1868 / 124 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

i s L Ó ; | q i Alle Post - Anftaiten des Me und vas Abonnement veteg! veußif fee die Erpeditin des Lónigi g Thlr. Preußischen Staais - Anzeigers:

: L Behren - Straße Nr. La, sür das Vierteljahr. <1 W ' Ecke dor Wilhelmsftrafie.

J hrend [i

| Nf Se BRE:

[Wt do Cn o es S

Abfahrt

Ankunft Conz Abfahrt Wasserbillig » Mertert

pi pel > 0 O =IDO

D IIILIEIIISIT

bf pi do —J bl

SOSR | SS

Oetringen » Luxemburg Ankunft

Ankunft »

R Do I O A Ol N

harak

Mey Brüssel

enl I D

0D

Dampfschifffahrten zwischen Rüdesheim und Bingerbrü >.

Rüdeshei Abfahrt 7.6 9.22 1231 2.56 4.16 6.46 pi avis i Bingerbrüc n o e 0s Ao Me 124 Berlin, Mittwoch, den 27. Mai, Abends Saarbrücken, den 20. Mai 1868. = 9 y

Königliche Eisenbahn- Direction.

dig mbu G. 10,45 Uhr Vormittags. Ä í ádi eruht: | resp. Hamburg. Ankunft in Hamburg 10, : Ce ret Sottlod Wide Port deine | frei 11 Lalee. ‘9 Ln ube KP enba en

nkroda, im Kreise Eckartsberga, das Kreuz der vierten ) play Thaler. 2-15 Stunden. Die Fahrten fin- lass des 'aöniglihen E von Hohenzollern und dem d Mee L es n sechs Mal wöchentlich Ab.

issene ‘q Reimarus zu Berlin die G T

[1798] Fahrplan der Main-Neckar-Bahn vom 1. Juni is6S ab. Bause aile aa R o wie i ä Gi as ; u AL L. Ligli kunft des v Ubr A ————_—————— Dem hiesigen Maurermeister Carl Augu rone da rin abgehenden Eisenbahn - Zuges. Van lu rt nach 3. | T | 9. 11. 13. 15. | 17. | 19. 21. Prädikat eines Königlichen Hof-Maurer-Mei ers zu verleihen. Lg aus Kopenhagen táglich außer Dienstag

| i : in 7 Uhr E Personenzüge. Schnell- } Personen- | Courier- Personenzüge. diee pa Norddeutscher Bund. Morgens nach Berlin abgehenden Eisenbahnzug. Personengeld

TuS- E E _| Zwischen Lübe> und Kopenhagen. Hütte 6 Thaler, 1. Salon I. IT. TIL Klasse. L L K N. L K L L KL L. IL ITI. Klasse. L IL I. f. Bekanntm acbung. Most - Dampfscbiff- Verbindungen mit p T beitee 8 Sgr., 11. Salon 3 Thaler 225 Sagr., Deckplaß

und Mannheim.

Morgens. Vormittags. Nachmittags. Abends. Nachts, Schweden , Dänemark und Norwegen. 2 Thaler 8 Sgr.

é A. Zwischen Vega und S .— 11.— - Malmoe. t 9.17 Se Alien finden in_ beiden Richtun 9.28 11.21 Âb "der Schiffe aus Stralsund mit

: C. Qwischen Deutschland und Norwegen. Linie N P oe il E Aa nas direkt. Die Ueberfahrt erfolgt in 41 M Ueberfahrt in 7 lid statt | 42 Stunden. Die Fahrten finden in jeder Richtung einma Tos Mmpu | ocnis H itunst des seien Zuges aus Aliona resp, Hos ; t a SMINE. lens. 34 Uhr früh, | Abends na Ankunft Lev L ie stag: 10 Uhr E e O T L 11.55 Die Reise - Verbindung im Qi mi tuna nach | resp. Hamburg. Personengeld zwischen Kiel und Cl pi lania. 1212 E a bfahrt Aus Berlin um 5/20 Uhr Nacmittags e ¡Plaß iu Tholtne ¿0 fund L R H L ‘oriott m4 in TDELTET S “C Chriftigni «Postdampfschiffe, auf der

Ankunft in Stralsund um 12 Br ntunft i Malmoe | und Kiel-Christiania coursiren Staats-Pojid

12.21 it Tages - Anbruch , Ankunft in Xa nie Qi die, zur Postbeförderung benußten, 5 da aus Stralsund mi g 8 abgeben- | Linie Lübe> - Kopenhagen dle, 3 j Eee (Bou 2%} jum And an den um 2 E teln Qm anderen | Dampfs der Hallandshen und Malmöer Dampfbiff- Ge 0 Madhinittage E O? ot enburg am Ab ahrt N Sfavolm tis den 27. Mai 1868. ae : weden: ahr 3 | » -Anit. ai A7 e N A adunt in Malmoe 1,38 Uhr Nachts, Weiter- N Tip ooo en: 1.30 fahrt aus Malmoe des Morgens, spätestens 34 Uhr früh, :

Ankunft in Stralsund gegen Mittag zum A an Lit Das 15. Stück des Bundes-Geseßblattes des Norddeutschen

: Berlin abgehenden Eilzug, ilt unt 1 Uhr Nachmittags na< Berlin a Cou- iches heute ausgegeben wird, enthält unter in Verlin um 6,30 8. (Anschluß an die Bundes, Es h

i i Bestim- Z Tée n nkfurt a. M. Nr. 102 das Gesey wegen Abänderung einzelner

L B A 2 - a E N nig ben, Hamburg "Rönd erg und Si Per mungen L E und der Jollstra\sgesezggebung. Bom Heidelberg P CIENLY: Courier- f Personen- Ln i den Schnellzug nah reslau un ien). | 18, Mai 1868; unler ; ddeutshen Bunde ter Per-| P j i tersburg, so wie an den , 2 Vertrag zwischen dem Norddeut)<e ,

nach Frankfurt. Sonenzug, E zug. o Durch Bie täglichen Fahrten zwichen Stralsund u S rhagen d T A Dianitn von Amerika, betreffend die

I. TL. IIT. I. I I. Klasse. I, ITL Klasse.FT. I. TIT. KI.|T. IL Klasse. I. I IIL Klasse. wird im A S iffe i ne: aGaide Reise - Ver- | Staatsangebörigkeit d erjenigen Personen , welche aus dem Ge-

ü j : j ils i j des andern Theils einwan- Frühe. Mittags. Nachmittags. ' coursirenden_ j ten. ersonengeld zwischen | biete des einen Theils in dasjenige | E achmittags | Abends. Sa d Und Sie: 1 Sah 4s haler, Il. Play Ä (e de Bom h O De A eectigen reußischen Consuls j “. 9 2 S: A5 \ / 1 4 i: î \ 1 e c O E . , Aa " F j î Heidelberg 330 9.20 125 2:50 L ler, Vorde>kplaÿ 15 Thaler preu ish; für Tour- un Carl Ludwig Gustav Alexius von Königslôw zu Paramaribo

3 : " L 11, Play 5 Thaler A7 Ra _— N 12.19 3.4 7:10 billets, 14 Tage Punk Käisegepäct nd trei. Sosin Gesell- | zum Consul des Norddeutschen Bundes. e v J ————

7.18 reußish. 100 2 mindestens aus 30 Personen be- Berlin, den 27. Mai 1868. : 5 J n, die mindesiens aus V + / ; : Weinheim 06 | 1237 127 Y aften zujammentren d M omengeid für ein Billet 1. Pla C A

7.37 stehen, wir O Retourbillet 1. Play Hemsbact «0e f 10.16 S 47 lern oder für eln 20UL- und Ne ¿ Heppenheim 10.26 12.52 7.4 von 3 Tha

are trichtet ; den gegen den ustiz - Ministerium. ; : 7.57 14 Tage gültig von 5 Thalern en ‘Damvf- Justiz: Mini O A E 8.6 ermäßigten Saß reisenden Personen können auf den Post Dampf (aßmann in Arnsberg ist zum

] : 8-Anwalî ann : Zwingenberg 10.48 B sien Bettpläye nicht zugesagt werden. Der ao reisgeriht in Hamm und zugleich

; änemark. 1) Linie -Anwalt bei dem ) i Dl entait (aniadO „r 10 621 e, Die Ueberfahrt ‘rfolgt in 6 bis 7 Stunden. n Notar im Departement des Appellationsgerichts daselbst,

| e Ti i ; Res i der Ver- 8.41 Aa R d i tágli< statt. | Mi eines Wohnsiges in Hamm und mit | 420 F WaMpten iel ‘tä E B en 91 Uhr Abends nach nt worden, {tatt seines bisherigen Amtscharakï 0 Anti s Ls L Quges aus Altona resp. T4 ters fortan den Titel »Justizrath« zu führen. | i egen 45 : 9.26 Ankunft in Korsoer am nächsten Morgen Hes br früh und | : R A I A N q 9.37 Morgenzug nah Kopenhagen lin , 27. Mai. Se. Majestät der König habe 12.15 2.10 4.45 050 A L A Eihifffe na< Nyvyborg und E atidias geruht: dem Hauptmann Ilgner, aggregirt dem

l i 10,5 Uhr Bormittags, : Fischen Feld-Artillerie-Regiment Nr. 1, zur Anleguung Extra=Fahrt: Während der Saison des Grossherzoglichen Hof-Theaters zu Darmstadt wird jeden S J 0 Ankunfi in Kopenhagen U, (br Nachmittags. stpreußischen Fell N E peellelaGen Extrazug mit Wagen I. u. II, Nlalee zu Sehüélizges-Preizen vou IMhtaindt na Laage Gn Éa D 7 11 Uhr us Korsoe in Aarhuus “ive G A des von des Königs von Bayern Majestät 1h

: Aben ] ; dienst-Ordens vom heiligen L des legten Buges au ) Kopen ac ¿Onkunft in Kiel am n ui t A L O Sxa E to>mar, à la suite des | Direction der Main =- Neckar- Bahn. Morgen gegen 55 Uhr. Anschluß an den Morgenzug N 269% :

« -

b M S > U. D

Frankfurt 9.90 8.30 10.30 12.30 Isenburg 6.10 8.47 12.46 Ande tee e pee 6.23 8.98 12,98 Arheilgen 6.38 9.11 101 Davinatädi 6.950 9.20 11.5 N 7.— 9.30 11.15 Eberstadt (Pfungstadt) 7.10 9.41 Bickenbach (Jugenheim)... 7.20 9,51 Zwingenberg T.27 9.59 Auerbach 7.33 10.6 Bensheim 7.39 10.12 11.42 Heppenheim T.A4T7T 10.20 Se Hemsbach i 10.30 Weinheim j 10.41 12,8 Grosssa chsen | 10.51 Ladenburg j 11.— Friedrichsfeld i 11.10 12.22 Heidelberg j 11.25 12.35 Mannheim ; 11.30 12.40

b D “L RESE do j O0 = l doll O S P I O PEOoOIS0S0 I RAON

O ID mOoOSOS

M P D P P P P N N E I E

D N O RLWILNOMRIMAR

O. Co D ILINAAAIADD

I I D I N N DPLRAT P NRR P P> Nr De

P R NDININR-= Nd I S s >

I L > R U o RNPE

p dO

M

4 Þ>

mo SES [E

I 0

Eberstadt (Pfungstadt) Darmstadt

Arheilgen Langen

Isenburg

11.10 11.22 11.30 11.39 11.52 12.3

I ZI T RZH

P M E WOODINAD N

1 Pm Mm L LIIIIMRINIRNER] eie O

NINININILAAAAAAIAN D: P O 0 I S I DO I IODO C a f b a ba

D R En R O 9 ¿n D

en Dr 0A

H> G Do o Q > 25 DO b j N > O D A

TONoINP E E

T RERÉRER

| IÞ> G pa d mLEPD

AEDRDIRNNNNNINN P

P Do dd O