1868 / 79 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1392

und ist das jährlihe Pachtgelder-Minimum resp. Angebot dafür au 5200 Thlr. festgeseßt. sp G P Auf

Zur Pachtung des Gutes Hechendorf gehört cin Areal von 664 Morgen 41 C] Ruthen und zwar:

502 Morgen 27 (] Ruthen Aer, 115 v 29 Wiesen, 34 » 175 » Hütungen,

2 » 47 » Gärten,

9 17,9-:0:428 » Hofraum, Wege, Gräben u. Unland, und beträgt das Pachtgelder-Minimum hierfür 3800 Thlr., womit das Angebot erfolgt.

In den resp. Licitations-Terminens haben si die Bieter, von denen die Auswahl unter den drei Bestbietenden dem Königlichen Provinzial-Schul-Kolle ium zu Magdeburg vorbehalten bleibt, über ihre ökonomische Qualification und betreffs der Pachtung von Mem- leben über 18,000 Thlr., betreffs der Pachtung von Hechendorf über 14,000 Thlr. disponibles eigenes Vermögen glaubhaft auszuveisen und zur Festhaltung ihrer Gebote im Litations-Termine eine Caution von 1000 Thlr. in Staats- oder vom Staate garantirten Eisenbahn- Papieren zu deponiren.

Die Termine werden um 1 Uhr geschlossen und Nachgebote nicht angenommen.

Pforta, den 20. Januar 1868.

Der Prokurator der Königlichen Landes\chule, Schwimmer.

/ Holz-Verkauf. im eei den 7. April d. J., Vormittags von 10 Uhr ab, im Leest hen Gasthofe »zum grünen Baum« zu Alt - Ruppin, sollen aus der Königlichen Oberförsterei Alt - Ruppin abermals an verschiedenen guten Kiefern - Bau- und Schneidehölzern frischen Ein- {lags von Windbrüchen in Summa circa 400 Stücken und zwar:

ca. 93 Stücken aus Total 2c. Revier-Abtheilung Klausheide,

> „140 dro t » » Liebe,

» 4 » » v » v

» T. » » » » » Rotstiel,

___» 235 » » » » » Pfefferteich,

bei freier Konkurrenz, und gegen sofortige Anzahlung von #% des Kauf- geldes, öffentlich meistbietend verkauft werden. Das spezielle Verzeichniß dieser meist nahe am schiffbaren Wasser liegenden Hölzer und Loose soll von Sonnabend, den 4. April d. J. ab, werktäglih und tagesstündlih , jedo< mit Aus\{luß der Mittagszeit von 12 bis 2 Uhr, im hiesigen oberförsterlichen Geschäfts- lokal zur Einsicht ausliegen - und können die Hölzer auch von da ab bis zum Verkaufstage im Walde besichtigt werden.

Forsthaus Alt-Ruppin, den 31. März 1868.

Der Oberförster Berger.

Crangensbrüd>),

Nassauische Eisenbahn. Bekanntmachung. „_ Die in dem Material - Magazin Z Limburg vorhandenen , ab- gân As Wertkstätte- Materialien sollen im Wege der öffent- ichen Submission an den Meistbietenden verkauft werden.

gig Die Offerten sind portofrei und versiegelt mit der Aufschrift : »Offerte auf den Ankauf von Materialien -Abgäuene l

versehen, bis zum Termine,

Freitag, den 17. April l. Jhrs., Vormittags 10 Uhr, an’die Materialien - Verwaltung der Nassauischen Eisenbahn zu Lim- burg a. d. Lahn einzureichen.

Das Materialien-Verzeichniß nebst den Verkaufsbedingungen kann gegen portofreie Einsendung der Kopial-Gebühren von der unterzeich- neten Direction bezogen werden.

Wiesbaden, den 23. März 1868.

Königliche Eisenbahn - Direction.

S

Verloosung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. von öffentlichen Mage s h

P Bekanntmachung. ei der am 16. Dezember 1867 privilegienmäßig erfolgten Aus- loosung von Bomster Kreis - Obligationen sind na<benannte Buch- staben und Nummern gezogen worden. Bon Serie 1. Buchstäbe A. Nr. 69 a 1000 Thlr. » B. » 127 a 500 Tblr. C. 137. 142. 160. 181. 183. 184. 188. 228 a 100 Thlr. 293. 298, 268. 270. 271. 273. 277. 289. 295. 304 a 50 Thlr. LOS, 98 A Si 472. 488. 489. : 501. a 25 Thlr. Von Serie 11. Buchstabe C. Nr. 62, 63, 99. 103. 111 a 100 Thlr. j » D. » 118, 119, 120. 126. 132, 133. 140, 144 a 50 Thlr. 167. 169, 173. 184. 189. 192. 194 a 25 Thlr.

» D S

bahu (Fraustadt; Guben, Posen),

Buchstabe A. Nr. 7 a 1000 Thlr. » C. » 63. 75. 106. 116 a 100 Thlr. » D. » 122. 136. 146. 157 a 50 Thlr. : E. » 165. 179 und 196 a 25 Thlr. Diese Obligationen werden den Jnhabern hierdurch zum 1. d. J. mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen f gabe der Obligationen und der dazu gehörigen Zins- früheren Fälligfeitstermine von dem genannten Tage ab bei der Krei Inhaber ber bercits ARGN in na zu e 9 Auch werden d ! „der bere Uher aufgerufenen bis jeßt a i nicht präsentirten Obligationen - L S A on Serie I. 4/9 aus der Verloosung pro 1865: Buchstabe E. Nr. 443 und 447 4 25 Thlr. aus der Verloosung pro 1866: Buchstabe E. Nr. 354. 361. 4418. 449 u. 453 a 25 Thlr. Von Serie Il. dit aus der Verloosung pro 1865: Buchstabe T N f f Tbir, aus der Verloosun ro 1866: Buchstabe C. Nr. 73 und 108 5 100 Thlr., » D, » 134 a 50 Thlr, E. » 157 und 177 a 25 Thlr.

aus der Verloosung pro 1866: Buchstabe D, Nr. 127 über 50 Thlr, an deren Einlösung wiederholt erinnert. Wollstein, den 29. März 1868. Die Kreisständische Kommission.

[1090]

ger Eisenbahn.

ein Nachweis Über Stückzahl und Betrag beizufügen i mittagsstunden von 9 bis 1 Uhr vom 1. April Hauptkasse hierselb| und bis zum 15. April Bahnhofe in Berlin ausgezahlt werden. Potsdam, den 31. Mâärz 1868. Das Direktorium.

In:

Verschiedene Bekanntmachungen. Die Saison des Königl. Preuß. Bades

Oeynhausen Me in Westfalen

(fkohlensaure ooltherme-, Sool-, Dunst, Gas-Bäder gegen Lähmun:- gen, Scrofeln, Rheumatismus, Uterinleiden 2c.)

Austutrt bs oh 15. N e R D :

nt Uber LBohnungen und sonstige Angelegenheite ilt

die Königl. Bade - Verwaltung, E A

[961 ]

Wwe. Küpper, Duisburg, neral-Versammlung hiermit ergebenst einzuladen. d

lung auf Grund des $. _10 der L verabfolgt. Tagesordnung. 1) Geschäftsbericht : 9

o Ae Decharge und

3) Wahl eines Vorstands - Mitgliedes Ausscheidenden.

4) Wahl der Rechnungs-Revisoren pro 1868.

Prioritäts-Obligationen. Niederrheinische Hütte, Duisburg, 9. März 1868. Der Vorstand. Bes N A Z Pan eue Actien-Zucker-Raffinerie in Halle a. S. ; Ges ss f A un n ne Sage ¡6 a Direction unserer! esellscha eidenden Herrn H. Frentke ist H ; Wessel, als Direktor, eingetreten. 12 0e D Hermann Halle a. S, den 1. April 1868. Der Verwaltungsrath. von Beurmann. Werther. Bekanntmachung. Ÿ Fur Lupinen - Sendungen welche in der Zeit bis! zum 30, September ec. in Wagenladungen na <|! S Oanzig zur Beförderung gelangen, tritt auf der Ost-F S bahn eine Frachtermäßigung von 335 pCt. ein. M Bromberg, den 26. März 1868. |

V

Von den Obligationen für den Bau der Märkisch-Posener Eisen-

Königliche Direction der Ostbahn. Zweite Beilage

» . …_ Von den Obligationen für den Bau der Ss Bahn

Be t

Wir bechren uns, die Actionaire unserer Gesellschaft zu der am

Rheinische Bergbau-u. Hüttenwesen-Actien-Gesells<afi

4. Mai a. c., Morgens 102 Uhr, im Europäischen Hofe beil beginnenden ordentlichen Gef

Die Eintrittskarten werden 1 Stunde vor Beginn der Versamm: :

Vorlage der Bilanz pro ultimo Dezember 1867 nach FF. 19 u. 200 Verwendung des Gewinnes pro

an Stelle des statutgemäj

95) Ausloosung der für dieses Jahr zur Amortisation gelangenden

1393 Zweite Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

Me 179.

Mütwoch, den 1. April

1868.

Oeffentlicher Anzeiger.

Verkáufe, Verpachtungen, Submissionen 2c.

E Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn.

In unserer Werkstatt in Wittenberge lagern zum Verkauf: ca. 200 Ctr. altes Gußeisen, i 20 » Schrot- und Schmelzeisen, 25 » alte Radreifen, 50 » s<hmiedeeiserne grobe Drehspähne, 50 » alte messingene Siederöhren, 15—20,000 Ctr. alte Schienen und Schienenenden, 86 Stück 37// Wagenachsen mit Rädern, 322 » Speichenräder ohne Achsen, 32 » Wagenachsen ohne Räder, i: 14 » Gußstahl- (Wagen-) Achsen ohne Räder, Z3 » Tenderachsen mit Rädern, und in unserer Werkstatt zu Halberstadt: ca. 15 Ctr. altes Messing, » 5 » alter Federstahl, » 30 » alte zerbrochene Spiralfedern, » 3 » alte Gummiringe. Kauflustige werden ersucht, bis zum 17. April c. ihre Offerten unter der Bezeichnung N »Offerte auf alte Materialien « portofrei an uns einzusenden. : : i Die Verkaufsbedingungen liegen in unserer Registratur zur Ein- sicht offen, au< twerden wir dieselben auf portofreie Anfragen den auf den Verkauf Refleftirenden zusenden. : Zur Ertheilung des Zuschlages haben wir auf den 22. April c., Vormittags 11 Uhr, in unserem Directions-Gebäude, Fürstenwallstraße 16 hier, Termin angeseßt. G : Magdeburg, den 23. März 1868. Direktorium.

[1

n Bekanntmachung ie Anfertigung der Steinmeß - Arbeiten und die Lieferung des Bedarfs an Kalk- und Rathenower Mauersteinen, sowie an gelöschtem Kalk und Mauersand zur Verbreiterung der beiden Brücken über die O und den Schönhauser - Graben, im Zuge der Berlin -Strelißer taats - Straße, Station 0/47 + 13° und 0/50 + 8°, soll im Wege

der Submission erfolgen. i : i :

Zu diesem Behufe sind die Bedingungen, und hinsichtlih der Via Ran An auch M en Anschlags-Extrakte, in unserer Re- istratur zur Einsicht ausgelegt. l Zu Der urin der Submissionen wird bis zum 7. k. Mts. entgegengesehen. 5

Berlin, den 25. März 1868. N

Königliche Ministerial-Bau-Kommission.

Pehlemann. Giersberg.

Verloosung, Amortisation, nta blung u. \. tv. von öffentlichen Papieren.

[4587] Aufkündigung j | i: “von! Pfandbriefen des neuen landschaftlichen Kreditvereins für die Provinz Posen ; / Bei der heutigen, im Beisein eines Notars öffentlich bewirkten Ausloosung der nach $. 17 u. ff. des Statuts vom 13. Mai 1857 und F. 19 des Regulativs vom 5. November 1866 zum 1. Juli 1868 zu tilgenden P riefe ee auen alien S für die rovinz Posen sind nachfolgende derselben gezogen worden : 4 gu L 1000 Thlr. Nr. 7. 189. 796. 1495. 2314. 2424. 2936. 2984. 3193. 3535. 3781. 4281. 4795. 4954. 5897. 6193. 6371. 6475. 6655. 6739. 6985. 7588. 7827. 8097. 8117. 8926. 9347. 9373. 9663. 10,162. 10/213. 10,306. 10,451. 10,741. 11,038. 11,292. 11,798. 11,879. / Ser. II. à 200Th lr. Nr. 139. 281. 446. 475. 875. 929. 1617. 1674. 1757. 1938. 2024. 2047. 2065. 2699. 3256. 3398. 3482. 3567. 3850. 3858. 3952. 4018. 4530. 4613. 4654. 4775. 6081. 6288. 6315. 6476. 8067. 8161. 8240. 8361. 9211. 9453. 10,130. 10,584. 10,820. 11,539, 11,711. 11,967. 12,426. 13,074. 13,075. 14,071. 14,715. 15/214.

15,629. 15,650. 16,969. 17,320. 17,417. 17,630. 17,778. 18,020. 18,495.

18,502. 19,246. 19,300. 19,568. 19/656. Ser. III, à 100 Thlr. Nr. 811. 820. 1055. 1196. 1215. 1727.

1819. 2470. 2938. 3448. 3698. 4314. 4890. 5733. 6041. 6058. 6455. 6646. 7043. 7875. 8373. 8716. 8887. 9040. 9482. 9783. 9924. 10,028. 10,449. 10,564. 10,567. 10,908. 10,926. 11,768. 11,876. 12,187. 12,708. 12/717. 12/719. 13,369. 14/155. 14,191. 14,679. 14/887. 14/912.

Ser. V. à 500 Thlr. Nr. 480. 547. 1712. 2011. 2048. 2733. 3029. 3441. 3555. 3871. 3935, 4102. 5130. 5310. 5695. 5840. 6320. 6567. 6679. 6689. 6703.

Ser. VI. à 1000 Thlr. Nr. 122. 153. 183. 413. 431. 476. 993. 757. 798. 812. 875. 991. 1359. 1446. 1586. 2105. Ser. VIL à 500 Thlr. Nr. 128. 338. 464. 549. 551. 732.

870. 936. Ser. VIII à 200 Thlr. Nr. 172. 189. 226. 249. 326. 548. 976. 740. 778. 795. 854. 861. 937. 975. 1025. 1280. 1646. 1908. 2113. IX. à 100 Thlr. Nr. 10. 31. 224. 288. 347. 361.

S er, 549. 722. i

Die Pfandbriefe werden hierdurch den Besißern zum 1. Juli 1868 mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag derselben gegen Rückgabe der Pfandbriefe in coursfähigem Zustande; so wie der dazu gehörigen, erst nah dem 1. Juli 1868 fälligen Coupons Nr. 3 10 und Talons, von dem gedachten Kündigungstage an auf unserer Kasse hierselbst| baar in Empfang zu nehmen. '

Zur Bequemlichkeit des Publikums wird nachgegeben, daß die gekündigten Pfandbriefe nebt Coupons und Talons unserer Kasse auch mit der Post, aber frankirt, eingesandt werden können, in welchem Halle die Gegensendung der Valuta, womöglich mit umgehender Post, aber unter Declaration des vollen Werths, ohne Anschreiben und un- franfirt erfolgen soll. 2

Die Verzinsung der gekündigten Pfandbriefe hört mit dem 1sten Juli 1868 auf und der Geldbetrag etwa fehlender Coupons wird des- halb von der Einlösungs - Valuta in Abzug gebraht. Ohne Talon kann die Einlösung eines Pfandbriefes Überhaupt nicht stattfinden.

Die Valuta der bis nach Ablauf der ausgegebenen Coupons-Folge, d. h. bis un 1. Juli 1872, niht eingegangenen gekündigten Pfand- briefe wird nah Abzug des Betrages der Coupons Nr. 3—10 an das Königliche Kreisgericht hierselbst abgeführt werden, welches die Amor- tisation solcher Pfandbriefe zu veranlassen hat. :

Außerdem sind aber nah Abschnitt Il. des Regulativs vom 24. No- vember 1859 heute noch an Pfandbriefen Litt. B. gezogen worden :

Ser. II. à 500 Thlr. Nr. 30.

Ser. V. à 50 Thlr. Nr. 33. i welche den Besißern zum 1. Juli 1868 unter den vorstehenden Bedin- gungen ebenfalls gekündigt werden.

Posen, den 12. Dezember 167.

Königliche Direction des neuen landschaftlichen Kreditvereins für die Provinz Posen.

[21] Bekanntmachung. F Bon den auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 21. Sep- tember 1860 ausgegebenen Beesfow - Storkower Kreisobligationen im Betrage von 50), Thlr. sind die nachbenannten Obligationen zur Tilgung im Jahre 1868 ausgeloo\’t worden. Littr. À. à 100 Thlr. Nr. 2. 19 und 182. » B. à 50 Thlr. Nr. 60. 181. 227 und 235. » C. à 25 Thlr. Nr. 13. 28. 55. 124. 386. 394. 462 und 494. Die JTnhaber dieser Kreisobligationen werden aufgefordert, vom 1. Juli 1868 ab, den Nennwerth derselben, nebst den bis dahin fälligen Zinsen gegen, Rückgabe der Kreisobligationen und der Cou- pons bei der Kreis - Kommunal - Kasse zu Beeskow oder bei dem Banquier Schragow in Berlin zu erheben. Von dem genannten Verfalltage ab tragen die ausgeloosten Obli- gationen keine Zinsen mehr. | j : , Schließlich) wird no<h bemerkt , daß die bereits früher verlooste

Obligation N Littr. C. Nr. 170 über 25 Thlr. bis heute nicht zur Einlösung gekommen ist. Beeskow, den 4. November 1867. Der Vorsißende der Chausseebau-Kommission. Landrath von Gersdorff.

[878] Graudenzer Kreis-Obligationen. Zur Zahlung am 1. Juli d. J. sind ausgeloost: : Erste Emission von 31,000 Thlr. am 16./9. 1854. Die Coupons tragen rothe Werthzahlen. Littr. A. à 25 Thlr. Nr. 13. 63. 69. 100. 144. 145. 164. 172. Littr. B. à 50 Thlr. Nr. 28. 64. 69. 94. Littr. C. à 100 Thlr. Nr. 20. 58. 68. 98. | Zweite Emission von 100,000 Thlr. am 19./6. 1857. Die Coupons tragen grüne Werthzahlen. Littr, A. à 25 Thlr. Nr. 15. 28. 38. 39. 48. 54. 62. 70.471. 79. Littr, B. à 50 Thlr. Nr. 2. 17. 30. 40. 49. 50. 55. 60. Littr. C. à 100 Thlr. Nr. 31. 66. 101. 110. 193. 200. 240. 241. 242. Dritte Emission von 86,000 Thlr. am 13./3. 1862. Die Coupons tragen blaue Werthzahlen. Littr, A. à 25 Thlr. Nr. 1. 5. 11. 19. 20. 27. 48. 68. 72. Littr, B. à 50 Thlr. Nr. 16. 20. 28. 29. 45. 48. 49. 69. Littr. C. à 100 Thlr. Nr. 4. 19. 20. 48. 87. 88. 115. Vierte Emission von 40,000 Thlr. am 9./1. 1865. Die Coupons tragen gelbe Werthzahlen. Littr. A. à 100 Thlr. Nr. 131. 153. 257. 293. 294. 351. i Mit dem 1. Juli d. J. hört die Verzinsung dieser Obligatio- nen auf.

1745