1868 / 130 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2274

In unserem Genossenschafts-Register ist heute nnter Nr. 3 Fol- Ein-

eingetragen worden : : :

2 Vorschuß-Verein zu Freiburg an der Unstrut. etragene Genossenschaft.

Kolonne 3, Freiburg an der Unstrut.

gendes Kolonne

Kolonne 4. Das Statut datirt vom 8. März 1868. Gegenstand des Unternehmens is} der Betrieb cines Baukgeschäfts Behufs Beschaffung der in Gewerbe und Wirthschaft

nöthigen Geldmittel auf gemeinschaftlichen Kredit. Die zeitigen Vorstands-Mitglieder sind: der Fabrikant Victor Balßzer, der Kaufmann Julius Zeiger und der Zimmermeister Wilhelm Seidel, sämmtlih in Freiburg.

Die Bekanntmachungen Seitens der Genossenschaft und ihres Vorstandes ergehen unter der Firma, werden von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und werden durch das Querfurter

Kreisblatt veröffentlicht.

Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift Rechtliche Wirkung für den Verein hat die Zeichnung aber nur, wenn sie mindestens von zwei Vorstands-Mitgliedern ge-

hinzufügen. \chehen ist.

Eingetragen auf Verfügung vom 18. Mai 1868 am 18. Mai 1868. Das Verzeichniß der Genossenschafter fann zu jeder Zeit bci dem

unterzeichneten Gerichte eingesehen werden. Naumburg, den 18. Mai 1868. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Die Gesellschafter der zu Lügumltloster unter der Firma: J. & Chr. Erichsen (Mühlengeschäft und Branntiveinbrennerei) am 1. November 1867 errichteten offenen Handelsgesellschaft sind: 1) Herr Troer Ludwig Erichsen und 2) Herr Johann Christian Erichsen. , Beide zu Lügumtfkloster. | __ Dies is unser Gesellschafts - Register unter Nr. 55 zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage eingetragen. &lensburg, den 29. Mai 1868. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

In dem Firmen - Register des unterzeichneten Gerichts sind heute

folgende Eintragungen bewirkt worden : Ort der Nieder- lassung.

Bezeich- nung der Firma.

Andr. Hansen jun.

Bezeichnung : des Firmen-ITnhabers.

Zeit der Eintragung.

Register Nummer

en n Maa

Sonder-

; [Kaufmann Andreas burg.

Hansen zu Sonderburg.

E Verfügun

| (

Kaufmann Johann | |

vom 27. Mai 186 am 29. ejs. m. zufolge Verfügun vom 27. Mai 186 am 29. Mai 1868. zufolge Verfügung vom 27. Mai 1868 am 29, Mai 1868. zufolge Verfügun vom 29. Mai 186 am selbigen Tage. zufolge ana vom 29. Mai 186 am selbigen Tage. zufolge Verfügung vom 29. Mai 1868 am selbigen Tage. zufolge Verfügung voin 29. Mai 1868 am selbigen Tage. zufolge Verfügung vom 29. Mai 1868 am selbigen Tage.

N C

Apenrade. | G. Kühne.

Heinri< Gerhard Kühne zu Apenrade. | 996. ¡WeinhändlerAohann Flensburg. Heinrich Kiesel zu Flensburg. Eisengießercibesißer Peter Petersen zu Sonderburg. | Apotheker Johann &riedrich Paulsen zu Sonderburg. Kaufmann Jörgen Peter Jacobsen zu Sonderburg. Kaufmann Jes Thomsen Jepscn zu Sonderburg. Kaufmann Carl Friedrich Ecklon zu Augustenburg.

Flensburg, den 29. Mai 1868. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. Veröffentlichung aus dem hiesigen Handels-Register. 696) Die A O „Jacob S. Heß‘/ hat die dem Herrn Jsaac Heß aus New-York am 6. November 1866 ertheilte Prokura zurü- genommen und dagegen den Herrn Max Bier von Cöln zum Pro- üge aus den Protokollen des

kuristen bestellt. 697) Laut der au gien Aus

Vorstandes der „„Fellingshäuser Bergwerkgesell schaft ‘‘ vom 24. November 1864 und 20. November 1867 hat derselbe den Herrn Carl Dietsch zu seinem Vorsißenden, und Herrn Albrecht Varrentrapp zu dessen Stellvertreter ernannt, und laut desProtokolles vom 4. Sep- tember 1866, weil damals die Neue Frankfurter Zeitung niht mehr erschien, die Verfügung getroffen; daß die Bekanntmachungen an die Actionaire fortan in dem Frankfurter anal und dem Frankfurter Anzeiger erscheinen sollen. Diese Verfügung des Vorstandes wurde von der IV. General - Versammlung am 8s. Oktober 1866 laut ihres Protokolls genehmigt. Die nämliche General-Versammlung hat, als Herr Louis Jaeger aus dem Vorstande ausgeschieden war, an dessen Stelle den Herrn Gustav Schmidt gewählt.

_698) Herr Adolf Haagens von hier hat eine Handlung unter der Firma „A, Hagens‘/ für seine alleinige Rechnung errichtet.

H. Kiesel.

Sonder-

P.Petersen. burg.

Sonder-

&F- Paulsen. burg.

Sonder-

P. burg. Jacobsen.

Sonder-

J. Th burg.

Fepsen. C. Edlon.

Augusten- burg.

V

699) Die Handlung „S. Kiefe“ Baisingen Prokura ertheilt.

700) Herr „Jacob Silz‘ hat für seine unter der Firma le Namens bestchende Handlung seine Ehefrau Clementine , geb (E zur Prokuristin bestellt. Ri

701) Herr Theodor N von lung unter der Firma „Th. Rothschild“ für seine alleinige nung errichtet. i

Frankfurt a. M., den 30. Mai 1868.

In Austrag des Königl. Stadtgerichts L das Wechfel j In dessen Namen: Dr. Jucho. <s uotarigt

Firma: George Barbieux in Cassel,

Inhaber: Kaufmann Georg Carl Florentin daselbst,

hat dem Herrn Josef Kiefe ul

Reh i

1) Nr. 587. Barbiey ;

Eingetragen am 27. Mai 1868. 2) Nr. 575. Firma: R 4 F rication von Baumaterialien : Ge / in Cassel. Georg Ki | _ Nach Beschluß der General-Versammlung vom 31. Januar 14} ist der Betrag der Actien zu 200 Thlr. um 15,000 Thlr. erhöht va J den, laut Anzeige vom 26. Mai 1868. P Auf Antrag wird’ zugleich veröffenilicht; daß der Berwaltungënj 1) Direktor Wehle, | 2) Oekonomic-Rath Vogeley, 3) Ober-Finanz-Nath a. D. Zuschlag, N Corps-Auditeur und Justiz-Rath Müller, 5) Oder-Gericht8amwvalt Hupseld. Eingetragen am 27. Mai 1868.

Königliches Kreisgcriht. T. Abtheilung.

Die Firma: »Hilgenberg & Kehr« ijt am 23. April l. J. ausy hoben und die Handelsgesellschaft aufgelöst. Robert Kehr vertritt di

Rotenburg, den 28. Mai 1868. ; Königlichcs Kreisgericht. Abtheilung I.

F

Plaße unter der Firma W. H. Kürten geführtes Handelsgeschäft n

Handelsgeschäft seit jenem Tage zu Cöln unter der Firma: W. Hu, Kürten in Gesellschaft fortführen , ist diese Gesellschaft , welche zu vn treten jeder der beiden Gesellschafter befugt ist, heute in das hies Handels- (Gesellschafts-) Register unter Nr. 878 eingetragen, und de

Uebergang vorerwähnter Firma auf die Gesellschast bei Nr. 243 di F Szarbinowski zu

Der Handelsgerihts-Secretair, Kanzlei-Rath Lindlau.

Der zu Dürwist wohnende Kaufmann Johann Sieben ist mi

Handelsgeschä des Firmen-Negisters heut gelöscht.

ohann Sieben führt. Aachen, den 29. Mai 1868. Königliches Handelsgerihts-Sefretariat.

daselbst cin Handelsgeschäft unter der Firma Mart. Rommel F

Nr. 410 des Firmen-Registers gelöscht wurde. Dagegen wurde unter Nr. 2551 desselben

lich wohnend, daselbst unter der Firma Mart. del8geschäft führt. Aa Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Der zu Aachen wohnende Kaufmann Reiner Ludwig Gagweilet hat für sein daselbst unter der E R. L. Gaßzweiler bestehend Handelsgeschäft seiner Ehefrau Therese , geb. Bimmermann hierselbsi die Profura ertheilt, was heute unter Nr. 401 des Prokuren-Register? eingetragen worden ist. Aachen, den 2. Juni 1868.

Königliches Handelsgerichts - Sekretariat.

Der zu Eupen wohnende Kaufmann Johann Schmiß is mi Tod abgegangen , weshalb die für sein daselbst bestandenes

Dagegen wurde unter Nr. 2552 desselben Registers eingetrage! daß die Wittwe des Vorgenannten, Barbara Catharina , geb.

der Firma J. Schmißgß führt. Für dieses Geschäft Wuwo. Schmiß ihren Sohn Johann Peter S Commis, zu wohnend, zum Prokuristen bestellt, was unter Nr. 402 des Negisters eingetragen wurde. Aachen, den 2. Juni 1868. Königliches Handel®Lgerichts-Sekretariat.

,_ Bei Nr. 2 des Handels - (Gesellschafts -) Registers des hiesigen Königlichen Handelsgerichts , betreffend die Handelsgesellschaft untl der Firma: Ä. & C. Sohmann in Crefeld, wurde in Folge der durd

hat die genannl

die Betheiligten geschehenen Anmeldung heute eingetragen , daß d

Heldenbergen hat cine 6, f

E Frau

laut Anzeige vom 25. Mai 1868. A

it-Gefell\ T r Firma: Kommandit-Gesellschaft auf Actien für 5 N u L

der Gesellschaft jevt besteht aus : = rrrichtet legtere heute unter

Cassel, am 26. Mai 1868. L vurde auf Anmeldun E gr. 584 des Gesellscha

Geib L L _ Gesellschafter , und einem Kommanditisten am 1. L (Kommandit-) Gesellschaft in Liquidation. Eintrag vom heutigen Tage. E

À F. J, Schmiß & Comp. per procura zu

Auf Anmeldung, daß der in Cöln wohnende Carl Tohann Je Crefeld, den 3. Ripßdorff, Juhaber einer Seifen- und Lichte-Fabrik, sein am hic ui

dieser Firma den Kaufleuten Leonhard Bardenheuer und Wilh Lersch in Cöln, am 1. l. M. Juni übertragen hat, und daß diese d F

Firmen-Negisters vermerkt worden. nachträglich eine Forderung von 9 Cöln, den 2. Juni 1868. furs-Ordnung bestimmten

yor dem Kommissar,

Tod Or es wurde daher die für sein daselb} bestanden: Anberaumt,

t cingetragene Firma Johann Sieben unter Nr. 1284|

Dagegen wurde unter Nr. 2550 desselben Registers eingetragen L daß die Wittwe des Vorgenaunten, Eva, geb. Hesthal, Handelsfrau | L Dürwist wohnend, daselbst ein Handelsgeschäft unter der Firm: F

führte, ist mit Tode abgegangen, weshalb gedachte Firma heute unte h Halle a. S,

daß die Wittwe des V A O, O On [: die Wittwe des Vorgenannten echtilde, geb. Nöthlichs, zu Ji: F ; 4 ü i : Vat, Vou ; E é Gan Jn dem Konkurse über das Vermögen

Aachen, den 2. Juni 1868. meislers Ernst Friedrich Grandtke hierselbst derungen der Konkursgläubiger noch eine zw

18. Juni d. J. einschließli festgeseßt worden.

andelé F ges{äft Fingetragene Firma J. Schmiß heute unter Nr. 2227 dd} Firmen-Registers gelöscht wurde. H welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Klein F

H

Handelsfrau, zu Eupen wohnend, daselbst ein Handelsgeschäft unt! j

Eupcn G rofuren F Ne

2275

Kommerzienrath Abraham Sohmann, am J. mit Tode abgegangen y daher in Gemäßheit der Be- 3, Ma! gen des Gesellschaftsvertrages und zufolge Vereinbarung der simmunge Verstorbenen der Antheil des Leßtern an jener Gesellschaft Erben n Wittwe Jeanette, geb. Reiners, in Crefeld wobnhast, Über- i gen iso Mese alen an Stebe E Verstorbenen als Theilhaberin gegan sagte Handelsgesellschaft eingetreten ist, daß aber die genannte in die Wittwe Sohmann darauf verzichtet hat, die Gesellschaft zu ver- o daß hierzu nur die Mitgesellschafter Carl Sohmann y Carl Sohmann, und zwar, wie bisher, jeder derselben

einzeln, befugt sind.

5r n 2, Juni 1868. / G A G andelsgerichl8-Secretair; Scheidges. N Godschalks L n ie lee rit Anfang dieses Monats ein Handelsge]cha t unle haft, hat daselbt n Bodscha fs errichtet, welche leßtere auf Grund der olgten Anmeldung heute in das hiesige Handels- (Firmen-) Register e Nr. 1622 eingetragen worden ist. Crefeld, den 2. Juni 1868. : | Der Handelsgerichts-Secretair, Scheidges.

¿e Anmeldung des zu Anrath wohnenden Kaufmannes ¿imon Gomperb , daß a am 10. v. M. daselbst cin Handelsgeschäft vi und hiefür die Firma S. Gomperß angenommen habe/ wurde Nr. 1623 in das Handels - (Firmen -) Register des Handelsgerichts dahier cingetragen. den 2. Juni 1868. , / Der Handelsgericht8-Secretair , S(heidges.

"1 die Handels - Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichts jn Me Qu e Betbeiligten heute eingetcagen: a) sub ts-Registers, daß zwischen dem zu Neuß woh- persönlich haftenden d. M. L 0E Gesellschaft unter der Firma: F. J. Schmiß & Comp., * mit dem Siße in Neuß ) errichtet worden is, und b) sub Nr. 371 des * Grofkuren-Registers, daß der Kausmann Heinrich Joscph Scholl, in Grimlinghausen wohnhaft, ermächtigt A ist, die gedachte Firma : - zeichnen.

seitherige Mitgesellschafter , : ai d

\ e und Conrad

Der Kaufmann Johann

sub

* nenden Kaufmanne Franz Joseph Schmiß, als

Juni 1868. : j Der Handelsgerichts8-Secretair Scheidges.

I I A

Konkurse, Subhastationeu, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

Py Bekanntmachung. Pn dem Konkurse über das Vermögen des Gutsbesißers Franz Wültschkau hat die Königliche Kreis-Steuerkasse hier Thlr. mit dem im $. 73 der Kon- A ti if Termin zur Prüfung dieser Forderung 1 e, Vormittags 11 Uhr, Kreisrichter Gebel, im Terminszunmer Nr. 11, wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen ange- meldet haben, in Kenntniß geseßt werden. Neumarkt, den 27. Mai 1868 - Königliches Kreisgericht. Der Konimissar des Konkurses.

Bekanntmachung. j : über das Vermögen der Handelsfrau Alwine

Der

f

[1923] : In dem Konkurse

ili E ; | er ist der Kaufmann Bernhard Schmidt hierselbst zum defi» Der zu Jülich wohnende Kaufmann Martin Rommeler , welt M A Vel worden. /

den 22. Mai 1868. ' Königliches Kreis8gericht.

È 4 6

I. Abtheilung.

Mit des Täschners und Sattler- ist zur Anmeldung der i50r- zweite Frist bis zum

Die Gläubiger,

wel<e ihre Änsprüche no< nicht angemeldet haben j werden auf- | gefordert; E be mögen bereits re<tshängig sein oder en "mit dem dafür verlan A bis Ae gedachten Tage vel [uns \<riftli< oder zu Protokoll anzumelden. :

| Der Tan zur Prüfung aller in der Zeit vom 1. Na d. p " bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen 1) au

: den 27. Juni d J., Vormittags 11 Wr, L ass vor dem Kommissar, Herrn Gerichts - Assessor Goede>e, im 4 * gerihtsgebäude, Terminszimmer Nr. 10, anberaumt und werden z

* Erscheinen in diesem Termin die sämmtlichen Gläubiger aufgefordert,

j Wer seine Anmeldung sriftli< einreicht, hat cine Abschrift der- selben i en beizufügen. L ;

/ S Gib ite, L E At in unserem Amtsbezirke seine Wohnung hat, muß bei der Anmeldung, seiner Forderung N E © hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtig R wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten Ie N -Re<ts- jenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt , werden die ilen ® anwalte Goe>ing, v. Bieren, Seeligmüller, Riemer, Fritsch, Fie Bde / 5 Gloe>ner, v. Nade>e, Wilke, Schlie>mann, Kruckenberg zu Sach- altern vorgeschlagen. ;

À B a a 1A am 19. Mai 1868. Königliches Preußisches Kreisgericht,

V

Bi 2]

1, Abtheilung.

dem Kaufmann Salomon

Proclama. : d Königliches Kreisgericht Shneidemühl, den 20. Dezember 1867.

Das in der Stadt Schneidemühl sub Nr. 228 F. und G. belegene, ternberg jeßt dessen Wittwe und Erben gehörige Grundstü, abgeschäßt auf 5795 Thlr. 5 Sgr. 75 Pf. zufolge der nebst Hypothekenschein und Bedingungen in unserer Registratur einzuschenden Taxe, soll im Termin den s. Juli 1868, Vormnmit- tags 11 Uhr, an ordentlicher Gerichtsstelle verkauft werden.

Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypothekenbuche nicht er- sichtlihen Realforderung aus den Kaufgeldern Befriedigung suchen, haben sih damit bei dem Gerichte zu melden.

Der dem Aufenthalte nah unbekannte Kaufmann Naumann Lehmann aus Berlin wird zu diesem Termine öffentlich vorgeladen.

[1921] Königliches Kreisgericht zu Posen, Abtheilung für Civilsachen. Posen, den 15. April 1868.

Dem verstorbenen Geistlichen Hippolyt Bentkowski zu Posen soll der 34 prozentige Pfandbrief der alten Posener Landschaft Nr. 25/4118 Wilkowo und Siekowo, Kreis Kosten, über 500 Thlr. mit Coupons von Weihnachten 1864 abhanden gekommen sein. i E

Die etwaigen Jnhaber dieses Pfandbriefes werden hierdurch öffent- lich aufgefordert, sich spätestens bis zu dem am

17. Dezember d. J., Vormittags 11 Uhr,

vor dem Herrn Kreisrichter Müller an der Gerichtsstelle anstehenden Termine zu melden und ihre Ei enthumsansprüche nachzuweisen, ividrigenfalls sie die Amortisation des Pfandbriefes zu gewärtigen

haben. [1904] Edictalen. i

Der Handelsmann Moses Heilbrun von hier hat gegen den Schmied Peter Heckeroth zu Weidenhausen beim unterzeichneten Gericht

eine Klage E : 1 zel 14 Thlr. aus Abre<hnung über fäuflich gelieferte Waaren vom 6. Januar 1862 nebst versprochenen Zinsen

davon zu 5 pCt. seit dem 23. April 186, L desgleichen aus Abrechnung vom 15. April 1866 wegen 10 Thlr. 275 Sgr. nebst versprochenen Zinsen zu 5 t.

eitdem n, a 7 Thlr. 205; Sgr. für an demselben Tage käuflich ge-

lieferte Ellenwaaren, j ; 5 Thlr. sche Nicolaus He>keroth am 5. April 1867 wegen 35 Thlr., welche H E Ua

dem Verklagten als Darlehn unter dem l zinsung it s pCt. gegeben und am 29. November v. J. mit den von Anfang an auge aue Zinsen dem Kläger cedirt hat, nebst Zinsen zu 5 pCt. seitdem, /

j zusammen 67 Thlr. 18 Sgr. 2 Hll. nebst Zinsen, eingereicht und damit zugleich cine Bescheinigung des Ort8vorstands von Weidenhausen vorgelegt, inhaltlich deren der Verklagte aus seiner Heimath abwesend und sein Aufenthaltsort unbekannt is , mit der Bitte um Einleitung des Edictalverfahrens. E

Diesem Antrag entsprehend wird dem Verklagten hiermit auf-

gegeben, sich im Termin den i E > _J, Vormittags 10 Uhr, Contumazirzeit, E e q v. J. namentli<h des

in Gemäßheit der Verordnung vom 24. Juni i

C. S bei Meidung der baríh angedrohten Rechtsnachtheile auf diese Klage zu erklären, mit dem Anfügen, daß alle weiteren 1n dieser Sache ergehenden Verfügungen und Bescheide nur durch Anschlag am Gericht8brett werden veröffentlicht werden.

Abterode, am 22. Mai 1868. O Königlich Preußisches Amtsgericht. Amelung.

[8]

e ; s 0 <dem Johann Blan> zu Gößdorf von den Erben des weiland

Majors von Sode zu Hildesheim und des weiland Amtmann® von Sode zu Hannover, als: : T Ler Kittmeisterin Meyer, geb. Natermann, zu Hannover, 2) dem Fräulein Clothide von Sode daselbst, : s 3) der Witiwe des Sanitätsraths Erythropel, Sophie, geb. von Sode, zu Stade a0 4) der Witwe des Obergerichts-Anwalts Blohm, Cäcilie, geb. von

Sode, zu Stade, i i das adelig freie Gut Gößdorf mit den zu 42 Morgen 1 Quadrat e

71 Quadratfuß Kehdingschen Maßes vermessenen Ländereien, 30 A U 3 C im Gößdorfer Se 8 Morgen 100 (C]Ruthen 44 O n Ne ie allen Geb A ZY i i legen sind, a und 3 Morgen im Außendeiche beleg fäuflich a hat, AIE o werden hiermit auf Antrag des Käufers alle Diejenigen, 1e e an a be N Gute sammt Zubehör Éigenthums- A E rechtliche, sideikommissarische, Pfand- und andere dingliche Re Me besondere auch Servituten und Realberechtigungen zZU haben vermel-

nen, aufgefordert, sie in dem auf d. J. Morgens 11 Uhr,

‘itag, den 10. Juli L L Vor @elidé. anberauinien Termine anzumelden / widrigenfalls jene Rechte als gegenüber dem neuen Erwerber cxloschen erklärt werden

sollen. ; S i der reldungspflicht sind : E E Ausgenommen von L L N für den noch rücständigen

1) die Verkäufer O im Belaufe von 17,406 Thlr. 20 Gr. am

Theil der Kaufgelder zum Dea) E

L N en Recht RVerkaufsobjekte zustehenden dinglichen Rechte, Büßslether Außen- dex beiden im

2) der Hofbesißer Joh. Diedr. Ringleben zum Gute Gößdorf gehörenden Stücke

Anpflanzungen und a Zubehör

Außendeiche belegenen, zum

deiche hinjichtlih der ihm am westlichen Ende Land zustehenden Wegegercchtigkeit,