1868 / 128 p. 3 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2230 j 2231

L , i s : ; : ; R ; tf i ; i s8nahme des stätigt. Grant und Colfax haben die ihnen von der Con- Uebersicht der Haupt-Eisenbahn-Verbin j 4 udirenden auf hiesiger Friedri<hs-Universität Der Ertrag in Thran ebenfalls; er war; mit Ausnahn

vention von bea go eien bar Kandidatur für die Prä- (Erscheint L ourie rund Schnell, Les Berlins sanals uod brmersemester 1868 ahl E im Gan en Dozenten FONeA t Das S mchr lieferte, größer als in irgend

sidentschaft resp. Vice-Präsidentschaft angenommen. rs<eint auf Grund der neuesten amtlichen Angaben -am 1 : ar 39 ordentliche, 17 außerordenttiche Un roless0or hono- : Y ingt d sten Rang ein:

| i 15. « Und Fund zw ; rner 3 Lektoren, 3 Exerzitienmeister. Im Thranhandel nimint Bergen unbedingt den ersten Rang ein-

Beit an Ler Guig v6 Däheht f gel Vi mde e Tz EE Ed d E int : farius » 2 Priva I en belief, sich im ia Winter- | seine Ausfuhr betrug im vorigen Jahre 48 pCt. des gesammten nor-

eine Petition an den König von Dänemark gesandt, welche be- | Abgang nah 68 abgegangen 254, neu hinzu- | wegischen Thranquantums fürwortel, Das dig: AnRel eit bex von S4, UNmaG, Und Sf, ; über Dbebausen dd * b. A V kb: der immatrifulirten S antan oder altene Fish wird fast ausscließli<h von den Finnmark- Joha verkauf wexden möchte. Gt Salzber “4 B . 4 r 834, und zwar gehören von dieser Zahl an der theolo- | schen Städten exportirt. Die frischen De namentli< Lachs und lid ' 56 der juristischen, 108 der medizinischen , 354 der philo- | Makrel, werden besonders von Christiansund in den Handel gebracht ;

Fultät. Nicht immatrikulirte Pharmaceuten -befinden sich | im vorigen Jahre exportirte Christiansund für 69,108 Sp. frische

versität 25, mithin nehmen an den Vorlesungen überhaupt Fische. A i j ò ebr als die Hälfte der getro>ncten Fische wurde von Bergen ex Dem Vater- resp. Heimathlande narh S e s r ib Anchovis werden fast aus\chließli<h von den

: immatrifulirten Sue Staaten 274 und zwar sind aus ‘Griechen- | Städten im Süden von Stat verschifft. Der Guanohandel hat wie un 77 ' L cserreich 3, Rußland 6, Schweiz 2, Ungarn 15. der Thranhandel seinen Hauptsiß in Bergen. Jm Ganzen war das

n

©

Telegraph1sche Depeschen Aoeul Mas Basel.

aus dem Wolff’ schen Telegraphen - Büreau. Abgang nach |

rankfurt a. M., Dienstag, 2. Juni, Vormittags. Die | Ankunft in...

Königin von Portugal traf heute Vormittag hier ein und | Abgang nah | Bresl wurde auf dem Bahnhofe von dem General von Boyen, dem | Ankunft in... alen Polizeipräsidenten und dem General-Konsul Erlanger empfan- Abgang nach gen. Die Königin nahm das Frühstü>k im Westendhall ein i Brüssel. und seßte darauf die Reise nah Ems fort. Ankunft in. ( über Cöln oder Ruhrort.

_ Schwerin, Dienstag, 2. Juni. Die »Me>lenburger An- eigen« veröffentlichen die Erläuterungen, welhe der Konsul | Ab (u nach des Norddeutschen Bundes in St. Petersburg, Herr von Bo- Anhuast in janows8fi, für die Schiffe -norddeutscher Nationalität zu der Abgang nah E russischen Regierung vom 14.Mai, betr. dieErleich- Ankunft in.… terung.der Jollformalitäten beidem Eingange von Seeschiffen in die | Abgang näch...) Dresde Häfen von St. Petersburg und Kronstadt erlassen hat. Dieselben | Ankunft in. : lauten: 1) Alle auf St. Petersburg fahrenden Segel- und | Abgang nach rankfurt a. M Dampfschiffe, die in Kronstadt nicht Ladung zu löschen haben, A i ber Eisenach oder können nunmehr nach St. Petersburg (Stadt) kommen, ohne nkunft in Wolffenbüttel. daß sie in Kronstadt eine Declaration abzugeben brauchen. 2) Die Vorlegung von Connossementen ist, wenn sich A unft nach Genf. der Schiffer im Besige eines Manifestes befindet , nicht A E mehr erforderlih. 3) Der Schiffer haftet nur no< für die bgang nah Haag. von ihm angegebenen Marken-, Nummern- und Gewichts- | Ankunft in über Oberhausen oder Bezeichnungen. Er ist befugt ,_ die Angaben in seiner Mutter- Salzbergen. sprache zu machen. Die Uebertragung in das Russische resp. | Abgang na die Aufmachung der Nachweisungen erfolgt von Amtswegen. | Anfunst in Hamburg. 4) Die aus der UnvolUständigkeit, Ungenauigkeit oder dem Nicht- | Äbaana na. vorhandensein von Connossementen hergeleiteten Verbindlichkeiten | Fintuntt in Kiel, fallen fort und der Jmporteur haftet nur für die von ihm ge- Abgang i

pri D Dc SAS En E L

A

pumad

hol

2a 2-7 L fi

L E —-

Bremen.

S H E E

i ; . r Norwegen bezügli<h der Fischereien ein, gutes | Lanidwirthschaft. i h Ba fabe für g züglich Ï _ Uebersicht über die Weizen- und Roggenpreise auf den Verkehrs - Anstalten.

‘réidemnärkten der Monarchie. Um die Vergleichung zu er- y i : j Ÿ gaupt-Getreidemürkten der irsenberichten notirten Preise der Berliner _— Stlesische Gebirgsbahn: der leßte Theil derselben, Dittersbach- [N leichtern, sind die in den 00 Vf : | ist am 28. v. M. ür den Personenverkehr eröffnet worden. A Usance entsprechend, auf 2100 Pfd. Weizen und 2000 Psd. Roggen Altwasser, ist am V Trier! Die Submission von Erd- Maurer-

j (loco und ohne Sade) M Tati 0 Mai tai unnel-Arbeiten. isi zum 15. Juni ausgeschrieben. L e E O v e E T u 2—1 —102! f 5&— Ausführung der Erd-, Fels- und Planirungsarbeiteny kleine u- Danzig -------* L 02s) 1006) 989) Psr E Tis der massiven Pfeiler für 2 große Brücken imxSubmis- Eltin 94%—1014/, 90%—92% 88—97‘/ 79—89 sionswege ausgeschrieben. | 62 06A 86-107 82107 80—102 74—9 G üterrreeennühs

Ï Berlin 1_ Ou 1__ 091 | t Î Ï Breslau N E: 0200 Telegraphiseche Witterungsberlehte v. 30. Mai, Ï Cln 105 99% 93 A j : ST Bar. AbwTemp. Abwe Wind Allgemeine : E ¡ i 7M. j

#2 —+—

N

. D N

3 #

mt 8 Ë

= Soz DY S8 S

S 2 Qa —-

ST

À Magdeburg... 89/;—101 91%—975 89—97"/s Î Roggen: E, 20, Da My Ot. |P.L.|v. N.| R, ‘v. Himmelsansicht. Königsberg da 53—59 525—614 | * (Gö 338,5|+2,6| 12,6|+2,4|80., müssig, heiter. : San eo Âg 59—64*) 56—62®) » [Helder .…. .1336,7/ | 15,7, |SW., schwach. E 7 Pojen ...-‘....*° s g L : Dee Ai H 60 —b61 22ER. {Gröningen . 336,5 15,4 Sa s. Het: fe E © Berlin B h A i Petersburg |337,5 ‘g| |NW., sehwaéh. jbewölkt. Ï Breslau -- s P V e E Paris (337/17 151| |8W., séhwach,. ‘}bedeekt. Magdeburg . .- ry 738 “70 Helsingfors [338,3 10,2| |Windstille. - Laas 31, Mai. N D N fie B d der Saat [lche die neueste Í b 236 Ai T Ew Mas wolkig ; : Qi ¡Ote über den Stand der Saaten, welche die ne \Königsberg.(336,4| -0,2| 14,2i+2,4|8W se ; i

machte Declaration. Ankunft in | Königsberg i. Pr. (2.10 B [11.15 A F Kue! L A d. Landwirthschaft« aus den Regierungsbezirken Danzig s 336's| -0/a| 10,7|+1 2|/SSW, sehwach. |bedeckt, Regen.

London, Dienstag, 2. Juni, Morgens. Nach Berichten H Hr: : 42TH) - _ E Minden und Düsseldorf mittheilt, lauten durchweg befriedigend. Cöslin ….. |336,0 14,6|+4,2|/NW., schwach. |bewölkt.

2 ; ; Abgang nach Kopenhagen. 11 U. Ab.* / ; i wel der »H v e Courier« aus Hil- i 336,0) 15,6|+6,0|NW., mässig. heiter. l Y 1 Uy l E r annover l 5 ; ¿ aus New-York vom 23, Mai hat die Convention von | Apfunft in. über Kiel Und Friédericia. 110. 30 Ab * : A Berlhte, e, N a r S tt: Bile:-Srnte- us [835 1 13'241 o[NW., stark. [fast heiter.

Chicago die Zahlung der Staatsschulden in Gemäßheit des W ; ägsì V are dns 14g Lw befürwóortet. Die Eonventión billigte a U L0G Leipzig. 4s Ir, 7. 45 Ab® |} ausfihten in Rhein, essen sind nah der »Darmst. Ztg.« durhaus 335,8 14,6|+4,5¡NW., mässig. Pre e fernèr ‘das Geseg Über die Beshüyzung Naturalisirter und sprach M —— a Mh Tut Neu ade 4 : d die Ern ei nrt 8

ih glei@zeitig gegen das englische Expatriati inzi Abgang nach 7.30 fr.7 | amte Yrel L : : ., s. schwach. [trübe,Nchis:Reg. fih gleichzeitig geg glische Expatriationsprinzip aus. London. 7, 45 Ab.*® Ï in demjenigen Theile von Baden, der von dem Bodensee begrenzt ‘183817 i La Ba M 40e eh Les s.Re

Paris, Montag, 1. Juni, Abends. Die Erwiederungs- ‘j " ¿ D N ten Blatte »die {önsten, die \i< : rede des: Käisers ‘auf ‘die Ansprache des Maire von Roi Hase A Ne .ONeE: I, 2: 2 0) : L Ae. M Ach Len S cibten, welche aus Jtalien, "Belgien, ...|331,3 17,2|+6,9|8., mässig. trübe. lautet nah amtlicher Mittheilung folgendermaßen : Die Kaiserin ; - : : j È England Frankreich ‘den Niederlanden und Oesterreich betreffs ‘der 333,8 15,3|+5,4/SSW., schwach. ¡Nebel, gest. Gew. und ih hab Werth d [ is wi i Abgang nach Lübe>. 11 U. Ab.®]| N Erdteausn nta befriedigend 336,3 11'6|L2’5|N., schwach. l[zieml. heit., gest. ti brer Mitte zu G inde, u ge egh “irbbatlen iun Ankunft I: 42) +4 über Hamburg 9. 30 Vim. *?] E Cen g H E a ig L t A cthé bg 336, 6) +2, S | csinden, da wir den. lebhasten un : ; : : E In Lahnstein fanden 22. v. C. i ; j 14 empsanden, der industriellen und ländlichen Bevölkerung unsere Aan Va d München. S 30 A} F amS.v.M., in Bleichenbac am 27. v. M. blühende Weintrauben. 335,9 14,0|+3,0|W., schwach E warme Sympathie zu bezeugen. Wir haben stets aufrichtigen Abgang nah - H E L Gewerbe und Sandel. 333,4 13,8|4+4,2/NO., schwaeb. |[trüb.,Nehts. Gew. Antheil an den Leiden genommen, welche diese Bevölkerung _ Paris. 7 45 Ala h ; L Brieg, 29. Mai. An dem am 2. d. M. hier abgehaltenen u. Regen. muthig ertragen hät; auch haben wir den Bemühungen, welche | Ankunft in über Cöln, oder 10. 15 V |8: ? E aadabritin, ft sind 147 Tir. Wolle auf der hiesigen Stadtwaage NW,, lebhaft. heiter. n ¿Ven unl ce 08 n B fall Bb jener Uebel zu Grantfurt- am, Main. ...(9.5 Ab u 3 | S ee aiser dieer no<h 286 Ctr. 36 Pfd. oe 56 Thlr, hm <wächen, unseren ganzen Beifall gezollt. Sie wissen, wie sel: M E L : N. is stellte sich auf 57 bis r. mir das Wobl ‘dieser tadt am Selten liegt. I werde mit An unft Ge Prag. L a B [ D D A E 0 i | meiner ganzen Kraft die Maßregeln beschleunigen, welche die | Abgang nach 910 N es [11.15 L Triest, 26. Mai. Nach dem Berichte, welcher in be PAUA U O U e gs Jeßt, wo die s{limmen | Ankunft in ( St. Petersburg. ¡11 30 V:**/5, 30 F A all gder, LUONd «Gese sa erte Vettyeilumg einer age vorüber find, hoffe ih, daß eine günstige Aera für den E RE T : T der Jahre8gewinn 1/08/0914 V“ i : ; Aterbau und die Industrie ‘diéser reichen Provinz beginnen Antunst in, h Stettin. 11.23 V.® © Dividende von 21 Fl. M n E O TAiOS Wurden A e L wird. Die Kaiserin und ich sind über den herzlihen Ausdru> | Abgang nah StoXholm 5-30 N. + A L D A Der frühere Direktor Schröder wurde Stockholm. 334,3 W., müsäig. |fast heiter. gest- Ihrer Ergebenheit sehr gerührt. : i Ankunft in über Stralsund und {5. 52 N. ] wiedergewählt : Fünf neue Dampfer sind im Baue. : a Bet Abd. »Patrie« zufolge wird der Kaiserliche Hof in den nächsten Malmoe. E Einer ausführlichen, nach offiziellen Angaben verfaßten Mit- L S Sig, , f / theilung des »Preuß. Hand. Archiv9« über den Fischfang E. 30. Max. 4-226.

782

Ca

E A D I A

e A

AEREBZAEN 827 F

#

pak

dai e f 4

d

E #

bd [>}

O ® pa ° pu O8 & #

. Ah ®

Eee

W

W

9,4

12,3 4,0

Flensburg (337,9 Paris Bruüssel. ...1337,s Haparanda. (331,6 Helsinafors

Petersburg. Riga 336,7 Libau

NO0., schwach. |[sehr bewölkt. S., schwach. bedeekt.

S., mässig. bewölkt.

L)

1 El 14A EEN T T

=—18s e WE M > n e

Tagen auf drei Wochen sih na< Fontainebleau begeben. Abgang nach Triest. 1 Ab. An

. ‘Ab. l ; ; unft in über Breslau oder Dresden. }8. 19 Ab.+ |8. b, wegens im verflossenen Jahre, entnehmen Wir GoIeens: Min. +7,6.

Die Gesammtausbeute der norwegischen ‘Fischerei betrug im Gh <2 W, Plah E RCBHHL

6

waltung« (Nr. 10, vom 29. Mai) enthält eine Verfügung vom Ankunft in E Z U. N.*® ; T L L Tonnen Waarhering, 1,145 W. frisch. 18. Mai, betreffend das Verbot der Jsolirung oder Verbindung der | Abgang nach (d Wien. 11.5 A.7 _Ai+ F S c A A Ram 1,531, Sp. auf 1,531,608 Gröningen . 11,6| |N., s. schwach. A i Leitungen mit Erde. Ankunft in. \über Breslau oder Dresden.(7. 37 A.+ |8. + F Waag Klivpfish; 860,134 Sp. auf 860,134 aag acn 4 Helder... 11,4| |N,,s. schwach. Rats 1 ; ; i i Abgang na vi b F Sid; 7 'onnen Dorschrogen; 1,3 Sp. E A ; Die Nr. 22 der Zeitung des Vereins deutscher Eisenbahn-Ver- Antecuit nad Zürich. d 3 Ne [ Ub : La: M D E, für Mlche Fische; 532,497 Sp. Ilörnesand,. 9,6| |NW., mässlg. S uecigt bee Aa cebffncte BVereinsbahnen. V Bon Eisaccon ¿Actie Mocel + Schnellzüge. ® Courierzüge TE Eilzüge i für diverse Artikel, namentli Hummer, Anchovis; Ge t wal E Christians. . 7,8| -—— |WSW., s. stark. (bedecktzunruhlg a / [envagn - Zictien - ZACarit, : ! : ns betrug beiläusig 2,000, Sp. dai, Oesterreichische Nordwestbahn. Uebersicht der vom Königl. ungarischen = V Die E E D (L dai Fischhandel Norwegens sind: A : e analog A Minister für öffentliche Arbeiten und Communicationen ertheilten Kunft d Wi . | -Wadss, Wards , Hammerfest , Tromss , Drontheim Christiansund, Ém 6 N. sehwach. [beiter. Konzessionen zu Vorarbeiten für Eisenbahnen. Wittenberge-Lüneburg- und Wissenschaft. | Molde 'Aalesund Bergen, Hougesund, Scudesnoshavn, Stavanger. Königsberg 112 7 Y N mümig, “JTaleml. hebe Bremen. Lübe>-Kleinen. Ruhbank-Landeshut, Submission. CaU-Trier, Von der Altpreußishen Monatsschrift, herausgegeben |ff Bei Talk am bedeutendsten is der Fischhandel Bergens®: Danzig... 8 10,7 Gs 2 E Be Submission. München-Kirchsceon-Rosenheim im Bau. Pilsen-Stahlau, | von Rud. Reiche und E. Wichert (Königsberg i. Pr. 1868. T yeile's | er macht ungefähr 38 pCt. des gesammten norwegischen TranëLports Cöslin m TLaiNW., sehwach. |beiter. Donaues ingen» Eugen! Pforzheim - Wildbad, Probefahrten. Me>klen- | Buchhandlung) ist das 3. Heft V. Bandes sthe. Dasselbe en | aus. Die A Stelle im norwegischen Fischhandel nimmt Sta- Stettin 6 L a uta L A elta reiburg E Til, VeeraL Bec tente Ld, hält Sb Bun über s g I. von Bayern Verhältni! | vanger (mit 11 pCt » die dritte Christiansund (mit 10 pCt.), die vierte Ae ‘. is, 27 00 -aiiaeh. Uowblkt. S LENE, .S Pr r Cijeno. l-Versammlungs- | zur bildenden Kunsi von Aug. Hagen, über die politischen Stände ] ; St{ ) cin. E : A O R “Al ver: Béschlüsse und Jahresbericht für 1867. Käijer Ferdinands-Nordbahn. | Preußens, ihre Bildung und Entwickelung bis an eue; des F Mo Ls ) Et aarberingsfischerei stand im Jahre 1867 Posen | u 4 0 A e Nebel. A OLERYA N üdbahn. Ofencr Straßenbahn. Schweizerische Nord- | 16. Jahrhunderts (Anfang) von E. Wichert und zur Geschichte der F unter der eines Mitteljahres. Dagegen war die Klippfishausfuhr in Ratibor Aal Wh 20; vdhvizch. trübe. Dal Cet Mi aua Ly g ungeoo ther den soren Literatur Preußens im 16. Jahrhundert von Dr. M. F 1867 größer als in irgend einem der egenen A _Spéeziell fie ca j ritt E. is ‘Cenis. 1 dés Kapitals, zu neuen Bahnen. | Töppen. i N mnt, Christiansund den ersten Rang ein. D j «N 3) 3,80, war je Rußland: Aus der Konzession der Gräsy-Borisoglebster Eisenbahn. Halle, den 28. Mai. ‘Nach dem amtlichen Verzeichnisse des Per- F n Al Aan al at ae befriedigend. ¡Münster Ll 10M. aQheaA. (ea AOar

Das » Amtsblatt der Norddeutschen Telegraphen -Ver- Aen a Warschau. 11. 15 Ab,® Ï verflossenen Jahre circa Le Sp. Von dieser E 4 Skudesnüs . A I .

Wg

«s —_—

euuS L DNMANAN