1868 / 109 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1888

: Alle Post -Anftalten des In- und i i i & . en Bestellung an, um Vermögen der benannten Gesellschaft gehörenden 3 Stein- | sol im Wege der Submission an dem Mindestfordernden vergeben Das Abonnement betvägt K : isch p nehmen Bestellung an, fob (Berg wetle. Nelson, Janus und Monte Meg20 zum Verkauf der- | werden. i Ó N Î l Î V c U er Min die Erpeditio: p selben ausbieten. L Lieferungslustige wollen, unter Einsendung der Proben, "ihre : Babrzen - Saéáde Is Ra Die 3 Bergwerke liegen in den Gemeinden Gerthe, Hiltrop und | Offerten schriftli< und portofrei mit dem Rubrum »Submission äuf sür das Viertetjahe. | H Oestrich, Kreis Bochum, und grenzen na< Süden an die bekanntlich

Ecke der Wilhelmsfstraßie.

Anzeiger.

t Torflieferung« bis Fun 12. Maia. er., Vormittags 10 Uhr, R B, R S dh reihen Kohlenfekder der Harpener Bergbau - Actien - Gesellschaft, im | zu welcher Zeit dieselben eröffnet werden sollen, einreichen, und wird

das in Bau begrisferiè Steinkohlenbergwerk Erin des preu- | no< bemerkt daß mit Einsendung der Offerte und der Torf. füschen Ber werks - und Hütten - Vereins, Und bilden zusammen ein | probe eine Caution von 200 Thalern an die Ansalts.

iges Viere>, dessen Durchmesser von Westen nah Osten über Kasse eingezahlt werdeu muß; die übrigen Bedin ungen aber Sd und von Süden nah Norden über 900 Lachter beträgt, find mit- | von heute ab in er Straf-Anstalt einzusehen nd. di, a hin zu einer großen Tiefbau-Anlage mehr als ausreichend. Nachgebote werden niht angenommen. d

D

ie Lage derselben i eine sehr günstige, indem die der Côln- Brandenburg, den 16. April 1868. Mindener Eisenbahn-Gesellschaft konzessionirte Eisenbahn von Duisburg Königliche Direction ‘der Straf-Anstalt. und Oberhausen über Merklinde na< Dortmund sie berühren Wird, <midt. außerdem auch in G U e mit dem Eigenthüuter des Ber werks Erin ein Eisenbahnanschluß an die Cöln-Mindener Eisenbahn oder an

: , : gh 1475] Bekanntmachung.

die bereits fertige Anschlußbahn der Zeche Heinrich Gustav der Har- l : Q: L

pener Gesellidaft an den R eLtuDtaer g Berg. Märk. Es n 2000 Saesse Schmiedesteinkohlen und isenbahn ohne erhebliche Kosten zu bewerkstelligen ist. 4

E Die Teufen, in welchen das Steinkohlengebirge erbohrt ist, be- 28/000 Scheffel Holzkohlen

; 36 und bei ; i ff i ; | onnabend, den 9. Mai, Abends 1868. tragen bei Nelson 64, bei Janus 66 und bei Monte-Negro 68 Lachter. Seemil auf Ler R H L Marme ben Ee in dh G A 109. Berlin, S /

L S gei S ees die Gera ietung „erfol en roll webrfabrik anberaumt if ; /

sind sowohl auf meinem, als dem Büreau der Liquidation -Kommis- ; : ' ; : ;

sion dahier, befindli im Nebenhause des Dr. Müser, zu jeder Zeit Offerten! fbr Lid Bad vera e B Ler bis zu diesem Termine ihre

j i 2 Stunden. Die Fahrten finden in jeder Richtung einmal einzusehen, au abschriftlich zu erbalten. i i T TET I en 1 esetungöbediiglngen Norddeutscher Bund. Y scbentlico statt. A ang aus Kiel jeden Sonntag 10 Uhr Do d, den 9. April 1868 vorgeschriebenen Aufschrift versehen einzusenden und darin auf die ; bind it \ t 8 aus Altona resp. Ham- orimund g A Rechtsanwalt dds Solas spei ellen Bedingungen Bezug zu nehmen. Leßtere sind in dem dies- Bekanntmachung. ost - Dampfschiff - Verbindungen mit | Abends nah Ankunft des legten Zuge len Donne ta 1e Braänd eitigen Büreau einzusehen und können auch gegen Entrichtung von Schweden , Dänemark und Norwegen. .,. | burg, Abgang aus Christiania jeden Do g Die stizrath Kopialien-Gebühren übersandt werden. ischen Deutschland und Schweden. Linie | Vormittags. In Kiel Anschluß an den Morgenzug nach A ona Justizrath. Spandau, den 28. April 1868. A. Zw Ueberfahrt in 7—8 Stunden. resp. Hamburg. Personengeld zwischen Kiel und Christiania: [1559 Königliche Direction der Gewehrfabrik. Sva bund - N ‘in beiden Richtungen täglich statt. | Erster Play 15 Thaler, zweiter Play 10 Thaler, dritter Platz Die Chausscegelderhebung bei Brielow auf der Brandenburg- A T D E chiffe aus Stralsund mit Tages - Anbruch; | 5 Thaler. Auf den Linien Stralsund - Malmoe, Kiel-Korsoer piathen ower. Chaussee für cine 2meilige Stre>e soll vom 1. Oktober (1489) Bekanntmachung Aar, oe des Morgens spätestens 34 Uhr Früh. | und Kiel-Christiania coursiren Staats-Postdampfschiffe, auf der is Ñ Licitations et nin Ui din E Es Ds D | Ank ft Sd Malmoe wie in Stralsund gegen Mittag, | Linie Lübe> - Kopenhagen die, zur Postbeförderung benu un Le ond-Lermi ; E n y : ; " s ¿ RHN E A ; A JYni d. T: ¿ Die Reise - Verbindung id PUjamen is A id der Hallandshen und Malmöer Dampfschi 1 r Vormitta : igen gestalte ; : 1. ; zu Rathhause hierselbst vor dém Syndicus ammer anberaumt wor- - arer Pera Abfahrt aus Berlin um 5,30 Uhr NaGutage, Berlin, den 8. Mai 1888, ¿ais insen erten, evingen lanen in unser Kornannal-Registal a n nd ei TagescAndruc-” Antunsi” in Molnoe von Philip8born. Zum Bieten sollen nur dispositionsfähige Personen , welehe für | Tür die Königlich preußische Ostbahn \oll die Anfertigung und aus C org Gris 9 Uhr Nachmittags abgehen- | ihr Gebot cine Caution von 200 Thlrn. baar oder in hiesigen Stadt- | Lieferung von: L: j j um Anschlu . Ankunft in Stockholm am anderen 2 l welches béute aus» OPtigamonen oder Staatspapieren zu leisten vermögen , zugelassen ns Reus SiaC a bA rig Éin sLokomotiven en S Gothenburg am anderen Mittage; in Das 30. Se et Grsei/Smg ung, ) werden. : Stud | g-Lotomoliven miîta i ird, en unter ¿ n Brandenburg, den 30. April 1868. im Wege der öffentlichen Submission verdungen werden. : A aus Schweden: E Ce E egenen den Allerhöchsten Erlaß vom 25. März 1868, Der Magistrat. Lieferungsofferten sind versiegelt, portofrei und mit der Aufschrift 6,6 Uhr früh, Ankunft in Malmoe 1,38 Ir 4 il hr früh, | betreffend die Verleihung der fiskalishen Vorrechte für den Bau i A e »Submission auf Sieterung von Lcfkomotivene versehen bis zu dem auf fahrt aus Malmoe des Morgens, spätesten j 5 P AA d und die Unterhaltung einer Kreis - Chaussee von Ottweiler an aren l A B ek annt in a bung ienstag, den 19. Mai d. Js., Ankunft in Stralsund gegen Mittag zum Anschluß Ankunft | der Saarbrücken -Bingener Staatsstraße über Jllingen bis zur önigliche Nieders<lesis> Märkische Eisenbahn. | Vormittags 11 Uhr, ittags nah Berltn abgehenden Eilzug , AÄnklu l ( irtsstraße bei Lebach im Regierungs- Zur Verpattung eines auf dem Bahnhofe Lissa eingerichteten anstebenden Termine an die unterzeichnete Direction einzureichen. 1 Uhr Nachmittag Uhr Nachmittags. (Anschluß an die Cou: aarlouis-Birkenfelder Bezirksstra Koblenlagerplazes haben wir cinen Termin auf _ Die Oeffnung der eingehenden Offerten erfolgt zu der bezeichneten in Berlin um Se hr aris , Frankfurt“ a, M,, | bezirk Trier; unter / 2% März 1868 Montag, den 18. Mai ecr., Vormittags 11 Uhr, Termirni8stunde in unserm Central - Büreau auf dem Bahnhofe hbier- rierzüge nah Köln , „London , | Köni sberg und St. Pe- Nr. 7072. den Allerhöchsten Erlaß vom 25. TZ S dE in unserm Central-Bureau hicrselbs| anberaumt, bis zu welchem Pat- | selbst in Gegenwart der etwa persönli erscheinenden Submi:tenten. Basel, Leipzig, München, Hamburg, “Bréólau und Wien). | betreffend die Verleihung der fiskalischen Vorrechte an die Stadt- lustige ibre Offerten frankirt und versiegelt mit der Aufschrift: »Of ferte | Die Submissions- und Lie erungsbedingungen nebst Zeichnungen tersburg, sowie an den Schnellzug nah Dre d Malmoe | gemeinde Canth, im Kreise Neumarkt, Regierungsbezirks Bres- auf Pa T HeS Nad lenlagerplades auf Bahnhof Lissa« | liegen in unserm Central-Büreau zur Einsicht offen, werden au auf Durch die täglichen Fahrten zwischen Stralsund un g an un® einzureichen haben.

; : \ ie rhaltung ciner Chaussee vom ortofreic, an den Obermaschinenmeister Graef bierselbst zu ri<tende ird im Anschluß an die zwischen Malmoe und Kopenhagen | lau, für den Bau und die Unterh g h Die Verpacdtungsbedingungen liegen bei unserm Bureau-Vorsteher, esude unentgeltlich mitgetheilt. Ir

: : ; inst ife-Ver- Santh der Breslau-Schweidnigz-Freiburger Eisenbahn ; igleih eine günstige Reise-Ber- | Bahnhofe C S LaLA oi : Breslau sowic im eau der UL Betriebs-Inspection in Breslau und beim f Ee tere S gus m ais sonstige Anfragen in Bezug Cour Inten e DIialUA ebolen: P onenge O a Mia ale R VIE A im Kreise i ' "Doi L T R gr r | T Bromkera x 99. April 1868 Stralsund und Malmoe: L wit M ur: E Nr. 7073. den Allerhöchsten Erlaß vom 28. Mez S7 Königliche Direction der Niederslesish-Märkischen Eisenbahn. Königliche Direction der Ostbahn. Ler, orps E D Plas 7% Thaler, 11, Plag 5 Thaler | betreffend die n g es d O Untclbaliena oe Rreis- Fuge A A —— A ——ss—-—.G D R“ ——————— E pre. 100 sund Reisegepäck sind frei, ini A Nu U der Sensburg-NRösseler Staatsstraße, E ‘Qwischen Deutschland und Dänemark. 1) Linie | Chaussee Rastenbur er Kreisgrenze in der Richtung auf Rasten- M1524] Jus Merlin H A i L _D, Die Ueberfahrt erfolgt in 6 bis 7 Stunden. | nach der l (ger L G aubt. las A I ge der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdru>ere1 Kiel-Korsoer. Die L iden Richtungen täglich statt. | burg im Regierungsbezirk Gumbinnen ; i Mes E besorbene A eDerlin sind folgende Werke, theils als Beibeft, theils Die Fahrten finden in beiden N hr Abends nach Nr. 7074. das Privilegium wegen Ausfertigung auf de E als e R Abdru>, aus dem Königlich Preußishen Staats - An- Abgang aus Kiel täglich gegen E 7 L p Hamburg, | Inhaber lautender M an ie Bon 8. März O m 5 zeiger erschienen : E A F : n Zuges au i L f ren, 11, Emission. Bom 38. Königliche Nie Bebel Märki he Eisenbahu. pr E taats, Sepr osctaftlichen Zustände des beendb Neal g O n ZUg nächsten Morgen ggen n Uhr. int E 42,000 Thalern, : | “Eo Gurt, Somit, Some, wb Gubeisen | gu s Ml E Se ako ny Ee Y Woiatah on den Magen 10% Sentaten, ¿f Cetiat | "9e" hen erbbfen Ela, vom 28. Mig 18 Ti \ \ i S i A - S . i j nt j i z Pacif 1 DLedT p due, meinen Siederodte, | Radreifen, Fes er: | Statistique agrieole, industrielle et commer- Äntuntt in Kopenhagen 10,5 Uhr Vormittags, in Pra heixenen Unterhaltung einer Kreis-Chaussee von Miescisko über abl, Rokäübe x ; / eiale de Ia Prasse: Superficie, population, agricuiture, 11 Uhr Vormittags, in Aarhuus 4 Uhr Nachmi ge Schoen bis zur Posen-Nakeler Chaussee in Trojanowo. sollen im Wege der Submission veräußert werd sylviculture, mines et salines, industrie, commerce et circula- 8 Korsoer gegen 105 Uhr Abends nach Ankunf <o : Mai 1868 ù arutaag - vate ¿F auf M CEUUPELL WeTLEN, tion publique. Extra du Mounuiteur prussìien. Aóôut 1867. Abgang s 8 8 Kopenhagen Ankunft in Kiel am nächsten Berlin, den 9. al l : 8-Debits-Comtoir. Montag, den 18. Mai d. J, Vormi 114 Ub | 4X Bog. 8. geh. 5 Sgr. des agten BUREZ M an den Morgenzug nach Altona M Ans? n uns s m Grrcbärts Q dle Kop L Mr D bieccbE, ‘ante : 7 Morgen gegen 95 U O ira 10,45 Uhr Vormittags. | be und öffentliche om Jgr S « Lotale, Kop zur. O S9 die 7 Qs Literatur über das Finanzwesen des preußischen Staates. burg. Ankunft in Ha1 / i, e it ndel, Gewerbe und v}fe Au U Welbem die Offerten franfirt und versiegelt mit der (Beibeft_ des Königlich Breu Fitben Stagts-Añizei gers. Novem. Nr Twif@en Kiel und Farloer. A Le S Ministerium für Baue e - : © i Y Ÿ L e 1 s G . s _ >Offerte zum Ankauf alter Materialien« m N E a y 2 2E ler, ertb L O: u 16 Stunden, Die Fahrten fin- Der Königliche Eisenbahn - Bauinspektor Schwabe zu dei UnS eingereicht sein müssen. E F Aus dem Königlich Preußischen Staats - Auzeiger für Die Ueberfahrt erfolgt in 8 Mal wöchentlich statt. Ab- x ist zum Königlichen Ober-Betriebs-Jnspektor ernannt Die Vertaufs-Bedingungen und die spgzielle Natdweisung der zu | 18G?2. Zweiter Jahrgang. 1867. 27x Bg. 8. geh. 122 Sgr. den in beiden Richtungen se< außer Sonnabend Mies olcher bei der Westfälischen Eisenbahn angestellt worden« aertaufenden Gegenstände ‘egen in den Wowentagen, Vormittags, | Die Hohenzollern - Standbilder ¿n Preußen. { Bcsonderer ang aus Lübeck täglich Ankunft des um 7,20 Uhr | Und als solcher S A L7G e D in: E Go NUA Wöhi e sridneten Lokale, im Büreau des Ober - Saascinenmecisters | Adbdru> aus dem Königlid Preußischen Staats - Anzeiger). Uhr Nachmittags nach d Eisenbahn - Zuges. Dem Fabrikanten C. Scbli>keysen in tricbs - Inspeciónen rh Be Jin; Gub n, Breslau und G3 #4 Januar 1868. 3x Bog. 8. grb. 5 Sgr Morgens aus Derlin ac E außer Dienstag | 5. Mai 1868 ein Patent chreil nachgewiesene Einsithi aus- und Lrnen Taretta a p-Adeiiien ctt S E | Chronik des Norddeutschen Bundes und des Pr fischen Abgang aus Kopenhagen täglich den um 7 Uhr auf eine dur< Zeichnung und Beschreibung nag leit! der Kopialien aus L E N degen Erfiaétung Staats für das Jahr #1867. 14 Bog. 8. geh I r 2 Uhr Nachmittags; in Lübe> Anschluß an Ver onéngeld Vorrichtung an KZiegel-, Torf- und Kohlenprejjen zur Erzie- Bertin, den 30. April S z Ls U ———— g L e Morgens nach Berlin abgehenden Grim, o | Salon lung einer innigen Mengung der zu pressenden Massen, ohne Königlude Direction der Niederslesis@-Märkischen Eiscnbabn. Literatur über das Hvpothekenwesen des preußischen ischen Lübe> und Kopenhagen. Hütte 6 Thaler, and in der Anwendung befannter Vorrichtungen zu c GULU der Mieder}Miezii arUi@c jendad Staates. Hgcidest des Königl. Preukischen Staats-Anzeigers.) Thaler 8 Sgr., 11, Salon 3 Thaler 225 Sgr, Deckplaÿ Leaanten ea M E Betanntma@éun g. J RS 8 E 9. 2H "9 2 Thaler 8 Sgr. 4 egen. Linic | auf fünf Jabre, von jenem Tage an gerechnet, und für den ae qn für dus Je tis an Torf für die diefige Königliche | Die englische E E J peit und die Fenier- C. Zwischen Del IGLEn d Ur Let erfolat in 41 bis Umfang des Preußischen Staats ertheilt worden. E TEI R Jor 19B—59 von a ¿ niglid Preußischen Staats - Anzei } D ij i irekt. e circa 350 Klaftern 868. 2 Ba. 8. geh. e Sar Kiel - Christiania direkt 237