1868 / 87 p. 11 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1532.

Verschiedene Vekänntmachungen.

Die Physikatsstelle des Berenter Kreises--ist durch die Verseßung ibres biéherigen Jnhabers erledigt. Qualificirte Bewerber um diese Stelle fordern wir L ihre Meldungen unter Beifügung sämmtlicher Approbationen und sonstigen Zeugnissen binnen 4 Wochen bei uns einzureichen .

Danzig, den 5. April 1868. :

Königliche Regierung, Abtheilung des Jnnern.

[1230] Minerva, Schlesische Hütten-, Forst-und P etgdau Gesea Die Herren Actionaire Werden zu der diesjährigen ordentlichen - General-Versammlung E auf den 14. Mai d. J., Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Café restaurant hierselbst, coñform $. 34 des Statuts eingeladen. Die statutenmäßige Deposition der Actien kann nur biszum. 8. Mai d. J. außer bei der Kasse der Gesellschaft ‘in Breslau noch

erfolgen: | bei Herren Mendelssohn & Co. in Berlin,

Robert Warschauer & Co. in Berlin.

- Eintrittskarten werdèn - gegen Präsentation der Actien-Deposital- Scheine im Directions - Bureau der Gesellschaft, Königsplaß Nr. 3a. hier, oder vor dem Eintritt in das Versaminlüungslokal ausgehändigt.

Gleichzeitig machen wir: die Herren- Actionaire, welche sih eines Bevollmächtigten bedienen wollen, darauf aufmerksam, daß die be- T beorae wee mit dem tarifmäßigen Stempel von 15 Sgr. ver he überreicht werden müssen. : reslau, den 9. April 2 i a 4

Der Verwaltungsrath der, Minerva.

[1222] | Einladun zu der, auf den 7. Mai d.- J. anstehenden, ordentlichen General-Versammlung-der vereinigten Hamburg-.

…_Magdeburger Dampfschifffahrts-Compagnie.

Die Herren Stamm- “und Prioritäts-Actionaire der vereinigten Hamburg-Magdeburger Dampfschifffahrts.Compagnie hierselbst wer- den hiermit zur diesjährigen ordentkichen ‘General-Versammlung

auf den 7. Mai d. J, Nachmittags 3 Uhr, im Admiftra-

___ tions-Hause, Kaufhof Nr. 3 hierselb) eingeladen. * i S

¿g Pagentande der Tages-Ordnung werden sein:

1) Vo

rtrag. des vom Direktor erstatteten Haupt - Verwaltung®-

Berichts nebst dem Bericht des Verwaltungsraths darüber. 2) Wahl von drei Mitgliedern und drei. Ersaßmännern zum Ver- „waltungsrat i

Ol Einbritebkartei zur Versammlung können in den drei lehten

Haupt-Verwaltungs-Bericht auf dem Comtoir der Gejellschaft, Kauf- p, 3, gegen statutenmäßige Legitimation in Empfang genommen werden. E : Magdeburg, den 12. April 1868. ; Der Vorsißende des Verwaltungsrathes, Geheime Justirath- Dr. Silberschla g.

Tagen vorher, also vom -4. Mai ab, nioir der Gesel und dem

[1229] Ravensberger Spinnerei.

Wir laden hiermit unsere Actionaire zu. der nah $. 33 unseres Statuts stattfindenden regelmäßigen General-Versammlung auf “Donnerstag, den 7. Mai d. J., Morgens 12 Uhr/

im Bückardt'\chen Lokale ergebenst cin und verweisen dabei auf die Artikel 30, 35 u. 36 a. d. d. ; Bielefeld, den 7. April 1868.

“Der Verwaltungsrath.

1 ___ De

ANussteuer- und Versorgungs : Kasse e „Le Conservateurt zu Berlin, Leipzigerstraße 1083, uud zu Paris 107, rue Richelieu, bat in den ersten 3 Monaten d. J+ laut Moniteur vom 6. Aprii 1868 neue Snbscriptioueu mit einem Prámien- betrage vou 6,465,557 Frs. 60 Cts. aufgénommen.

Die Sub- Direction zu Berlin.

S. Vehreudt, Ed. Wilm, Sub-Direktxor. Gen. - Bevoll:

1

î

máchtigter.

[1228] Actien: Gesellschaft

Chemische Fabrik Rhenania: in Aachen. Die Unterzeichnetén beehren sich, die Herren Actionaire zu der in Gemäßheit des Art. 37 Kap. VI. der Statuten, am Montag, den

11. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, am Siße der Gesellschaft, Wilhelmstraße Nr. 47/49 Statt findenden ordentlichen General -Ver-

sammlung einzuladen. | Aachen, deù 7. April 1868. Dér Präsident des Verwaltungsrathes, Der General-Direktor, P. J. Püngeler. is Hasenclever.

1226] i U ctinfabrit landwirthschaftli<her Maschinen und Ader - geräthe zu Regenwalde. Bilanz pro 1867. Activa,

1) Tmmobilien-Conto.…… SIEME s Éb 6 « Thlr. 26,489. 25. 3. 2): Mobilien-Conto E er, f » 842. 29. 6. Z) Modell-Conto ior ren eee ee » 2,885. 26. —. 4) Betriebsmaschinen-Conto » 10,070. 14. —. 5) Utensilien- und Werkzeug-Conto y 8,353. 17. -—.. 6) Feuerungsmaterial-Conto.….…......-.--.- » 411. 16. 3. 7) Unkoften-Conto .…….------ Un anaaons s O NED 90,,12,/: G6: 8) Maschinen-, Geräthe- und Materialien-Conto- ». 24,189. 13. 9 9) Cassa-Conto.……...... eee e rae en tres Fi P 973. 28. 3, 1B, C De C2 Pap A, ¿5 » 23/178. 20. 8. 11 ¡ Schadén-Ersäß-Conto P eo. anae io .….è V i 1,000. liedes, T 12) Reservefonds-Deposital-Conto ...……….…..... ». 1/012.,:17.—. 13) Actien-Einzahlungsrückstände …........... 7200. —. —. : S Thlr. 100,699. 10. 2. E | 1): Grund» ital „Actien a 500 Thlr a ola a oie dies ois is diss 100,000 Thlr. ab für-47;: nicht begebene N o E 23/900 __» L i Ee a j E Thlr. 76/500; —. S S D E C C E Ev e » 17,393. 2, —. 3) -Dividenden-Conto I, C ias él l 15 4650::26, 4) Reservefonds-Conto iaclusive Zinsen .…... » 92,726. 13. 1. 5) Gervinn- und Verlust-Conto i

a) zum Reservefonds . Thlr. 1300. —. —. b) Contó nuovo für ' etwaige Ausfälle...» 460.25.. 1. c) Tanñtièmen tor 1968. d) 85 pCt. Dividende von 69,300-Thlr... ». 5890. 15. —. | E E REEE » 9614.10. 1 E T EDIe 106/699. 10: 2. E wid Reingewinn werden 85 pCt. Dividende an die Actionaire gezahlt. : N : Indem wir die vorstehende Bilance - zur öffentlihen Kenntniß bringen, laden wir die Herren Actionaire zur ordentlichen General- Vérsammlung auf ; Sonnbend, den 9..Mai er., Mittags 12 Uhr, im Gasthofe des Kaufmanns Ricbe hieselbst ergebenst ein. Regenwalde, den 9. April 1868. Der Verwaltungsrath.

[1221] Wilhelmsbahn.

Im Monat ‘März’ betrugen die Einnahmen und- zwar : pro 1868 | ' 1867 i g Thlr. Thlr. 5 aus dem Personen- und Gepä-Verkehr 8,057 7,115 2) aus dem Güter- und Vieh-Transport: a) im innern Verkehr 26,214 | 18,710 b) im direkten und Durchgangs-Verkchr .… f} 45/951} 15,460 3) ad extraordinaria eere oe: -- 13/584 6,110 Summa | 93,806 [ 17,395 Bie Monat März 1868 also mehr... 46,411 ierzu die Mehr-Einnahme bis ult. Februar S E a L Uu Ea i E Q u 88,112 |- Mithin pro 1868 überhaupt mehr... 134,523 |

Ratibor, den 9. April 1868. Königliche Direction der Wilhelmsbahn.

Bekantmachun l 2 Ti Der Artikel Malz wird vom 10. d. M. ab auf a der Ostbahn zum Tarifsaße der ermäßigten Klasse B. Y befördert. i : ; | : Bromberg, den 3 April 1868. Königliche Direction der Ostbahn.

| . Befanntmachung.

Mit dem 15. April l. J. tritt cin neuer Tarif für den Trans- port von Rohproduften im Lokalverkehr der Main-Weser-Bahn in Kraft welcher auf den Güter-Expeditionen unentgeltlih zu crhalteu ist. Der Tarif vom 1. März 1567, Nachtrag zum Tarif vom -1sten Februar 1866, wird hierdur< aufgehoben.

- Cassel, am 7. April 1868. Die Central-Direction der Main-Wescr-Bahn.

Zweite Beilage

-. _.

1533 Qweite Beilage zum Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. M 87. Sonnabend, den 11. April 1868.

T

DHeffeutlicher Anzeiger.

Konkurse, Subhastationen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

[4212] ormen Verkauf. Königliche Kreis8gerichts-Kommission zu Mewe, Die den Hofbesib Joh j ‘und Wilh lmine, geb. Gandt Radike- | [4198] e den Hofbesiber Johann und Wilhelmine, geb. Gandt Radtke- Königliches Kreisgericht zu Meseris. e RCEURE oge da c 56 Dele e 4 ie 2A Das zu Glozewo unter der Hypothekennummer 37 belegene, dem r.

Falkenau Nr. 42 des f othefenbuhs, abgeschäßt auf 2000 Thlr., ge E Robert Hainke gchörige Grundstü, bestehend aus Wohn- \soll

Die dem Aufenthalte nah unbekannten Erben : a) des Geheimen Justizraths Hoepner hier, b) des Gastwirths Johann Hermann Albreht in Bütow, werden zu diesem Termine hierdurch öffentlich geladen.

T A

Nothwendiger Verkauf.

zufolge der nebst ypothekenschein und Bedingungen in der Registra- Wirthschaftsgebäuden nebjt Ländereien, abgeschäßt auf 9249 Thlr.,

tur einzuschenden Taxen, sollen am 15. Mai 1868/7 Vormittags | ial M Beseris subhastirt werden. 11 Uhr, an ordentlicher

11 U hr, A H welehe wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht Taxe, Hypothekenschein und Bedingungen sind in der Registratur

ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern efriedigung suchen, | einzusehen.

, : > Rer Alle Gläubiger, welche wegen einer aus dem. Hypothekenbuche haben ihre Ansprüche bei dem Subhastations-Gericht anzume den. nicht ersi tlichen Realforderuas cus den Aen Befriedigung [430]- Nothwendiger Verkauf.

suchen, haben sih mit ihrem Anspruch bei dem erichte zu melden. Königliches Kreisgericht zu Schlochau.

Schlochau, den 31. Januar 1868. : [4498] * Nothwend1ger Verkauf. j Oas den Landrath z. D. Ottomar Rungeschen Eheleuten gehe! Königliches Kreisgericht Rothenburg O. L., I. gens : zu Sólochau sub Nr. 43 belegene Grundstü, abgeschäßt auf 6566 Thlr. Das zum Nachlasse des Gutsbesißers August Wilhelm Ludwig 21 Sgr. 8 Pf., zufolge der nebst Hypothekenschein und Bedingungen | Quentin gehörige Rittergut Nieder-Neundorf in der Ober-Lausiß, land- in der Registratur einzusehenden Taxe, soll am 5. September 1868, | schaftlich abgeshägt auf 51,815 Thlr. 22 Sgr. 9 Pf. zufolge der nebst

Vormittags 11 Uhr, an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt | Hypotheken-Schein und Bedingungen in unserm Prozeß-Büreau ein- werden. i __| zusehenden Taxe, soll | Folgende dem Aufenthalte nach unbekannten Gläubiger, als: die am 22. Juni 1868, Vormittags 11 Uhr,

Erben der Caroline Wilhelmine Klenz, werden hierzu öffentlih vor- | an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt werden. i geladen. : Q Gläubiger, welche wegen einer aus dem Dipetgetenbuce nicht Gläubiger, welche wegen einer, aus dem Hypothekenbuche ‘nicht | ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern efriedigung suchen, ersichtlichen Realforderung aus den Sa eldern N suchen, | haben ihren Anspruch bei dem Subhastationsgerichte anzumelden. e

haben ihre Ansprüche bei dem Subhastationsgericht- anzumelden. “Alle unbekannten Real-Prätendenten werden hierdurh aufgeboten, / A sih bei Vermeidung der Präklusion spätestens, in diesem Termine zu [4550] M H N ls Verkauf. melden.

e

Königliches Kreisgericht Neustettin, den 1. Dezember 1867.

Das dem Gutsbesißer Louis Schmidt gehêrige! im Neustettiner | [4199] Kreise belegene, im Hypothekenbu< Vol. Seite 505 verzeichnete Allodial-Rittergut Wu>el, landschaftli< geschäßt auf 31,330 Thaler

8 Sgr., soll

0 O val 9. ult 1868, Vormittags 11 Uhr) an biefiger Gerichtsstelle subhastirt werden.

‘Tate und Sv othekenschein, sowie die Verkaufsbedingungen sind am 25. Mai 1868, von Vormittags 11 Uhr ab, in unserem Prozeß-Büreau 1V. einzusehen. vor’ dem Députirten, Herrn Kreisgerichts-Rath Oelzen, an ordentlicher

Gläubiger, welhe wegen einer aus bem. Hoporntten twe nicht | Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 34, subhastirt werden. : ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, Óläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothekenbuch nicht haben ihre Ansprüche bei dem Gericht anzumelden. . ersichtlichen Realforderung aus den Kaufgeldern efriedigung suchen,

Das dem Aufenthalt nah unbekannte Fräulein Johanne Caroline | haben Been Anspruch bei dem Subhastationsgerichte anzumelden: Wendlandt wird zu diesem Termine hierdurch öffentlich geladen. Erfurt, den 27. Oktober 1867. :

441] Nothwendiger Verkauf. e S U G O READ G iSgcrict, L Abtheilung zu Stolp, den 24. Januar 1868. | [41 __ Oeffentliche D C R mie reger Tanialers Gustav Adolph AlbreSt, nämli: <ttoOer Eigenthümer August Witt aus Deuts Kruldin, weiter t 1) der verwittweten Kaufmann Gustav Ferdinand Albrecht Louise, bekennt ist, wird zur Beantwortung der von seiner Ehefrau Wil-

2) gebornen He m Constantin Albrecht und dessen Ehefrau | helmine Witt, gebornen Besler aus Miroslawice Hauland, wider ihn Wilhelmine Albertine Agnes, geborne Haasmann zu Stolp, R e Saa A Ey Klage, so wie zur weiteren 3) der verwittweten Gastwirth Johann Hermann Albre Emilie, | mündit O Juni 1868, Vormittags 10 Uhr,

Î au ebornen Hell zu Bütow/ vor unserer Civil-Depuation an hiesiger Gerichtsstelle, im Saale Nr. 2,

4) den Kindern des Uhrmachers Heinrich Ludwig Pieper zu Stolp, anberaumten Termine bei Vermeidung des Contumazial-Verfahrens

Nothwendiger Verkauf. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. | Das sub Nr. 1727 hier gelegene Wohnhaus, soweit dasselbe dem Privatmann ann Christoph Kaestner hier gehört , abge chäßt auf 5385 Thlr. zuFolge der nebst Hypothekenschein in unserer Registratur einzusehenden Taxe, soll

nie: ierdur< vorgeladen.

z Sue il Reinhold, M Bades den 24. Oktober vf 1. Abtheilun C Heinri Ottomar, Königliches Kreisgericht. ilung. d) Vincenz Theodor, E R S

D Häusl O Sedrich W hel ta eimer zu Limmriß hat bei uns i er Häusler Friedri ilhelm Reime m1 l g naa S R e e Gf Aug N Chr : Bare Me Ae Mo Me Sobn dri i it in Stolp vor dem Schmiede- | dort, angetragen. Der Johann ian Y ¡ del l | gehörige, Unter unsere Beri N Hypothekenbuche Vol. IV. E 4 | der Ausgedinger ohaun Christian und Johanne Sre E Fol, 1 Nr. 1 verzeichnete Grundl bestehend aus einem Wohnhause | Eheleute, ist am 6. Januar 1825 in Limmriß, Kreis e erg; Be n

i it i una stehenden neuen Wohnhause ierungs-Bezirk Frankfurt a. O.,/ geboren und hat sih von seinem Ge-

n Bare en und vei, daran sohenden, Nebenstuber, demn | buttborte i Ie Ioeer hon seinem Vetbleiben Kenntnis gegeben i i tall, einem Badehause, einer Kemtije d h iem ) i

e U N erde Anbau Me O baa bia, gerichtli Es wird deshalb derselbe, so wie seine unbekännten Erben und

dert, in dem geschäßt auf 10 ; Thlr. 19 Gr. In soll Erbnehmer dieurs aufgefos 68! V ormittags 11 Uhr;

/ Wilhelm Rudolph,

September d. 5., Vorm. 1E U : : B ) : i8gerits - im biesigen Gerichtszimmer Nr. 111. vor dem Kreisrichter Born an Masiger Vert ostele vor dem Herrn Kreisgerichts -Rath Wegner va L L R ade sl ivon vor demselben d \ Vtifilicd oder per-

i: : | j j 4aU é ï [ls Taxe und Hypothekenschein, sowie die Verkaufsbedingungen sind | \önlih zu melden Und weitere Atuweisang 1, warten | A Thr,

' | i : i Reizner für todt er in unserem Prozeßbüreau 1b. einzuschen, N der Johann Christian R e ee E iten: légltsiicien erden aufgefordert, si< zur. | bis Thlr. betragendes Vermögen |e bekannten. legitimirte Verte Unpatagn en eo rütendenten werde t auldeh zu A Erben unter Präflusion. der Ansprüche unbekannter Erben zugesprochen vilidbe fe e ans n O ibe I N het E E avi: den 12. November 1867. 4 “4 Ade bei dem Gerichte anzumelden. i Königliche Krei8gerichts-Deputativn.

192