1868 / 89 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1561 Beilage zum Königlih Preußischen Staats - Anzeiger. Mittwoch, den 15. April 1868.

————————————————— S

Oeffentlicher Anzeiger.

1560

Bank- und Industrie- Actien. 18661867 12 S 1 al

Eisenbahn - Prioritäts - Actien und Obligationen. A 89.

Cöln-Mindener IV. Em..|4 {1/4u.10/83%5 à 83;bz do. V. Em../4 |1/tu.7.|837 B [B Magdeburg-Halberstädter ./45/1/4u10|96_ G do. von 1865./45/1/1u.7.1945 B do. Wittenberge 1/1: 168 B Magdeburg-Wittenberge . .|45:1/1 u.7.195 G

Fonds und Staats-Papiere.

TA u. 10 196% bz 1/1 u. T 1103%-bz 1/4 ù. 10 195% bz do. 955 bz dó. 95% bz 1/1 u. 7 96 bz

Div. pro Berl. Casseñ- V. do. Hand.-G. . do. Pferdeb... Braunschweig. - Bremer:

bad do\

Freiwillige Anleihe. Staats-Anl. von 1859 do. v. 1854,55 do. von 1857 do. von 1859 do. von 1856

4 1/1. 1162 B 1/1 u.T.11167 B

1/1u11.147 B 1/1. 1997 bz do. 1114 G

C) a f fa (f do\to\

| E A e

do. do. do. do,

do

do. do’

Pfandbriefe.

|

Sächsische Sechlesìische 00.

Westpreussische . do, do. do. Kur- u Neumärk, Pommersche Posensche Preussische. .…... Rhein, u. W estph. Sächsische

Rentenbriefe.

von 186i von. 1867 v. 1850,52 von 1853 . von 1862 Staats - Schuldscheine Pr.-Ánl. 1855à100Thù. Hess.Pr.-Sch. à 40Th. Kur- u. Neum.Schldv. Oder-Deichb.-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat. do. do. Schldv.d.Berl.Kaufm. Kur- u. Neumärk. do.

Ostpreussische ….

do.

do. Pommersche .…..

do. Posensche

Schlesische .…....

Lit. A. “DEUE.

neue

E R Se A S E T T E A

1/4 u. 10 do.

835 B- 907 etw.bz B 10% G

85% bz

952 bz 955 bz 89 bz 89 bz 89 bz 84% bz 1167 B 55% G 1775 bz

1025 bz 965 G 77% G

762 6 186 B

——

85% bz

do.

Coburg. Credit. Danz. Privat - B. Darmstädter .... do. Zettel Dess. Credit-B.. do. do. Landes- B. Disconto-Com... Eisenbahnbed... Genfer Credit Geraer .…... G.B.Séhust. u.C. Gothaer Zettel . Hannöversche Hoerd. Hütt.-V. Hyp. (Hübner). do. Certificate do. A. I. Preuss. do. Pfdb. unkd. Königsb. Pr.-B. Leipziger Credit Luxemb. do. Mgd. F.-Ver.-G. Magdeb. Privat. Meininger Cred. Minerva Bg. - A. Moldauer Bänk. Nörddeéutsche Oésterr. Credit . Pasénetr Provi. Preussisché- B .. Renaissance,Géês.| f, Holzsechnitzk.

Sa j s D SA mi © fa fa ÛE Aa 0D dos

do\ all] 1 &

A | | | | | | & a R

juni C AR E] Sar ZIARTE o pas S e bfi bi G af pi Q din f T ¡f df f pf Df

juaas co\> do\

Rittersch. Priv... Rostocker Sächsische Sehles. B.-V... Thüringer s Vereinsb. Hbg.. W eimarische ….

Ge E E So M

do\» O

Badische Anl. de 1866 do. Pr. Anl. de 1867 do. 35 FL-Oblig..

Bayer. St -A. de 1859

Prämien-Anl..

do,

Braunsch. Anl. de1866

Dess. St.-Präm.-Anl.|37

Hamb. Pr.-A. de 186613

Lübecker Präm.-Anl.|37

Sächs. Anl. de 1866/5 |31/12u.30/6.

Schwed.10 Rthl.Pr.A.|—

pr. Stück 1/6. u. 1/12. 1/6. 1/4. u. 1/7. 1/4. 1/3. 1/4. p. Steck.

pr, Stück

1/2. u. 1/8.197.

Oesterr. Metalliques .\5 |verschieden do. National-Anl. .… 5 do. 250 FI. 1854.44

do. Credit.100. 1858|—

do. Lott.-An!. 1860/5 1/5.

do.

do.

do. do. 0 do. 9. Anl. En

do.

do do

. Bodenkredit .../5 113/1.u.13/7. . Nicolai-Obligat,/4 |1/5, u. 1/11. Pan Schatz. ./4 1/4. u. 1/10. 0. / Poln. Pfandb. IIL Em.4 |22/6.u.22/i2 w O0. do. Cert. A.à 300FL5 41/4. u. 1 do. Part.Ob. a5!0FL.|4 Amerik. rückz. 18826

do. do. Silber-Anleihe .|5 Italienische Rente. ./5 Rumänien... 4. Russ.-Engl. Anleihe f do. do. do. do. do.

do.

Holl, Engl. Anleihe. Pr.-Anl. de 1864 de 1866/5 9. Anl. Stiegl. ./5

5 5 3 Egl. Stücke1864/5 5 3 I

6.

1864|—

de 1862

do. 5 fl St 5

Ho » 5

do. kleine\4

do. 1/4. pr. Stück (d. u. 1/11. pr. Stück 1/5. u. 1/11. 1/1. u. 1/7. do. i/3. u. 1/9. 1/5. u. 4/11. 1/4. u. 1/10. do. 1/5. u. 1/11. 1/1. u. 1/7. 1/3. u. 1/9. 1/4. u. 1/10 do. do. do.

BW

76. B

71 bz

V erl,

60% G

47%a48bz

724 ba

33% bz

832, bz

86> etw 6z G

85. G

53% etw bz Oft

109% bz

16075 bz

662 bz G

a g

(l

bz G

87 B 84 G 77% bz 63% bz 66 B

do

652 bz 62% bz

Liquid.|4 1/6. u. 1/12/5127 bz

do.

Jo1Z bz 97 G 15. u. 1/11.|764 bz

fa f fr f fn f E A

D ie if f e j P D l Lee E OEE E E E O IED CE D L, du Dd\_ - Y g

Do\»=

do. do.

1/1. 0 1/1. do. do. do. 1/10.

do. 1/1.

\ do.

do. 1/1.

1/1. 1/1.

1/1 u.7.

1/4 u.7.

1/1 u.7.

731; G 1084 B

1/1 u. 7.189 bz G

965 G

23 bz

1609 bz 87%: G

114 etw bz 1375 G

25 bz

967 G

39% G 91.6

1/1 u.7.|85 G d

115% bz

112 G 914 B 912 B

1920 B

96 G! 93% bz 355 G 21% B 119 bz 817 bz G 101 bz G

1/1 u.T|454 G

68 G 30 B 111%! G 1155 G E bz 67 G 111 G

1/1 u.T.1847 bz

Eisenbahn-Prioritäts-Actien u. Obligationen.

Aachen-Düsseld, do. IL Em. do. ILL Em. Aachen-Mastrichter

do, II. Em. do. I[L. Em. Bergisch-Märk. I. Serie do. IL Serie do. III. Ser. v, Staat 35 gar. do. do. Lit. B. do. IV. Serie do. _VŸ, Serie do. VI. Serie do. Düsseld.-Elbf. Priorit. do. do. Il. Serie do. Dorimund-Soëst.. do. do. IL, Serie Berlin-Anhalter do.

do. Berlin-Görlitzer Berlin-Hamburger .…. .., : do. IIL. Em. B -Potsd.-Magd.Lit.A.u.B. do. It C. Berlin-Stettiner I. Serie. do. IL, Serie. do. III. Serie. do. IV.S. v. St. gar. do. VI. do. Breslau-Schweid.-Freib. . Cöln-Crefelder Cöln-Mindener do.

do.

do.

do.

bs p

do\»

do = A i E E

ba jf j

do\=

G fa i H Uan p

ta (a 10 a f f >

E

if G

dad

do\” o\»

o D

do\>

M\>

T. Em.14 1/1u.7.

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. 1/4 u10 do. 1/1 u.T: 1/4u10 1/1u.7. do. do. do.

S 82% G 787 G 85% bz G 8417 G 93; G 775 G 775 G 92 G 905 G 89 B 837 B 837 B 91% G 96 G 957 B 100 B 90> etw, bz G

86% bz 35 bz 83% (G 832 G 945 G 832 B 91% G 97 G

1022 B

do. 1/4 u10

do.

831 G 932 B

_Touisd'’or

Niederschl.-Märk. I. Serie. do. [88 B

do. IL[. Ser. à 624 Thlr... do.

do. Oblig. I. u. I. Ser,. do. do. III. Ser... do. IV. Ser... Niederschlesische Zweigb.. Oberschl. Lit. A. ........ y LitisBA. cs

E

ao\ 1 J

do.

E E R e [H

Ddo \ ege No

S I I

¡ do; Titcl aas Ostpreuss. Südbahn Rheinische ;

do. v. St. g

do. 3. Em. v. 58 u. 60

do. do. v. 62 u. 64

do. do. v. 1865 do. v. St. garant Rhein-Nabe v. St. gar. .. do. do. Em. Ruhrort.-Cr.-K.-Gld. I. Ser.

do. IE Ser.

do. HI. Ser. Schleswig-Holsteiner Stargard-Posen do. / do. Thüringer do. do.

bea v FESSEE e “s juni | m} =J A SSEISE

S 1 | L | 8 Í Ij jmee|rrrgreag]]| ?| gere

moo Do D N S

I. Ser. d s Hi Sér, vas M So.

ifi Min ie fa di E V aa 1, e n fa, D t

bo\

II. Em. IV. Em.

do. do.

bsi af Lten

Belg. Obl. J. de VEst... .]4 do. Samb. u. Meuse Fünfkirchen-Bares .…...……. Galiz. Carl-Ludwigsbahn . do. do. neue Lemberg-Czerno witz Oestr.-franz. Staatsbahn . .|: do. neue SüdöstIl.-Bahn (Lomb.)...f do. Lomb.-Bons 1870, do; do. v. 1875. do. do. v. 1876. Jelez-W oronesch Koslow-W oronesch Kursk-Kiew Mosco-Rjäsan Poti-Tiflis Riga-Dünaburger Rjäsan-Koslow Schuia-Ivanovo Warschau-Terespol dito

Geld-Sorten und Banknoten.

Friedrichsd’or 113% bz G Gold-Kronen .…...............|9 115 G 1127 G

6 241 bz G 5 125 6

Due Sovereigns Napoleonsd’or Imperials Dollars : LMNPETIAIG D D, ocragas eits Fremde Banknoten

do. einlösb. Leipziger .. Fremde kleine Oesterreichische Banknoten... Russische Banknoten

I 125 bz 469 bz

99, bz 199% G

871 bz 835 bz

Silber in Barren u. Sort. p. Pfd. fein. Bankpr. 29 Thlr. 25 Sgr. Zinsfuss der Preuss. Bank für Wechsel 4 pCt. für Lombard 44 pCt.

Redaction und Rendantur: Schwieger. Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdrud>erei

(R. v. Deer). Beilage

,

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen. Der hinter den Arbeitsmann Andreas Meyer aus Königsaue

erlassene Ste>brief vom 5. September 1867 in Nr. 218 des Blattes

wird erneuert. Aschersleben, den 6. April 1868. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

G R R R R

Steckbrief.

Die Ehefrau des Schneidergesellen August Eduard Gehrke,

Maria Magdalena e S geb. Augessen, aus Broad>er,

on Schleswig, geb

erdahts der Kuppclei die Voruntersuchung eingeleitet is, hat am

5. d. M. mit ihrem Ehemanne si< von hier heimlich entfernt; ohne daß hat ermittelt werden können, wohin sie si begeben.

8 werden daher alle Civil- und Militair-Behörden des Jn- und Auslandes hierdurch ersucht, auf die Ehefrau Gehrke Acht zu haben, fie im Betretungsfalle mes und an den Schließer L N im Gefängniß auf dem Markte hierselbst abliefern zu lassen. ir versichern die sofortige us der entstehenden Auslagen und den verehrlihen Behörden des Auslandes auch eine gleiche Rechtswill- fährigfeit.

Zugleich wird Jeder, welcher von dem Aufenthalte der Ehefrau N Kenntniß hat, aufgefordert, davon der nächsten Gerichts- oder Pol Va ôrde unverzüglich Mittheilung zu machen.

in Signalement kann nicht gegeben werden, doch wird bemerkt, daß die Angeschuldigte mit dänischem Accent spricht.

Kiel, den 11. April 1868.

Königliches Kreisgericht. Untersuchungsrichter.

Handels?Negiíister.

Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Freundt & Brüssau Y ; (Lederwaarenfabrik) (jeßiges Geschäftslokal Alexandrinenstr. 37) am 1. B 1868 errichteten offenen Handelsgesellschaft \ind: 1) der Kaufmann Paul Theophil M. rüß au/

2) der Buchbindermeister Julius Wilhelm beide zu Berlin. Dies is} in das Gesellschafts-Register des unterzeichneten Gerichts unter Nr. 2292 zufolge heutiger Bersüguttg eingetragen. Unter Nr. 436 des Firmen-Registers, woselbst die hiesige Hand- lung, Firma:

Lager rheinländischer Weine Otto Niße & Co. und als deren Jnhaber einri<h Ludwig Nißze

der Kaufmann Otto vermerkt steht , ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen: el8geshäft ist dur< Kauf auf die Kaufleute Albrecht

Das Han Alexander Kleemann und Gustav Ferdinand Martin Kressin, beide zu Berlin , Übergegangen, welche dasselbe unter der Gla Kleemann & Kressin, früher Otto Niße & Co., fort- ren. Vergleiche Nr. 2293 des Gesellschafts-Registers. Die Gesellschafter der hiersclbs| unter der Firma: Kleemann & Kressin, früher Otto Niße & Co., (jeßiges Geschäftslokal Kleine Kirchgasse 4) am 1. April 1868 errichteten offenen Handelsgesellschaft sind: 1) der Kaufmann Albrecht Alexander Kleemann, 2) der Kaufmann Gustav Ferdinand Martin Kressin, beide zu Berlin. Dies is} in das Gesellschafts-Register des unterzeichneten Gerichts unter Nr. 2293 eingetragen. .

Die unter Nr. 5040 des Firmen - Registers eingetragene hiesige

Firma:

H. Baus & Söhne, / Inhaber: Kaufmann Friedrih Hermann Julius Baus, ist erloschen und zufolge heutiger Verfügung im Register gelöscht.

Berlin, den 11. April 1868. Königliches Stadtgericht. Abiheilung für Civilsachen.

In unser Genossenschafts - Register ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage unter Nr. 2 eingetragen: &Firma der Genossenschaft: Spar- und Vorschuß - Kasse zu Arns8walde«, Kommandite des Landsberger Kreditvereins, »eingetragene Genossenschaft«. d der Ae: Arnswalde, des Hauptvercins: Lands- erg a. W. Rechtsverhältnisse der Genossenschaft : Nach dem Blatt 1 f. des Beilage - Bandes befindlichen Gesellschafts8-Vertrage vom 11, Januar 1868 i} der Gegen-

196

rtigy 40 Jahre alt, gegen welche wegen

stand des Unternehmens der Betrieb eines Bankgeschäftes zur ge Pee Beda der im Gewerbe wen (a

Wirthschaft nöthigen Geldmittel au i i Kredit und die Erwerbung von Gestatten die Mitglieder dur< Vertheilung des dabei zu erzielenden Bie eris Mitglieder d ie zeitigen itglieder des s vereines ind: c Vorstandes des Haupt er Kaufmann Gustav Groß, Direktor 2 der Haupt-Agent Louis Mirring Rendant, 3) der Stadt-Secretair Ferdinand Bethke, Controleur, _säâmmtlih wohnhaft in Landsberg a. W.

Die Verwaltung der Zweigniederlassung erfolgt dur zwei Prokuristen und einen Bevollmächtigten als Vertreter der Ersteren und mit der Befugniß zur Aufnahme von Darlehnen und per procura die Firma zu zeichnen. Je e derselben verpflichten den Verein durch e U Da iche Zeichnung der Firma, jedoch is ein ai, selbstständig e 4 Lon O E Anstellung und Füh-

essen un usstellu s niadion befugt d stellung von Prozeßvo fla e e DOIOR E Bd Fiaungen

eignicderlasjung dur s des Arnswalder Kreises. : E

Laut Verhandlung vom 3. Februar und resp. 6. April 1868 hat der Vorstand des Hauptvereines zu Prokuri en M die Zweigniederlassung mit den oben angegebenen Be- is Rechts, i [t und No

en Rechtsanwalt und Notar Carl August Aschenborn

2) den Kaufmann Ferdinand Schlüter, E / 3) den Beigeordneten Hermann Marth,

sämmtlich in Arnswalde,

und is deshalb ebenfalls zufolge Verfügung vom heutigen

Tage im Prokuren - Register unter Nr. 1 die derselben zu-

stehende Kollektiv- resp. Einzeln - Prokura, die Firma der

Siveigniederlassung und als Prinzipal des Landsberger

reditvereins Eingetragene Genossenschaft , eingetragen.

N e E ibioltelte eina Oen tteolassung

er Zeit an Geri elle eingesehen werden. Arnswalde, dén 9, April 1868. s

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Königliches Kreisgericht zu Frankfurt a. O. In unser Firmen-Register ist iter E 504 | .

als E, Kupfershmiedemeister und Fabrikbesißer Johann Lebereht Wilhelm Reimann zu Frankfurt a. O.,

als Ort der Niederlassung: Frankfurt a. O.,

als Firma: W. Reimann,

zufolge Verfügung vom 11. April 1868 am 11. April 1868 einge-

tragen.

Zufolge Verfügung von heut if in unser Firmen - Register einge- tragen, daß die Firma »Otto Pohl« erloschen ist. U s Thorn, den 4. April 1868.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Zufolge Verfügung von heut is in das hier geführte Firmen- Register eingetragen; daß der Kaufmann Anton Braißbierselb ein

A C Sge[GhNt unter der Firma »A. Brai, vormals Otto Pohl« etreibt.

Thorn, den 4. April 1868. Königliches Kreisgericht. l. Abtheilung.

Zufolge Verfügung von heut is die in Thorn bestehende Handels- niederlassung des Kausmanns Gustav Adolph Gutekunst ebendaselbst unter der Firma A. Gutekunst in das diesseitige Firmen-Register ein-

Jag, horn, den 8. April 1868.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

__ Zufolge Verfügung von heut is die in Thorn errichtete Handels- a U, A N Milige Siem in unter der irma Julius Kujel în das diesseitige Firmen-Register eingetragen. Thorn, den 8. April 1868. Y , A Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Firmen -Register is unter Nr. 1016 die Firma Simon Bernstein zu Posen und als deren Jnhaber der Kaufmann Simon Bernstein daselbst heute O

Posen, den 6. April 1868,

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

In unser Firmen-Register ist unter Nr. 1017 die Firma C. Schulz u Posen und als deren Jnhaber der Schneidermeister und Kaufmann arl Schulz daselbs heute eingetragen.

Posen, den 7. April 1868.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.