1868 / 104 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1806

Juli 334—5—4 Thlr. bez., Juli-August 314 Thlr. ber., Septbr. --Okto- ber 284 Thir. nominell. : j

M Kochwaare 70—75 Thir. . Futterwaare 64—66 Thir.

Rübël loco 104 Thlr. Br., pr. Mai u. Mai - Juni 10‘ 4 Thlr. bez., Juni - Juli 107 Thir. bez., Juli-August 105 Br., September-Okto- ber 104 Thir. bez. :

Leins] loco 123 Thir. - i i

Spiritus loco ohne Fass 194¿—19 Thlr. bez., pr. Mai und Mai-

Juni 1944 —18%&—% Thle. bez., Juni-Juli 195—i—% Thlr. bez., dJuli- August 19%5—#4 Thlr. bez., August-September 19%—% Thlr. bez. / Weizen-Termine gewichen. Gek. 6000 Ctr. Dn M unter- lagen heute starken Anerbietungen, O in Realisationen, wozu wohl das Ausbleiben zweier grosser Hausse-Speculanten Veranlassung aben; hauptsächlich wurden die nahen Sichten, unter dem Eindruck ortgesetzter Kündigungen, hiervon berührt, und verloren dieselben ca. 24 Thlr pr. Wspl., E die entfernten Sichten nur 1 Thlr. pr. Wespl. einbüssten, da hierfür Abgeber weniger dringend hervortraten. Schluss flau. Gek. 31,000 Ctr. Hafer-Termine schwach preishaltend. Gek. 6000 Ctr. Von Rüböl ist keine Preisveränderung zu berichten. Die Umsätze hierin blieben sehr beschränkt. Gek, 200 Ctr.

Spiritus flaute gleichfalls wie Roggen und unter dem starken Reali- sarionsverkaufe gaben Preise um ca. $ Thlr. pr. 8000 pCt. nach. Gek. 510,000 Qrt. j

Berlin, 1. Mai. (Amtliche Preis-Feststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus auf Grund des 8. 15 der Börsen-Orduung, unter Zuziehung der vereideten Waaren- und Produkten Mäkler.)

Weizen pr. 2100 Pfd. loco 90 108 Thlr. nach Qualicät, pr. 2000 Pfd. pr. diesen Monat 90 bez., Mai - Juni 89% à 89% à 895 bez., Juni - Juli 89 bez., Juli - August 834 bez., September - Oktober 76 bez. Gek. 5000 Ctr. Kündigungspreis 894 Thlr.

Roggen pr. 2000 Pfd. loco 65—68% bez., gering. 61 bez., ein abge- laufener Kündigungsschein 65 bez., pr. diesen Monat 654 à 645 à 09% Mai-Juni 65 à 64% à 654 bez., Juni-Juli 65 à 64% à 6955 bez., Juli- August 61% à 625 à 624 bez., September - Oktober 57% à 585 bez. Gek. 41,000 Ctr. Kündiguogspreis 69% Thlr.

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 50—57T Thir. nacb Qualität.

Hafer pr. 1200 Pfd. loco 325—365 Thlr. nach Qualitäc, 34 34% bez., pr. diesen Monat 33 à 33% bez., Mai-Juni 33 à 334 bez., Juni- Juli 334 bez. u. G., Juli- August 314 Br., September-Oktober 285 bez. Gek. 12,060 Ctr. Kündigungspr. 335 Thlr.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 64—4 Thlr. nach Qualität.

Roggenmehl No. 0 u, 1 pro Ctr. unversteuert inkl, Sack pr. diesen Monat 4E bez. u. G., Mai-Juni 4% bez. u. G., Juni-Juli 4% bez. u. G., Juli-August 47 Br., 45 G., September-Oktober 45 G. :

Rüböl pr. Ctr. ohne Fass loco 10 à 10% Thlr. bez., pr. diesen Monat 10 à 104 bez., Mai - Juni 10 à 105 bez., Juni - Juli 104 107 bez., September- Oktober 10 à 105 bez. Gek. 500 Ctr. Kündigungs- preis 104 Thlr. i j

Petroleum, raffin., (Standard white) pr. Ctr. mit Fass loco 65s Br.,

r. September-Oktober 7 Br., Oktober - November 7 Br., November- Dezeitber 7 Br. » Leinöl pr. Ctr. ohne Fass loco 125 Thlr. Br. i

Spiritus pr. 8000 pCt. mit Fass pr. diesen Monat 195 a 19% bez. u. G., 194 Br., Mai - Juni 195 à 19% bez. u. G., 192 Br., Jun - Juli 492 à 194 bez., Br. u. G., Juli-August 19% à 19% bez. u. Br., 193 G., August - September 2057 à 20 bez. u. G., 20! Br., September-Okto- ber 19% bez. Gek. 900,000 Qrt. Kündigungspr. 19 Z Thlr.

Spiritus per 8000 pCt. ohne Fass loco 19A à 1954» bez., pr. nächste

Woche 195 bez. j Königsberg, 2. Mai, Nachmittags. (Wolffs Tel. Bur.) Roggen pr. 80 Pfd,

Weiter: Regen. Weizen still, bunter 120 Sgr. Zollzgew. unverändert, pr. April 83, pr. Mai-Juni 81, pr. Juli-August 70, pr. Herbst 67 Sgr. Gerste pr. 70 Pfd. Zollgew. flau, loco 65 Sgr. Hafer r. 50 Pfd. Zollgew. still, loco 425, pr. Mai-Juni 41 Sgr. Weisse

rbsen pr. 90 Pfd. Zollgew. 80 Sgr. Spiritus 8000 pCt. Tr. pr. Frühb- jabr 20%, pr. Mai-Juni 20% Thlr. ;

Danzig , 1. Mai. (Westpr. Zig.) Die 200 Lasten Weizen konn- ten nur durch Entgegenkommen der Verkäufer gehandelt werden und waren gestrige Preise schwer zu erzielen, ordinair 114pfd. 670 FI, 119 120-, 121 122pfd. gutbunt 740 FI, 745 Fl; 126 bis 127 pfd, gutbunt 765 FL; 126 127 pfd. feinbunt besetzt 770 Fl; 125—126—128pfd. feinbunt 780 FI., 795 Fl; 129—30pfd., 130 131pfd. 800 FI. per 5100 Pfd. Roggen matt und geschäftslos, 113pfd. 450 Fl. per 4910 Pfd. Vütter - ébien 445 Fl., 450 FI. per 5400 Pfd. Weisse Erbsen 480 FI. pr. 5400 Pfund. Gelbe Lupinen 970 FI. pr. 5400 Pfd. Blaue Lupinen 285 FI. per 5400 Pfd. Gerste 102—10á4pfd. 396—402 FI. per 4320 Pfd. Saat-Hafer 300 FI. pr. 3000 Pfund. Thymothee 7—11 Thlr. pr. Ctr. Spiritus 207 Thlr. pr. 8000 pCt. Tralles bez. : |

Stettin, 2. Mai, 1 Uhr 28 Minuten Nachmittags. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Weizen 90—105, Mai-Juni 102% bez., Juni- Juli 100 G. Roggen 62—67, Mai-Juni 64—62%, Juni-Juli 635—62% bez. Rüböl 10 Br., April-Mai 95 G. Spiritus 195 Br., Mai-Juni 19% bez., Juni-Juli 197 G.

Fosen, 1. Mai. (Pos. Ztg.) Roggen (pr, Scheffel = 2000 Pfd.), ekündigt 50 Wspl., pr. Mai 64, Mai-Juni 634—S , Juni-Juli 63{—%, uli-August 58. Spiritus (pr. 100 Quart = 800U0 pCt. Tralles) (mit Fass)

gek. 75,000 Qrt., pr. Mai 184—#+--%, Juni 18%, Juli 19!72, August 194, September 194.

Breslau, 2. Mai, Nachmittags 1 Ubr 40 Minuten. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Tralles 18% Br., 185 G. Weizen, weisser 108—124 Sgr., gelber 105—121 Sgr. Roggen 19—84 Sgr. Gerste 60—65 Sgr. Hafer 39-42 Sgr.

Magdeburg, 1. Mai. (Magdeb. Zig.) Weizen Thlr.

Roggen Thlr. Gerste Thlr. Hafer Thlr. pCt. Tralles, loco ohne Fass 205 Thlr.

Cöln, 1. Mai, Nachmittags 1 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Wetter milde. Weizen matt, loco 10, pr. Mai 9.10, gekündigt 6000 Sack, pr. Juni 9.8, pr. Juli 9.8. Roggen loce 8, pr. Mai 7.10, pr. Juni 7.5. Rüböl behauptet, loco 114/45, pr. Mai 11%, gekündigt 5100 Ctr., pr. Ok- tober 11%/,,. Leinöl loco 125/16.

Hamburg, 1. Mai, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. (Wolfl's Tel. Bur.) Getreidemarkt. Weizen und Roggen obne Kauflust. Weizen pr. Mai 5400 Ff. netto {75 Bancothaler Br., 174 G., pr. Mai- Juni 174 Br., 1734 G., pr. Juli-August 164 Br., 163 G. Roggen sehr matt, pr. Mai 5000 Pfd. Brutto 125 Br., 124 G., pr. Mai-Juni 122 Br., 121 G., pr. Juli- August 113 Br. u. G. Hafer stille. Rüböl flau, loco 21%, pr. Mai 21%, pr. Oktober 22%. Spiritus sehr stille, Kaffee fest. Zink unbeachtet. Sehr schönes Wetter.

Bremen, 1. Mai. (Wolffs Tel. Bur.) Petroleum, Standard white, loco 5#.

Amsterdam, 1. Mai, Nachmitt. 4 Uhr 30 Min. (Wolff’s Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Schlussbericbt.) Roggen loco still, Termine fest, pr. Mai 262, pr. Juni 259, pr. Juli 254. Raps pr. Oktober 665. Rüböl pr. Mai 344, pr. November-Dezember 36.

Antwerpen, 1. Mai, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. ( Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt. Cerealien matter, rahig.

Petroleum-Markt. (Schlussbericht.) Steigend. Raffinirtes, Type weiss, loco Á4! bez., 45 Br., pr. September 49 à 495 bez., 50 Br.

London, 1. Mai. (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt. (Schlussbericht). Fremde Zufuhren seit letztem Montag: Weizen 3810, Gerste 3500, Hafer 19,810 Quarters.

Schwacher Marktbesuch. Weizen sebr rubig, Preise nominell, un- verändert. Gerste stetig. Hafer unverändert. Leinöl ab Hull loco 323. Sehr schönes Wetter.

Liverpeol, 1. Mai, Nachmittags 2 Uhr. (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle: 10,000 Ballen Umsatz, davon für Speculation und Expor 3000 Ballen. Stimmung s Preise fest.

Manehester, 1. Mai, Nachmittags. (Von Hardy Nathan & Sons.) (Wolff’s Tel Bur.)

Garne, Notirungen pr. Pfd.

30r Mule, gute Mittel-Qualität.............. eee. E 30r Water, bestes Gespinnst áOr Mayoll áOr Mule, beste Qualität wie Taylor etc... 6Or Mule, für Indien und China passend

Stoffe, Notirungen pr. Stück. 3% Pfd. Shirting prima Calvert

do. gewöhnliche gute Makes 34 inches 17/,, printing Cloth 9 Pfd. 2—4 oz. eee... 165

Ruhig, kleine Nachfrage.

Paris, 1. Mai, Nachmittags Uhr Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Rüböl pr. Mai 9350, pr. Juli-August 91.50, pr. Septem- ber-Dezember 91.50. Mehl pr. Mai 91.75, pr. Juli-August 65.50. Spi-

ritus pr. Mai 86, matt

t. Petersburg, 1. Mai. (Wolffs Tel. Bur.) duktenmarkt.) Gelber Lichttalg loco 48, pr. August mit Handgeld Roggen pr. Mai 9. Hafer pr. Mai 5.35. Hanföl loco 3.80, pr.

471 1. Mai, Abends 6 Ubr. (Wolff's Tel. Bur.)

Juni 3.90.

New-York, (Pr. atlant. Kabel.) Baumwolle 325. Mehl 10 Doll. 15 Cts. Petroleum raff., Type weiss, 284. i

Kartoffel-Spiritnus,

aa A A A R A

Fonds- und Aetien=Börse.

KWerlim, 2. Mai. Die Börse war sehr geschäftslos und kaum fest zu nennen. Am meisten wurden Lombarden und Franzosen ge- handelt, aber doch nicht in grossen Posten. Italiener waren verhältniss- mässig belebt. Später befestigte sich die Haltung. Eisenbahnen waren ziemlieh unverändert; in Posten wurden Halberstädter B's und Mainzer gehandelt; Löbau waren abermals höher. Für die Actien der Oberhes- sischen Bahn war beute zu besseren Coursen lebhafte Nachfrage; eben s0 erhöhten die Ostpreussischen Südbahn-Stamm-Prioritäten ihren Werth in Folge grösseren Begehrs. Auch russische Bahnen waren gefragt.

Von russischen Fonds waren Boden-Credit und Liquid. Pfandbr. belebt, Y Unter den Banken waren Posener Provinz. Bank gesucht, aber trotz der er- |

die anderen still, nur Nicolaibahn noch in ziemlichem Verkehr.

höhten Notiz fehlte es an Abgebern. Preuss. Fonds still, Prioritäten fest; Sproz. Görlitzer und von russischen Schuja in gutem Verkehr. Wechsel still und eher etwas matter.

Bresiau, 2. Mai, Nachmittags 1 Uhr 40 JDlinuten.

Freiburger Stamm-Aetien 118 bez. u. Br. Oberschlesische Actien Litt. A. u. C. 1864 G.; Litt. B. 1645 G. Obecrsehlesische Prioritäts - Obligatio-

nen Litt. D. áproz., 854 Br.; Litt. F., 43proz., 93% G.; Litt. E, |

78 Br. ; do. Litt. G. 924 Br. Oderberger Stamm-Actien 884 bez. u. G. Neisse-Brieger Actien —. Oppeln-Tarnowitzer Stamm-Actien 765 bez. Preuss. 5proz. Anleihe von 1859 1035 bez. Börse äusserst geschäftslos bei ziemlich fester Haltung und wenig veränderten Coursen. i erankfart a. M, 1. Mai, Nachmittags 2 Uhr 30 Minuten. (Woilff’s Tel. Bur.) Alsecnzbahn 814, Oberhessische T4ÿ G. Ziemlich

fest, aber rubig.

(Schluss - Course.) Preussische Kassenscheine 105. Berliner Wechsel 105. Hamburger Wechsel 884. Londoner Wechsel 1193. Pariser Wechsel 945. iener Wechsel 101%. proz. österreichische Anleihe von 1859 625. Oesterr. National - Anlehen 525. dprozentige Metalliques —. Oesterreich. proz. steuerfreie Anleihe 495. 44proz, Metalliques 42%, Finnländ. Anleihe —. Neue 4zproz. Finnländische Pfandbriefe —. S3prozent. Spanier —. {1prozent. Spanier —. proz. Verein. Staaten - Anleihe pro 1882 755. Oesterr. Bank-Antheile 709-

(Pro- |

(Tel. j Dep. des Staats-Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 87;—ÿ bez. u. G.

1807

O-sterreichische Kredit - Actien 1884, Darmstädter Bank - Actien 2215. Khein-Nanebaha —. Rheinische Eisenbahn —. Meininger Kredit- Actien 94. Oesterreichisch. - franz. Staats - Eisenbahn - Actien 26415. Oesierreich. Elisabeth-Bahn 122. Böhmische Westbahn-Actien —. Lud- wigshafen-Bexbach 1484. FHessische Ludwigsbahn 1344. Darmstädter Tettelbank 2434. Kurhessische Loose 555 Bayerische Prämien-Anleihe 995 Br. Neue Badische Prämien-Anleihe 974. Badische Loose- 51% Br. 1854er Loose 632. 1860er Leoose 705. 1864er Loose 86% Br. Russ.

Bodenkredit T8K. Dye urt a. M., 1. Mai, Abends. (WolÆ’'s Tei. Bur.) L N Amerikaner 154 à 156

ffekten-Soecietät. Beschränktes Geschäft. Leba 1884, steuerfreie Anleihe 495, 1860er Loose —, 1864er Loose —, National-Anleihe —, österreichische Anleibe de 1859 —,

I Ë M A a. M, 2. Mai, Mittags. (Wolfs Tel. Bur.)

jemlich fest. e ti - ird) Amerikaner pr. compt. T5, do. pr. ult. T5»,

Credit-Actien 1884, steuerfr. Anleihe 495, 1860er Loose T0, 1864er Loose 865, 1854er Loose —, Alsenzbabn —, Oberhess. , National- Anleihe 53, 44prozent. Metalliques —, Staatsbahn 2644, Bayerische Prämien-Anleihe 994, Badische Prämien-Anleihe 965. Hamburg, 1. Mai, Nachmittags 2 Ubr 30 Min. (Wolffs Tel.

Bur.) Fest, aber still. D 8 : E (gekluns-Cogrse.) Hamburger Staats-Prämien-Anleihe 87%. National-

Anleihe 54Z. Oesterreichische Kredit-Actien S0#. OVesterreich. 1860er Loose 695. Staatsbahn 557. Lombarden 362. [talienische Rente 46%. Vereinsbank 111%. Norddeutsche Bank 1195. Rheinische Babn 1117. Nordbabn 965. Altona-Kiel 110%, Finnländische Anleibe 79%. 1864er Russisehe Prämien-Anleihe 103%. 186ber Russ. Prämien-Anleibe 1015. 6proz. Verein. Staaten - Anleihe pr. 1882 69. Disconto /% pUt.

London lang 13 Mk. 7 Sh. bez. London kurz 13 Mk. 85 Sh. bez. Amsterdam 35.41 bez. Wien 88 bez. Paris 1877 bez. Petersburg 29% bez. fs Wien, 1. Mai, Abends. (Wolffs Tel. Bur.) Abendbörse. Sebr fest. Kredit-Actien 180.30, Staatsbahn 259.90, 1860er Loose 80.75, 1864er Loose 84.55, Galizier 207.75, Lombarden 168.40, Napoleons- d’or 9.335.

Wiens, 2. Mai, Vormittags. geschäftslos.

( Vorbörse ). Staatsbahn 259.70, 1860er Loose 80.75, sche Westbahn —, Galizier —, Lombardische

Steuerfreie Anleihe —, Franz - Josepbbahn ,

Anglo-Austrian-Bank —. Wie 5 2. Mai. (Anfangs - Course.)

(Wels Teil. Bur.) Rubig und

Kredit - Actien 180.00, Oesterreichiseh - französiscbe 1864er Loose 84.55, - Böhmi-

Eisenbatn 168.30, Napoleonsd’or 9. 34,

(Wolffs Tel. Bur.) Fest. 5proz. Metalliques 56.40. Bank - Actien —. Nordbahn —. National-Anlehen 62.80. Actien 180.30. Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 2959.80. Ga- lizier 209.80. London 116.70. Hamburg 86.20. Paris 46.45. _Böh- mische Westbahn 147.50. Kredit-Loose 129.75. 1860er Loose 80.70. Lombard. Eisenbahn 168.40. 1864er Loose 84.50. Silber-Anleibe 68.50. Napoleonsd’or 9.345.

Florenz, 1. Mai, Nachmittags. Rente 54.05, Napoleonsd’or 22.25.

Amsterdam, 1. Mai, Nachmittags 4. Uhr (Wolff’'s Tel. Bur.) i M i ar

5proz. Metalliques Lit. B. 60. 9proz. Metalliques 4645. 24Proz. Metalliques 23. Oesterreich. National - Anleihe 50%. Oesterreichische 1860er Loose 410. Oesterr. 1864er Loose 86%. Silber - Anleihe 5955. 5proz. österr. steuerfr. Anl. 464. Russisch-Englische Anleihe von 1862 822. Russ. - Engl. Anl.von 1866 —. 5proz. Russen V. Stieglitz 62. 5proz. Russen VI. Stieglitz 72%. proz. Russen de 1864 855. Russische

1854er Loose —, Kredit-

(Wolff's Tel. Bur.) Italien.

15 Minuten.

A

Div. proj 1866

Berlin, am 2. Mai. Aachen-Mastr. .. Altona-Kieler...

Weechsel-, Fonds- und Goeld-Cours. Ber g Märk. A

Berlin-Anhalt. Berlin-Görlitz. .…. do. Stamm-Pr. Berlin- Hamburg. Brl.-Ptsd.-Mgdb. Berlin-Stettiner . Brsl.- Schw.-Frb. Brieg-Neisser .…. Cöln-Mindener .…. Märk.-Posener .. do. Stamm-Pr. Magdb.-Halberst.

Wechsel vom 2. Mai 1868.

Amsterdam -....«. «/250F]. do. ..... « «|250F]1. |2 Mt. Hainburg 300Mk. |Kurz. do. 300Mk. |/2 Mi. 1 L.Stel.|3 Mt. 16 23%bz Ï ... .|300Fr. |2 Mt. |81/bz Wien, österr. Währ./150FI. do. 150FI. |2 Mé. | Augsburg,südd.W ähr|100FI. 2 Mt. 26bz do. B. (St.-Pr.) Frankfurta.M.süddW|100FI. |2 Mt. 28bz I[Magdeb.-Leipz. - Leipzig, im14Tblr.-F.|100Tblr|8 Tage.j99% G "at g do. 100ThIr|2 Mi. 199% G do. Lit. B. 1100 S.R. 3 Weh. 927bz Münst.-Hamm.. . 100 S.R./3 Mt. j914bz Niedschl.-Mürk. . 90 8.-R.|8 Tage 4834bz Ndschl. Zweigb. 100T.6.|8 Tage.L115 G Nordb. Fr. Wilb. Nordh.-Erfurter. do. Stamm-Pr.

atl lane l S|

fd ps | Earl la i Gn Go G

Eisenbahn-Stamm-Aetien.

sunal ac | Su n Ss

C R R

Prämien-Anleibe von 1864 208. Russ. Prämien - Anl. von 1866 202%. Russische Eisenbahn 1934. G6proz. Verein. Staaten-Anleihe pr. 1882 752. Londoner Wechsel, kurz 11.84. A i

Rotterdam, 1. Mai, Nachmittags 1 Ubr 30 Minuten. (Wolffs Tel. Bur.) Unentschieden. /

Holl. wirkl. 25proz. Schuld - Obligationen 54. Oestercr. National- Anleihe 503. Oezsterreich. 5prozent. Metalliques 457. Oesterr. Silber- Anleibe 1864 557. Russische 6. Stieglitz - Anl. —. Russ. Eisehbähn 190.00. Russisehe Prämien-Anleihe 196.00. 1882er Vereinigt. Staaten- Anleihe 754. Laolindische 3proz. Spanier 324. London 3 Monat 11.82. Paris 3 Monat 47.00.

London, 30. April. Bank von England. Staats-Depositea

Andere Depositen Rest

4,800,109 £ 19.916 893 » 5.407.502 E Regierungs-Sicherheiten 13 277,696 » Andere Sicherheiten 18,083,775 » Notenreserve .…........ E ee L 24,151,105 » Notenumlauf 34,387,470 » Metall-Vorrath E E 20,632,826 »

ZLondoum, 1. Mai, Nachmittags 4 Ubr. (Woift's Tel. Bur.)

Wegen des heutigen Bankiages keine Börse.

Geld knapp, 2 à 25

Hamburg 3 Monat 13 Mk.'95 à 10 Seh. Berlin 6.27. Frankfurt 120#. Petersburg 32#-

Der Hamburger Dampfer »Hammonia« ist aus New-York in South- ampton eingetroffen.

Paris, 30. April. Die Wochenübersicht der Bank von Frank- reich weist unter den Aktiven einen Metallvorrath von 1,140,197,646 Fr. 65 Cent. nach; Inhalt des Wechselportefeuille 289,990,328 Fr. 7 Cent, Platzwechsel der Kommanditen 196,029,803 Fr.; Vorschüsse auf gemünz- tes Metall und Barren 40,655,400 Fr.; Vorschüsse derselben Art bei den Kommanditen 9,778,977 Fr.; Vorschüsse auf französische Effekten 12,247,800 Fr. bei der Hauptbank und 6,948,700 Fr. bei den Komman- diten; Vorschiüisse auf Eisenbahn-Actien und Obligationen 35,353,200 Fr. in Paris und 26,072,250 Fr. bei den Kommanditen. Unter den Passiven betrug der Notenumlauf 1,258,098,625 Fr., das Conto - Corrent des Schatzes 63,889,377 Fr. 44 Cent., und der Privaten 363,187,114 Fr. 60 Cent. in Paris, und 49,163,388 Fr. bei den Kommanditen.

ari, 1. Mai, Nachmittags 3 Uhr Minuten. (Wolle Tel. Bur.) Stille, matt und angeboten. Pr. Liquidation wurde die 3prozent. Rente zu 69.272, 69.30, 69.15 und zum Schluss 69.175 gebandelt.

Schluss-Course: 3proz. Rente 69.20—69.225—69.125—69.15. Ita!. 5prozent. ente 48 424. B3prezent. Spanier —. 1prozent. Spanier —,. Oesterr. Staatas-Eisenb.-Actien 565 00. Oesterr. ältere Prioritäten 255.00. Oesterr. neuere Prioritäten 252.25. Credit - mobilier - Actico 233.79. Lombardische Staats - Eisenbahn - Actien 373.75. Lombard. Prioritäten 941.50. G6proz. Verein. Staaten-Anl. pr. 1882 (ungest.) T95.

St. Petersburg, 1. Mai. (Wolfs Tel. Bur.) Grosse Rus- sìsche Eisenbahn 1167.

(Schluss-Course.) Wechsel-Cours auf London 3 Monat 33—32 Pee.

do. auf Hamb. 3 Mon. 295#—2947 Sa.

do. auf Amsterdam 3 Mt. 163{—163%.

do. auf Paris 3 Monat 345—3453 Cw.

do. auf Berlin Thir. 1864er Prämien - Anleibe 127. 1866er Prämien- Anleihe 1233. rials Rbl. Kop.

New-York, 1. Mai, Abends 6 Uhr. (Wolfl's Tel. Bur.) (Pr. atlantisches Kabel.) Weebseleours auf London in Gold 110, Goid- agio 392, Bonds de 1882 1084 exel., do. de 1885 107 excl, do. de 1904 103, Illinois 146%, Eriebaun 715.

Wien 11 FI. 825 Kr.

Impe-

Omi Risenbabhn-Stamm- Actien.

1/1.0.7.176%bz G 1/1. 1765bz do. ¡91bz do. [1187bz 1/1. 1/4. [82%bz do [30%bz 1/1.u.7.93%bz 1/41. 1135bz 1/6. 1120 B 1/1. do, do. do.

Ostpr. St.-Pr..…. R. Oder-Ufer-B. G0... Bt. BY e Rheinische

do. Bt. ED. do. Lit. B... Rhein-Nahe |Starg.-Posener v Thüringer

do. 40%... do. Lit. B... Wihb.(Cos. Odb.) do. St.-Pr...

; [130Ÿ/bz 7.|211%bz

P P E

Gn A

tfi (fa (f U

N

e s

Amst.-Rotterd... Böhm. Westb Gal. (Carl-L.-B.) Löbau-Zittau .…. Ludwigsh.-Bexb. Mainz-Ldwgsh. .| 7 Mgean uet dts Oberhessische Oest. Franz. St. Russ. Staatsb... |Südöst. (Lomb.). Wsch.Ldz.v.St.g. Warschau-Ter. . do. Wien.

urs ao n

N Co 16> f f f G N f D) N

o\-

4 97% bz 76% B

ov

1/1.u.7 1/10. 172% G

11211122

Ga EaREn A