1868 / 126 p. 8 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2196 i

[1858 Bekanntmachung. Jeder Gläubiger, welcher nicht i ; Aus Fat bet Dle Dectdé i Om ae ist der Konkurs dur unis hat, Gk belibar Äumelbung seiner Forderung cinen, si 2197 Rosenberg in Westpreußen, 18. Mai 1868. Bevollmä lter bose nbe E Atte elgien auswärtige (gende dem Aufenthalle nah unbekannten Gläubiger, als: die | meldung alle befreiet, welche ihre Ansprüche im Anmeldungêtermine Königliches Kreisgericht. es hier an Bekanntschaft fehlt, éb E echtSann qn eld en L Pes gnaß v. Kossak Glowczewsfi zu Hammermühl, werden U, Se D mas haben. > i j 7 : : ¿ ennigsen, den 23. Mai 1868. [1747] Konkurs-Eröffnung. Costenoble, Moriß, Justizrath Hübenthal, Justizrath Weber un hierzu Mus eun Sport einer aus dem Hypothekenbuche nicht (g! Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

Königliches Kreisgericht zu Anklam. Erste Abtheilung, | Justizrath Fischer zu Sachwaltern vorgeschlagen. G Mcalforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, _ Eggers.

den 19. Mai 1868, Nachmittags 2 Uhr. [1855] Bekanntmac i ionsgeri , S ga : 2 ntmachung. ersihlll ubhastationsgerichte anzumelden. Ueber das Vermögen des Möbelhändlers Carl Rochow zu Anflam Der Konkurs über das Vermögen Des Kaufmanns Und Ga haben ihre E 2 dem S os p 4 ; Verkáufe, Verpachtungen, Submissionen 2e.

ist der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungs- | wirths Friedrich Weid ; Gast einstellung auf den 12, Mai 1868 festgeseßt worden, )s Frie rich, eidemann zu Arendsee ist dur< Afford beendet. 1186) i iht Colberg, den 13. Mai 1868. 1476 Bekanntmachung. festgese L Sechausen i. d. Altm, 22. Mai 1868. Kdniglices ALCLCA U [ As Domainen - Vorwerk Poggendor| im Kreise Grimmen,

__ Zum einstweiligen Verwalter der Masse is der Kausmann Keller Sniali nei : : tier Gustav Erdmann adjudizirte, früher den Büdner l n Zten, E Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufge- [1838 E E : Abtheilung. atbeL Satulyshen Eheleuten und ge Büdner ugus e 14 Meilen von der O Grimmen, 21 Meilen Von Greifswald | : j x | : l at-Ladung. - ehôrige, zu Groß - Jestin belegene , im Hypothekenbuch | un 4 Meilen von Loiß entfernt, mit einem Area 1 e Ce A 1868, ormittags 1 d | mat Bts Rade: (None (ber das Hermdgen des zug. F fl U 194 59 r 82 nerelbiete Halbbnuersol, gin 060i vchinir A2 Bode 10 Alien ütte missar ; Kreisgerichts - Rath Ludewig y anberaumten Termin die ‘Er: nachdem mittlerweile der Aufenthaltsort des Küidars bés S und I auf 5424 L 7 S p 1868, Vormittags 11 Uhr, und 157 Morgen 72 (J Ruthen Wiesen, En Mes ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Ver- A Me Ie Dorsnng e Güteversuhs unter den Gläubigern urs an biefiger Gerichtsstelle resubhastirt werden. i soll auf 18 Jahre von A 1869 v Fenn 1887 N e E A llen, l Be bon dem Gemeinschuldner ctwas an Geld, Papieren lichen Kigüldation: Tami Qu A a E J E S N E iten 4 Tae und Lp reau Ul, einzusehen. O Ly U n Gabe u e Wadiielder-Mininümn beträgt 6400 Thlr. u pro Me gebo Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche Le E E ish so werden die bckannten und unbekann, 1 "Alle unbekannten Realprätendenten werden aufgefordert , sih zur | Preuß. Courant. lende Vactcaution ift- auf dé: Betrag: der eiidlti- an ihn etwa verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- ) ger desselben hierdur< aufgefordert, in dem anberaumten F Vermeidung der Präklusion spätestens in dem Termin zu melden. Die zu bestellende Pachtcaution is auf den Betrag der einzah abfolgen oder zu zahlen , vielmehr von dem Besiße der Gegenstände Termine zu erscheinen und den Güteversuh zu erwarten, eventuell : Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht gen Pacht bestimmt und das zur Uebernahme der Pacht erforderliche eei Géldi h is zuni & Juni 1 868 eins! ließlich diefen Vet teh i N ena S igene der Ausschließung von W ersichtlichen Realforderung aus den Nan gern Befriedigung suchen, Ey Ft P E s iu Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Repte / ebendahin Jae Kone und zu begründen, age der Bewel8urkunden zu, liquidiren Wi haben ihre Ansprüche bei dem Ger!@? anzumeden. Lokale der unterzeichneten Regierung anberaumten Bictungstermine kursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und audere mit denselben gleich- Eschwege, am 22. Mai 1868. 662] Nothwendiger Verkauf. laden wir Pachtbewerber mit dem Bemerken ein, daß die Verpach- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. i Königliches Kreisgericht zu Gnesen, den 7. Februar 1868. tungs - Bedingungen , die Regeln der Licitation und die Karte nebst Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu maen. Ewald. Das dem Lieutenant Johannes Saenger gehörige, im Gnesener Flur-Register, mit Ausschluß der Sonn- und Festtage, täglich während ugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche | [1422] Subhastations-Pat t Kreise belegene adelige Gut Lubówfo, landschaftlich abgeschäßt auf | der Dienststunden in unserer Registratur eingesehen werden können, als e machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre An- Nothwendiger Verkauf Schuld lf 26,545 Thlr. 15 Sgr. 6 Pf. zufolge der, nebst Hypothekenschein und | wir auch bereit sind , auf Verlangen Abschriften der Verpachtungs- Pr Dea S rechtshängig sein ober nicht, mit dem Das dem Schneidermeister Gottlieb Daniel "fler ‘debiörige i P eS, | Df f ob P68 V U Ten ; gs T1 T, g A diddtn E N ; c Deutsch-Rixdorf, Teltower Kreises bel i A i E i i | i E i bis zum 24. Juni 1868 eins<hließli -RiLdorf Cegene, im Hypathekenbuche von rdentlicher Gerichtsstelle subhastirt werden. Stralsund, den 27. April 1868. bei uns schriftli<h oder zu Protokoll anzumelden A Veiinawn zur E t C E ae 69 verzeichnete Grundstü> E ‘Der E Aufenthalt nah unbekannte Besißer Johannes Saenger Königliche Regierung. rüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten | Thaler, soll j gitraße 70. 71), gerichtli< ges{häßt auf 7,500 wird hierzu öffentlich vorgeladen. i j i orderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- den 4. November 1868 i E Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht Brennholz - Verkauf. Freitag, den 12, Juni er.j waltungspersonals i an hiesiger Gerichtsstelle Zimmerfiraße oa E 11 Uhr, ersichtlichen Realforderung Befriedigung aus den Kaufgeldern suchen, | Mittags 12 Uhr, sollen im Gasthofe zu Colpin aus dem Holzein- in unsd GeriMiSiatal, Piriadmes Nr L is R R bietenden verkauft erden: e 291 offentlich an den Meist haben ihren Anspruch bei dem Subbhastation8gericht anzumelden. aa Une O E gro E T Tee . L, vor dem Ko T in find f : Ñ e Z j R e AE ; ; Kreisgerichts - Nath Ludewig , zu erscheinen. Nach Abhaltung dieses Pa E O unserm Büreau V. einzusehen. M [1366] Ne oer Tau Jagen 22 öffentliG meisivie lend veBaLh Ene U Tinnin ba Termins wird geeignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord | buche nicht ersichtlichen Realforderu E aus ber R E e bte gevönl i A va n sollen. olpin den B. Mi S detsahren werde friedigung suchen, haben sid mit ihrem Ansuuath t feidern Be F Das zum Landrath Hofmann en fon eise, ebqcswägt auf | (annt gemacht werd O berförser I V. Kd er seine Anmeldun riftli< einreiht t ei i è er dial - Rittergut Nr. u Slawißÿ/ / / L J. D E ant R Anlagen beizufügen f L R E 10 "Berlin, den 11. April 1868 37020 Thir. F Æ gr 8 E Ae us e [18591 Bef anntmas ung eder Gläubiger, welcher nicht in unserm Amtsbezirke seinen Wohnsiß Königliches Kreisgericht. 1. (Civil-) Abth N Bedingungen in der Registratur einzusehen ! ¡uta K Sih ü ; . 4, ° eilung. 3 868, Vormittags 11 Uhr : Lieferung von 445 Stü> eisernen Bettstellen neuester Con- 9 an 20 O Ma h L fieuzilbn, a welchen 150 Stück nah Danzig und 295 Stück nah

hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte R

wohnhaften o U f ; L bl [4742 Sub î o i icht lle subhastirt werden. 0 j :

vollmitiaten be en Ee G R At Aae R O De i Robin ria S tulben halber n E Acitbeiter Eduard v. Blacha in Thule und | Königsberg bis zum 15. September er. franco einzuliefern sind,

m es E b bnfelo Un A fehlt , werden die Recbtsanwalte dviae b E S a. D. Georg Christian Habenicht ge- der Gcheime Ou, A e O in Leuthen, oder deren soll Ee i ibn S A E O obiling un önfeld, und Justizräthe Billerbe> und Brasche zu ige vet Ulk- Lhymen belegene Etablissement Bartelshoff, be- Erben werden hierzu öffentlich vorgeladen. unterneymer 1002 V i Ev

toteni jubi aus dem othefen- ift: bmissions-Offerte auf die Lieferung von eisernen Bett-

Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer S Or Aufge. m N Seba versiegelt einreichen,

BOBIMevn vorgesWlagen, E t 1, I. Nr. 18 sichtlichen Realford s den Kaufgeldern Befriedi stell verschen, der un Hre eie m Bauergute vol. I. Nr. des Hypo- buche nicht ersichtlichen Realforderung aus del } ) - ellen« verschen, /

[1659] Konkurs-Eröffnung. thekenbuhs von Ult- ichtli it ibrem Anspruche bei dem Gericht zu die Eröffnung derselben um 10 Uhr Vormittags erfolgt. Königliches Stadt- und Kreisgericht zu Magdeburg, j Ï UESIAeO, Se N tee E O M Die A Ninam liegen bei den Königlichen Garnison-

N : i geschäßt au 5 j , Nb ; Erste Abtheilung. 2) der Aterparzelle vol, 11. Nr. 32 desselben ee ] P ans, den 13. April 1868. : Verwaltungen zu Königsberg und Danzig, sowie in unserer Registratur Den 9. Mai 1868, Mittags 12 Uhr. Hypothekenbuchs, gerichtlih geschäßt auf 1515 Thlr | ; Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. zur Einficht aus. i __ Ueber das Vermögen der Handelsgesells<aft Haens< & Minner 3) dem Bruchgrundstü>e vol. 11. Nr. 40 des- , T Königsberg, den 25. Mai 1868. hier is der kaufmännische Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungs- selben Hypothekenbuchs, geshäßt auf 224 Thlr. 25 Sgr [1367] Nothwendiger Verkauf. Königliche Intendantur 1. Armec-Corps. er dAe Natio ns E fesigesept worden. Zugleich ist 4) dem Wohnhause vol. 11. Nr. 42, geschäßt 9 E : d E f ute chôörige Grundstück Privatvermögen des Mnn Albett Biinner bele e M M T Thlr. 25 Sgr. N e E ee A O upelner Kreises, abge- Verschiedene Bekanntmachungen. geineine Konkurs eröffnet worden. O soll : Summa 10,85% Thlr. 20 Sgr, shägt auf 14,088 Thlr. 25 Sgr. 10 Pf. zufolge der nebst Seen MWiederbeseßung der Kreis-Wundarztstelle des Kreises c Ee lgen Beribalier dex Masse ist der Kaufmann Moris den 6. Juli 1868, Vormittags 10 Uhr dein und Bedingungen in der Registratur einzusehenden Tae: joll | Jnowraclaw. Die mit einem Gehalte von 100 Thlr. jährlich ver- f Lee Mer SeIEOe, Die Gläubiger der Gemeinschuldner werden aufge- an hiesiger Gerichtsstelle, / am 26. Oktober 1868, Vor aut hr/ bundene Kreis-Wundarzkstelle des Kreises Jnowraclaw ist erledigt und ordert , n J a O aae 9 öffentlih an den Meistbietenden verkauft werden. Y an ordentlicher Gerichtsstelle D A e aus dem Hypotheken- | soll anderweit besegt 1oerden. Qualifizirte Bewerber um Balant | in unserm Gerichtslokal; Dom saß Nr, s s i; K u , Taxe und Hypothekenscheine sowie die Verkaufsbedingungen sind Dielenigen in M i eder “lus den Kaufgeldern Befriedi- | können sich unker Einreichung ihrer Zeuguisse binnen 6 Wochen be und Queis erihts-Rath v N B h em Kommissar, Stadt- | in unserem Büreau einzusehen. buche nicht ersichtlichen Kea O g Anspruch bei dem Gericht zu uns melden. Brembergy den 23. Mai 1868. Erklárun D und Vors läge über bie Lte fine Bene N P Lens werden aufgefordert, sich zur | Ae In haben si mit ihrem y Königliche Regierung, Abtheilung des Junern. L i Dl er ermecidung der Prä Ä i : . ; E 4 r Bestellung A anderen einstweiligen Verwalters abzu eben. Ditienlgen Gläubiger Melde Dae Ge Gbboibeten- : Oppeln, den 18. April 1868. t. 1. Abtheilun [1826] Preußi\< e Hypothefken-Actien-Bank. e E "A A “Suibeiv O A Abri aba e O nicht ersichtlihen Rearforderung aus den Kaufgeldern Be- Königliches Kreisgericht. 1. tung. ie S A s E ordentlichen , Desi | oder | friedigung su | it i ; : i „Versamm p welche N etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an dieselben zu A L [1860] _ der Gläubiger des Halbmeiers P EES N am 20. Juni er., Mittags 1 Uhr, ide folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegen- Lychen, den 20. Dezember 1867. B n Satken, e n s U Masse Vorige, dur | im Bankh ause, Wilheluîsstraße 62, ganz ergebenst eingeladen. bis zum 30. Mai er. eins<ließli< Königliche Kreisgerichts-Kommission. : Na acttdherrenfrei gewordene Halbmeierstelle Haus Nr. 9 in Zur oa eschäftsbericht pro 1867, dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und [655] Nothwendiger Verkauf. Wettbergen in dem auf ittags 3 Uhr b) die Jahres-Bilanz, j Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Kon- Königliches Kreisgericht zu Schlochau. Donnerstag, den 9. Juli d. J., Nachmittag d Termine o) Wadl von Mitgliedern des Kuratoriums. furömasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- as Swhlochau, den 23. Februar 1868. zu Wettbergen im Woltmann'shen Gasthause anstehenden Berlin, den 22. Mai 1868 berechtigte Gläubiger der Gemeinschuldner haben von den in ihrem Ehel “8 en Gutsbesißer Robert und Eugenie, geb. Kettner-Hoeferschen. fffentlich meistbietend verkauft werden. i 3000 Thr. in der Haupt-Direction. Besiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. Î L n v L gu Pollniß Nr. 34, abgeshäßt auf 27,143 Thlr. Zu der ausgebotenen Stelle gehören d h ichertes M assives Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche Be F zufolge der nebst Hypothekenschein und Bedingungen in. Aachen-Münchener Feuerversicherungs-Gesellscha O N, eiù [1852] als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre 28 a n Feen Taxe, soll am 10. September 1868, Wohnhaus, eine zu 800 Thlr. versicherte Scheune s D tabsteuer: Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nicht, mit orm teag9 T7 Ahr, an ordentlicher Gerichtsstelle subhastirt werden. M n h n von Atgauve 89 Morgen ‘114Q.-Ruthen, utterrolle ein Grundbesi '

dem dafür verlangten Vorrecht Gläubiger, welche wegen einer aus de icht er- : | g Y sichtlichen Realforde : | Iu PCIUO e worunter ein Garten mit 130 Obstbäumen, etwa 5 Morgen Wiesen,

bis zum 4. Juni cer. einschließli< rung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen bei uns \chriftli< oder zu Protokoll anzumelden demnä haben ihre Ansprüche beim Subhastationsgeri | etwa 16 M lzung. ; [ zu P L Lena Of que N O Ee, Die Ver Lirêbetingüngen können 14 Tage vor dem Termine

Moa

Berlin-Görlißer Eisen

A der sämmtlichen innerhalb der gedachten Frist angemeldeten | [1866] Nothwendi V abn-Ges ellschaft. orderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- Königliches Kreisgeri e R e Md ne O } auf hiesiger Gerichtsschreiberei und bei dem Konkursfurator, Ober- ; 97, 98, 29 und 31 unseres Gesellschafts» g igliches Krei8gericht zu Schlochau, den 20 Mai 1868. Gericht8anwalt Fr. Rautenberg ll. in Hannover eingesehen werden. a Sruw gier E dreffogaîre der Berlin-Görlißer Eisenbahn-

waltungspersonals Das den Martin und Barb i ird ei : e in b. Neuschel, v. Glowczewski- ; imi i lgen, \so wird ein

i auf den 12. Juni er., Vormittags 10 Uhr, schen Eheleuten gehörige Grund E ge I Jeg Sollte die beantragte regiminelle Genehmigung erfolgen, esellschaft hierdur< zu der C au a Domplaß Nr. 9 vor dem genannten Kom- | auf 7272 Thlr. 26 Sar. 8 Pf. eat L U Se ot A U ; Verkauf des Hofes Van e G aufdbtities Eigenthums-, C N am 29. Juni d. J. Mittags 12 O faibenb

Wer ine Akunelduti <riftlich einreit, hat eine A Bedingungen in der Registratur En Taxe, soll am 18. De-- De Adele mmilssarische Pfand- und andere dingliche | im großen Societäts - Saale, Kale M 18 zu 4 dul stattfindenden selben und ihrer Anl Y e V An Gri bebe O mber 1868, Vormittags 11 Uhr, auf dem Gerichtstage zu- - I Ne Eh fl ‘Se ituten und Realberechtigungen zu haben ordentlichen General-Versammlung ergebenst eingeladen.

agen beizufügen. susznica subhastirt werden, R insbesondere au Servi ter der Verwarnung geladen, daß Gegenstände der Tages-Ordnung sind, L j erme N zu obigem Termine unker der 1) der Bericht des Verwaltungsraths über die Lage der Ce»

My d das Recht im Verhältniß zum neuen Er- N des S Vater Weclormn: gehe edoch ind von der Verpflihtung zur An- \chäfie und die Bilanz,