1868 / 90 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1574

Produkten- und Waaren-Börse. Berlin, 16. April. (Marktpr. nach Ermitt. des K. Polizei-Präs.

Von Bis Mittel thr [sg. [pf.stlr|sg.] pf.Jthr| sg. | pf. J 8g.| pf. Weizen Schl 3 20 3Bohnen Metze | 311

Roggen 2/27 [Kartoffeln 1 gr. Gerste 2l 2 | 6 11/Rindfleisch Pfd. D D

Hafer’ zu W. 1 7 3 Schweine- sl zu L. -—] fleisch

Heu pr. Ctr.|— —Hammelfleisch 4

Stroh Scheck. Y —|Kalbfleisch :

Erbsen Metze 6|Butter Pfd. Linsen A 10 6|Eier Mandel| 5 10

Berlin, 16. April. (Nichtamtlicher Getreidebericht.) Weizen loco 90—108 Thir. pr. 2100 Pfd. nach Qualit. , bunt poln. 95 Thlr. bez., pr. April - Mai 921 92 Thlr. bez., Mai - Juni 924 bis 92 Thlr. bez., Juni-Juli 92 Thlr. bez.

Roggen loco 78—81pfd. 73—74 Thlr pr. 2000 Pfd. bez., ordin. ungarischer 714 Thlr, bez., pr. April u. April-Mai 72—714—712 bis 71 Thlr. bez., Mai - Juni 714—T0{—4—! Thlr. bez., Juni-Juli 69% bis 69 Thlr. bez., Juli- August 634—63 Thlr. bez., September- Oktober 99 Thlr. bez.

Gerste, grosse und kleine, à 50—58 Thlr. per 1750 Pfd.

Hafer loco 32—36 Thir., galizischer 33 Thlr., böhmischer 334 bis 34 Thlr. bez., ‘pr. April Mai 33 Thir. bez., Mai - Juni 334—33 Thlr. bez., Juni-Juli 34—33% Thlr. bez., Juli-August 32 Thlr. bez., Septem- ber-Oktober 28% Thlr Br.

Erbsen, Kochwaare 74—-78 Thlr., Futterwaare 66—70 Thir.

Rüböl loco 1054 Thlr. Br., pr. April, April-Mai und Mai-Juni 10% bis & Thlr. bez., Juni - Juli 1054 3; Thlr. bez., September - Oktober 105—> Thlr. bez.

Leinöl loco 13 Thir.

Spiritus loco ohne Fass 204; Thlr. bez., pr. April, April-Mai und |

Mai - Juni 1945 2; Thir. bez., Juni - Juli 204—% Thlr. bez., Juli- August 203—, Thlr. bez.

Weizen-Termine niedriger. Gek. 2000 Ctr. Roggen-Termine setz- ten heute ihre rückgängige Preisbewegung fort. Der Markt setzte zu ungefähr gestrigen Schlusspreisen ein, und nachdem hierzu Einiges um- giag drückten umfangreiche Hausse - Realisationen die Preise schnell um

ble. pr. Wspl. und war besonders nahe Lieferung stark offerirt. Der Verkehr war dann auch wieder sehr belebt. Efsfektive Waare liess sich leichter placiren bei ziemlich behaupteten Preisen. Gek. 9000 Ctr.

Hafer loco und Termine behauptet L:

Für Rüböl hielten Abgeber auf etwas höhere Forderungen, die auch E bewilligt wurden, danach war das Geschäft sehr still. Gek.

tr.

Spiritus fest eröffnend, verflaute alsdann im Verlauf bei überwie- genden Abgebern und sind die Notizen schliesslich wenig verändert gegen gestern. Gek. 30,000 Qrt.

Berlin , 15. April. (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des F. 15 der Börsen-Ordnung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten Mäkler.)

Weizen pr. 2100 Ptd. loco 90— 106 Thlr. inach Qualität, gelb. ungarischer 92 pr. 2000 Pfd. bez., f 2000 Pfd. pr. April-Mai 9257 bez., Mai-Juni 92% à 92 à 927 bez., Ju A 86 à 86; bez., September- Oktober 80 Br. Gekündigt 2000 Ctr. Kündigungspreis 924 Thlr, /

Roggen pr. 2000 Pfd. loco 73—74 bez., gering. TO4 bez., pr. diesen Monat ‘(27 bez., cine abgelaufene Anmeldung 71% bez., April-Mai 725 à 72 à 72% à T2 bez., Mai-Juni T7134 à 71 a T14 à 71 bez., Juni-Juli 70 à 695 bez. Juli-August 64 à 63% à 6373 bez., September-Oktober 995 Br. Gekünd. 7000 Ctr. Kündigungspreis 724 Thlr.

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 50—5T Thlr. nach Qualitäi.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 32—364 Thlr. nach Qualität, 32%—34 bez., pr. April-Mai 32% à 334 bez., Mai- Juni 335 à 334 bez., Juni- Juli 34 bez., Juli-August 32 bez., September-Oktober 283 à 285 bez.

Erbsen pr. 2250) Pfd., Koch- und Futterwaare, 67—76 Thlr. nach Qualität.

Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. April- Mai 5% Br., Mai-Juni 5% Br., Juni-Juli 54 Br., Juli-August 4% Br., September-Oktober 45 Br.

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 105 Thlr., pr. diesen Monat 10% à 10. bez., April-Mai 105 à 10. bez., Mai-Juni 10} à 10.Z bez., Juni- Juli 105 Br., September-Oktober 103 à 1077 bez.

Petroleum, raffin., (Standard white) pr. Ctr. mit Fass loco 6% Thlr., pr. Oktober bis Dezember 65 Br.

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 13 Thlr. l i

Spiritus pr. 8000 pCt. mit Fass pr. diesen Monat 195 à 195% à 1945 bez. u. Br.,, 195 G., April-Mai 1905 à 19% à 1947 bez. u. Br., 197 G., Mai- Juni 19% à 19% a 1947 bez. u. Br., 197 G., Juni-Juli 20% à 20 bez. u. G., 207 Br., Juli-August 20% bez., Br. u. G., August-September 205 à 207% bez. u. G., 205 Br.,, September-Oktober 1945 à 19% bez. Gekünd. 50,000 Qrt. Kündigungspr. 195 Thlr. i

Spiritus per 8000 pCt. ohne Fass loco 20 à 205 bez., pr. Mai- Juni 20457 bez., September-Oktober 204 bez. :

Weizenmehl No. 0. 65 à 67, No. 0. u. 1. 65 à 6. Roggen- mehl No. 0. 55 à 5%, No. 0. u. 1. 5% à 5 pr. Cte. unversteuert.

Danzig, 15. April. (Westpr. Zig.) Unser heutiger Weizen- markt war vollständig leblos und konnte man für die verkauften 35 Lasten gestrige Preise kaum erzielen. Es wurde bezahlt: bunt 121pfd. 7374 FL, (45 Fl; hellbunt 125pfd. 780 Fl, 130—131pfd., 131pfd. &05 FI. per 9100 Pfd. Roggen matt und wenig Kauflust: 111ptfd. 495 FL, 1t4pfd. 916 FI. pr. 4910Pfd. Umsatz 10 Lasten. Ordinair weisse Erbsen 440 FI. pr. 5400 Pfd. Wicken 435—450 FI. per 5400 Pfd. Grüne Erbsen 480 Fl. per 5400 Pfd. Weisse Erbsen 520 FI. pr. 5400

Pfd. Gelbe Lupineu 270 FI. pr. 5400 Pfd. Blaue Lupinen 285 FI.

per 9400 Pfd. Grosse Gerste 112 -— 13pfd. 435 FI. per 4320 Pfd.

leine Gerste A 450 Fl. pr. 1320 Pfd. Hafer zur Saat 303 FL pr. 3000 Pfd. othe Kleesaat 145 Thlr. Weisse Kleesaat 10 bis ¿1 Thlr. pr. Ctr. Thymothee 7 11 Thlr. pr. Ctr. Leinsaat 2 35 Thlr. pr. Ctr. Rübkuchen 774 80 Sgr. pr. Ctr. Spiritus 20% Thlr. per 8000 pCt. Tralles.

Damzig, 16. April, 2 Uhr 30 Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Weizen billiger, bunter 742, hellbunter 800, hochbunter 830 FI. Roggen eschäftslos, loco —. Kleine Gerste —, grosse Gerste Fl. Weisse ¿rbsen —. Hafer loco —. Spiritus loco 203; Thlr. Billigere Preise verursachten im Allgemeinen grössere Kauflust.

Stettin , 16. April, 1 Uhr 34 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Weizen 98—105, F rühjahr 104—1042. Roggen T1—7ò, Frübjabr 72—724 bez. u. Br., Mai-Juni T2%— 12 bez. Rüböl 20%, A M 10% G. Spiritus 2054, Frühjahr 20—204, Mai-Juni

% bez.

EOseut, 15. April. (Pos. Ztg.) Roggen (pr. Scheffel = 2000 Pfd. > ekündigt 50 Wspl., pr. Frübjabr 68S April 683, April - Mai 682 ai - Juni 68/4, dJuni- Juli 68, Juli-August 60. Spiritus (pr. 100 Qrt.

= 8000 pCt. Tralles) (mit Fass), gek. 12,000 Quart, pr. April 19, Mai 19%, Juni 19%, Juli 19%, August 20, September 20.

Breslau, 16. April, Nachmittags 1 Ubr 28 Minuten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 19 Br., 18% G. Weizen, weisser 107—125 Sgr., zrlhór 107—122 Sgr. Roggen 84—87 Sgr. Gerste 60—66 Sgr. Hafer 38 —42 Sgr. :

Magdeburg, 15. April. (Ma deb. Ltg.) Kartoffel- Spiritus, 8000 pCt. Tralles, loco obne Fass 20! Thlr.

Cöln, 15. April, Nachmittags 1 Ubr. (Wolffs Tel. Bur.) Wetter: friszch. Weizen matter, loco 102, pr. Mai 9.14, Juni 9.14, pr. Juli 9.14. Roggen stille, loco 84, pr. Mai 7.281, pr. Juni 7.28. Rüböl fest, loco 11%, pr. Mai 11%, pr. Oktober 11%,. Leinöl loco 128/ ¿ Spiritus loco 233.

Hambarg, 15. April, Nachmittags. (Wolft's Tel. Bur.) Ge- treidemarkt. Weizen und Roggen schwach behauptet. Weizen pr. April 5400 Ffá. netto 178 Bancothaler Br., 177 G,, pr. Frühjabr 1784 Br., 177 G., pr. Juli-August 172 Br., 171 G. Roggen sehr flau, pr. April 5000 Pfa. Brutto 130 Br., 129 G., pr. Frühjahr 129 Br., 128 G., pr. Juli-August 116 Br. u. G. Hafer stille. Rüböl höher, loco 234, pr.

ai 23%, pr. Oktober 235. Spiritus fest, 28%. Kaffee steigend, verkauft 9000 Sack Santos schwimmend , 2000 Sack Laguyra. Zink sehr stille. Schönes Wetter.

Bremen, 15. April. (Wolffs Tel. Bur.) Petroleum, Standard white, loco 5%, :

Amsterdam, 15. April, Nachm. 4 Uhr 30 Min. (Wolff’'s Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Schlussbericht.) Roggen auf Termine 4 FI, niedriger, pr. Mai 281, pr. Juni 277%.

Antwerpen, 15. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. ( Wolfs Tel. Bur.) Getreidemarkt. Cerealien behauptet. Ruhiges Geschäft.

Petroleum-Markt. (Schlussbericht.) Niedriger. Raffinirtes, Type weiss, loco 423 à 43 bez., 43 Br. Auf Termine geschäftslos.

London, 15. April. (Wolff's Tel. Bur.) Getreidemarkt (Schlussbericht). Fremde Zufubren seit letztem Montag : Weizen 23,020, Gerste 3820, Hafer 26,020 Quarters.

Schwacher Marktbesuch. Weizen sehr rubig bei unveränderten Preisen. Gerste und Hafer unverändert. Leinöl ab Hull loco 335. Sehr schönes Wetter.

Liverpool (via Haag), 15. April, Mittags. (Von Spring- mann & Comp.) (Wolff's Tel. Bur.) Baumwolle: 12,000 Ballen Umsatz. Fest.

New - Orleans 12#ÿ, Georgia 12%, fair Dhollerah 115, middling fair Dhollerah 10%, good middling Dhollerab —, Bengal ‘X, good fair Bengal , New fair Oomra 114, good fair Oomra 11%, Pernam 125, Smyrna 10%, Ezyptische 13%, schwimmende Orleans 124,

Paris, 15. April, Nachmittags Uhr Minuten. (Wolff’s Tel. Bur.) Rüböl pr. April 101 75, pr. Juli-August 93.50, pr. Septem- ber-Dezember 93.00, Hausse. Mehl pr. April 92.50, pr. Mai-Juni 90.55. Spiritus pr. April 83.50 Hausse.

Faris, 15. April, Abends 6 Uhr 20 Minut. (Wolff's Tel. Bur.) Weizen wenig angeboten, Preise fest und unverändert, schwieriges Ge- schäft; Müller kaufen wenig. Roggen zu 37.50 angeboten. Viele An- gebote auf Roggen vom Schwarzen Meer. Mehl sehr ruhig, unverän- dert. Rüböl unverändert, Die Hausse wird lediglich den Platzverhält- nissen Zzugeschrieben. Spiritus 84.00, fest.

New-Work, 19. April, Abends 6 Uhr. (Wolsf's Tel. Bur.) (Pr. atlant. Kabel.) Baumwolle 31%. Mehl rubig ¡0 Doll. 10 Cis. Pe- troleum ratl, Type weiss, 255.

Fonds- und Actien - Börse,

Berlin, 16. April. Die Börse war, da die Pariser Börse nicht s0 günstig geblieben, auch hier wieder verstimmt, und herrschte grosse Geschäftsunlust; die Course waren vielfach rückgängig, besonders bei Franzosen, Kredit, Italiener; Lombarden blieben zu niedrigerem Preise fest. Amerikaner fest auf gute New - Yorker Notirungen. Eisenbahnen blieben verhältnissmässig fest, nur Altona Kieler wurden der niedrigen Dividende (5 pCt.) sehr viel herabgesetzt. Das Geschäft war gering. Lombarden, Italiener, Amerikaner ziemlich belebt, Franzosen und Kredit weniger. Oesterreich. Fonds fest bei schwachem Verkehr. Görlitzer bedeutend höher und belebt.

Inländische Fonds und Prioritäten fest, russische Prioritäten ziemlich belebt, Kursk-Kiew und Scuja-Iwanowo vorzüglich. Russische Fonds fest. Rheinische B. 824 Brief, Oberhessische Tá% bezahlt, Alsenz 807 Brief, Nicolai 63% Geld, Rudolfsbahn T13 Brief, Schuja 75 bezahlt. Wechsel] in schwachem Verkebr.

1575

Breslau, 16. April, Nachmittags 1 Uhr 28 Minnten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 77% Br., 87% G, Freiburger Stamm-Actien 11745 G. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C. 186% G.; Litt. B. —. Oberschlesische Prioritäts - Obligationen Litt. D. áproz., 855 G.; Litt. F., 43proz., 934 G.; Litt. E., 78 Br.: do. Luit. G. 9s bez. u. Br. Oderberger Stamm - Actien 85% bez. Neisse-Brieger Actien —. Oppeln-Tarnowitzer Stamm-Actien 77 Br. Preussische 9Proz. Ardleihe von 1859 1033 Br.

Günstige Stimmung bei mässigem Geschäft und wenig veränderten Coursen.

Frankfurt a. M., 15. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten.

(Wolfs Tel. Bur.) Alsenzbahn 805. Sehr fest. _ (Schluss - Course.) Preussische Kassenscheine 105. Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechsel 884. Londoner Wechsel 1198. Pariser Wechsel 947. iener Wechsel 101}. S5proz. österreichische Anleihe von 1859 62%. Oesterr. National - Anlehen 524. S5Sprozentige Metalliques —. Oesterreich. Sproz. steuertreie Anleihe 50. 43proz, Metalliques 415. Finnländ. Anleihe —. Neue 44proz. Finnländische ifandbriefe —. S3prozeut. Spanier —. 1prozent. Spanier —. 6proz. Verein. Staaten-Anleihe pro 1882 75%. Oesterreich. Bank-Antheile 708. Vezverreichische Kredit - Actien 1904. Darmstädter Bank - Actien 220. Khein - Nanebata —-. Rheinische Eisenbahn —. Meininger Kredit- Actien 935. Oesterreichisch. - franz. Staats - Eisenbabn - Actien 2582. Vesterreich. Elisabeth-Bahn 118. Böhmische Westbahn- Actien —. Lud- wigshafen - Bexbach —. Hessische Ludwigsbahn 1335. Darmstädter Zettelbank 242. Kurhess. Loose 56. Bayerische Prämien - Anleihe 975. Neue Badische Prämien - Anleihe 9545. Badische Loose 51. 1854er Loose 645. 1860er Loose T05. 1864er Loose —. Russische Bodenkredit —.

Frankfurt a. M., 15. April, Abends. (Wolfs Tel. Bur.) Effekten-Societät. Unbelebt. Amerikaner 757, Kredit-Actien 1892, steuerfreie Anleibe 495, 1860er Loose 70%, 1864er Loose —, National- Anleihe —, 5proz. Anleihe de 1859 —, Engl. Metalliques 622, Staats- bahn 2585.

Fenk furt a. M , 16. April, Mittags. (Wolff’'s Tel. Bur.) Fest, aber „geschäftsIos. l

Anfangs - Course: Amerikaner pr. compt. 754, do. pr. medio —, Kredit-Actien 189, steuerfreie Anleihe 50/7, 1854er Loose 64%, 1860er Loose 70%, 1864er Loose 85, National - Anleihe 524, 5proz. Anleihe de 1859 —, 4#prozent. Metalliques 41%, Darmstädter Bankactien —, Staatsbahn 2584, Bayersche Prämien - Anleihe 98%, Badische Prämien-

Anleihe 96x. ; E amburg, 14. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Min. (Wolff’s Tel.

Bur.) Steigend, Valuten schwäücher. : , i (Schluss-Ceurse.) Hamburger Staats-Prämien-Anleibe 874. National- Anleihe $544. Oesterreichische Kredit - Actien 805. Oesterreich. 1860er Loose 69%. Staatsbahn 5425. Lombarden 363. Ltalienische Rente 465. Vereinsbank 1115. Xorddeutsche Bank 1197. Rheinische Bahn 1164. Nordbahn —. Altona-Kiel 1155. Finnländische Anleihe 79%. 1864er Russische Prämien - Anleibe 1035. 1866er Russische Prämien - Anleihe 101%. G6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 68%. Disconto 1% pCt. WUlem, 15. April. (Wolffs Tel. Bur.) Ziemlich angenehm. Schluss - Course der offiziellen Börse.) Neues proz. steuerfreies Anlehen 57.30. S5prozent. Metalliques 56.00. 4¿proz. Metalliques —. i85der Loose 75.00, Bankactien 691.00. Mordbahn 174.00. Natio- nal - Anlehen 62.50. Kredit - Actien 180.60. Staats - Eisenbahn- Actien - Certifikate 253.70. Galizier 203.50. Czernowitzer 178. (0. London 117.20. Hamburg 86.50. Paris 4650. Frankfurt 97,45. Amsterdam 98.00. Böhmische Westbahn 145.75. Kredit Loose 129.25. 1860er Loose 81.70. Lombardische Eisenbahn 168.80. 1864er Loose 83.30. Silber-Anleihe 68.50. Anglo-Austrian-Bank 121.00. Napoleons- do’r 9.355. Dukaten 5.585. Silber-Coupons 115.00. | Wien, 15. April, Abends. (Wolff's Tel. Bur.) Abendbörse. Wenig fest. Kredit - Actien 180. 60, Staatsbahn 253.70, 1860er Loose

Eisenbahn-Stamm- Actien.

81.60, 1861er Loose 83.50, Galizier 203.50, Lombarden 168.90 Napo- leons’dor 9.341. Í

Wien , 16. April, Vormittags. (Wolffs Tel. y

( Vorbörse ). Kredit - Actien 180.80, Oesterreichisch - französische Staatsbahn 254.50, 1860er Loose 81.10, ‘1864er Loose 83.80, Böhmi- ane oe s E R 169.30, Steuerfreie An- eine —, IZICT —, C ranz-Jose ann —— N 32 At 7 P , Napoleonsd’or 9.334, Anglo

Wien, 16. April. (Wolffs Tel. Bur.) Matt.

(Anfangs - Course.) 9proz. Metalliques 56.10. 1854er Loose —. Bank - Actien —. Nordbahn —. National-Anlehen 62.50. Kredit- Actien 180.50. Staats?- Eisenbahn - Actien - Certificate 254.50. Ga- lizier 203.25. sondon 116 90 Hamburg 86.40 Paris 46.35. Böh- mische Westbahn 146.00. Kredit-Loose 129.50. 1860er Loose 81.80. Lombard, Eisenbahn 169 30. 1864er Loose 83.40. Silber-Anleihe 68.50. Napoleonsd'or 9.34. :

Amsterdam, 15. April, Nachmittags 4 Uhr i (O i e Fest und lebhafter. f P

roz. Metalliques Lit. B. 615. 5proz. Metalliques 46%. 2xproz. Metalliques 23. Oesterreich. National - Anleihe 504. Oesterreielitehe 1860er _Loose 426. Oesterr. 1864er Loose 843. Silber - Anleihe 56. 9Proz. österr. steuerfr. Anl. 4635. Russisch-Englische Anleihe von 1862 —. Russ.-Engl. Anleihe von 1866 —. S5proz. Russen V. Stieglitz 615. Îproz. Russen VI. Stieglitz 721. Iproz. Russen de 1864 85. Russiscbe Prämien - Anleihe von 1864 206%. Russ, Prämien-Anl. von 1866 200%. C Ion at Me Verein. Staaten-Anleibe pr. 1882 T5Ï.

otterdamnm D ril, Nachmitta hr : i ¿ Wolffs Tel. Bur.) Fest. 7 S

Holl. wirkl. 2&proz. Schuld - Obligationen 935. Oesterr. National- Anleihe 507. Oesterreich. 5prozent. etalliques 464. Oesterr. Silber- Anleibe 1864 564. Russische 6. Stieglitz-Anl. —. Russ. Eisenbahn 120.00. Russische Prämien-Anleihe 196.0). 1882er Vereinigt. Staaten- Anleibe 755. lInländische 3proz. Spanier 325. London 3 Monat 11.84. Paris 3 Monat 47.00.

London, 15. April, Nachmittags 4 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.)

Consols 937. 1prozent. Spanier 355. Sardinier —. lLtalienische Oprorent. Rente 4721-, Lombarden 14F. Mexikaner 155. Zprozent. Russ-n de 1822 84. prozentige Russen de 1862 857. Russische Prämien-Anleihe de 1864 —. Russische Prämien-Anleihe de 1866 —. Silber nom. 60%, Türkische Anl. de 1865 34i¿. Gprozent. Vereinigte St. de 1882 723.

Paris, 15. April, Mittags 12 Uhr 40 Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Fest,

3proz. Rente 69.25, Italienische Rente 48.00, Lombarden 373.75, Staatsbahn 551.25, Amerikaner 82.

Paris, 15 April, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Ziemlich fest, doch unbelebt Consols von Mittags 1 Ubr waren 937 gemeldet.

Schluss - Course: 3proz. Rente 69.272—69.121—69.15. Italien 5proz. Rente 47.90. 3prozent. Spanier —. 1prozeat. Spanier —. Oegsterr. Staats-Eisenbahn-Actien 551.25. Credit-mobilier-Actien 255.00. Lom- bardische Staats-Eisenbahn-Actien 371.25. Oesterreichisehe Anleihe de 1865 345.00 p. cpt. G6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 (ungest.) 823.

Florenz, 15. April, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Italien. Rente 53.70, Napoleonsd’or 22.55. :

New=YorkK, 15. April, Abends 6 Ubr. (Wolff's Tel. Bur.) (Pr. atlantisches Kabel.) Weehseleours auf London in Gold 1095, Golc- agio 382, Bonds de 1882 1103, do. de 1835 1091, do. de 1904 101%, Illinois 142 Eriebahn 673.

Die gestrige Baarverschiffung nach Europa 245,000 Doll. in Gold. Der Hamburgor Dampfer »Hammonia« und der Liverpooler Dampfer »Tripoli« sind aus Europa eingetroffen.

Eisenbahn-Stamm- Actien.

Berlin , am 16. April.

Wechsel-, Fonds- nund Geld-Cours. |Altona-Kieler.…

Berlin-Görlitz.

do. Stamm- Pr. Berlin- Hamburg. Brl.-Ptsd.-Mgdb. Berlin-Stettiner . BrsL.- Schw. Frb. Brieg-Neisser .…. Cöln-Mindener Märk.-Posener do. Stamm-Pr. Magdb.- Ialberst.

Wechsel vom 16. April 1868.

Amsterdam .......….|250FI. Kurz. 11435 bz do. 250FI. |2- Mt. 11435 bz Hamburg 300Mk. Kurz. [1515 bz do. 300k. |2 Mt. L514 bz I L.Sti1,3 Mt. 16 245 bz 300Fr, |2 Mt. [814 bz Wien, österr. Währ.|/150FI. |8 Tage. 75 bz do. 150FI. 2 Mt. [4965 bz Augsburg,südd.Währ|100FI. |2 Mt. 56 28 G | do. B. (St.-Pr.) Frankfurta.M.süddW|100FI. |2 Mt. 57 6 Magdeb.-Leipz. . Leipzig, im14Thle.-F.|100Thlr|8 Tage.|99% G a ue do. 100Thlr2 M. 1995 G do. Lit. B.| Petersburg... (100 S.R.|/4 Weh.[93{ G Münst.-Hamm... do. 100 S.R.|3 Mt. 192 bz Niedschl.-Märk. . Warschau 90 S.-R.|8 Tage.|>3% bz Ndschl. Zweigb. Bremen 100T.G.|8 Tage 115 Lz I[Nordb. Fr. Wilh. Nordh.-Erfurter do. Stamm-Pr. Oberschl. A. u. C.

Sra l aaa ele

Div. pro 1866 | 1867 Aachen-Mastr.

Berg.-Märk.....| 8 | 75 Beilin-Anhalt. 132

do. [374 bz 1/1.u.7.176 B 1/1. 1763 bz do. 1917 bzG do. ILIS7 bz 1/4. 1825 B

30> bz

Ostpr. Südbahn.

. 139 b A. Os do. St.-Pr.…….

do. 1115 à 13 bz do. 11325 bz |R. Oder-Ufer-B. 1/1.u 7.209% bz do. St. Pr... 761 à 77 bz Rheinische e L 94% bz do. Lit. B... 166% bz do. St. Pr... . [192% bz |Rhein-Nahe 41137 bz Starg -Posener 118 bz Thüringer 93% bz do. 40%... . 1134 bz do. Lit. B... 70 à 702 bz|Wlhb.(Cos. Odb.) 87% bz do. St.-Pr...

166 B do. do.

71% bzB [Amst.-Rotterd... 203 G Böhm. Westb 183 B Gal. (Carl-L.-B.) 85 bz Löbau-Zittau .…. Ludwigsh.-Bexb. Mainz-Ldwgsh. . Mecklenburger. . Oest. Franz. St.

RRRRROREE

Mo Rol

RRERERCERREE W eell aal

Sa | |

R

Xa n S] 9

do\

D N ONN

jun G“ d] t Sa 2)

S8 G 79% bz 97% bz 75 bz Russ. Staatsb...

. 179% bz 198% bz 7.168% bzG . (le G

583 bzG

| aae

I ZI 1] IGUU R R R R ANTEEEOE

d G fas G p fi p b a f C0 D U D

92% bz Südöst. (Lomb.). 157 bz Wesch.Ldz.v St.g. 165 8 Warschau-Ter.. 763 B do, Wiep.

R

E

3 |) N

G D L |