1868 / 132 p. 4 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2304

dem Eindruck vielseitiger D as wurden die Preise besonders für nabe Lieferung um ca. 15 Thlr., für die entfernten Sichten um ca. 1 Thlr. pr. Wspl. gesteigert und kam es denn auch hierin zu lebhaftem Geschäft. Sechluss fest. Effektive Waare gut verkäuflich, besonders feine Güter. Hafer loco gut preishaltend , Termine höher. Gekündigt 41800 Ctr. Rüböl war in Folge der besseren auswärtigen Notirungen mehr gefragt und konnten Abgeber für alle Sichten etwas bessere Preise bedingen. Gek. 1200 Ctr. Spiritus verkehrte in fester Haltung, jedoch sind nur vereinzelt etwas beszere Preise bewilligt worden. Gekündigt 110,600 Qrt.

Berlin, 5. Juni. (Amtliche Preis-Feststellung von C18 der B N N E und Spiritus auf Gruad des $8. 15 der Börsen- Ordnun unter Zuziehung der vereid ‘eNn- und Produkten-Mäkler.) u 5 im

Weizen pr. 2100 Pfi. loco 72 —90 Thlr. nach Qualität, pr. 2000 Pfd. pr. diesen Monat 705 à T17 bez. , Juni-Juli 685 à 70 bez., Juli-August 67 à 675 bez., September - Oktober 664 bez. Gek. 4000 Ctr. RKüändigungsp1eis 704 Thlr.

Roggen pr. 2000 Pfd. loco 52—53 bez., pr. diesen Monat 50 à 49 a 497 bez., Juni - Juli 49% à 487 à 497 bez., Juli - August 48 à 47; à 485 bez., September - Oktober 484 à 48 à 487 bez. Gek. 6000 Ctr. Kündigungspreis 494 Thir.

Gerste pr. 1750 Pfd., grosse und kleine, 43-—-51 Thir. nach Qualität.

Hafer pr. 1100 Pfd. loco 28-—33 Thlr. nach Qualität, 30 32% bez., r. diesen Monat 28% à 295 à 29 bez. u. Br., Juni - Juli 27% à 275 à 8 à 27 bez., Juli-August 27 bez., September-Oktober 254 à 29% bez., Juli 28 bez.

Erbsen pr. 2250 Pfd., Koch- und Futterwaare, 48—60 Thlr. nach Qualität, Futter- 50—51 bez.

Roggenmehl No. 0 u. 1 pro Ctr. unversteuert inkl. Sack pr. die- sen Monat 34 bez., Juni allein 355 Br., 3% G., Juli-August 3% bez. u. G., September - Oktober 3% à 37 à 3% bez. Gek. 500 Ctr. Kündi- gungspreis 3M Thlr.

Rüböl pr. ‘Ctr. ohne Fass loco 93 bez., pr. diesen Monat 97, à 94 bez., Juni - Juli 97; à 95 bez., Juli - August 93 à & bez, September- Oktober 9% à 9% à 92; bez., Oktober - November 95 bez., Novem- ber - Dezember 10 à 9%; bez., Dezember-Januar 10/7 bez.

Petroleum, raffin., (Standard white) pr. Ctr. mit Fass loco 6% Br., September-Oktober 7 Br., 6% G., Oktober-November 7 Br., 6% G., No- vember-Dezember 7 Br., 6% G.

e Pr. Pes “do loco 125 Thle.

piritus pr. pCt. mit Fass pr. diesen Monat 177 à 1754 bez. u. Br., 175 G., Juni - Juli 17.7 à Ta bez. u. Br., 6. Tue August 175 à 175 à 1777 bez. u. Br., 175 G., August - September 173 à 17% bez. u. G., 17% Br., September-Oktober 1627 à 174 bez. Gek, 90,000 Quart. Kündigungspreis 175 Thlr.

Spiritus per 8000 pCt. ohne Fass loco 172; à 17% bez.

Königsberg, 6. Juni, Nachmittags. (Wolff's Tel. Bur.) Schönes Wetter. Weizen behauptet, bunter 106 Sgr. Roggen pr. £0 Pfd. Lollgew. fest, pr. Juni 70, pr. Juni - Juli 675, pr. Juli - August 60, 2A erbst 58 Sgr. Gerste pr. 70 Pfd. Zollgew. flau, loco 58 Sgr.

afer pr. 50 Pfd. Zollgew. fest, loco 40, pr. Juni 39 Sgr. Weisse Erbsen pr. 90 Pfd. Zollgew. 68 Sgr. Spiritus 8000 pCt. Tr. loco 184 pr. Juni 182 Thlr. N anzig, 5. Juni. (Westpr. Zig.) Bei etwas willigerer Kauflus für Weizen sind heute 170 Lasten edi, Preise N billiger T gestern. Bunt 120—1pfd. 510 FI.; hellbunt 127pfd. 580, 126—T7p[d. 610 FI., 620 FI., 128—9pfd. 615 FI.; hellbunt 122pfd. 5874 FIL, 125pfd. 605 FI., 126—Tpfd. 129pfd. 645 FI.; hochbunt 127pfd 645 FI. per 5100 Pfd. Noggen fester und besser bezahit: 115pfd. 354 FI., 110pfd. 3915 FL, 117pfd., 117—8pfd. 360 FI., 118pfd. 365 FI. pr. 4910 Þfd. Wicken 320 FI., 430 Fl. per 5400 Pfund. Weisse Erbsen 330 FI. per 5400 Pfund. Victoria - Erbsen 525 FI. per 5400 Pfund. Gelbe Lupinen 270 FI. pr. 5400 Pfd. Blaue Lupinen 285 FI. per 5400 Pfd. Kleine Gerste 10Tpfd. 342 Fl. per 4320 Yfd. Grosse Gerste 110pfd. 345 Fl. per 4320 Pfd. Ilafer 228 FI. pr. 3000 Pfund. Saat - Hafer 239 FI. pr. 3000 Pfd. Rübsen 480 FI. per 4320 Pfd. Spiritus nicht gehandelt.

Stettäza, 6. Juni, 1 Uhr 25 Minuten, Nachwittags. (Tel. Dep. des Staats-Anzeigers.) Weizen 80—95, Juni 89—90, Juni-Zuli &4—85 bez. Roggen 50—98 bez., Juni 54%—54 bez., Juni-Juli 53—51% bez. u. G. Rüböl 10, Juni 9% Br., September - Oktober 95 bez. Spiritus 175, Gr M a 175—17>5 bez.

F’OSer2 5 9. Juni. (Pos. Zig.) Roggen (pr. Scheffel == 2000 Pfd. pr. Juni 485, Juni-dJuli 485, le Pi. ce —, September - Oktober 47, Herbst 47. Spiritus (pr. 100 Quart = 8000 pCt. Tralles) (mit Fass), gek. 15,000 Quart, pr, Juni 165, Juli 1655, August 175, September , Oktober —, November —.

reslau, 6. Juni, Nachmittags 1 Uhr 25 Minuten. (Tel. Dep. des Staats - Anzeigers.) Spiritus pr. 8000 pCt. Trailles 16% Br. 165 Geld. Weizen, weisser 86 105 Sgr., gelber 84 102 Sgr. Roggen 64—T1 Sgr. Gerste 45—54 Sgr. Hafer 33 --38 Sgr.

Mazdebarg, 5. Juni. (Magdeb. Ztg.) Weizen Tá— £6 Thlr. Roggen 52—58 Thlr. Gerste 46—52 Thlr. Hafer 32—34 Thlr.

Cölm, 5. Juni, Nachmittags 1 Uhr. (Wolft's Tel. Bur.) Wetter veränderlich. Weizen animirt, loco 8, pr. Juni 7,9, pr. Juli 7.9 pr. November 6.20. Roggen animirt, loco 5.20, pr. Juni 5.124, pr. Juli D. T5, pr. November 5. Rüböl fester, loco 11, pr. Oktober 113/ Leinöl loco 125. Spiritus loco 214. A

Hamburg, 5. Juni, Nachmittags 2 Ubr 30 Minuten. (Wolf? Tel. ‘Bur.) Getreidemarkt, Weizen und Roggen auf anbe E fangs sehr animirt, schliessen wieder fest. Weizen pr, Juni 5400 Pfi, netio 150 Bankothaler Br., 149 G., pr. Juni-Juli 140 Br. u. G., pr. Juli- August 137 Br., 1365 G. Roggen pr. Juni ‘5000 Vfd. Brutto 91 Br. 90 G., pr. Juni - Juli 90 Br., 89 G., pr. Juli - August 89 Br., 882 G.

wigshafen-Bexbach 1525.

Hafer stille. Rüböl besser , loco 20%, pr. Juni 20% Spiritus besser, 254. Kaffee und Zink rubig. Regenwetter Amsterdam, 5. Juni, Nachmittags 4 Uhr 36 Wolff’s Tel. Bur.) : Getreidemarkt (Schlussbericht.) Weize Zroggap fest, pr. Juni 188, pr. Juli 191. Rüböl Pr. November - Jed Antwerpen, 5. Juni, Nachmiitags 2 Uhr : , (Wolffs Tel. Bur.) Getreidemarkt. Weizen Feen "0 Vin Petroleum-Markt. (Sehlussbericht.) Fest und ziemlich Raffinirtes, Type weiss, loco 445 à 45, schwimmend 451, dr, M

ber 49.

Londozaa, 5. Juni. (Woiffl’'s Tel, Bur.) Getreji (Schlussbericht). Schwacher Marktbesuch , Preise eier A Weizen sehr ruhig, Mebl desgleichen. Gerste schleppend uer V la ab Hull 317. Sehr schönes Wetter. “E

verpool (via Haag), 5. Juni, Mittags. (Von S», mann & Comp.) (Wolffs Tel. Bur.) Baumwolle: 8— P CORE, Fester Markt. I E

ew - Orleans 11%, Georgia 112, fair Dhollerah 92 n 0E Dhollerah —, good middling M 8%, Bengal Al Bood N gal 97, New fair Oomra 9%, good fair Oomra 10. p

_Wochenumsatz 53,800, zum Export verkauft 5500 portirt 5600, Konsum 43,980, Vorrath 649,000 Ballen.

Liverpool, 5. Juni. (Wolff’s Tel. Bur.) Baumwolle: 10,000 Ballen Umsatz, davon für 2000 Ballen. Preise stetig.

Manehester, 5. Juni, Nachmittags, Sons.) (Wolff’s Tel. Bur.)

i Garne, Notirungen pr. Pf. 30r Mule, gute Mittel-Qualität.................... a A N 30r Water, bestes Gespinnst l 40r Mayoll áOr Mule, beste Qualität wie Taylor ete... 60r Mule, für Indien und China passend A toffe, Notirungen pr. Stück, 8% Pfd. Shirting prima Calvert A, L do. gewöhnliche gute Makes 135 43 inches 17/,, printing Cloth 9 Pfd. 2—4 o. ............... 133

Stimmung: Stetig, Marktbesuch schwach. /

Paris, 5. Juni, Abends 6 Uhr 30 Ninuten. Bur.) Rüböl pr. Juni 87,50, pr. Juli - August 88.C0 , pr. Septen) Dezember 88.25. Mehl pr. Juni 78.00, pr. Juli-August 74.50 Baisse, angeboten. Spiritus pr. Juni 81.00, matt. M

St. Petersburg, 5. Juni. (Wolffl’'s Tel. Bur.) (Pu C F ER H r fuehals loco 48, pr. August mit Hand

. Roggen pr. Juni 84. Hafer pr. Juni 5.25. ; ul A 378 N 20 P 9.29. Hanf loco 38, Hu

New-Work, 5. Juni, Abends 6 Uhr. (Pr. atlant. Kabel.) Baumwolle 31. raff, Type weiss, 294.

, Wirklich b

) (Sehlussherid Speculation und Emy

(Von Hardy Nathyy

Mehl 9 Doll. Cts.

Fonds- und Actien -BöÖrse,

EWerlin, 6. Juni. Die Börse war heut auf bessere Wiener (o besser gestimmt als gestern und auch belebter, aber nur in den Sw lationspapieren, in österreichtschen Credit- Actien, Italienern, Lombard Russischen Prämien-Anleihen, wäh:end Lombarden eher eine matte Üi tung zeigten. Eisenbahnen waren ganz todt. Prioritäten im Allzeni nen fest und belebt; von Pútiivibhen waren besonders Ostprensis Südbahn , Halberstädter 3{proz. und Rechte-Oder- Ufer-Stamm-Pri täten; Cosel- Oderberger waren mehrfach offerirt. Von auslündidta waren besonders die Russischen belebt und fast durchweg höher; aud Fünfkirchen-Bares wurde vielfach zu besserem Course gehandelt - Preuss. Fonds waren fest bei schwachem Verkehr. | wenig gehandelt und blieben in matter Haltung.

¿rets 6. Juni, Nachmittags 1 Uhr 25 Minuten. ( Dep. des Staats - Anzeigers.) Oesterreichische Banknoten 87% Br.,, Erd burger Stamm - Actien 115 Brief. Oberschlesische Actien Litt. 4 u. U. 1855 Br.; Litt. B. 1647 Gd. Obersehlesische Prioritäts - Öblir tionen Litt. D., 4proz., 857 Gd.; Litt. F, 43proz., 934 G.; Liit. f, 78 Br.; do. Litt. G. 92; Br. Oderberger Stamm - Actien 87} Gdl Neisse- Brieger Actien —. Oppeln-Tarnowitzer Stamm- Actien 764 Þ Preuss. 5proz. Anleihe von 1859 103% Br. |

nen. Auch amer. Anleihe wurde etwas höher bez. O Veränderung.

randt a M, 5. Juni, Nachmittags 2 Uhr Minute (Wolffs Tel. Bur.)“ Alsenzbahn 84%, Öberheraeha Tg Ziemlid fest, sehr still, Nach Sechlass der Börse: Kreditactien 192% babn 257%. E (Sehbluss - Course.) Preussische RKasséensehein- Wechsel 1045. Hamburger Wechsel 88%. Pariser Wechsel 94%. Wierer Weehse! 141%. proz. osteereiehisdt Anleihe von 1859 615. Oesterr. Nativuai - Auleher 3 Aproeruts Metalliques —. Oesterreich. 5proz stturitreir A! leihe 508% Metalliques 437. Finnländische Anleihe —. Neur proz. Finolaod Pfandbriefe 80 Br. 3proz. Spanier —. 1pro/rnt. Spamer —. bp Verein. Staaten-Anleihe pro 1X82 7T35. OÜeste:reich. Bank-Antheile "16 Desterreichische Kredit. Actien 1924. Darmstädter Bank-Actien 2244 Þ Rhein - Nanezahn —. Rheinische Eisenbahn 1182. Meininger Kredi Actien 95. Oesterreichisch - französische Staats-Eisenbahn-Äctien 21 Vesterr. Elisabeth - Bahn 124. -Böhmische Westbahn-Actien —. L Hessische Ludwigsbahn 130, Darmstidlt Kurhess. Loose 54% Br. Bayerische Prämien - Anle

105, Berlin iontoner W echsel 4

Zetielbank 241.

1005. Neue Badische Prämien - Anleihe 9&4, Badische

» Pr. Oktobe L 30 Mili

i er 1,0086

terdam 35.44 bez. T Leipzigs 9. Junl.

(Wolffs T

| tsbahn 254.09.

(Wolfl’s Tel, B Petrokul

fien 186.50. er 197,75.

Wechsel wurdußW

__ Börse fest, Hauptverkehr in Oesterr. Kreditactien und L[taliener Anf leihe, welche bei günstiger Stimmung 14 resp. & pCt. im Preise gewo Eisenbahn - Actio

Staaten

Ls prozenl A

1E Loose 0E

2309

1860er Loose TO0#. Russische

1864er Loose 85. „nkredit 844. i, Abends. (Wol "reombaiurt A. es 5. Juni, ends. (Wolfs Tel. Bur.) E ep-Societil, Fest. Amerikaner pr. compt. T7%, pr. medio * Kredit - Actien 1932, steuerfreie Anleihe 505, 1860er Loose 702, j A National-Anleihe —, Englische Anleihede 1859 625,

Loose —. FL., 6. Juni, Mittags. (Wolff’s Tel. Bur.)

tsbabo 957%, Badische pranfka fart Ke« fest, aber rubig.

A úfangs-Course.) Amerikaner pr. compt. 777, do. pr. med. T75,

q icn 194%, steuerfreie Anleibe 50%, 1854er Loose —, 1860er 711, 1864er Loose 85%, Alsenzbahn —, Oberhess. —, National- ihe 534, 4#prozent. Metalliques —, Staatsbahn 258%, Bayerische e nleihe 1003, Badische Prämien-Anleihe 98K,

Hanth era; 5 Juni, Nachmittags 2 Ubr 30 Min. (Wolff's Tel.

tet. (geblus-Course.) Hamburger Staats-Prämien-Anleihe 87%. National- jbe 04. Oesterreichische Kredit - Actien 815. Oesterreich. 1860er h 702. Staatsbaln 542, Lombarden 376. f[talienische Rente 507. binsbank 1114 Norddeutsche Bank 121. Rheinische Bahn 1172. bahn 97. Altona-Kiel 1115. Fineländische Anleihe 795. 1864er ische Prämien-Anleihe 1077. 186ber Russ. Prämien-Anleihe 105%. 7, Verein. Staaten - Anieibe pr. 1882 705. Disconto 2 pCt. London lang 13 Mk. T3 Sh. bez. London kurz 13 Mk. 83 Sh. bez. Wien 87% bez. Paris 187% bez. Petersburg Ls Friedrich - Wilhelms - Nordbahn —. Lieip- Löbau-Zittauer Lit. A. 49 G.; do. Lit. B. T1 G. deburg - Leipziger Lit. À. 220 G.: do. Lit. B. 905 G. Thüringische Br. Anhalt-Dessaiter Bank —. Braunschw, Bank 997 Br. Weimar- i Bank —, Oesterreich, National-Anleihe von 1854 545 G. Wiem, 5. Juni, Nachwittags. (Wolffs Tel. Bur.) Die Einnahme ésterr, - französischen Staatsbahn betrug in der Woche vom 46. Mai 9. Juni 543,233 Fl., gegen die entsprechende Woche des Vorjahres Mehr-Einnahme von 103,816 FI, Wiem, 5. Juni, Abends. (Wolsf’'s Tel. Bur.) Abendbörse. Kredit-Actien 185.60, Staatsbahn 253.50, 1860er Loose 81.40, ier Loose 64.20, Galizier 197.80, Lombarden 175.20, Napoleons-

295.

Gelees, 6. Juni, Vormittags. (Weoifl’s Tel. Bur.) Sehr fest.

(Vorbörse ). Kredit - Actien 186.20, Uesterreichiseh - französisehe 1860er Loose 81.60, 1i8b4cr Loose 84.50, Böhmi-

Gablizier —. Lembardische Eisenbahn 175.20,

Franz - Josephbahao , Napsoleoned’or 9.29,

Jresdener 290 G.

Westbahn —; jérfreie Auleihe , rlo-Austrian-Bank —. Wiem, 6 Juni. (Anfangs - Course.)

(Wolfl’s Tél. Bur.) Fest. 5proz. Metalliques 96.40. r - Actien —. Nordbahn —. National-Anlehen 62.90, Staats - Eisenbahn - Actien - Certificate 223 80. Ga- Londos 116.50. Hamburg 86.00. Pas 40.29. Böb- he Westbahn 147.00. Kredit-Loose 4132.00. 1860er Loose 81.60. bard, Eisenbahn 175 30. 1864er Looze 84.50. Silber-Anleihe 68.25. boleonsd’or 9.295. Ameterdani s, olfl’'s Tel. Bur.) de proz. Metalliques Lit. B. 624. dproz. Metalliques 47. 24proz. alliques 233, Oesterreich. National-Anleihe 5085. Oesterreichische er Looze 415. Oesterr. 1864er Loose 89. Silber - Anleihe 56#. pz, österr. steuerir. Anl. 474. Aussisch - gee Anleihe von 1862 . Kuss. - Engl. Anl. von 1866 —. óproz. Russen V. Stieglitz 694. oz, Kkussen VI. Stieglitz 133. 5proz. Russen de 1864 07%. Russiscti mien-Anleihe von 1864 217. Russ. Prämien-Anl. von 1866 212.

{854er Loose —. Kredit-

5. Juni, Nachmittags 4 Ubr 15 Minuten.

KBerlin, am 6. Juni. as Aachen-Mastr. .. Altona-Kieler... Berg.-Märk Parla. 1 Berlin-Görlitz. .. do. Stamm - Pr. Berlin- Hamburg. Brl.-Ptsd.-DMgdb. Berlin-Stettiner . Brsl.- Schw.-Frb. Brieg-Neisser .…. Cöln-Mindener .. Märk.-LPosener . do. Stamm-PÞPr. Magdb.- Halberst. do. B. (St.-Pr.) Magdeb.-Leipz. . 0. neue... do, Lit. B. Münst.-Hamm.. . Niedschl.-Mürk. . Ndsehl, Zweigb. Nordb. Fr. Wilh. Nordh.-Erfurter. do. Stamm-Pr. Oberschl. A. u. C.

Wechsel-, Fonds- und Geid-Cours,.

Wechsel.

Kurz. 2 Mt. Kurz. 2 Mt. Z Nt, 2 Mt.

._.(250F1l . |250F1. 300NMk. 3000Ik. Ì L.Stil. .….[300Fr,

[50FI. |8 Tage. 8 2 Nit. 2 Mt. 2 Mi. 56 28bz 8 Tage. 99% G

2 Mi. 9954 G

1150F1. Bsburg, südd, ähr, 100FIl.

i 100FL pzig 14Thlr.- Ce N pzig 14Thlr.- Us... /100Thlr sburg [100 S.R.|/3 Weh. 225bz do, 100 8.R./3 Mt. 915bz rächau 90 S.-K.'8 Tage. 63%bz

Men... [100T.G.8 Tage./L115 O : peln-Tarn.

Ostpr. Südbahn, do. St.-Pr....

100 Thlr

al ahr! lars |

Eisenbahn-Stamm-Actien. 1867

13%

Buesische Eisenbahn 1945. 6proz. Verein. Staaten-Anleibe pr. 1882 TTZ.

Londoner Wechsel, kurz 11.89.

Rotterdam, 5. Juni, Nachmittags 1 Uhr 30 Minuten. (Wolfs Tel. Bur.) Fest.

Holl. wirkl. 2&proz. Schuld - Obligationen 575. Anleibe 51. Oesterreich. 5prozent. Metalliques 474. Oüesterr. Silber- Anleibe 1864 56. Russische 6. Stieglitz - Anl. Russ. Eisenbahn 195 00. Russische Prämien-Anleihe 213.50. 1882er Vereinigt. Staaten- Anleite 77. Toländische 3proz. Spanier 333. London 3 Monat 11.85. Paris 3 Monat 47.00.

London, 4. Juni. Staats-Depositen Andere Depositen Ret eta aao roc olen tes Regierungs-Sicherheiten 13,294,557 Andere Sicherheiten 19,292,130 NOLENT S 1 f S 11,508,175 Notenumlauf 24,226,439 Metal]-Vorrath 21,969,738 »

E. ondaoi, 5. Juni, Nachmittags 4 Uhr. (Woiff's Tel, Bur.) In die Bank von England sind 62,000 Pfd. St. geflossen.

Consols 942-, T1prozent. Spanier 38. Sardinier —, lLltalienische Sprozentige Rente 5927. Lombarden 19%. Bexikaner 165. 9pro- zentige Russe de 1822 854. 95proz. Russen de 1862 84%. Russische Prämien Auleihe de 1864 —. Russische Prämien-Anleihe de 1866 —. Silber 60%. Türkische Anleihe e 1865 3TF#. G6prozent. Vereinigte

St. pr. 1882 725. Berlin 6.27. Hamburg 3 Monat 13 Mk. 95 à 10 Sch. Frank- furt 120%. Wien 11 Fl. 875 -Kr. Petersburg 32

Paris, 4. Juni. Die Wochenübersicht der Bank von Frank- reich weist unter den Aktiven einen Metallvorrath von 1,209,236,188 Fr. 38 Cent. nach; Inhalt des Wechselportefeuille 228,864,057 Fr. 80 Cent. ; Platzwechsel der Kommanditen 189,579,736 Fr.; Vorschüsse auf gemünz- tes Metall und Barren 40,055,900 Fr.; Vorschüsse derselben Art bei den Kommanditen 8,995,777 Fr.; Vorschüsse auf französische Effekten 11,799,800 Fr. bei der Hauptbank und 6,706,900 Fr. bei den Komman- diten; Vorschüsse auf Eisenbahn-Actien und Obligationen 34,810,800 Fr. in Paris und 24,422,800 Fr. bei den Kommanditen. Unter den Passiven betrug der Notenumlauf 1,203,913,025 Fr., das Conto - Corrent des Schatzes 70,063,813 Fr. 53 Cent., und der Privaten 404,731,867 Fr. 68 Cent. in Paris, und 53,489,966 Fr. bei den Kommanditen.

&arie, 5. Juni, Nachmittags 3 Ubr Ninuten. (Wolfs Tel. Bur.) Fest und belebt. Consols von Mittágs 1 Ubr waren 94% gemeldet.

Schluss-Course : 3proz. Rente 70.30—70.575—T70.50. Ttalien. 5proz. Rente 5285. 3prozent. Spanier —. l1prozent. Spanier —. Oesterr. Staats-Kisenbahn-Actien 553.75. Oesterreichische ältere Prioritäten 260.00. Oesterreichische neuere Prioritäten 256.00. Credit-mobilier-Actien 293.75. Lowbardische Staats-Eisenbabn-Actien 378.75. Lombardische Prioritäten 216.00. G6proz. Verein. Staaicn-Anl. pr. 1882 (ungest.) 825-

S. Petersburg, 5. Juni. (Wolfl’s Tel. Bur.) Grosse Rus- sische Eisenbahn 117. |

(Sehluss-Course.) Wechsel auf London 3 Monat 321-— 3247 Pee.

do. auf Hamb. 3 Mon. 29#—29% Sb.

do. auf Amsterdam 3 Mt. 163—1625.

do. auf Paris 3 Monat 344 Cíis.

do. auf Berlin ‘Thkr. 864er Prämien- Anleibe 132. 1866er Prämien - Anleihe 1295. Impé- rials Rbl. Kop.

New=Nork, 5. Juni, Abends 6 Ubr. (Wolfs Tel. Bur.) (Pr. atlautisches Kabel.) W echseleours auf London in Gold 1104, Gold- agio 395, Bonds de 1882 1125, do. de 1889 1104, do. de 1904 106, Mlinois 152, Eriebahn 695.

Oesterr. National-

Bank von England.

6,489,091 20,754,781 5,068.514

> Lo wo

Eisenbahn-Stamm- Actien.

V0 do. do. 1/1. 1/4, do

1/1.u,4. 1/1. 1/8. 4/0. do. do. do.

| 3/4,

76à4bz 90bz 118{bz 837 bz 28%bz 934bz 1347etwbz 120zetwb B 835bz S87%bz G 9ibz 94bz B 84;bz 11003bz 63% G 89zbz 497bz 1535 G 1295bz 715bz 74% B 1475bz 80%bz G 10262 58 G

70 B 78bz 595bz

R. Oder-Ufer-B.! do. S. Rieinische .….... do. Str... do. Lit. B.. s Rhein-Nahe Starg .-Posener . Thüringer do. 40%... do. Lit. B... Wihb.(Cos. Odb.) do. St.-Pr... do.

3751 112%bz 130%bz 2105bz 775bz 96% G 166{bz G 192%bz 1355bzZ 1135bz 94% B I3Lbz 70%bz 87bz 162bz G 724bz 216 B

0 5 74

1/4. do. do. 1/1.u7. 1/1. do. do. do. 1/1.u7. 1/1. do. do. 1/1.u.7. d

0. 174. do. do.

1/1. 189%bz 1/i.u.7./90 B

do. 189bz

1/1. 775bz

do. 198bz 1/1.u.7.|755 B

do. |92%etw B

do. [185bz

do. i165 B

a

J “J o\wo\ E RRORRERERRO

pi C Et in do D \

| [LTEN m

E 2 0D Ci G

D

d

_—— tas p c J

S

Amst.-Rotterd...| Böhm. Westb …. Gal. (Cari-L.-B.) Löbau-Zittau .…. Ludwigsh.-Bexb. Mainz-Ldwgh. ‘j Mecklenburger. Oberhessische .. Gest. Franz. Si. Russ. Staatsb...| Südöst. (Lomb.). 7

Warsch.- S

| Ta S Se

bim

N v3 Ie M G L } Tit Go? da G I I C7 ba p pad ps C GIT ph a L Gi (as lls Fels fals E

D\ N

Co > | S6 A > E v CT\ i. do

en 4

(e)

: Wsch.Ldz.v.St.g. 1/1. 1764{bz G |[Warschau-Ter. .| do. 141{bz B d, Wien,

1/1.u.7177Ketw b B |

E

i E -

E RR H

2K