1868 / 107 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1866

cheinen in diesem Termine die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, He 1867

ibre F n innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. ypothek, welche für die Erfüllung des in dem Konkurse : e tes seine Aamidung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift der- | über das ade a des Holz- und Getreide-Händlers Carl Eee liebhaber fönnen sämmtliche vorerwähnte Maschinen tägli von 8 Tür die fehlenden Zins - Coupons wird der Betrag vom Kapital

selben und ihrer Anlagen beizufügen] i : zu Alsleben a m 21. und 22. Juni 1866 abgeschlossenen und unterm bis 12 Uhr und 2 bis 6 Uhr Nachmittags im Lange besichtigen abgezogen. (i: Jeder Gläubiger , welcher niht in unserem Amtsbezirke seinen | 17. Juli 1866 bestätigten Afkords als Bürgschaft der verchelichten und wollen ihre Gebote für jede einzelne derselben im Büreau der Marienwerder, den 28. April 1868. Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am | A>ermann, geb. Bornemann, in das neue Hypothekenbuch Vol. VIL. M Artillerie -Werkstatt , Dorotheenstraße Nr. 59, abgeben. Die ständische Kommission für den Chausseebau des Marienwerder hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten aus- | Fol. 1, jeßt Vol. X. pag. 54 des Flur-Hypothefenbu<s von Stadt erlin, den 20. April 1868. L Kreises. wätligeit Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den- | Alsleben Übertragen, eingetragen worden, soll zur Löschung gebracht Königliche Direction der Artillerie - Werkstatt. i Im Austrage : jenigen ; welchen es Ae F Aas A i E dl Bin: A N Alle A E E cl Bene Hypothek r agd L" e walte Hacker, Herzfeld, Prengel, sowie die Justizräthe Hay, Huber zu haven vermeinen, werden aufgefordert, ihre Ansprüche bis i nigzt. Landrath. E zu ‘Cidwalina vorgeschlagen. | zum 17. Juni S Pr [13588] Bekanntmachu è 6E den Tel Insterburg, den 29. April 1868. : einschließlich, bei uns schriftlich oder zu Protokoll anzuzeigen. Für die Anlage der in diesem Jahre neu zu bauenden Telegraphen- [1552] , L Die : Tia, E lid T At Erste Abtheil 1) Königöberg-Labiau , 8) Kleinkrug-Mewe , Harburg - Englische Dampfschifffahrts- [1543] Bekanntmachung. y mgn A Konkurs-Kommissar heilung. 2 Stallupönen-Pilkallen, 9) Samplawa-Neumark , Gesellschaft in Liquidation. In dem Konkurse über den Nachlaß des Zimmermeisters Peters S T E * Altfelde-Christb 10) Marienburg-Tiegenhof / N ist der Kaufmann Silberstein zu Anklam zum definitiven Verroalter [540] 4 Mee R ea / 11) Schönsec-Briesen, : Aut Rae a Be chen ad ly 2 bestellt. : ; er Maurer Christian Be>er zu Echardtroth hat unterm 29. Mai 5) Scippenbeil-Bischofstein , 12) Kobbelbude-Creußburg-Zinten, r Es 204; 308, 407 _ 468 400 S6 E 22 ne L Anklam, den 30. April 1868. : 1837 zu Gunsten des verstorbenen Sebastian Hubert daselbst cine 6) Gutstadt-Allenstein, 13) Angerburg-Drengfurth, 530. 549. 550. 557 558. 738 749. 750 763. 770. 771. 818. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Schuldverschreibung über ein Darlehn. von 50 Fl. errichtet. Die 7)Braunsberg-Mebl a>-Wormditt, f ist die seit 15 Febr. 18GG fällige Rückzahlung von 20 Thlr. pro [1545 Beendigung des Konkurses E ; va Lours s' Bea A L, R „des galegns sollen nachstehende en n i 16 der Submission vergeben werden: | {ctie bislang nidt abgefordert z De ; res. uittirt, die Löschung des Pfandre at ]edoch nicht bewirkt werden Zurichten der Telegraphen-Stangen ; U auidati i ; Her A NaniiGe Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns | fönnen, weil die S uldurkunde angebli verloren gegangen ist. Auf b) Seribeilen der Stangen von den La erpläßen nah den Verwen- Brozese R liter 0E E A vage bio e N Flustezidelung laut Voss vom eutigen Toge beendigt und des | Biejeueco! tecige Le tee gele Mete Grundse werden all dungen rgen per Erdlórjer, Aussellen, Kitten und Ge | finbeg then Ea ] 4 1 I l cdacwten Urkunde Ansprüche herleiten zu ampsfen der Stangen / b den 5. Mai 1868. Gemeinschuldner für entshuldbar erachtet. können vermeinen, aufgefordert, dieselben binnen 3 Monaten von heute Anbrin Harburg, ie Liquidati i c i : : ; gen von Streben, h Belgard, eni E S Si 1. Abtheilung M ge Din Es Mie geltend zu machen, widrigenfalls : A en von een, ini Die Liquidations-Kommission. 8 Ul : [Ur erloschen erklärt werden wird. Vertheilen und Befestigen der Jsolatoren 6 Bek t T E Alle weiteren Verfügungen werden nur dur< Anschlag a S i des Leitungsdrahtes und Anfertigun der Draht- | 1G] elanntmachun g. j S ber den N Bckanntmachung Gerichtsbrett veröffentlicht werden. ne leitung, infl. Steitin des Löthmaterials. S / b As E Sarsfo-Selo-Eisenbahn-Gesellschaft O oline E „am 26. März 1866 in Prettin verstorbenen Hanau, am 27. April 1868. | Die näheren Bedingungen sind bei der Unterzeichneten während | beauftragt, die Divi t E P A Semester 1867 mit O l. D Und früheren Landwirths Robert Ernst Friedrich Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1. der Dienststunden einzusehen, resp. gegen Erstattung der Kopialien von Ge: ubeln pr. Actie

Wilhelm von Bötticher is das erbschaftliche Liquidations-Verfahren i i flektir i i er Aufschrift: auszuzahlen, und können die Zahlungen gegen Einreichung der Cou-

Es werden daher die sämmtlichen Erbschaftsgläubiger und Legatare Verkáufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. »S s : i i i ubmission auf Uebernahme von Arbeiten Behufs Anlage i : 4g redlöhängig sein oder n er Nachlaß, dieselben mögen bereits | (1539) Bekanntmachung. der Telegraphen-Linie von ...… bis ....« cet | Un i dei Bouinltlatesnben ven L ie Es bis zum 12. Juni 1868 eins<ließli< Das im Bezirke des Königlichen Domainen-Polizei-Amts Neu- versehen, an die Telegraphen-Direction zu Königsberg i. Pr. frankirt ddt werin 9 bei uns shriftli< oder zu Protofoll anzumelden j stadt Ew. im Angermünder Kreise der U>ermark belegene Domainen- und gehörig versiegelt bis zu dem auf den 16. Mai d. J., Vor- | 9 Berlin, den 5. Mai 1868 Fr. Mart. Magnus Wer seine Anmeldun chriftlich tut iht, hat zuglei eine Ab- 4 Vorwerk Grimnig soll auf die Achtzehn Jahre von Johannis 1869 mittags 10 Uhr, im Büreau des Telegraphen-Directions-Raths für / . i E r eA , : gnus. {rift derselben und ibrer Anla a belangen. hat zugleich eine Ab- | his Johannis 1887 im Wege des Meistgedots anderiveit verpachtet : den Baudienst hierselbst, Klapperwiese Nr. 17a., angeseßten Sub- [1449] Die Erbschaftsgläubiger und Le Îtare; welche ihre Forderungen | Verden. : missions-Termine einreichen. : i 2 iu j Deutsche Grundkfredit-Bank zu Gotha. nit innerbalb hes beßininvien ri armes werden mit ébren Dasselbe enthält an Fläche zusammen 2058 Morgen 73 C]Ruthen, Später eingehende Offerten können keine Berücksichtigung finden. Jn Gemäßheit des Art. & unseres Statuts fordern wir 1 unter Ansprüchen an den Nachlaß dergestalt ausgeschlossen werden, daß sie Pai para A E N ad E Morgen A IJRu- Die ngegangenan Rin R as der etwa persönlich V de auf De alen im Art. 8 desselben, die verehrlichen î S t Af t 5 1 rgen Utdhen utun Mo e lenenen ubnmuttentce en. f j Uns\erecr an ier urch auf: < wegen ihrer Befriedigung nur an Dasjenige halten können, 151,5 ARutben Gärten Hütung, rgen rs{ T oluewalt nter dén Mindestfordecnbei wird vörbebtten. Mes \ L N ns A atten ani Saiten

was na vollständiger Befriedigung aller rechtzeitig angemeldeten Das Vorwerk Grimnik if et j ; i i i i i i is \pâ : : imniß is eine Meile von Bahnhof Chorin a Die Submittenten bleiben 3 Wochen an ihre Offerten gebunden. rocent ihres Betrages vom 16. Mai ab bis \vätestens R T n n Zalaßmasse, mit Ausschluß aller seit dem Ab- der Berlin - Stettiner Eisenbahn, 2 Meilen von der Kreisstadt Anger- Königsberg i. Pr. den 20. April 1868. E 13. e d. J. cinzuzahlen.« A i N Us | münde, 25 Meilen wovon 14 Meilen <aussirt von Bahnhof Telegraphen - Direction. Die Einzahlungen werden von unserer Haupt - Kasse hierselbst

paidiaes der Gand eb Präklusions-Erkenntnisses findet na< Ver- Neustadt E /W. und 84 Meilen von Berlin entfernt. v. Schrötter. und den in unserer öffentlichen Einladung zur Actienzeihnung vom auf den 26. Juni 1868, Vormittags 11 Uhr Das Minimum des jährlichen Patzinses ist auf Vier Tausend | 22. Tebruar d. J. speziell benannten Zeichnungsstellen angenommen. in unserem Audienzzimmer anberaumten öffentlichen Sigung statt. Lauenb FUnf Sutivert Auge fe und die Vacht-Caution is auf Ein N O r A fsi chts th Torgau, den 20. April 1868. T n N s isati i E N E E eder Pachtbewerber hat ein disponibles Vermögen von vi Verloofung, Amortisation, Zinszahlung u. \. w. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. zwanzig Tausend Thalern nachzuweisen. s n y ‘Vou öffentlichen Papieren.

[47] Subhastations-Patent. itiags 11 Uhr, d is auf den 26. August d. J., [1536] Bekanntmachung. Verschiedene Bekanntmachungen.

Nothwendiger Verkauf Schulden halber. Vormittags 11 Uhr, in dem Sizungssaale der unterzeichneten 8 ; a ONTigati

Das dem Kaufmann Gottschalt Arbeite aevdrige in Prenzlau | Regierungs-Abtheilung anberaumt. Am 7. d. M. B ete S Os Mia outen Die Kreis-Wundarztkstelle des Kreises Mülheim am Rhein ist er- belegene, im Hypothekenbuche von Prenzlau Band X. Nr. 764 ver- | Die speziellen , wie die allgemeinen Verpahtungs - Bedin ungen, vorschriftsmäßig od S AgE rie IL Littr. A. Nr. 44. 225, 544. | ledigt. Qualifizirte Medizinalpersonen, welche solche zu erlangen wün- zeichnete Grundstü, gerichtlich abgeschäßt auf 27,321 Thlr. 29 Sgr. dice Regeln der Licitation , die Karte „Und das Vermessungs - Register C. Nr. 109, D. Nr. 12 an L L * B. Nr. 7. 58. 98. 201. 214 | hen, fordern wir hierdur< auf, sich dazu unter Einreichung der er- den 22. Juli 1868, Vormittags 11 Uhr, rige adt - Kontraft können vom 11ten fk. Mts. an täglich, mit werden den Jnhabern zum 1. Juli 1868 mit der Aufforderung Reelaind, Abtbrilun E Ra den 1. Mai 1868. „Königliche

an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 25, öffentli< an den Meist- | Auss{luß der Sonn- und Feiertage, während der Dienststunden in gegen Quittung und Rücfgabe der Obligationen Nen!

bietenden verkauft werden. der Domainen - Registratur der unterzeichneten Regierung eingesehen L Ki l Cou V wverth der Ersteren, sowie die [1555]

Taxe und othekenschein, sowie die Verkaufsbedingungen sind | werden; au wird auf Verlangen Abschrift der Regeln der Licitation O ; ; n j in unserm N Opa E! l 26 einzusehen. f gungen sind und der speciellen Pachtbedingungen gegen Erstattung der Copialien rüständigen Zinsen bei der e: L R Se ULER Norddeutsche Fluß-Dampfs\chifffahrts- Gesellschaft.

Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypotheken- | tktheilt werden. : gedachten Kündigungstage, mit welchem die D B Inhaber Fol C Zu der am Dienstag, den 9. Juni er., Nachmittags 2 bude nicht ersichtlihen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedi- | „Der jeßige Pächter, Herr Ober - Amtmann Zarna> zu Grimniß, in Empfang zu nehmen. A 8. Obli Ai O war: | Uhr, Brookthorquai Nr. 20 parterre, hierselb stattfindenden lebten gung suchen, haben si< mit ihrem Anspruch bei dem Gericht zu | |f von uns veranlaßt / den bei ihm si< meldenden Pachtbewerbern Ce E C i (li 1863: Sorie 1 Tit C. | Generalversammlung der Actionaire der Norddeutschen Fluß-Dampf- melden. die Besichtigung der Gebäude und Grundstü>e des Vorwerks zu ge- 1) aus dem Fälligkeitstermine am 1. S Nitöderütittd A 1 Juli | {ifffahrts-Gesellshaft laden wir sämmtliche Betheiligte hierdur< mit

Die dem Aufenthalt na< unbekannten Realprätendenten und | statten und die sonst wünschenswerthe örtliche Auskunft zu ertheilen. Nr. 235 über 50 Thlr., 2) aus dem Fälligkeit O Nr. 208, je | dem Bemerken cin, daß etwaige Anträge für dieselbe 14 Tage zuvor zwar: Potsdam, den 30. April 1868. 1864: Serie I, Littr. A. Nr. 20 und ittr. C. " N N e bei uns einzurcichen sind.

3) aus dem Fälligkeitstermine am 1. Juli i Auf die Tagesordnung sind der leßte Rechnungsabschluß unter

1) der Kaufmann Alexander Rasch aus Stettin, : Königliche Regierung. über 50 Thlr. j: a D : ) Abtheilung für direkte Steuern Domainen un Serie I. Littr. B. Nr. 133 über 100 Thlr./ 4) aus dem Fälligkeitstermine Verbältni o wie die vollständige Auflösung der E am 1. Juli 1866: Seris 1. Littr, B. Nr. 10% D. Nr. 67, je über | Ferligung M A liändige Auflösung

2) ee NOUMOna Samuel Casper aus Berlin resp. dessen unbe- Schulze | - 100 Thîr., Serie I. Littr. A. Nr. 14. 36. 106 und Serie 1I, Littr. B. Hamburg, den 5. Mai 1868.

werden zu diesem Termin hierdur< öffentlih vorgeladen A s j 106 und Ser v: : : : den Gontag, den 11. Mai e. Bormittags 1 , 04, je Ü 5 r., 5) aus dem Fälligkeits-Termine am 1. Juli 91 VEN D. A i V Wbngliges Kedgeridt, Actliang jur S8 eine Partie alie Cle, Beate n Büreguty (inden L / C : i i iche Mang Feder, Bretter 2c, sowie das auf . 238, Littr. C. Nr. 143. 164. 165. 166. 199. 200, Littr. D. Nr. sel i [1149] Nothwendiger Verkauf Vorderhause befindliche Mansarden-Ziegeldach N Abbruch Au 140 180 190, Serie II. Littr. A. Nr. 15. 96. 299. 314. 420. 449. (gez.) Theodor Roeper. (gez.) Sally Horschißz. Kreisgericht Falkenberg / tend gegen gleich baare Bezahlung verauft werden. Die Bedingungen 450. 477. 631. 633. 656. 699, je über 100 Thlr., Serie I. Littr. A. L i E C O Oas dem Grafen Fedor von Sierstorpff gehörige Rittergut Puscine | werden im Termine bekannt gemabt, können aber auch vorher L Nr. 98. 165, Ser. Il. Litte, B. Nr. 265. 430. 488. 442. 448. 484 und | [151] Fyxanfkfurt-Hanauer Eisenbahn. | mit den Vorwerken Jamfke und Neuhof, landschaftlich abgeschägt hit n E E A cniap eppery eingesehen werden. Berlin, 496, je über 50 Thlr. hierdurh wicderholt aufgefordert, diese Doku- Die stimmberechtigten Actionaire der Frankfurt-Hanauer Eisen- D zum Kredit auf 158,951 Tblr. 4 Sgr. 7 Pf, Baummeiser: . Der Königl. Bau-Jnspeftor. J. A.: Lorenz/ mente nebst den zugehörigen, n dae bi A ate bahn-Gesellschaft werden hierdurch zu der i j | zur Subhastation auf 160,038 Thlr. 29 Sgr. 7 Pf, sollen * : baldigst an die Kreis-Chaussee- E asse hierselbst z i Mittwoch, den 10. Juni d. J., Nachmittags 83% Uhr, im A iet 12. November 1868, Vormittags 11 Uhr, Berkauf von Dampfmaschinen, Dampfkessel, und Soldin, den 10. S a Dutiomitée Kurhause zu Wilhelmsbad, j Zenllider Gerichtsstelle subhastirt werden. j ; Lokomobilen. Jn der hiesigen Artilleric-Werfkstatt Dorotheenstraße A Mee N Landrath / abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen, in welcher find in dee MeIe - G und der neueste Hypothekenschein | Nr. 35, sollen verkauft werden: 1) 1 Dampfmaschine (Borsigsche) von O 20 zuglei < über die zur Bes haffung der zur Erwei terung der Bahn- Di i 2 I: A | 12 Pferdekräften, mit S grad, Riems<cib mm A! : anlage nôthigen Geldmittel Beschlu . i Tau dem Aufenthalte na) unbekannte Gläubigerin, die Prinzeß | f Sehr stark gebaute Hochte wiede 2 2 T OR A A 18 i Die erren Actionaire, welhe der Versammlung beiwohnen vorge anda geborne Gräfin Henkel, wird bierzu öffentlich mit fessel (Borsiascher), 18! lang 5/ Durchmesser , 3 Atmosphären ebote [1550 Bekanntmachung. wollen, werden ersucht, sich über ihren Actienbesiß nach Vorschrift der Gläubiger, wel<e wp: : i R i dru>, mit Sicherheitsventil, nebst Kasten und Armatur 3) 1 nit Non den unterm 9. November pr. ausgeloosten Kreis-Obligatio- | Gesellschafts-Statuten, F$. 28 und 29, in den Büreaus der Stations- fichtlicven Neatforderane M S pl Ee mt er- | [Ra A Lable Lokomobile (Hoppesche), von 15 Pferdekräften, nen des diesseitigen Kreises sind die Nr. 275 und E der Ee C. Nene, zu T he and tiliaas 326 Ube 4 anti 2 Ae b e Gee s R „Kaufgeldern D digunc ven, | mit 3 Atmosphären Ueberdru> b Dire und N e | : : Thlr. bi no< nit eingels| worden. orgens 9— x Nachmitt —6 Uhr, » da: Vf altenbere eru beim Subhastations-Gericht anzumelden. | Pumpe, Manometer, 2 aroßen Rieuiscbetten ius Seite E, ia erden Aale M Inlalern mit dem Be- | selbst| au< am 6. und 8. Juni ihre Eintrittskarten zur General- Königliches Seit ; | gut erhalten. 4) 1 fahrbare Lokomobile zu 14 Pferdekräften und merken wiederholt gekündigt , daß die Kapitalbeträge bei der Kreis- | Versammlung in Empfang zu O Königlich el8gericht. I. Abtheilung. | 6 Atmosphären Ueberdru> mit Schwungrad und 2 Injektoren. Kauf- Kommunal - Kasse hierselbst gegen MEEGaee der E es Franffurt a Aue R aare : bstt den dazu gehörigen Zins-Coupons auch der späteren a Fälligkeitd-Termine sofort En genommen werden können. der Frankfurt-Hanauer Eisenbahn-Gesellschaft.