1868 / 128 p. 11 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2244

| 2245 Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem von der 2 Ausloosung, fällig den 2. Januar 1868:

[52] n der Vorstandssißung vom 5. d. M. sind die nahstehend ver- B. Nr. 32. 539. 925. 1455. a $00 Thlr.

1. Juli 1868 auf. : 0 N 868. Buchstabe E. Nr. 443 und 447 a 25 Thlr. N eichneten Sozietäts-Obligationen, nämlich: C. Nr 200 Tüle Fd A. aus der 1. Anleihe ad 150,000 Thlr. : D. Nr. 71 2 0E ble.

Stuhm, den 21. Januar 1 i Die ständische Kommission für den Chausseebau im Stuhmer Kreise. aus der Verloosung pro 1866: : E 1) Littr, À. Nr. 44 a 500 Thlr. | Ferner sind noch rü>ständig von gekündigten, nicht convertirten e , 8 E 2B ? B 140, 1068. Tus Obligationen der Lübe>ischen Staats - Anleihe von 1850, wofür seit aus der Verloosung pro 1865: / 5 » C » 1311. 1400. 1063. 1411. 1389. 1258. 1434. 1022. | dem 1. Januar 1863 feine Zinsen mehr gezahlt werden: | | Buchstabe E. Nr. 171 a 25 Thlr., h 1286. 1257. 1361. 1450. 1573. 1142. 1055. 966. B. Nr. 559 200 Thlr aus der Verloosung pro 1866: 968. 1219. 1165. 1340 a 50 Thlr. » 500 Thir. Budhstabe C. Nr. 73 und 108 a 100 Thlr., B. aus der 2 Anleihe ad 40,000 Thlr. : Lübe, den 18. Mai 1868. | » D. » 134 a 50 Zhlr., 4) Littr. A. Nr. L N S ; N E Gb | 7 inanz-Depar! 9 » ; a Thlr. [191] Bekanntmachung.

gie pr B. » A und 177 a 25 Thlr: L 5 on den Obligationen für den Bau der Märkisch-Posener Bahn: ggeloset worden. (1StE1 z ; ; adt ie Inhaber der gedachten Obligationen werden hiervon mit dem | per stark beschädigten Schuldverschreibungen der Staatsanleibe vou

Buchst D E Er d 0 Ci de ß die 2 uchjtave 1. Al. über 50 Thlr., rfen in Kenntniß geseßt, daß die Auszahlung derseiben am 1. Juli ; 7 j Di gegen Rückgabe der Obligationen, so wie der betreffenden Zins- S 04 A Télr E Thlr. und von 1856 Lit. C.

an deren Einlösung wiederholt erinnert. der 1 : Coupons, bei der Sozietäts-Kasse hierselbst erfolgen wird und von der Nach Vorschrift des $. 3 des Geseßes vom 4. Mai 1843 (Geseß-

Wollstein, den LE S aaändis@ ü f f ic Kreisständishe Kommission. Rerfallzeit ab die Verzinsung aufhört. S hrist des J i: i ; n Mi 98 Ep 4 ammlung Seite 177) wird daher Jeder, der ein Anrecht an diesen Zugleich mache ih unter Bezugnahme auf die früheren Bekannt Bapieren zu haben vermeinh Of Iorbert Sis Pins e cs agen

machungen darauf aufmerksam , daß die Beträge für die bereits am naten und spätestens am 1. August d. J. uns schriftlich anzu-

Von Serie I. : n aus der Verloosung pro 1865:

202 Bei der 5ten Ausloosung von 5prozentigen Schlawer Kreis-Obli- gationen sind nachfolgende Apoints gezogen worden: 1) Lttr. C. Nr. 29. 38. 44. 46. 47. 53. 54. 60. 64. 70. 81. 88. 93. 98. 117. 118. 127. 134. 143. 144. 148. 149. 155. 161. 164. 166. 172. 179. 177. 179. 185. 202. 203. 205. 206. 215. 999. 237. 238. 244. 245. 246. 247. 250 über je 100 Thlr. ……..….…..........-. 2. 4400 Thlr. 9. 10. 23. 27. 29. 34. 37. 45. 52. 65. 69. 70. 75. 80. 84. 85. 89. 93. 99. 106. 113. 114. 116. 120. 122. 123. 143. 148. 159. 1683. 171.-181.--193;.-196. 198. 199. 201.

902. 203. 204. 207. 210. 213. 223. 229. 997. 228. 230. 246. 249. 258. 266. 276. [382] Bekanntmachung 982. 286. 292. 293. 300. 302. 305. 306. über die pro 1. Oktober 1868 einzulösenden Dcichbau-Obligationen des

310. 312. 327. 331. 342. 359. . Wilkau-Carolather Deichverbandes. 376. 379. 380 über je 50 Thlr Von den in Gemäßheit des Allerh. Privilegii vom 12. März 1860 ausgegebenen Obligationen des Wilkau - Carolather Deichverbandes sind für die diesjährige Tilgungsrate ausgeloost: Litt. A. Nr. 52 a 500 Thlr. eee arer r rooe ee 500 Thlr, » B. Nr. 91. 124. 182. 200 224. 389. 403. 600. 689 707) v: 100 s l ala, a Zte » » C. Nr. 66. 155. 201. 297. 326. 357. 428. 452. 569. S700 A O S L L 500 » » D. Nr. 18. 27. 33. 34. 36. 39. 45. 53. 58. 62. 72. 75. 79. 86. 89. 107. 118, 126. 153. 155 a 25 Thlr 500 » : : e Summa 2500 Thlr. Die Jnhaber dieser Obligationen werden hierdurch aufgefordery area j e e 024 H L Talons dei der Mp | [1730] 1850 erbandsfasse hierse am 1. Oftober d. J. cinzureichen und das U | 2 i E A era au O N hôrt mit eide S 1a ats R A E a as L Al A Ch, Derag, NOlesder, QLUPons Jir N Nr. 37, so wie der am 2. Januar 1868 ausgeloosten 13,200 Thlr.

Kapital Son Glogau, den 31. Januar 1868. Obligationen, nämlich: S [4 Nr, 67. 143. 589. 9220... az “à 1000 Thlr. 4000 Thlr.

e ) Deo 1866 lose ietäts- : A , J 9, Dezember 1865 und 7. Dezember 1866 ausgeloseten Sozietäts- | .eigen, widrigenfalls die Schuldverschreibungen kassirt und dem An- tragsteller neue werden ausgehändigt werden. Berlin, den 14. Januar 1868. Haupt - Verwaltung der Staatsschulden. von Wedell.

Obligationen a | Littr, B. Nr. 283 a 100 Thlr. C » 1171. 956. 1127. 895. ( aus der 1. Anleihe ad 953. 1119. 1346. 1351. 150,000 Thlr. | 1422. 1566 a 50 Zblr. A, » 39 a 500 Thlr. aus der 2. Anleihe ad 40,000 Thlr, D his jeßt bei der Sozietäts-Kasse noch nicht erhoben sind und die Jn- j haber dieser Obligationen den entstehenden Zinsverlust sich selbst bei- [1144] Ÿ zumessen haben. l Rahden, am 5. Dezember 1867. Der Direktor der Sozietät zur Regulirung der Gewässer im nördlichen Theile des Kreises Lübbecke. (gez) Freiberr von der Horst, Landrath.

3600 Thlr. Summa 8000 Thlr.

Indem ih Namens der Chaussee-Bau-Kommission die vorstehend bezeichneten Obligationen kündige, fordere ih die Jnhaber derselben auf, solhe nah dem 30. Juni 1868 an die Kreis-Kommunal-Kasse hierselb zurüczuliefern und dagegen den Nennwerth baar in Empfang zu nehmen. Mit derm 1. Juli 1868 hôrt jede fernere Verzinsung auf, es müssen daher die ausgereichten Zinêcoupons für die spätere Zeit mit abgeliefert werden, widrigenfalls der Betrag der fehlenden Zin®- coupons vom Kapitalbetrage zurü>behalten werden muß.

Gleichzeitig fordere ich die hier unbekannten Jnhaber der bei den frühern Bétloofüngen gezogenen, bisher aber noch nicht zur Realisation präsentirten 5prozentigen Kreisobligationen, nämlich:

Litr, C. Nr. 1359. » D. Nr. 7. 154. 157. 189. 209. 211. 212. 214. 215. 274. 978. 303. 304. 307. 308. 309. 311. 313. 314. 315. 316. 318. 319. 320. 321. 322. 381. wiederholt auf, diese Obligationen nebst Zinscoupons an die Kreis- Kommunal-Kasse gegen Empfangnahme des Nennwerths abzuliefern.

Lowe. Meinee.

Beka1 M Einzahlung auf neue Leipzig E etreffend.

Es sind bis zum Schluß der mit dem 29. Februar 1868 abge- laufenen, statutenmäßig bekannt gemachten Frist zur Leistung der VIlIL Einzahlung auf 25,000 Stück neue Leipzig-Dresdener Stamm- Actien die nachstehenden Nummern der

Interims\cheine Nr. VIL., nämli: 1377. 2093. 2094. 2942. 3919. 4157. 4158. 4330. 4331. 4332,

ten lig tz: 1 O A E S A E R Ik T REE K R E: 257 S Ls L Vg Ne Leer wte a E NEN

D C S E U

Tit

E Bari Sir 2

T S A S R N E E S A A

Schlawe, den 4. Januar 1868. Der Landrath. v. Woedtke.

[1295] Bekanntmachunq.

Von den in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegii vom 14ten März 1859 behufs Einrichtung einer städtischen Gasanstalt ausgegebe- nen Bromberger Stadtobligationen sind bei der heute erfolgten Ver loosung in Gemäßheit des Amortisations8plans gezogen worden die

Obligationen : Litt. A. Nr. 40 über 600 Thlr. » P. » 34-2», 100 Thlr.

Die Rückzahlung derselben erfolgt vom 1. Oktober e. ab bei unserer Stadt-Haupt-Kasse gegen Rückgabe der Obligationen und wer- den dieselben daher den betreffenden Jnhabern zu diesem Zwecke hier- durch mit dem Bemerken, daß vom 1. Oktober e. ab eine weitere Verziysung nicht stattfindet, gekündigt.

Mit den Obligationen sind auch die zu denselben gehörenden Zins- Coupons der späteren Zinstermine zu N widrigenfalls für die nicht produzirten derartigen Coupons der Betrag vom Kapital abgezogen wird. Die bis zum 1. Oktober er. fälligen Zinsen können gegen Rückgabe der Coupons hier oder in Berlin bei dem Banquier- a Anhalt u. Wagener in dem Fälligkeits - Termine erhoben werden.

Bromberg , den 3. April 1868.

Der Magistrat.

[1094] Bekanntmachung.

Bei der am 16. Dezember 1867 privilegienmäßig erfolgten Aus- loosung von Bomster Kreis - Obligationen sind nahbenannte Buch- staben und Nummern gezogen worden.

Von Serie 1. Buchstabe A. Nr. 69 a 1000 Thlr.

» B. » 127 a 500 TZhlr.

» C. » 137. 142. 160. 181. 183. 184. 188. 228 a 100 Thlr.

» D. » 253. 258. 268. 270. 271. 273. 277. 289. 295. 304 a 50 Thlr.

» E. » 338. 382. 405. 406. 472. 488. 489. 501. 517 a 25 Zhlr.

Von Serie 11. Buchstabe C. Nr. 62. 63. 99. 103. 111 a 100 Thlr.

» D » 118. 119; 120 126. 102: 188, 140. 144 a 50 Thlr.

» E. » 167. 169: 178. 184. 189, 192,

194 a 25 Thlr.

Von den Obligationen für den Bau der Märkisch-Posener Eisen-

bahn (Fraustadt, Guben, Posen), Buchstabe A. Nr. 7 a 1000 Thlr. » C. » 63, 75. (03. 116 a 100 Thlr. » D, » 122. 136. 146. 157 a 50 Zhlr. » E. » 165. 179 und 196 a 25 Thlr.

Diese Obligationen werden den Jnhabern hierdur< zum 1. Juli d. J. mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen RÜck- gabe der Obligationen und der dazu gehörigen Zins-Coupons der früheren Fälligkeitstermine von dem genannten Tage ab bei der Kreis- Kommunal-Kasse hierselbst in Empfang zu nehmen. Auch werden die Inhaber der bereits früher aufzerufenen bis jeßt aber immer noch

ay Befkfanntmachun)g.

Die ständische Chausscebau - Kommission des Grottkauer Kreises bringt hiermit zur öffentlichen Kenntniß, daß bei der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegiii vom 16. März 1863 am 16. August er. zum Zwe> der Amortisation stattgefundenen Ausloosung der Grottkauer Kreis-Obligationen die Nummern der nachstehenden Apoints gezogen worden sind: j

a 100 Thlr. Nr. 91. 94. 95. 96. 103. 104. 105. 106. 114. a 50 Thlr. Nr. 162.

Die Jnhaber dieser Apoints werden aufgefordert, deren Nominal- beträge gegen Rückgabe der Obligationen und der zugehörigen Zins- Coupons vom 1. Juli fk. J. ab in der Kreis-Kommunal-Kasse hier- S und bei der Provinzial-Hülfskasse zu Breslau in Empfang zu nehmen.

Mit diesem Tage hört die Zahlung der Zinsen auf.

Für die etwa fehlenden Zins-Coupons wird der Betrag vom Kapital abgezogen.

Grottkau, den 2. Dezember 1867.

Im Namen der ständischen Chausseebau-Kommission. Der Königliche Landrath.

[420] Bekanntmachung. : Bei der am 27. Januar c. erfolgten Verloosung der zur Tilgung fommenden Kreis-Obligationen sind folgende Nummern dieser Obli- gationen gezogen worden: Serie 1. Litr. C. Nr. » D. Nr. 39 und 54 übex je » E. Nr. 44. 50. 58. 62. 65. 66. 68. 82. 97 über je Serie 11,

Litr. C. Nr. 27 über » D. Nr. 4 über 50 Thlr. 412 ¡D Ny. 4.28: 39 her je 25 Thlr. Dies wird hierdurch zur öffentlichen Kenntniß mit dem Bemerken gebracht, daß die Zahlung der Valuta für die gezogenen Obligationen bei der hiesigen Kreis-Kommunal-Kasse vom 1. Tui d. J. ab erfolgt. Die Jnhaber dieser Obligationen werden aufgefordert, dieselben nebst den Coupons an die genannte Kasse Anna wobei bemer! wird, daß eine fernere Verzinsung der obenbezeichneten Obligationen vom 1. Juli c. ab nicht wroeiter erfolgt. __ Auch sind von den in früheren Jahren ausgeloosten Kreis-Obliga- tionen folgende noch nicht eingelöst worden : Serie 1. Litt, D. Nr. 1, Nr. 5 Über je E. Nr. 31. 33, 59. 80. 96 über je Serie Il. Litt. D. Nr. 28 über i » E. Nr. 31 über __ Die Jnhaber werden daher hierdur< zur Vermeidung wweiterelß Zinsverlustes an die Einlösung der Obligationen erinnert. Lubliniß, den 4. Februar 1868.

100 Thlr.

100 Thlr.

nicht präsentirten Obligationen:

Der Königliche Landraths-Amts-Verweser 2c.

B. Nr. 129. 275. 511. 516. 691. 822.

1062 1599. 1834. 1938. 2080. 2134.

2585. 2639. 2677

C, Nr. 257. 896. 1252. 2242. 3065. 3067.

3161 D, Nr. 587. 1410.

1426

500 » 7500 »

à 200 » 1400 » a O 9 300 »

Pr. Ct. Thlr, 13,200.

findet an den Werktagen vom 1. bis 15. Juli 1865 nah Wahl

en Gebrüder Schickler oder bei Herren Mendelssohn u. Co. /

in Hamburg bei Herren Haller Söhle u. C09.,

in Lübeck an dex Stadtkasse,

| der Tnhaber statt:

in Berlin bei Herr

| an der leßteren von 9 bis 12 Uhr Vormittags. Diejenigen Jnhaber, welche die Zahlung in Derun U haben ihre Coupons, sowie die ausgeloosten

| entgegennehmen wollen, 18, son | rxr mithin in den Tagen vom

' Obligationen, einen Monat vordc

Berlin oder Hamburg

[1 bis 15. Juni 1868 bei einem der gedachten Banquier- | Häuser abstempeln zu lassen.

Die abgestempelten Coupons und O

Ì Tagen vom 1. bis

| bei dem Banquierhause, von welchem sie

15. Juli 1868 nicht

bligationen, welche in den in Berlin oder Hamburg abgestempelt sind, erhoben

| werden, können späterhin nur inLübe> eingezogen werden. Falls mehrere Coupons gleichzeitig eingereicht werden, sind solche

[mit einem Verzeichnisse zu versehen, die in früheren Terminen abgesondert zu verzeichnen.

Die ausgeloosten Obligationen 1

der Nummern und des Betrages der Zinsen fällig gewesenen Coupons aber

verden an deren Jnhaber über

[den Fälligkeitstermin hinaus nicht weiter verzinset.

Es wird zugleich angezeigt, Uhr, fernere 13,400 Thlr. dieser 2

daß am 1. Juli 1868, Mittags 12 lnleihe auf dem Rathhause hierselbst

werden ausgeloost und am 2. Januar 1869 ausgezahlt werden.

Es sind noch nicht abgefordert: Ausloosung, fällig den 2. Januar 1864: a

von der 17.

C. Nr

von der 90. A. Nr. von der 21.

C. Nr. von der 22.

C. Nr. von der 23.

A. Nr. C. Nr

von der 94.

A. Nr. B. Nr. C. Nr. D. Nr.

——

O

200 Thlr.

Ausloosung, fällig den 1. Juli 1865: *)

176. 196

a 1000 Thlr.

Ausloosung, fällig den 2. Januar 1866 : *) a

3184

Ausloosung, fällig den 1. Juli 1866:

1556. 1611

200 Thlr.

%)

a 200 Thlr.

Ausloosung, fällig den 2 Januar 1867 : 406

2676

1246. 1680...

*) und nicht 1866, *) und nicht 1886, i *%) und nicht 1865, wie in Nr. 117,

Worden.

a 1000 Thlr. a 200 Thlr.

Ausloosung, fällig den 1. Juli 1867: 562

a 1000 Thlr. a 500 Thlr. a 200 Thlr. a 100 Thlr.

d. Bl, irrthümlich gedruckt

4333. 5510. 5511. 5512. 5604. 5889. 5890. 6069. 6070. 6071. 6366. 6367. 6825. 8078. 8561. 8562. 8563. 8564. 9183. 9184. 9185. 9186. 9187. 9188 9189. 9190. 9191. 9192. 9193. 9932. 9933. 9934. 11,754. 11,755. 11,756. 11,757. 11,758. 13/284. 13/422. 13/424. 13/527. 13,709. 13,706. 13,707. 13,708. 14,298. 15,336. 15/337. 16/147. 16/148. 17,339. 17,336. 17,475. 19/820. 19/821. 19,822. 19/832. 20/793. 20,794. 21,661. 21,662. 22/286. 23/843. 24,010. 24,011. 24,012. 24/203, 24/868. 24,869. 24,870. 24/871. 24,872. 24/873. 24/874. 24,875. 24/876. 24/877. 241878. 241879. 24/880. 24,881. 24,882. 24/883. 24/884. 24,885. 24/886. 24,887. 24,888. 24/889. 24/890. 24,891. 24/892. 24/893. 24/894. 24/895. 24,896. 24,897. 24,898. 24/899. 24/900. 24,901. 24/902. 24/903. 24/904. 24/905. 24,906. 24/907. 24/908. 24/909. 24,910. 24/911. 24/912. 24/913. 24/914. 24,915. 24,916. 24/917. 24/918. 24/919. 24,920. 24/921. 24/922. 24,923.

24,924. nicht zum Umtausch präsentirt, resp. die darauf

zu leistende VIII. Einzahlung nicht bewirkt worden.

Wir fordern daher die säumigen Jnhaber hierdur< auf, diese ihre rücfständigen Jnterimsscheine Nr. VII. bis längstens zum

10¿Juni 1868 bei unserer Hauptkasse auf hiesigem Bahnhofe persönlich oder durch Beausftragte zum Umtausch zu präsentiren und in Verbindung damit die VIII. Einzahlung von 10 Thalern (abzüglich 3 Thlr. 10 Ngr. Zinsen, also mit 6 Thlr. 20 Ngr.) gleichzeitig unter Zuschlag der wegen Versäumniß des eingangsgedachten Zahlungstermins verzwvirkten Conventionalstrafe von 1 Thaler

auf jede neue Stamm-Actie zu leisten , dagegen aber den VIII. Jn- terims schein in Empfang zu nehmen. Die Inhaber derjenigen Interimsscheine Nr. VII., welche auch bis zu dem vorstehend an-

geseßten : : räflusivtermine : nicht zur Leistung der VUI. Eir zahlung präsentirt werden sollten, gehen sodann des Rechtes auf weitere Betheiligung an der Entnahme neuer Actien, ebenso wie der bereits geleisteten sieben Einzahlungen unbedingt verlustig E und wird über die bis dahin nicht entnommenen Interimsscheine Nr. VIII, zum Vortheil der Gesellschaft di8ponirt werden. Leipzig, den 3. April 1868. _ : Leipzig-Dresdener Eisenbahn-Compagnie. Dr. Einert, Vorsißender. C. A. Gefßler, Bevollmächtigter.

[3523] Rheinische Eisenbahn... Mortification abhanden gekommener Obligationen. Von den unterm 2. August 1858 und 26. November 1860 pri- vilegirten 4#prozentigen Prioritäts-Obligationen unserer Gesellschaft Uo die fünf Stü, sub Nr. 5149. 5165. 6479. 6480 und 44,827, im Nennwerth von je 200 Thlrn, nebst den Anweisungen zur Empfang- nahme der dritten Serie Zins-Coupons®/ abhanden gekommen. Unter Bezugnahme auf $. 6 der bezogenen Privilegien ergeht hiermit die öffentliche Aufforderung, jene Dokumente einzuliefern oder die etwaigen Rechte an dieselben geltend zu machen. Bleibt diese Aufforderung nach zweimaliger Wiederholung und einer ferneren Frist von vier Monaten ohne Erfolg, so werden wir die bezeichneten Dokumente öffentlich füy

280% ®