1868 / 115 p. 11 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Zugleich werden all 2004 2005 ugleih werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche | öffentlich aufgefordert , i j als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre An- tgesordert , in dem zur Beantwortung des Arrestgesuches äufe, Verpa issionen 2c. ualeih werden die: bereits früher ausgeloosten, aber seit länger als a ee n M Ms re<tshängig sein en nit; mit bon E N 1068 Bn me n N E “s Os 4 2 s tatt gts 4 le 19 2 Jahren noch rückständigen, in dem nafolgenden Ber: N r ver is dip 13. Juni d. J. eins(ließli@ So E (E E N im Stadtgerichtsgebäude, 1 niglice Nieders d [efi <-Märkis de Eisenbahn. e lgen e Besiper u aefoL ¿F vi Kapitale rüfun E F vntlichen Wi nebel A meen und dean zur | Zu erscheinen, die Artest-Klage A M E N Ur e a Dl M aut via A E E eile in Em ait Nen i Ebenso j vie bra Bats so wie n ach) Befind er aan &rist: angemeldeten | zur Stelle zu bringen und Urkunden im Original ein br Zeugen S E Kohler No ia den 18. Mai er., Vormittags 11 Uhr As vit Inge _nnbeewernt in Empfang zu Leid al aue erwaltungspersonals en zur Bestellung des definitiven | auf spätere Einreden, welche auf Thatsachen berubèn, fei “Rüt bt ; n Central-Bureau hicrselbst anberaumt, bis u welchem Pacht- tuerden die, m Be L Ra Abr r a ui "thierd d auf den. 1. Juli d. J, Vormittags 12 U genommen werden kann. E E L S Offerten frankirt und versiegelt mit der Aufschrift: »Off erte lh betannt get E I R A Jahres eingetreten ist, hierdur< vor dem Kommissar, errn Kreisrichter Hinrichs, im Gerichtsgebäude, in G Aae an O C nit so erden die ¡uf Pachtung des K ohlenlagerplapes auf Bahnhof Lissa« n Snigliche Direction der Rentenbank für die Provinz Posen. e ho, Zimmer Nr. 11, zu erscheinen, ie =Mage l l nd Urkunden auf den An- an uns einzureichen haben. i V i DIR s 14. Mai 1868 ausgel d 1. Of- M i ZLLLOS TORO A j ag der Klägerin in contumac ü : : tone -Vorsteher a) Verzeichniß der am 14. a1 ausgeloosten und am 1. fatve 2 feine Muumeldung \drifti< einreicht, hat eine Abschrift der- | achlet und was den Rechten na daraus folgt, wird, im Erkenniniß “e Verpa tung nen Ssrseetion in Breslau und beit fober 1668 fälligen Posener Rentenbriefe: Jeder Gläubiger , welcher niht- in- unserm Amtsbezirke sei egen den Beklagten ausgesprochen und der angelegte Arrest für justi- tations-Vorstande in Lissa zur Einsicht aus. | Wohnsiß: hat, muß bei der: Anmeldung: seiner ordecang a Mr, A werden. aid Dla Berlin, den 1. Mai 18 Nx. | NB | Nr. |, Nr. | Nr. | Nr. | Nr. | Nr. ausw värtigen Bevolim Vtigten befi zur Praxis. bei uns berechtigten ra nigliches Stadtgericht Abtheilung für Civil S E E E E E E Elias ble e L Se R D a e Sit RED T7 T3533 [2086 | 3740 | 1679 | 6045 —B069 R eits h is ade Goedi es. hier an Bekanntschaft fehlt, werden: die 361 : D URIIREN Y 240. 860 |: 2978 3919 4712 6099 Wilke Gloe>ner, Kruxenb Mee, S Ftebiger, Riemer, [ R 1. N Edictal-Citation. A einem großen Werkstättengebäude auf dem. Balinhofe der 313 | 1272 |: 3118 | 3990 | 4758 | 6288 A San E E adt iten Ce L f ‘im! Goldhag! die venvilimete Zut Vatied hlesisch-Märkischen Bahn in Berlin sollen die: Zimmerarbeiten 336 | 1804 | 3210 | 4019 | 5246 | 6458 Halle a. d. Saale, E 12. Mai- 1868. Me mr a d/ Louise Amalie; geborne Pohl, im Alter: von: 60 Jahren N Beträge von circa 18,000 Thaler in zwei Loosen n dem Sub- 429 | 2342 | 3624 | 4486 | 5486 | 6558 Königliches. Preuß. Kreisgericht. 1. Abtheilung. Dieselbe war: ein uncheliches Kind der: Wittwe: Klinke, Johanne |} nissionBtge vergeben werden. Die Zeichnungen und: Bedingungen | 480 | L L [4602] Subhastations-Patent. I e 2 zu Goldberg: ' E finnet au nd nas aao P ri n der Anslags« | Litt. B. zu 500 Thlr.: 13 Stü. ___ Das ae Se Schulden halber. nawWfölger werben bierbueh enfrcbirt np peren- etwaige Nehtss F summe zu machen und mit der Aufschrift „Offerte auf Zimmerarbeit |— 76 \ 631 | 1164 | 1875 | 2061 | 2176 | 2256 tepätioré: bei Erkner, beitet rx SorCttetn bad, Loe, CabtcDOis | in dem G ! si vor oder spätestens, Y um Werkstattgebäude« versehen bis zur Termsue: ens 406 | 1027. |- 1606-1990 | 2175 | 2200 | : L, Nr. Bl \¿ eran Seb Lr gti auf den 6. i 1868, V i / Sonnabend, den 23. Mai er.j 1 r Morgend,. ‘it. C. zu 100 Thlr.: 42 Stü. E B Ebe N / Biatt 91 O Bauergu F Ge vor dem R Rreidgerichiörath Bie A g: L T in meinem Bureau, Koppenstraße 6. 7, einzureichen, wo die Eröff 2 A Ne —SST T0 2 L Sie, 7 u 9 Wh 1 id de auen enehen (ebl fe | LeUnthelahg Ar. pra anten Lemmine tel Hefe e Ps 1 Genentwats de eia ashjeenen Unsrnchnee eb | "1,8 [e 7 ua aa (e a 2 Nr: 78/1, Main 168: E s von: zusammen: ets diefelken prätlebitt wber une Le Ned naVauweisen widrigenfalls wird erin; den 8: Mai 1868. 182 | 938 | 2033 3323 4715 } r i (A J My ges auf 0E Thlr sol: | dem Fiskus anheimfällt und verabfolgt wird E O N 878 | 1158 | 2128 | S167 | 5404 | 6818 | 8528 | an: hiesiger: i n A WYL er erst nach erfolgt n O Cho M R E d | ; i qua gen öffentlich“ an: den Meistbietenden verkauft Handlungen und Disposttionen des Fiskus anzuersennen i ‘u über: S | ions M R R a 4: A D S INE N fort wegeneime a Ub ein O poatoias De AIOban R Don Loe U, U gte Dan dein | G T I (18/0 | 2227 [ 4058. { 9810. rid resuhllicjen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedi Goldberg, den 12, September de p [1641] Bekanntmachung, 160 788: 1569. 2087 2846" 41598 540 è : du} Königliches“-Kreisgericht. Erste: Abtheilung. Königliche preußische Ostbahn. 177 | 574 | 1039 | 1876 | 2070 | 3207 | 5111: |: 34 Litt. E. zu 10 Thlr.: 11 Stü.

en: Die dem Aufenthalte: na<- unbekannten Gläubiger: [3613 ŒEdifktal-Citat.io. 1) der Kaufmann Michaelis Senger, früher p Berliny, Neu Am 24. März 1867" ist A E Me i i 1 : N | liny e || „is 24. Márz 1867 ist. zu Goldb iden- | A 2) E E Meran g Pr i Rd j Unteroffizier Sims,, Marie, aebórne Poitel/ im lter von 78. Jahren ———— | Nr. 7252 bis 7262 ‘ineli_ Be Stel gbaun Heinrich Weidling,„, früher zu Berlin, E a un Das leptwillige * erfügung gestorben e Anm erkung E E: Nr. 1 bis 7262 LEH4 (L. O91 : J unbekannten Erben und deren etwai E E inkl. find verloost, resp. getUndigt. 3), rie R Hermann Shroeder , früher zu. Berlin, Dresdenex« | den hierdurch aufgefordert, si vor oder späte ns f peeiTger E E Er vie Cra -Gthicoutoki b) Verzeichniß der bereits früher ausgeloosten, aber seit länger als ‘ais d auf den 6. Juli 1868, Vormittags 11 Uhr, Fur die. Königlich [preuß, Ostbahn soll die Anfertigung und | pen lebien 2 Jahren no< rüständigen Posener Rentenbriefe. und zwar aus den Fälligkeits-Terminen:

¡,_ im ehelichen, Beistande, früher zu Berlin, Leipzi L. Abtheilung, Nr. 4, hierorts ermi i biesi r. 12, 1: Leipzigerstraße rit zu meld A ut h leroris anberaumten Termine bei hiesigem Ge- R TIS T c ) s i : : : : : den und das Erbrecht gehöri i idrigenfé mit' Bremse und Schaffner, j 3 Thlr. Nr. 446. 728: 959; 960: Vom 1. Oftober 1858 (Ohne i N a E aaa dai 6 Sti Gub User f sonticdersernen Speidene | Tagpan) Lis Ea 10 J My 1 D Bg, 10 Pie „DEN. d. Ier : / nheimfällt und verabfolgt wird. rädern und Puddelstahl-Dan [ z 1859. (Mit. Coupons Ser. 1. Nr. 2 bis 16.) Litt: L. a 10 Thlr. önigliche Kreisgerichts-Deputation S erst na erfolgter Präklu id meldende Erbe: hat alle 170 Stü> Gußstahl - Achsen mit Gußstahl - Scheibenrädern, Ey 4. 93: E R m L Oktober 1859. ’it ‘Coupons Sex. 1]. [4597] Nothwendiger Verkauf aa und Dispositionen des Fiskus anzuerkennen und zu „Und Nr. 3 bis 16) Litt, C. à 100 Thlr. Nr. 1684; Litt. 1. à 10 Thlx. Königliche Kreisgerichts - Deputation: zu Pasewalk lbernehmen, kann von ihm weder Rechnungslegung, noch Ersaß derr | 516 Stü 34 Fuß langen Gußstahl-Tragfedern Nr. 741. 742. 3947. 5553. Vom 1. April 1860. (Mit Coupons Die den Erben des A>erbürgers- Carl August! R inbard erhobenen Nußungen fordern und muß si lediglih mit dem begnü- im Wege der öffentlichen Submission vergeben werden. __ | Ser. 11. Nr. 4 bis 16.) Litt. E. à 10 Thlr. Nr. 50. 286. 1362. 2831, hörigen, in Pásewalk belegenen und. vol. V1l. N. L Ee t zuge- | gen, was alsdann no<h von der Erbschaft vorhanden ist N Offerten hierauf sind versiegelt; portosrei und mit der Aufschrift: | #700. 4560. 5708. Vom 1. Oftober 1860. (Mit Coupons Ser. 1I. Hypothekenbuchs- von- Pasewalk Veto ade ege G ol, 297 des Goldberg, den 12. September 1867. Ï »Submission auf Lieferung von Güterwagen y Asen und Nr. 5 bis 16.) Litt. E. à 10 Thlr. Nr. 6684 Vom 1. April in einem Wohnhause: nebst Zubehör, Scheune E H Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung Tragfedern« 1861. (Mit Coupons“ Ser. Il. Nr. 6 bis 16.) Litt, E. à 10 Thlr. Wiesen, abgeschäßt auf 16,647 Thlx 23 Sgr. zu lge M ar Fer und P D U T2 O : verschen, bis zu dem auf : Nr. 3292. Vom 1. Oktober 1861. (Mit Coupons Ser. II. Nr. 7 thekenschein und Bedingungen T dr zufôò ge der nebst Hypo- e : Bekanntmachung. | Donnerstag, den 28, Mai d. Js./ Vormittags 11 Uhr, bis 16). Litt. E. à 10 Thlr. Nr. 265. 1 87. 1767. 3015. 3536. Vorn am 23. Juni 1868, Vormit ae U Taxe, sollen : em Tischler August Schenk von Langenbielau, zuleßt in: Berlin anstehenden Termine an die unterzeichnete Direction einzusenden. 1. April 1862, (Mit Coupons Ser. 11. Nr. 8 bis 16.) Litt. E. an ordentlicher Gerichtsstelle in: Pasewalk subbosti 4 r/ in Arbeit, wird hierdur< bekannt gemacht, daß ihm aus dem Nach- Die Eröffnung der Offerten erfolgt am Terminêtage U bezeich- | z*10 Thlr. Nr. 1716. 3012: 3127. 4262. 6832. Bom. 1. Oftober Allaunkekemten Realpnitendenten Ae ir r én. lasse seines Oheims, des Häuslers Karl Müller zu Klein-Ellguth, ein neten Stunde in unserem Central - Büreau auf dem Bahnhofe hier- | 1862. (Mit Coupons Ser. 11. Nr. 9 bis. 16.) Litt. E, à 10. Thlr. Vermeidung der Präklusion spätestens in di aufgeboten, sich bei | Erbtheil von 597 Thlr. 16 Sgr. 2 Pf. zugefallen is und solches tedee selbst in Gegenwart der etwa persönlich erscheinenden Submittenten. | Ny. 1662. 2045. 3072. 4047. 5489. 5709: 5715. 5858: 5911. 6720: 6833. Gläubiger, welche wegen einer aus n Texmine-zu melden. | Zeit bei uns erhoben werden kann. : 1 Die Submissions - und Kontraktsbedingungen nebst Zeichnungen m 1. Apri (Mit Coupons Ser. 11. Nr. 10 bis 16.) aus dem Hypothekenbuche nicht Nimptsch, den 11, April 1868. } liegen in unserem Central - Büreau zur Einsicht aus und werden auf | Tit D. à 2% Thlr. Nr. 272; Litt. E. à 10 Thlc. Nr. 307% 3236. en A n seren Ober - Mashinenmeister Graef hier | 3405. 5108. 5241. 5502. 5894. 6752. 6841. 6925. Vou 1 Oktober

ersichtlichen Realforderung Befriedigung suchen, haben. ihre A bei dem S ‘ons-Geri uchen, haben, ihren Anspruch Königliche Kreisgerichts-D ion. ) nete l L uhhastations» erich anzumelden. gerid Hann selbst zu ial de Gesuche unentgeltlich mitgetheilt. Leßterer-wird | 1863. (Mit Coupons Ser. 11. Nr. 11 bis. 16.) Litt. C. Se r

Der dem Aufenthalte nach- unbekannte Gläubiger Jsaac Houdelet | [1681] O effe ntliche La dung. | auch auf etwaige sonstige Anfragen bezüglich der in Rede stehenden | 1863. (Mit Coupons De hlr. Nr. bis 1e, S BIL. 5487. 6570. 6624. 6831. 7068. 7069. Vom 1. April 1864: (Mit

wird hierdurch öffentlich v :

E S 7 s in Sachen M A ai 1868 i Il Nr. 12 bis 16.) Litt. D. à 25 Thlr Nr. 1590; A W y : i n 8. Mal , i . Il. Nr. 16. itt. D, à 29 QUYUr. Ak. / ; Königliches 'Arcidgeeiht. 1 A 1) der Ehefrau des Friedrih Caspari, Sophie Christine, ge. rone " önigliche Direction der Ostbahn: N a 10 Thir. Nr. 1404. 1780. 2681: 2862. 3272. 3296. 3583. Div: don Boie Val : 2) des Franz Sohl : 3879. 4865, 524A Ch Me 13 vis 16) Lite Dru d5 Thlr: Nr, 8257 M em i i / ] hd i î î D E ei R E S E : i . y L. D ° 1k, L T : G bub eigene und inn Oypodeenbug) dasel Val d Dae 02 Me beide in Baltimore, Imploranten, Zom. 1, April 1865. (Mit Coupons Str 1 ¿65 (Mit Cou erzeichnete: Bauernhof, gerichtlih geschäßt auf 5701 Thlr, 23 S4 er Litt: C. à 100 Thlr. Nr. 23/4. Dom 1. à (Gs BEN 1 Pf, soll am 26. Juni1868, Vormitt: h Sor den Eberhard Peter, geb. am 19. Dezember 1825, So isation, Zinszahlung u. s w. e Ser. Il. Nr. 15—16.) Litt. A. à 1000 Thlr. Nr. 53787 Lit E. Gerichtsstelle vor dem Herrn Kreisrichter O resbo ahlen Meliger e Peter und dessen Ehefrau Elisabetha, cédélenen Verloosung, Amort hen tine 9 3 10 Thlr. Nr. 7144. Vom 1. April 1866. (Mit Coupons Ser. IL

Taxe und Hypothekenschein, sowie die Verkaufsbedingungen sind la honYiex, oper: dessen etwaige Leibeserben , Imploraten)- | Nr. 16.) Litt. A. à 1000 Thlr. Nr. 794. N wegen Einweisung in eine Erbschaft. : Aufkündigung von Rentenbriefen der Provinz Polen, c) Verzeichniß der anbe hres ain I ing a A, O

: usse des Jahre :

in unserem Prozeß-Büreau 1b einzusehen. Au R M n und deshalb nach $. 44 J 3fentli i sloosung der zum 1. n, bis zum 4 9 ,

Gläubiger, welche wegen einer aus dem- Hypothekenb i sichtlichen Realforderung aus den Kaufgelder ekenbuch nicht er- Von dem Nachlaß der am 28. November 1864 in Hanau ver- ilae enbri vinz Posen haben ihre Anprüche bei dem Gericht en P I S ae So hl, Johannes Sohl's Tochter von bie wird déva 1868 zu tilgenden Rentenbief eetührien r und Nummern ge- 1850 verjährten Rentenbriefe: [954] a la Rg i Ae n Drittheil. desselben als ruhende Erbschaft kuratorisc< zogen ‘vberns welche den Besißern unter, Hinweisung aul I Bor Litt. E. à 10 Thlr. Nr. 722. 743. 773. 862. 935. 1908. 4001. ; : orladung: * ften dei ' ü s vom 2. rz: s «M

ib Die Frau Wittwe Lehr, geb. Bru> hierselbst hat in Höhe der ctváite R Qu der Imploranten werden die Jmploraten oder E L dde TAES A Aufforderung gekündigt werden, den ñ r Ges ih an den Kaufmann Zsrael Gurin, früber hier clb Cinks. E en Id S E E de A be H sih im Kapitalbetrag gegen Quittung die A pp der Men ren [1696] H ebauntmaduna S j ! rderung von hlr. die | sund i idrige hr, Contumacir- coursfähigem Zustande, mit den dazu gehörigen n! i Statuten der Ständischen Provin-

i e, zu melden, widrigenfalls das auss\{ließli<e Erbrecht den Zins "Coupons Ser. IIIL, Nr. 5.bis 16 und Talons, von dem ge- In Gau A A S Ai » Dezember 1854 (Geseß-

c

4) die Frau Lieutenant und Geometer Peterson, Y ; d errn iSaeri ; lefe J m ; Vaulíne, geborne | vor dem Herrn Kreisgerichts-Rath Be erminszimmer Lieferung von Ug cld Ñ Abel L 4 e er. im Terminszim der wid 925 Stü> vierrädrigen bede>ten Güterwagen, davon 45 Stück Vom 1. April 1858 „it Coupons Ser, 1: Nr. 16.) (6 Me p

Beschlagnahme der von dem Wollhändler Ed i i N e heE va ; ndler Eduard Steinthal hierselbst | Jmploranten auf gerichtliche U i i i i i N : mlung 1 l zahlten A Thlr. im a Ma Arstos E einge- Äigestellt angeschen werden E Valin M B tet Mae R T E serer Kasse auch mit per Posh Sammlung pas, S wi o S dil lbe Provinzial ‘Obligationen: Dem Arrestantrage is stattgegeben, und da der jeßi \ Marburg, am 12. Mai 1868. Dle gekündigten Nen ifü i llsiändigen Quittung, ein- | im- Jahre 1 7’ wieder eingelöste Schle)t|che Pkovngilte : des Kaufma 7 und da der jeßige Aufenthalt Köni : Vg ; aber frankirt und unter Beifügung einer vollständigen == m Stü> s R A fmanns Jsracl Gurin unbekannt ist , so wird dieser hierdurch A A: A E sefendet uud die Uebersen dna Mes Empfängers! Vbüairagi verden, “r. SaR UE E