1868 / 81 p. 10 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

14130

1) Veter Sblesinger, 2) Martin Sc>lesinagcr, Z) Carl Heinrich Robert Keilpftuge : sämmtli zu Berlin, mit der Mafgabe, dak nur der Kaufmann Peter Slesinger zur Ver- tretung der Gesellschaft befugt ist, vermertt sehen, ist zufolge heu. iger Verfüguna cingetragen: Der Kausmann Carl Heinrih Robert Keilrflug zu Berlin is aus der Handels - Gescllschaft als Handels - Gesellicbaiter ausgeschieden. Zur Vertretung der Handels - Gesellschast is der Kaufmann Peter Schlesinger zu Berlín und der Kausf- mann Martin Schlesinoer zu Berlin berechtigt.!

Der Kausmann Herrmann uo Dellschau zu Berlín hat für

Fine hi:rsclbs|t unter der Firma »G. E. Dellschau« destchende, unter Nr. 899 des Firmen-RNegisters eingetragene Handlung dem Heinrich Wilhclm Adolph Helder zu Berlin

Yrokura crtheilt.

Dies ist zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1218 in das Pro- kuren-Register cingetragen.

Die Kommandit-Gesellsdaji aur Actien: : Telegrapb, Kommandit - Gesellschast auf Actiens Levin & Co. zu Berlin hat für ibre bierselbst unter der Firma Telegrapb, Kommandit Gesellschast auf Actien, Levin & Co. Bano unter Nr. 251 des Gesellschafts - Negisiers ciugetrageue ndlung dem Ingenieur Julius Lent zu Berlin mit der Maßgabe Profura criheilt, daß derselbe jedo< nur in Gemcinscl'aft mit, entweder dem Ubhrmacdber Max Levin zu Berlin oder dem Kaufmann Hermann Richard Lcubuscher zu Berlin, als d, U haftenden Gesellschaftern, die Firma zu zeichnen erccbtigt ist. Dies is zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1219 in das Pro- kuren-Regisier eingetragen. Berlin, den 1. April 1868. Königliches Stadtgericht, Abtheilung für Civilsachen.

Oie Firma »C. W. Lenß« hierselbst Nr. 42 des Firmen-Registers _ {| erloschen. z / Arnswalde, den 31. März 1868. Königliche KrelLaei D epuigliqn. Oas,

Königliches Kreisgericwt Qunrin. Die unter Nr. 85 unseres Firmen-Registers verzeichnete , dem Kaufmann Karl Ludwig Mächler zu Fürstenfelde gehörig gewesene Fiuma Carl Mäcler, mit dem Nie- Derlanungzorte Fürstenfclde, ist erloschen. Eingetragen in unser Fir- men-Register auf Verfügung vom 28 März 1868 am 31. März 1568.

_ Königliches Kreisgericw1 Cüstrin. Jn uns:r Firmen-Re-

ister ist am 28. März 188 unter Nr. 220 eingetragen die Firma

ail Neumann zu Cüsirin und als Juhaobder dersclben der Goldarbci- ter Karl Fricdrih Ludwig Neumann zu Cüstrin.

Königliches Kreisgericht Cüstrin. In unser Firmen- Register ist am 28. März 1868 unter Nr. 221 eingetragen die Jima J. Krafft zu Värwralde in der Neuma1f und als Tubßabcr derselben der Kausmann Julius Kraft zu Väuwvalde.

Königliches Kreisgericht Cüstrin. An unser Firmen-Register ist am 28. März 1868 unter Nr. 222 eingeiragen: die Firma Ferd. Kni>k zu Värwalde und als Juhabcer dersclben der Kausmann Ferdinand Kni>k zu Bärwalde.

Königlicbes Kreisgericht Cüstrin. In unser Firmen-Register is am 31. März 1868 unter Nr. 223 eingetragen die Firma Karl Mäcbler zu Cüstrin und als Juhaber der- Felben der Kaufmann Karl Ludwi» Mächler zu Cüstrin.

Die Gesellschafter der hicrjervzt unr der Firma Schimmelpfennig & Boje begründeten Handelsgesellschast sind der Kaufmann Jobann U Otto Schimmeclpfennig und der Kaufmann Ludivig Hermann

oje, beide von hier.

Dies is} zufolge Verfügung vom 23. am 25. März d. J. unier Nr. 324 in das Ge1ellschafis-Register cingetragen.

Königsberg, den 27. März 1868. |

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

Die dem Johann Friedrich Ouo Schimmelpfennig für die biesige Handelsfirma August Schweiger ertheile Prefura ist erloscden. Dies ist zufolge Versügung vom 23. am 25. d. M. unter Nr. 94 in das Profurcn-Register eingetraacn.

Königsberg, den 27. März 1868.

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

_ Die verwittwete Frau Auguste Wenwatb, geb. Neiß, zu Stallu- ênecn bat als Inl'aberin der zu Stallupönen unter der Finma: l. Werwwath bestchenden, sub Nr. 123 des Zirmen-Negisters cingetra- genen Hendelenicderlassung dem Kausmann Carl Wenwath zu Stallu- pônen Profura crtibeilt, die zufolge Vaifügung vom heutigen Tagc sub Nr. 25 des Prokuren-Registers eingetragen ist. - Stallupönen , 30. März 1808. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

An Stelle des ven hier versegten Herrn Kanzlci-Dircktors Demblek wird während des Jabres 18(8 der Herr Kreiseericl'1s - S ecxctair Sc'apfe bei der Bearbeitung der auf die Führung des Hantels - Re- gisters Bezug habenden Gescbäste mitwirken.

Strasburg, den 31. März 1868. Königliches Kreisgericht. Abtbeilung [.

Qufelge Verfüaung vom 6 März 1°68 in das hler sgeführte Firmen-Register cingetragen, daß der Kaufmann Hirsh Joraclski zu Zempelburg ebendaselbst unter der Firma

H. Jeraelsfi cin Handelsgeschäft betreibt. latow, den 6. März 1868. Königlia es Kreisgericht. 1. Abtbeilung.

In das Firmen-Reaisier des unterzeichneten Gerichts is heute zu- fe{ge Verfügung vom 22. d. Mts eingetragen bei Nr. 147 Colonne 6 Firma Eugen von Jwond>l: Dise Firma 1} erloschen. Neujiettine den 28. März 18(8. Königlicdes Kreisgericht. [. Abtheilung.

Jn unser Profuren- Register ist bi Nr. 260 das Erlöscben der der Frau Kaumann Erbraim Lina acb Michaclis von dein Kaufmann Ägig Ephraim hier für die Nr. 1562 des Firmen-Registers eingetragen E Firma J. Ephraim ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Breslau, den 27. März 1808.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

* In unser Firmen - Register 1st Nr. 222 die Firma W. Blubm und "als deren Inhaber der Apotheker Wilhelm Bluhm hicr, heute cingetragen worden.

Breslau, den 27. März '868. Königliches Stadtgericht. Abtbeilung I.

Jn unser Firmen-Register ist Nr. 2233 die Firma Eduard Stephan Und als deren Inhaber der Kaumann Eduard Stephan hier, heute cingetragen worden.

Breelau, den 27, März 1868.

Königlickes Stadtgericht. Abtheilung T.

Jn unser Firmen - Register ist bei Nr. (65 das Erlssch en der Firnia Fieudenthal & Comp. bier heute eingetragen worden. Breslau, den 31. März 1868. Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Die in unserem Firmen - Register unter Nr 280 eingetragene Firma des Kaufmanns Franz Gottwald in Glaß is erloschen. Glas den 28. März 18!'8. Königliches Kreisgericht. Erste Abthcilung.

In unser Firmen-Register ist bei Nr. 30 das Erlöschen der ¡Firma »M. D. Kweigs, Juhaber der Spezeiei-, Kaufmann und Sdnitt- waarenbändler Michael David Zweig in der Stadt Landsberg O.S., zufolge Versügung vom beutigen Taae heut cingetragen worden.

: Roscnbcrg O.S,, den 28. März 168. Königliches Kreisgericht. ]. Abtheilung.

Jn unser Firmen-Register ist zufolge Versügung vom "heutigen Tage unter der lausenden Nummer 101 der Kaufmann Franz Klee- berg zu Aicheraleben als Jnhaber der Firma Franz Kleeberg daselb| eingetragen worden.

Ascheroleven, den 27. März 1868.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Königliches Kreisgericht Halle a. S. Jn unserem Gesellschafts - Register ist unter Nr. 139 Folgendes vermerft : i i; Firma der Gesellschaft: L. Locsche & Co, Sig der Gesellschaft: Halle a. S, Rechts verbältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: die Kiegelcib sier Ludwig Loesche und Meorik, Eisenschmidt, beide zu Halle a. S. Die Gesellschaft hat im Herbst 1863 begonnen. Eingetragen zufolge Vafügung vom 27. März 1868 am: folgenden Tage.

Königliches Kreisgericht Halle a. S. In unserm Gesellsch afts-Regisier ist unter Nr. 140 Folgendes vermcrft : Firma der Gesellschaft: Hallesches Abfuhr-Jnstitut Ceres Rekowsli & Co, Sik der Gesellschaft: Halle a. S. Necttsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: der Premiecr-Licutenant a. D. und Fabrikbesißer Bruno Emil Nekowsti aus Côln a. Rh., der Domainenpächter und Landwirth Friedrih Pactcw aus Neustcinhorst in Mecklenburg Schwerin, : der Kaufmann Carl Gottfried Tannert aus Berlin. Die Gesellsc'ast hat am 1. März 1868 begonnen. Eingetragen zufolge Versügung vom 28. März 1868 am selbi- gen Tage.

Handels-Register des Königlicden Amtsgerichts Peine. Im bicsigen Handels-Register ist heute auf Fol. 26 cingetragen : »ydîe Ebesrau Grotefendt, Therese geb. Segelke, hat das ven dersel-

ben unter der Firma _»F. C. Grotefendt« in hicsiger Stadt betriebene Waarcngcschäft von heute an ihrcm

1431

Sobnc und bisherigen Prokuristen Julius Grotefendt hiersclbst Übertragen, und wird soles von dem Leßteren unter Beibehaltung der bestchenden e grit fortgesührt.« keine, den 31. Már 8,

MOMA Königliches Amtsgericht. ufolge Verfügung voin 24. o. c. ist laut Anzeige vom 11, u acaaeile I d. M. zu Nr. 453 des Handels-Registers das seit dem 1. d M. in Folge Geschäftsaufgabe eingetretene Erlöschen der hiesigen Firma »J. K (Jubaber Bijouteriefabrikaut Jean Koch) am heutigen Tage in gedachtes H..ndels-Register eingetragen worden.

au, den 26. März 1868. ; E Königliches Kreisaecricht. Erste Abtheilung.

Nacddem die Handelsfrau Unua Catharina , geborene Zentner, Mitinve des Fr.inz de Blois, Inhaberin der in Ems mit einer Zuveig- niederlassung zu Coblenz unter der Firma de’ Bloie-Zentncr bestchen- den Handlung die Löschung dieser Firma im Dirmen-Register , so wic dic Lösc'ung der ihrem Sohn Louis de Blois ertheilten Profura mit dem Bemerken beantragt bat, daß sie ihre beiden Geschäfte ihren bei- den Kindern Louis de Blois und Pauline de Blois, beide zu Coblenz wohnhaft, mit allen Afiiven und Passiven und mit der Besugnif, die Firma de Blois - Zentner fortführen zu dürfen, übergeben habe, wird hicrdurh bckannt gemadct daß zufolge Verfügung vom hcutigen die unter Nr 38 cingetragene Firma »de Blois - Zentner« im Firmen- Register, so wie die dem Louis de Bliis von der Juhaberin dieier Firma Kandelsfrau de Blois-Zentner ertheilten Profura im Profu- ren-Register gelöscht worden ist. Zugleicb wird zur ffentlichen Kenntniß ge- trat ; daß unter Nr. 16 des Gesellschafts - Registers die unter der Kirma de Vlceis - Zentner zu Ems mit einer Zweigniederlassung zu Coblenz am 14. Viärz l. Js. begonnene Handels - Gesellschast , be- schend aus den Gesclschaftern Louis de Blois und der unverebelich- ten Pauline de Blo18, beide mit der Befugniß, die Firma zu zeichnen, auf Bs dersclben zufolge Verfügung vom heutigen eingetragen Wworoen iî.

Limburg, den 30. März 1868.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Ci T T T

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

[1101] _Befanntmahunag. j In dem Konkurse über das Vermögen des Restaurateurs Samuel Szkolny hier haben nachträglich ohne Vorrechte Forderungen ange- meldet : i 1) die Diensimogd Victcria Gradowskfa hier mit 32 Thlr. Sgr. 2) der Kausmonn Isidor Hacnisch zu Poscn mit 9 » 27 » nebst Zinscn und Extrajudicialicn .— » 1385» 3) die Kaufleute Troplowiß und Sohn zu Glei- wiß mit 105 » 29 » nebst Zinsen und Extrajudicialien 0 O 4) die Handlung Held & Kühlich zu Magdebur mit 4 » » Zur Prüfung dieser Forderungen sowohl, als auch zur Vcrhand- lung und Vescblußfassung über cinen Afford ist cin Termin auf den 20. April d. T, Vormittags 10 Ubr, in unserem Jnstructicnszimmer vor dem unterzeichneten Kommissar, Kreisrichter Hrn. Busse anberaumt worden. Die Betheiligten werden hicrvon mit dem Bemerken in Kenntniß gesebt, daß alle festgestellten oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkursgläubiger , #o- weit für dieselben weder cin Vorrecht, no< cin Hypothekenre<bt, Pfandrecht oder anderes Absonderungsre<t in Anspruch genommen wird, zur Theilnahme an der Beschlußfassung über den Aftord be- rechtigen. ; : Guescn, den 24. März 1808. Königliches Kreisgericht. Der Komuuissar des Konkurses.

Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Halle. 1. Abtheilung,

den 25. März 1568, Mittags 12 Uhr. :

Ueber das Vermögen der unter der Firma E. Lauterhabn hier be- schenden, dur< den Kürschnermeister Ernst Lauterbahn und den Ocfo- nomen Reinhold Koch hier gebildeten offenen Handelsgesellschaft, sowie über das Privatvermögen der genannten beiden Gesellschafter ist der faufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung a) bezüglich der Gesellschaft auf den 1. März 1868, b) bezüzlich des U. Lauterhabn auf den 25. September 1867, e) bezüglich des 2c. Koch auf den 6. Januar 1568 festgcseßt worden. :

Qum eînsnveiligen Verwalter der Masse ist der Kaufmann Fricd- rih Hermann Keil hier bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem :

auf den 8. April d. Js., Vormittags 123 Uhr, vor dem Kommissar, Herrn Gerichts-Assessor Budach, im (Hericht8- gebäude, Terminszimmer Nr. 10, anberaumten Termin ihre Erflä- rungen und Vorschlage über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung cincs andern einstweiligen Verwalters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden , wird aufgegeben , nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 13. Mai 1868 cinshließli< dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkuts- masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzcige zu machen. - 1

(1061)

Zugleich werden alle Diejenigen, welde an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger macen wollen, bierdurch aufgefordert, idre An- sprüche, dieselben mögen bercits rechtshängig sein oder nicht, mit dem dafur verlangten Vorrecbt

bis zum 29. April 1868 eins<licßlic< bei uns scriftli< oder zu Protokcll anzumelden und demnä&f|i zur P der sämmtlichen, innerbalb der gedacten Frist angemeldeten ¡Forderungen, so wie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Venwaltungspcrsonals auf den 9. Mai d. J., Vormnittags 11 Ubr,

vor dem Kommissar, Herrn Gerichts-Assessor Budach, im Gerichts- gebäude, Terminszimmer Nr. 10, zu erscheinen.

Wer seine Anmeldung s{crintlich einreicht, hat eine Abschrift der- selben und ibrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, wel<er nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiy hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am

- hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berecbtigten aus

wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den- jenigen , welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Recbts- anwalte Krufenberg, Frits, Fiebiger, v. Rade>e, Wilke, Glöckner, Göcting, Secligmüller, Schliekmann, ven Bieren und Riemer zu Sachwaltern voroeschlagen. Halle a. d. Saale, am 25. März 1868. Kömgliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

[916]

Nachdem über das Vermögen des Gutsbesißers Schroeder auf Langhagen der formelle Konkurs unter Vorbebalt der freditoriscden Recdte eröffnet, auch der Gutsbesißer Me>lenburg auf Puchow zum curator binorum interimisticus ernannt worden, werden nunmehr auf Antrag des Advcekaten A. Weil hierselbst, als bestellten actoris com- munis in diesem Debitwesen, alle Diejeuigen, welche an das Vermös- gen des gedachten Kridars, insbesondere an dessen Gut Langbagen, Amts Stavenhagen, Ansprüche zu haben vermeinen mit alleiniger Ausnahme derjenigen Gläubiger, deren „Forderungen auf das genannte Gut zu Hvpotbekenbuch cingetragen sind, rüfsichtlich des Kapitals uud der laufenden Zinsen peremtorie hiermit geladen:

: am Freitage, den 22. Mai d. J. Mittags 12 Uhr, auf biesiger Großherzoglicher Justiz - Kanzlei zu erscheinen, solche ihre Ansprüche unter dem ein für allemal angedrohe- ten Nachtheile der Abweisung von der Debitmasse bestimmt anzugeben, die über ibre Forderungen redenden Originalien und sonstigen scrift- l'wen Beweismittel unter dem gleichfalls cin für allemal angedrobt.n Nachtheile des Ausschlusses, mithin daß sie des daraus für ibre For- derungen hervorgehenden Veweises, sow. bl in Ansehung der Liguidität als der Priorität für verlustig werden erklärt werden, zu produziren, endlich auch unter dem ein für allemal angedrohten Nachtheile des Aus1chl'sses über solcbe ibre Forderungen und das zum Beweise der- selben Vorgebrachte protofollauis< zu verhandeln und die Erstigkeit derselben auszuführen.

Ferner wird allen si< meldenden und von der Meldunaspflicht ausgenommenen Gläubigern aufgegeben: längstens bis zu dem ange» seßten Termine procuratores ia loco zu bestellen, suh praejudiecio pro omui, daß sie für gebunden an die gemeinsamen Beschlüsse der mit Pprocuratoribus in loco ver:-ebenen Gläubiger werden erachtet werden.

Gegeben Güstrew, am 13. März 1868.

Großherzoglich Meklenbura-Scbwe1 insche Justiz-Fanzlei.

[1697] Subhastations-Patent. Nothwendiger Verkauf Schulden ha1ber.

Das dem Kaufmaun und Meblbändler Adolph Tbiessen achörige, zu Tegel, im Nieder-Barnimer Kreise, belegene, im Hypothekentuche von Tegel Band 11. Nr 48 Vlatt 1 verzeichnete Grundnü> ( bollän- dische Windmüble , geritlich geschäßt auf 7462 Thlr. 8 Sar 5 Pf, soll

den 23. Oktober 1868, Vormittags 11 Uyr, an biesiger Gerichtsstelle, Zimmerstraße 25, öffentlich au den Meist- bictenden verkauft werden.

Taxe und Hypotbekenschein sind in unserem Bureau V. einzuseben.

Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypotbeken- buche nicht ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Besfriedi- qung suchen, haben si< mit ihrem Anspruch bci dem Gericht zu melden. i

Berlin, den 21. März 188.

Königliches Kreisgericht. 1. (Civil-) Abtheilung.

[1098] Nothwe. diger Verkauf. Das den Guktsbesiker Heinrich und Maric, geborne Nor? mann, Pritscb’schen Eheleuten gehörige Rittergut Obielewo, abgescbäßt auf 51.487 Thlr. 8 Sar. 4 Þf y zufolge der nebst Hypothekenschein einzu- schenden Taxe, soll / am 18. November 1868, Vormittags 12 Uhr,

an ordentlicher Gerichtsstelle meistbietend verkauft werden.

Alle unbekannt n Real ‘rätendenten w-rden au'geboten, si bei Vermeidung der Ausschließung srätestens in diesem Termine zu melen.

Gläubiger, welcbe wegen ciner aus dem Hvpotbekenbuche nicht ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haben ihren Anspruch bei uns anzumelden. /

Schubin, den 10. März 1868. ;

Königliches Kreisacriht. Erste Abtheilung.

[360] Bekanntmachung In dem Hypothekenbuche des Ritterguts Radawniß V ol. L. pag. 76

schen ad Rubrieca 111. Nr. 54 für den Partifulier Julius Scheye zu Berlin

9900 Tblr. Wechselforderung nebst 6 Prozent Zinsen scit dem

7, November 1865, 4 Thir. 15 Sgr. Protestkosten, 2 Sgr. Portoauslagcn,