1868 / 113 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

1962 | : +1963

welchen fe den Gegenbeweis führen will, alle Gegenbeweismittel an Die L S r le naheren Bedi j ; ¿ ie Thatsagen/ ottber dieselben vernommer fee son? | Cen Zur Eimsbt ausgelegt und werden auf Porlostcter Unie i bestimmt zu bezeichnen; bestehen die Beweismittel oder Gegen. Ung der Kopialien au abschriftlich mitgetheilt direkter / rd 1 j : L : 8m ; : : n gen» Unter j E rate Be, i dung des Mineralwassers wie bisher auf Regie betrie- Jn Gemäßheit der Bestimmung des $. } E A N e dieselben im Original vor- nade Be U ion U derartigen Arbeiten ' L R, mittelst einer M Maschine vollzogen wird, | wir hierdur< die Herren Actionaire der iederschlesischen Zweigbahn AUIAGEn: wo si dieselben befinden, widrigenfalls die Parteh, w [che E S pro Meile unter der Aufschrist: (Ad 9, D, Und und die Bestellungen auf Mineralwasser sowohl, sowie al nes E Sans d, den a0 Pei Der ittags 2 Uhr fie vos Amflahz ver lustig Ü bt, beri T C ees E für die Telegraphen-Nec., age Ausführungs - Arbeiten Bad - Kommissariat dahier oder bei dem ärarialischen Hausmeister | im Q ae Ht r A on, den des Gegners, so ist das Editionsgesuch leichzeitig mit der Be- | für jed N i bis Roi n ateDelt gent Men Marti leihfalls vom unterfer- 1) der Geschäftsbericht für das Verwaltungsjahr 1867, ne Varie eine Abbinde Ti RLOIMN oll G tiges: Wenn N 23 Ma e â ie bis zum: aiten e aifarine De Sia, celediat, ieren Die Zulassung 2) Ergänzungswahlen von Mitgliedern des erwaltungsrathes und : / ition der j L . Mal c. D ittà -Ko01 be ; ¿ Le : t T vert Were) ur Ableistung des Editiondeided nid | welcher qu dieser Lei di ErdeemnterjciMete Stelle” eingusenten, bei Y u Oppeh fesbadente Gesuche unter Vorlage (egaler Dürsgeits: | Unter Bezugnahme auf $, S des Statuts werden die Herren l on als verweigert angesehen. Eine \pät i : nung der Offerten in Ge E 4a ; j i Bad-Kom- | Actionaire ersucht, die Nummern derjenigen Stamm-Actien, für Vervollständigung der Beweisantretung ift im Falle des Wi Patere | etwa erschienenen Submittenten stattfinden soll GESOTE DRT und ärztlicher Krankheitszeugnisse bei dem unterfertigten Bad-Kom ctiona <t j l jenig amm-Actien des Gegners nur dann zulässig, wenn die neten Bi Widerspruchs Später eingehende oder den gestellten Bedingu j ; missariat bedingt, wobei jedo darauf aufmerksam gemacht wird, daß | welche das Stimmrecht Cas deu Md foll, en G ce aus der stattgehabten Beweisaufnahme si ergeben h e S erst | entsprechende Offerten werden nicht berüsichti fungen mit vollsiändig vor der ertheilten diesseitigen Genehmigung weder Os no< | vor der Sine Ders nes on N, Ä As zuschiebung ist jedo< bis zur Erlassung des Endurtheils 5 Die Eides- Die Auswahl unter den Submittent gt. z ! Freitische abgegeben werden dürfen, daher desfallsige Gesuche rechtzeitig | dieser Anmeldung wird eine Einlaßkarte ertheilt werden. Bo ie $ ; : IDUTI zulässig. an ibr ; tlenten, welche bis 6. Juni c. : : Sagen. Eintritt in die General-Versammlung sind die Actien selbs zu depo- U Les Me Me aube Md E der ¿mündlichen V erhandlung G S p N wird vorbehalten. ema E n ide werden von dem K. Bade-Arzt Dr. Klinger m E eR gesehene Deponirung derselben in beglaubigter oder über eine von derselben vorgelegte Urkunde sich nicht erklä i Telegraphen - Directi erne ertheilt. ali mut indi | s i erklärt, wird irection. | g : , Besondere Anträge einzelner stimmfähiger Actionaire müssen nah M Urkunde für zugestanden, beziehungsweise für an- m —— M Naila, 200 Me Bad-Kommissariat Steben. e E „Q spätestens 8 Tage vor der General - Versammlung Eine Verlegung des Termins findet i y Verloosung, Amortisation, Li E E R C I A ia s i 1 iebsj gers nicht statt. 4 findet ohne Zustimmung des Klä- von öffentlichen Nami eoung e Die Kreiswundarzt-Stelle im Pr. Stargardter Kreise ist dur< | 9g Bre S ataviaires n E Ra A UAaR C, S Zugleich wird der Verklagte benachrichtigt, daß alle in dieser Bekannt , j; den Tod ihres bisherigen Jnhabers erledigt. Qualifizirte Bewerber Gegen Vorzeigung der Einlaßkarten wird auf unserer Bahn freie ache weiter ergebenden Verfügungen nur durch Anschlag im G Zich d tmachung. Bei der unterm heutigen stattgehabten um diese Stelle fordern wir auf, uns ihre Meldung unter Beifügung rihts-Gitterschrank ihm mitgetheilt rw v as chung der im laufenden Jahre einzulösenden ial-Obligati i i i 6 Wochen einzureichen. ß Großalmerode, am 2 Mai 1868 I der Landgräflich hessischen Staatsanlehen sind dr P s Bos L i Vlaia, bel N S E / C . ] : Rückzahlung b , ; as Loos zur anzig, den 5. (al A j ; S e OIiOE, der Jréiberee 4 M. A von Ro ths e be n e uerbause Königliche Regierung. Abtheilung des Jnnern. Niemann. ; L egozüurten Enlehen von ursprünglich 500,000 Fl. d. d. L. Feb 299 : ——— —————— | lit, A. Nr. 14. 70. 120. 130. 149 144 og L 9d. I. Februar 1829: G] ündende böbere Bürgerschule sollen zu Ostern | [168] Actien-Gesellschaft Verk Sah! Lit. B. Nr. 15. 16. 43. 44. 63. 64. 151. 152 165, 166. 203 L iy Ld die ier qu beg Sexta; A, Mute und Tertia, errichtet für Fabrication von Eisenbahn-Bedarf. as aufe, Verpachtungen, Submissionen 2c. P a 20h A PeL 4 169, 404 S, 156. 157. 158. 159. 160. und 4 wissenschaftlich gebildete geprüfte us h Ordiliarien 4 A O L 2 3s. Mi Ttibadien Gennälvirante E Bekanntmachun dem nämlichen Bancutorp r l * 248. 249. 250. 2) von dem bei Klassen, mit Gehaltsbeträgen von 750 Thlr. , 700, und resp. | vetannt/, : . N it wel w on a Rd V" f B von ter arcgnade | SIOO Paf Bee son Kolifen, don, ariingid Y M I derse ti ee fn Bea Bf hene | krieg auf! fem Menalingbcal auten dis mien i; , en-Vorwerk Ferchland, enthaltend | 223. 262. 264. 294. 327. 353. 363 367 208 “119 5,10, 162, 163. : in b d wird | gewählt worden ist. Morgen 26 Ruthen Hof- und Baustellen, Lit. B. Nr. 51. 59. 53 i _367. 388. 412. 444. 447. 474; Klassen eines Gymnasiums oder einer Realschule besißen und wi g : Leit ür das lau- ) : D. Ur, 01, 4. 99. 94, 61. 62. 79. 80. 1 , : i irigenten die vorläufige Leitung der Ferner sind, in Gemäßheit des $. 14 des Statuts, für au s 159 : Gärten / 138. 151. 152. 271. 279 (v. 00. 115, 116. 135. 136. 137 ihm bis zur Anstellung eines Dirigenten die g A d Regierungs- und Baurath a. D. von 868 » 86 Aer, Bana: Joe. 271. 272. 279. 280. 285. 286. 3) von dem bei dem 4 Klassen gegen eine Remuneration von jährlich 50 Thlrn. anvertraut. | fende Gesch iele er Herr Reg g Q ien - Rath Sche- e 6 der, quierhause A. Reinach zu Frankfurt a. M. negoziirten Anle Qualifizirte Lehrer, welche si< um die fraglichen Stellen bewerben | Unruh zum Vorsißenden und der Herr Kommerzien - Ra l » B Seleraio, Besiber dieres Sbtiaa tene La Ventm pie a ngo9 Me, 168, 4 en S rh oie ihre Gesuche nebst Zeugnissen binnen 14 Tagen bei ps onét zum Stellvertreie desselben in unserem Verwaltungsrath » Hütung, hrten in der Zeit v i eT 0s, 1 und 2 aufge- uns einzureichen. : i ‘9. Mai 1868. Zeit vom 1. bis 15. August; die unter Pos. 3 erwähn- Mühlhausen, den 8, Sie Bagistai: Dem U Der Verwaltungsrath.

? , , 2 í i L wei bahn. Verbindung stehen. Schließli<h wird no< bekannt gegeben, [1662] Niedersh[esis<he Z C 20 unseres Statuts laden 9

ahrt gewährt. 9 6 ogau, den 12. Mai 18668. Die Direction.

42 147 Gräben und Unland en aber am 1. A | » eis GR Ea. E O E i am 1. Nugust d. J. rü> E soll au 189 iben 29 Ruthen, : laden, die Kapitalbeträge ns n Sie E U liber | re/ nämlich von Johannis 1869 bis dahin 1887, öffent | Regierungs-Hauptkasse dahier oder bei den betreffenden Banquier: igsiter Rech sabs<luß iebenundvier er Rechnungsa Sie tg 5

ih meistbietend perpachtet werden. häusern in den bezeichneten Rückzahlungsterminen in Empfang zu [1644]

Das dem Ausgebot zu Grunde zu legend ini nehmen, da von leßt i i beträgt zu legende Pachtgelder-Minimum | 5g April 1868 A eren ab die Verzinsung aufhört. Wiesbaden, d 4 : ; , y ôn è L o 1, den 2 e 1 S S Gli Siubert Miler « Co e Regierung. Abtheilung für direkte Steuern, : Feuerversicherungsbank für Deutschland mnn Gotha T i tet E Mee bine ein A Vermögen von es vom Jahre 1867. lich, en eigenthümlichen Besiß ei der A nl By L : er Ausgabe der e cie Spldiidt und Qualification ‘als Landwirth jeder | Wiener Eisenbahn Welle irte nit Er WrBosen zu den Warschau A. Tix mine. Kommissarius sich auszuweisen hat, | deni ersuchen daher Jnhaber solcher Bogen, deren Nummern nicht wat Prämienübertrag vom Jahre 1866 laut 46. Rechnungsabschluß E Ca E 27, Juni d auf / diese Boten i “Unsere Halptlase MLAM Actien übereinstimmen, *] Hierzu: für nah Abschluß der Rechnung hinzugetretene Versicherungen OETE A “Die Berpaptunts dem Regierungs - Assessor von ‘Sausen N “Or ateaos ' e t Hiervon ab: für nah Abschluß der Rechnung ristornirte Versicherungen ...------------- : S . } -Dedingungen, die Regeln der Licitati j das VBermessungs- Negister un die Karte Pon, den emaine 1G N der Warschau-Wiener und Bromberger Eisenbahn. Reserve für unermittelt natd SAQe Verluste und Kosten laut 46. Rechnungsabs{luß | ftüden können an allen # „während der Dienststunden in | t | | Brutto-Prämieneinnahme im Jahre 1867... e-n nrrearennnn L des Ente eingesehen ‘werden. uf Verlangen toleigen Pächter der Verschiedene Bekanntmachungen. -| Dele Dividenden aus dem Jahre 1861 nine, es Entwurfs zum Pachtkontrakte, sowie die ged i [1664] i i 1867 beträgt demna Bedin ( gedru>ten allgemeinen Die Eröffnung Be fanntmadchung. Die Gesammteinnahme af AE 86 g < 6 J

Berpachtungs-Bedingungen gegen Erstattung d kosten ertheilt werden. ung der Schreib- resp. Dru>- gg L A D. a K. Bezirksam Königlichen bayerischen Heilbades Steben, j Mea für die MUAION Lana, A ee aus dem Jahre 1866... e i: s /

Magdeburg, den 27 April 1868 t ila i i i 1 ; i s Na a im Regierung ezirk Ober Ï i ( | 855 franfen, findet randschäden, K ste 866 und früher laut Nachweisung Ta ouis s ada d ala see o Q6 s usdeee 162,

Königliche Regierung , stat am 17. Mai 186 a) aus dem Jahre : 1867 laut Nachweisun 60,411

Abtheilung für direkte Steuern, Domainen und Fors t, und d ; orsten. lic, a dessen Mineralquellen, welche zu de stärke E alfalishen S tahlquellen zählen, gee C NEN Dir erige b) ays dem Jahre C E l (gnt fich sowohl als in Verbindung Laufende Verwaltungsunkosten laut NahweisungU.......----+---- 601411 i und Generalagenten 188 /

opf. mit den Moorbädern durch ihre Heilkraft rühmli i i L DETt l mnt aupt- [1607] , Submission. als besonders wichtige Verbesserung es C ne e Badeanstalt S 4% „m Bezirke der unterzeichneten Q on werden pro 1868 fol- Jervorgehoben werden kann, daß auch die Erwärmung des Mine- C. Reserve. Ce i , 7 en durch direkte Dampf- i Für unerledigte oder no< unermittelte Schäden, Verluste und Kosten aus dem Jahre 1867

gelegt Dir E A mit 1,85 Linien starkem Drahte an- insirön in di i t man für y d Jahren 7 i i i ; : und aus den früheren Jahren... «e 838,23 1,347,640

1) Polzin-Schievelbein, L A 2 Nakel-Mroczen-Vandsburg macht dabei sowohl auf die im ahre 1859 in d Prämienreserve zur De>ung der in künftige Jahre , e f 7 9 er 9 6 Schneidemühl-Uscz-Chodziesen, Friedrich Enke in Erlangen erschienene Sirift des srühecen e "Boe v rnitbiicin! reiner Uebers wow ian. aae ces ae ette rab, L L / lzinalrathes und Bezirksarztes I. Klasse, Dr. Reichel ada N N Ers arniß dieses Jahres theilnehmenden Summe von 1,613,352 Thlr. e

4) Wirsiß-Lobsens, Deutsh-Crone-Märkisch-Fri dahier; »Mineral - Quellen zu : {-Friedland, auf die im vorigen Jabre E T als D wes B 14 Sgr. eine Dividende von ad Geotent

5 6) Schönlanke-Czarnikau / 7 Stettin-Grabow-Ziegenort, 4 Zade-Arztes as luer sehr empfehlenswerthe Brochüre des ; i | amm, seine Heilmittel« aufer ltt Bad Steben, seine Umgebung und aus tiaflmnie der im Jahre 1867 in Kraft gewesenen Versicherungsverträge beläuft 535,162,300 | O e D C ee Le Ga H) A |

Wrießen-Letschin, Lippehne-Berlinchen. „Durch die dortigen ärarialischen Gebä A laelèalèn. | i Die Ausführungs-Arbeiten, als : aue ist, neben den vielfachen Puipatvotmue für Micthlotals änd Vie umme der eingelegten Nachshußbürgschafter B Thlr. fixirten Preisen der Miethe und der Bedienung, ausreichende Vor- E 1868 2,958,991 Ï n Nachweisungen 1. und 11, dieser Re<hnung sind bei sämmtlichen Agenturen der Bank zur Einsicht der Theilnehmer

a) das Zurichten der Stangen, orte E t, daß die unerhobenen Dividenden-Antheile vom Jahre 1862 nach $. 9. der Bankverfassung

102,179

b) das Vertheilen der Stan en, Grab stellen, Richten und Einen Oraven der Löcher, das Auf- | "Durch die vorbandenen Ki i i i i

c) s Reid der Seitenbefestigunge a E Drahtantker, OURLOGEA ist id den religis en Bedür Vilen ber Sebi Reih: niedergelegt. en d M >ellhelten und Anschraub i j L ° E Hließli i uf aufmerksam gema

* a8 dat Becece Debsfeh Maferiung, der Dradeling | tylige Vol? Gema "d Pen teh bigedgt, da vei ih fan Sem uh! 1m Jas 188 ersi

sollen im We j 7 derseiben an die Jsolatoren, on den Eisenbahn - Stationen i Gotha, den 8. März A , e ge der öffentlichen Submission vergeben m den. von dort quel, N R LaR SOG und am andern Morgen | Die Feuerversicherungsbank für Deutschland. ; dUgen in den genannten Städten in A. Matthäi, J. Nagel, C. Knaut, B iter / “Direktor. Bevollmächtigter. Kassirer. uchhaller.