1868 / 122 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2123 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

2122 A Montag, den 25. Mai

Bank- und Industrie - Actien.

Div. pro/1866/1867

Berl. Cassen- V.|12 do. Hand.-G. . do. Pferdeb...

1868.

Fonds únd Staats-Papiere.

Freiwillige Anleihe 1/4 u. 10 1967 G Staáats-Anl. von 1859 1/1 u. T7 [1035bz do. v. 1854,55/45| 1/4 u. 10195!bz da vón 1857/4 do. 195%bz

i ° Eisenbahn - Prioritäts - Actien und Obligation, A 6 122,

Magdeburg-Halberstädter .[43/1/4 ul 1/1. 1159 B do. von 1865.145/1/1 u.7.194: 6 1/1 u.7.117¿bz G do. Wittenberge 1/1. 168% B 1/1u11./59bz G 1.794: G

R

O S

Die Annahme des Geseßentwurfs, betreffend den Vereins-Zoll- Tarif vom 1. Juli 1865, erfolgte mit einer an Einstimmigkeit gren- zenden Majorität in der Sißung vom 22. Mai.

i Verhandlungen des Deutschen Zoll-Parla- eber der Saiten der Sißungsperiode 1868.

dó. von 1859 do. von 1856 do. von 1864 do. von 1867 do. v. 1850,52 do. von 1853 do. von 1862 Stáats - Schuldscheine Pr.-Anl.1855à100Th. Héss.Pr.-Sch. à 40Th: Kür- u. Neum.Sechldv. Oder-Deichb.-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat.

do. do. do. do.

Schldv.d.Berl.Kaufm. |Kur- u. Neumärk.

Pfändbriete.

Rentenbriefe.

Schlesische

Posensche ¿ Preussische

; do. Ostpreussische do. do. Pommersche .….. do. Posensche neue. . Sächsibche.….. Î

do. Lit. A;

do. néue.

Westpreussische do; do. neue do. do.

Kur- u. Neumärk!

Pommersche

Rhein. u. Westph. Sächsiscle Schlesische .…... x

Ae

R R E S R Se E GS E Ee or

Ee E i E L de S L O D E P

do. 95fbz 1/1 u. 7 [96bz 1/4 u. 10 195%hbz do. 95Zbz

8Sbz 88bz 88bz 847bz 1163bz 56% B ‘0bz G

1025bz

1/1 u. 7 do. 24/6 u. 12

81Zbz G l91bz

1/4 u 10 190/bz do. 1 do. do. do.

TGothaer Zettel . JHannöversche

jed. F.-Ver.-G. Mägdeb. Privat.

Minerva Bz. - A.

ISchles. B.-V.

62%

Braunschweig. . Bremer Coburg. Credit. Danz. Privat- B. Darmstädter ... do. Zettel Dess. Credit-B.. do. do. Landes- B. Disconto-Com.. Eisenbahnbéd.. . Genfer Credit. Geraer ¿i G. B. Schust. u.C.

1/1. do. 1113 G do. 172% B do. J106& B 1/1 u.T.1883bz 1/1. 196 G 0 N; G 1/1. 1158%bz . 188 G 113%bz

D

do\» Ero RRREOREE

jn E D | a) jus Do\ o

s jun

[A N R G D G R Ras N

7/966 do. [10126 . 192 afi . S5; B

. 11075bz 411007 B

L e |

D J] bus

Hoerd. Hütt.-V. Hyp. (Hübner). f cem id do. A. I. Preuss. do. Pfdb. unkd. Königsb. Pr, -B.

Leipziger Credit Luxemb. do.

Fund

[#112 Ter

=J] I T o D d Min d S

if D |

=J i 4

Meininger Cred.

Moldauer Bank. Norddeutsche Oésterr. Credit . Pos«ner Prov. . Preussische B... Renaissance, Ges. f. Holzsechnitzk. Rittersch. Priv... Rostocker ...... Sächsische

102 1535bz

L I dl Go Ie

do\t-

Thüringer

99Zetwbz

137%etw.bB 245bz G

8IäaZaSbz

Niederschl.-Märk. L

Oberschl]. Lit. A. do. Lit. B do.

do.

do.

do. ; do. Lit. G. Ostpreuss. Südbahn Rheinische

do.

‘do.

do. do. v. St. garánt

Schleswig-Holsteiner Stargard-Posen

do.

do.

do. do.

E litenhéras, 44 erie.

do. I. Ser. à 622 Thlr... do. Oblig. I. u. Î. Ser... do. II. Ser.. do. IV. Ser... Niederschlesische Zweigb..

411/1071925 B

Rhein-Nahe v. St. gar. do. do. I Em. Ruhrort.-Cr.-K.-Gld. L. Ser. é do. IL. Sér. do. IIT. Ser;

Thüringer I. Ser...

‘do. HI: ‘Em: Jo, IV. Em.

(Bas. O T e Tee 4 do. Samb. u. Meuse Füähfkifchen-Barcs

Allerhöchste Verordnung vom 13. April 1868 wurde das N bPcclament berufen, am 27. April l. J. in Berlin! zu- E den 27. April l. T8, Nachmittags 1 Uhr, wurde das Deutsche Zoll-Parlament, nah vorhergegangenem Gottesdienste, im Weißen Saale des Königlichen Schlosses zu Berlin dur < Se. Maje- stät den König von Preußen eröffnet.

Die erste Sipung des Deutschen Zoll-Parlaments fand Montag den 27. April unter pm Fj des Alters - Präsidenten von

s vigsdorf statt. l V ider Slbuna are das Bureau provisorisch konstituirt und auf den Vorschlag des Alters-Präsidenten die Geshäfts-Ordnung des Reichstags des Norddeutschen Bundes provisoris<h angenommen. Hierauf erfolgte die Verloosung der Versammlung in sieben Ab- theilungen. i | } E A

r zweiten Sißung (28. April) wurde die Konstituirung der Abtheilun en verkündet und ur Wahl des Präsidenten, der beiden Vice-Präsidenten und der Schriftführer geschritten. Appellationsgerichts- Vice-Präsident Dr. Simson wurde zum Präsidenten, Fürst zu Hohen- (e Sage Zum ersten, Herzog von Ujest zum zweiten Vice-

äsi n gewählt. | Y Pra e" Shaftführern wurden gewählt die Abgeordneten: Forkel, von Unruhe-Bomst, Stumm, von Schöning, Cornely, von Putt- famer (Sorau), Graf von Luxburg und Freiherr von Stauffenberg.

Im Namen des Präsidiums des Deutschen Zollvereins wurden durch den Vorsißenden des Bundesraths des Deutschen Zollvereins, Grafen von A a folgende Vorlagen an das [l-Parlament gebracht : | i O 9. März d, J. in Berlin unterzeichnete Handels- und ZJollvertrag zwischen dem n hen Zollverein und Oesterreich; nebst

tokoll von demselben Tage. : j A am 30. tär d. J. zu Madrid unterzeichnete Handels- und Schifffahrts-Vertrag zwischen dem Norddeutschen Bunde und dem Zollverein cinerseits A Spanien andererseits, nebst Zusaßartikel.

3) Der am 8. Mai l. J. zu Nom unterzeichnete Handels- „und Schifffahrtsvertrag zwischen dem Norddeutschen Bunde und dem Zoll- verein einerseits und dem Kirchenstaate andererseits. :

4) Entwurf e E atun, MENer Bestim-

en der Zoll-Ordnung und Zolli-S e 1g. ind A T eincs Gejsebes, die Besteuerung des Tabaks betreffend.

Der Entwurf eines Geseßes wegen Abänderung der Zollordnung und Zollstrafgesehgebung wurde de nitiv am 8. Mai, derjenige , die Besteuerung des Tabaks betreffend , definitiv am 22. Mai angenom- men; die Annahme beider Entwürfe erfolgte unter Abänderungen.

Der Geseßentwurf, die Abänderung des Vereins - Zolltarifs vom 1. Juli 1865 betreffend, wurde in der Sißung vom 23. Mai dur< den Vorfißenden des Bundesraths des Zoll- vereins , L von Bismar> - Schönhausen, in Uebereinstim- mung mit dem desfallsigen Beschlusse des Bundesraths des Zollvereins zurückgezogen. : e

Von Mitgliedern des Hauses wurden folgende selbstständige Anträge eingebracht : i

1) Von den Abgeordneten Mey, Bamberger, Kugler, Dennig, Kirsner, Fauler, Hebting, Dr. Herth, Diffené, Bluntschli, Pfannebe>er eine Adresse an Se. Majestät den König von Preußen zu richten ;

2) Von dem Abg. Stumm: /

»Den Vorsißenden des Bundesraths des Deutschen Zollvereins aufzufordern, darauf hinzuwirken, daß die Ausfuhrvergütung, welche Frankreih den Bestimmungen des Art. 6 des deutsh-französischen Handel8vertrags zuwider, seiner Eisen-Jndustrie durch die mißbräuch- liche Handhabung der Rückvergütung des Import-Zollbetrages (titres d’acquit-à-caution) gewährt, baldigst beseitigt werde. «

Das Haus beschloß beide Anträge dur< Schlußberathung zu er- ledigen.

IBezüglich des Antrags der Abgeordneten Met und Genossen wurde 1n der Sißung vom 7. Mai mit 186 gegen 150 Stimmen ein- fache Tagesordnung beschlossen; der Antrag des Abg. Stumm wurde in der Sißung vom 8. Mai angenommen. |

Petitionen sind bei dem Hause in allem 107 eingelaufen.

Die meisten derselben betrafen einzelne Positionen des Zolltarifs, namentlich Mineralôle, Reis, Zu>er, Eisen, leinene Garne und Ge- webe. T O A sich viele auf den die Besteuerung des Tabaks betreffenden Geseßentwurf.

Ln Petitionen fanden bei der Berathung des Geseßentwurfs, betreffend die N des Vereinszolltarifs vom 1. Juli 1865, sowie bei Perlen gen de eseßentwurfs, die Besteuerung des Tabaks

reffend, ihre Erledigung. /

- Cine Petition aus Barmen um Reform des preußis{<-portu- gisischen Handelsvertrags und zwei weitere aus Höhr und Niers- bah die Aufhebung des Zolls auf deutsches Steingut bei seiner

eiti en i A rar ide e mrhr Wt E api dit Fi E gte wit eineni mie und ges

Sat ied E E E

E RiE E S Satt E R: :

2 CitiGGÄ B ait

Galiz. Carl-Ludwigsbahn : ° do. do. neue 1/1 u.7. Lémbèr&-Czérnowitz

do. II. Em.

6) Entwrourf ‘eines Gesebes, betreffend die Abänderung des Vereins- Einführung in Frankreich betreffend wurden dem Vorsißenden des Zolltarifs vom 1. Juli 1865. Niräitzs (tarif vóm B, des Deutschen Zollvereins zur Berücksichtigung e 7) Entwurf eines Geseßes, betreffend den Vereins - Zolltarif vom | Yetreffs der Petition der Verwaltung des Salzwerks zu Ludwigsha e ei 1. Juli D: drei genannten Verträgen wurden zwei dur<h Schluß- Wimpfen A N Debrtab Abe Bretten N LAG Ban je b can lied: 1) der Handelsvertrag mit Spanien, einstimmig Ibeodfun an A Borsibenden des Bundesraths des Deutschen Zoll- do. HEUE do. 5 i der Sipung vom 4. Mai angenommen; 2) der Handelsvertrag mit vereins zur Abhülfe. Ueber eine Reihe von Petitionen ging das Haus Südöstl:-Bahn (Lomb.,).…. | dén Kirchenstaate, einstimmig genchmigt in der Sißung voin 19, Mai. wegen mangelnder Kompetenz zur Tagesordnung Über. do. Lomb.-Bons 1870, 74 Den Zoll- und Handelsvertrag mit Oesterreich erledigte das Haus Das Haus erledigte die ihm obliegenden Geschäfte in 18 Plenar- T dó. do. v. 1875: dur Vorberathung im Plenum; definitiv wurde derselbe in der | nd 30 Abtheilungssißungen. : do. do. v. 1846. Sißung vom 18. Mai genehmigt. ; : i i Sonnabend, den 23. Mai, Nachmittags 4 Uhr, wurde das ‘do. ‘do. v. 1877/78. j Was die geschäftlihe B-:handlung der vier Geseßentwürfe betrifft, Deutsche Zoll-Parlament im Weißen Saale des Königlichen Schlosses Rudolfébalin do. 713 P wurde bezüglich des den Vereinszolltarif vom 1. Juli 1865 betref- zu Berlin dur< Se. Majestät den König von Preußen geschlossen.

Vereinsb. Hbg.. Weimarische .… .

RRRRRRRO Foo EE

Badische Anl. de 1866 774 E P of ¿ N, N

/ do. Pr. Anl de 1867 f 2. u: 18. 4M Fisenbahn-Prioritäts-Actien u, Obligationen. Mairiz-Lütwi dien ;

lo, 35 FL-Oblig.. .|—| pr.“ Stu ACWbzZ INachen-Düusseld. L Em. d T1 5 estr.-franz. Stáatsbahn Biyér. St.-A. de 1859/43/1/6. ‘u. 1/12/0426, sachen Dügseld E A B O

do. Prämién-Anl.. 1/6. 002 G lo li. Em. j Brauhnsch.Anl. det866/5 11/1. ‘u. 1/7]t00%5G : Déss. St.-Präwm.-Anl. 1/4. 1947e Litbetitér Pkai 2AM ta. i Ste exe tb 09; übecker Präm.-Anl.133/1/4. p. Stck.[47%etwbz ergisch-Märk. Süéhs. Anl. de ‘1866| 131/1203066. 06G Mrg Biek Schwed.10 Rthl.Pr.A]—| pr. Stück [10% B

Aachen-Mastrichter 4x ctWbz ec M lchter .….

a . IL Serie do. II. Ser. v. Staat 34 gar. E E i : Ido. do. Lit. B. Desterr. Metalliques 15 |verschieden 47%bz do. IV. Serie do. National-Anl. 5 do. 53%a4bz do. V. Serie do. 250 FI. 1854.4 1/4. -165bz do. VI. Serie do. Credit.100.1858|—| pr. Stück |76;bz do. Düsseld.-Elbf. Priorit: do. Lott.-Anl. 1860|5-/1/5. u. 1/14.169! bz do. do. Il, Seïié do. do. 41864|—| pr. Stück [49bz do. Dortmund-Soest.. do. Silber-Anleihe .|5 1/5. u. 1/11./58%bz G do. do. Il. Serie [talienische Rente.…./5 11/1. u. 1/7.1497bz Berlin- Anhalter Rumiänier «(8 do. 78bz do. Russ.-Engl. Anleihe. 5 |1/3. u. 1/4.184{ bz do. do. do. de 1862/5 11/5. u. 1/11./843bz Berlin-Görlitzer . Egl. Stücke1864/5 1/4. u. 1/10.|88 B Berlin-Hamburger .…. …, . Holl. » 5 do. 86 G i 4 ôO. I. Em. „Engl. Anleihe. ,|3 (1/5. B -Potsd.-Magd.Lit.A.u.B. . Pr.-Anl. de1864/5 1/1. u. 1/7.18 do. Lit. (C. 4 « . do. de 1866/5 1/3. Berlin-Stettiner L. Serie. . 9. Anl. Stiegl. .|5 1/4. do. IT. Serie. ¿16 do. 5 d do. [I. Serie. . 9, Anl, Engl. St.|5 U ¡ do. IV.S. v. St. gar. ._ do. Holl. » |5 2 _do. VI. do. . Bodenkredit ...|5 Breslau-Schweid.-Freib. . do. Nicolai -Obligat./4 |16. u. 1/11.|65% B Cöln-Crefelder Russ. Cöln-Mindener

Ae enden Schlußberathung, bezüglih der drei übrigen Vorberathung im Plenum des Hauses beschlossen.

Kursk-Kiew Mosco-Rjäsan

Poti-Tiflis JRiga-Dünaburger........ IRjäsan-Koslow Sechuia-Ivanovo

nate E

Deffentlicher Anzeiger.

Adolph Baron ist 26—27 Jahre alt, 5 Fuß 2 Zoll groß , hat ein nate blasses Gesicht, rothen Schnurrbart , rothes , krauses Haar Steckbrief. Gegen die unten näher bezeichneten Kaufleute | und trägt hin und wieder eine goldene Brille.

E EER

Stee#briefe und Untersuchungs - Sachen.

(reld-Sorten und Banknoten. , it in den Akten ———————————— R j : L nd Adol Baron ist in den j ï D Las A ee ia e IGold-Kronen +19 117 G aus F. 259 Nr. 1 des Strafgeseßbuche ej<hlojjen worden. er- ) a D das in appellatoria bestätigte re<tsfräftige Louisd’or 112:bz G haftung hat nicht ausgeführt werden können, weil sie in ihrer bis- | hen Glaubens, L A i} L für Uebertretungen vom 13. Ja- Dueaten erigen Wohnung und auch sonst hier nicht betroffen worden sind / fie | Erkenntniß unseres Kommissar ¿<t im Rüfalle mit sehswöchent-

B : imli i , ‘der, | nuár er. wegen gewerb8mäßiger Unzucht im e m l CONAIEN, VAUNT: MNen Malen N Jui von Vex entfernt d BU on | lihem Gefängniß und Detention bestraft worden. Dieselbe hat seit M n, De Oa b Sibi G: f (E, aber cu er Zeit an hiesigen Ort verlassen, ohne daß ihr gegm iger Kenntniß hat, wird aufgefordert, davon der nächsten Gerichts - od f t den is, Wir ersuchen deshalb alle Civil- izei ( ige i : tig werden alle Civil- | Aufenthalt bekannt geworden is. l „alli

Polizei-Behörde Anzeige zu_machen. Gleichzeitig ilitairbehörd f die Henriette Lindner zu vigiliren, sie

ilitair-Behc ° Auslandes dienstergebenst ersuht, | und Militairbehörden, au j Y i auf dieselben s im Betretungsfalle festzunehmen e E M E Ne Miclen 4 Lade allen bei ihnen si< vorfindenden Gegenständen und Geldern mit- | mit de tritt zu benachrichtigen.

ie tadtvoigtei - Direction hierselbst | und uns von dem Strafantritt zu bena gen. s

cbzuliefern, ors A E Laim Erstattung der dadurch ent- Schlawe, den 14. Mai 1868. Königl. Kreisgericht. 1. Abtheilung

i hörden des Aus- T i standenen baaren Auslagen und den verehrlichen Beh 99. Mai Ste>brief. Alle betreffenden Behörden werden ersucht , den 186% bniglidies Siadigerid, Abiheilung für Unterstchungssacben. | Simon Link vou Hosenfeld 21 Jahre ali, im Betretungsfalle zu

i i i dre i i ts. 1) Der | verhaften und Zwe>s Vollziehung einer wider denselben wegen K Gai a: S Ves lis 25 Jahre alt, 5 Fuß S oll groß! V ls erkannten Derno na get Ea nNe anher t ae (Svar e, gekräuselte Haare, rasirten Bart, volle, runde Ge- | abliefern zu lassen. ra S rid Abtheilung n fichtsbildung und clat eine goldene Brille. 2) Der aon Königliches Kreisg ; i

Imperials p. Pfd... Fremde Banknoten

do. einlösb. Leipziger Fremde kleine Vesterreichische Banknoten... Russische Banknoten

Silber in Barren u. Sort. p. Pfd. fein. Bänkpr.: y 29 Thlr. 25 Sgr.

Linsfuss der Preuss. Bank für Weelisel 4 pCt,

für Lombard 44 'pCt.

-Poln. Schatz. .|4 |1/4. u. 1/10.|65%bz B , do. do. kleine/4 do. 657 bz do.

Poln. Pfandb. [I Em.|4 22/6.u.22/12/63{bz do. do. Liquid./4 (1/6. u. 1/12.]5‘%etwbz B do.

do. Cert. A.à 300FL/5 1/4. u. 1/7/92 G do. do. Part.0b. a500F1,|4 do. 197zetwbz do. Amérik. rückz. 1882/6 |1/. u. 1/11. 77z3bz G _do.

L SEES

da\

N

m

Redaction und “Rendantur: Schwieger.

Berlin, Dru> ‘ünd Verlag der Königlichen Ge R. v, Deer).

heimen Ober - Hofbuchdrucerei

Beilage