1868 / 99 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Gewerbe und Handel.

Leipzig, 21. April. Die Hoffnung, daß die gegenwärtige Ostermesse < als Tae Wbt Stet entfalten möge und werde, is bis jeßt in Er- üllung gegangen. Schon im Laufe der vorigen Woche machte sich die

nkunft zahlreicher Geschäftsleute aus dem Osten, namentli<h aus Griechenland, der Türkei und den S R N, am hiesigen Plave bemerkbar, und während der leßten Tage trafen auf allen hier

nmündenden Uai zum großen Theil mit Sonderzügen, die Einkäufer ein. Auf den Güter - Expeditionen der Bahnhöfe kamen nicht nur große Waarenmassen an, sondern es gingen schr beträchtliche Quantitäten als verkauft bereits von hier wieder ab. Die Ledermesse entfaltete sih mit Lebhaftigkeit, da die Einkäufe frühzeitig und zahl- rei<h am Playe waren. Die Zufuhren in gegerbtem Leder waren gegen die leßte Michaelismesse s<hwächer , und die Preise, namentlich n feinen Oberlcdern, etwas höher.

Verkehrs-Anstalten.

Kiel, 25. April. Nach einem Telegramm aus Korssör is das norwegische Postdampfschiff »Kong Sverre« erst um 64 Uhr früh von dort abgegangen.

Der »London Gazette« zufolge is der englishe Gesandte in Florenz vom Grafen Menabrea davon in Kenntniß geseht worden, das, in Folge eines Uebereinkommens 'zwischen der Generalsteuerdirec- tion und den Eisenbahnverwaltungen, in Zukunft dasjenige Gepä>k der Jtalien passirenden Reisenden, welches in Jtalien nicht geöffnet werden soll, uneröffnet plombirt und unter Garantie der Eisenbahnen befördert werden wird.

Marseille, 25. April. Nach Berichten aus Kairo vom 18ten d. Mts. hat der Vice-König , der aus Ober-Aegypten zurückgekehrt ist, den Bau einer Eisenbahn längs dem Süßwasser-Kancil zwischen Za- ga ia e Suez befohlen. Diese Bahnstre>e soll in 4 Monaten vollendet sein.

G-B B EGBBIME P. U P

s DARNANEE

P. L. . 651339,0 339,6 339,7 339,5 340,5 . « [338,5 339,1

337,32 . :1332,6 Breslau .…..1334,6 Torgau .… .1337,0 Münster ..1338,5 öln * 338,6 334,6 339,7 340,1 .|339,9 Haparanda. 337,4 Helsingfors |337,8 Petersburg. 336,0 Riga 338,6 Libau Moskau .…. Stockholm.

Flensburg . Paris

343,5

27. April.

Bar. (Abws[Tem lv. M.

R. +2,3 +3,32 +2,8

3,8

4,0 +3,7 +3 6

3,9

3,7 +3,1 +3,56 +3,0 +3.7 12,9

5,0

s

I TTFEERLH!

Abw v. M.

3,8 T0

Wind.

NO., schwach.

0,4/NW., schwach.

W., schwach. NO0., mässig.

N., schwach. NW., schwach. NW., schwach. SW., schwach. NNW., schwach. NNW., schwach. SO., schwach. Windstille.,

N., mässig. WNW., z. stark.

Windstille.

meine Himmelsansicht.

5 | A S. achwach, trübe. Ai 2,0 .9 star 4,2: +0,1

bedeckt.

WSW., schwach.|bedeckt. 5,0 +0,3/NW., schwach. 4,6 T0,2/NW., schwach. 5,0 +0,5|NW., schwach. +0,4'N., schwach.

trübe.

wolkig.

heit., gest. Abds. Logen: Ä

trübe, gst. Regen.

halb Stor, E

trübe,gst.ctw.Rg.

heiter.

heiter.

ganz heiter.

Zieml. heiter.

zieml. heiter,

bedeckt.

heiter.

bedeckt.

heiter.

bewölkt.

bewölkt.

heiter, gest. Reg, u. Schnee, gest. Ab. SSW schw. 26. Max. +7,0.

Min. —0,0.

wolk., gest. Reg.

Oktober 78% à 78 bez. u. G. Gek. 2000 Ctr.

Mai 685 à 67 66 à 605 a 6 à 59 bez. Gek. 10,000 Ctr.

Gerste pr. 1750 Pfd.

1723

Pfd. pr. April - Mai 94 à 924 à 93 bez., Mai- Juni 91 à 915 bez.,

Juni - Juli 91 à 90 bez. u. G., Juli - August 85 bez. u. G., September- Kündigungspreis 93% Thlr. Roggen pr. 2000 Pfd. loco 67—69* bez., gering. 645 bez., pr. April à 69 bez., Mai - Juni 674 à 665 a 68 bez., bez., Juli - August 62 à 63 bez., September-Oktoher 58 ündigungspreis 68 Thlr. | grosse u. kleine, 50—57 Thlr. nach Qualität.

uni - Juli

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 324—364 Thir. nach Qualität, 325—34 bez.,

r. April - Mai 3% à 335 bez,, Gek. 1200 Ctr. Kündigungs

Erbsen pr. 2250 Pfd., Qualität.

reis 335 Thlr.

Mai 445 September-Oktober 45 Br.

32% à 334 bez., Mai - Juni 32% à 33% bez., Juni - Juli Juli-August 31 à 315 bez., September-Oktober 28% bez.

och- und Futterwaare, 65—75 Thlr. nach

Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Cir. unversteuert incl. Sack pr. April- Br, Mai-Juni 4% BE, Juni-Juli 445 Br., Juli-August 43 Br.,

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 105 Br., pr. diesen Monat 10%

bez., April - Mai 103; bez., September-Oktober 105 bez.

6% Thlr., pr. September bis Dezember 6% Leinö preis 1274 Thlr. Spiritus Er ti 192; bez. u. G., T, 194 Br., Mai - Juni 19% à 19%; à 198 à 20 bez. u. G., 20% Br. u. G., August - September

tember - Oktober 194 à 1954 bez. Gekündigt 70,000 Qrt.

preis 1977 Thlr.

iri . 8000 pCt. ohne Fass loco 19ÿ bez. Spiritus pr. 80090 pt. o S

eizenmehl No. 0. 64 à 6%, No. 0.

Mai - Juni 1057 bez., Juni-Juli 10K bez., Peiroleum raffinirtes ( Standart ile), per Ctr. mit Fass. Loco r.

pr. Ctr. ohne Fass loco 125 Br. Gek. 100 Ctr. Kündigungs-

Ct. mit Fass per diesen Monat 193 à 193; à April‘- Mai 19% à 193; à 197 bez. u. G. à 19% bez., Br. u. G., Juni - Juli 20/4 Br., Juli - August 205 à 205 à 205 bez, 204 à 205 à 2054 bez., Br. u. G., Sep- Kündigungs-

Roggen-

V

theilung kommen würden, wenn die General - Versammlung dazu ein® Anleihe vorzieben sollte. Franzosen waren sehr belebt, Lombarden und Credit in gutem Verkehr. Später wurde das Geschäft ruhiger. Eisen- babnen waren fest, Cosel - Öderbe er Stamm - Prioritäten und Halber- städter B. wurden in Posten gehandelt. Russische Papiere blieben gut behauptet, Nicolai, Boden-Credit, Liquidations-Pfandbriefe animirt, letz- tere niedriger. Preussische Prioritäten waren sehr angenehm, Cöln-Min- dener 4. Em. und 45proz. Dortmund - Soester waren begehrt ,„ auch Mastrichter, aber zu rviedrigeren Coursen; von Russischen traten nur Schuja besonders hervor. Preussische Fonds waren fest, aber nicht beleut. Der Deport für Franzosen betrug #4, Lombarden 4, Credit 7.

Breslau, 27. April, Nachmittags 1 Uhr 35 Minuten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 8748 Br., 875 G. Freiburger Stamm - Actien 1185 G. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C: 187 bez.; Litt. B. 1647 bez. u. G. Obersechlesische Prioritäts- Obligationen Litt. D. áproz., 855 Br. 84% G.; Litt. F., 4/proz., 93% Br., 93% G.; Litt. E., 78/4 Br., 77% G.; do. Litt. G. 927 Br. Oderberger Stamm - Actien 865—5 bez. Neisse-Brieger Actien —. Oppeln - Tarno- witzer Stamm- Actien 76% Br. Preuss. 5proz. Arxleihe von 1859 1033 Br.

Feste Stimmung bei mässigem Geschäft und wenig veränderten Coursen.

Frankfurt a. F., 26. April, Mittags, (Wolffs Tel. Bur.) Effekten-Societät. Fest und ziemlich animirt.

Preussische Kassenscheine 105, Berliner Weehsel 105 Br., Ham- burger Weehsel 887, Londoner Wechsel 1195, Pariser Wechsel 943, Wiener Wechsel 102, Sprozent. österreichische Anleihe de 1859 63%, österr. National-Anleihe 534, 5proz. alte Metalliques —, Sproz. steuerfreie Anleihe 50, 4#proz. Metalliques 42%, 43proz. Finnländ. Pfandbr. —, Amerikaner 754, Oesterreichische Bankactien 706, Oesterreichische Kredit- Actien 190, Darmstädter Bank - Actien 222%, Alsenzbahn 80%, Ober- bessische 74%, Rhein-Nahe-Bahn 327 Br., Meininger Kredit-Actien 94, Oester.-franz. Staatsbabn 262, Oesterreich. Elisabethbahn 122, Ludwigs- hafen-Bexbach 1494, Hessische Ludwigsbabn 1324, Darmstädter Zettel-

bank 243, Kurhessische Loose 554, Bayerische Prämien-Anleihe 995 Br., Badische Prämien-Anleihe 97, Badische Loose 50%, 1854er Loose 64k, 1860er Loose 70%, 1864er Loose-. 87% Br., Russ. Bodenkredit 78%.

Frankfurt a. M. , 27. April, Mittags. (Wolff’s Tel. Bur.) Sehr fest und ziemlich animirt.

Anfangs - Course: Amerikaner pr. compt. 75%, do. pr. ultimo —, Kredit- Actien 189%, steuerfreie Anleihe 50.00, 1854er Loose —, 1860er Loose 70%, 1864er Loose 864, National - Anleihe 53%, S5proz. Anleihe de ‘859 —, 4{prozent. Metalliques —, Darmstädter Bankactien —, Staatsbahn 263%, Bayersche Prämien - Anleihe 99, Badische Prämien- Anleihe 97.- /

Wien, 26. April, Mittags. (Wolff’s Tel, Bur.) Privatverkehbr. Fest. Kredit- Actien 180.30, Staatsbahn 256.50, 1860er Loose 81.15, 4186der Loose 814.70, steuerfreie Anleihe 58.45, Böhmische Westbahn 147 . 50, Elisabethbahn 146 . 75, Galizier 207.60, Lombarden 169. 30, Napoleonsd’or 9.32, Ungarische Anleihe 98,00.

Wien, 27. April, Vormittags. (Wolffs Tel. Bur.) Sehr fest.

Arg e A - E 2 0 E e r. Ctr.}— i n New-York nach Liverpool Staatsbahn 258.40, 1860er Loose 81.30, 1864er Loose 85.35, Böhmi- Stroh P Sche. fait <epruaa 6 E ga Angebot. Zufuhren in rascher Abnahme. sche Westbahn —, Galizier —, Lombardische Eisenbabn 169.60, Erbsen Metze|—| 7 9 9|Butter Pfd. 8 Steuerfreie Anleihe —, Franz - Josephbabn —, Napoleonsd’or 9.31,

Linäen —_|8 10 Eier Mandel| 5| 6/1 A Lau, T Agimiei

é ; : : ; N Wien, 27. April. (Wolff’'s Tel. Bur.

w e Hm, 27. April. (Nichtamtlicher Getreidebericht.) (Anfangs - Cours.) A Metalliques 15610. 1854er Loose —,

bi °91 Thlr, L 2100 Pfd. nach Qualit., ungarischer 90 Bank - Actien —. Nordbabn —. National-Anlehen 62.85. Kredit-

90 Thlr bz E if Er Es l 518 0 5 N A Actien 180.50. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 258.20. Ga-

. .9 7 : , - g A L L S CÉA % L

bez., September-Oktober 76 Thl. be \ Bs 2 liziec 207.80. London 11625. Hamburg 85.80. Paris 46.20. Böhb 2000 Pfd. bez., galiz.

ische Westbahn 148.25. Kredit-Loose 129.75. 1860er Loose 81.25. Roggen loco 77—T78pfd. 69%&—71 Thlr. pr. Pet : L A 64 Thlr. frei Wagen bez., pr. April - Mai 692 —674 Thir. bex, Mai- Lombard. Eisenbahn 169.20. 1864er Loose 85.35. Silber-Anleihe 70.00. Juli- August

Juni 685—66% Thlr. bez., Juni - Juli 67—654 Thlr. bez., E 63—61% Thlr. bez., September-Oktober 58%—58 Thlr. bez. Gerste, grosse und kleine, à 48—57 Thlr. per 1750 Pfd. Hafer loco 32—365 Thir., böhmischer 33—34% Thlr., schlesischer 395 Thir. ab Babn bez., .pr. April-Mai u. Mai-Juni 33:+—33;—2 Thlr. bez., Juni - Juli 335—% Thlr. bez., Juli-August 31% Thlr. bez. Erbsen, Kochwaare 70—75 Thlr. , Futterwaare 64—68 Thlr. Rüböl loco 105—& ‘Thlr. bez., pr. April und April - Mai 10%—}£ Thlr. bez., Mai - Juni 104—&4 Thlr. bez. , Juni-Juli 10. Thlr. bez., September-Oktober 10#—&—2 Thlr. bez. a 0 12% Thlr. Br. Spiritus loco ohne Fass 192; Thlr. bez., pr. April u. April-Mai 1 bis $ Thlr. bez., Mai - Juni 195—%—; Thlr Üa, Juni-Juli 20 be 195 Thlr. bez. , Juli-August 205—!4 Thlr. bez., August - September

* N&—s Thlr. bez.

Weizen loco still. Termine weichend. Gek. 2000 Cir. Ro gen- Le Ge E 4 e Frage und wurden höhere Preise : angelegt. Nachdem Jedoch die dringendste Kauflust befriedigt, verflaut U die Stimmung merklich unter den Einfluss vielseitiger Veluafe ‘uad Wien, baterr. Wilke. 7 Wn f einer grösseren N OUTUNE : s0 das Preise ins Weichen geriethen und Än burg aûdd Währ|100F]I. |2 Mit.

Freakfurta.M.süddW ¡00FI, [2 Mt.

Qa j E Lte t ca. 2 Thlr. pr. Wspl. zürücksetzten. Das eschätlt war denn auch wiederum ziemlich belebt. Schluss flau. Effek- Leipzig, im1 4Thle.-F.|100Thlr|8 Tage./99% G da 100ThlIr|2 Mr. [995% G

tive Waare wurde hauptsächlich zu Kündigungszwecken gehandelt. Ge- kündi t 19,000 Ctr. afer loco wenig beachtet. Termine niedriger. 100 S.R.|3 Weh.193ÿ bz Von Rüböl blieb nahe Lieferung im Werthe unverändert, dagegen auf 100 S.R./3 Mt. [92% bz andre Can U t billiger uin bei sehr kleinem Handel. 90 8 R.(8 Tage 535 bz iritus schloss sich der Flaue für Roggen d te ca. - "G. i billiger verkauft werden. Gek. 40,000 oe A U E Ke 100T.G.|8 Tage 1115 B Berlin , 25. April. (Amtliche Preis-Feststellung von i Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des S. 15 der Börsen-Ordnung unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Frodukten-Makler,) eizen pr. 2100 Pfd. loco 90—108 Thlr. nach Qualität, gelb. mürk. 103% pr. 2100 Pfd. bez., gelb. ungarischer 91 pr. 2000 P. bez. E Ie

Skudesnäs . [338,4 341,0 340,6 337,5 337,8

bed.. gewöhnl. WNW. schwach. heiter. ewöhnlich. alb bedeckt. bewölkt.

meh] No. 0. 55 à 5, No. 0. u. 1. 5 à 4% pr. Cir. unversteuert. Lroiz

billi Forderungen Mehl unbeachtet. ; D Brealau, 27. L orUz Nachmittags 1 Uhr 35 Minuten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 19% Br., 19 G, | Weizen, weisser 109—126 Sgr., gelber 106—122 Sgr. Roggen 841—87

, Gerste 62—66 Sgr. Hafer 40--42 Sgr. Id New-York, d. April. (Pr. atlantisches Kabel.) (Telegr. des

General Telegr. Office (Pope & Ree) London.) Wöchentlicher Baum- wollbericht. (Von Thiele, Seiler & Cc.) i Wochenanfuhr in allen Häfen Wochenausfuhr von allen Häfen nach England und dem Tonliheit. eo a ctano ora oco esd or odg ode anaer Vorrath am Schlusse der Woche in allen Häfen... i Preis in New-York von middling Upland, Liverpooler Klassi- fication, Cost und Fracht pr. Segelsehiff - nach Liverpool Privatdiskont für Wechsel auf London in New-York für -

Gold... eeres arate Í do. auf Bremen do..........---eec eere cor oe oe ree oor Sie

0., schwach.

Gröningen . S., s. schwach.

S., schwach,. WNW. schw. 0S0., z. stark.

Königliche Schauspiele.

Dienstag, 28. April. Jm Opernhause. (101. Vorst.) Der rophet. Oper in 5 Akten, nah dem Französischen des E. cribe, deutsch bearbeitet von L. Rellstab. Musik von Meyerbeer.

Ballet von Hoguet. Gast: Fräul. Brandt, vom ständischen Theater zu Graß: Fides. Johann von Leyden: Hr. Niemann, als vorleßte Rolle. Anfang 6 Uhr. Mittel-Preise.

Im Schauspielhause. (115te Ab. Vorst.) Zum ersten Male wiederholt: Zwei Brüder. Schauspiel in 5 Akten von Hugo Müller. Mittel-Preise.

Mittwoch , 29. April. Jm Opernhause. (102. Vorst.) - Satanella. Phantastisches Ballet in 3 Akten und 4 Bildern von P. Taglioni. Musik von Pugni und P. Hertel. Sata- nella: Frl. Girod. Anfang 7 Uhr. Mittel-Preise.

Im Schauspielhause. (116. Ab. Vorst.) Phädra. Trauer- spiel in 5 Aufzügen. Musik von W. Taubert. Mittel-Preise.

Hörnesand. Christians. .

Produkten- und Waaren-Börse. Berlin , 27. April. (Marktpr. nach Ermitt. des K. Polizei-Präs-

Von Bis Mittel tbr [sg. [pf.sthr |sg.| pf.[tbr| sg.| pf.

Weizen SchiL| 3/20|—] I|/15(— 6 Roggen 2/22 27 {Kartoffeln gr. Gerste 2/2 11 11¡RindfleischPfd. Hafer | zu W.| 1 17} 6 z2ISchweine-

zu L. —/ feisch 10 Heu

48,000 B. 228,000 B.

12% d.

TFonds- und Actien -Börse.

Eerlin , 27. April. Die Stimmung der Börse war sehr günstig, da von Wien gute Notirungen ankamen, und war die Kauflust ziemlie

rege. Für fremde Speculationspapiere war die Hausse der Franzosen von gutem Einfluss; dieselben stiegen Wegen der auf 9 pCt. angenom- menen Dividende, und wie man sagt, noch 2 pCt. oder 10 Fres. zur Legung eines zweiten Geleises bleiben sollten, die auch noch zur Ver-

Telegraphiseche Witterungsberilichte v. 26. April.

Bar. |Abw|Temp.|Abw : P.L.v.M| R P M) Wind, 334,8| -1,91 3,0|-0,6|N., mässig. Königsberg.|335,6| -0,7| 3,6|-0,8/NW., schwach. Danzig 335,9| -l1,o| 4,3|+0 2/N., schwach. Cöslin 336,3/ -0,6| 3,7|+1,0|N., mässig. 337,7 +1,2/ 95,0|+0,6/WNW., mässig. . (335,8 11,0 5,2/+0,7¡NW., stark. 337,0|+1,5] 5,2/+0,6]NW., mässig.

334,5|T1,2/ 4,9|/+70,2/NW., stark, 330,6|+1,7| 5,0 W., stark. 332,3|+0,8] 4,7 W., stark. 335,2! +1,71 4,6| 0 |NW., mässig. 337,3|+2,3| 4,8|+0,3/SW., schwach. 337,6|T2,8| 4,1|-1,7|NW., schwacb. 334,1|70,4| 3,6|-1,5|NO., mässig. 337,6 5,4 NW., schwach. 339,0 7,5 ONO., schwach. . :/339,0 6,3 NO., schwach. Haparanda |343,8 1,4 N., schwach. Helsingfors | S de Petersburg.

Riga 333, Libau E dls

Allgemeine Himmelsansicht, heiter, gest. Reg. trübe.

bed., gest.Regen. bedeckt.

trübe.

bewölkt.

ganz bew. Nehts. u, gest.Nm.Reg. trübe, gst. st.Reg. trübe.

trübe, gest. Gew. bed., gest. Gew. zieml. heiter sehr heiter. heiter.

bezogen. bedeckt, Regen. etwas bewölkt. bedeckt.

Kisenbahn-Stamm-Aectien. LKisenbabn-Stamm-=-Actien.:

1866 | 1867 3954 bz |Osipr. St.-Pr....] 5 | 5 5 1/407)

112 bz R. Oder-Ufer-B.

. 131 bz do. St. Pr... . erli bz [Rheinische

763 bz do. St. Pr...

95 bz do. Lit. B...

166 G Rhein-Nahe

. [193% bz |[Starg .-Posener 1136% bz [Thüringer

118ÿ bz do. 40% -.-

93% bz do. Lit. B...

. 11345 bz |Wihb.(Cos. Odb.) 4697 B do. St.-Pr..,

877 bz do.

164 bz

725 a5 br

204% bz

190 B

84 bz

ba bz bz

754 bz G

97t bz B 75k bz 925 G I565 bz I64rtwbzG 764 bz 365 G

Div. pro Aachen-Mastr. Altona-Kie!er... 5

Berg.-Märk. .…... T5 Î 3%

76 B

Berlin, am 27., April. 767 bzB

-Wechsel-, Fonds- qnd Geld-Cours.

v as i D

Beilin-Anhalt. Berlin-Görlitz. do. Stamm- Per. Berlin- Hamburg. Brl.-Ptsd.-Mgdb. Berlin-Stettiner . Brsl.- Schw.-Frb. Brieg-Neisser .…. Cöln-Mindener .. Märk.-Posener .. do. Stamm-Pr. Magdb.- Ilalberst. do. B. (St.-Pr.) I eipz. . 0. neue.

do. Lit: B. Münst.-Hamm... Niedschl.-Märk. . Ndsechl. Zweigb. Nordb. Fr. Wib. Nordh.-Erfurter. do. Stamm-Pr.

+(0,3 Breslau -0,3 Torgau ….

Münster .….

Wechsel vom 25. April 1868.

95 16

Bf f G N

Kurz. 2 Mt.

250FI. 250FI1.

Flensburg . Paris

Lind

300Fr. |2 Mt.

0,7

if E

| 1 Igljatal 1E ee c

Amst.-Rotterd... Böhm. Westb .. Gal. (Carl-L.-B.) Löbau-Zittau .…. Ludwigsh.-Bexb. Mainz-Ldwgsh. . Mecklenburger. Oberbessische Oest. Franz. St. Russ. Staatsb... Südöst. (Lomb.). Wseh.Ldz.v St.g. Warschau-Ter. .

do. Wien.

bewölkt.

NW., x. étärk,

def T Ri 5 O E DE P CIT hie. D 03 I O

Me

Moskau Stockholm .

2,6

GEGHEGEBEWGBCWCTECEGEEBBE

I ERLLELELES

bew., gest. Schn. u.Reg., gest. Ab. . 8chw. 25.Max. +7. Min. +2,0. bew“Ikt, rubig. NW. frisch. bedeckt. NW., gewöhnl. halb bedeckt. halb bed., rubig,

336,2 N., «chvénéh.

1S N NN

Petersburg

|Iaaal@llIIlIiI I æœl

[d

Skudesnüs . [338,2 339,9 340,0 335,3 337,5

NW., frisch.

W., s. schwach. N., schwach. N., schwach. [W., schwach.

Gröningen . Helder... Hernösand. Christians.

ano eo

| «FEas

eln-Tarn.

Ostpr. Südbahn.

I T

| arl Zane l Eo M>> EZ| Paal e S O = ooooooo