1868 / 88 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

p

Uu u ov B

¿0

D] D

V U

UCEEEWHEEWBEWONPE [Ew WY

En OOANTIN

Je Uw OoRNE

Ort.

Paris .…... TBrüssei

Helsingfors

Riga

Libau

i Skudesnäs .

Gröningen . Helder .…..

Christians. 2

Torgau …. Münster ..

Flensburg . Paris Helsingfors

IRiga

Libau

Skudesnäs .

1Hörnesand.

Christians. .

Königsberg. Danzig Cöslin Stettin

Torgau .….

Münster .….

Flensburg .

Paris Brüssel „.. Haparanda -

Helsingfors Petersfu : Riga

Libau

Moskau .,. Stockholm .

Skudesnäs .

Gröningen . v (Heider...

Hernösand.

» fChristians,

Petersburg.

Moskau ... Stockholm .

Bruüssel.... Haparanda.

Petérsburg. |

Möskau .…. Stockholm.

Griningen .

» [Helder

. {336.2

..;

(339,8 Haparanda. 343,3

339,9

336,1

357,8

336 1 337,0

Hernösand 340,9

337,2 336,5

336,1 337,0

- 1339, 1

335,0 336,5

...1328,5 . 1330,

332,3 333,6 333,5 329,7

337,2 337,4

336,8 336,5

341,8

337,4 337,4 337,0 337,4

330,8

330,8 333,5 336,2 336,4 338,6

337,4 340,5

339,0 338,9

340,9

P.L.

335,6 343,3

338,6

340,4

: .1336,0| T 328,41

Breslau ..«

332,6}

336 .4| -0

É

D S [E

l ps W G

8 {d N

|

|

ia f

337,9 +1,2/

+F1,1 +0,5 71,3 +T1,1

Tis +0,3

di 02

Bar. A R:

3,2 8,1

1,6 3,2

F

—_—

2,0 28 1,4

—_—

so M

A444 T

[4A 1.1

13.

3.1 1,3 2,6 1,4 1,5 2,0 07 0,4 2,0

2,0

2,1 2,6 2,0 3,2 7,2

2,7

0,9

—-2,4 1,7 -4,1NW., sechwaeh.

Wind.

NN90., stark. N., schwach.

0., schwach. 0., zchwach,

NO., müssis.

N., schwach. NNO., stark. NO., mässìg.

Äpril.

4,7 +31 0., mässig. 5,1 +2,0/0., schwáeh. 4,3 +1,6|N., schwach. -(),2|Windstille. -2,1/80;, schwach. -(0,840., schwach. SO., s schwach.sheiter. SSW.., s.schwach.|bewölkt,

-2,9'S0., s. schwach.

I L T

a me

-3,5|0S0., mässig. -1,7|NW., schwach.

-3,3/NW., achwach.

NW., schwach. SO0., mässig. NNO0,, mässig. N., schwach. S., schwach.

S0., mässig.

O0NO0., clic.

NO., s. schw. N, schwach.

NO0,, s. schwach.

14. April.

2,3] 3,4 3,8 3,6 2,5

2,3 3

2,8 0,4 1,6 2,9 1,5 1,6

3,7

“3,0! 5,6

‘66 0,0

0,2

+0.6 NO., schwach. +0,3 N., schwach., +1 o NNO., schwach. +0,3/N0.. mässig. +0,9/NNO0., schwach.

-1,{4N0., mässig. -0,4/NO0., schwach.

--0,4/NNW., schwach, =2.9/NW.,, schwach. =2.,0 -1,0,W., schwach. 2,2 —-3,7 =-5,0|NO., mäegig.

rb FEEI

gachwach

M,

4

0, schwach. S%0., schwach.

NO., schwachi,

NNO., schwach. 8$0., schwach.

ONO., schwach. N., schWach,

ONO., zchwach.

1542

Allgemeine Himmelsansìicht. i trocken, s. bew, heiter.

bedeckt. bedeckt.

—:

bedeckt, gest. Ab, ONO. 15. Max. +2,4. Min. —3,5

bedeckt. unrubig, wellig. fast bédeckt.

heiter.

heiter.

bedeckt.

Nebel.

heiter, gest, Reg. Le E 7

halb heiter. trübe.

heiter.

trübe, Nebel,gest. Schnee u. Reg.

u. Regen.

zieml. ‘heiter. bedeckt, Regen.

heiter.

Jbedeckt,

e

bed., gest. Regen. Gest. Ab. ONO.

| mässig.

12. Max. +1,3.

Min. —2,5.

bede unruhig, wellisg. NO. stark. 5 fast heiter.

heiter.

heiter.

bedeckt,

heiter.

bed., Nebel, gest. Regen. bedeckt, Regen. gz.nebl., gst. Abs. u. Neuts. Regen. Xebëtl,

bedeckt.

bed., s. gest. Reg. trübe, Kkegen. ziemi. heiter sehr heiter. heiter, Reif. bedeckt.

heiter.

tast heiter. schön.

heiter,

heiter, gest. Abd, UNO. schwach u. Nordlicht.

13. Max. + 0.

{NNW., schwach. IN0.. s. sechwäch,

NNO., s. schw. Windstille.

Nin. 0. heiter, rubig, still. bedeckt. ; eleichförmig.

ast bedeckt.

Windstille.

bewölkt,. rubig.

trübe, gest. Schn.

trüb.,Schn.u.Reg

j Föóuigli&? Schauspiele. | __ Mittwoch, 15. April. (88. Vorst.) Jm Opernhause. Marie, oder: Die Tochter des Regiments. Komische Oper in 2 Abth. , nach dem Französischen von St. Georges. Musik von Donizetti. Gast : Frl. Sessi, vom Stadttheater zu ¡Frankfurt a. M.: Marie. Hierauf: Liebe8händel. Komisches Ballet in 3 Bildern von Paul Taglioni. Musik von Smidt. Anfang 6 Uhr. Mittel-Preise. : Im Schauspielhause. (102. Ab. Vorst.) Aschenbrödel. Schauspiel in 4 Aufzügen von R. Benedix. Mittel-Preise. Donnerstag, 16. April. Jm Opernhause. (89. Vorst.) Die Hochzeit des Figaro. Oper in 4 Abth. mit Tanz von Beau- marchais. Musik von Mozart. Susanne: Fr. Harriers-Wip- pern. Cherubin: Fr. Lucca. Die Gräfin: Frl. Börner. An- fang 6 Uhr. Mittel-Preise. __ Im Schauspielhause. (103. Ab. Vorst.) Phädra. Trauer- spiel in 5 Aufzügen. Musik von W. Taubert. Anfäng 6 Uhr. Mittel-Preise.

Preodukten- und Waaren-Börse. Berlin, 14. April. (Marktpr, nach Ermitt. des K. Polizei-Präs. Von | Bis | Mittel Bis {Mittel

thr |sg. [pfJtlr]sg-]|pf.btbr|sg.|pf- «8g. P Weizen Schil, : 2 4 1/ 3[Bohnen Roggen i 3| 5/—] l Z!Kartoffeln gr. (erste wW : 31 21/611 sivaeizah E H i zu W.{ 1/ 7/6 11/ 1/12] 3|Schweine- Hafer | zu L, 1— | Malaeh Heu pr. Ctr. rir ——Hammelfleisch Stroh Scheck. [- —'—iKalbfleisch Erbsen Metzel— 8 [Butter Pfd. 9/10 Linsen : 7| 6|Eier Mandel 5) 7

FBeriiz, 14. April. (Nichtamilicher Getreidebericht.) Weizen loco 90—108 Thlr. pr. 2100 Pfd. näch Qualit., pr. April- Mai 93—92z Thle. bez., Mai-Juni 93—924- Thlr. bez., Juni-Juli 93 Tblx. bez., Juli-August 87 Tklr. Br.

Roggen loco T7—T8pfd. 73 Thlr pr. 2000 Pfd. bez., 80—81pfd. 704% Thlr. do,, ungarischer mit Weéizenbeimischung T5 Thlr, bez., pr. April u. Apri]- Mai 734—T27—73 Thlr béz., Mai- Juni 73—72—T2% B di Juni - Juli 717—704/—T705 Thlr. bez., Juli- August 64k—}

. bez.

Gerste, grosse und kleine, à 50—58 Thir. per 1750 Pfd.

Hafer loco 32 —36 Tatr., galizischér 324 33 Thlr, pr. April Mai 32% Thlr. bez., Mai Juni 335—& Thlr. bez., Juni-Juli 344 34 Thlr. bez., Juli-August 325 Thlr. bez

Erbsen, Kkochwaare T4—S87 Thlr., Futierwaare 66—T0 Thlr.

Rüböl loco 105 Thlr. Br., pr. April, April-Mai u, Mai-Juni 105—$ Thlr. bez., Juni-Juli 107 Thir., September-Oktober 10%—>* Thlr. bez.

Leinöl loco 13 Thir.

Spiritus loco ohne Fass 20:4 Thlr. bez., pr. April, April - Mai u. Mai-Juni 20420 Thlr. bez., Juni-Juli 2060—4 Thir, bez., Juli-Aug. 205—5 Thlr. bez., August - September 204;—20% Thlr. bez.

Weizen loco still, Termine gewichen. Roggen - Termine erlitten ‘heute eine nicht unwesentliche Einbusse im Preise, wozu wohl beson- ders die eingetretene milde Witterung, welche vielseitige Realisations- Verkäufe hervorrief, den Impnls gab. Der Markt eröffnete denn auch gleich mit billigeren Offerten, verflaute alsdann im Verlauf merküch, s0 dass wir von einem Preisrückgang für nahe Lieferung ca. 17 Thle,, spätere Lieferung dagegen nur ca. % Thlr. zu berichten haben. Ge- kündigte 15,000 Ctr. fanden prompte Aufnahme.

E Termine gut behauptet,

uc

etze

———— m a

: auf Rüböl wirkte die milde Witterung deprimirend auf de Preise, nnd nur zu wesentlich ermüssiäten Fo detuigin waärcn Käufer im Markte vertreten.

Für Spiritus bestand eine matte Haltung, jedoch hzben die Preise nur ca. 2 Thir. gegen Sonnabend eiagebüsst. Der Verkehr war dabei äusserst still. Gek. 20,000 - Qrt.

Berlin, 11. April. (Amtliche Preis-Fesistcellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus aut Sund des $. 15 der Börsen-Ordnung, unter Zuziehung der veretätten Waareu- und Produkten Mäkler.)

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 90 106 Thle. nach Quabirät,. Hioch- bunt poln. 103 bez., pr. 2000 Pfd. pr. April-Mai 934 bez. u. B“, AMai- Juni 93 bez., Juli- August 87 bez. Gekündigt 2000 Ctr. Kündigungs- preis 934 Thlr.

Róggen Þr. 2000 Pfd. loco 747 bez., gering. T1—T14 bez, schwim- mend 81pfd. 75 bez., 78—T79pfd. T37 bez., pr. April-Mai 74% à T4 ù 744 bez., Mai - Juni 73% à 73 a 73% bez., Juni - Juli T1 à 72 bez, Juli-August 65% à 64% à 65 ‘bez., September-- Oktober ‘60% à O2 bez. Gekünd. 10,000 Ctr. Kündigungspreis T44 Thlr. ;

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 50—57 Thlr. nach Qualität,

Hafer ‘pr. 1200 Pfd. loco 32-364 Thir, nach Qualität, 43—34 bez., pr. April:Mai 33 bez., Mai - Juni 334 bez. u. Br., Juni-Juli 34% bez., Juli-August 325 bez. Gek. 2400 Ctr. Kündigungspr. 32% Thir.

Erbzen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 6(—176 Thlr. nach ankilt: i 0 - : B

„Roggenwehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unyversteuert inkl. Sack pr. April- Mai 54 Br., 5% G., Mai-Juni 54 Br, 54 6., Juni-Juli 54 Br, 9 E, Juli-August 4% bez: u. Br, 4% G, September-Oktober 4 Br., 4% G.

/ Rüböl pr, Cir, ohne Fass loco 104 bez, pr. diesen Îlonat 104 à 10/4 bez. April-Mai 105 à 10:4 bez., ‘Mai-Juni 1054 à 10% à 106 bez., Juni-Juli 10 bez, September - Oktober 10k à 10% bez,

15 13

Petroleum, raffin., (Standard white} pr. Ctr. mit Fass loco 6% Thlr.,

pr. September-Oktober T Thlr. Br.

Leinöl pr. Ctr. obne Fass loco 13 Thlr. i Spiritus pr. 8000 pCt. mit Fass pr. diesen Monat 20% à 205 bez. u. Be., 204 G., Apéil-Mai 204; à 204 bez. u. Br., 2042 G., Mai- Juni 204; Br, Juli-August 20% bez. u. Br., 205 bex., Br. u. G., September-Oktober 20 à 205 bez. Kündigungspr. 2044 Thle. : Spiritus per 8000 pCt. obue Fass loco 205 bez. Weizenmehl No. 0. 64 à 64, No. 0. u. 1. 67 à 6. Roggen- mebl No. 0). 55 à 5%, No. 0. u. 1. 5% à 9 pr. Ctr. unversteuert. In beiden Sorten sehr stilles Geschäft. i Königsberg, 14. April, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Weiter schön. Weizen géschäftslos, bunter 122. Sgr. Roggen pr. 80 Pfd. Zollgew. unverändert, pr. April 90 Sgr., pr. Mai- Juni 88 Sgr., r. Juli-August 774 Sgr., pr. Herbst 70 Sgr. Gerste pr. 70 Zollgew,, au, loco 69 Sgr. Hafer pr. 51 Pfd. Zollgew., fest. pr. Frühjahr 44 Sgr., r. Mai - Juni 434 Sgr. Weisse Erbsen pr. 90 Pfd. Zollgew. 90 Sgr S piritüs 8000 pCt. Tr. pr. Frühjähr 215 Thlr,, pr. Mai-Juni 245 Thlr. April, 2 Uhr 30 Minuten. (Welff’s Tel. Bur.) 767, hellbunter 800, hochbunter 835 Fl. Roggen flau, loco 540 Fl. Kleine Getste —, grosse Gerste F]. Weissen Erbsen 440, Hafer loco 303. Spiritus loco 204 Thlr. Bei gänzlich fehlender Kauflust weichende Tendenz. ) S 1 Séettim , 14. April, 1 Uhr 20 Minuten Nachmittags. (Tel. Bep. des Staats-Anzeigers.) Weizen 96—105, Frühjahr 104 1045. Roggen 714—75 , Frühjahr und Mai-Juni 734—T73 béz. Rüböl 105 Br., April- Mai 10% bez. Spiritus 204 bez, Frühjahr 204 G., Mai-Juni 205 Be. WBreaelau, 14. April, Nachmittags 1 Uhr! 36 Minuten. (Tel. Dep.-des &taats-Anzeigers.)! Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 195, Br., 185 G. Weizen, weisser 106—123 Sgr., gelber 106—121 Sgr. Roggen 85—88 Sgr. Gerste 60— 66 Sgr. Hafer 38 -41 Sgr. : j Antwerpen, 13. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. ( Wolfs Tel. Bur.) Getreidémarkt. Dónauweizen 36. Roggen von

Galatz 31%. : L L P e ¿L leum-Markt. (Sechlussbericht.) Ruhig. Rasfinirtes, Type 34 Br.

reiss, laco 43 à 435 bez., . " RAcIEw, 13, April. (Wolff's Tel. Bur.) Getreidemarkt

Schlussbericht). Fremde Zufubren seit letztem Montag: Weizen 34,830,

s 4028, Hafer 32,069 Quarters. : |

Englischer Weizen zu äussersten letzten Preisen gehandelt , fremder

Dele unverändert, ns fest. Für Hafer stetige Frage. Leinöl loco 33%. Séhönes Wetter.

ab Ho (Wolffs Tel. Bur.)

ndon, 13. April, Nachmitt. l Tr barkt Am Markt waren 2960 Stück Hornvieh und 23,490

Stück Schafe. In Hornvieh war die englische Zufuhr klein, der Handel aber séhr lebhaft. In Schasvieh war der. Handel ziemlich lebhaft, die Preise eher fester. Die Preise waren für Hornvieh 4 Sh. 2 d. à 4 Sh, 8 d, für Schate 4 Sh. - d. à 5 Sh. ; d s :

Liverpool (via Haag), 13. April, Mittags. (Von Spring- mann & Comp.) (Wolff’s Bee Bur.) Banniwollé: 15,000 Ballen

atz. Grosses Lieferungsgeschätt. „U ani “M New - Orleans 125, fBefroM 12%, fair Dhollerah 114, middling fair Dhollerah 10%, good middling Dhollerah —, Bengal 95, 800d fair Bengal —, New“ fair Oomra 114, good fair Oomra 117, Pernam En schwim- mende Orleans 12%, Oomra März-Verschiffung —, Bengal März - Ver- schiflung —, Pernam —, Smyrna 104, Egypti:che 13. j i

New-York, 13. April, Abends 6 Uhr. (Wolfs Tel. Bur.) (Pr. atlant. Kabel.) Baumwolle 315. Mehl 10 Doll. 10 Cts. Petroleum raff., Type weiss, 295 : 4

Fonds- und Actien -Börse.

¿t ezrllea, 14. April. Die Börse begann heut fest und mit höheren

Coursen, doch war das Angebot immer noch stark genug, um die Preise

Danmzis., 14. Weizen flau, bunter

Div. proj 1866

Aachen-Mastr...| 0 Altona-Kieier.…..| 9 Berg.-Märk. .... Be:Tin-Anhalt. .. Berlin-Görlitz. do. Stamm-Pe. Berlin- Hamburg.| Brl.-Ptsd.-Mgdb.| Berlin-Stettiner BrslI.- Schw.-Frb. Brieg-Neisser .… : Cöln-Mindener’..l Pas «24 tis A. Märk.-Posener Wien, österr. Währ. : do. Stamm-Pr. | do. , Magdb.-Halberst. Augsburg,südd.Währ do. B. (St.-Pr.) Frankfurta.M.süddW A Dl, Magdeb.-Leipz. Leipzig, im14Thlr.-F. Tage. 0. neue... do Ÿ do. Lit. B: Münst:+Hamm. eo Niedsechl.-Mürk.. Ndschl, Zweigb. Nordb. Fr. Wilh. Nordh.-Erfurter. do. Stamm-Pr. Obersebhl. A. ui C.

erle, am 14. April. Wechsel-, Fonds- nnd Geid-Conurs,

ÆE

o

Wechsel vom 14. April 1868.

Amsterdam do. Hamburg do.

Nv eN Da oon >

ma da,

S N D i hund’ pre : >=orllazalllllillællla

Petersburg .…...... n do.

Warschau

S S reie 4h s

| lem RERH

juni Ds

pad D

i aber immer noch unter den Sonnabend-Coursen.

à 20% bez. u. Br., 204 G., duni-Juli 205 à 205% bez. u. G., 205 ! G., August-September 21 à 2055 ; Gekünd. 50,000 Qrt. ?

Eisenbahn-Stamm- Actien. 1867

13% | 4

nicht weiter steigen zu lassen. Fremde Speculationspapiere waren in der zweiten Börsenhälfte etwas matter. Belebt waren Lombarden, Franzosen, Credit und Italiener und schlossen zwar höher als gestern, Eisenbahnen waren fester und belebter, als in den letzten Tagen, namentlich wurden Rhei- nische, Bergische, Cöln-Mindener und Görlitzer mebr gehandelt. Russen blieben stül und matt.

Preussische Fonds gut behauptet bei geringem Verkehr, ebenso Prioritäten. Wechsel in schwachem Verkehr. Oberhessische 735 à bez. Alsenz 805 Geld. Rheinische B. 82% bez. Nicolai 63% Geld. Rudolfsbabn-T13 bez. Schuja 75 Brief.

Breslau, 14. April, Nachmittags 1 Uhr 36 Minuten. (Tel, Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 87% Br., 86% G. Freiburger Stamm-Aetien 1185 Br. Oberschlesische Actien Liit. A. u. C. 184% berz.; Litt. B. —. Obersehlesische Prioritäts-Obligationen Litt, D. Áproz., 85 G.; Litt. F., 4jproz., 93% G.; Litt. E., 77% Br.; do. Lüt. G. 92 bez. u. G. OQderberger Stamm - Acti#n 845 bez. u. Br. Neisse- Brieger Actien —. Oppeln-Tarnowitzer Stamm-Actien 765 G. Preussische 5proz. Anuleibè von 1859 104 Br. |

‘Flaue Stimmung bei durchgehends niedrigeren Coursen, Sechluss etwas féster.

Wen, 13. April, Vormittags 11 Uhr. (Wolff's Tel. Bur.) Pri- vatverkebr. Kredit-Actien 180.90, Staatsbahn 253.00, 1860er Lioose 81.90, 1864ér Loose 85.00, Anglo - Austrian - Bank —, Lombarden 168.00, Napoleonsd’or 9.354. Ziemlich behauptet.

Wen, 14. April, - Vormittags. (Welit’s Tel. mung matt. : :

( Vorbörse). Kredii - Actie 180.00, Oesterreichisch - franzögische Stasvsbahnr 252.30, 1860er Loose 81.50, 1864er Loose 84.70, Böhmi- sche Westbahn: —, Leowmbardisehe Eisenbahn 167.30, Steuerfreie An- leihe —, Galizier —, Franz-Josephbahn —, Napoleonsd’or 9.375, Anglo- Austrian-Bank —.

Loemnmd¿omn, 11. April. Bank von England.

Staats-Depositen ; 3,894,180 £ Andere/ Depókiten/ ien etc ece ebet déurrre . 21,146,623

T ‘2,368,000 Andere Sichérheiten 18,745,640 Notenreseryve

Buez.) Stim-

K ooooo. 10,417,270 Noth Ula) ome aeie dect ded de tian . 24,611,045 Metall-Vórrath Ad O. al M O 20,825,077

Paris, 13. April, Mittags 12 Uhr 40 Minuten. (Wolff's Tel. Bur.) Bei fortdauernder Benarghigoy sehr matt. ;

3proz. Rente 68,772, Italienische Rente 47.30, Lombarden 365.00, Staatsbahn 547.50, Amerikaner —. :

#ærla, 13: April, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Beunrubigt, matt. N, A

Schluss- Course: S3prozent. Rente 68.80. LItalienische. Sprozentige Rente Baisse- 46,95. 3proz. Spanier —. 1proz. Spanier —. Oesterr. Staats-Eisenbahn-Actien 546.25. Credit-mobilierzActien 246.25. Lom- bardische Staats-Eisenbahn-Actien 367.50. Oesterreichisehe Anleihe de 1865 —. 6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 (ungest.) 82%.

Lissaboemn, 13. April, Abends. (Wolfs Tel. Bur.) Der Post-Dampfer »Navarre« ist aus Rio de Janeiro heute hier eingetroffen. Wecbselcourse waren daselbst allmälig gestiegen, London auf 20, Paris auf 512. :

New-York , 13. April, Abends 6 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) (Pr. atläntisches Kabél.) Weehseleours auf London in Gold 10695, Gold- azio 38%, Bonds de 1882 110%, do. de 1885 109%, do. de 1904 1013,

1 IWinoie 1424, Friebahn 695.

Die Dampfer »Hibernia«, »Etna« und »City of Paris« sind gestern aus Europa in New-York eingetroffen.

Eisenbahn - Stamm - Actien.

1/1. 176% bz do. ¡37% etwbzB 1/1.u.7.175 G

: 177% bz

. 1915 bz 1177 bz

Oppeln-Tarn. Ostpr. Südbahn . do. St.-Pr..…. R. Qder-Ufer-B. do. St. Pr... Rheinische

do. St. Pr... Rhein-Nahe Starg--Posener . Thüringer

do. ‘40% Wihb.(Cos. Odb.) do. St.-Pr.…. do. do.

Amst.+Rotterd.. . Böhm. Westb Gal. (Carl-L.-B.) Löbau-Zittau .…. Luäwigsh.-Bexb. Mainz-Ldwgsh. . Mecklenburger. . , Oëst. ‘Franz. St. d: 1975 bz [Rüss. Stäatsb. 1/1.u.7.175%k bz Südöst. (Lomb.).

do. 193 bz Weseh.Ldz.v.St.g. Warsehau-Ter. .

do. Wien.

P I ala

J S

W

1932 1337 etwbG

i E etwbz

T/L.u.741005 bz do. [63% B

Br RERE

1/1. 174%

1/1.u 711472462

do. [79% bz

1/5u11.|972297 bz

1/1.0.7./68% bzG 1/10. [71% G 1/1. [58% bz

E T T T T I ITZT I T aaalas

Go G O Gt Ot b f fa G G De E i 10 E E D n A E IE O An D

juni æÆ| laute R

Ua dEREERE>

Do D