1868 / 111 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1929 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger. Dienstag, den 12. Mai

1928 Bank- und Industrie - ÁA ctien.

Div. pro/1866/1867 Berl. Cassen- V.|12 I do. Hand.-G 433 |8 do. Pferdeb...

Eisenbahn - Prioritäts - Actien und Obligationen.

T/Tu101967 B 1/1 u.7./945 G

1/1. 165: B

Fonds und Staats-Papiere.

TA u. 10 96%bz | 1/1 u. 7 /11037bz 1/4 u. 10 195%bz

do. 95¿bz

e

Magdeburg-Halberstädter . do. von 1865. do. Wittenberge Magdeburg-Wittenberge .….

H'reiwillige Anleihe 45

Staats-ANl. von 1859/5 "do: v. 1854,95/45 da von 1857

1/1. [159 B 1/1 u.7.|1162bz

do\'

111

G0

. von 1856 do. von 1861 do. von 1867 do. v. 1850,52/4 N do. von 1853/4 . do. von 18624 Staats - Schuldscheine 35 Pr.-Anl. 18554100Th.|35 Hess.Pr.-Sch; à 40Th|— Kur- u. Néum.Schldv. 35 Oder-Deichb.-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat.|5 do. do. do: do. Schldv.d.Berl.Kaufm, /Kur- u. Neumärk. ' do. Ostpreussische i do. do. Pommerache …….. i do. Posensche ‘neue... Sächsische Séhitesische do, ‘do. Westpreussische . N “do. do. neue do. do. Kur- u. Neumärk. Pómmersche Póbéensche \ Préussische Rhéin, u. Westph. ichsische.….....

\Véhlèsische

do. von 185947 do 2

e Tee

J

Pfandbriefe. e

T I

Pa R R B fn f fr

Rentenbriefe.

1/1 u. 7 1/4 u. 10 1955 B

0. 1/1 u. 7 pr. Stück 1/5 u. 11 1/1 u. 7

1/4 u. 10 1/4 U:

do. 5tbz Obz do.

do. do. d

955bz

85¿bz

88Zbz

885bz

817bz

116{¿bz U

78% bz 1027 G 97bz

1/4

do.

Braunschweig. . remer Coburg. Credit... Danz. Privat - B. Darmstädter .., do. Zettel Dess. Credit-B.. do. Gas do. Landes- B. Disconto-Com... Eisenbahnbed... Genfer Credit. Geraer ………...., G. B. Schust. u.C. Gothaer Zettel . Hannöversche anerd ¿0E Nis . (Hübner) de f A do. A. I. Preuss. do. Pfdb. unkd. Königsb. Pr.-B. Leipziger Credit uxemb. do. gd. F.-Ver,<G. gdeb. Privat. eininger Cred. Minerva Bs. «A. Moldauer Bank. Norddeutsche OVesterr. Credit . Posener Prov. . Preussische. B... Renaissance, Ges. f. Holzschaitzk, Rüttersch. Priv..} Rostocker 7 ISächsische Schles. B. Thüringer Vereinsb; Hbg.. (elmarische .….| 4%

fiaai D a D M D S D 4 |

G5 G h D T P T

Q bw en jus de 1 A

A S |

|#|®]

E | 20] 24

das

6% 5x 4

Doe

Ns pas

R T

J D S

| = D

4 4 5 4 4 4 4 4 4 0 d 4 4 5

4 4

4

4

4 4}: 4 | 2/ L 44

4 4 4

1/1u11.}59etwbz

997 B

1147:B

72%bz

. [105 G 489%bz

96 G

2¿bz

u

8E

113#bz

138 B

. 125bz 4964 B

1005 B

- 192{bz J85etwbz

117 B

. Io G 11005 G

TIu2 6

‘TRubhro

BadiSche Anl. de 1866 4511/1.

do. Pr. Anl, de 1867/4, (1/2. do. 35 FI.-Oblig.….,

Bayer. St.-A. de 1859/421/1/6. do. Prämien-Anl,.\4| Bráunsch. Anl. de18665 1/1,

Dezis, St,-Präm.-Anl.| Él:

Hamb. Pr.-A. de 1866'3 |- Lübecker Präm.-Anl;|$11/4. Säéhs. Anl. de 1866/5 31/4 Schwed.10 Rthl.Pr.A,|—|* pr.

u. T1935 G U, 1/8; 97bz.!

pr. Stück |293etwbz B

u. 1/12./93{ G 1/6. ' 99Fbz

u. 1/7.11003 G 1/3. 45 B P: Stck.147%etwbz 20.30/6./106 G Stück [102,G

Vesterr. Metalliques . [5 do. National-Anl...|5 do. 250 FI. 1854.14 do. Credit.100.1858|— do. Lott.-Anl. 1860/5. |1 do. do. 1864|— do. Silber-Anleihe .|5

Italienische Rente. 5 umäniér: 8

Russ.-Engl. Anleihe. |5 do. do. de 1862/5

: Egl. Stücke1864/5 Hôll

: X 5

. Engl‘Anleihe. [3

. Pr.-Anl. de 18645

do. de 1866/5

5. Anl. Stiegl. .|5 6. do.

pr.

. do.“ Holl,

. Nicolai -Obligat.|4 Russ.-Poln. Sehata, (14

0. o. klei Poln. Pfandb. I. Em, i do, Liquid;|4 do. Cert. A. à 300 F 5 do. PartOb. à500F1.i4 Amerik. rückz. 1882/6

1/9.

1/6.

13/1. u.13/77.|804

verschieden [48Xbz G

do. 1/4.

Stück 176bz.

/9. u. 1/14.1705bz pr. Stück [495bz B /D. u. 1/11./595 6 . u. 1/7./48277bz do. 176t{etwbz G

¿ u. 1/72 112bz . U. 1/9,

.) L 1/10. 67Zbz /

I1O8Hbz,

A u. 1/11.]65% 65bz

do. 22/6.u.22/12 627 G

u. 1/12./53%bz (6

E

Eisenbahn-Prioritäts-Actien u, Obligationen.

do.

do. LII.

Uen Masiziellior 0,

do. Bergisch-Märk. do. do. III. Ser. v. Staat 3Z gar, do. do. Lit. B. do. IV. Serie do. V. Serie do. VI. Serie do.- Düsseld.-Elbf. Priorit; do. do. T. Serie Dortmund-Soest. .

do. - Berlin-Görlitzer Bexlin-Hambyrger ….

“do. IL Em. B.-Potsd.-Magd.Lit.A.u.B. do. Lit: C... Berlin-Stettiner L. Serie.

0. i do, [IL Serie. do. LV.S. v. St. gar. do. YVI. do. Breslau-Schweid.-Freib. : Cöln-Crefelder

Cöln-Mindener

Aachen-Düsseld. T. Em. Il. Em.|4

IL. Serie

Berlin ; Dru> und

IIAÁI,

E T R

E R RA

1.483 G . 182¿bz 78% B 84bz 837 G 955 B 94 G T73;bz 775bz 9053 G 885 B 835 G 92 G 83 G 905 G 90k 96{bz

do. IL Ser. à

do. do.

Lit. B

Lit. C

Lit, D

Lit. E

Ô Lit. F, do. Lit. G Ostpreuss. Rhéinische

do do.

dô. dd: Stargard-Posén * 0D

/ do. Thüringer Un dó, do.

do. do.

Niederschl.-Märk. I. Serie. do. Oblig. L ‘u. ÎL Ser..

Niederschlesische Zweigh.. Obersch]. Lit. ‘A. do.

Südbahn

it.-Cr.-K.-GId. L. Ser.

|Schleswig-Holsteiner

62% Thlr...

fas t e Mas

I. Ser.. IV. Ser..

do\

d ras I f

(O \ dodo De

Em.

Ma pfl O ho D \ neo

Ser, UL Ser.

E

R

wo

E

bsi ¡fin ho

I, Em. IV. Em.

E

no\>

1/1 1.7.19: do. 7

do. do.

S 1158 11

85! etwbz G 8776

S

M Sl Gren I

. m v S\= N

tone

44114219 cs 4414|

O E I tro

Belg. Obl. T, de

do;

Oestr.-franz. 0,

Südöstl.-Bahn (L

do. do. do. do. do. do. Rüdolfsbahn Jelez-W oronesch

Kursk-Kiew Mósco-Rjäsan Poti-Tiflis Riga-Dünñäbüurger Rjäsan-Koslow Schuia-Ivanovo Warschau-Teres dito

Friedrichsd or Gold-Kronen wisd’or

Sovereigns Napoleonsd’or

Imbperials p. Pfd.

Fremde kleine

Silber in Barren

Redaction und Rendantur: S

Verlag g Höniglicben Ge p, Deer ).

__ do, Samwb, Fiünfkitchen-Barcs . Ha Caïl-Ludwigsbahn . do. do. E

Lemberg-Czernowitz

Mainz-Eudwi sha fen taatsbahn

dóô. Lomb.-Bons 1870, 74

Koslow-W oronesch

pol

i 29 Thlr. 2 L Zinsfuss der Preuss. Bank für W

für Lombard 4x pCt

TEet u, Meuse

7 neue

Il, Em.

P Sr S

Neue

omb.

v. 1875. v. 1876.

G R B B C E E

Dueaten.....… R gas

Fremde Banknoten do. einlösb. “Leipziger

u. Sort.

<wie ger.

OVesterreichiseche ‘Banknoten. 187 Russische Banknoten

Geld-Sorten und Banknoten,

P. Pfd. fein. Bankpr., : 9 Sgr echsel 4 pCt.,

heimen Ober - Hofbuchdru>crei

Beilage

Gewerbe und Handel.

e 10. Mai. Der Tabaksbau in Ungarn ist seit 1861 auch für u En erlaubt; früher fonnte man nur für das Aerar bauen. Der Anbau von Exporttabak hat \i< in den lebten Jahren sehr ge-

mehrt, zu gleicher Zeit aber hat sich der ungarische Tabak im Aus- |

lande so wenig Absaß zu erringen gewußt, daß die Absaß- L alia sich mit jedem Jahre mehrten. Das Aerar konnte diese Massen niht an sich nehmen. m TJunlande den- selben aufzubewahren, hat des Monopols willen seine Unzu- kömmlichkeiten, da Defraudationen zu befürchten wären. Dem- ufolge bestimmt jeßt das Finanzministerium: daß jene Tabak-Pro- uzenten, die ihren in den zwei Vorjahren für den Export erzeugten Tabak noch nicht verkauft haben, denselben in die Magazine der inanzverwaltung einlagern, und dort für den Verkauf sorgen können. En erhalten Überdies einen Vorschuß auf die eingelagerte Waare, und zwar je na< der Qualität des Tabaks 7 Fl. (für De- blätter), 4 Fl, 3 Fl, 1 Fl. 40 Kr. und 1 Fl. Gelingt es den Produzenten nicht, den so eingelagerten Tabak bis zum 15. Dezember für den Export zu verkaufen, so wird derselbe aus allen Magazinen nah Pesth transportirt und hier im Wege öffentlicher Versteigerung an den Meistbietenden verkauft. Für Fäulniß und sonstige Beschädi- ung des eingelagerten Tabaks haftet der Staat nicht, hingegen haftet bar Produzent nicht für etwaiges Defizit bei der oben erwähnten Versteigerung. Die Einlagerung -muß bei den betreffenden Finanz- Inspectionen bis Ende dieses Monats angemeldet werden.

Jn der legten Oktoberwoche stand der Preis des Quarters Weizen in London in den lebten fünf Jahren wie folgt: 1863: 40 Sill. ; 1864: 38 Schill. 6 Pence; 1865: 42 Schill. 4 Pence; 1866: 52 Schill. 6 Pence; 1867: 70 Schill. 8 Tris n den anderthalb Jahren seit Juli 1866 is} in England der Preis des Weizens um 60—80 Prozent über den Preis der Jahre 1863—65 gestiegen.

Die Großhandelspreise der folgenden Waaren stellten sih im englischen Handel am 1. Januar 1868 im Vergleich zu denjenizen am 1. Januar 1867, na< dem »Economist«, wie folgt: Zucker 1868 um 10 pCt. höher als 1867, Kaffee 1868 um 5 pCt. niedriger als 1867) Thee 1868 um 4 pCt. niedriger als 1867, Weizen 1868 um 25 pCt. höher als 1867, Fleis<h 1868 um 7 pCt. niedriger als 1867, Baum- wolle 1868 um 60 pCt. niedriger als 1867, Wolle 1868 um 20 pCt.

&la<s und Hanf 1868 um 4 pCt. höher als 1867, pCt. niedriger als 1867, Leder 1868 um 5 pCt.

pCt. niedriger als 1867, Kupfer 1868 s 12 pCt. niedriger als 1867, Blei 1868 um 2 pCt. niedriger als 1867.

St. Petersburg, 10. Mai. Der diesseitige Gesandte in Peking ist von dem cinesis<hen Ministerium des Aeußern benachrichtigt worden, daß der Ausfuhrzoll für gesiebten Thee um die Hälfte erniedrigt sei.

Nach dem »Economist« steht das mit Zwangsumlauf versehene Papiergeld \{le<ter als Gold: in Brasilien um 90 pCt.; in den Ver- cinigten Staaten von Nord-Amerika um 40 pCt.; in der Türkei um 20 pCt.; in Jtalien um 15 pCt.; in Rußland um 12 pCt.; in Oester- reih um 10 pCt. Der Gesammtbetrag des in diesen Staaten um- laufenden Papiergeldes dürfte niht unter Viertausend Millionen Thaler anzunchmen sein.

Verkehrs-Anftalten.

Graudenz, 9. Mai. Die Weichsel nähert nd len! dem ge- wöhnlichen Sommerstande. Heute markirt der Pegel 7 Fuß. Rendsburg, s. Mai. Heute Morgen i} das neuerbaute Leucht- feuerschiff »Die Eider« , bugsirt von dem Dampfer »Pilot« , an den Ort seiner Bestimmung: die Eidermündung, abgegängen. A Die Ende 1865 in Angriff genommene De Zweigbahn von Rittershausen über Lennep na< Remscheid, welche, obwohl das Terrain für zwei Geleise erworben wurde, vorerst nur eingelcisig hergestellt wird, ist \o weit I daß ihre Eröffnung bis zum September d. J. zu erwarten steht. Der Bau hatte erheb- liche Schwierigkeiten zu überwinden, die in einer großen Anzahl tiefer Felseinschnitte und hoher Dämme bestanden. Die wichtigsten Sta- tion8orte sind: Rittershausen, Ronsdorf, Lüttringhausen, Lennep und

Remscheid. } kel ibi 6. i. Die Arbeiten an der Bahn im Stein- Tübingen, 6. Mai geht der Bau der

lachthal sind {hon weit vorgeschritten, insbesondere : folossalen; Auge Sandstein erbauten Brücke über die Steinlach mit ihren drei hohen, weitgesprengten Bogen seiner Vollendung ras ent- egen; der Bahnkörper selbs is nahezu hergestellt und wird von Tü- ingen her son planirt, die Bahnwarthäuser sind im äußeren Bau

fertig.

niedriger als 1867, Seide 1868 um 12 | höher als 1867, Eisen 1868 um 2

Oeffentlicher Anzeiger.

Ste>briefe ‘und Untersuchungs - Sachen.

| icf8-Erneuerung. Der hinter den Gastwirth Mar- t io San Viet 1. Februar cer. erlassene Ste>brief wird hierdur< erneuert. Berlin , den 8. Mai 1868. Königliches

Stadtgericht; Abtheilung für Untersuchungssachen. Deputation 1I. für Vergchen.

isitiom Der Arbeiter Carl August Draeger aus Rlnbih f e N Diebstahls im Rücffalle dur< Erkenntniß des unterzeichneten Gerichts vom 8. Februar 1868 rechtskräftig zu (na Gui monatlichen Gefängnißstrafe verurtheilt worden. Seine Verhaf une! O N i | den ist. Ein Jeder, welcher von dem Aufen dis B s A hat, wird aufgefordert, davon der nächsten Gerichts- oder Polizei-Behörde Anzeige zu machen. ea e alle Civil- und Militairbehörden des Jn- und Au M e | Betre: unehmen und mit allen bei ihm sich vorfindenden Ge- n inde G Geldern mittelst N ai Sa e M i i ; e ische Gericht, welches ersucht wird, die al ivird die, ungesäumt Auslagen und den verehr- Erstattung der dadurch entstandenen baaren lhägrigtei versicheel . Abtheilung.

nicht ausgeführt werden können, weil derselbe in seiner bisherigen nung, fernér in Hamburg, wo er f

auf den 2c. Draeger zu achten,

ergebenst ersucht ,

Draeger zu vollstre>en, abzuliefern.

i örden des Auslandes eine gleiche Rechtswi Perleberg, den 7. Mai 1868. Königliches Kreisgericht.

Steckbriefs-Erledigung.

i n Künstler Augu ( Besser Ver A erledigt. Beeskow, den 9, Mai 1868. a a L, Abtbeilung. Der Untersuchungsrichter.

HSandels-Negister. Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin.

Unter Nr. 2067 unsers Gesellschafts-Registers, woselbst die hiesige

E Carl Otto Kurth, und als deren Jnhaber die Kaufleute

Der unterm 25. Februar 1868 Kaminsky erlassene Ste>brief ist durch

Königliches Schaeffer.

1) Ferdinand Carl Otto Kurth, 2) Theodor Franz Carl Kurth,

; Feben, (f O tig Veri A vermerkt stehen, if zufolge heutiger Verfügung eingetragen : Die Firma der Gesellschaft ist geändert in

»Gebrüder Kurth«.

Die unter Nr. 4735 des Firmen - Registers

irma: G A. Martin Schulß, Inhaber : Kaufmann. Albert Martin Johannes Schulß, ist erloschen und zufolge heutiger Verfügung im Register gelöscht.

Der Fabrikbesißer Ernst Schering zu Berlin hat für seine hierselbst unter der Firma: E, SUO bestehende, unter Nr. 2737 des Firmen- Registers eingetragene Handlung

y den Alfred Hugo Constantin Waldemar Westphal

. iv e Berlin rokura ertheilt. 7 Dies i} zufolge heutiger Verfügung unter Nr. 1236 des Prokuren- Registers eingetragen.

Y Die S Alfred Hugo Constantin Waldemar Westphal und dem Emil Alexander Verderber, beide zu Berlin, für die vorgedachte Hand- lung ertheilte Kollektiv-Prokura ist zurü>genommen und unter Nr. 996 im Prokuren-Register gelöscht.

Berlin, den 9. Mai 1868. j N Königliches Stadtgericht; Abtheilung für Civilsachen.

eingetragene hiesige

Die in unser Firmen-Register unter Nr. 7 eingetragene Firma: »W. Zweni>e«, Inhaber: Kaufmann Heinrich Ludwig Wilhelm Zweni>e zu Charlottenburg, : j ist erloschen, und in Solge Degung vom 8. dieses Monats gelöscht. Charlottenburg, 8. Mai 1868. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

ührung des Handels-Registers \si< beziehenden Ge- co Sl Des Büreau: Assistenten Wernicke vom 5. Mai

[68 ab der Kreisgerichts-Secretair Schulz Il. bearbeiten. Frank-

furt a. O., den 5. Mai 1868. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

242