1868 / 84 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1478

B i Die Offerten sud unter der P ug dit BRK dat sowie später cingehende Offerten , bleiben unberü>- 1479 i F U i s s E & 2 S f Í 2 Z L l Anlagen zu Harburg« i Die Auswahl unter den drei Mindestfordernden , welche ihre Obligation mit den dazu gehörigen, erst nah dem 1. Oktober c. fälli- Qualifizirte Bewerber werden hierdur< aufgefordert, bis zum R bis zu dem auf Freitag, den 1. Mai c, Vormittags 10 Uhr, | Qualification zu den betreffenden Arbeiten genügend nachweisen kön- gen Coupons nebst Talons baar in Empfang zu_nehmen. / 1. Mai d. J. bei dem Magistrate ihre Bewerbungen einzureichen. in dem Bürcau der Königlichen Betriebs „Direction auf dem Bahn- | nen, wird vorbehalten, und bleiben die Submittenten 14 Tage an ihre Gleichzeitig wird erinnert, die aus früheren Ziehungen noch nicht Melle, den 5. April 1868. [j hofe zu Harburg anstchenden Termine einzurcichen, in welchem die- | Offerten gebunden. / zurüd>gelieferten Obligationen gegen Erhebung der Valuta zurü>zu- Der Magistrat. ? s)elben in Gegenwart der etwa persönlich erschienenen Submittenten Hannover, den 2. April 1868. geben qund zwar. _, S / eröffnet erden, j Spater tiligegende oe den Bedingungen nicht ent- Telegraphen Direction. 1. Ziehung 1866: Me über 20 E Sr Es und 106. [1161] Bekanntmachun gi j rechende Offerten bleiben unberütsi tigt. i rampff. i; as L L E L ie Stelle des Bürgermeisters hi i ; : sp Vie Pachtbedingungen liegen in unserm Central-Büreau/ sowie im [1132] 2. Ziehung 1867: Littr. C. » 100 Thlr. Nr. 29. 31 und 289. willigen Ausscheidens des erigen Mr s berttidiit Arie fre Bürcau der Betricbs - Direction Harburg zur Einsicht aus, werden Königliche Niederschlesis@-Märkische Eisenbah Gi Q » E. » 25 Thlr. Nr. 54. soll möglichst bald wieder beseßt werden. Mit der Stelle is ein Jahres- auch auf portofreie an den Eisenbahn -Bau - Inspektor Wilde zu Har- Die Lief Lde bon 32,000 Kubikfuß gelöschten Kalkes ay N b Lippstadt den 1. April 1868. i chalt von zweitausend Thalern verbunden, sowie eín Ansprüch auf burg zu richtende Gesuche unentgeldlich mitgetheilt. des hiesigen Stationsgebäudes I 1 Wege öffentlicher Sub Lan Der Vorsißende der Kreis-Wegebau-Kommission. Pension, deren Höhe dur Stadtverordnetenbeshluß normirt ist wie Hannover, den 1. April 1868. L ationsgebäudes soll im Wege öffentlicher Submission [1175] Neisse-Brieger Eisenbahn. folgt: auf 500 Thlr. nach 6jähriger Dienstzeit, auf 800 Thl Königliche Eisenbahn-Direction verdungen werden und is hierzu auf : , ( j N M. er L it, au Thlr. na< nigliche Eisenbahn-Direction. ittwoch, den 15. April c, Vormittags 11 Uhr Die Ausloosung der im Jahre 1868 zu amortisirenden Priori- | 12jähriger, auf 1100 Thlr. nah 24ijähriger Dienstzeit. Bekanntmachung, ü im Bureau des Unterzeichneten; Koppenstraße 5—7, Termin angeseßt. En Di Ain Mad e a N dn u Ges bit: ibrer Scene biS auMN r E E igt e Beifügung E i U p n von Votgt E j L N “Rodi i Me et am 22. d. M. / erem Geschäfts- U n 5. e. an den Unterzeichneten einreichen. n Uhr a6, nah Beendigung r O E | M S O G 10 Lotal hierselbst Palmstraße im Albrecht Dürer; 1. Etage statt. Éssen/ den 3. pri S E bedarf im Schmidtschen Gasthofe hierselbs, aus dem hiesigen König- Berlin, den 2. April 1868. | reslau, den 0. Pt / ; ReR s er Delgeordnele; lien Forsireviere M ide Kiefern Brennhslzer meistbietend vertaul | N Der Baumeister Haber, f. d. Vorsißenden. Schweißer, Specialdirektor. Justizrath Güßloe. | verden: endler. L Y : , ; | a 5 4) Aus Belauf Scaby é d v an 1168 Las 1180] KÜn di gung fúrie M M E O Es ist erledigt. Quali- j Jagen] : circa 145 Klstr. Kloben, 4 Klftr. Spaltknüppel, i; ' i : von irte Medizinalpersonen, welche jolche zu ertangen wünschen, fordern | Be ütnüppel 18 Klftr. Stubben, Ñ Sum Bau pen agen M t auf Bahnhof Berlin Hypotheken L Antheil- (ertificaten wir hierdur< auf ; ih dazu unter Einrei Gun j ber Ls h fo lben | Jagen 14: circa 40 Klftr. Kloben, 40 Klftr. Stubben, l er Königlichen Ostbahn soll die L eferung von j j E Fähigkeits - Zeugnisse nebst cinem eurriculum vitae binnen 6 Wochen h Jagen T Totalität: circa 10 Klftr. Rolltnüppel 540 Klaftern Kalfkbausteinen , Da diejenigen Hypotheken-Forderungen, auf welche die Hypotheken- | bei uns zu melden. 4} 9) Aus Belauf Triebsch: | E T De A s Antheil-Certifikate : O Cöln, den 3. April 1868 B | a i j üd> gewöhnlichen Mauerziegeln J a 25 pt. i Sóniali tor ; 1M Jagen Ae N A 30 Klftr. Spalt- und Rollknüppel, im Wege der, ffentlichen E Rb wer Ene eiheger No. 877 0A 5062—5069. * 5027 5028. 5030—5034 über je Königliche Regierung, Abtheilung des Jnnern. A Sf he ; , | ten und mit entsprehender AU rift verschenen erten sind mit U r, : / 1125 Jagen 85: circa 100 Klftr, Kloben 55 Klftr. Spalt- und Roll dazu gehörigen Probestcinen bis Sonnabend, den 11. d. M, No. 1285—1289. 1292. 7413—7424 über je 500 Thlr. (L Pre Fische F : V i , aus der Totalität : circa 70 Klftr 'Spalt- und Rollfknüppel Vormittags 11 Uhr, im Bau-Bureau der Königlichen Ostbahn | No. 1245. 1263. 1267. 1275—1281. 1283. 1284 und 7143 über je U l) GeuUer- ersicherungs- Actien- F 3) Aus Belauf Tannenrei : i: für den Bahnhof Berlin, woselbst au< in den Bureaustunden die | 2. 0 Thlr. : : Gesellschaft zu Berlin | Jagen 52: circa 100 Klftr, Kloben, 7 Klftr. Spaltkulppel, 20 Klftr. e E, Grunde liegenden Bedingungen eingesehen werden No. 8001—8009 über je 500 Thl Die verehrlichen Actionaire der Preußischen Feuer-Versicherungs- 1 Jagen M tner"06 Klftr. Klobery 50 Klftr. Stubben, Berlin, den 4. April 8. No. 7721—1725 über je 100 Thlr : Mae Y Zus der Totalität: circa 7 Kftr. Kloben und 10 Klftr. Spalt- und Der Baumeister von uns ausgefertigt und ausgegeben sind, an uns ZurReKgeTah Fer ordentlichen [, General-Versammlung Rollfknüppel. Zacharias. kündigen wir biermit die obigen Hypotheken-Antheil-Certificate den Be- | auf Donnerstag, den 23. April cr., Vormittags 12 Uhr, 4) Aus Belauf Burig: [1157 Neue Berliner Verbindungsbahn. | sitzern mit der Aufforderung: ; | im Saale, Wilhelmsstraße Nr. 62 hierselbst , Jagen 74: circa 150 Klftr. Kloben, 31 Klftr. Rollknüuppel, 100 Klftr ie Lieferung von 5510 Quadratfuß 4 bis 9 Zoll starken Platten dieselben direct oder durch unsere Agenten unfrankirt uns ein“ | ergebenst eingeladen Stubben : | j i | und 960 Kubikfuß Werksteinen aus Sandstein soll im Wege der Sub- | zusenden und zu bestimmen, ob ibnen dagegen cin gleicher In derselben werden folgende Gegenstände zur Verhandlung resp | Jagen 103: circa 60 Klftr. Kloben, 28 Klftr. Spaltfknüppel, 20 Klftr mission vergeben werden. Die Bedingungen hierzu lie en in unserem E e ale Zusa Hypotheken-Antheil-Certificate | Beschlußfassung gelangen: E 4 Stubben, i i ; t | Baubureau, Köpnierstraße 29 bierselbst ÁuT: 400d werden auch auf ina N bis zum Zahlungstage franco zugesandt wer- | 1) Geshäftöbericht der Direction und des Verwaltungsrathes ; E aus der Totalität: circa 57 Klftr. Spalt- und Rollknüvpel. franfirtes Ersuchen unter Entnahme der Kopialien dur<h Postvor- A] Jen T Avril 4868 5) Bericht der Revisions-Kommission über die Jahres-Rechnung und Wi 5) Aus Belauf Krummeluch: {uß übersendet. Die Offertcn sînd bis zum 27. April d. J, Vor- Berlin, den 7. April 1868. Bilanz pro 1867 resp. Beschlußnahme über Ertheilung der f agen 120: circa 40 Klftr. Kloben, 30 Klftr. Stubben mittags 10 Uhr, versiegelt und kostenfrei auf genanntem Bau- Preussische Hiypotheken- Decharge; er; f agen 98: circa 70 Klftr. Kloben, 25 Klftr. Spalt- und Rollknüppel, | bureau abzugeben. Versich i A 3) Wahl cines Mitgliedes des Verwaltungsrathes. 0 100 Klftr. Stubben, Berlin, den 1 April 1868. ETSIC erungs - Actien - Gesel schafl, “Die erforderlichen Eintrittskarten können vom 20. April er. ab E Jagen 124: circa 30 Klftr. Kloben, 40 Klftr. Spaltknüppel, Königliche Direction der Niederschlesish-Märkischen Eisenbahn, Dr. Otto Hübner, G. Wolff. Geysmer. in unserem Geschäftslokale, Wilhelmössträße Nr. 62, entgegen genom- M Jus’ der Totalität: circa 3 Klftr. Spalt- und Rollfknüppel. Abtheilung für den Bau der neuen Berliner Verbindungsbahn. 1167 Oberschlesische Eisenbah i | men werden. Die die Vertreter legitimirenden Papiere müssen q Außer den im Termin bekannt zu machenden Bedingungen wird —————— [ In Gemäßheit der betreffenden Allerhöchst P ivil A) über di Raten zwei Tage vor der General-Versammlung der unterzeichneten 4 bemerkt, daß Kaufsummen bis 50 Thlr. baar, bei Kaufsummen von | [1164 reau Emisn der Prioritäts-Actien und O der Sbersblesisthen | "U T werden. | - 50 Thlr. und darüber */, derselben als Angeld im Termine zu [1164] i e i -Gesclschaft werden nd Obligationen der Oberschlesischen Berlin y den 1. April 1868. U zahlen sind. isenbah 8 99. U HUL or. Vormtitags 10 Wh Preußische Feuer-Versicherungs-Actien-Gesellschaft. P ; Friedersdorf, den 3. April 1868. A in dem Geschäftslok h ant D ti F dein Ob Die Direction. P Die Oberförster. F 5 n dem Geschäftslokale der unterzeichneten Direction auf dem Ober- Harder. h f Eyber E \hlesischen Dae Od O blr. L Ï m adt ; Sifenbahbn- 6 Stück Prioritäts-Actien à Thlr. Littr. A. P E ZSAESC N L T ECE y [1179 S A N d e E euß 104 Stü Prioritäts-Actien à 100 Thlr, Littr. B, [1181] Neue Gas-Gesfellschast A Au meistbietenden Versteigerung von circa 50 Klafter Buchen- Es soll die Ausführung : 92 Stück Prioritäts-Obligationen à 100 Thlr. Littr. C. , J / M Kloben , 20 Klafter dergleichen Knüppel 1100—1200 Klafter Kiefern- 1) der auf dem Abschnitte von der Neustadt Düsseldorf bis an den 226 Stück Prioritäts-Obligationen Littr. D. Wil h elm Nolte u. Co. H | Kloben und 500 Klafter dergleichen Knüppel aus den Forstbegängen Erftkanal bei Neuß auf beiden Seiten der im Bau begriffenen und zwar: 16 Stü> à 1000 Thlr., Die Herren Kommanditisten der Neuen Gas-Gesellschaft, h Kalfhorst, Streliß, Drewin Fürstensee, Goldenbauuy Dabelow und festen Rheinbrücke zur Bildung des Bahnkörpers erforderlichen 41 Stück à 500 Thlr. Wilhelm Nolte u. Co., werden zu der am M E d n boi i Behre do | selb 6 s e i oes 2 Erdarbeiten iy vir a Wir bringen dies d Bematen Ih Gn daß den Jn Mittwo </ den 29 A pril d 2h / Y : ; L . ° . , ive 0 ( / o , Î 0 x . . Í P isi N BIEIEIRN AOVeN I s R Ur, 08 7 de Ltr a Or i abern von Prioritäts - Actien resp. Obligationen der vorgedachten Nachmittags 5 Uhr, im Lokale der Berliner Handels-Gesells Altstreliß, den D A de P bardt 3) Af, Jimmiigen in der Bahnlinie zu erbauenden kleineren T raineine r b derselben der Zutritt zu dem Verloo- | \chaft, Französischestraße Nr. 42, stattfindenden ordentlichen General- | | Kaempffe r. im Wege V U U ain Matten Hi Breslau, den 3. April 1868. Vexsammlung hierdur< eingeladen: , A A He s Die Bedingungen, Massenberechnungen und Baupläne sind im Königliche Direction der Oberschlesischen Eisenbahn. Beritt bis U E N M uvmi1 1 on. N | üreau des Eisenbahn-Bauinspektors Pichier Düsseldorf U E T eri cs Aufsichtsraths. H Es sollen die zur Ausführung einer Telegraphen - Linie mit dop- | straße 15 Ca uiébei i Lo fb Ab rie de E ‘bendäber du | Verschiedene Bekanntmachungen Bericht des persönlich haftenden Gesellschafters Über die Re- Y pelter Leitung vom Bahnhof Wunstorf bis Bad Rehburg erforderlichen | bezichen. l . e ene ; gen. sultate des verflossenen Geschäfts-Jahres. | R P E a A is Zianon a neren u vernat 1s u pa E: 4 A e g O U lin n be S Ea Se ind 0 Decharge an den persönlich haftenden Gesell- N a " / i » erte au rdarbeiten eziehungswei]e crüden- isenbahnstation ¿nebec> bei Magdeburg ). rer. : j; i M v das raben der zur Aufstellung der Stangen erforderlichen Erd- bauten der Linie Düsseld or fue g : Das Soolbad Elmen, welches si seit länger als 50 Jahren Wegen Ausübung des Stimmrechts wird auf $FF. 19 und 22 des M z löcher , das Vertheilen, Aufstelleny Richten und Einstampfen der | versehen, bei dem vorgenannten Baubeceamten bis zum durch sehr günstige Heilresultate bei Haut- und Drüsenkrankheiten, Statuts verwiesen. : H S sowie event. 21. April 1868 einzureichen, an welchem Tagc, Vormittags Skropheln, Rheumatismus, Gicht, Nervenleiden 2c. auszeichnet, wird Berlin, den 7. April 1868. 1 | A c) das Verstreben und 11 Uhr, die Eröffnung der eingegangenen Offerten stattfinden wird. am 15. Mai er. eröffnet und am 15. September er. geschlossen. Der Vorsitzende Des Aufsichtsrathes. 3 d) das Verankern der Stangen, “i R A Elberfeld, den 4. April 1868. O | Außer den aus der hiesigen starken Soole und den Bromreichen Friedr. Gelpke. j e) s M n Befestigen der Jsolationsvorrichtungen an Königliche Eisenbahn- Direction. Mutterlaugen bereiteten Bädern, werden Sooldunst russische L f) e Veribälun P Orabtes und das Anfertigen der Leitung | 4 R 4 P une ne So ee in einem O Kubikfuß L [1168] H resp. das Befestigen derselben an die Isolatoren; Verloofung, Amortisation, Zinszahl ic its S enden, mit 6 Fuß hohem Do irli O t t R Die laut $. 26 des Statuts der Wriezen - Oderbruch - Chaussec- A im Wege der Submission vergeben werden. e oon öffentlichen Pavier A wasser N E Tai tballe verabreicht ea Gesen ngtomnele Senegal a am Lans N E ist D io n di ; Neagi i ho \ | / ; / j au ontag, den 20. April'er. ormittag r V r ie Wern D, P Hs M Ta er en Anirag [1174 Bekanntmachung Me Promenade an dem 5 Me gen t e desu el Luft ie i im hiesigen Rathhause ‘anberaumt; | h gegen Erstattung der Copialien abschriftlich mitgetheilt. / Vei der am 27. v. M. stattgehabten Ausloosung der vom Kreise bn Sf uv gn M E Pai Wag L ie n De N für das Jahr 1867 t M5 V ualfgnte Unernedmer werden aufgefor idre auf Uebernahme | Mya enn Dl Nte 92 8 57, 38, 80 70, 108 110 188 A e quanen und sonsige Angelegenbeiten at deb abe Genet Qu de weges Berpating de D 2 Submission auf Uebernahme von Telegraphen-Ausführungs- E 190. 240. 241. 251. 270 und 286. G Ae ere eme oa O 3 Chaussee-Hebestellen zur Berathung gestellt werden wird. D Arbeiten bei der Wunstorf-Rehburger Telegraphen-Linie, Litt. D. über 50 Thlr. Nr. 24. 46. 76 und 109. Schöneb >, den 2. April 1868 Noch zeigen wir ny, T y 0 bis zum 15. April er.1 Mittags 12 Uhr, an die Unterzeichnete | Litt, E. über 25 Thlr. Nr. 48 und F e>, den 2. igliches Salz- Amt daß die Zahlung ciner Dividende für das Jahr 1867 aux D ortofrei einzusenden , in deren Büreaus zur gedachten Zeit die Er- Dieselben werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt T N fällt, indem der Bau zweier massiver Brücken womit die M O dffnung E N E Qn in Gegenwart der etwa erschiene- Me gers verschriebenen Kapitalbeträge vom 1. Öftober d. J. ab bei Le A April d L it die Stelle eines rechtskundigen Bür As e ay sind) die betreffenden Mittel A en Submittenten er y ‘Kreis ierse | (T . «J i , i i j ¡f erfolgen so er -Kreiskommunalkasse hierselbst gegen Quittung und Rüd>gabe der germeisters der Stadt Melle, dessen Gehalt auf 6—800 Thlr. festgeseßt Wriezen a. O., den 5. April 1868. : 0E j ist, vakant geworden. Das Direktorium der Wriezen-Oderbruch-Chaussee-Gesellschaft.