1868 / 127 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

202 2202 Alle Post - Anstalten des In- und

: 5 /@ = Das Abonnement beträgt K pr s Î , $ f Ÿ ch) Auslandes nehmen Feselong qn, j [2[«[s6es[ss[vsns[useu[es%w[% 2 x M t ntg VEU}TY Cp EL sirgerin die Expeuion des Soria

do

Abgangs- N A Behren - Sträße Nr. lia,

Personen- Shnll.- ersonen- j Züge. A V ee Schnellzüge.

[

für das Vierteljahr. Ecke der Wilhelmsstrafße.

2 Va A P D E G (A h 9 M 4 ea D 24 0 S q L x F y K G OTZO E) a Ad ? , 7 J C SEREPFRAES P

und Personenzüge.

u E

hne Person

Bestimmungs-Station. L I ITT.|I.TI, TIT, L ILTIT (T.TL I. (L TLU. [T.ILTLT. u, IL[L. T. (1D [110m

¿ e Ls P S L, E P / é» S M ' ; j d ; . Mrg. | Mrg. Mrg. | N<m. | Nhm. | N<m. | Ndm. | Abds. | Abds. | Abds. | Abds. : a e A D. E G10 | 85 11 s| 1210| 215 3451 D40| 630 S350 O : | E Ea E Le Dm P 68] 83 128 210] .{ 627 848 A T2 Zan S 2 T N B 630 | 825 1230| 235 “i ada 650 } 910 z j R “S E fA 4 P p P i Ö

Güter obne B

620 | N 815 9 7 1112 1220| 227 353 547| 640 9 630 8325 X 1122| X 1230| X 237 X 4— 555| 650 910/. 640 835 925] 1137| 1245| 255 410 6 5| 715 920 625 817 9 sf 11 5} 12201 227 345 545| 640 9 u 640 | 830 920/ X 1130| X 1235 | X 242 45 6—| y 65 X 6vo 840 1245 L 5 6 7 X7 s M 4 4 2 \ 935) N Z 4 (% 717 / 937 16 7 7 17 LTI.TII. X620 | X727 | X 917 952 X115s 117 N 433 X 631 a 6 T 7 854 1127| 247 357 6 2| 718 O 720 9 7 1140

G

hne

ampfbootfahrt nah Mainz.

L FS11

Castel

Fochheim

L At atters8heim …….... öchst

H

Lokalzug täglich

N do o n Juni, Juli,

gee [1] [Güterzug Ga S o berundo

m

—_-—

Taunus - Eisenbahn.

N ie ft zni | di t, | Ve ing à è i 1868 betré end! die Verwendung 1 Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht, | Verfügung vom 27. Mai A Men Ó ausgescnittenen i

3— 410 615| 731 933| den nabenannten Personen Orden zu verleihen, und- zwar: | der: aus nicht benugten Fr

S 733 | 922 1045 12 5 215 420 635| 745 vit A 75) v “A7 1 40 0 648) 75s E Professor r. Foër-. Wertbstempel [ 25 30 20 54 19| 328 435] 633| 742 938| 10 irk ternwarte zu Berlin, Professor Þr. Foer=- j N L, A Bd U h T Frau furt 650 | 745 | 935 | 10 s| 1210| 13s| 34s 445s| 645] 8— | 953 1020 dem: Dire Ber erng: E, Konsistorial-Rath-: Vebtin zu “Aus Anlaß - einer unlängst durch verschiedene Zeitungen Außer den vorstehenden Zügen werden die folgenden Extrazüge befördert: La und den Bürgermeistern Martins zu Eisleben Und | yexbreiteten Nachricht, daß. die Verwendung eines aus einem , , Dis auf Weiteres an Sonn- und höheren Festtagen : Wartmann zu Ziegenrüc den: Rothen: Adler-Orden vierter f unbrauchbar ‘gewordenen Freicouvert ausgeschnittenen Werth- Ankunft zu W gu M N: A) nas Wiesbaden Abgang zu Mainz 5 Uhr 45 Min. , zu Castel 5 Uhr 55 Min. Abendi, M Klasse, sowie dem E Bol E T I ty n Le S - empels- zur Sranfizung eines ld Von, cen L i i ; 6 ; ; i erdinand Böhm, beide zu BDeruln, chen Gericht für strafbar crachtet un eni bie/le ü Mainz 6 Use aa e nach Castel (Mainz) Abgang zu Wiesbaden 7 Uhr 45 Min. Abends, Ankunft zu Castel 8 Uhr, lem E nen-Drden vierter Klasse. i Ober is A die dagegen, ge M dos . . | i : | T T! : beschwerde zurückgewiesen worden sel, . find ]owoh1 an da Im Auftrag des Verwaltungsraths: Der Direktor Wernher. Se. Majestät dex König haben Aklergnädigsi geruht: - Gereral-VoUme 4 ân verschiedene Ober-Post-Directionen : Den General-Lieutenant z. D, Carl Heinrich Friedri < Anfragen gerithtet L L E E T E : g r in den Adelsta erheben ;: ] geschnittener , noch nicht entwertheter Franco-Stempe | Ds E a de Mara Â É i ha.) E SELOES Reiser in Men erichts-Rath Gi evius in Meme! zum Appel- Lee no< zlaisa sei. ria E alEUn Sal n Gemäßheit des $. 27 des [l ° i i i ie Bi j :n8gerichts-Rath in Marienwerder ; un a darauf - aufinerksam gemaeht, daß es dem : = 2 L : m E Nen die Bilanz voin Jahre 1867 R ZROL: ation aer N rofe sls der Rechte an der Universität in Göttingen, | zie V estattet ist, | die aus yerdorbenen, S 0D. f a D Pre] zur (ew n M 0% RURar DeREe P eue qu a Pr As O Sl aaa V Unbiues L S : d au naelis » l (sen Landes - Konsistoriums 1n Freiniarklen, zu. benußen. (Se de ie y 10. 3 evangelisch » luthéris<Gen andes nsisi E der Postdien Instruction resp. der Dienst-Instruc- ,

: M 1,125 | 25 ernennen ; 10 m d Handels-Gärtner Ludwig Eberhard | fion für Post-Expediteure.) T inde E | 10 o E Ed das Prädikat cines Königlichen Hof-Lieferan- Rad 66 auf amtlichem- Wege ertheilten s A bei T3 ns 10/2/0918 ten zu verleihen G A dem Königlichen Ober-Tribunal hierselbst ein Rechtsfa e M | 9 h E 4 _| der in jener Zeituugs-Nachricht erwähnten Art überhaupt nichk 2/0 20 Veelín, 30. Mai: 4; vorgekommen. s Le 10,736 | 12

10 87 12 0G 35. / 10 dn a tee 1 uod L R ¿tv eußen- lin, den 27. Mai 1868.

"Se: Königliche Hoheit der Prinz Albre<t von Preußen | Berlin, den 27. Mai l -Post - Amt.

1600 | N ist nas Albrechtôberg bei Dresden abgereist; L} n I Mes

gust und Septe

TF1 EF1I 1}

Nur in den Monate

Au D

|>|

pad fund bai O ORNO

M . S I T E

l

28

4 Actien-Portefeuille-Conto 17 Maschinen-Conto

bai C 0

, 45 0d id d E A4 «i f c

1 48. Eisenbahn-Conto ; S

49. Cassa-Conto : - 50. Utensilien-Conto l 13

10 52, Conto pro Diverse ; j 2 53 Banquier-Conto Y

5. 1 Wechsel-Conto e Bau-Conto

58.

pi

M Berlin, 30. Mai, i U e Allerhöchster Erlaß vom 20. April 186 ‘— betreffend die S niali Großherz Mectlenbur g“ Rérleihung des Expropriationsrechts und die Bestimmung der Behôr- Se. Königliche Hoheit der Großherzög von i érleihung des SLprop1 in der Provinz Hessen - Nassau herzustellen- Schwerin ist gestern Abend nah Rudolstadt abgereist. V den für den Bau Fagbyerer uu A

57/928 | 14 251448 | 8

21434 | 99 i | j E F | A esti 1f Jhren Bericht vom 15. April d. J.,- daß- guf 11,145 | 8 / : Norddeutscher Bund. ain | die i e Staates zu erbauenden Eisenbahúen von

; bri i : Rd e i bayerischen Grenze in der Richtung auf Gemün- 13/542 | 95 Gesetz, betreffend die Aufhebung, dex SOULHON S S vg A Cinbira, i Hadamar und von Dieß nah Hahn- 10,062 | 20 i

I My. [oon

Vom 29. Mai 1868. | g Se 17. Febxuar 1868 _Geseß-Sanunl. S. 71) das Recht

: E TA ties Gnaden Köni reußen, - } stätten (Ges. vom ?. FOWa «-Ausführ dem von

426 | 1 | 1 Mie Wilhelm, von Go Boe A B nbe, na erfolgter | Bed J Ea M cin M aud ae vor

287/906 | 26 Vtimmung des Bundesraths und des -Reichstages8, I Lbergehenden Benußung E Aue Vas ina 1 “Nevioual - Arrest ift als -Executionsmitlel In | den betreffenden Landestheilen geltenden Vorschriften zur Umpe

3832 | 27 1 Der Ea ar Ee, V I N Ratthaft, als | Ln 0e eich: exuzächtige; JWy: Sie, -die; Leitung des Baues

857,009 | 1 birgeeliéen Nech sfacen N O er -big angene Dn beninadit A Pw ME zuerst genannten Eisenbahn der

i i ; dadur die Zahlung ciner : óniglichen Eisenbahn-Direction in Cassel, und det briden zuleßt ge- H.-B. fol. Passiva Pf Quantität! vertretbarer Sachen oder Werthpapiere erznwungen R N ELRED e der Königlichen Eisenbahn-Direction in Wies ; ; R ‘Pl. Thlr. |Sgr.| Pf. werden soll. 1 ; G rsonal- | baden zu übertragen. M E L , 31. Reservefonds-Conto : ; : e -‘c@sellichen Vorschriften,“ welche “den Persona “Deofer Erlaß ift dur die Geseß:SZammlung bekannt zu machen. 41. Gewinn- und Verlust-Conto: / E Í O F s A L Nee Einteitung oder zortsezung des Prozeß- Beclin/ Bis 20. April 1868. j Ueberschuß vom Jahre 1866 E : Arrest gesa oder : die gefährdete Execution in das Vermögen i Wilhelm. dgl. auf Kohlen-Bau-Conto 1867 ; O y Bersahren®, s zu fichern (Sicherungs-Arrest), bleiben unberührt. . Graf von Îbenpliß.

des Schuldners zu fichern (1 1 findet au auf die vor , A Dayon ao: ; S J. D (ent Md etiandénel Verbindlichkeiten Antwoen- | An den Minister für Handel, Gewerbe und öffentliche Arbeiten. A A r N ais 5 : dung, elbst, ven auf PONOiaat n Ae T I ind l, Gewerbe und öffentliche c Ma N allitveck xe | n È anoe Anlehen-Conto 40/422 oder mit dessen Bollstrebung begonnen 1k, | riften | Ministerium. für s Dividenden-Conto .… L j A : 1,500 g. 4. Alle diesem Geseße entgegenstehenden Bau \ | A Ee ae A N Ua Aclen-Kapital-Conto . M t [P 800,000 e P e Wetas tritt'in Kraft n Taige! an’ welchem del S A ee Bndreertle, Hütten- und Salinen-Ab- L | 557 A aug esgeseßblatt verkündet wird. etn ¿e AUITOS 18-Ministeri ernannt worden. N O S Ea Le General-Versammlung am 25. April d. J. bilden die Herren: M y He E I tee Useter Höchsteigenhändigen Unterschrifl | theilung, des Handels-Ministeriums evn e elm von Born in Dortmund als Vor us : s tem V s-IAnsiegel. "4 i a! 1 i V Fuenden und beigedru>tem Bundes In, a 1868. s : Dem Ingenieur Carl von H artmann zu Hagen. ist,

Gutsbesißer Wilhelm von Neufville in Bonn als dessen Stellvertret _— K a Chi auptmann Friedrich von Rappard in Dortmund D / Gegeben Berlin ; ‘dén 29. 2 h / D Mai 1868 ein Patent K N (L S.) Wilh,e ima, unter den 28.1 Mai 186 P zux: Führung: des Schuß-

enfner Friedrich Hermann Wülfi i : : E : ; ¿5 Yorri<btung bis zur nächsten otbéntlibin Ginttaln, rf Mun tes K N Bon L ea N M di : auf ene e ge eines Webersüen, in der durch erat-Bersammilung den Verwaltungsrath. (6 ird in dexr am 31, Mal er- Men : d aewiesenen Ausführun : T De S indevgesehblatts publizirt’ werden: | Zeichnung und Beschreibung Hachgewte]ene führung, Der Verwaltungsrath, scheinenden Nummer 6

Zeche Margaretha b. Aplerbe>, den 27. Mai 1868.