1868 / 125 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2180 2181 Bekanntmachu »Submission für Bau - Ausführungen zur S(lesischen Ge-

Absonderungsre<<t in Anspruch genommen wird i : : . ird, zur Theilnahme a : Q n g. der M t e den Alord berechtigen. h n f) üs für 4 Ar l 2e Hypolhetenbuhs dieses (g; B ie Lieferung der Morse - Papier - Rollen für den Telegraphen- birgsbahn« Königliches Kreisgericht eingetragene Darlehnsford M Augst in a laîy rections - Bezirk Berlin, im Betrage von ca. 40,000 Stü jährli, | versehen, bis M testens zu dem auf den 19. Juni 1868, Mittags Der Kommissar des g T. g) sub rubr. TIL Nr. 14 tes erung von 162 Thlr. 15 Sqr. l vom 1. Juli er. ab an den Mindestfordernden vergeben werden. | 12 Uhr, in unserm Centralbureau hierselbst anberaumten Termine Hesekiel nfurses. für den Eigenthümer Hypothekenbuchs dieses Grund Qualificirte Lieferanten werden aufgefordert, ihre res eftiven Offer- | portofrei einzusenden. [1833] Bef —— Culm eingetragene For tun t ¿Z insfi in Fish, M versiegelt, mit der Ausschrift: »Submission auf Morse-Rollen« bis In diesem Termine wird die Eröffnung der bis zur anberaumten efanntmachung. þ) sub rubr. ll, Nr. 16 des H A 1p 00 Thlr. “Win 10. Juni e r./ ittags 12 Uhr, an die Unterzeichnete gelan- | Stunde eingegangenen Offerten in Gegenwart der etwa persönli er- Hypothekenbuchs dicses Grund n zu lassen. Die bis zu diesem Termin eingegangenen Offerten Raa Submittenten erfolgen. Später eingehende oder nicht be- aben feinen Anspruch auf Berü>sichtigung.

Der Konkurs über das Vermögen d n Ats (E! Szkolny hieselbst is dur< den re tor es Restaurateurs Samuel für die Einwohner JacobPiorfkowsfi it i i ; : : tig bes t l zu Grubng der genannten Zeit in Gegenwart der etwa persönlich er- | dingun 8gemäße Offerten 0. April d. J. beendet worden. ftig bestätigten Akkord vom ge E Forderung von 120 Thlr. nebst Kosten von 6A ar Submittenten geöffnet werden. : A haben dur< vor dem Termine einzurel- Wi Dic Auswahl unter den drei Mindestfordernden wird vorbehalten. | chende O e nachzuweisen. en 26. Mai :

Gnesen, den 23. Mai 1868 j cas ; i l B, ¡) sub rubr. 1[l. Nr. 17 des Hypothekenbuchs dicses Grund, M Die Lieferungsbedingungen sind in der Registratur der Unterzeich- Görliß, | gegen Erstattung der Schreih- / Königliche Kommission für den Bau der Schlesischen Gebirgshahn.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheil Ü i . ung. ür de ; l Der M Oma as N s len ‘Viblttca-v0n 11 ‘Thlr ad s einz,Meten cinzuschen Und auch von dort Kreis-Ni E . a) M E [III, Nr. 2 des Hypothekenbuchs des von S, bühren zu edin mai 1868: [1639] Oeffentlihe Bekannt < 8 ri L R E v a für die Deo u Telegraphen-Direction. n Sachen betreffend den ut 6 nemacqung. Forderung von 1250 Thlr eichen ba < eingetr J. A. dels.Geselischaft Berliner et Cohn in Groß - Glogau hat auf Antrag E i 10. 4 R : n Groß - j ._Nr. 4 des Hypothekenb Y : S t das iner et Cohr Gericht beschlo oa ge au R E Caution des T atel 1774] Bekanntmachun g. D tttas einstellung vom 30. April 1868 auf den 31. März 1868, dee Nachlakse für die VerpfliGtung zur alleinigen Bei Sis Le n und. 1700 Klafter Torf m e 1868 U Glogau, dée "it vere 2 c) sub rubr. I Ne 5 des Sud f rzywdezyn ski m Mia soll n Sara E e A Me eben, A Rheinische Eisenbahn. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilur für die Wittwe Anna Sh Wel t, e Be Grundstü der V'Bedingun en sind in unserm Geschäfts-Lokale, Klosterstraße 76), Die Lieferung von ; ; 1888] E ———— Ibtheilung. a) tragene Forderung von 100 Thlr. 1 geb. Gomli>a, iy nzuschen und Offerten mit entsprechender Aufschrift nebst 10 Probe- 8 Millionen e P. N E AOREE Gag Bienen für ; iftal-Ladun uv rubr, I. Nr. 7 des Hypothekenbuchs di „Worten di f : achdem in q: i ür den : | ieses Grundsÿ : : ; ; foll verdungen werden. machers Moses K n N Über das Vermögen des Tuch- ee e S Bs errmann Hirschfeldt in Ci bis uns Mo 0M den 3. Juni, Vormittags 11 Uhr Die Lieferungs-Bedingungen sind auf unserem Centralbaubüreau nachdem mit i: hier, auf den Antrag der Betheiligten und | hat das V arlehnsforderung von 600 Thlr aselbst abzuge e, i Trankgasse 23 einzuschen, au< von dort Erstattung d N dem mittlerweile der Aufenthaltsort des Kridars bekannt gew erwendung®verfahren nicht vollständi BidABidé wenbur d Berlin, den 22. Mai 1868. Koviali g bei d / on dort gegen Erstattung der en is zur Fortseßung des Güteversuhs unter den Sláukigten und | rancsgeseles von s Ain Tao Ie des F. 12 des Aus Königliche Garnison-Berwaltung, Pie Offerten sind frankirt und mit d ift: lichen Liq E U aus des Konkurses und zur des R A L A d 25 und 8 der Verord 1825] S ubmissio n ? A Juf Lieferung, 9 Zoll E ie Slhienene, uf den 18. Juni d. J. ; Mer 1 . 8 des Geseßes Dro] \ i L N N E. E D E e E I ps h U“ . 5 Die Direction.

ten Gläubiger desselben hierdur ; ey Be o bei den S a R, centul dln S li 1868, oen und spätestens in dem an “forderlich ; desgleichen p. p. 20 Ctr. Bandeisen zu Forderungen beim Rechtsnachtheile der Aus\chließun ; - Juli , Vormittags 10 U ager E L S cen : 5 g von | in unserem Forst- Bürcau anstehenden Termi hr, nd Ankerschienen in Längen von 205 Fuß, 3 Zoll Breite und 5 Zoll Verl Ameortisati » mine s< Über i nd B Er ; i erloosung, Amortisation inszahlung u. #. w.

_sih Über ihre 1MStärfe; ließlich p. B; 36 Ctr, Eisenble< von % resp. 4 Zoll Stärke, vou öffentlichen Papieren. Nr. 451 der Geseßz-Sammlung

[1759]

En My drt n

E T B Ven Ie E C P E e Q E E Ves

G HPS E T E I S t R E N E EE : M S

diesem Verfahren unter Vorla i ge der Beweisurk i i i i unden zu liquidiren | sprüche auf die den gleichfalls vorstehend genannten Grundstucs. Wh Streifen von 85 Zoll Breite und 9 Fuß Länge geschnitten. er Fortification

und zu begründen. Eschwege, am 22. Mai 1868 sißern zu gewährenden Entschädigu ‘talien für di tali it rechti i hädigungsfapitalien für die abgelösten i i ih im Büreau d [1832 Königliches ie A Abtheilung I. Sia, N schriftlih oder zu Protokoll be zurchen und werdet Miecitbinetn auf Verlangen unfrankirt zu- Hei der auf Grund des Gesebes j Os den ihnen na $ G p g E K L q f 20 Eut T u FrAAEeN / ob si: hésandt. : n fu 4 Sis M On L Si RA v Un Me E 1824 rechts zuf : lt, hl. I. de emcinen 4 i A ift »Offerte zur Lieferung eiserner Träger ósungs-Kasse hierselbsi zur ¿sung von Realberechtigungen, 19 În folgenden bei A machung. L verbot e R U evvaus! machen wollen j widri enfall nd Biede r e i on A ode fra bis bi 8. Sun wie bei der in Gemäßheit des Geseßes Nr. 616 der Geseßsammlung lôsungs-Sachen, namentlich: al gigen und von uns bearbeiteten Ab- | auszuantwortenden Ent bádi es Pfandrechts auf die den Berechti. er., Vormittags 9 Uhr, abzugeben, resp. frankirt einzusenden. | an demselben Tage und resp. am 15. d. M. veranstalteten 10. Aus- 1, Die Weideberechtigungs - Abls / Ma MoON eer Os igungsfapitalien verlustig gehen. Hie Oeffnung der Offerten erfolgt zur bezeichneten Stunde und finden | loosung von Rentenbriefen der genannten Kasse behufs Ablösung J sung des Michael Trzecia- l Qs 15. Mai 1868. Nachgebote keine Berü>fsichtigung. Die Ertheilun des Zuschlages | von Brauberechtigungen sind die nachverzeichneten Schuldbriefe be-

nigliche Regierung, vird innerhalb 8 Tagen Demjenigen, welchem die ieferung übertra- | troffen und zux uszahlung an die Berechtigten bestimmt worden:

A. Rentenbriefe zur eda von Grundlasten :

kowsfi alias Szebiafowsfi’ schen Grundstü ; nd}tü>s i : f Dich ns | rund „Sub rubr, A Nr. Bis So Abtheilung für direkte Steuern, Domainen und Forsten. ven werden soll, mitgetheilt werden. mann in Skarlin Malta Rorderiing non 900 Él | Torgaw den 26. O e F 4 E á 1200 Thlr. Nr 43. 63. 286. 866. 1224. 1527. 1534 . : Königliche Fortification. . . . 40, VD, : * * . . 1599. 1652. 1962. 1992. 2052. 2183. a 100 Thlr. Nr. 14. 86. 194. 219. 220. 230. 353. 365.

IL, Die Weideb i ¿ 4 as Da erehtigungs-Äblösung der Grundstücke zu Prechlau Verkäufe, V €- Verpachtungen, Submissionen 2e, MHie Lief Bekanntma 0 und doppelt wirkenden 50 Tblr. Nr. 33. 68 ie Lieferung einer 66z igen irekt und doppelt 11 c : . 33. 00. 10 Thlr. Nr. 84. 285. 381. 400.

a) des Joscph Johann Ladwi L g sen Grundstü>s Prech- | [1778 i D L Bekanntmachun )g. Vasserhaltungsmaschine für A niglicheSteinkohlenbegerf O k 5 Tbir Nr. 91. 125 S. im W r Submission vergeben Ee e R h (S. E I E e N \ Rentenbriefe zur Entschädigung für weggefallene

lau, Hyp. Nr. 15, in Bezug auf die sub des Hypothekenb i g auf die sub rubr, [I Nr. 1 ie im Saal - Kreise 1 / ¿ p Uchs dieses Grundstü>s für die Elisabeth | von Halle entfernten e Degen e U Aae (00 a e bei Zabrze O. sol werden.

und Christine Hinz eingetra i gene Elternerbabfindung von T g auf die Dauer von 18 Jahren, nämlich von Johannis 1869 bis dali Die Licferungsbedingungen können in der Registratur e i 100 Tbe M lag a8 R 073. 074. : 080; 0300 : rden ; au ieselben au a . Nr. 042. ; i . 074. : . esehen werden; auch werds 0107. 0117. 0120. 0129. 0139. 0145. 0153.

66 Thlrn. 20 Sgr b) des Martin Ladwig's{en Grundstü 1887, zu einer Pachtung vereinigt, im W »fFentli ; O ibir A E 5 in Bezug auf die 0 ee E A es anderweit verpachtet w D im Wege des öffentlichen Aszeichneten O inspection ein A den lien abschriftlich il buchs dieses Grundsiñcts für die sechs Geschwister Gehrke, | 186 Die Gesammitfläche der beiden Vorwerke beträgt 1412 M aan U SRUNAN D, D 0157. 0158. 0159. 0163. 0169. 0173. 0178. mine, C L A P Triedrih, Caroline Wilhel- | auf Eröllwiß 417 Mor auf Lettin 994 Morgen 169 Ruthen ul Die Offerten sind versiegelt und mit der Aufschrift : » D. a 60 Thlr. Nr. 0280. 0231. 0238. 0242. C. B es 4A 0 A N in Agne Conradine Josephine 3 Vloraen 2 Caen fommen, und besteht au? »ySubmission auf die Lieferung einer doppelt wirkenden Wasser- » E, a 10 Thlr. Nr. 0261. 0271. 0291. 0292. 0301. 0303. 0304. i An buas v E Sg eagene Muter, 0 Bruder-Erb- E “i 7 hen Q ano Baustellen, haltungsmaschint für den Carnallschacht der Königin Louise aID s E Gr O 0358. 0361. “Berne aa e ena des Wilhelm Neubauer s hen L n Aer; | Ss verschen P ottofett bei der Berginspection bis spätestens zum » F. a 5 Thlr. Nr. 063. 064. 066. 068. 074. 077. 093. 0106. ar ab l: Ur p au, Hypothek Nr. 34a, in Bezug auf die 181 2 Wiese, 24, Juni er. einzureichen, an welchem Tage die Eröffnung der ein- 0109. 0122. i T bár MIOE 2. 3 des Hypothekenbus dieses Grundstüs 3 S lnger; gegangenen Offerten in Gegenwart der ctwa erschienenen Submitten- Die Jnhaber vorbezeichneter Schuldbriefe werden hierdurch aufgefor. 1600 Thlr jor a. D. Schmidt eingetragene Forderung von 5 f Holzung ten im hiesigen Amtslokale Vormittags um 11 Uhr erfolgen soll. dert, dieselben nebst den zugehörigen no< nicht fälligen Coupons und b) sub rubr. III. Nr. 7 6 40 D Zabrze, den 26. Mai 1868. Talons innerhalb eines halben Jahres, vom Tage des ersten Erschei- ndeitter Sill r. 7 des Hypothekenbuchs für den Kreis-Bau- 91 ? Wegen , Gräben ur! l Königliche Berg-Inspection. nens der gegenwärtigen Bekanntmachung an gerechnet, bei der Herzogl. 5000 Thlr. e in Dt.-Crone eingetragene Forderung von Den Licitations-Termi __ Unland. Ablsösungskasse-Verwaltung hier einzureichen; worauf ihnen der Nomi- c) sub rubr IlI. Nr. 1 d 0 auf Mittws haben wir [1845] Königlich Scblesische Gebirgsbahn. nalwerth dieser Schuldbriefe in baarem Gelde Ea e auch die die Q 0 B 1 des Hypothekenbuchs dieses Grundstücks ittwoh, den 15. Juli 1868, i (Zweigbahn Ruhbank-Landeshut-Landesgrenze.) Zinsen bis zum Tage der Kapitalauszahlung, die Einhaltung der vor- 581 Thlr. 9 Sgr tai agene Muttererbtheilsforderung von | in unserem Sessica8zitne a un d (dr bie evile M Pes vorgenannten Zweig?ahn M geda it Dr lblaufe asen werden S n Tage des ersten Erschei IV. Die Wei O “ra i i i : aden zu E f V S i i t Bs E Bhlôsung der Grundstücke in Kaldus M n L Mio An, i M E Is delisesben Ug u E Erd-, Fels- und Planirungsarbeiten) veranschlagt auf rund E n an, hört die Verzinsung der ausgeloosten L L E auvaita 2) zur Ueberuahme der Pachtung ci r. beträgt, 36/260 Thaler; : : uldbriefe aus. : bi lbiähriger Frist Czirpialkowsfi’schen Grund UtAs A Es des Peter 27,000 Thlr. erforderli if 1 cin disponibles Vermögen v} 2) von 8 Stü fkleineren Bauwerken, bestehend in Durchlässeny | Die Gültigkeit der ausgeloosten, jedo binnen halbjährige us Nr. 6, für die 3) \i< die Bietun lich ist und Brücken und Wegeunterführungen und enthaltend ca 220 Schachi- niht produzirten Schuldbriefe geht nach 8 Jahren, vom Tage, der gslustigen vor der Licitation über i li g Ausloosung an, zu Ende, und werden dieselben nach Ablauf dieses Über ihre Qual ruthen Mauerwerk; du für ‘erloschen erklärt werden.

Geschwister Johann, Caspar, B ¡Bartholomacus, Paul fication al: i w U als Landwirthe und den Besiß des ; 2 i j L i erforderlichen V! 3) der massiven Pfeiler für zwei mit eisernen Ueberbauen zu vere Z : , : ; i N f Ui it erner wird zur öffentlichen Kenntniß gebracht daß bei der Aus- ber den Lässigbach mi Ü A gh am 21. Mai 1864 ausgeloosten, in-

und Marianna Efft ei i Y Thalern. A fft eingetragene Forderung von 100 A ausweisen müssen. schend ößeren B die eine Ü sub rubr. I, Nr, 2 des Hypothekenbuhs dieses Gründstücs | die Karten und Vromepeoingungen, die Negeln der Licitation, sf S G Qiehtwei et en Mauerwerk, die | loosung vom 13ten d. M. E O Thlr e in Reiche bera Son, tali M unse Domain fönnen mit Autnahne e e Bober mit 115 S Vichtweite und etwa 400 | zwischen sämmtlich realisirten Schuldbriefe der Ablösungskasse, und ; Zhlr. A : inen - Registrat1 dal war. ) dul ube H Ke, 4 des ypetesenbuibs dieses eund | dee” suezelen Paibebinqunnen ‘ad Cacmblare d e e im e L Mgen Submission an Unternehmer vedungen | io g e h (06 714 d n / i : ] emplare qU erie A. Nr. 5. R A A A E R S0 i “di ' i iani i agen von , i ; E fow 8 kischen Grundstü Br des it des Tier) Vial: Grundstü>e in Augensaeie e ree und die dazu gehörig! Gn U but O den ‘Subtnissionsbedingungen töunen 5 : a I . 298, 350, 398. 408. 416. Su e if Tad. 1G omit -dinge@aas V A0 a des Vorwerks Lettin an den Sorau Bonin ir 9, wh N Ie auch Abdrücke gegen Erstattung der Kosten mitgetheilt L R 2 Lo 169. 254, 263. 265. 469. n j egen des Vorwerks Cröllwiß an den at b rt und Stelle unser F. Nr. 47. 121. 135. Meh e) für Ah tage Wand s des Sopalgeineuge dieses Grundstü>s L Wi de ben 10 A I h taa Aber s Baumeister d in o ndeshut Austunst geben. } Ga E Cu Entschädigung Brauberechtigter : c in s * E, Ey e : r i i | zei o Del L : : i O Königliche Regierung. tre e Offerten, e A beesiegelt dee Ce | e D, Nr. G88: 080: 078.077, 070 00 0101. 0108. 0111. 0112.

getragene Darlehnsforderu : hnsf ng von 600 Thlr. Abtheilung für direkte Steuern, Domainen und Forsten.