung x. von Wers» [73298] papieren.

= Von den Vuleitescheinenu der Stadt Aurich, Allerhöchstes Privilegium vom 9. Oktober 1882, sind heute ausgeloft Buchstabe 4 zu 1000 #6 Nr. 8 77 84 92. RNüdcfzahlung vom L. Jüli L909 ab bei Unserer Kämmerecikafse. Mit dem 30. Juni 1903 hört

Aurichch, den 4. Dezember 1908. Der Magistrat. Schwtening.

J die Verzinsung auf.

[79641]

Die Obligationen des Crofseuer Deich- verbaudes :

Nennwert 300 4 Nr. 7 29.38 114 150 211 239 274 278 399 405 407 486 507 542 544 592,

Nennwert 150 A Nr. 123 143 201 317 318 322

werden hiermit zum L. Juli 1909 gekündigt.

Die früher gekündigten Obligationen Nennwert s Nr. 102 331 570 find noch uicht ein- gelöst.

Crossen, den 21. Dezember 1908.

Deichamt des Crofsener Deichverbaudes.

{20504] Vekauntmachung.

Bei der am 10. Februar ds. Js. behufs Tilgung erfolgten Auslosung der Rheydter Stadtaulecihe- scheine 1V. Ausgabe vom Jahre 1900 sind folgende Nummern zur Rückzahlung am L. Oktober 1909 gezogen worden:

Buchstabe A ¡u 2000 46 Nr. 27 101 133 149 158 187 218 und 400.

Buchstabe zu 1000 6 Nr. 478 485 505 546 554 628 736 761 800 und 877.

Vucchftabe C zu 500 A Nr. 904 915 975 1040 1105 1147 1177 und 1206.

Von den früher gekündigten Anuleihescheiuen ist s heute unicht zur Einlösung präseutiert worden:

Ausgelost zum 1. Oktober 1906 die Nr. 867 des Bugdhstaben B zu 1000 4.

Die Rückzahlung erfolgt: in Rheydt bei der Stadtkasse und dem U. Schaaffhausenun’schen Vaukverein (leßterer auch in Verlin, Cölu und Crefeld), in Verlin bei der Generaldirektion der Sechandlungssocietät, der Commerz- und Donau und den Herren Delbrück, Leo

ie.

Mit den zur Rückzahlung bestimmten Tagen hört die Verziusung auf; der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werte gekürzt.

Rheydt, den 27. Mai 1909.

Der Bürgermeister : Lehwald.

(17840] Bekanutmachung, betreffeud die Auslosung Hohenzollervscher Reutenbriefe.

Bei der am 10. d. M. stattgehabten Auslosung Hohenzollernscher Reutenbriefe behufs Zahlung auf den 1. Oktober d. J. sind folgende Nummern gezogen worden:

Buchst. À zu 500 Fl. = 857 4 14 „\, 137 Stück. Nr. 169 185 222 241 416 425 443 458 536 564 637 657 714 771 789 969 1094 1095 1126 1131 1468 1480 1497 1816 1818 1821 1926 1932 1937 2131 2191 2262 2329 2400 2496 2542 2577 2627 2953 3006 3120 3247 3278 3335 3341 3501 3630 3639 3686 3697 3703 3769 3841 3850 3853 3915 3966 4003 4018 4127 4207 4219 4224 4301 4339 4469 4527 4649 4674 4699 4743 4864 4895 4904 4958 5000 5052 5074 5100 5108 5212 5311 5352 5399 5408 5411 5455 5458 5523 5581 5755 5777 5929 5947 5989 6003 6021 6054 6075 6148 6198 6235 6248 6321 6324 6401 61449 6496 6516 6692 6709 6771 6775 6797 7095 7105 7316 7378 7537 7636 7680 7766 7838 7987 8208 8346 8440 8485 8514 8622 8646 8712 8748 8761 8874 8960 9092,

Buchst. 8 zu 100 Fl. = 171 4 43 A, 24 Stüd. Nr. 7 10 11 429 445 455 507 677 685 727 838 953 1103 1255 1263 1284 1315 1317 1420 1472 1505 1512 1577 1695.

Buchst. © zu 25 Fl. = 42 4 86 9, 19 Stück. Nr. 326 346 540 713 771 791 801 804 849 951 979 1116 1125 1149 1185 1205 1242 1271 1342,

Die vorbezeichneten Rentenbriefe werden den In- habern zum U. Oftober d. J. hierdurch mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag derselben vou dem genaunten Tage ab gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe bei der hiesigen Königlichen Regicrungshauptkasse oder bei der Königlichen Renteubaukkasse für die Provinz Brandenburg in Berlin in Empfang zu nehmen. Mit dem 1, Oktober d. F. hört die weitere Ver- zinsung der auszelosten Nentenbriefe auf, und es müssen mit denselben die niht mehr fällig werdenden Zinsscheine Reihe 7 Nr. 2 bis 16 nebst Zinishein- anweisungen unentgeltlich zurückgeliefert werden, widrigenfalls der Betrag der fehlenden Zinsscheine vom Kapital zurückzubehalten sein würde. Die Ein- lösung ber Rentenbriefe kann auch vermittels porto- freier Einsendung durch die Post an etne der vorge- nannten Kassen erfolgen. Die Uebersendung des Kapitals erfolgt dann ebenfalls durch die Post auf Gefahr und Kosten des Empfängers.

Sigmaringen, den 13. Mat 1909,

Königliche Regierung. R.1991. Ang. J. V.: Dr. Lungstras.

[70307] Bekauntmachung.

Bei der am 12. d. Mts. stattgefundenen Aus- losung der auf Grund des Allerhöchften Privilegiums vom 6. Februar 1888 ausgefertigten 34 prozeutigen Grimmer Kreisauleihescheine find folgende Nummern gezogen worden :

Buchstabe ® à 1000 (4 Nr. 10 27 121 132 133 135 138 156 171,

Buchstabe Æ à 500 M4 Nr. 18 32,

Buchstabe F à 200 46 Nr. 23 47 116 123 135,

Diese Anleihescheine werden den Inhabern hiermit zum L. Juli 1909 gekündigt. Die Rückzahlung erfolgt von diesem Tage ab gegen Nückgabe der Anleihescheine nebst Zinsscheinen und Zinsschein- anweisungen bei der Kreiskommunalkafse in Grimmen, Vom 1. Juli 1909 an hört die Ver- zinsung der ausgelosten Stücke auf.

Grimmen, den 21, November 1988.

Der Kreisauss{chu|ß des Kreises Grimmen.

Frhr. von Maltahn,

[72906] Befanntmachung.

Bei der in diesem Jahre stattgefundenen Aus- losung derx nah dem Allerhöchsten Privilegium vom 23. März 1881 ausgegebenen Perleberger Stadt- obligationen sind" A 4

“Nr. 21’ und 52 über 1000 #6,

Nr. 83 130 189 und 224 über 500 #,

Nr. 227 248 315 321 371 372 393 420 470 519 und 524 über 200

gezogen worden.

tese E nen werden den Inhabern hiermit zum 1. Juli 1909 mit der Aufforderung gekündigt, den - Kapitalbetrag derselben gegen Rüdckgabe der Obligationen nebst Talons vom U. Juli 1909 ab bei der Stadtkasse hier in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Jult 1909 ab hört die Verzinsung der ausgelosten Obligationen auf, und es wird der Wert der nicht mit eingelieferten Coupons von dem zu zahlenden Kapital in Abzug gebraht werden.

Perleberg, den 1. Dezember 1908.

Der Magistrat. Schoenermarck.

[78453]

Verlosung Dürener Stadtanleihescheine :

Bet der am 16. Dezember 1998 stattgehabten Ver- losung der am L. Juli 1909 zur Auszahlung kommenden Stadtanleihescheine wurden folgende Nummern gezogen :

Ex. aus der Auleihe vom 21. November 1870 Buchstabe C.

a. 35 Stück zu 300 M, nämlich Nr. 27 58 60 61 102: 103: 166 174 176 218 229 313 314 345 407 411 441/442 517 529 530 532 550 551 569 573 574 598 617 628 675 682 685 686 687.

b. 20 Stück zu 150 Æ, nämlich Ne. 52 91 109 179 181 188 194 220 227 256 258 371 393 402 444 509 552 582 585 589.

Nx, aus der Anleihe vom 3. März 1879

Buchstabe E.

a. 7 Stück zu 1000 4, nämlich Nr. 6 15 18 63 96 184 186.

b. 9 Stück zu 500 S, nämlich Nr. 309 312 324 362 426 435 538 544 546.

x7. aus dex Auleihe vom 9. April 1884 Buchstabe F.

12 Stück zu 1000 M, nämli Nr. 17 27 31 32 77 117 121 143 160 176 244 261.

IV. aus der Anleibe vom 11. Oktober 1891 Buchstabe 6. 36 Stück zu 1000 4, nämlih Nr. 8 9 13 50

243 245 306 325 335 353 374 390 419 441 459

464 490 515 634 645 695 722 748 798 802 833

868 992 996 998 1022 1084 1161 1202 1381 1505.

V. aus der Aulecihe vom 13, November 1899 Buchftabe M.

38 Stiück zu 1000 , nämlich Nr. 6 14 23 42 61 95 119 135 164 215 234 310 331 347 432 450 505 538 571 5981 614 664 679 731 1002 1079 1104 1139 1243 1269 1303 1309 1340 1387 1459 1553 1613 1649.

VI. aus der Anleiße vom 4. Jauuar 1901. Buchstabe I.

19 Stück zu 1090 #Æ, nämlich Nr. 1 24 79 115 147 166 185 221 228 264 323 338 356 417 428 495 517 612 669.

Gleichzeitig wird darauf aufmerksam gemacht, daß die folgenden ausgelosten Anleihesheine noch nicht zur Eiulösung vorgezeigt worden find, nämlich:

A. Unt ‘L, Lili 1905 ausgelost, Buchstabe E Nr. 905 à 1000 A,

b. zum 1. Juli 1906 auszelost, Buchstabe H Nr. 690 758 à 1000 ,

c. zum 1. Juli 1907 ausgelost, Buchstabe H Nr. 751 à 1000 #Æ,

d. zum 1. Suli 1908 ausgelost, Buthstabe E Nr. 294 308 332 à 500 46, Buchstabe F Nr. 16 70 214 à 1000 Æ#, Buchstabe H Nr. 520 594 706 728 à 1000 M.

Düren, den 16. Dezember 1908.

Die fstädtische Schuldeutilgungëkommisfion. Y. I Ne. 13 837. Klo.

[20506] Bekauntmachung. Tgb. Nr. T 3025.

Bei der heute stattgehabten Auslosung unserer städtischen Schuld sind folgende Auleihescheine gezogen worden :

1) von der 1883 er Anleihe

Lit. A Nr. 107 117 248 257 276 und 281 über je 1000 4,

Lit. W Nr. 333 3903 431 449 450 454 470 477 574 621 671 672 675 692 693 701 721 728 735 804 826 842 850 und 862 über je 500 e,

Lit. C Nr. 939 995 1066 1205 1233 und 1357 über ie 209 6,

2) von der 1886er Anleihe

Lit. A Nr. 29 über 1000 #,

Lit. W Nr. 46 64 80 und 115 über je 500 #,

Lit. © Nr. 159 über 200 s.

Diese Anleihescheine werden den Inhabern zur baren NRückzablung der Beträge zum 31. März 1910 mit der Aufforderung hierdurch cçekündigt, die Kapitalbeträge gegen Rückgabe der Anleihescheine bei unserer Kämmereikasse zu erheben. Mit den Anleihesheinen sind die entsprehenden Zinsscheine zurückzugeben, da die Verzinsung mit vorgedahtem Termine aufhört.

Die Beträge etwa fehlender Zinsscheine werden vom Kapitalbetrage gekürzt.

Aus früheren Auslosungen find noch uicht zur Einlösung gelaugt:

von der 1883 er Anleihe:

Lit. A Nr. 131 und 251 über je 1000

Lit. B Nr. 321 506 507 516 und 778 über je 500 M.

Eisleben, den 18. Mai 1909.

Der Magistrat. Welcker.

[20484] Gebr. Nielsen Neismühlenu und Stärke-

fabrik mit beschräukter Haftung, Bremen.

Bei der am 26. Mai a. c. stattgefundenen Aus- losung unserer 4% Anleihe vom Jahre 1894 find folgende Nummern aezogen :

à 4 5000: Nr. 054.

à 6 1000: Nr. 172 237 246 251 272 368 432 484 516 535 578 618.

Die Nückjzahlung erfolgt am L. September d. Js. bei der Bremischenu Hypothekenbank oder Herren Vernhd. Loose & Co., hierselbst, gegen Ein- lieferung der Anteilsheine und der dazu gehörigen Zinsscheine.

Bremen, den 30. Mai 1909.

Der Vorftaud.

74586] : usíosung von Kobleuzer Stadtanleihescheinen vom Jahre 1886. /

In der heutigen Sung des städt. Anleihe- aus\chusses sind die nachenannten Auleihesche ine zur Rülfzahlung am 1. Juli 1909 ausgelost worden: Buchstabe A über 1000 4: Nr. 13 26 30 71 78 79 84 212 231 236 272 303 306 335 369 400 489 507 513 527 541- 654 672 708 750 753 754 828 856 859 864 920. Buchftabe W über 500 4: Nt. 1117 1214 1265 1267 1293 1314 1352 1374 1381 1401 1418 1555 1567 1594 1596 1610 1623 1632 1635 1648 1661 1703 1769 1787 1863 1866 1887 1893 1899 1935 1942 1987, Buchstabe © über 200 M4: Nr. 2008 2178 2222 2240 2268 2302 2333.

Die Auszahlung der Kapitalbeträge erfolgt vom L. Juli 1909 ab bei der Rengen Stadtkasse und den Bankhäusern Delbrück Leo & Co. în Berlin, Rhein.-Westf. ITOEo Velen sQa!t in Aachen und J. H. Stein in Cölu gegen Rück- gabe der Schuldverschreibungen und der für die fernere Zeit beigegebenen Zinsscheine und Zinsschein- anweisungen.

Die Verzinsung der ausgelosten Anleihescheine hört mit dem 1. Juli 1909 ut

Koblenz, den 3. Dezember 1908.

Der Oberbürgermeister: Ortmann.

[20508] 31/, 9, Norwegische Staatsanleihe

von 1894.

Es wird hierdurch bekannt gemacht, daß die unten verzeihneten 567 Obligationen obiger Anleihe im Gesamtbetrage von nom. #4 285 192,— am heutigen Tage in Gegenwart des Notarius pudlicus A. K. Grimsgaard, Kristiania, des Herrn Hans Vinge, als Zeugen, und des Herrn Hj. Andresen, Sekretär des Finanz- und Zolldepartements der Köntglih Norwoegishen Regierung, vermittels der Verbrennungsmaschine in Gemäßheit des Anleihe- vertrags aunnuulliert sind, nämlich:

per 15. Okiober 1906 gezogene Obligationen :

Lit. C Nr. 4585. .. 1 Skt. = nom.

Lit. D Nr. 25543 28161 36775 42545 47402 = 5 St. à nom. 4 408,— = nom.

ver 15, April 1909 angekauste

Obligationen:

Lit. W Nr. 552 553 = 2 St,. à nom. 46 10200 = O E

Lit. © Nr. 1548 1549 1746 3152 bis 3154 3651 3653 3857 6242 6282 6504 6698 6720 6726 6745 6963 7304 7508 7930 = 20 St. à nom. 4 2040,— L O E

Lit. D Nr. 8968 bis 8973 8975 8976 9275 9277 bis 9283 9945 10093 bis 10115 10143 bis 10145 10238 10239 10644 11667 bis 11670 12738 bis 12741 14580 15084 15085 15242 15588 bis 15590 15721 bis 15725 15727 bis 15729 15937 bis 15956 15958 bis 15961 15987 16009 16283 bis 16286 16288 bis 16291 16302 18615 bis 18629 21310 bis 21312 22494 24503 24504 24996 25243 25670 bis 25673 27500 bis 27514 27578 27606 bis 27612 27986 bis 27989 27996 bis 28005 28007 bis 28018 28020 bis 28030 28327 bis 28365 29064 bis 29996 29229 29544 bis 29547 29549 29555 bis 29559 29645 29646 29654 29663 bis 29673 29972 bis 29975 30301 bis 30308 30720 bis 30728 31279 31280 31282 bis 31290 31762 bis 317614 31835 31836 31838 bis 31846 31848 31849 31860 bis 31876 32892 33280 34099 34381 34683 34684 34884 34885 35049 bis 35058 36485 bis 36493 36578 36579 36945 37311 38775 38777 bis 38780 39471 39515 41635 bis 41637 43514 bis 43516 43557 bis 43558 44489 45624 46335 bis 46359 46361 bis 46374 48442 bis 48446 48551 bis 48555 48982 49037 49038 49080 bis 49C83 49085 bis 49097 49101 bis 49118 49169 bis 49188 50148 50149 51549 52299 bis 52301 52327 52328 52336 53028 bis 53035 53037 53038 53040 53042 bis 53050 53516 54248 = 539 St. à nom. 6 408 = nom. . .

zusammen 567 St. = nom. Kriftiania, den 15. Mai 1909.

[20507] Bekanntmachung.

Bei der g-mäß § 41 des Geseßes vom 13. Mai 1879, betreffend die Errihtung von Landeskultur- Rentenbanken Ges.-S. S. 367 am 26. Mai 1909 stattgefundenen 27. Verlosung von 4 pro- zentigen Renteubriefen der Landeskultur- Renteubank für die Provinz Schlefien sind folgende Nummern gezogen worden:

Lit. V à 1000 4 Nr. 271 331 453 895 993 1229 1307 1406 1445 1519 1524 1555 1561 1569 1576 1577.

Lit. C à 500 (A Nr. 121 292 637 962 1108 1377 1499 1617 1823 1901 1950 1969 1976 1994 2015 2066 2101 2169 2173 2195 2196 2236 2261.

Lit. D à 200 (4 Nr. 183 235 756.

Indem wir diese Landeskultur-Rentenbriefe hier- durch kündigen, fordern wir die Inhaber derselben auf, die Valuta dafür am L. Juli 1909 gegen Auéhändigvng der Rentenbriefe in kursfähigem Zu- stande nebst Zinsscheinen vom L. Juli 1909 ab bei der Landes-Hauptkasse vou Schlefien zu Breslau, Landeshaus, während der Geshäftsflunden in Empfang zu nehmen.

Die Verzinsung der gezogenen Rentenbriefe hört mit dem 1, Jult 1909 auf, und es wird der Betrag der von da ab laufenden, nicht miteingelieferten Zins- heine vom Kapital in Abzug gebracht.

Aus fcüheren Verlosungen find noch nicht zur Einlösung vorgelegt worden :

Für L, Januar 1904:

Lit. C Nr. 964 à 500 M.

Für 1. Juli 1905:

Lit. B Nr. 266 à 1000 4.

Für 1. Juli 1906:

Lit. C Nr. 1331 à 500 4.

Für L, Januar 1907:

Lit. C Nr. 569 à 500 M.

Breslau, den 26. Mai 1909.

Direktion der Landeskullur-Réuntenbauk für die Provinz Schlefien. Frhr. von Richthofen.

‘9 040 2 040

20 4004

219 912 285 192

[79643] Vekanutmachung.

Bei der am 19. Dezember d. Is. stattgefundenen Auslosung von 49% igen Neidenburger An- felnel einen, welhe auf Grund des Allerhöchsten

rivilegiums“ vom 22. Juli 1874 in Höhe von

35000 6 ausgegeben sind, wurden folgende Nummern gezogen :

Lit. A 1 u. 2 à 1500 = 3000 M,

Lit. W 83 93 123 140 166 173 à 300

= 1800 M,

Lit, © 85 à 150 = 150 6

Wir kündigen dieselben hiermit zur Nüfzahlung zum L. Juli 1909, Die Auszahlung erfolgt gegen bloße Rüdckgabe der Anleihescheine nebft den noch nicht fälligen Zinss{heinen und der Anweisung bet der Ps Kreiskommunalkafse, dem Bank- hause S. A. Samter Nachflg. Königsberg

t. Pr. und der Kur- und Neumärkischen Ritter- schaftlichen Darlehuskafse in Berliu. Die Verzinsung der gekündigten Nummern hört mit dem 1. Juli 1909 auf. Neidenburg, den 22. Dezember 1908. Der Kreisausschuf es I Neidenburg. anst.

[20505] D A ANUdE.

Bei der am 10, Februar ds. Js. behufs Tilgung er- folgten Auslosung der Teilshuldverschreibungen der Stadt Nheydt vom Jahre 1901 find folgende Nummern zum L. Oktober 1909 ge- zogen worden :

Nr. 37 und 100 à 2000 4.

Nr. 111 206 207 und 283 à 1000 M,

Nr. 316 354 und 435 à 500 4.

Die Rückzahlung erfolgt: in Rheydt bet der Stadtkasse, in Berlin bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, in Cassel bei dem Bank- haus L. Pfeiffer.

Mit dem zur Rückzabßlung bestimmten Tage hört die Verzinsung auf; der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werte gekürzt.

Rheydt, den 27. Mai 1909

Der Bürgermeister : Lehwald.

[20485]

Notice is hbereby given that at an Ordinary General Meeting of Shareholders of The EBritish South African Explosives Company Limited and Reduced held at Winchester House, 50 01d Broad Street, in the City of London, on Thursday, 27th May 1909, a Dividend was declared of 5 per cent. free of Income Tax, for the financial year, ending 31st October 1908, payable on and after 28S th May 1909.

Holders of Stock Warrants to Bearer may collect their dividends by means of Coupon No. 5 at the Union Bank of Scotland Limited, 62 Cornhill, London, or at the exchange of the day, at the Comptoir National d’Escompte de Paris, Rue Bergère, Paris. In respect of Warrants to Boearer liable to French taxation, the dividend will te subject to the deduction of 9—10ths of 1d. per & 1 of Stock for Droits de Transmission and Taxe sur le Revenu.

By order of the Board,

V O. Baournso, Manager & Secretary.

Holders of Warrants to Bearer intending to submit a claim for. refund of Income Tax to the Inland Revenue Department in London, should apply to the Company’s Bankers for a certificate (Form „C“) when presenting their Coupons,

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wert- papieren befinden sih aus\chließlih in Unterabteilung 2.

[20539]

Die ordentlihe Generalversammlung des Neurode Brauuauer Chauffee Aktien Vereins findet Dienstag, deu 22. Juni, Vormittags 11 Uhr, zu Neurode im „Deutschen Hause* ftatt.

Neurode, den 29. Mat 1909.

Das Direktorium.

[20558]

Zur diesjährigen ordentlichen Genueralver- sammlung werden die Aktionäre unserer Gesellschaft hierdurch nach Braunshweig, Münzstraße Nr. 14 I1, auf Freitag, den 18, Juni d. J., Nachmittags 4 Uhr, eingeladen.

Tagesordnung t 1) Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinn- verteilung. Î

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Die Legitimation erfolgt durch Vorzeigung der Aktien in der Generalversammlung.

Triaugel, 28. Mai 1909.

Norddeutshe Torfmoor-Gesellshaft.

Der Auffichtsrat. A. Rimpau.

120561] Aktiengesellschaft für Ozou-Verwertung (System Elworthy-Kölle.) München.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 30. Juni 1909, Na mittags 8 Uhr, in den Geschäftsräumen des K. Notariats München 11 statifindenden ordentlichen Geueral- versammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr.

5) Vorlage der Bilanz nebst Gewinns und Verlust-

rechnung.

3) Si aung und Entlastung.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

le Herren Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilnehmen wollen, werden geEtlen, ihre Aktien (ohne Coupons und Talon) sp testens am vierten Tage vor dem Tage der General- versammlung in unserem Bureau, München,

Lindwurmstraße 44 ju hinterlegen.

n, 27, Mai 1909, da Der Vorstand

[18583]

Bodckwaer Eisenbahn-Gesellschaft in quibatión." if Die Generalversammlung am- 20. April 1909 hat die Auflösuug der Gesellschaft beschlossen und den unterzeihneten Direktor Hermann Pfennig in Bockwa zum Liquidator, Herrn Kohlenwerksbesißer Albin U cha n Bockwa zum Stellyertreter E, ir fordern unsere Gläubiger auf, ihre etwaigen Ansprüche bis spätestens zum 20, August 1909 bei uns anzumelden. Bockwa, am 19. Mai 1909. Die Bockwaer Eisenbahn-Gesellschaft in Liqu. E. Hermann Pfennig.

[20556] Hamburg-Bremer-Afrika-Linie Aktien-Gesellshaft, Bremen.

Einladung zu der am Montag, den 21. Juni 1909, Mittags 12 Uhr, im Versammlungs- zimmer der Deutschen Nationalbank, Kommandit- gesellschaft auf Aktien, Bremen, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung.

/ Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Geschäftsjahr 1908.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Aufsihtsratswahlen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welWe ihre Aktien oder die Bescheinigung einer Bank oder eines Notars über die erfolgte Hinterlegung ihrer Aktien miudestens 3 Tage vor der Generalversammlung bei der Gesellschaft. oder bei der Deutschen National- bauk, Kommandit - Gesellschaft auf Aktien, Bremen, hinterlegt und dagegen von der Reederei Stimmzettel erhalten haben.

Der Vorstand. W. Kramer.

[20557] Einladung zur Geueralversammlung der

Bremer Lederfabrik Actien-Gesellschaft in Liqu.

auf Sounabend, den 19. Juni, Mittags 12 Uhr, im Bureau des Herrn E. C. Weyhausen, Bremen. Tagesordnung : 1) Nechnungsablage. 2) Erteilung der DeckWarge. 3) Wahl etnes Aufsihtsratismitgliedes. Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien bis spätesteus am 16. Juni d. J. gegen Empfangnahme einer Eintrittskarte bei Hern E, C. Weyhausen in Bremen hinter- legt haben. Bremen, den 29, Mai 1909. Der Auffichtsrat. Georg Smidt, Vorsiger.

[20491] i Gemäß § 289 des Handelsgeseßbuchs fordern wir, nahdem unser Grundkapital eine Herabsezung erfahren hat, unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden. Norddeutshe Automobil. & Motoren A. G. Bremen.

(20537] Turbinia, Deutshe Parsons Marine

Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am 22. Juni d. J., Vorm. 11 Uhr, im Sizungssaale der Direction der Diéconto-Gesellschaft hierselbst, Behrenstraße 43/44, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. “e

) a

esorduung: 1) Vorlegung des Geshäflsbericts, der Bilanz \o- wie der Gewinn- und Verlustrechnung für das 8. Geschäftsjahr (1908/9), Beschlußfassung über diese Vorlagen. 3 S cat des Dr las O V Mas, h rsatwa ür zurücktretende tglieder des Aufsichtsrats. G Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind gemäß Art. 28 des Gesellshaftsvertrags die im ‘Aktienbuche eingetragenen Aktionäre berehtigt. Berlin, den 28. Mai 1909. Der Auffichtsrat der Turbinia, Deutsche Parsous Marine A.-G. W. Boveri, Vorsitzender.

[20560 Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- dur zu der am Mittwoch, den 16. Juni £909, Nachmittags 27 Uhr, im Geschäftslokale des Herrn Justizrats Ley zu Bad Oeynhausen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eins geladen. Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1908, 2) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Beschlußfassung über die sub 2 und 3 gedachten Gegenstände. 4) S L ung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 5) Neuwahl des Aufsichtsrats. 6) Mitteilun gemäß § 240 des Handel8gesegbuhs. Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver- fammlung teilnehmen wollen, haben sch in Gemäß- heit des § 25 unseres Statuts spätestens am leßten Werktage vor dem Zusammentritt der Generalversammlung im Geschäftslokale der Gesellschaft in Bad Oeynhausen oder beim Bankhause S. Katz, Hannover, auszuweisen. Bad Oeynhausen, den 29. Mai 1909.

Thonwaarenfabrik Aktien-Gesellschaft.

| Der Vorftaud. Beermann.

Aktiva. Vilanz am 31. |

#A S

39 090|—

212 435/01

70 357/81

40 195/57

9 666/94

20 620/65

4 807/25

7 495/45

164 622/36

3199 26

572 400/30

Getwiunnu- und

Tarxwert der Zeitung

Grund- und Gebäudekonto

Maschinenkonto

Schriftenkonto

Mobilienkonto

E onto aterialienkonto

Gffektenkonto

Debitorenkonto

Kaffakonto

Debet. A 226 935/39 12 700|— 11 204/67

An Ausgabekonto -„ Abschreibungen . . Gewinns und Verlustkonto .

120529) Westfälische Vereinsdruckerei, vormals Coppenrathsche Buchdruckerei.

nster i. Westf.

Dezember 1908. Pasfiva.

_“ A 100 000 166 500|— 256 300|— 8 544/43

16 067/78 13 783/42

11 204/67

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Darlehbenkonto NReservzefondtkonto Speztialreservefondskonto Kreditorenkonto Gewinn- und Verluftkonto: Gewinn pro 1908 . 6 6 085,22

572 400/30 Kredit. M T4

5 119/45 245 720/61

Verluftkonto.

Per Gewinnvortrag « Einnahmekonto . .

250 840/06 Münster i. W., den 26. Mai 1909. Der Auffihtsrat.

Herm. Horstmann, Vorsitzender.

250 840/06

Der Vorftaud. Ri ch. Weglau.

[20530]

Aktiva.

A 103 700|— 4 361/05 29 000 |— 492 200/— 20 400|— 1 360/87 46 950/39 29 700|— 28 310|— 3 937|— 10 960|— 2 899/90 29 78911 28 424/09 63 008/70

895 001/11 Verlustkonto M

15 862/51 25 052

Maschinen- und Gerätekonto . .

Kautionkonto

Wohngebäudekonto

Rog etonto nventarkonto

Kassakonto

Ländereikonto

Oekonomiegebäudekonto

Landwirtschaftskonto

Wechselkonto

Elektr. Beleucht.. Anlagekonto

Effektenkonto

Konto pro Diverse

Betriebskonto

Verlustkonto

Gewinn- und Obligationszinsenkonto Geschäftsunkosten Abschreibungen: Moschinen und Geräte . 465 476,90 Wohngebäudekonto . . . , 326,79 L EeIN « 4 943,70 nventarkonto « 1 070,60 Oekonomtegebäudekonto . „, 300,— Elektr. Beleuht.-Konto . , 8340,42

Intere ssenkonto Löhnungskonto Reparaturkonto. . . ..

12 458/41 22 579/28 49 286/24 745157

Marienburger Ziegelei u. Tonwarenfabrik Aktien-Gesellshaft.

Vilanz þro 31. Dezember 1908.

Pasfiva.

L L » E) [A Aktienkapitalkonto 240 000‘— Obligationenkonto .

pro Oktob. nicht eingel. Coup. Hypothekenkonto Konto pro Diverse Obligationzinfenkonto

. 330 000,—

332 C25i— 300 000 19 47798 2 898/15

Kredit.

c

þro 31. Dezember 1908,

el 74921 4 542/55 64 241/51 63 008/70

Kautionskonto Pt onto Betriebskonto Verlustvortrag

Feuerversiherungskonto GSTELLENTON E O Obligations-Amortis.-Konto, Kursdiff.

4 826/82 2001 1531/15

132 541/97

Kalthof bei Marienburg W.-Pr., den 28.

Mai 1909,

[20498]

Leonhard Tich, Aktien-Gesellschast, Kölu. In der am 24. April a. c. stattgefundenen ordent- lien Generalversammlung wurden die nahstehenb genännten Herrèn hinzugewählt : Herr Fri Andreae, Bankier, Berlin, Herr Louîs Eliel, Stadtverordneter, Cöln, Herr Theodor Hinsberg, Bankdirektor, Barmen. Außerdem wurde das ausscheidende Auffichtêrat- mitglied, Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Ephraim, Frankfurt a. Main, wiedergewählt. Cöln, den 27. Mai 1909. Der Vorstand. Leonhard Tiegt.

[20535] H. B. Sloman & Co. Salpeterwerke

Aktiengesellschaft in Hamburg.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch auf Dounerstag, deu 24. Juni a. e., BVor- mittags 117 Uhr, zür ordentlichen Geaeral- versammlung nah dem Geschäftslokale in Hamburg, Dovenhof 40, eingeladen.

ä Tagesordnung:

1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für das „Jahr 1908 nebst Jahresbericht und Vorschlag für die Gewinnverteilung sowie Entlaftung des Aufsichtsrats und Vorstands.

2) Statutengemäße Neuwahl eines Aufsichtsrats- mitgliedes.

Aktionäre, welhe an der Generalversammlung bes hufs Ausübung ihres Stimmrehtes teilzunehmen wünscher, wollen späteftens bis zum 18, Juni a. c. sich dem Vorstaud der Gesellschaft aegen- über im Geschäftslokale: Dovenhof 40, DSam- burg, als Aktionäre legitimieren.

Samburg, im Mai 1909.

Der Vorftaud. Alfred Dejong e.

[20562]

U W e T LRE

ur die Donuuer®stag, den 24. Juni, Nacs- mittags 3 Uhr, in Berlin, S Fra zetezs straße 137, im Sitzungssaale der SeseliSaît fiztt- findende außerordentliche Geueralversammuluzg

der Carl Lindström Aftiengesellshaît:

Antrag des Aufsihhtsrats auf Gréstunc tet Srur#- kapitals um 4 250 0009,— und FefftzIug ter Ze- dingungen für die Ausgabe der nezm Attier ur2-=- Ausschluß des geseßlihen Beirgëre5# wr Ler bindung mit Abänderung des § 4 der Sazungzr, betr. die Höhe des Grundkapitals. :

Zur Teilnabme an der Generalversammlung Eng laut § 8 des Statuts diejenigen Aktionërz berzStärz welhe ihre Aktien oder die darüber lautrzder Friäg- bankdepotsheine oder HinterlegunasiSeine cures deutshen Notars mit einem aritbmetiid zerrènectrs Nummernverzeibnis bei der SesellschaftstaFe zie bei dem Bankhause J. Löwenherz, Berlin, Universitätftr. 3b, spätestens am D. s vor der Generalversammlung bis 6 kz Abends hinterlegen.

Berlin, der 29. Mat 1909.

Carl Lindström AktiengeseTschaft.

Heinemannz.

[20555] Prinzregentenplaß-Aktiengesellsaft. Einladung.

Die Herren Aktionäre unserer Seile werder hiermit zur ordentlichen eingeladen. Sie findet am 5 De 26. Juni 3. €., Vormiitags 11 Uhr, Ges{äftslokal, Promenadeplaß S/IT1, f

| TageSordmaeng :

1) Bericht über das Ges&ëfttiehr 18

lage der Bilanz nebt Gewinx- un rechnung per 31. März 1308 über Verwendung des Gewinnes.

2) Entlastung des Vorstands und des AxffiSterz25

3) Zuwabl zum Auffichtêrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der Versanmulung zu stimmen oder Anträge za stellen wüns@en, dabez sazung8gemäß ihre Aktien bis spätetens E83. Juri in der Weise anzumelden, daß fe diefe selbi oder ein die Nummern kbestätigendes Zeugnis üder derm Besiz vorlegen, wogegen fe die Teilneßmerkzrte erbalten.

München, den W. Mai 1908.

Der Vortand. S. Meder.

ane am ade

[20559]

S (s A ® , B - Rhein- und Sec-Scedifadrts - Gesea in Kin.

die Deren Werne Gesel\Ddaft pa det 2m Samstag, dem DS. Jui d. J., Vormittags 11 Uhr. m StidSibdaui des À. SdazSdauien "Sen SanDermns m SÄn Back: ändenden ordenttiudena Sewereiverüemrminuneg dierdurd E

1) Vorlage der Bilanz und wm und Verizatd-

rednung des adgeleueror Iadres des SciDä*8.

derichts des Vorütand® fowie des Prüfungs deridts des AuffiStêrats nebit den Vorshöägen, detr. die Verwendurg des Neingewinns.

2) Genehmigung der Vi)larz und Gewinn»

Verluß ung, Entlastung des Vortands und

des Aufidtêrats und Besu Fung Wer dit

Verwendung des Neringewinns.

3) Wakdl von AuKStératGmiteliedern.

Nat Art. 19 der Statuten 2 zur Teilnaäme Un den Beratungen und Abstimmungen der Swneras versammlung feder Aktionär deredtigh weildec Ld spätestens S8 Tage vorx dem 7 Y tage üder den Befig voa Aktien dei dom VorDawd derart auswoeist, daß die tien dis wad ate Gencralversammlwutg dei

der Direktion der Gesea der

dem A. Schaa cu es Wan

Cöln oder :

dem Bankhause A. Levy t Stn: oda

dein Bankhau!e Deitewana S Ss. di Vin depontert dleiden. |

Bilanz uedit Gewer ved WerlheDune der Ge 0fttderidt Logen vou V Vurrt Ati dende dFque Cin, des: W Wei 708

d,

m m E Bi. S av

Wir deehren Dns

4 2%. H Are 4

Ey S, 0 Wi he da

Dex Mae