1868 / 127 p. 10 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Me i 9218 ; | Die Uebereinstimmung des v d . L mit den Büchern der Gesellschaft i Piepanti ‘beseiniae, as E Früh L e a i früh, in Feiner) Stadt 5 Uh, F 4219 . früb, erz Stadt 9 Uhr 50 Min. Abe hr Qweite Beilage zum Königli | its- Anzei | glich Preußischen Staats - Anzeiger.

1 rf Magdeburg, den 20. Mai 1868. N 1 12 Uhr 45 Min. früh. Befördcrungszeit: 2 Stunden "55 Mina) en Sonnabend, den 30, Mai Ge I d al «698.

Die vom Verwaltungs - Ausschusse zur Prüf. Z Uung der Jahresre<nung Anschluß i n Glaß an die Posten von und na < Frankenstein

: erwählte Kommission. / Lorenz Lippert. Ernst Friedeberg. Gustav Stubenrauc. J) ei ‘tolide Din ge ee B von und nach Naa ; osten zwischen Reinerz Stadt 70d, ad im Anschluß an die Posten zwi 3 Stadt und Reine Bekanntmachung. R R 14) Cudowa: * ari zwischen Glas und Reiner lj x A r Bui Sag E S L Dauer dee diet ährigen ade Seifen in Ves? Beten: Badr für Ke | Peinerg: aus Cidowo 8 Uhr: Vorm. aus Reinerz S Budoma un ad Langenau un j e : ndec/ in. Nachm. 11 adt 4 > : 0 o i M Ur Von demelben Seine ab a oen Been , an die Post nach U ven ‘Glad, Auber L n Reine : D) C {f c n É Í T ch er M 00 3 El g E V4 \ ecFUdowaundSalzbrunn folgend Verbi c- | Hersonenpost zwischen Cudow : esteht: b) eine F ! ] 1) Bad Lande >: a) eine tägli gende Post-Verbindungen erhalcen : | Minuten Abends, aus Gl o und Glap: aus Cudowa 7 Uhr 3) L ‘f Frankenstein und ag ih zweimalige Personenpost zwischen | derungszeit: / 2 Uhr 30 Minuten früh. 0 i A. e 7 ‘ers s ; 12 : 2 E 4 es d b E Fankect:. 0us yran ‘enstein, 10 Uhr 5 Min. Posten geit: O E A Ansc<luß M Glas A / Handels-Negister. E e in zwei Comités des obigen Verwaltungsraths Anu f 12 Uhr 15 Min. Nahm. S E, L EE 4 Salzbrunn: eine täglich dreimalige A und Landes, |} Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Eine Direction is noch nicht bestellt. Breslau, W E H A üge von und na< Lie nis 6 Min Nrn „2h Freiburg 8 Ubr 40 Min. Vorm 3 : / M Gesellschafts - Register des unterzeichneten Gerichts ist ein- Eingetragen zufolge Verfügung am 28. Mai 1863 am selben Tage. ande> und Rei DE aguche Personenpost zwischen Ba Vorm., 1 t : ends, aus Salzbrunn 5 Uhr 45 Mi geiragen 9 - aus Meenlein 4 Ur do i A Uhr 20 Min. Abends, G 1 Cu 20 Miriln Uhr 55 Min. Nachm. Besi: Firma der Gend Ae. Unter Nr. 1091 unsers Gesellschafts - Registers / woselbst die zu E L Minuten. Anschluß in ‘Reichenficin R R Eisenbahnzüge von und nah O ge A Freiburg an die | HGalle-Sorau-Gubener Eisenbahn-Gesellschaft M Ie A mit einer Zweigniederlassung zu D : : , è L I 2E : T: i 4 2 s D. 37 -(/ c . Personenpost N L O L p e V c) eine tágliche Bequemiligtelt derjenigen Perfonen/ w L nas Salzbrunn zu réísen O Berlin. U Nicderländische_ liger ine Versiherungs-GesellsGaft U ablt N E 9 Uhr 45 Min ‘Abends. S M L “4 q A at von Breslau nat) Freiburg abgeenden Po N n e L N Gletià ft ist zufolge C an ie a unden 25 Minuten. Ans in tee ge in Breslau zuglei<h mit dem Ei i ersonen. Die Gesellschaft ist eine Actien-Gesellschaft. : O R +1 7, I l die Posten aus und i ni{<luß in Glaß an | Freiburg i. Schl dem Eisenbahn-Villet zur Reise na 15. Januar Concessionémäßiger Generalbevollmächtigter für Preußen ist 2 E Langenau: a) A Da Î A Freiburg nad Salbrann E N ile Pers der Post O : Der unter dem April 1868 notariell verlautbarte Gesell- dex Kaufmann Eduard Joseph Georg Menshausen zu Berlin. rüh s{werdt und Langenau: aus Habelschwerdt 5 Uhr 45 Uen 15 Sgr. gelöst werden können. Das Reisegepäc ti E un haftsvertrag und die Allerhöchste Genehmigungs - Urkunde vom 3ten E e „4 Uhr 30 Min. Nahm., aus Langenau 8 Uhr 50 Min. direkt nah Salzbrunn capedini, Die Reisenden Gaben von Breslau } Februar 1868 befinden si in beglaubigtem Abdru> resp. beglaubigter Der Kaufmann Peter Be>er zu Berlin hat für seine hierselbst 4 Anscl| und 8 Uhr 30 M. Abds. Beförderungszeit: 1 Stunde 30 Min. für das Umladen ihres Gepäcks nicht Sorge zu tra dai Freiburg Abschrift im Beilageband Nr. 104 Lol. 27 bis 42. Gegenstand des unter der Firma: P. Beer jr. bestchende, unter Nr. 5115 des Firmen- 0 in Habelschwerdt an die Posten zwischen Gl d Mi in. | mehr in Salzbrunn bei der Post-Anstalt Penba asselbe viel M nternehmens ist: der Bau, die vollständige Ausrüstung und der Registers eingetragene Handiung J A u E A d: A 4 tiglice Personenpost E E nbe a Eman auBgegebenen Bagagezettel in En N Betrieb einer Eisenbahn von Halle über Torgau nach Coltbus und Prok u D Stern zu Berlin ; B , Gla r 45 Min. Nachm., aus Nei -_ Elwaiges Ueberfracht-Porto wird in U von hier na< Sorau und nach Guben. rokura ertheilt. N Í l E 4 G an die 4 F ungueen: 3 Suuntin 5 Min. Ara ie s O werden bei sämmtlichen vorstehend (endame Me Die Dauer des Unternehmens is unbestimmt. Dies ist zufolge heutiger Verfügung unker Nr. 1247 des Prokuren- d Stadi „Posten von und nach Frankenstein; Ans<luß in Rei in den Orten gestellt, wo si< Posthaltereien b n Das Kapital der Gesellschaft besteht aus Dreizehn Millionen Registers eingetragen. aa 4 Oa d na< und von Cudowa. b) eine tägliche Per: Aertonengeld beträgt 6 Sar. pro Person und Meile ; 30 Pfd Ge Thalern (13,000,000 Thlr.) oder acht und vierzig Millionen fsiebenhun- j á : da : S d ut E ê Minen 4e 00) Ma A Gab 8 Ube Abends, E bei Daten V E R A an Personen, walde It d OALE E Ae (6 L 6 N e m unter Nr. 2992 des Firmen - Registers eingetragene hiesige / Anschluß in Glag an die Posten , Desforderungszeit : 2 St. 50 M. | stimmungs ec und Reinerz aufhalten, ist der Be- Fünfhundert Tausend Thaler (000 Thlr.) oder Eine Million acht- i j À E en von u : ; gsort auf der Adre i A Le / er De- h T Francs (1,8 res, S ; E. Brandeis J e) eine tägliche Personenpost zwis, L e nach Frankenstein und Neisse. | »Bad Reinerz « zu bezei sse deutlih mit »Bad L ande>« und | hundert n und a L (1,875,000 Fres. Reserve- Inhaber Kaufmann Eli (s: Sea g; \ zwischen Glaß und Cudowa über Reinerz zeihnen. Breslau, den 25. Mai 1868 Bau-Kapital. Das Grundkapital ist zerlegt in fünf und se<zig Tau- | : S ; L As ) Der Ober-Post-Direktor. Schroeder. : send (65,000) Stamm - Actien zu L Hundert Thaler (100 Thaler) ist A und R e heutiger Verfügung im Register gelöscht. d [1881] s oder dreihundert fünf und siebenzig Francs (375 Fres.) und zwei und L hes Stad At Abtheilung für Civilsachen y E O MUDASIISOILANE „Caroline Ae L du O 120 T ; Pee 9 gericht, Zty g vitjaghen. J anz- Conto ult. 1865. . ctien zu je \eihundert Thalern Thlr.) oder Sieben- A | m 2 hundertfunfzig Francs (750 Fres.). Das Reserve-Bau-Kapital An Bergwerks-Berechtsame und Grunderwerb . Thlr. | 169 | Von D L levanuns s nur in L Fat e HKoukurse, Subhastatioucn, Aufgebote, » Schachtbauten und Bauten über Tage .….. : 69,368|22| 7 Pr. emittirte Actien... | sehenen Fällen nah Bedarf zulässig ist, wird aufgebracht dur< Zwei Vorladungen u. dergi : S L Pferdebahnbau E cis j "32/153 16 F » begebene Obligationen L, IL u. T. Emission E E 273200 E i d i A f e U 0 a Le N Ne [1865] Bek M umpen, Kessel und Maschbinen……..... : » restirende Anleben-Zinsen und Prämi :<0U |— |— (100 Thlr.) oder Dreihundert fünf und siebenzig Francs (375 Frs. 30D Bekanntmachung. » Grubenschienen, Vtenáles n M E 26| 4 Ÿ » Delcredere A F E E Me O: # 6,370|— | und Ein Tausend zwei hundert funfzig (1250) S O Actien (Konkurs-Ordnung $$. 298, 302; Instr. ÿ. 54.) Ÿ > Abschreibungen und Verluste .…... 5 E00) 16 1} » Buchschulden abzüglich Aussenstinde. 7 185/21) 1 zu je Zwei Hundert Thaler (200 Thlr.) oder Sicbenhundert funfzig | Konkurs-Eröffnung. À » Cassa-, Material- und Kohlen-Bestände. ... » 1/832 56 9 A / E E Si ai d St Prioritätsactien laut O r e AUbtt til N M / —TFTT5 T | Jubaber Stammuactien un amm- Prioritätsactien lauten auf den aden 06 U { 68 ) Mi nq. d e —— : 5 | : : i Mittags 12 Uhr. | Soll Gewinn- und Verrat hain Thlr. T 137,153 1110 i Die von der Gesellschast ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen Ueber das Vermögen des Buchbindermeisters und HandelSmanns d An ero koriea pro 1888er Thlr 9 874 Ÿ St«- Canto pro 128% Hub Ï durch in der Regel zweimalige Veröffentlichung in Julius Ferdinand Hauff zu Königsberg N.-M. is der taufmännische À » Disconto, Provision und Verzugszinsen en 1/245 291 3 || Pe. Kohlengewinn pro 1867 Thlr. 30,623. 5. 10 N / 1) dem preußischen Staats-Anzeiger, Konkurs im abgekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungs- A8 S0 16/ 8 ab Verlust auf Kohlen » 306. 12. I : 9) der Berliner Börsen-Zeitung, einstellung auf den 25. Mai 1868 festgeseßt worden. » Absehreibungen. j 90 D 1 1 Ri ] 3) der Berliner Bank- und Handels-Zeitung, Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rentier A. F. / » Anleben-Zinsen und Prämien............... » 16/392 L : 30,316 /23/| 8 i 4) der Magdeburgischen Zeitung, Schulye hier bestellt. Die Gläubiger des Gemeinshuldners twerden | Thlr 30316 0 / Bei Cingeh P see Blätt igt die Veröffentlich E af d m 18 Juni 1868, Vormittags 10 Ub \ Ä : » 4 Beim Eingehen cines diesec Blätter genügt die VBerössentüchung a en 18. Juni S/ mittags Er Essen a. d. Ruhr, 3. April 1868. ble, 30,316123| 8 } in den übrigen bis zur Bestimmung cincs anderen Blattes dur die | vor dem Kommissar , Herrn Kreisgerichts-Rath Knoenagel, im Der- y L: Ce E Der Verwaltungsrath. Î General - Versammlung. Der Vorstand der Gesellschaft soll bestehen | minszimmer Nr. 1V, anberaumten Termine die Erklärungen über [1886] Viersener Actien-G " : Ï aus der Direction von wenigstens drei und höchstens fünf Mitgliedern | ihre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben. / en- e 1 N E eres und Weberei in Viersen / n 4 L A ieldateit und aus einem Verwaltungsrath von L Allen, Ee M Age E E E R ñ A ODUE . Dezember 1867. E 7 fünfzehn Mitgliedern. ; : j oder anderen Sachen in DBesls oder ewahrsam haben, oder welche J : ain E : : : / y rhr Nor- fgegeben , nichts an denselben zu j S Sine Ed ledi U r De f Die Gesellschast wird verpflichtet durch die Unterschrift des Vor- | ihm etwas verschulden , wird aufgegeben , ts an u 4 ; s f Sit S E M E E IUIT I E ARAT E C 2 O I I I I IRNNTSTAE Y sißenden der Direction resp. seines Stellvertreters und in jedem Fall | verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände Immobilien-Conto: Ankauf der Grund- Thlr. |Sgr.| Pf. / N E noch eines Mitgliedes der Direction oder durcl) die Unterschrift des ___ bis zum 18. Juni 1868 einsc<ließli< Ur U S C A 50,094 Actien-Kapital-Conto.... . |Sgr.| Pf. Y Vorsißenden des Verwaltungsraths ‘resp. scines Stellvertreters und in dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, Gebäude-Conto: sämmliche Gebäude für / 29 11 Ae C L _— | jedem Fall noch zweier Mitglieder des Verwaltungsraths. mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkurs- Spinnerei, Lagerhäuser, Werkstätte, Wasser- Diese Creditoren. L R S; 1) v Mitglieder des Verwaltungsraths für die ersten fünf Jahre sind: | mae abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich 9 n Maschinenhaus 2c... 265,310| 6 7 A O f 9 v 4 P ar O O ree s E E g Ga haben O den in thren - as<inen-Conto: sämmtli A a ate h : anfdirektor Hermann Henkel, Stellvertreter, esiß befindlichen Pfandstücken nur Anzeige zu machen. 1 f für Spinnerei Gechilai De Maschinen H lo eei, 17 3 Se. Durchlaucht, Fürst Hugo zu Hohculohe-Ochringen y Herzog ugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche Í Triebwerk 2c Gat / pfmaschinen; i; von Ujest, i als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur aufgefordert, ihre An- ) / Ardeiter-Wohnungen-Conto A 12 7 4) Se. Excellenz , Wirklicher Geheime - Rath, General-Major und sprüche, dieselben mögen bereits re<ts8hängig sein oder nicht, mit dem Lu E a 2971 99 5 M z St. Johanniterordens, Eberhard Graf zu Stolberg- | dafür e B: Juni 1868 eins@ließli aaa O aci s unis 91,731 | < ernigerodey/ i bis zum 24. Juni cins<ließli ¿ Kanncn-, Riemen-, Bobi a AONS 1/731 20 | 8 6 Se. Durchlaucht Wilhem Fürst und Herr zu Putbus, bei uns \riftli< oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur g Sabrifinventar-Conto V s n 21,988] 29 | 7 7 So san De S de Bon gn Gatte und Senator, Eta der sänmuntlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten ciGan lade Conto l eee een e e na : eopold Graf d’Aerschot de Schoonhoven-Loyaert®/ orderungen, ; i i K i 4 E P S0 ain E E 119,041 13 9 9 Q Rent De N zu Q ¿ L L 3. Juti LADE) E Ret l O aaren-Conto: Vorräthe an Flahs, Werg 9) Guillaume Hoori>x , Direktor der Versicherungs - zesellshaft | vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Knoenaget E Und Gar... E Les Belges réunis, minszimmer Nr. 1V., zu ersheinen. : | CaffaConto: P L | 168 13 7 10) O A nie Hennequin, Comte de Villermont, administra- Wer seine Anmeldung \chriftlich einreicht, hat eine Abschrist der- P G N E 15 | 9 teur de la société anonyme d’exploitation des chemins de fer | selben und ihrer Anlagen beizufügen. Na d Kohlen-Conto: Vorrath an Koblen E p 21 8 Commissaire à la Banque de l'Union à Bruxelles, Jeder Gläubiger , wel<er nit in unserm Amtsbezirke seinen Ocl -Conto: Vorrath an Oel... 20e 13 | 1 11) Jules Goddyn, Directeur de la société anonyme d’exploitation | Wohnsiß hat muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen Holz-Conto: Vorrath an Holz... | S 2B | 7 des chemins de fer à Bruxelles, am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten Gewinn- und Verlust-Conto M R g Va) 20 | 2 12) Constantin Graf zu Solms-Sonnenwalde, Königlicher Landrath | auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. S S „8/019 1 | zu Lu>au, Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Zhlr. j 1,107,111] G] 4 14) Rel seler a. D. Albert Lipmann, A r ea Lange und Justiz-Rath Hahn hier zu Sachwaltern vor- 6 4 Bürgermeister und Hauptmann Emil Schre>er zu Eilenburg, geschlagen. i! A4: Der Verwaltungsrath | 4d n R Berlin, ad 6, 7, 9—11 zu Brüssel. Königsberg N.-M,, den 28 Mai 1868. / Die im $. 57 und 58 des Statuts vorgesehene Theilung der Ar- Königliches Kreisgericht, Erste Abtheilung. 278%

Zweite Beilage