1868 / 98 p. 13 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

ha mge

E E E DENOE L Ee I E R E S ei E R Es IMET E E, : i 2 E T2 ; 2 /

I E E S Aa T E Tr el i L Ma Wt F

PEE f 1208 H «_ 0A 20 P H 10 “A

Em

1714 : Die Submissions-Offerten sind versiegelt und mit der Aufschrift :

4. Mai dieses Jahres, / bezüglich ad I. bis Punft 9, ad II. bis 10, ad UII. bis 11 Uhr Vormittags, Vorher aber son g bezeichnete und besiegelte Torf- und Stein- n-Proben abzugeben. BRE die Dav de abrif is mindestens 3 Tage vor dem Termine eine Kiepe Torf als Probe unentgeltlich abzuliefern.

Jede Submission muß die ausdrückliche Erklärung enthalten, daß fie auf Grund der eingesehenen und unterschriebenen Bedingungen ab- gegeben worden ist.

Spandau, den 18. April 1868.

Königliche. Garnison - Verwaltung. A

Bekanntmachung. ie bis zum 10. Juni er. auszuführende Lieferung von | »265 Tornistern neuester Probe von braunem Kalbfell mit

Nadeln ohne Trageriemen«

\oll im Wege der öffentlichen Submission verdungen werden. Transportkosten bis zur Abnahmestelle hierselbst, Stempel und Bekanntmachungs8kosten trägt Uebernehmer, welcher auf Verlangen eine baare Caution von 100 Thlr. deponirt. Das Urtheil über die Abnahmefähigkeit des Gelieferten steht allein dem Bataillon zu. Offerten mit der Adresse des Bataillons und der Aufschrift: »Offerte zur Lieferung von Tornistern« sind mit Preisangabe bis zum 1. f. Mts,. einzusenden. ¿ Die Eröffnung der Offerten und der Zuschlag erfolgt am 2. k. Mts, früh 10 Uhr, in der diesseitigen Kaserne. 4E Ist Zuschlagempfänger nicht anwesend, erfolgt \chriftlihe Nachricht.

Hannover, den 24. April 1868. / Hannoversches Train-Bataillon Nr. 10. -

Bekanntmachung.

[1320] 0. 14M 4 D090,

K ö n

Die Lieferung der für die Beamten - Kleiderkasse der Königlichen

Ostbahn erforderlichen Uniformirung8-Gegenstände, bestehend aus: mittelfeinem shwarzen Tuch, orangefarbenem Tuch, blauem Com- mißtuch, graumelirtem Commißtuch, mittelfeiner grauer Futterlein- wand, ungebleichtem Nessel oder hellem Futterkattun, Wattirungs- leinwand, Wachödrillich zu Krageneinlagen, grauem wollenen Futter- flanell , braunem baumwollenen Futterflanell , großen Uniform- knöpfen, kleinen Uniformfknöpfen, Uniformmüßen von feinem blauen Tuch, Uniformmüßen von mittelfeinem blauen Tuch und Hals- binden von ordinairem Lasting,

\oll im Wege der öffentlichen Submission verdungen werden.

ierauf bezügliche Offerten find bis zum Submissions-Termin

: ittwo<, den 13. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr,

mit der Aufschrift: »Offerte auf Lieferung von Uniformirungs-Gegen-

E versehen, an den Baurath Grillo hierselbst (Bahnhof)

einzureichen.

Die Eröffnung der O erfolgt im Termin in Gegenwart der anwesenden Submittenten.

Die Lieferungs - Bedingungen liegen im Bureau der Central-Be- triebs - Materialien - Verwaltung hierselbst, so wie in den Betriebs- Materialien - Depots auf den Bahnhöfen der Königlichen Ostbahn zu Berlin und Königsberg i. Pr. zur Einsicht aus, werden auch auf portofreie E mitgetheilt.

romberg , den ‘15. April 1868. Das Kuratorium der Kleiderkasse der Königlichen Ostbahn.

[1387]

Magdeburg - Halberstädter Eisenbahn-Gesellschaft. Berlin!- Hannoversche Eisenbahn. Elbbrücde.

Zu den Gerüsten zweier Strompfeiler sind die Zimmerarheiten zu vergeben. Desgleichen circa 4,300 Kbfß. Rundholz (kiefern), » 8/200 » llerstantig geschnittenes Bauholz iefern). » 10,200 (]/ oubiline kfieferne Bohlen,

e » 95/300 [0]! 1zzóllige do. do. ESsZeichnungen und nähere Bedingungen liegen in meinem Bureau zu Schönhausen a. E. zur Einsicht aus. Versiegelte Offerten werden bis 2, Mai d. J., Mittags 12 Uhr, entgegen genommen, wo die- selben in Gegenwart der etwa erschienenen Submittenten eröffnet werden sollen.

Schönhausen a. E., den 24. April 1868. Der Abtheilungs -Baumeister

Jacobi. [1382] Bekanntmachung. Hannoversche Staats-Eisenbahnen.

Es soll die Anfertigung E i> 4rádri g von 20 Stück 4rädri- ersonenwagen 1V. Klasse, in zwei Loosen getrennt, im

einzeln und genau anzumelden, auch sofort

sonst aber, unter Auferlegung eines ewigen

zu gewärtigen, daß der verloren gegangene Talon zu der vorbe-

zeichneten n

gänzlich erloschen, mithin für mortificirt wird erklärt und der Eisen-

A ENN die Ausfertigung eines neuen Talons wird gestattet verden. Ó

»Submission auf Lieferung A onenwagen IV. Klasse« e

an den Obermaschinenmeister Sch äffer hierselb Montag, den 4. Termine einzusenden , wo dieselben in Gegenwart Submittenten eröffnet werden sollen.

ur Einsicht aus, werden au li<h mitgetheilt.

Hannover, den 22. April 1868. Königliche Eisenbahn - Direction.

Verloosung, Amortísation, ea u. \ tv. vou öffentlichen Papieren.

[ad 1084]

Berichtigung. Jn der in Nr. 78 d. Bl. von dem Magistrat zu Cottbus bekannt gemachten Ausloosung von Obligationen der iten Cottbus muß es pag. 1374, Zeile 13 von unten statt 436 8364

eißen.

[ad 1244]

“_ Berichtigung. Jn der von der Direction der Thüringischen Eisenbahn-Gesellschaft zu Erfurt unterm 9. April d. J. erlassenen Be- kanntmachung wegen AUREIA zu amortisirender Prioritäts-Obli- gationen (\. Nr. 89 pag. 1565 d. Bl.), muß in der Abtheilung B. zu 200 Su Zeile 18 von unten, die Nummer 34GS und nicht 3198, und ebendaselbst Zeile 20 von unten die Nummer nicht 1108, son- dern 1198s heißen.

[1386] Befanntmachung. Am 2. d. M. sind die nahbenannten Soldiner Entwässerungs- Ber ano l anen vorschriftsmäßig ausgeloost: Nr. 12. 16. 17. 28. 42. 45. 87. 95. 110. 117. 137, 138. 155. 172. 183. 207. 208. 218. 264. 265. 266. 271. 293. 385. 386. 387. 388. 390. 423. 453. 487. 517. 587. 588 und 758. und es werden dieselben den Jnhabern zum 1. Juli 1868 mit der Aufforderung gekündigt, die E enge von je 100 Thlr. gegen Quittung und Rückgabe der Schulddokumente (Obligationen) mit Bie Zinscoupons (vom 1. Juli k. J. ablaufend) an diesem“ age bei der Entwässerungs-Verbandskasse hierselbst abzuheben. Gleichzeitig werden die Jnhaber bereits früher ausgelooster Obligationen : aus dem Fälligkeits-Termine am 1. Juli 1867: 27. 135. 420. 469. 489. 652. 710. 776 und 777. wiederholt aufgefordert , diese nebst den zugehörigen nicht fälligen Zinscoupons nunmehr baldigst an die hiesige Verbandskasse abzuliefern. Soldin, den 6. Dezember 1867. Der Vorstand des S Entw. Verbandes.

M! Der Schaudirektor, Landrath von Cranach.

[1374

Mit Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 12. März 1867, betreffend die dem Jacob Schäfer zu Vollmarshausen abhanden ge- kommene, auf den Jnhaber lautende Schuldverschreibung der Landes- freditkasse Serie Aa. No. 3,333 vom 5. Dezember 1838 über 500 Thaler nebst den bis zum 1. September 1872 laufenden Zinsabschnitten und dem Talon wird nunmehr nach $. 6 der Verordnung vom 18. De- ember 1823 der gegenwärtige Jnhaber dieser Schuldverschreibung und er Zinsabschnitte zum zweiten Male aufgefordert, {ih unter deren Vorlage vor dem Ablaufe von drei Monaten von heute an bei der Lande®kreditkasse zu melden, widrigenfalls ein Duplikatscdein ausge- fertigt und an dessen Besißer die Zahlung der Zinsen sowohl als des Kapitals stets zwei Jahre nach eingetretener Fälligkeit, sofern nicht inzwischen die betreffenden Zinsabschnitte, beziehung8weise die Origi- nal- Obligation E Zahlung eingereicht sein werden , erfolgen soll. Cassel, am 20. April 1868. Königliche Direction der Landeskreditkasse.

Wangemann.

E er Banquier Julius Alexander in Berlin hat, mit der

Anzeige, daß ihm der, zu der ihm eigenthümlich gehörigen Actie Nr. 13,724 der Me>lenburgischen Eisenbahn gehörige Talon abhanden gekommen, die Proclamation und demnächstige Mortification dieses verlorenen Talons beantragt, und werden in Deferirung dieses Ge- suchs daher alle Diejenigen, welche an den beregten Talon der ob- bezeichneten Eisenbahn-Actie Ansprüche machen zu können glauben, hiemit peremtorish öffentlich geladen, in dem '

auf den 7. Juli d. I.

angeseßten Liquidationstermine, Miftags 12 Uhr, auf hiesiger Groß- sWedener D Justiz-Kanzlei, nach Abenss hr, hiesig ß $

| vorher beim Direktorio ge- chehener Meldung, entweder in Person, oder durch gehörig legitimirte evollmächtigte, unausbleiblih zu erscheinen, um solche ihre Ansprüche enügend zu bescheinigen, tillschweigens, unfehlbar

ctie der Me>lenburgische isenbahn für kraftlos und

Schwerin, den 21. April 1868.

en P Wege der öffentlichen Submission vergeben werden.

Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinsche Justiz-Kanzlei. v. Scheve.

' bis zu dem auf Mai d. JT., Vormittags 10 Uhr, anstehenden er erschienenen

Die Submissions-Bedingungen liegen in unserem Central-Büreau auf portofreie, an unsern Büreau-Vor- eher, Kanzlei-Rath Bröse, hierselbst zu richtende Gesuche unentgelt-

[1361]

Krakau - Oberschlesische Eisenbahn.

V

er der arithmetisch geordneten 165

1868 vorgenommenen achtzehnten Eisenbahn-Obligationen

ez ab bei dem Bankhause E H

eichniß 0E ummern, welche in der am 15. April Verloosung der A

i: d, J.

worden find Kan Bredlau durch Baarzahlung

eimann in eingelöst werden.

und vom 1.

1715

——

30 34 102 138 206 288 413 706 926 1036 1046 1074 1247 1804 1913 2041 2072 2114 2152 2182 2241 2579 2649 2814

5987

der arithmetisch geordneten 30 1868 vorgenommenen neunzeh

13558 13612 13686 13824 13926 14082 14160 14188 14194 14418 14462 14470 14548 14641 14658 14735 14758 14833 15312 15327 15432 15503 15539

I. Obligations8-Nummern. 9 8279 10865 C42 8344 11037 6150 8351 11078 6160 8408 11093 “6262 8475 11207 6477 8496 11363 6551 8524 11576 6899 8547 11791 6931 8680 11807 7155 8785 12081 7221 8954 12159 7326 9063 12512 7333 9214 12631 7348 9244 12634 7392 9405 12895 7417 9735 12976 7462 9842 13012 7721 9927 13078 7773 9965 13172 7849 10029 13207 7874 10094 13314 8069 10153 13376 8245 10595 13468 8257 10752 Verzeichniß

15581 15645 15651 15703 15937 16166 16211 16250 16252 16267 16367 16573 16768 16774 16864 16869 17277 17291 17324 17329 17583 17785 17832

ummern, welche in der am 15. April nten Verloosung der Prioritäts-Actien

der Krakau - Oberschlesischen Eisenbahn gezogen worden sind und vom

1. Juli c. ab bei der Landeshauptka

Il. Priorität8-Actien.

sein Krakau bezahlt werden.

476 593 714 830

Über die in den lebtverflossenen vier Ja \hlesischen Eisenbahn-

1043 1404 1414 1481

1516 1535 1631 1643

Obligation

1683 2080 1751 2218 2001 2397 2028 2453 Ausweis

en und

25568 | 2999 2822 | 3140 2828 | 3191 2962

3323 3379 3568

hren verloosten Krakau - Ober- rioritäts-Actien, welche bisher zur Rücfzahlung noch nicht beigebracht worden sind.

Obligationen. | Prior.-Actien. T T E S E E L521 È 2521 E [655 z NBA S N B Z A8] S HEN 6657 | 1867 | 15744 | 1867 | 1794 | 1867 3231 1866 7660 | 1867 | 16242 | 1865 | 2774 | 1867 3402*| 1864°] 8862 | 1865 | 17162 1867 | 3468 | 1867 3747 | 1865 | 8960 | 1867 | 17198® 1864® 3764 | 1867 | 11102 | 1866 f 17230 | 1867 5452 | 1865 | 13929 | 1867 | 17250 1867 5848 | 1867 | 15509 | 1867 | 17418 1867 : ® Die im Jahre 1864 verloosten Obligationen sind bis spätestens am 30. Juni d. J. zur Einlösung unen 1 da sie den ge]seb- lichen Bestimmungen zufolge mit Ablauf dieses Tages werthlos werden. : z [999]

Nach nunmehr erf s für das r Direction, Tausend Thaler S

Rechnung Vorschläge de mal Hundert

t e gezahlten Zwe

nahmen des

aris

n der Zeit vom ' von io Uhr Vormittags

O D

Berlin-Anhaltische olgtem vollständigen

Jahr 1867 haben wir, die Dividende der

13% Prozent

11% Pro

Drei und Zwanzig auf jede Actie nahgezahlt werden sollen. Den speziellen Nachweis Über

ahres 1867 Ad die Besißer von Dividen B 25. März bis

also, na< Abrechnung der o Ens A, noch

Eisenbahn. Abschlusse der Betriebs- nach Anhörung der Acht Million Fünf tamm-Actien für das Jahr 1867 auf

bercits im Juli v. J. ab-

ent oder haler 5 Sgr. Cour.

endung der Betriebs-Ein-

die Verw : wir dem (Geschäftsberichte vor und enscheinen pro 1867 hierdur< auf J. in den Wochentagen

Z0. Mai d. ihre Dividendenscheine Nr. 52, nah

den cinzelnen Kathegorien (Litt. A., B. und C.) gers und nah der’ Stü>fzahl berechnet (ohne Nummern-Verzeichniß) mit Namens-Unter- \crift versehen, unserer Haupt-Kasse am Askanischen Plaß Nr. 6 ein- zureichen und die Zahlung dafür in Empfang zu nehmen.

In Leipzig geshieh die Zahlung in denTagen vom 27sten März bis 11. April eins<ließli< in der Güterkasse auf unserm dortigen Bahnhofe.

Berlin, den 24. März 1868.

Der Verwaltungsrath.

Bergisch - Märkische Eisenbahn.

Rie Dividenden-Zahlung.

Die Dividende für die Bergish-Märkischen Stamm-Actien ist für das Jahr 1867 auf 7% Prozent oder sieben Thaler fünfzehn Silber- rosen pro Actie festgeseßt und wird gegen Einlieferung des betreffen- dei Dividendenscheins vom 14. April dieses Jahres ab aus- ezahlt : : S in Berlin bei den Herren H. F. Fetshow & Sohn und bei der Direction der e a E : in Côln bei dem A. Schaaffha us en’shen Bank-Verein, in Düsseldorf bei den Herren Baum, Boeddinghaus & Comp. in Aachen bei den Herren Theodor Zurhelle & Comp. in Crefeld bei dem Herrn von Be>terath- Heilmann, in Bonn bei dem Herrn Jonas Cahn, : in Mae a. M. bei den Herren M. A. von Rothschild & hne, : in Leipzig bei dem Herrn H. C. Plaut, in S 4 A e e E e cell in Hamburg bei den Herren Haller, : : in (berfeld, bei e N A e Kersten & Söhne und bei unserer Haupt-Kas]e. e Bei Brásentation mehrerer Dividendenscheine is denselben ein Nummern-Verzeichniß ateaee Elberfeld, den 7. April 1868.

Königliche Eisenbahn - Direction. A A L H R G E A H O E atmen

Verschiedene Bekanntmachungen.

Die Soolbäder der Königlichen Saline zu Münster a- Stein bei Kreuznach werden in diesem Jahre am 15. Mai er- öffnet und im Monat September geschlossen. Die Annehmlichkeiten des Badelebens daselbst haben durch gut eingerichtete Privatwohnun- en bedeutend gewonnen und ist der Verkehr dur<h die Züge der Rhein-Nahe-Bahn welche auf der Station bei der Saline anhalten, sehr erleichtert worden. Die Königliche Salinen - Verwaltung zu Münster a. Stein, so wie der Königliche Brunnen - und Bade - Arzt Geh. Sanitäts-Rath Dr. Trautwein zu Kreuznach sind bereit, nähere

Auskunft zu ertheilen. Adler,

[1384] Feuer - Versicherungs - Actien-Gesellschaft für Deutschland zu Berlin. Die Herren Actionäre unserer Gesellschaft werden auf den 29. Mai d. J., Nachmittags 3 Uhr, zur ordentlichen General-Versammlung hierselbst ergebenst eingeladen. Die zum Eintritt erforderlichen Legitimationen werden vom 26. bis 28. Mai im Gesellschaftslokal, Werdersche Rosenstr. 4, gegen Vorzeigung der Actien ausgehändigt. Tagesordnung: 1) Erstattung des Geschäftsberichts pro 1867. 2) Beschlußnahme über die Rehnungslegung. 3) Ernennung der Hn naa pro 1868. erlin, den 24. April i j 5 Feuer s Versicherungs . V i Gesellschaft für Deutschland er

Der Direktor: Woeniger. Actien-Gesellschaft

der

Magdeburger Bade- und Wasch-Anstalt.

Semer E dis $19 der unter dem 18. Mai

eit der Vorschri es Y. N 1857 Ba LR ea Orts bestätigten oen E Dan wwer- ie si tigten Herren Actionaire zu ]

A A n Don Mai d. T. Nachmittags 3 Uhr, im hiesigen Börsen-Saale abzuhaltenden sieben- ten ordentlichen General-Versammlung

ergebenst E L übri: nu : R des Vorroaltun 8 - Berichts und Rechnungs - Abschlusses

für das Geschäftsjahr 1

7. 4 Mitgliedern des Verwaltungsraths, da die Herren. BARAE 0M Ober-Direktor Schmidt, ' Lehrer Hoppe und Kaufmann Baetge

der Anciennität, so wie der Herr 2 Regierungs-Rath R ust,

[1299]

in Folge sciner Verseßung nach Berlin, ausscheiden.