1868 / 87 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1524 Bank- und Industrie-Aectien. Eisenbahn - Prioritäts - Actien und Obligationen. | 1525 T Br 6 Erste Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger. : 4 Sonnabend, den. 11. April t 1868.

1/4 u10/96 G

Fonds und Staats-Papiere.

T u. 10 1965 bz Div. pro1866/1867 Cöln-Mindener IV. Em.. 7 11033 bz Berl. Cassen- V.12 | 9/ 1/1. 1162 B do. V, Em.. do. Hand.-G.. 91/4 11/4 u.T.JL165etw bG Magdeburg-Halberstädter : do. Pferdeb... 1/1u11.147 B do. von 1865. Braunschweig. - 1/1. 99% bz do. Wittenberge Bremer do. [114 G Nagdeburg-Wittenberge -- Coburg. Credit. - do. 173 etw bz G|Niederschl.-Märk. I. Serie. Danz. Privat- B. do. 108; B do. IL. Ser. à 624 Thle.. Darmstädter ..- 1/1 u.7.|59 G do. Oblig. I. u. Il. Ser... do. Zettel . 196 do. IIM. Ser... Dess. Credit-B..} do. IV. Ser.. do. 5 Niederschlesische Zweigb.. do. Landes- B. TXetw bz GlOberschl. Lit. À. ....--«- Disconto-Com.. - i114 bz do. Lit. B Eisenbahnbed... do. Genfer Credit. do. Geraer .…....-- do. G. B. Schust. u.C. do. Gothaer Zeitel . Hannörersche .…. Hoerd. Hütt.-V.

Freiwillige Anleihe Staats-Anl. von 1859 do. v. 1854,55 do. von 1857 do. von 1859 do. von 1856 do. von 186i do. von 1867 do. v. 1850,52 do. von 1853 do. von 1862 Staats - Schuldscheine Pr.-Anl. 18552100Tb.! Hess.Pr.-Sch. à 40Th. Kur- u. Neum.Schldv. Oder-Deichb.-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat. do. do. do do. Schldv.d.Berl.Kaufm. (Kur- u. Neumärk. do. do. Hyp. N Ostpreussische . . 35 24/6 u. 12 |— 0. - Cerbficate do. 4 do. f do. A. I. Preuss. do. ; do. Pfdb. unkd. Pommersche i Königsb. Pr.-B. do. s Leipziger Credit Posensche : Luxemb. do. do. Í Mgd. F.-Ver.-G. do. ¿M n Magdeb. Privat. Sächsische : Meininger Cred. Schlesische $ Minerva Bg.- A. do. do. Moldauer Bank. do. neue..4 : Norddeutsche .. W estpreussische . 35 s Oesterr. Credit . do. 4 ; Posener Prov. . Thüringer

| do. neue/4 A Preussische B... do.

do. do. |4% do. Renaissance, Ges. do.

do. Wilhelmsb. Cosel-Oderb. . do. I. Em. do. IV. Em.

1/1 u.7.1945 bz

1/1. 168 B : E

1/10.7.|— ; | E rat E S R E E R E T E M E R E E E B s - f.u2 4 g

do. ;

. b . j - | j é /

ie 88 B j Nichtamtliches. fden els Vie E Der gestrige s enthält im amt-

do. [85% bz 7 L N n i t die Ernennung de ivision8-Generals

do. [95 bz v bee Bu ca 7. April. Jn seiner gestrigen Sißung | zum Flügel-Avjutanten des Kaisers, 2A des E Ada 00 veschoß der Bundedrath, die von Bx Großherloi ten | zune Bieesor dex Abiheilung sür Plotenbewegungen Und mili

s B id M L M: A T e f n. den | zum Diretio hei f t S P

7 A süddeutschen Staaten im Jahre 1867 abgeschlossenen Konkordat, iei rv S für Slottenbewegungen und mili-

85 G betreffend gemeinsame Maßregeln gegen 216 Ninderper, abschläg-. Nach einer dem Marine-Minister zugegangenen Depesche

f Eee T

1Þ> if C0 D do\-

For aa E

pu. J pi D

Do\r | 1 |0°221 22!

Eo A

id

bas O no\'

S pons | dO\

lih zu bescheiden, weil die Vorkehrungen zum uße gegen | befand sich: das- Kriegsschi i á i Viehseuchen zur Zeit -noh Sache der Kantone und. es unent- St. Helena. Die A tivanton beiachien Vei diejer Ge- ew : M itcgnto ah ein bezügliches Geseh | legenheit Longw ood., wo durch, den Almosenjer- des Schiffes : 10 Ae O 1 ] eine Todtenmesse gefeiert wurde. T ;

Genf, 10. April. Einer Bekanntmachung des Staats- Der heutige »Moni ilt raths - Präsidenten Camperzjo zufolge haben die Arbeiter- | die Wähler der Ant Sea. Ee ir Sectionen die Bedingungen Patrone | angenommen und | und-Döordogne zuin 2. Mai einberüfen werden, um Deputirte werden die Arbeiten in sämmtlichen Werkstätten an 13. d. | für die erlédigtén andate im gesekgebenden Körpet zu wählen.

wieder aufgenommen werden. : Een - 3 ; : j E E ia talien. Rom, 9. April. Der | Belgien. Brüssel, 10. April. Einer Mittheilung des Italien. Nom, 9. April. Der Papst hat heute por A R inn ohenteviere von | Segen i Die vortegi apostolischen arleroi neue Ruhestörungen gefunden. Zwcihundert Civita. vec<ia, 8: Avril: Die : at Ph Arbeiter us Ta Me. haben die Arbeiter in Falisolles, Witte Mindello« j i ee hiex. rig 0e pin red Hs L Die Ee N L Ruhestörer wurden zU, | naten stationirt war, hat den Hafen verlassen, um der Königin. R a Drel, qupagnieen. Jer: .| von Portugal entgegen. zu: fahren: und. ihr als Begleitung zu pat Cbarl Schuße der Arvelter 11, Falisolles und, Auvelais: | dienen. Ihre Majestät soll: vom Jnfanten-Thronfolger: begleitet - 8: Charleroi eingetroffen waren, zerstreut. Vil l werden. e T A A N M S

Großbritannien und. Jrland. London [8 Mina | E »Mindello« is au der »Canan-. Ihre Majestät die Königin een Fuiedhof ‘von Cl ewer. daigua« gleichzeitig ausgelaufen, um in Neapel auf das în der Nähe von Windsor, wo der kürzlich ini Dienste ver: vom Admiral Farragüt befehligte amerikanische Geschwader: storbene Couriex H ill ind mehrere verstorbène Hóöfdiener ruhen, zu stoßen. f ad A S r e

t e S und, die Gräber, dexselben, in. Fg, : NRNumániíien. Bukarest, 9. April. Die Deputirten- _ Ls E agt raeli ist nah seinem, Landsige. Hughenden Manor, a m beute Das Hrer e bab Jahr. 1868 U E a | “Nach. neunwöchentlicher Dauer. hat: der Strike unter n füx” das, „Kriegsministexium, geforderten. Qui ag yon falten Bi n . den s<ottishen Eisengießevrn nunmehr: sein Ende: ge-: 2 E und vertagte sich darauf, bi zum „Mai. Galiz Carl-Ludwigabahn - 5 /1.u.78 A indem die Arbeiter den Bedingungen der Arbeitgeber | yerfolgun n e un e Pricbilich v, A 0. 0. neue : c JUgien. N L ' : 1e: ias i Ce ervrelie / Leere Ce j —_ Die Grand Jury hat. 1m Laufe ihrer Verhands, M A ; . | j j Tachen-Dümeid. L Em, T8 estr.-franz. Staatsbabn . .|3 |1/3.u.9.2 lungen „die. Klagen gegen. die im Gefängnisse von Newgäte. ie Nachrichten: Über : ‘angebliçhe Judenverfolgungen in do. Il. Em. ul a Lob R 1251 sißenden, Fenier den Assisen “überwiesen, Nux. einex, der- asen Pno Harauf ri zuführen, daß in der, Umgegend die« iden Maat E Bo IS Lomb -Bons 1870, T7416 |1/3.u,9.19 selben, O'Neill, gegen den sich, bis jeßt keine Indicien heraußs- ses Ortés ‘eine Anzahl Juden si< wéigerte, Steuerrlickstände zu 1/4. p. Stck.j474 etw bz d T A e 15.8 A0 ‘April V Rach Sai Alexandri Ptassen na Bakeu begaben, Taae fe darauf unbelästigt 10. April. e a exandrien vom aben, von 1

31/12u.30/6.|— Än I E do. do. v. 1876. ; i pr. Stück 10% B Bergisch-Mürk. L. Serie Ser Wotonéih N 6. d. hatte General Napier am 21. v. M. Lat'(westlih vom zurückkehrten.

: i do. IL. Seri Koslow-Woronesch... : .u.7. Sec Aschangi ) be L und hoffte am 2. d. Ma dalazu _cr- are Ein weiteres Telegramm d. d. 10. April meldet: Die Oesterr. Metalliques .5 verschieden [49 G do. III. Ser. v. Staat 3% s Kursk-Kiew ..........-- : U.0- reichen, wo Honig! heodor sich gegenwärti “‘besinden foll. neuerlichen, Gerüchte Über, Judenverfolgungen 1n Rumänien do. National-Anl. 5 do. [53% bz. |do. do; «2 Tát B: Mosco-Rjüsan Der zwischen Großbritannien, und ixma, unter. dem sind von derselben Partei in Umlauf geseßt worden, welche in

do. 250 FI. 1854. .14 1/4. 657 G do. IV. Seri | | do. Credit.100.1858|—| pr. Stück 76 bz do. Y. Serie do. Lott.-An). 1860/5 1/5. u. 1/11.71# bz do. VI. Serie do. do. 1864|—| pr. Stück [50 bz do. Düsseld.-Elbf. Priorit. do. Silber-Anleihe .|5 11/5. u. 1/11./605 bz do. do. Il, Serie Italienische Rente. 5 1/1. u. 1/7/47%2482475b|do. Dortmund-Soest. Rumänier do. 72K bz do. do. IÏ. Serie Russ.-Engl. Anleihe. S |i/3. u. 1/9.1835 G Berlin- Anhalter do. do. de 1862/5 11. u. 1/11.1835 bz B do. do. Egl. Stücke1864/5 1/4. u. 1/10.86 G do. âo. Holl. S 5 | do. S5? G Berlin-Görlitzer do. Engl. Anleihe. .|3 |1/5. u. 1/11./525 bz Berlin-Hamburger do. Pr.-Anl. de 1864/5 |1/1. u. 1/7/1094 bz do. Il. Em. do. do. de18665 |1/3. u. 1/9. 1075 bz B.-Potsd.-Magd.Lit.A.u.B do. 5. Anl. Stiegl. .|5 1/4. u. 1/10 166% bz d ¿Bie Q 5 do. 6. do. 5 do. 77 bz Berlin-Stetiiner I. Serie. do. 9. Anl. Bog St do. 87 B do. IT. Serie do. do. Holl. » do. 47 G do. IIL Serie. do. Bodenkredit .…. 13/1. u.13/7. 77% bz B do. IV.S. v. St. gar do. Nicolai -Obligat./4 |1/5. u. 1/11.1635 G d M ide Demon. Schatz. 1/4. u. 1/10.166 bz Breslau-Schweid.-Freib. . m R do. kleine : 655 bz Cöln-Crefelder oln. Pfandb. IIL Em.|4 |22/6.u.22/12]62 etw bz G|Cöln-Mindener

do. Liquid.|4 2 do. Cert. A. a 300FILS 6, 4 E L do.

do. Part.Ob. ¿500FL\4 | do. 972 bz Amerik. rückz. 1882/6 15. u. 1/11.|76f bz

if f S Uv n N

L

fd f & “1 FEN es D D T ToR

doe Do»

0. G ¿eo j Ostpreuss. Südbahn . Rheinische 2/1. do. v. St. g 2/4u10.[100% bz do. 3. Em. v. 58 u. 60 —_— do. do. v. 62 u. 64 do. do. v. 1865 ... do. v. St. g Rhein-Nahe v. St. far L do. do. I. Em. Ruhrort.-Cr.-K.-Gld. I. Ser. do. II. Ser. do. IIL. Ser. Schleswig-Holsteiner Stargarda-Posen do do.

R R R S N q A b a A C3 G M P

[#1] ll e

G if f G0 D G 9E

do\ e \ oe

J

=>

©

L

r

S

f & unnd jus E

| | 292

En f U Pr 16> Q P 1 Q 1b f

do\>

Ee R E I E G E

= | S1 o“ =

N D

o Co

do\ D

o dun a

i

vo\r>t\

L S |

L ao

| 2] 2]

Do do\

ba fa f 10 O o

EELTES

T5 1 N ets

Kur- u Neumärk.|4 f. Holzschnitzk. Pommersche Rittersch. Priv...

4 Posensche 4 Rostocker „...-- ( Preussische 4 : Sächsische Rhein. u. Westph.|4 ; Schles. B.-V. 4 4

[I T1

A IE| G e e es |

Sächsische Thüringer Schlesische Vereinsb. Hbg.. W eimarische .… .

Rentenbriefe.

fas ia (f (0 d Of f GJO

Badische Anl. de 1866 do. Pr. Anl. de 1867! do. 35 F1l.-Oblig..

Bayer. St -A. de 1859 do. Prämien-Anl..

Braunsch. Anl. de1866

Dess. St.-Präm.-Anl.

Hamb. Pr.-A. de 1866!

Lübecker Präm.-Anl.

Sächs. Anl. de 1866

Schwed.10 Rthl.Pr.A.

| Rel

Poti-Tiflis 76% & os Dee MiGen res<lossene Handelsvertrag ist kürzlich | eno bracht hat. su die Jsraeliten gerichteten Gesehentwurf Riga-Dünaburger…… 5 [18/7 ratifizirt worden. Diese beerintüntt enthält Ah e Anderem eingebracht hat. És sind auf diese Quelle sowobl die Berüdie Mteane Los ow 8 Festschungen bezüglich der Einseßung von diplomatischen Agenten von anñgebli<en Jüdenverfolgüngen im Distrikt Baäkeu, oie Wiarschau-Terezpol s und der Auslicferung von Verbrechern. auch das na dem Auslande hin verbreitete Gerücht zurü u apo Gr " 75; bz O : | A zuführen, es seien aus der Stadt Bukarest und dem Weichbilde eine. : Frankreich. ‘Paris,8. April, Der Cassationshof hat: 900 israelitische Familien vertrieben wordén. Alle diese Ge- a Ri S Me in der Angelegenheit des Journals »L'Ordre« von Arras jeßt rüchte find vollständig aus der Luft gegriffen ; dieselben, wur- T : E. sein Urtheil gefällt. Danach dürfen die Journale über die den verbreitet, nachdem der Minister des Jnnern, unter dem E 113% br G Kommissions - Sißungen ebenso wenig wie über die geheimen Beifall der überwiegenden Kaämmer-Majorität, jede Solidarität R a Sihungen des geseugeberten Körpers berichten, und es ist | mit den Antragstellern des genannten Entwurfs entschieden “cas e ihnen nicht gestattet, zu, sagen, daß dieses oder jenes. Mitglied zurückgewiesen hatte. Ps r Sine E Lo bz 6 diese oder jene Meinung über. diese oder. ]ene Frage geäußert | Nápolcobed'or 5 13% ba habe. N es d c Schweden und Norwegen. Stockholm, 4. April. n ais 5 182 G ___— Heute wurde der Militair - Arzt Dr. Alquié, konsul- Die beiden Kammern des Reichstages haben am Sonnabend. Do naa oatt pu teuer l be L2L bu tirender Arzt des Kaisers, General - Inspektor der Armec und | gemeinschaftlich 18 verschiedene Sachen, welche vorher von. jeder E D: PIE R A 469; G früher erster Direktor des Val de Grace, zur Erde bestattet. | Kammer für sich cinzeln behandelt worden waren, zum Abschluß t e Ban noten . i 994/, bz Gestern starb der Abgeordnete Didier. : gebracht. Eine der witigsten derselben war die Frage wegen An- L ens . Leipziger ., 1997 G 9. April. Der päpstliche Nuntius“ wurde ‘heute von wendung des Banküberschusses; das Bankcomité hatte vorgeschla- OVezférveichiäche Banknetea: M7 K dem Kaiser und der Kaiserin empfangen. Es handelte sich um E dem Reich8sschuldenconto zuzuschreiben, welchem Raadactio T as V eine Besprehung wegen dex Feierlichkeiten, „welche gelegentlich orschlage die erste Kammer ihre Zustimmung gab, wogegen f der ersten Kommunion des Kaiserlichen Prinzen, stattfinden die zweite Kammex den Betrag auf 1,500,000 Rdl. herabseßte, Sübér ih Dirieo, 1 dl Pra: fein: Macke e sollen. ine ¡ll i indem, von, Seiten dex Landmann8partei die Meinung geltend 29 Thlr. 25 Sgr. Im Lager von Chalons werden Versuche mit einem gemacht wurde, daß die übrigbleihenden 600,000 Rdl. von der insfuss der Preuss. Bank für Wechsel 4 pCt., neuen elektrischen Feld-Telegraphen gemacht, dessen Eigenthüm- | Bank zu Darlehen benuyt werden mußten. Ferner bestand für Lombard 45 pCt. lichkeit darin besteht, daß der Draht nicht mehr auf Wagen, die Mehrzahl in- der zweiten Kammer darauf, dem Staate sondern auf Pserderücken befördert wird. Er ist auf Rollen die genannten 15 Millionen Rdl. erst im Laufe des Jahres Redaction und Rendantur: Schwieger gewickelt und kann so in vollem Laufe verbraucht werden. Es | 1869 ‘au8zuzahlen. Bei der gemeinschaftlichen Abstimmung er- ‘Bedin, Dri ino L ber Mil SRA L S E S find 36 Stabsoffiziere abkommandirt, um diesen Versuchen bet- langte der Beschluß der zweiten Kammer hinsichtlich der Herab - A Na Ober - Hofbuchdruderei zuwohnen. 4 | __| seßung, des Betrages die Majorität, wogegen es beschlossen in 20 e der Kammern wurde bis R Se U der, \hon in diesem Jahre auszuzahlen. Bei ) 5 . d. M. vertagk. | | ehandlung der Frage w ; i Bewilli Folgen drei Beilagen g g der Frage wegen außerordentlicher Bewilligungen

1915

Fr

f fe E l fa f. 1 a fh (f 1 e E

EREG

M