1868 / 107 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

E R E E Ee E T E E E E

I rener Met et E B

M S2 “arti Mui 2 00 7

x F ï H

/ t 4 f E x E E: É L k F V i H E, * d E 1 j ft /

F e ft @ | h j j j j t j | j

1852

14. 119. 252. 363. 427. 430. 451. 547. 605. 608. 584. »105. L 031: 963. 974. 976. 977. 1181. 1209. 1240. 1253. "1970. 1415. 1474. 1514. 1515. 1648. 1677. 1679. 1765. 1847. »1976. 2000. 2038. 2043. 2064. 2089. 2142. 2227. 2292, 2316. »2453. 2524. 2583. 2611. 2612. 2615. 2660. 2684. 2685. 2697. »2827. 2861. 2863. 2881. 2981. 2959. 2962. Die Einlösun E geschieht vom 1. November olgenden Zahlstellen : ; I E 1) ei Dem A Schaaffhausen’ schen Bankverecine in Kölnz 2) bei dem Herrn N. S. Nathalion Nachfolger in Braunschweig; i 3) bei R Julius Ebbinghaus in Berlin; 4) bei der Gesellschafts-Kasse in Massen bei Unna. Abdrücke von dem in der kteutigen General-Versammlung aufge- - nommcnen Protokolle werden den Rerren Actionairen zugesandt:

ortmund, den 29. April 1868. d Der Verwaltungsrath.

513] Nicederschlesishe Zweigbahn. S Sie Dividende auf unsere Stamm-Actien pro 1867 ist von uns auf 3% Prozent festgestellt worden und kann

von jeßt ab bei unserer Haupt-Kasse hierselbst und vom 11. bis a E d. Mts. in Berlin bei den Herren Gebrüder Veit 0. ; : in Breslau bei dem Schlesischen Bank-Verein, gegen Einreichung der mit cinem Verzeichnisse zu verschenden Divi- dendenscheine Serie 11. Nr. 1 in Empfang genommen werden. Glogau, den 1. Mai 1868. Der Vcrwaltungsrath | der Niederschkesishen Zweigbahn - Ges:llschaft.

[1333]

C | ip L H ll Gei id L Eisenbahn Magdeburg-C oethen-Halle-Lelpziger e , N 9 : G ee WaR Die für das Jahr 1 : | I achtzchn Thaler pro Actie betragende Dividende für unsere alten Stamm- Actien fann bei unserer hiesigen Haupt-Kasse; » der Leipziger Bank in Leipzig, » Herrn S. Bleichroeder in Berlin in Empfang genommen werden. Magdeburg, den 20. April 1868. Dircktorium.

E

Verschiedene Bekanntmachungeu.

[1514] Bekanntmachunq. _ 9

Jn der hiesigen Kommunal-Verwaltung ist die Stelle cines Stadk- \chreiders durch die Beförderung des seitherigen Inhabers dieser Stelle zum Stadtkämmerer vacant geworden.

Das mit der Stadktschreiberstelle verbundene Diensteinkommen bes- trägt siebenhundert Gulden. , E . /

gur Civilversorgung bere<tigte Militair - Jnvaliden y welche die ur Bekleidung dieser Stelle nothwendige höhere Geschäftsbildung be- ißen, werden zur Meldung und zur Beibringung der cxforderlichen Nachweisungen hiermit veranlaßt.

Bo>cnhecim, 30. April 1868. :

Der Bürgermeister. Becker.

1425 [ N andebiütain Leben8-Versicherungs8-Gesellschaft.

Die nah den Bestimmungen der $F. 18 und 19 der Statuten für das Jahr 1867 festgeseßte Dividende ist mit

3 Thalern (auf 100 Thlr. Einschuß) :

egen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 1, II, Serie, bei unserer Gesellschaftskasse (Alte Markt Nr. 11) von heute ab in Empfang zu nehmen.

Magdeburg, den 27. April 1868.

E Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. - W. C. Schmidt. C. Listemann.

Mit Bezug auf obige Annonce zeigen wir ergebenst an, daß die Dividendenscheine Nr. 1 der ll. Serie vom 30. April c. ab in un- serem Bureau, Charlottenstraße 51, in den Stunden von 9 bis 1 Uhr Vormittags und von 3 bis 7 Uhr Nachmittags, eingelöst werden.

Berlin, den 28. Apuil 1868.

Die General «Agentur der Magdeburger Lebens- Versicherungs - Gesellschaft. Dr. Hensel.

Magdeburger Lebens8-Versicherungs8-Gesellschaft. General-Versammlung.

Auf Grund unserer Statuten werden die nah $. 27 \stimm- berechtigten Actionaire, so wie die mit Dividenden-Anspruch auf Höhe von mindestens 2000 Thlr. Kapital versicherten Personen zu der G A am 28. Mai 1868, Nachmittags 3 Uhr,

im biesigen Börsensaale abzuhaltenden elften ordentlichen Gencral- Versammlung eingeladen. N

Geprägtes Geld

Zur Tagesordnung gehören : i :

1) Vortrag des Rechenschaftsberichtes und Ertheilung der Decharge. Wahl von fünf Mitgliedern des Verwaltungs - Ausschusses und fünf Stellvertretern. E i

Diejenigen der Herren Actiouaire und Versicherten, welche dieser

General-Versammlung beiwohnen wollen, ersuchen wir, Einlaßkarten

hierzu auf unserm Bureau I Markt Nr. 11) \pätestens dis

28. Mai c., M EDS 12 Uhr, in Empfang zu nehmen.

Magdeburg, den 27. April 1868, Magdeburger Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. Der Verwaltungs-Auss<huß.

1519

Essener Maschinenbau-Actien-Gesellschaft zu Essen a. d. Ruhr. N :

Gemäß $. V1I1]. unserer Statuten beehren wir uns, die Actionaire unserer Gesellschaft zu der ; : p P 16. Juni c., Morgens 10 Uhr,

im Hôtel Schmidt hierselbst

stattfindenden

ordentlihen General-Versammlung

ergebenst einzulösen.

Die Tagesordnung umfaßt :

1) Geschäftsbericht pro WG& A

2) Bericht der Revisions-Komumission über die Bilanz pro 1867 und Dechargirung derselben. i

3) Deus Uber die Höhe der pro 1867 zu vertheilenden

ividende. i

4) Wahl der Revisions-Kommission für das Geschäftsjahr 1868.

Essen, den 5. Mai 1868, Der Verwaltungsrath.

[1532] i Janus, ; Lebens- und Pensions-Versicherungs-Gesellschaft in Hamburg. General-Versammlung : am 28. Mai dieses Jahres, Nachmittags 25 Ubr, im Hause der Gesellschaft, Pferdemarft 51, wozu die Herren Actionaire und die zum Besuche berechtigten Versicherten hiermit eingeladen werden. Hamburg, den 1. Mai 1568. A r Für den Verwaltungsrath Für die Direction C. P. F. Möring. Mieth.

[1537] : Monats -Uebersi<ht der fommunalständischen Bank für die preußische Oberlausiß pro ultimo April 1868. Activa. 335/670 Thlr. Königliche Banknoten und Kassen-Anweisungen 32,585

Wechsel

Lombardbestände

Cn d e ee 5a i ahe A Contocorrent-Forderungen gegen Sicherheit

Grundstück und diverse aus Ves Forderungen iva.

T e E

Banknoten im Umlauf Depositen-Kapitalien Guthaben von Privatpersonen Stammkapital ($. 4 des Statuts) Reservefond Görliß, den 30. April 1868. Der Vorftand.

R R ZE E

Im Verlage der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>eret

(R. v. Deer) in Berlin sind folgende Werke, theils als Beiheft, theils

als besonderer Abdru>, aus dem Königlich Preußischen Staats - An- zeiger erschienen: : , L : Tur Kunde der volkswirthschaftlichen Zustände des preußi-

\chen Staats. Separat-Abdruck aus dem Königl. Preußischen

Staats-Anzeiger. Juli 1867. 35 Bg. 8. geh. 3 Sgr.

Statistique agricole, indastrielle et commer- eiale de la Prusse: Superficie, population, agriculture, sylviculture, mines et salines, industrie, commerce et circula- tion publique. Extrait du Moniteur prussien. Adôut 1867, 43 Bog. 8. geh. 5 Sgr.

Literatur über das Finanzwesen des preußischen Staates. (Beiheft des Königlich Preußischen Staats-Anzeigers. Novem- ber 18679 6% Bog. Royal-4. gch. 10 Sgr

Aus dem Königlich Preußischen Staats - Anzeiger für 1862. Zweiter Jahrgang. 1867. 27% Bg. 8. gch. 125. Sgr.

Die Hohenzollern - Standbilder in Preußen. (Besonderer Abdru> aus dem Koniglih Preußischen Staats - Anzeiger). Januar 1868. 3% Bog. 8. gch. Sgr.

Chronik des Norddeutfchen Bundes und des Preußischen Staats für das Jahr 1862. 1% Bog-8.-gch. 25 Sgr

Literatur über das Hypothekenwesen des preußischen Staates. (Bciheft des Königl. Preußischen Staats-Anzeigers.) 1868. 114 Bg. 8. gch. 75 Sgr.

Die englische Nede- und Preßfreiheit nud die Fenier-

rozesse. (Aus dem Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.) 865, 2% Le 8 geh. 25 Sar.

Das Adonanement bvoträgt

sür das Vierteljahr. Sie T D

dge Königlich Preufischer

Alle Post -Auftalten des In - und

Auslandes nehmen Sg an,

für Serlin die Expedition des Königl.

Preußischen Staats - Anzeigers: Behreu - Straße Nr. fla,

owi Ecke der Wilhelmsftraßie.

S Fh nzeiger.

M 107.

Berlin, Donnerstag, den 7. Mai, Abends

1868.

Das Büreau des Königlich Preußischen Staats-Anzeigers ist nach der Behrenstr. Nr. La, Ecke der

Wilbelmsf\r. , verlegt worden.

Se. Majestát der König haben Allerguädigst geruht:

Den Rittergutsbesiger Máfttnbi von Queis auf Wossau zum Landrathe des Kreises Rastenburg im Regierungsbezirke Königsberg ; und

Den, bisherigen Polizei - Assessor Horn zu Stettin zum Polizei-Rath zu ernennen; sowie

Den bisherigen Stadtverordneten Stein zu Charlotten- burg, der von der dortigen Stadtverordneten-Versammlung ge- troffenen Wahl gemäß , als unbesoldeten Beigeordneten der Stadt Charlottenburg für die geseßliche se<h8jährige Amtsdauer zu bestätigen. -

Ministerium der geistlichen , Unterrichts - und Medizina - Angelegenheiten.

Die Wahl des Gymnassal-Lehrers Dr. Streit in Wittsto> zum Rektor der höheren Bürgerschule zu Lauenburg in Pom- mern ist genehmigt worden.

Die Berufung des Oberlchrers Dr, Reinhard Schulße vom Gymnasium in Colberg zum Subrektor am Gymnasium zu Königsberg i. d. Nmrk. ist genchmigt worden.

Finanz-Ministerium.

Bei der heute fortgeseßten Ziehung der 4. Klasse 137ster Königlicher. Klassen-Lotterie fielen 5 Gewinne von 2000 Thaler auf Nr. 4217. 41,969. O 70,366 und 87,100.

38 Gewinne von 1 Thlr. auf Nr. 125. 3292. 5016. 10,394. 11,075. 16,162. 16,691. 17,783. 19,833. 22,607. 24,876. 25,048. 26,861. 28,102. 30,666. 30,897. 41,528. 50,401. 52,963. 54,075. 55,769. 57,299. 58,475. 62,458. 63,353. 64,698. 67,410. 73,400. 73,519. 75,292. 79,347. 81,686. 84,120. 84,671. 86,385. 88,095. 93,453 und 94,924.

48 Gewinne von 500 Thlr. auf Nr. 678. 1760. 4699, 6470. 8895. 9793. 12,986. 14,204. 14,675. 16,480. 19,940. 20,182. 20,568. 21,190. 23,436. 24,385. 25,800. 26,820. 26,828. 31,682. 32,026. 37,261. 39,647. 41,546. 43,041. 43,120. 43,289. 45,591. 48,304. 48,820. 49,217. 53,231. 53,485. 53,740. 55,120. 55,300. 58,566. 62,874. 62,982. 63,303. 64,558. 65,993. 67,155. 71,134. 76,549. 87,401. 88,641 und 94,420.

66 Gewinne von 200 Thlr. auf Nr. 296. 3122. 3522. 5181. 5190. 7202. 7773. 7901. 8197. 8713. 8850. 10,237. 13,389. 17,965. 19,305. 20,209. 23,314. 27,273. 28,940. 40,304. 40,402. 42,000. 42,118. 45,672. 46,230. 46,275. 46,302. 47,466. 48,448. 49,683. 50,135. 51,626. 57,703. 58,897. 59,337. 60,039. 60,141. 61,319. 61,873. 65,350. 67,286. 68,860. 71,300. 71,764. 73,317. 74,388. 76,148. 78,279. 79,530. 79,923. 81,027. 81,846. 82,981. 84,511. 85,181. 85,280. 85,483. 86,528. 87,146. 87,817. 88,020. 89,862. 93,151. 93,442. 94,080. u. 94,568. |

Berlin, den 7. Mai 1868. A '

Königliche General-Lotterie-Direction.

Berlin , 7. Mai. Se. Majestät der König haben Aller- gnädigst geruht, den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß as Anlegung der ihnen verliehenen Decorationen zu ertheilen, und zwar:

des Comthur-Kreuzes erster Klasse vom Herzoglich Sachsen-Ernestinishen Hausorden: dem General - Major von Schwerin, Commandeur der 10. Jnfanteriec-Brigade ; S des Comthur-Kreuzes zweiter Klasse desselben : Ordens: dem Oberst-Lieutenant Freiherrn von Bönigk, Comman- deur des 2. Schlesischen Jäger-Bataillons Nr. 6; des Nitter-Kreuzes erster Kiasse desselben Ordens: dem Major Pfeffer von Salomon, etatsmäßigen Stabsoffizier im 2. Leib-Husaren-Regiment Nr. 2; des Ritter-Kreuzes zweiter Klasse desselben Ordens: dem Seconde-Lieutenant Freiherrn von und zu Egloff- stein im 2. Schlesischen Jäger-Bataillon Nr. 6; des Ehren-Ritter-Kreuzes erster Klasse vom Groß- Mengogi L Haus- und-Verdienst- rden des Herzogs Peter Friedrich Ludwig: dem Major Giese vom Jngenieur-Corps; das Ritterkreuz des Großherzoglih Me>lenburgi- schen Ordens der Wendischen Krone: dem Rittmeister von Niesewand vom Thüringischen tlayen Se Nr. 12, Adjutanten bei dem General- ommando des 111. Armee-Corps, sowie des Ritterkreuzes zweiter Klasse des Großherzoglich Badischen Ordens vom Zähringer Löwen: gen Zahlmeister Obermeier beim 2. Garde - Regiment zu Fuß.

Zu Heringsdorf, Regierungsbezirk Stettin, wird am 1. Juni er. die bisher nur während der Saison eröffnet gewesene Telegraphen- Station mit beschränktem Tagesdienste dauernd in Betrieb genommen.

Stettin, den 2. Mai 1868. Telegraphen-Dircction.

Die Telegraphen-Station zu Ems wird für dic diesjährige Bade- Saison am 16. Mai er. eröffnet werden. Í Frankfurt a. M., den 5. Mai 1868. Die Telegraphen-Direction.

Personal - Veränderungen.

Dffiziere, Portepee: Fähnriche 2c.

A. Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. l

Den 28. April. Frhr. v. Puttkamer, Oberst, aggregirt dem Off. Corps der Land-Gendarm. und beauftragt mit dem Kommando der 11. Gendarm. Brig., v. Korßfleis<, Oberst, aggreg. dem Off. Corps der Land-Gend. und beauftragt mit dem Kommando der Iten Gendarm. Brigade, Frhr. v. Tettau, Oberst - Lieutenant, aggregirt dem Offizier - Corps der Land - Gendarmerie und beauftragt mit dem Kommando der 10. Gendarm. Brig., unter Einrangirung in den Etat der Lañd-Gendarmerie, zu Brigadiers der ‘betreffenden Gendarm. Brig. ernannt. y. Wildowski, v. Siegroth, Hauptl., aggr. dem Off. Corps der Land - Gendarm. und der 9. Gendarm. Brig. überwiesen, Aster, Crüger, Majors, aggr. dem Off. Corps der Land-Gendarm. und der 10. Gend. Brig. zur Dienstl. überwiesen, v. Drigalski, Pförtner v. d. Hölle, Hauptl., aggr. dem Off. Corps der Land- Gend. und ders. Brig. zur Dienstl. überwiesen, v. Lg Schroe- der l, Hauptl., aggr. dem Off. Corps der Land - Gendarm. und der 11. Gend. Brig. zur Dienstl. Überwiesen, unter Belassung bei den be- treffenden Gendarm. Brig., in den Etat der Land-Gendarm. ein- rangirt. Thielen, Rittm. aggr. dem Off. Corps der Land-Gen- darm. und der 10. Gendarm. Brig. zur Dienstl. überwiesen, untex

2325