1868 / 92 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1606

Berlin, 18. April. (Nichtamtlicher Getreidebericht.) Weizen loco 90—108 Thlr. pr. 2100 Pfd. nach Qualit., bunt poln. 103 Thlr. ab Bahn bez., pr. April - Mai. 92—&% Thlr. bez. , Mai - Juni M FE, bez., Juli-August 86 Thlr. Br., September-Oktober 78% Thlr.

ezahlt.

Roggen loco 78—80pfd. 70—72 Thir pr. 2000 Pfd. bez., galizischer 684 Tklr. do., pr. April-Mai 705—T1—T70% Thlr bez., Mai-Juni 70—# bis 693 Thlr. bez. , Juni - Juli 68: —69—684 Thlr. bez., Juli - August 63{—4—4 Thlr. bez., September - Oktober 58—#—4 Thlr, bez.

Gerste, grosse und kleine, à 50—58 Thlr. per 1750 Pfd.

Hafer loco 32—36 Thlr., böhmischer 334 bis 33% Thlr., pr. April u. April Mai 334 Thlr. Br., Mai - Juni 33—&4 Thlr. bez., Juni-Juli 335 A Os Juli-August 314 Thlr., September - Oktober 285 Thlr.

ezahit.

Erbsen, Kochwaare 74—78 Thlr., Futterwaare 66—T7(0) Thir.

Rüböl loco 104 Thlr. Br., pr. April, und April-Mai 10% bez., Mai- Juni 10, 7—& Thlr. bez., Juni-Juli 10 Thlr., September-Oktober 10% bis Thlr. bez.

einöl loco 13 Thlr.

Spiritus loco ohne Fass 204 Thlr. bez., pr. April, April-Mai und Mai - Juni 20—{—% Thlr. bez., Juni - Juli 205 4 —% Thlr. bez., e tr 205—{—> Thlr. bez., August-September 205—#—4 Thlr bezahlt.

Weizen-Termine gut behauptet. Roggen-Termine eröffneten heute in fester Haltung zu gestrigen Schlussnotizen, hoben sich alsdann bei vermehrter Kauflust um ca. 4 Thlr. pr. Wspl. Nachdem jedoch die dringendste Frage Befriedigung gefunden, ermattete die Haltung wieder, wodurch der Avance verloren ging und schliesslich die Notizen gegen

estern ca. 4 ‘1hlr. niedriger sind. Disponible Waare begegnete guter

Na chfiage zu besseren Preisen. Gek. 11,000 Ctr. Hafer-Termine fester. Rüböl ging nur wenig um, Preise gaben wiederum bei vermehrten Offerten ca. !44 Thlr. pr. Ctr. nach.

Spiritus war in Folge der höheren Pariser Notirungen überwiegend gefragt und besserten sich die Preise schnell um ca. 4 Thlr. gegen gestern. Gek. 50,000 Qrt.

Berlin , 17. April. (Amtliche Preis-Feststellung von

Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des . 15 der Börsen-Ordnung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten Mäkler.)

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 90 106 Thlr. nach Qualität, gelb. ungarischer 90 pr. 2000 Pfd. bez., hochbunt poln. 1025 pr. 2100 Pfd. bez., pr. 2000 Pfd. pr. April-Mai 927 à 915 bez., Mai-Juni 91% à 917 bez., Juni-Juli 914 Br., Juli-August 85 bez., September-Oktober T9 bez. v. Br. Gekündigt 2000 Ctr. Kündigungspreis 915 Thlr.

Roggen pr. 5000 Pfd. loco 69¿—70{ bez., gering. 68 bez., pr. April-

_ Mai 70% à 692 à 704 bez., Mai-Juni 70 à 69 a T0 bez., Juni-Juli 69% à 68 à 682 bez., Juli-August 63% à 62% à 62% bez., September-Okto- ber 58 bez. Gekünd. 12,000 Ctr. Kündigungspreis T7073 Thlr.

ee pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 90—9T7 Thir. nach Qualität, 52— 54 bez.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 32-—-364 Thlr. nach Qualität, 33 35 bez., pr. April - Mai 33 Br., Mai- Juni 337 à 32% à 32% bez., Juni- Juli 33% à 334 bez., Juli 34 à 334 bez., Juli-August 314 bez., August- September 30 bez. u. Br., September-Oktober 285 Br.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 66—75 Thlr. nach Qualität.

Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. April- Mai 5 bez. u. G., Mai-Juni 5 bez. u. G., Juni-Juli 5 bez. u. G., Juli- August 4% bez. u. G., September-Oktober 45 Br.

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 10%, Thlr., pr. diesen Monat 105 à 10.Z à 1045 bez., April-Mai 105 à 10.Z à 1045 bez., Mai-Juni 105 à 10.5

à 104 bez., Juni-Juli 104 Thlr., September-Oktober 105 a 105 à 107% bez. Gek. 100 Ctr. Kündigungspreis 105 Thaler.

Petroleum, raffin., (Standard white) pr. Ctr. mit Fass loco 6% Thlr., pr. September bis Dezember 6% Br.

Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 12% Thlr.

Spiritus pr. 8000 pCt. mit Fass pr. diesen Monat 194 a 195 à 19% bez. u. G., 1945 Br., April-Mai 19% à 1945 à 19% bez. u. G., 1955 Br., Mai- Juni 19% à 1945 a 195 bez. u. G., 1955 Br., Juni-Juli 20% bez., Br. u. G., Juli-August 203 à 20% bez. u. G., 205 Br., August- September 204 à 207, bez. u. Br., 205 G., September - Oktober 19% à 194-7 bez. Gekünd. 50,000 Qrt. Kündigungspr. 195 Thlr.

Spiritus per 8000 pCt. ohne Fass loco 20 bez.

Königsberg, 18. April, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Weiter sehr schön. Weizen matter, bunter 120 Sgr. Roggen pr. 80 Pfd. Zollgew. weichend, pr. April 84, pr. Mai-Juni 83, pr. dJuli- August 73, pr. Herbst 67 Sgr. Hafer pr. 50 Pfd. Zollgew. matt, pr. Frühjahr 43, pr. Mai-Juni 425 Sgr. Weisse Erbsen pr. 90 Pfd. Zollgew. 87 Sgr. Spiritus 8000 pCt. Tr. pr. Frübjabr 21%, pr. Mai-Juni 217 Thlr.

Danzig, 17. April. (Westpr. Zig.) Die Kauflust für Weizen war am heutigen Markte wiederum flau, namentlich für mittel und ab- fallende Gattungen. Die verkauften 200 Lasten sind in dem gestrigen Preisverhältniss gebandelt worden: bunt 114pfd. 685 FI., 117—8pfd. 700 FL, 127—8pfd. 700 FI., 790 FI.; hellbunt 119psd. 735 FI, 125pfd., 127pfd. 790 FL; hochbunt 125 6pfd. 800 FI., 129pfd. 835 FI. per 5100 Pfd. Roggen nur an Consumenten verkäuflich: 112pfd. 510 FL, 117—8pfd. 510 FL, 114—öpfd. 510 FI., 119pfd. 525 Fl. pr. 4910 Pfd. Ord. weisse Erbsen 440 FI. pr. 5400 Pfd. Wicken 435—450 FI. per 5400 Pfd. Grüne Erbsen 480 FI. per 5400 Pfd. Weisse Erbsen 520 FI. pr. 5400 Pfd. Gelbe Lupinen 270 Fl. pr. 5400 Pfd. Blaue Lupinen 285 FI. per 5400 Pfd. Grosse Gerste 114pfd. 438 FI. per 4320 Pfd. Kleine Gerste 104pîd. 411 Fl, 117—8pfd. 114 pr. 1320 Pfd. Hafer zur Saat 303 FI. pr. 3000 Pfd. Rothe Kleesaat 145 Thle, Weisse Kleesaat 10 bis 21 Thlr. pr. Ctr. Thymothee 7 11 Thlr. pr. Ctr. Leinsaat 2 35

Gerste pr. 70 Zollgew. flau, loco 70 Sgr. |

Thlr. pr. Ctr. Rübkuchen 775 80 Sgr. pr. Ctr. Spiritus 202 . per 8000 pOt Tres N a E E Oosen, 17. April. (Pos. Ztg.) Roggen (pr. Scheffel = 2000 Pfad. ekündigt 50 Wspl., pr. Frühjahr 67% G Ap 67%, April - Mai 6 ai - Juni 67%, Juni-Juli 68, Juli-August 604. Spiritus (pr. 100 Qri: = 8000 pCt. Tralles) (mit Fass), pr. April 19—%, Mai 19.5{-—4 Juni 19%, Juli 19%, August 2074, September 19%. : Stettin , 18. April, 1 Ubr 27 Minoten Nachmittags. (Tel. Dep, des Staats-Anzeigers.) Weizen 98—107, Frühjahr 1045—105. Roggen T1—Tò, Frübjabr 71%—73%, Mai-Juni 715—(72 bez. Rübö] 10% bez. April-Mai 10% Br. Spiritus 204, Frühjahr 205 bez., Mai-Juni 20% G. Magdeburg, 17. April. (Magdeb. Ltg.) Weizen 100 Thlr. L, 52 Thlr. Kartoffel- Spiritus, 8000 pCt. Tralles, loco ohne Fass T, Cöln, 17. April, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Trübes Wetter. Weizen niedriger, loco 105, pr. Mai 9.105, pr. Juni 9.107 P E N R MaQNgeO loco 84, pr. Mai T3, pr. Juni 73. Rüböl ehauptet, loco 11%, pr. Mai 111/,, pr. Oktober 1117/5 inö loce 129/60. Spiritus loco 23%. E 0 E

Tel. Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen sehr flau, namentlich für späte Sichten. Br., 176 G., pr. Frühjabr 1765 Br., 176 G., pr, Juli-August 170 Br., 169 G. Roggen pr. April 5000 Pfd. Brutto 130 Br., 129 G., pr. Frühb- jabr 128 Br., 127 G., stille. Rüböl matt, loco 23%, pr. Mai 23%, ohne Kauflust. Kastee fest. Bremen, 17. April. white, loco 52. Amsterdam, 17. April, Nachm. 4 Uhr 30 Min. Bur.) Getreidemarkt. (Sehlussbericht. ) Weizen stille. flau, pr. Mai 2754, pr. Juni 2704, pr. Juli 265. Raps pr. Oktober 67. Rüböl pr. Mai 34%, pr. N enba De Antwerpen, ( Wolff’s Tel. Bur.) Getreidemarkt. Petroleum-Markt. weiss, loco 42% à 43 bez., 43 Br. ü R Tes ee (Wolff's Tel. Bur.) chlussbericht). Fremde Zufuhren seit letztem Montag: Wei erste 1040, Hafer 33,420 Quarters. 9 ISLLDAOO, E E E A Go in fremdem Detailgeschäft zu aussersten letzten FTreisen, erste fest. Hafer unverändert. InÖü Hull loco 33%. Trübes Wetter. E Xianmnchester, 17. April, Nachmittags. Sons.) (Wolft’s Tel. Bur.) : Garne, Notirungen pr. Pfd. 30r Mule, gute Mittel-Qualität 30r Water, bestes Gespinnst á0r Mayoll áOr Male, beste Qualität wie Taylor etc... 60r Mule, für Indien und China passend .…................... 4 : S Stoffe, Notirungen pr. Stück. 3x Pfd. vhitting prima Calvert (0), I, aae ape e e iV ls Cie A . 148 do. gewöhnliche gute Makes 34 a 17/17 printing Cloth 9 Pfd. 2—4 oz................. 162 d. ille. Liverpool (via Haag), 17. April, Mittags. (Von Spring- or & Comp.) (Wolft’s Tel. Bar) Pana, 810,000 Ballen atz. _Wochenumsatz 99,180, zum Export verkauft 5900, wirklich ex- portirt 5446, Konsum 32,680, Vorrath 407,000 Ballen. New - Orleans 125, Georgia 12%, fair Dhollerah 10%, middling fair Dhollerah 105, good middling Dhollerah 104, Bengal 9%, good fair Bengal , New fair Oomra 10%, good fair Oomra 11, Pernam —, Smyrna

Zink sehr stille. Kaltes Wetter.

Roggen pr. April 65, pr. zember 36.

Cerealien sehr fest.

(Von Hardy Nathan &

d. d,

T undd jp pu jus O E A

D

schiffung —.

Liverpool, 17. April, Nachmitt. treidemarkt. Für Weizen gute Konsumfrage, Preise 2 d. höher. Baumwolle: 8000 Ballen Umsatz. Schliesslich bessere Stimmung. Spiritus sehr fest, pr. April 91—90. Mehl fest, pr. April i- Juni 91.25. Rüböl unverändert, träge. Soden aue 28

__ Ste: Petersburg, 17. April. (Wolfs Tel. Baur.) Lichttalg pr. August (mit Handgeld) 47+; New-torBlk, 17. April, Abends 6 Uhr. (Wolff's Tel. Bur.)

(Pr. atlant. Kabel.) Baumwolle 305. Mehl ruhig i0 Doll. 35 Cts. Pe- troleum raff, Type weiss, 26.

Fonds- und Actien - Börse.

Berlin, 18. April. In Folge der besseren Pariser Course war heut die Börse fester und die Course mehrfach steigend. Lombarden, Franzosen , Italiener waren dabei ziemlich belebt. Auch Eisenbahnen waren fester, wenn auch nicht s0 belebt. Rheinische B’'s wurden in Posten gehandelt; auch Märkisch - Posener und Mastrichter. Russische Papiere, besonders Prämien-Anleihe und Nicolaibahn, diese bei sehr be- deutenden Umsätzen, höher. Preuss. Fonds blieben ftest, ohne belebt zu sein. Prioritäten fest, russische, besonders Schuja und Kursk - Kiew belebt und angenehm. Wechsel fest bei ziemlich gutem Verkehr. Erste Diskonten 25 pCt. rankfurt a. Fi, 17. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Alsenzbahn 80%, Oberhessische 74. Still, Oester- reichische Effekten matt, Amerikaner fest.

105. Berliner

(Sebluss - Course.) Preussische Kassenscheine Wechse! 105. Hamburger Wechsel 884. Lond. Wechsel 1195.

Pariser Wechsel 947. Wiener Wechsel 1015.

Hamburg, 17. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. (Wolft's F Ee April 5400 tv. netto 1765 Bancothaler : pr. Juli-August 114 Br., 113 G. Hafer sehr : pr. Oktober 23%. Spiritus F (Wolff’s Tel. Bur.) Petroleum, Standard : (Wolffs Tel. i

17. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. H (Schlussbericht.) Ruhig, Raffinirtes, Type E

Getreidemarkt i:

d, d. d. f d.

139 d. E

—, Egyptische —, schwimmende Orleans —, Oomra März-April-Ver- F (Wolfs Tel. Bur.) Ge- Liverpool, 17. April, Nachmittags 2 Uhr. (Wolif’s "Tel. Bur.) : Paris, 17. April, Abends 6 Uhr 15 Minuten. (Wolfl's Tel. Bur.)

Gelber sonstige Produkte geschäftslos. F

proz. österreichische

Anleihe Metalliques —.

Metalliques 42. Finnländ. Anleihe 3prozent. Spanier —. pro 1882 755.

Pfandbriefe 815.

V erein. Staaten-Ánleihe

(agcerreichische Kredii - Actien 187.

Khein - Nanebaba —-. Actien 935.

Nesztecrreich. Elisabeth-

wigshafen - Bexbach Tettelbank 242. 99. 1854er Loose 64. Bodenkredit —.

Frankfurt a. W., 17. April, Abends. Still. Amerikaner 75%,

1860er Loose 70%, 1864er Loose —, National- Eng]. Anleihe von 1859 625,

Effekten-Societät. steuerfreie Anleihe 49K, Anleihe —, 5proz. Anleibe de 1859 —,

Staatsbahn 2515.

amburg, 17. April, Nachmittags 2 Uhr 30 Min. (Wolffs Tel. Im Verlauf der Börse sich befestigend. Hamburger Staats-Främien-Anleihe 875. National- hische Kredit - Actien 79%. Oesterreich. 186er [talienische Rente 455. Rheinische Bahn 1165. 1864er

Bur.) (Schluss-Course.)

Anleihe 534. Oesterreic Staatsbahn 5415.

Loose 695. Vereinsbank 1114. Nordbahn 96%.

Rheinische E Oesterreichisch. - franz.

von 1859 625. Oesterr. National - Anlehen 52%. Oesterreich. 5proz. steuertreie Ánleihe 493.

Neue 4{proz. Finnländische

1prozent. Spanier —. Oesterreich. Bank-Antheile 702. Darmstädter Bank-Actien 2205. isenbahn —. Staats - Eisenbahn - Actien 2575. Lud-

Meining

Bahn 118. Böhmische Westbahn- Actien —.

Altona-Kiel 110. Russische Prämien-Anleihe 1032.

Hessische Kurhessische Loose 59K. Neue Badische Prämien - Anleihe 1860er Loose TO5.

Lombarden 359. Norddeutsche Bank 1195. Finnländische Anleibe T9K. 1866er Russ. Prämien-Anleihe 101.

Ludwigsbahn —. Bayerische Prämien-Anleihe Badische Loose 1864er Loose 84.

975.

6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 685. Disconto 1% pCt.

London lan

Amsterdam 35.45 bez.

29 bez.

Leipzig, 17. April.

zig-Dresdener 290 Br.

Löbau-Zittauer

Nagdeburg- Leipziger Lit. A.

134% marsche Bank —.

Wien, 17. Apr

(Schluss - Course Anlehen 957.10. 1854er Loose 74.75.

nal - Anlehen 62. 89.

G. Anbhalt-Dessauer Bank —.

Actien - Certifikate 253 . 00.

London 117.00. 1860er Loose 81.30.

Hamburg

do’r 9.354. Dukaten 5.985.

Wien, Unbelebt.

1864er Loose 82.50,

leons’dor 9.36.

Amnueterdam, 17. April, Nachmittags 4 Ubr 15 Minuten,

(Wolfl’s Tel. Bar.)

13 Mk. 73 Sh. bez. Wien 885 bez.

London kurz 13 Mk. 87 Sh. bez. Paris 1873 bez.

Friedrieh-W ilhelms-Nordbahn —.

86.30.

5proz. Metalliques Lit. B. 61%.

Metalliques 22%.

1860er Loose 423. Oesterr. 186 5proz. österr. steuerfr. Anl. 46. Russ.-Engl. Anleihe von 1 5proz. Russen VI. Stieglitz 12.

Prämien - Anleihe von 1864 206. Russische Eisenbahn 188%. Gproz.

Londoner Wechsel, kurz 11.868.

Berlin, am 18. April.

866 —.

5proz. Metalliques 455. 24Proz. Oesterreichische Silber - Anleihe 595%. Russisch-Englische Anleihe von 18b2 5proz. Russen V. Stieglitz 61%. 5proz. Russen de 1864 85%- |

Russ. Prämien - Anl. von 1866 201. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 75%.

Oesterreich. National - Anleihe 505. 4er Loose 843.

Wechsel-, Fonds- und Geld-Cours.

W echsel vom 18. April 1868.

Amsterdam .....«. do. Hamburg

Wien, österr. Währ. do. Augsburg,südd.W ähr Frankfurta.M.südd W Leipzig, im14Thlr.-F.

do

Petersburg i Si do. Warschau

Bremen

. [250F].

250F1. 300k. 3000Ik.

1 L.Stil. 300Fr. 150FI. 150FI. 100FL 100FL 100ThblIr 100Thlr

./100 S.R.

100 S.R.

Kurz. 2 Mt. Kurz. 2 Mt. 3 Alt. 2 Mt. 8 Tage. 2 Mt. 2 Mt. 2 Mt. 8 Tage. 2 Mi. 3 Weh. 3 Alt.

90 S.-R.|8 Tage. 100T.G.[8 Tage.

bz bz

143% 143% 1515 bz L515 bz 6 24% bz $1% bz 87% bz S625 bz 56 28 G 57 6 99% G 99% G 937 bz 925 bz 535 bz L115 bz

Staats - Eisenbahn- Czernowitzer 178 . 00. Frankfurt 97.50. Anmsterdam 98.40. Böhmische Westbahn 146.00. Kredit Loose 129.50. Lombardische Eisenbahn 167.00. 82.40. Silber-Anleihe 68.50. Anglo-Austrian-Bank 120.50. Napoleons- Silber-Coupons 114.85.

17. April, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Kredit-Actien 179.50, Staatsbahn 253.00, 1860er Loose 81.35, Galizier 202.10, Lombarden 166.20, Napo-

Div. pro Aachen-Mastr. .. Altona-Kieler... Berg.-Märk. .... BeirTlin-Anhalt. Berlin-Görlitz. do. Stamm-Pr. Berlin- Hamburg. Brl.-Ptsd.-Mgdb. Berlin-Stettiner . BrsI.- Schw.-Frb. Brieg-Neisser Cöln-Mindener .. Märk.-Posener do. Stamm-Pr. Magdb.-Halberst. do. B. (St.-Pr.) i A :

0. neue. . do. Lit. B. Münst.-IHamm... Niedschl.-Märk. . Ndsechl. Zweigb. Nordb. Fr. Wilh. Nordh.-Erfurter.

eln-Tarn.

do. Stamm-Pr. Obersch]. A. u. C.

1607

Sprozentige 4ZProZz,

6proz. er Kredit-

Darmstädter

51.

Russische

(Wolffs Tel. Bur.) Kredii - Actien 1875,

Petersburg

Leip- Lit. A. 44 Gld. ; do. Lit. B. 70 Br. 2032 G.; do. Lit. B. 885 G. Thüringische Braunschweiger Bank 994 G. Wei- Vesterreich. National-Anleibe von 1854 T1 G. il, (Wolff’s Tel. Bur.) Flau. der offiziellen Börse.) Neues Sproz. steuerfreies 5prozent. Metalliques 56.40. 44proz. Metalliques —. Bankactien 693.00. Mordbabhn 174.00. Natio- Kredit - Actien 179 . 20. Galizier 202 . 25. Paris 46.49.

1864er Loose

Xuiendbörée;

Russische

1866 0 9 8

7

E A

Ostpr. Südbahn.

1867

|

Err A

T5 =3 Loe |

juni C) d-l A

all aat FEELIT Fæl

pad mes | N

Rotterdam , 17. April, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten.

Holl. Anleihe 5085. Anleibe 1864 956. 189.50. Russische Prämien - Anleibe —. Anleihe Tò. Paris 3 Monat 47.00.

(Wolffs Tel. Bur.)

wirkl.

25P

Inländische 3proz. Spanier 32z.

Matt. roz. Schuld - Obligationen 53%. Oesterr. National-

Oesterreich. 5prozent. Metalliques 46. Russische 6. Stieglitz- Anl.

Oesterr. Silber-

Russ.

Eisenbahn

1882er Vereinigt. Staaten-

London 3 Menat 11.84.

Londor, 17. April, Nachmittags 4 Uhr. Consols 9357. 1prozent. Spanier 355. Lombarden 14. Sprozenüge Russen de 1862 853.

5prozent. Rente 17-77. Russ:ù de 1822 83%. Prämien- Anleihe de 1864 —. Süber 604.

Türkische Anl. de 1865 34.

pr. 1882 ‘07. Hadiburt

3 Monat 13 Mk. 95 à 10 Seh. Berlin 6.27. Frankfurt 1205.

Petersburg 32%.

(Wolffs Tel. Bur.)

Sardinier —. iexikaner 155.

Russische Prämien-Anleihe de

Italienische

5prozent. Russische 1860 —.

Gprozent. Vereinigte St.

Wien

Londlon, 17. April. Bank von England.

betrug

Bur.) meldet.

N

d\*

Staats-Depositen Andere Depositen Rest Regierungs-Sicherheiten Andere Sicherheiten Notenreserve ; Noten 10 Oa E d U u aa Ub E Metall-V orrath

* London,

Southampton eingetroffen. hatte man schwache Erdstösse wahrgenommen. Paris, 16. April.

18. April, Morgens.

der Notenumlauf 1,212,743,925 Fr., Schatzes 64,234,976 Fr. 78 Cent., und der Privaten 356,369,197 Fr. 91 Cent. in Paris, und 47,853,191 Fr. bei den Kommanditen.

11 Fl. 85 Kr.

4,030,116 €£ 20,157.426

5,098,160 13,277,096 17,198,321

10,122,900 24,461,095

20,710,200

Vorschüsse auf französische

tbank und 7,155,600 Fr. bei den Komman- diten; Vorschüsse auf Hlccnlialn-Adtien und Obligationen 35,359,100 Fr. in Paris und 26,750,250 Fr. bei den Kommanditen. Unter den Passiven

: (Wolffff’s Tel. Bur.) Der fällige westindische Postdampfer ist mit einer Baarfracht von 84,660 Dollars in In St. Salvador und Guayaquil (Ecuador)

Die Wochenübersicht der Bank von Frank- reich weist unter den Aktiven einen Metallvorrath von 1,128,088,919 Fr. 46 Cent. nach; Inhalt des Wechselportefeuille 234,102,664 Fr. 12 Cent, Platzwechsel der Kommanditen 201,178,404 Fr.; Vorschüsse auf gemünz- tes Metall und Barren 42,860,000 Fr.; Vorschüsse derselben Art bei den Kommanditen 9,626,177 Fr.; 12,479,500 Fr. bei der Hau

Effekten

das Conto - Corrent des

Paris, 17. April, Nachmittags 3 Ubr Minuten. (Woiff's Tel.

Fest und belebt.

Consols von Mittags 1 Uhr waren 935 ge-

Schluss-Course : 3proz. Rente 68.97;—69.175—69.15. Italien. Sproz.

Rente 47.875.

3prozent. Spanier —.

1prozent. Spanier —. Staats-Kisenb.-Actien 552.50. Credit-mobilier-Actien, matt 235.00. Lom- bardische Staats-Eisenbabn-Actien 363.75. 1865 343.75 p. ept. G6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 (ungest.) T95.

Oesters:.

Vesterreichische Anleibe de

St. Petersburg, 17. April. (Woltff's Tel. Bur.) Etwas fester,

aber wenig ( Schluss-UCourse.) Wee

Geschäft.

1864er Prämien - Anleihe 1263. rials Rbl. Kop.

do. do. do. do.

New=- Work , 17. April, Abends 6 Uhr. Weehseleours auf London in Gold 110, Goi!-

Eisenbahn-Stamm- Actien.

1/1. do. do.

1/1.u7.

1/1. do. do. do.

1/1.u 7.

1/1. do. do.

1/1.u.7.

d

0. 1/1.

Ou gas ss

1190 B

(Pr. atlantisches Kabel.) agio 38%, Bonds de 1882 111, do. de 1885 1095, do. de 1904 1015, Illinois 1413, Eriebahn 67%.

40 bz 111 bz 131% bz 209% bz 764 bz 94% bz 166etwbzG e 118% bz 935 B 135% bz 70% à 71 bz 165; B 715 bz e Z 83 bz

88% bz 75% bz 97% bz

i 176 etw bzB

93% bz G 186% bz 165 B 76% bz

Ostpr. St.-Pr..…. R. Oder-Ufer-B. do. St. Pr... Rheinische

do. Li B... do. St. Pr... Rhein-Nahe Starg -Posener .. Thüringer

do. 40% ... dd. Tit. B... WiIhb.(Cos. Odb.) do. St.-Pr.., do. do.

ella

J] fa

No

l

al Iz T aaa

N

bsel-Cours auf London 3 Monat 33 Pee. auf Hamburg 3 Monat 297 Sh. auf Amsterdam 3 Monat 164. auf Paris 3 Monat 3445 Cts. auf Berlin Thlr.

1866er Prämien - Anleibe 1237.

Impé-

(Wolfl's Tel. Bur.)

M\>

v fra raa pfed pf 1 U N T

N

1/1.0.7. 1/1. do. do. 1/4. 1/1. do 1/1.u.7. 1/1. 1/8. 1/1. do. do.

Eisenbahn-Stamm- Actien.

75 G

77 bz

917 etwbzB 118 bzB 82% bz

302 bz 937 etwbzB 1347 B 120 B

84 B

S855 bz6G S885 G

92% etwhz,

I Amst.-Rotterd. Böhm. Westhb Gal, (Carl-L.-B.) Löbau-Zittau .…. Ludwigsh.-Bexb. Mainz-Ldwgsh. . Mecklenburger. Oberhessische .. Oest. Franz. Si. Russ. Staatsb... Südöst. (Lomb.). Weeh.Ldz.v.St.g. Warschau-Ter. .

3714 B

22a | [o

gun s S

D

I]

| aal

do, Wien.

P N

G E L

N S c

L111

I

G O O > G

ho\

Wi I N

80% bz

100% etwuz

63% bz

885 bz

44 ßB

149 B

128 bz

745 bz

74 bz 147{a% bz 795 ü 96%497% bz

1695 bz

715 G

7 585 bz