1868 / 132 p. 5 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2306 2307 ilage zum Köniali Staats - Fonds und Sta ats-Papiere. Bank- und Industrie-Aecetien. Eisenbahn - Prioritäts - Actien und Obligation : Beilage d niglich Preußischen Staats Anzeiger.

Freiwillige Anleihe 1/4 u. 10 196{bz Div. pro 1866 1867 Magdeburg Halberstädter .145/1/4u10196L B : E Sonnabend / den 6, Juni 1868.

Staats-Anl. von 1859 1/1 u. 7 [103%5bz Berl. Cassen-V.12 |9/, 1/1. 1159% B o. von 18695./45/1/1 u.7.|94{bz I : E rama iei g A A :

do. v. 1854,55 1/4 u. 10 |955bz do. Hand.-G.. 8 1/1 u.7.119 G do. Wittenberge|/3 | 1/1. 685 G E S O Gre S do

L ° o. . 1 - 1 b s 4 j] L E 2 î r : . n ee , , do. von 1857 95Zzbz do. Pferdeb 0 L v E 91 B r A af at s _ Das »Amts - Blatt der Norddeutschen Post-Verwal- | die Saaten, von den günstigsten Witterungs - Verhältnissen begleitet,

: i: U : Nr. 32 vom 9. Juni) enthält zwei General-Verfügungen vom nichts zu wünschen übrig lassen; nur konnte denselben nicht die ge- 4 S A E sa D 87,6 F M: 1) Die Abstempelung der von Privatpersonen an die hiesige; | wünschte Ausdehnung gegeben werden, weil die As Arbeits at 10É G Je Obli s 6 f Q Ms 5E 85 B Snigliche Staatsdru>erei eingelieferten Briefcouverts betreffend, | kräfte mit der Scheuerung der vorhandenen Ernte ganz in Anspruch 1 F 90b s D L i: E die vercinfachte Behandlung der Pakete mit den laurenden Nummern |} genommen waren und deshalb für die sonst {hon im Herbste begin- / 1 ry Tost B 4 IV. S 49: 845 B z Bundes-Geseßblattes ¡und der Preußischen Geseß-Sammlung bei | nenden Erdpflügungen nicht ausreichten. G 21 B Ni D hlesische Tw R T 94 B 7 Versendung dur< das Zeitungs - und Geseß-Sammlungs-De- In einem Berichte der »Jndependance Belge« heißt es: Der ganz 1/1. |1593etwbz Oberschl Lit. A L e E ¿Comtoir betreffend. ; 9 Si ausnahmsweise Stand der Brodfrüchte in den Feldern des Brüsseler Ls d e 0 bee -Muisden Annalen de Sandinttltgste | Sealets crvegt allge ne V E E E E i uni d. J. e N! ? s do. [115bz do. Ih do. |85;G M a Einiges über Kühlschiffe. Von H. Petzold. Eine landwirth- i Gewerbe und Handel. do. |138bz do. i do. |85{ 6 Wiliche Unterrichts-Anstalt für Frauen. Qweite Versammlung deut- Nach einer Bekanntmachung der Königlichen Regierung zu 1/4. 24% B do, Lit. 1/4.u10/775b2 P Müller und Mühleninteressenten. Berichte und Korrespondenzen. | Marienwerder wird während der N rigen großen Pionier-Uebung 1/1 u.7. 1955 B do. it, do. 193% G teratur: Der gegenwärtige Standpunkt der Kloakenfrage von Prof. bei Graudenz der Weichselstrom auf der Strecke von Stremoczyn do. 11015 6 do. Lit. G. .…..-..- 1/1.u.7.925B F Robert Hoffmann. Vereins-Versammlungen. Vom 4. bis inkl. bis zur Mündung des Ossaflusses in der Zeit vom 6. bis incl. 25. Juli 1/1. 193 G Ostpreuss. Südbahn do. 1935 B F’ Juni. Notizen. d. J. in den Wochentagen in den Stunden von 8 Uhr Morgens bis 1/1 u.7. 825 B Rheinische do. 184 G E - | 2 Ühr Naqmittags bisweilen durch eine Brü>e gesperrt sein, und do. [1154bz do. v. St. g do. [784 6 Landwirthschaft. wird dies den ankommen Schiffen und Flößen durch mehrere tausend 2/1. 107 G do. 3. Em. v. 58 u. do. 191 G _ Weitere Berichte über den Stand der Saaten im »Preuß. Han- Schritt stromauf placirte Stromwachen speziell angezeigt werden. qOOEbz do. do. v. 62 u. 64/45/1/4.u1091 6 (8 Arh.« aus Königsberg, Posen, Stralsund, Magde- - L do. 91 G alle a. S, Nordhausen, Bielefeld und Crefeld und

e E ale e M j 44a E li Sr. Ann. der Landw.« aus den Regierungsbezirken Brom - Telegraphische Witterangsberiehte v. 5. Jun!

erq und Coblenz lauten durchweg befriedigend, zum Theil sehr | Ft. i Bar. Abw[Temp.[Abw ä Allzemeine

A R it 0s U î E je, L inf ; dem »yHannoverschen Cour. « {reibt man unterm 31. Mai | Ms : P.L.|v. M. E v, M. Wind, Hls a laxnleht, 915 B T M Serad 1 Veo, 18 Gehrden: »Die seit 8 Tagen begonnene Blüthezeit der Üppig | » [Pari 339,8| 9,7| |W., schwach. sbedeckt.

äb. E äs. chenden Roggenfelder is besonders gut, zumal die häufig auftretenden Regenwetter.

r E Bitter ohne Sturm vorüberzichen. Das Stroh und die Achren Iul außerordentlich lang. Die Felder stehen überall kräftig, und 6. Juni. Memel .…..1338,4|+2,0! 11,5|+2,2/W., mässig. heiter. E 339,0|+2,7| 10,7|+0,4|W., s. schwach. sheiter,

anzig | Cöslin 338,2|+2,4| 12,0/+1,6/N., sehwach. heiter. Steitin .…..|340,0|+3,5| 11,4|11,6|N., schwach. gest., gest. Reg. Putbus .….[337,8|+3,1| 10,8|/+40,7¡NW., mässig. |wolk., gest. Reg. Berlin 338,4[+2,9/ 12,4|T11,9/NO0., schwach. |bedeekt, 336,5|+42,3| 11,9|+1,3W., s. s8chwach. sheiter. Ratibor .…..1332,3|+2,7| 13,0|+12,5/N., mässig. bedeckt. Breslau . 1334 al|+2,5| 12,1|+1,0(SW., s. schwach.|bewölkt. Torgau .…. 336,3 +2,6| 12,7|+2,2/W., mässig. heiter. Münster .….!338,5|+3,0| 8,2| -2,1/W., schwach. heiter. Cöln 339,0|-+4,3| 12,0|+40,1|W., schwach. |sehr heiter. Trier 335,2|+2,2| 11,0|T0,7|SW., schwach. s|[neblig. Flensburg .[339,3| 9,7| |S., schwach. heiter.

Brüssel „340,1 ITáparanda |336,0 Helsingfors | Pétéréburg, 336,9 Riga 337,8 Libau

jb do\

do. 95Ebz Braunschweig. «- 62/, 1/1 u. 7 195%4bz Bremer j 5% 1/4 u. 10 |955bz Coburg. Credit. 4 do. 95{bz Danz. Privat -B. 57 83bz Darmstädter ... 6% 88bzZ do. Zettel 88bzZ E Credit-B.. 0. do. Landes- B. Disconto-Com.. . Eisenbahnbed... Genfer Credit. Geraer G. B. Schust. u.C. Gothaer Zettel . Hannöversche Hoerd. Hütt.-V.| 9

Hyp. (Hübner). 4 Citi do. A. I. Preuss. do. Pfdb. unkd. Königsb. Pr.-B. O An 4% Posensche neue... uxemb. 0. Sächsische do. Mgd. F.-Ver.-G. Schlesische i Magdeb. Privat. do. Lit. A. 4 Meininger Cred. do. neue. ; Minerva Bg. - Á. Westpreussische . ; Moldauer Bank. do. Norddeutsche do. neue Oesterr. Credit .

do. von 1859 do. von 1856 do. von 1861 do. von 1867 do. v. 1850,52 do. von 1853 do. von 1862 Staats - Schuldscheine Pr.-Anl. 1855à100Th. Hess.Pr.-Sch. à 40Th. Kur- u. Neum.Sechldv. Oder-Deichb.-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat. do. do. do. do. Schldv.d.Berl.Kaufm. Kur- u. Neumärk. do. Ostpreussische do. do. Pommersche .….« do.

eee T

ju S G pu

e

E E TEE E

Nr do\

pan

o\>

Meere R A

21 >SS|

| S e

Pfandbriefe.

Schleswig-Holsteiner do

/ jerden dos ake! iris i Girgend sind die Halme dur den Roggen nicdergebeugt. Weizen-,

4 “A d )erste- Und Haferfelder stchen gut. Bohnen beginnen zu blühen. Thüri v “Wv Ln appsfelder stehen tadellos und sind in Schoten. Kartoffeln, welche Pi oos Poos Us Ey E n vielen Stellen \pät gepflanzt werden konnten, treten kräftig hervor. « do. do. do. Piaidizohie R, A i “8 Mus Fricdrih8hafen meldet der »Schwäb. Merk.«: »Der Stand Kur- u. Neumärk. G L Ga L i B O er Felder ist cin ganz ausgezeichneter«; aus Untertürkheim schreibt Pommersche do. e Holuschaitzk. L 96 han demselben Blatte: »Während schon am 20. v. M. an den Ka- Posensche : : eei P i d III. E a MWhietzen blühende Trauben getroffen wurden, trisst man nun solche Preussische E Ba vtaoké T Ai IV. Em e fz, Wlenthalben au in den guten Weinbergslagen. Bis jeyt hat der Rhein. u. Westph. . : clg: A U O ac a N o. 8741 Wirige Jahrgang am meisten Aehnlichkeit mit den Jahrgängen 1834, SkehniaenA . Á Seblea B-V Belg. Obl. J. de PEst.…. M und 65. Die Weinstö>e versprechen einen reichlichen Ertrag, ins- Sehlesische i au 22 7 do. Samb. u. Meuse/4 | |— Wesondere wenn die Blüthezeit günstig vorübergeht.« , S G A e eira 6 (hal! Bad o U I Roretoping (90 K. Bj, 18, Mat: Wi taa “Tue 4 | * é 1 (8 mes u. A. heißt: Norrköping (58% N. D.)1 15. (al. et E W eimarische .… .| 4% | 43 L 4 G do. 3 neue T i N h S ¿0A Mon E ja E uug Bräthe ia e adische Anl. de #11/1. u. 1/4. Eisenbahbn-Prioritäts-Acti Obligati emberg-UZernowIiz 9.U en chießt hon Nehren. Voriges Jahr um dtese zeit lag no nee do. Pr.-Anl. de 1867/4 1/2. u. 1/8. isenbabn-Prioritäis-Acüen u. C 1ganonen, do. Il. Em. do. 17143 Wu dem Felde; Links p ing, 22. Mai (584° N. B.): Alle Landleute do. 35 Fl.-Oblig.…. . |—| pr. Stück |— Tachen-Dünceid L Em. 4 (LIu.18: Mainz-Ludwigshafen 1/1.u.7.100 B I dal ein {önerer rübling, als Va (eßige felt 1827 hier nicht Be B de 1E 1/6. N e H do. 0 Ela | do. (8 E taatsbahn .… A 2H pen es Wiesen und N A E N O E 0. Prämien-Ánl.. s do. . Em. i ; 0. neue 0. tbn Môn; O estersund, 16. Mai in Jämiland, N. B.): Pier Braunsch.Anl A 1/1. M 1/7. ca aaeen Minuten L E L: M a dts i die márme + 21° im Schatten Lund, 19. Mai: M {öne ess. St.-Präm.-Ánl. : { o. Lomb.-DBons ; 1.9. etter hält \cit 14 Tagen an. Wix haben + Wärme im Hamb. Pr.-A. de 1866/3 1/3. 145 B e m E 4 831 B do. do. v. 1875. do. 89 6 lia. Di Gärten un öffentlichen Anlagen prangen im s{önsten Moskau .….| Lübecker Präm.-Anl.|3%/1/4. A 47% B Bergisch-Märk. L ‘Serie do. (975 G do. do. v. 1876. do. |88%bz 6 MSdmude, die Obstbäume blühen, die Kastanien und Sirenen eilen Stockholm . [337,2 WSW,, schwach |bed., gest. Abd. Süchs. Anl. de 1866/5 |31/12u.30/6. 106 G de. T Serie o: 93: 6 do. do. v. 1877/78. do. 864 B lhre Blüthen zu entfalten, und die strahlende Sonne, die Tag für Tag WSW. schwach. Schwed.10 Rthl.Pr.A.|—| pr. Stück 105 B do. III. Ser. v. Staat 34 gar.|35 do. |77%etwbz M ¿ B 2A r Bo auêgießt A u E e unserem Land das Aussehen E do, Ao, Lit, B. i L -Woronesc 0. ines einzigen und herrlichen gartens. l : : A ; ' V, 1. Deaterr. Metalliques . 15 |verschieden [49 B j IV. Serie io Gaeiieo Koslow-Woronesch 1/1.u.7./79bz Der Mustriac wird aus Ode \\a im Mai l. I. geschrieben: Skudesnäs ./338,3 S., frisch. bed., gewöhnl. do. National-Anl. 15 do. [54%bz / V. Serie do. |90%etwbz B Kursk-Kiew - 1/2.u.8. 78bz ah allen Aussichten, insbesondere in Folge der ausgiebigen Regen, L / Se h WNW. frisch. do. 250 FI. 1854.4 1/4. 1665 G : VI. Serie do. 188/bz Mosco -Rjäsan do. |865bz Melhe Ende April und noch in den ersten Tagen des laufenden Gröningen . 340,7 1.9 WNW., s. schw. heiter. do. Credit.100.1858|—| pr. Stück |77%bz B * Düsseld.-Elbf. Priorit./4 | do. |832 G Lol Ens 1/4.010|774 B Monates gefallen find, wird hier zu Lande auf eine außerordentli® Fie ITelder .… , 220,5 2 P E do. Lott.-Ánl. r 1/5. u. 1/11.|715bz i; do. IL. Serie do. 192 G Riga-Dünaburger........- 13/107. |— Wetreide-Ernte gere<hnet. Die Nachrichten aus Mariupol, Niko- Hernösand. |336,5 8,6 N., schwach. ast heiter. do. do. 41864|—| pr. Stück 149bz : Dortmund-Soest. . do. Silber-Anleihe .|5 |1/5. u. 1/11.|60bz do. do. I. Serie Italienische Rente. .|5 (1/1. u. 1/7.615a5bz Berlin-Anhalter do. 80bz do. Russ.-Engl. Anleihe. 5 |1/3. u. 1/9. 845bz do. do. do. de 1862/5 1/5. u-1/11.184%bz Berlin-Görlitzer do. Egl. Stücke1864|5 |1/4. u. 1/10.|88 G Berlin-Hamburger do. Holl. » do. 867 G do. I. Em. do. Engl. Anleihe. .13 (1/5. u. 1/11./54% G B.-Potsd.-Magd.Lit.A.u.B. do. Pr.-Anl. de 1864/5 1/1. u. 1/7.[114%bz do. Lit. C. do. do. de1866/5 1/3. u. 1/9. |112bz Berlin-Stettiner I. Serie, do. 5. Anl. Stiegl. .|5 1/4. u. 1/10 695 G do. II. Serie. do. 6. do. do. 79 B do. [I. Serie. do. 9. Anl, Engl. St. do. 887bz do. IV.S. v. St. gar. do. do. Holl. » do. 855 G do. VI. do. do. Bodenkredit .…..|5 13/4. u.13/7.|83%bz Breslau-Schweid.-Freib. . do. Nicolai -Obligat./4 |1/5. u. 1/11. 65%bz G Cöln-Crefelder Russ.-Poln. Schatz. . 4 |1/4. u. 1/10.|675bz Cöln-Mindener do. do. kleine do. 66¿bz do. Poln. Pfandb. IIL Em.|4 |22/6.0.22/12]635 G do. do. Liquid. 16. u. 1/12.155%/bz do.

E E S do\

Rentenbriefe.

“aer

12,0

80. s. schwach. letwas bewölkt. N. heiter.

NW., schwach. [bewölkt. SW., sechwach. bedeckt.

C E ZEEDU N RAANAD

L E E H

Eee T A

ub do

do 83 G R 1/4.u10 G ajeff, Berdiansf und Taganrog stimmen darin überein, daß Christians. . 337,0 10,7 NNW,, schwaeh.|heiter, gewöhnl. do. 191 B chula-1vanoVvo do. 17650Z E s . - - ——. E Warschau-T'erespol do. 176 B :

L _ »_— Oeffentlicher Anzeiger.

R

Geld-Sorten und Banknoten.

Friedrichsd’or 1137;bz ' N c 5 en. Ort der Niederlassung: Berlin, j Gold-Kronen Vie m SMeiese uus Untersuchungs-Sachen. (jebiges Geschäftslokal: Elisabeth-Ufer Nr. 24) Louisd’or 7 Bekanntmachung. Der, so viel ermittelt, am 20. ebruar Firma: Gustav Stelzner,

Pueaten a E getapene Ee Fot n M N zufolge heutiger Verfügung eingetragen.

S A 16 241bz i na< feiner am 6. Januar d. J. vor der Pollzei-De | n E L ; / Man le dand'or 5 12{bz qu Golßen zu Protokoli A Anzeîge, am 14. Oftober v. J. in Die Gesellschafter der hierselbst Unter Wie ns: Imperials 5 18G i hiesigen Herberge von etnem angeblichen Künstler August (Qi, T. Dranienfit, 18094)

E ie ai ied " bie aus Neustadt, » Eberöwatte e u am 20. Mai 1868 errichteten offenen Handel8gesellschaft sind die Kaufleute

Imperials p. Pfd. ............ 468 B ird hierdur<h aufgefordert, dem unterzeichneten Gerichte sofort v e Adolph Bernhard Brandeis

Fremde Banknoten 99%bz inen Aufenthalt und vollständige Adresse anzuzeigen, damit seine ge- 3) Carl Wg inrich Wilhelm Müller

Wz do. O Leipziger .….1995bz a I S R S E N E : E beide zu Berlin /

974 B DAMds Os var, alte des e Behörden und Privatpersonen Be m unterzei ; Dics ist in das Gesellschasts-Register des unterzeichneten Gerichts : 5 es 2c. ' t, dem unterzeichneten idt | f

t sol sech Banken. the Pnl io baben maden ju gden Uit den 2 Mai | Me elgotier de e Berslgung cingetragen

1/4u10/83{ G Silber in Barren u. Sort. p. Pfd. fein. Ba nigliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Der Untersuchungsrichter. Die Gesellschafter det hierselb unter der Firma:

ac 1 Wi 1 ingmann do. Cert. A. à 300 FI.|5 1/1. u. 1/7./92bz do. do. 1937 B 29 Thlr. 25 Sgr. Gan E Devaanandaudt:

do. 97¿bz d QBL (! rp: . K / 2 e ; i. u. 1/11.|78fbz G do, a Sah Linsfuss der Preuss. Bank für Wechsel Handels-Register. Geschäftslokal: Alexandrinenstraße 58)

un é Cini für Lombard 45 pCt. Handels-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. | am 1. April 1868 errichteten offenen Handels - Gesellschaft sind die

,_In dem Fi "Neaister des unterzeichneten Gerichts isst unter | Kaufleute A : : O e À S E l) Adolph Emil Ne Redaction und Rendantur: Schwieger. E der Kaufmann (Cigarren- und Tahaks-Fabrik) August Gustav 2) Friedrich Wilhelm Springmann, Berlin, Dru> und Verlag der Königlichen Geheimen Ober - Hofbuchdruet! F Stelzner zu Berlin, beide zu Berlin. (R. y, Deer), / 289%

Folgen zwei Beil 19°}

do.

T

do. Part.O0b. aS00FI. Amerik. rückz. 1882

T T, Ec E O E