1868 / 117 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

tenden

ordentlichen Gen eral-Versammlung

ergebenst eingeladen.

Verhandlungs-Gegenstände:'

y Geschäftsbericht der Direction ; 9

Decharge ;

3) Statutenmäßige Wahl von ordentlihen und stellvertretenden

Mitgliedern des Curatoriums ;

4) Festsebung der Tantieme und Remuneration für die Gesellschafts-

orstände.

Eintrittskarten fönnen vom 15. Juni ab in unserem Ge-

häftslofale in Empfang genommen werden.

Etwaige Vollmachten- zur Vertretung abwesender Actionaire sind statutgemäß spätestens zwei Tage vor der General-Versammlung

der Direction zu Überreichen. Berlin ¡ den 18. Mai 1868.

. Friedrih Wilhelm, Preußische Lebens- und Garantie-Versicherungs-Actien-Gesellschaft.

Die Direction. Dr. Langheinrid<. Werra-Eisenbahn.

[1721]

Donnerstag, den 25. in Eisenach im Lokale der Erholung statt.

Wir laden hierzu die stimmberechtigten Actionaire mit dem Er- suchen ein , die von ihnen eigenthümlich besessenen Actien oder Be- \heinigungen von Staats - oder Gemeinde - Behörden oder Beamten darüber, daß. diese Actien bei ihnen deponirt sind, spätestens 8 Tage vorderVersammlung, also längstens bis ine], zum 16. Juni c. entweder hier bei unserm Bureay, oder den Billet-Expeditionen der

ie General-Versammlung der Actionaire findet Juni d. J., Vormittags 11 Uhr,

Bericht über die stattgefundene Revision der Rechnung Dezember 1867 unter Vorlegung der Bilanz und Ertheilung der

Werrabahn in Person oder dur< Bevollmächtigte vorzulegen.

Dabei weisen wir ausdrücklich auf. die $$. 26—30 des Statuts hin , insbesondere darauf , daß der Besiß von 5 bis 10 Actien Eine Stimme gewährt, beim Besiß einer größeren Anza für 1e: 10 Actien Eine Stimme zusteht, eine grö men ‘Ein Actionair: für si< und seine Machtgeber nicht in Anspruch nehmen kann und moralische Personen nur durch ihre Repräsentanten oder Actionaire vertreten: werden. können. Auch. andere. Actionaire können sich , und zwar durch Actionaire , vertreten lassen, diese Ver- treter müssen jedoch mit, durch Bezirks» oder Kommunal-Behörden be-

glaubigten Vollmachten versehen sein.

Besonders machen wir darauf aufmerksam, ist, daß Ein Actionairmehrals Einen S zettel abgiebt und daß von dem Verwaltungsrath streng auf die

daß es unzulässig timin- oder Wahl-

Einhaltung. dieser Vorschrift gesehen werden wird.

Gegenstände der Verhandlung in. der General-Versammlung sind:

1) Der Geschäftsbericht auf das Jahr 1867.

2) Wahl zweier Milglieder des Verwaltungsrathes für die austretenden, aber wieder wählbaren Herren Kaufmann

Schwerdt und Oberbürgermeister Krell.

3) Abermaliger Antrag des Verwaltungsraths auf Aenderung des $. 26 des Statuts, wonach künftig statt 5 je 10 Actien

eine Stimme geben sollen.

OÙr diese ILEN Donn wird freie Fahrt ni<t gewährt,

onneberg nach Eisenach und: von a dorthin zurückgehender Extrazug, für welchen Ta Werkeltagen Gültigkeit haben, gestellt, worüber die Anschläge in den

108 den Theilnehmern cin von

Stationen einzusehen sind.

Der Geschäftsbericht für 1867 wird 14 Tage vor der Versamm-

lung bei den Billet-Expeditionen zum Verkauf aufliegen.

Meiningen, den 8. Mai 1868.

Der Verwaltungsrath der Werra- Eisenbahnge Oberländer. C. T

E. Wagner. [1718]

für Flah8\pinnerei und Weber

A etiva.

hon.

sellschaft. n

pr. ult.

hl jedem Theilnehmer erc Zahl als 10. Stim-

gesbillets an

2040

in unserem Geschäftslokale, Wilhelms plaß Nr. 5, abzuhal-

[1727]

Deren Betrag 1867 Thlr

d T E 4s H BRPLCIEN T Da N K A

Es S T A

Ankunft in Berlin

lin, auf.

den 12.

befördert, geschehen.

Zug gültig. cine Unterbre

der Ostbahn.

Actiengesells<aft »Vorwärts «

aupt-Bilanz pro 1867.

Maschinen-Conto incl. neuer Anschaffungen …. Weberci-Maschinen-Conto Bleich - Mas@inen - Conto incl. neuer Anschaf- S L, Ot T G, Tv i Gebäude-Conto Bleich-Gebäude-Conto incl. 3 Neubauten Mobilien-Conto Ct L OIO, UadAac Schwing-Mühlen-Conto uhrwerk-Conto as-Anlage-Conto incl. Vergrößerung Grundstü>-Conto i... Wechsel-Bestand Kassen-Bestand Garn-Vorräthe Leinen-Vorräthe« 2... 4 h beil 4 lahs- und Werg-Vorräthe etriebs-Materialien-Vorräthe Debitoren

Bielefeld, den 14, Mai 1868,

Thlr.

L

170/264 6,192

11,987 136/958 22/052

1/701 ; 774

39,983 11,204 7,721 173,816 8,334 86/960 15,723 133,446

829,339

512

1/704, |

i

13

18

28 , 29 6 10 28 13 7 18 13 10

1 24

2 19 |

punzd pam : Di D U E a a >

Actiecn-Conto Reservefonds-Conto Arbeiter-Krankenkasse Dividende p

» Kreditoren

Der Verwaltungsrath.

eschäfts-Antheile

8Santheilen pCt. lr. 510,850 Ct. Thlr.

Spezial-Reserve. Uebertrag vom 31. Dez

Bekanntmachung.

q zug nah Berlin. Freita (K ih 29. Mai d. J. À Sberg in

S sonenbefs

I lassen werden.

Morgens, von Danzig 6 Uhr

1 Min. Vormittags, r 40 Min.

Kreuz 4 Uhr 21. Min.

hält auf allen Stati

und nimmt auf diesen

ux Veraus

l 1n vom 30. Mai d. Juni d. J. mit Ausna fahrplanmäßigen ZJuge, welch ly gesche Die Billets Expedition in Berlin zur Ab den und sind nur für den auf di Vreigewicht für Gepäck chung der Fahrt auf ortsebung derselben auf Grund des E olgenden fahrplanmäßigen Züge, w e der Rücktour gestattet. auf Couverts zur table d von 125 Sgr. von den dien und Warlubien zur unentge gegengenommen. Bromberg

( der auf d

Bei dem Extrazuge 1 'hôte auf Station Br stthuenden Schaffner [tlihen Beförderung 1 den 12, Mai 1868.

ei in Bielefeld.

Disconto-Gesellschaft in Berlin. Resultate der Abrehnun des ledial» Geschäftes vom är Y

31. 3 (Nach Art. 27 des Statuts vom 9. Januar 1856.)

Sf der Mitbetheiligten ejammtbetrag der Statutmäßige Kreditgewährun Deren Verhältniß zu den Geschäft Gewöhnliche Dividende von Th

Baareinlage für ein Quartal 1 Erworbene Provision im Spezial-Ge Davon der dritte Theil zur Spezial-Reserve » Vorgekommene Schäden

795 9/108,800

242/ 00

en

Thlr.

500,000 91,758 652

36

340 276,052

1,239,022 | 2]

5/108 | 24 5/748 | 26 1,916 | 8 Thlr. t ember j O, 19/588. 5. 6, Dieselbe beträgt mithin jeßt... . Thlr. Berlin, den 31. März 1868. Direction der Disconto-Gesellschaft.

In den Sommer- und Feiertage Nachn F, Berlin nah Erkner Zem welcher Personen in der Il, un Ee fördert und sowohl in Cöpeni, , =Wbmo ¿Friedrichshagen anhält. um 2 Uhr 35 Minuten Nachmittags cin 8 Uhr 20 Minuten na<-Berlin zurü, Die Fahrbillets) welche für die Hin- den zu dem einfachen gewöhnlichen P etwaiges Passagiergepäck wird auf erste Extrazug wird am Himme!fahrt werden. Berlin, den 9. Mai: 1868.

Königliche Direction der Niederschlesis{<-Märkischen Eisenbahn.

obtra „Ber gnügungs- Yreitag vor Pfing|

wird ein Extrazug von Pr. und Danzig nah Ÿ gin I, I und I Abfahrt von Königsb 51 Min. Mor von Bromberg 12 Uh Nachmittags, von Cüstrin 7 Uhr 8 gegen 9 Uhr 20 Min. Abends. en der Ostbahn i} diesen Stationen auf. Die hierbei z zugleich für die Nücktour giltig un Hälfte der gewöhnlicen T nur der Sab der einfachen Die Rückfahrt von Berlin fa:

21/504 | 14

oœol Iz]

Monaten wird an jedem Sonn- gs: 1 Uhr 45 Minuten von ein Extrazug ab elassen,

d'I1l. Wagenklasse be,

; als auf der Haltestelle Diese Züge treffen in Erkner und fahren von dort Abends wo sie gegen 95 Uhr anlangen,

und Rüreise gültig sind, wer reise ausgegebeza; Freigewicht für diese Billets nicht gewährt. Dex Stage, den 21. d. Mts., abgelassen

am Königs- erlin mit Per- Wagenklasse abge- erg 4 Uhr 28 Min. gens, von Dirschau 9 Uhr Mittags, von Min. Abends, __ Die Extrazug hn, auf welchen die Eilzüge halten Passagiere, jedo<h nur na< B er- gabung kommenden Billets sind d ist der Preis: derselben auf die ermäßigt, indem für die Billets our nach Berlin zur Erhebung kommt. J. ab bis einschließli me der Courierzüge -— mit jedem onen der betreffenden Wagenklasse en zur NüÜckfahrt der Billet- pelung vorgelegt wer- ese Weise abgestempelten wird nicht gewährt. Auch is den Zwischenstationen behufs xtrazugs-Billets mit einem der er Hin- noch auf verden Bestellungen ombéerg zum Preise n zwischen Dirschau per Telegraph ent- Königliche Direction

S

“B30/330T 19

Zweite Beilage

2041 Zweite Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

117.

Dienstag, den 19. Mai 1868.

Deffentlicher Anzeiger.

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

rief. Alle Gerichts- und Polizeibehörden werden ersucht, den State näber beschriebenen Bernhard Prinz aus Kirchhain, Provinz Hessen, welcher wegen cines in der Nacht vom 2. auf den 3 [. Mets. in der Rettungsanstalt zu Rengshausen verübten {weren Diebstahls dahier in Untersuchung befangen is, im Betretungsfalle zu verhaften und in das hiesige Kreisgerichts-Gefängniß (an den lnter- zeichneten) abliefern zu lassen. Beschreibung des 2c. Prin z: Ge- boren am 10. Juni 1849, hat das Schneiderhandwerk erlernt, ist bis zu seiner Confirmation in der Nettung8austalt für verwahrloste Kin- der zu Rengshausen erzogen, mittlerer Größe, ohne Bart, und war zur Zeit der Verübung des Diebstahls bekleidet mit einer rôthlichen Hose, weißer Weste, dunkelbraunem Rock mit Sammetkragen (im rechten Rockschlippen ein Flicen), shwarzer Kappe (auf der „oberen Seite gefli>t). Rotenburg a. F., den 16. Mai 1868. Königliches Kreisgericht. Untersuchungsrichter Klepp er.

ene Requisition. Ju. ciner Strafsache ist die Zeugen- due des. wandernden Müllergesellen Johann Wilhelm Liehr aus Lagow, geboren 5. Juni 1848, Sohn eines Schmiede- meisters, nicht Soldat, welcher noch im Dezember 1867 zu Biesenthal gearbeitet hat, erforderlich. Es wird Mittheilung Über den Aufenthalt des Licehr erbeten. Wriezen, den 16. Mai 1868. Der Staatsan1wvalt.

dictal-Citation. Die nachbenannten 243 Heerespflichtigen : 1) A Blaszkiewicz aus Thärmühle, 2) Johann Staszak aus Alt Lachowo, 3) Friedr. Wilhelm Hackbarth aus Chomentowo, 4) Johann Friedrich Pribke aus Brzyskorzystewo, 5) Jacob Pawlowski aus Chomentowo, 6) Franz Kliszewski aus Gorkidabski, 7) Caxl Ludwig Teske aus Exin, 8) Michel Leu aus Neudorf, 9) Michel Jdo- nowsfi aus Slupy, 10) Andreas Zucholkowski aus Zalesie, 11) Jo- hann Weiß aus Barcin, 12) Johann Wessolowski aus Neudorf, 13) Thomas Wendland aus Rydle1wo, 14) Johann Barczewski aus Barcin, 15) Ernst Ferdinand Kruschke aus Barcin, 16) Wilhelm Rosentreter aus Barcin, 17) Valentin Verdyszak aus Exin, 18) Stefan Prusi- nowsfi aus Exin, 19) Alexander Redmann aus Erin , 20) Julius Aron ous Exin, 21) Abraham Leib Abraham aus Ld 22) David Salomon aus Exin, 23) Hirs<h Schie aus Exin, 24) orde Moses aus Exin, 25) Joseph Ephraim aus Exin, 26) Aua Pendet aus Exin, 27) Nochîm Moses aus Exin, 28) Moriß Marcus aus Exin, 99) Eisak Schier aus Exin, 30) Joseph Chorocti aus Gonsawa ; 31) Johann Gudryszak aus Gonsawa, 32) Ludwig Kraszewski aus Gon- sawa, 33) Abraham Feibusch aus Gonsawa, 34) A ungun aus Gonsawa, 35) Sriedrich Willelm Küßling aus Labischin, 3 )) Mathias Urbanowsfi aus Labischin, 37) Constantin Wydora aus La- bischin, 38) Gabriel Gabriel aus Labischin, 39) Joseph Moses aus Vat A 40) Friedrich Reinhard Dietrich avs Rynorzewo ; 41) Anton 2a U= szewsfi aus Schubin, 42) Michel Murawsfki aus Schubin, 43) Lucas Kurdelski aus Schubin, 44) Hirsch Heimann Gumpel aus Schubin, 45) Schmul Wolff aus Schubin , 46) Alexander Braunhard aus Schubin, 47) Abraham Jacubowsfki aus Schubin, 48) Ferdinand Splitt aus Znin , 49) Woycie<h Szuwalski aus Znin, 50) Anton Dembsfki alias Dembek aus Zunin, 51) Dominik Dobadkiewicz_ aus Znin, 52) Franz Opoleski aus Znin, 53) Joseph Hadryh aus Dem- bogora, Dominium, 54) Peter Klaus aus Dembogora, Dominium, 55) Friedrich Gottlieb Hiiler aus Dembogora Abbau y 56) Johann Bogarsfi aus Dobiesßzewko , Dominium 57) Xaver Czaykowski aus Oobieszewko, Dominium , 58) Valentin Olszewski aus Dobieszewko, Dominium, 59) Joseph Wendlant aus Dobieszewko, Dominium, 60) Nepomucen Lywert aus Dobieszewko, Dominium, 61) Valentin Kuka- winsfi aus Dobicszewko, Dominium , 62) Julius Müller aus Gro» neadno, 63) Gotilieb August Harke aus Groneadno, 64) Gustav Quade aus Groneadno, 65) Emil Julius Sell aus Groncadno , 66) oseph Olszewski aus Jwno y 67) Joseph Zaborewwski aus Lancowicd; 4 Michael Andrysiok aus Lankowied, 69) Andreas Berlink aus Lan E wied, 70) Michael Poznanski aus Laskownio, 71) Johann Podgorêfi aus Maloce, 72) Friedri Wilhelm Banck aus Mieczkowo, 73) Oren rih Emil Schröder aus Miecczkowo, 74) Friedrich Wilh. Steinke au Mieczkowo, 75) Franz Wilebski aus Mieczkowo, 76) Gottfried A aus Paulina , 77) Polczynski aus-Radzimin ; 78) Johann L aus Rospentet, 79) Jacob Tayka aus Rospentef, 80) Friedrich Wi - helm Bank aus Ostrowicc , 81) August Gottlieb Höft aus N 82) Carl Julius Tabert aus Sipiory, 83) Friedri Wilhel Brand aus Sipiory, 84) Carl August Hedke aus Sipiory, 85) Robert Herr- mann Priesing aus Sipiory, 86) Michel Fellmann aus N 87) Johann Kawczynski aus Slupowwo, 88) Michel Julius Lemke A Szezepice, 89) Johann Lukaszewski aus Szezepice, 90) Jos. S i aus Turzyn, 91) Stefan Julius Bursch aus Bronica, 92) ti Zdobinski aus Wlodzimirzew, 93) Johann Carl Schulz aus E di mirzew, 94) Joseph Stefansfki aus Zurawia, 95) Joseph Kro 4 ues Zurawiqa, 96) Julian Regiment aus Zurawia/ 97) e Wia: Solars : aus Augustowo, 98) Wladislaus Ciekowsfki aus Augustowo, 99) Joseph Buszkarsfi aus Augustowo, 100) Stanislaus Nowak aus N 101) Anton Lewandowski aus Bialoblott, 102) Martin Nowak au

Bialoblott, 103) Gustaw Karolus aus Breitenstein, 104) Friedrich Lünser aus Breitenstein, 105) August Schmidt aus &lorentowo, 106) Joh. August Beutler aus Friedrichsdorf , 107) Johann Lewandowski aus Friedrichsthal, 108) Franz Trybanski aus Driedri<Sthal, 109) Joseph Szczerkowsfi aus Jablowo, 110) Ferdinand Christian Butt aus Jablowfo, 111) Michel Gaede aus Jablowko, 112) Andreas Indraszkiewicz aus Jablowko, 113) Franz Loyka aus Iablowko, 114) Julius Lüdtke aus Julianowo, 115) Joseph Kopec aus Jezewo; 116) Jos. Marczynski aus Jezewo, 117) Jos. Manrzalski aus Jezewo, Hauland, 118) Jacob Tobolski aus Kania, 119) Michael Lukaszewski aus Kierzkowo, 120) Eduard Kempf aus Kornelino, 121) Triedrich Wiese aus Kornelino, 122) August Ferd. Abraham aus Kornelino, 123} Heinri<h Schenk aus Kornelino, 124) Carl Julius Klebs aus Kornelino , 125) Friedri< Wilhelm Pilski aus Krotoschin, 126) Wladislaus Kielinski aus Krotoschin, 127) Woycie> Koznioski aus Labischin, Vorwerk, 128) Jacob Kujawa aus Labischin, Vorwerk, 129) Vincent Jablonski aus Labischin, Vor- werk, 130) Mathias Gabrieski aus Mamlic, 131) Franz Kolabai aus Mlodoczyn, 132) Michel Borus aus Brzyskorzystew, 133) Joseph Jablonsfi aus Oburznia, 134) Johann Swiersfi aus Oburznia, 135) Stanislaus Soszynski aus Obielewo , 136) Johann Bogacki aus Obielewo, 137) Martin Obzewsfi aus Obielewo, 138) Thomas Ciela>i aus Obielewo, 139) Martin Nogalski aus Oporowo, 140) Andreas NReboszynski aus Oporowo, 141) Jos. Grabowski aus Oporo1vo, 142) Franz Nowicki aus Piechcin, 143) Johann Rybai aus Piechcin, 144) Balthasar] Choynacfi aus Piechcin, 145) Joseph Gai aus Ps8zosotosyn, 146) Michael Nehring. aus Ptorke, 147) Johann August Lieske aus Skorzewo, 148) Martin Wulsielewoski aus Smogorzewo, 149) Felix Madalinski aus Smogorzewo, 150) Friedrich Klawon aus SmerZzyn, 151) Johann Kühn aus Smerzyn, 152) Adalbert Joswiakowwski aus Smerzyn, 153) Andreas Wosniak aus Smerzyn, 154) August Glander aus Targowi>o, 155) . Bogomil Klatt, 156) Lúd- wig Koyciechowski aus Wielkowo , 157) Michael Galganski aus Wladislawo, 158) Ludwig Hoffmann aus Wyremba, 159 Adalbert Michalski aus Wyremb 1, 160) Stanislaus Sne2za>k aus Wolic, 161) Johann Dombrowski aus Wolic, 162) Theodor Martin Bubolz aus Zalachowo, 163) Anton Swierczynski aus Zalachowo, 164) Lorenz Nawro>ki aus Zalesic, 165) Martin Male>ki aus YZalesie, 166) Carl Heinri<h Marquardt aus Birkem, 167) Johann Kruskfa aus Brzysfkorsystew, 168) Andreas Bleya aus Brzysforsystew, 169) Peter Balkowski aus Brzysfkorzystew, 170) Joh. Lubiatowski aus Chomentowo, 171) Johann Konsikowski aus Chomentowo, 172) Adal- bert Przysiewfowsfi aus Chobielin, 173) Johann Kulinsfi aus Chra- plewo, 174) Stephan Wiese aus Dombrowke, 175) Mathias Glaner aus Glemboczef, 176) Peter Blachowski aus Glemboczek, 177) Jacob Civif aus Glemboczek, 178) Joh. Cwiklinsfi aus Godzimirz, 179) Julius Lawwvall aus Godzimirz, 180) Johann Kaczmarek aus Gorki zagayne; 181) Johann Bunzel aus Gorki zagayne , 182) Thomas Czayfkowsfi aus Gorfi zagayne, 183) Johann Friedrich Krause aus Gutenwerder, 184) Johann Ludwig Heidemann aus JAaruszyn , 185) Philipp Ma- tuszews8ti aus Jaruszyn, 186)Johann Müller aus Kolaczkowo, 187) Mar- tin Buzala aus Kolaczkowo, 188) Christoph Bohlke aus Kowalewo, 189) August Guderian aus Kowalewo ; 190) Jos. Jare>i aus Krols- <owo , 191) Franz Damazyn aus Krolchowo 192) Jos. Zygmann aus Krolchowo, 193) Carl Wilhelm Dräger aus Krolchoweo, 194) Lucas Lodzynski aus Lauwrenzhoff, 195) Adalbert Cielc>i aus Redzyco, 196) Theodor Martinat aus Gr. Samoklensk, 197) Friedrich. Nietert aus Schottland, 198) Friedr. Pomerenfe aus Schottland, 199) August Barz aus Schottland, 200) Martin Grabczynak aus Sc{warzspring- 201) Johann Lustig aus Gr. Slonawy, 202) Johann Buszynsfi aus Gr. Slonarwy, 203) Gottlieb Kottke aus Gr. Slorawy, 204) Michel Jaro>ki aus Sobiejuchi , 205) Paul Powecnzow®êti aus Szubskawies, 206) Jerzafowski aus Szubsfawies, 207) Friedr. Wilh. Lyk aus Thurmühle, 208) Anton Foß aus Wonsosz , 209) Martin Wierz- bi>i aus Wieszfke, 210) Andreas Woyewodzki aus Wolwark, 211) Michael Kranie>o aus Zurozyn, 212) Johann Frischke aus Lie- gelei, 213) Anton Derezynski aus Annowo, 214) Joh. Ciaciuch aus Bozejewice, 215) Valentin Kwiatkowski aus Bozyaviczki, 216) Paul Bykowski aus Grzmiaza , 217) Martin Malowicki aus Godawy, 218) Andreas Goscinsfi aus Godawy, 219) Thomas Nowak aus Godawy, 220) Adalbert Strzcle>i aus Gogulkowo, 221) Joh. Lewan- dowsfi aus Gogulfowo , 222) Jgnac Lewandowski aus Gogulkowo, 223) Michael Lewandowski aus Gogulkowo, 224) Florian Lerwoan- dowsfi aus Gora, A Vincent Demski aus Gora 226) Johann Kozniczke aus Neudorf, 227) Lorenz Tomczak aus Neudorf, 228) Michel Kielczynski aus Neudorf, 229) Joh. Glowaci aus Neudorf, 230) Joh. Ruthke aus Obudno, 231) Julius Bonin aus Gonsawa MÜble, 232) Joseph Plakny aus Rydlewo , 233) Adalbert Grajewski aus Rydlewo, 234) Johann Goscinski aus Sarbinowo , 235) Carl Gott- lieb Drews aus Sarbinowo 236) Martin Zuromsfki aus Venetia, 237) Andreas Sloma aus Venetia, 238) August Lein aus Venctia, 239) Julius Borkenhagen aus Victorowo , 240) Friedri Jung aus Viktorowv , 241) Stephan Prussak aus Augustowo, 242) Jacob Lu, gierski aus Ostrowice, 243) Benno Lewandowski aus Bozejewiec,

2095