1868 / 104 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1814

wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- n O vollenähtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

jeni elchen es hier an Bekanntschaft fehlt; werden die Justiz- ae V E Biegker und die Rechtsanwälte Polenz und Telle- mann hier zu Sachwaltern vorgeschlagen. Der Justizrath Bieliß hier ist zum definitiven Verwáälter der Konkurs-Masse bestellt worden.

Naumbürg, dén 18. April 1868.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

3520 l Es ist

Oeffentliche Vorladung. i i die Todeserklärung des früheren Shorers Julius Ferdinand Stö>kert zu Angermünde am 11. Juli 1826 geboren Seitens s)seines Bruders, des iesigen Vorkosthändlers Robert Stö>ert, beantragt. Der Provokat soll im Jahre 1848 nach den nordameri- kanischen Freistaaten ausgewandert sein und von dort zweimal, zu- leßt im Jahre 1849 von Staten Jsland bei New-York brieflich Nach- ri<t von si<h gegeben haben: Spätere über seinen Aufenthalt ange- stellte Ermittelungen sind ohne Erfolg geblieben. Es werden daher der frühere Sporer Julius Ferdinand Stö>ert , so wie dessen Erben und Erbnehmer mit der Aufforderung hierdurch vorgeladen, \i< binnen neun Monaten und spätestens in dem auf den 1. Juli 1868, Mittags 12 Uhr, vor dem Kreisrichter Herrn Hönemann im hiesigen Gerichtsgebäude Zimmer Nr. 12 anberaumten Termine s\<riftli< oder persönlich zu melden und weitere Anweisungen zu erwarten, widrigenfalls der Julius Ferdinand Stöcert für todt erklärt, und dessen Vermögen Denjenigen, welche si< als Erben ausweisen, ausgeantwortet wer- en wird. ; ' Als Sachwalter werden die Rechtsanwalte Köhn oder Seiler hier in Vorschlag gebracht. | Angermünde, den 3. September 1867. : Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Verkáufe, Verpachtuugen, Submissionen 2c.

Bekanntmachung. Die betreffenden bede>ten Räume und Hôfe des hiesigen Königlichen Ta au können wie bisher auch während des diesjährigen hiesigen Wollmarktes zum Lagern von Wolle unter den E Bedingungen! und für ein Lagergeld von 5 Sgr. pro Centner Wolle benußt E, Der Verwalter dieses Gebäudes, Registrator Wildt, wird die \{riftlihen oder mündlichen Meldungen dazu in unserem Dienstlokale, Niederwallstraße Nr. 39 hierselbst, wäh- rend der gewöhnlichen Dienststunden entgegennehmen. Die Bestellun- gen sollen in der eshenfolge,, wie sie eingehen, verzeichnet, und die vorhandenen Lagerpl ae demnächst örtlich nachgewiesen werden, Berlin, den 16. April 1868. Königliche Ministerial-Bau-Kommisfion. Pehle- mann. Giersberg. L

[1489] Bekanntmachung:

E

E: 1 A

Für die Königlich preußische Ostbahn soll die Anfertigung und Lieferung von: : | Neun Stü Ppeigekuppelten Personenzug-Lokomotiven ___ Und Neun Stü dreigekuppelten Güterzug-Lokomotiven im Wege der öffentlihen Submission verdungen werden. Ütfcruntdofterien, sind versiegelt, portofrei und mit der Aufschrift »Submission auf Lieferung von Lokomotiven« versehen bis zu dem auf Dienstag, den 19. Mai d. Js., ___ Vormittags 11 Uhr, anstehenden Termine an die unterzeichnete Direction einzureichen. Die Oeffnung der eingehenden Offerten erfolgt zu der bezeichneten Terminsstunde in unserm Central - Büreau auf dem Bahnhofe hier- selbst in Gegenwart der eiwa persönlich erscheinenden Submittenten. __ Die Submissions- und Lie erungsbedingungen nebst Zeichnungen liegen in unserm Central-Büreau zur Einficht offen, werden auch auf portofreie, an den Obermaschinenmeister Graef hierselbst zu richtende Gesuche unentgeltlih mitgetheilt. Der Leßtere wird au<h auf etwaige sonstige Anfragen in Bezug auf die Lieferung Auskunft ia 008 Bromberg, den 29. April 1868. i Königliche Direction der Ostbahn.

Verloosuùg, Amortisation, Flrabtmig u. \. w. von öffentlichen Papieren.

[nel P Sia ala U A as unter der Nummer 2390 bei der Berliner allgemeinéèn Wittwen - Pensions- und Unterstüßungs - Kasse recipirte Mitglied ist wegen unterlassener Berichtigung seines am 1. Januar d. Js. fällig hart Beitrags, nah $: 8 dés Reglements vom 3. September 836 exkludirt, was hiermit bekannt gemacht wird. Berlin, den 1. Mai 1868. / i Direction der Berliner allgemeinen Wittwen-Pensions- und Untéerstüßungs-Kasse. Stünzner.

[1495] Bekanntmachung.

Von den que Errichtung der hiesigen Gas - Anstalt fkreirten, auf Grund des Allerböchsten Privilegiums vom 10. Oktober 1853 aus- gegebenen 4 pCt. Posener Stadt - Obligationen sind heute folgende

ummern gezogen worden : Litt. B, Nr. 46. 132. 159. 162. 219. 252 Litt. C. Nr. 20. 90. 207. 253. 310. 450. 547 à Litt, D, Nr. 207. 217. 267, 327. 340. 369. 439. 528. 637. E 714. 859. 889. 921. 949. 1202. 1256. i a

Der Nennwerth. dieser Nummern kann nah dem 1. Juli er. bei unserer Kämmerei-Kasse crhoben werden.

Von den früher geloosten Obligationen werden folgende Numm- mern U. z.:

Litt. Nr. 24. 29. 35. 67. 120. 139. 146. 167. 170. à 100 Thlr. Litt. C, Nr. 22. 30. 46. 59, 74. 111. 126. 145. 166. 178. 408. 416 a 50 Thlr. Litt. D. Nr. 588. 600. 606. 657. 711. 723. 729. 731. 853. 1031. 1044. E 1048. 1133. 1157. 1229. 1263. 1300. 1387. 1389 daß die Valutà

wiederholt aufgerufen, mit dem Bemerken, für diese Obligationen seit deren Amortisation auf Gefahr des Empfangsberechtigten und unverzinset' im De-

positum liegt. Posen, den 1. Mai 1868. Der Magistrat.

: Verschiedene Bekanntmachungen. | [1421]

Actien - Gesellschaft zur Gründung des Bades

Neuenahr.

Zu der ordentlichen General-Versammlung am Mittwoch, den 27. Mai er. Vormittags 11 Uhr, im Kurhotel,

werden gemäß $. 38 des Gesellschafts - Statutes und Artikel 8 des Statutnachtrages die Herren Actionaire und Jnhaber von Prioritäts- Actien hiermit ganz ergebenst eingeladen.

Bad Neuenahr, den 27. April 1868. Der Direktor

6 Lenne.

Tagesordnung: 1) Bericht des Direktors über das Geschäftsjahr 1867.

2 Vorlage der dechargirten Finanz-Érgebnise und

Feststellung der Bilanz qus 1867.

3) Auf Grund $. 24 des Statutes Erneuerungs- A ür den A ralugöratb, 4) Auf Grund $. 21 des Statutes Erneuerungs-

wahl des Direktors. | [1499] T Ee er Bank des Berliner Kassen- Vereins. Aetiva. 2 Geprägtés Geld und Barren Thlr. 471,134: . 2) Kassén - Anweisungen, Noten und Giro- Anweisungen der Preussischen Haupt-Bänk » 1,204,345. 3) Wechsel-Bestände............... » 2,153,989. 4) Lombard-Bestände » 41,975,100. 5) Grundstück, verschiedéne Forderungen und Aa O E 212,653. 6) Staats- und andere Werthpapiere 64,112, Passiva.

Thlr. 905,370. 3,987,787.

soneñ mit Einschluss des Giro-Verkehrs. » Berlin , den 30. April 1868. Die Direction. Mendelssohn. Warschauer.

Monats-Uebersicht er Cölnischen Privat-Bank. A

ctiva.

Beniittes Geld ei Ut gleitet Thlr. Kassen-Anweisungen und Noten der Preußischen Bank » LBeelbetande.. eee ener E U L Lombardbestände

Diverse Forderungen und Tmmobilien

Hache, [1497]

372,500 19,000

Gutbaben im TReiEeA ¿

uthabven von Privatpersonen mit Ei

Giro-Verkehr O A

Verzinsliche Depositen-Capitalien :

mi Breimonatliher ddie E S

it dreimon er Kündigun i; Cöln, den 30. April 186, 1 O

Die Direction.

... Thlr.

991,000 des

37/200 892,000

[1392]

Die Molkenheilanstalt

zn S i Schlangenbad wird für die bevorstehende Saifon zu Anfang des Monats Mai eröffnet.

Die Badeverwaltunug.

25 Thlr. |

28 A A A

S2

L S: E

1815

Nr. 413.

[1481] Rec<hnungs-Abs<h1luß

ellschaft in Berlin für den S4. Dezember 4869.

der Allgemeinen Eisenbahn - Verficherungs -

| Thlr. |Sgr.| Pf.| Thlr.

Einnahme

sport-Versficherung. d d

Tran ten und Schäden-Reserve aus 1866 : ; 5 Prämien-Einnahme pro 1867

Lebens-Verficherung-

: -Prämie aus 1866. Lernen d E eniäsen Reserve für laufende Versicherungen

Uebertragung der Reserve für RitgewähreSGeine von erloschenen Policen

ve für unerledigte Sterbefälle Prâmien-Eitinahme, ine insen auf Terminal-Zählungen, pro 1867

olicen- und Schreibe-Gebühren

10 27 18 24

1 28

insen-Conto Di ien-Conto tLavromart und Verlust-Conto.

50,578

Sgr.

Pf.

Rd fle 4 "Verkauf von 50 Stü eigener Gesellschafts-Actien i A u 8ga be.

ransport - Verficherung. Ra brierungs - Prämie

Ä Thlr. äden D Antheil aus der Rückversicherung... -- O

Thlr.

6895. 22. 6. 204. 20. 9.

4,065. 20. 3. 729. 2. 8.

imien- und Schäden-Reserve pro 1868 E V ibeit aus der Rüversicherung

Provisionen und Rabatt der Agenten und Versicherten

bens - Verficherung. Been ite ee alle Pro » »

»

1866 1867

Reserve für unerledigte Sterbefälle pro 1868

ückversicherungs - Prämie ….- aaen aaren tai e aa eat N nctte Policen und RÜd> ewähr-Scheine h Réchnungs8gemäße Reserve für laufende Versicherungen Thlr.

Prämien-Uebertrag für 1868 | » E Merve für ac aa ahr-Scheine von erloschenen Policen

onorare an die Nergle --raéoenia G U E Provisionen an die Agenten hlr. 13/891. 19. 10. Provi i "ro 1868 bereits bezahlt 1,848, 22. 6.

Unkosten-Conto. Per bofen und dergleichen N a Telegraphen-Spesen Miethe und Mieths-Steuer a N Angen und Folge O Papier, D rungs - Prämie, Gerwetbe - Ster, Notariats- und Stempel-

Honorare und Gratificationen - s - Und Reise-Spesen ; S A A den Sn des Vereins der Transport-Versicherungs-

sellschaften : .. Diver E D als Quartier-Reinigung,

fleine Reparaturen 2c. oooooo ere eee eere r eece orre oorrn

Organisations-Kosten-Conto. Kosten für Organisation Einrichtungs-Conto. Abschreiben pro 1867 Inventarien-Conto. Abschreiben pro 1867. Mobilien-Conto. _ Abschreiben pro 1867

Thlr.

Reiner Gewinn des Geschäftes

iervon ab: d U Zinsen an Lie Actionaire auf 750 Stück Actien à 8 Thlr

Ferner: Statutengemäße Tantième an den E 42,269. 19. 1. - 5 pCt.

4 iche Tantièmen D ere von Thlr. 36,269. 19. 1. - 3 pCt.

Hn E us Thlr. 36,269. 19. 1. - 10 pCt.

Gewinn-Reserve eee reeee aare area erer aaa eater te aran aen a

2,113 1,088 3,627

3,941 25/500

319/314 F 13/269 T9

6,000 36/269 19

Dividende an die Actionaire auf 750 Stück Actien à 34 Thlr Die Gesammt-Reserven pro 1868 betragen Thlr. 226,381. 28. 4.