1868 / 132 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

Dies is in das Gesellschafts-Regi ; 2308 | : ' unter Nr. 23 Ae ister des unterzeichneten Gerichts ai “oi E heutiger Ber ügung eingetragen. L Glén i da uz Cd Carl Julius Bollien von hier ; 2309 oibiias, na: unseres Firmen - Registers, woselbst die hiesige | ; Dies is} zufolge B S geschäft aa Konkurse, apa R E, FENeR E „Submission as Le von Dres A Ee Lib dis Sétiii Gubáber ver HEINMRu: a E Firmen-Begister eingetragen. 9. Mai d. 5 M nag ots ita zu versehenden Offerten lia versiegelt bis zum 15. d. Ms. Vor: steht, ist zufolge heutiger A nis Morgenstern vermerkt Königliches Kommerz- und Admiralitäts F dem Konkurse über das Vermögen des Gastwirths Carl Ee E E der General-Directes guten Der Kaufmann Sicgfried Rieser ragen: S Jür die biersel E miralitäts-Kollegium mann zu Strasburg werden alle diejenigen, welche an die Masse welchem Termine die eingegangenen Offerten in Gegenwart der etwa Handelsgeschäft des S R E zu Berlin is in das Gu E bst uier He Firma Hornesfer & Loefff | sprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurch aufgefordert, E er gp E werden sollen. Pur L Handelsgesellschafter eingetreten duard Morgenstern als Masa, E, n em August Steinert und S G best « Ansprü / diesclben mogen beretts re<htshangig sein oder nit | ven Lnellte E G emcerfí Offerten, welche #päter gen s er Firma: und die nunmehr unter der Die z R zuf i: Ct Kollektiv-Profura ertheilt N Til dafür verlangten Borre<t bis zum 30, Juni d. J. etn- E Die Aus G N E b nicht entsprechen unberücksichtigt blei en. Morgenstern & Riese M N 3! Mde Verfügung voin B Mai au en | “lich bei uns schriftlich oder Zu Protokoll anzumelden und | eleih I E wahl unter den Submittenten wird vorbehalten ; leßtere bestehende Handelsgesellschaft tesenfeld 2 Qönias E in das Profuren-Negister eingetragen 29. Mai ) M ¿chst zur Pruiqung der sämumnmilichen innerhalb der gedachten Grist d E MO O an ihre Offerten gebunden. Registers eingetragen chaft unter Nr. 2327 des Gesellschafts- a verg, den 2. Juni 1868. A deten Forderungen / so wie nach Befinden zur Bestellung des Berlin, den 1. Juni 1868. Die Gesellschafter der hierselb ; nigliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegin nitiven Rerwaltungspersonals “O General-Direction der Telegraphen. Mort Unter der Firma : 4 Aa, den 10. Juli d. J, Vormittags 11 Uhr, v. Chauvin. tiesenfeld Zufolge Verfügung vom 23. d. Mls. ist heute i r dem Kommissar, A Kreisgerichts-Rath von Werthern, im Ver- | [197] Bekanntmachung. « Wid. tjt heute in unser Fin ndlungszimmer Nr. 2 des Gerichtsgebäudes zu erscheinen. Nach Die Lieferung und das Verlegen pa Thonröhren zur Entwässe- | Ufer zwischen den Grundstüen

jeßiges “ft E 9 Us am 1. Juni ae! Big: : Mpronas oven j E 33) Register eingetragen : Nr. 2 des, ) udes zu p 5 der Kaufmann Sa A Dracu M elsgesellschast sind: A Nr. 87. bbaltung de es R v “unis mit der Verhandlung | rung der Straße auf dem linken Spree er Kauf iegfricd Riesenfeld, Jnhaber: K ann Car in r den Afkord versaren D i in den Zelten und dem Heidepriemichen rundstüce soll i i G Ie Riesenfeld, | Drt der Aa Pee Aa D zu Marggrabus / Mer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat cine Abschrift der- der od erfolgen. elt Me S E Dies ist in das d add N Sina: C. L ps warggrabolwa, When und ihrer Anlagen beizufügen. L L Zu diejem Bchuse sind die Bedingungen und der Anschlags - Ex- heutiger Verfügung eingetragen gister unter Nr. 2327 zufolge Marggrabowa, den 23. April 1868 Jeder Gläubiger welcher nicht 111 unserem Amtsbezirie seinen | trakft in unserer Registratur zur Einsicht ausgelegt. i : Königliches Kreisgericht E omsiß hat, mäß bei L ige seiner Forderung einen am Der Einreichung der Submission schen wir bis zum 16. d. M. bier er Kaufmann Hermann Goldberger zu Berlin l N s . 1. Abiheilung. esigen Orte wohnhaften oder ZULr Praxis bei uns berechtigten Be- | entgegen. ierselbst unter der Firma: in hat für seine In unser Firmen-Regi tai, ollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Wer dies unter- Berlin, den 3. Juni 1868. bestehende, unter N n Goldberger als Firmen Mt eau N A arben A 6 an Sealeiiget N al cié 7 ien an Königliche Minisierial-Bau-Kommtson. / Nr. Ei Nogisters of en-Inhader. der Faufmann Her Gul j m anpeien. G8 gen , welchen es hier an ehlemann. iersberg. lung L des Firmen-Registers eingetragene Hand- s Schopper, i [ Hermann Gustay As lemntschaft fehlt, A M Goerigk, Kallenbach [1844] T / 6 Inna ntmachun : einer der Niederlassung: Greifenberg i Ziehlberg zu Sachwaltern vorge}Qtagen. N 1 . O boren A Mter Tg N geb. Jsaac, zu Berlin, ge- als Bezeichnung der Ms. f a P nd L i in V den 23. Mi [0 A Die Lieferung des Bedarfs an Druckformulare1 für die Posl- Prokura ertheilt. i / E Auel Verfügung vom 3. Juni 1868 am 3. Suni 1868 4 Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Anstalten in _den E der Ober - Post - Directionen Breslau Dies isst zufolge heutiger Verfügung unter N reifenberg i. Pomm. , den 3. Juni 1868 “e On 61 Bekanntmachung ten Ort B n 1 Ja p 1860 A A det ‘Submis on furen-Regi ; g unter Nr. 125 r FBniglichet 8g eri S 196 j eral] l G en Orten soll vom 1. Januarkr 9 ab im Wege der QU mission B en La 1868 E A gliches Kreisgericht. 1, Abtheilung. Ju dem Konkurje über das Bermrgen des Schneidermeisters und | vergeben werden. Qu diesem Zwee ist ein L erinin auf den 1. Juli Königliches Stadt J. / In unser Firmen-Register ist untex Nr. 116 6leiderhändlers Ernst Schmidt hier hat Der Kaufmann Friedri c., Mittags 12 Uhr, anberaumt worden j bis wohin Offerten ver- geriht. Abtheilung für Civilsachen. als Firmen-Jnhaber : i: Fr>ens zu Burtscheid nachträglich cine Forderung vou 165 Thlr. | siegelt und mit der Aufschrift » Submission auf Lieferung von Post- A der Kaufmann Johann Wilhelm Franz Graëcsi ÿ Sgr. 3 Pf. angemeldet. E E Drucksachen « in der Kanzlei der Ober - Post - Direction zu Breslau i Franz Graefiny, W Der Ternun Zuk Prüfung dieser Forderung ist auf abzugeben oder an dieselbe mit der Post frankirt cinzusenden sind. seiner Offerte unter pi 29 von

————EE———

als Ort der Niederlassung: if U $ t , 1 : 7 « , any e V 2 ssung: Greifenberg in Pommern, den 13. Juni d. J./ Vormittags 12 Uhr/ Der Submittent muß in er vorgeschriebenen ? apiersorten die reise für

Der Lederfabrikant Ca i ( y rl Otto Haupt zu i /Q A Al als Bezeichnung der Firma: F Lo R zu Forst unter der Firma : pt zu Forst i./L. hat für seine | zufolge S Us aba ans. S E G in unserem GerichtsTokal, Domplaß 9, vor dem unterzeichneten Kom- | ganzen Probebogen d Z . J. am 3. Juni 1868 eingetr nissar N wovon die Gläubiger, welche ihre Forderungen | die leßteren getrennt von dem Preise für Saß, Dru und sonstige ) Unterschied der Art des Saßcs,

C. O. Haupt Greifenberg i. den I Auni Î86 g_ i. P./ den 3. Juni 1568. ngemeldet Haben, in Kenntniß geseßkt werden. Nebenausgaben pro Rieß an eben ohne so wie ohne Rücksicht darau] j ob der Druck schwarz oder farbig und

bestehende und unter Nr. 1 des Fi ; Ki - Ÿ . es l o ; i A : ï A OQrotà : - P G E Sohn, Firmen-Registers eingetragene Handels- Königliches Kreisgericht. 7. Abiheilung. Magdeburg, den 2. Juni 1868. en Kaufmann Paul Otto Haupt zu Forst i r Fl U E O ‘Königliches Stadt- und Kreisgericht. 1. Abtheilung. b er einseitig oder zweiscitig erfolgt) bei Post-Anweisungen und Posl- zuni Prof eten ete M D 4 N e N unter Nr. 1032 die Firma Jj Der Kommissar des Konkurses. | Vorschuß - Anweisungen is der Jreis auf je 100 Stück einshließl®) hiesigen Prokuren. E bf M Tage unter Nr. 20 des Graeßer daselbst heute eingetragen. Inhaber der Kaufmann J gez. Vorv erg. E und des Formirens der einzelnen Pächen zu be- Torst i./L., den 4. Juni 1868. Posen, den 2. Juni 1568 : F : messen. E ; nan p Fe Rd j N i Novfaufo, Yery » ¿{ri « Die Eingabe muß zugleich die Erklärung des Bewwerbers enthal- Königliche Kreisgerichts-Deputation. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. aa E SUII A f ten, daß er sich sämmtlichen Submissions - Bedingungen | welche bei ia S L: E : id A ( [1634] Auf B e e 8 j m A h n N ditt 5 jeder A drei Ober- Pos D nterwerfen R Liegniß und Oppeln » E l zu Fran 5 | meldung, daß die in 5 N Höherem Auftrage zu#olge oll die Erhebung des rücfgeldes au eingeschen werden önnen , unterwerfen w0 S : das ‘inter Ler Sirt L Rothschild L a K “nt in Köhler ihre daselbst unter S S R enn der Oderbrücke zu Cüstrin vom 1. November Cr. ab von Neuem ver- Nur solche Submittenten können Berücksichtigung finden, welche früher Nr. 396 des Sir . Gottschalt zu Frankfurt a. O. 'Veslenende n und Kohlenhandlung dem Kaufmann Carl Al Ra pachtet werden, zu welchem Behufe wir cinen Cicitations-Termin auf | in Preußen wohnen. 5 Kaufma ns Ma es cingetragene Handelsgeschäft des U C und demselben das Recht geräumt bat y ori in U Montag, den 19. TUni d Rormittags 9 Uhr, Breslau, 25. Mal 1868. j und is die t 1 J ottshalt als Handelsgesell|chafter eingetreten e ÄAlsdorff« die Bezeichnung: »vormals J P U Fin in unserem Geschäftslokale, Junkerstraße Nr. 11, anberaumt haben. Der Ober - Post - Dircktor. . Juni 1868 an errichtete Handelsgesellschaft Mle und daß leßterer das übernommene Handelsgesch 4 "Cs beiuua Die Pachtbedingungen liegen bei uns und dem Königlichen Steuer- Schroeder. , 8geschäft zu Cöln für (1M Amte in Cüstrin während der Dienststunden Zur Einsicht aus, und [1965 Beck annvbma ntm achun g. Nom N oll die Lieferung des Bedarfs an

der Firma Rechnung unter sder Firma: » Carl Alsdo ar Alsdorff, vormals 7 M wird bemerkt, daß nur dispositionsfähige Personen, welche vorher anüär k: Jb f i Postanstalten des

100 Thlr. baar oder in Staatspapieren bei uns deponiren, zum Bieten Typendruck-Förmularen für den Dienstgebrauch der Bezirks der Ober-Post-Direction zu Kiel und für die Ober-Postämter des Submissions - Verfahrens ver-

4, Juni 1868 tr ay L ® rat ene Lt È Á $ B 4 y " gene Firma: »J. P. Köhler« gelöscht worden. | G'snigliches Haupt Steucr-Amt : : i ri R eben werden. E | y ngen können bei jeder der drei ge-

M. Gottschalt Köhler « fortführt, ist der genannte Carl Alsdorff als Juhaber dil

zu Frankfurt a. O. nunmehr u Fir E eze: B O : / ° nter Nr. 80 unsere Firma heute in das hiesige Handels- (Firme M t U Registers eingetragen zufolge Verfügung vom L eingetragen, und die unter Nr. e ie D zugelassen warden. 2 ( el [v A e Ä 9 Q N s , t: | Frankfurt a. O., den 8. Mai 1868 in Hamburg und Litbe> im Wege

Als 1) L Gau fue arer Ga Cöln, den 4. E 1868. 2) der Kau nus Gottschall, Der Handels8gerichts-Secretair Bekanntmachung. Das unterzeichnete Artilléxrie-Depot ist be- Dice Submissions - Bedingu ; j beide S Rothschild, Kanzlei-Rath Lindlau. | | auftragt, Über den Berkauf von div. Materialien zu gereifelten Pa- | nannten Stellen an den Wochentagen während der Dienst - Stunden E Auf Anmeld ; H B tronen, von welchen in Cosel: 427,000 Stück Culots, 270,000 Stück | von 8 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags und von 4 bis 7 Uhr 0 unser Gesellschafts-Register ist folge Verfi gister bei Nr E A ift heute in das hiesige Handels- (Firmen) | Papierpfropfen, 412 Buch Hülsen, 25 Buch schwarzes Papier; in Nachmittags (im Hamburg von 9 Uhr Vorm. bis 8 Uhr Nachm. îm Tage unter Nr. 26 eingetragen: zufolge Verfügung vom heutigen | Maria Anna i 6 eingetragen worden, daß die von der Handelés Glaß: 628,000 Stück Culots, 1,160,000 Stúck Papierpfropfen, 906 | Bürcau des Obher-Post-Direktord, Poststraße Nr. 15, eine Treppe hoch Firma der Gesellschaft : ' Cöln dasclbst geborenen Steffen , Ehefrau Georg Mathias Arm} Buch Hülsen-- 57 Buch schwarzes Papier; in 3 cisse: 1,328,922 Stück eingesehen werden. : | »Pincussohn & Treitel s Zobann E A »Frau Arenz« erloschen ist. Culots, 1,726,295 Stück Papierpfropfen; 1355 Buch Hülsen-;/ 89 Buch Die Offerten müssen genau den in den $$. 17 und 18 der Zu- Siß der Gesellschaft: j löschen der A A in dem Prokuren-Register bei Nr. 373 das (N schwarzes Papier; in Breslau: 523 Stü Culots lagern, cine öffent- sammenstellung der Submissions - Bedingung gestellten Anforderun- Candöbera a. W. Methias Aren io nil Ehefrau Arenz ihrem Ehemanne 0 liche Submission einzuleiten. Refleltanten werden hierdur< aufgefor- | gen entsprechen und bis zum 1. Juli d. I-/ Mittags 12 Uhr/ Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Cöln; den V ertheilten Prokura vermerkt worden. | dert, ihre Offerten verfiegelt unter Adresse des Artillerie - Depots ei der Kanzlei der Ober-Post-Direckion Kiel. abgegeben, oder fran- Die Gesellschafter find: : P : A 1868. j N und mit dem Vermerke: Submisjion auf den Verkauf div. Maic- firt mit der Post bei derselben eingegangen sein. _ ) 1) der Kaufmann Moses Pi er Handelsgerichts-Secreiair, E rialien versehen, bis zum Terminj Montag, den 15. Juni cer; E8 wird ausdrüd>lich bemerkt, daß die Post - Verwaltung sich die 2 der Kaufmann Julius p zu Landsberg a. W., Kanzlei-Rath Lindlau. früh 10 Uhr, franco einzureichen. Das Gawicht der Culots aus Auswahl unter den Bewverbern ohne entscheidende Rücksicht auf dic Die Gesellschaft am 2. Juni 1868 be E Auf Anmeldung i p Eisenblech gestanzt beträgt pro 1090 Stück 3 Pfd. 12 Loth, das | Mindestforderung; vorbehält. Landsberg a. W., den 2 Juni 1868 begonnen. \hafts-) Registers A O Nr. 841 des hiesigen Handels- (6M Gewicht der Psropfen pro 1000 Stü circa 2 Pfd. beide Papiersorten Kicl, den 6. Juni 1868. f / Königliches Kreisgericht. 1. Abthei ' ABOERE B Handels-Gesellschaft unter der Fin sind 26% lang, 21! breit, Yroben der offerirten Materialien, sowie die Der Ober-Post-Direktor. . 1. Abiheilung. und als deren Gesellschafter 1) dex De cuer« in Eöln näheren Submissionsbedingungen liegen im Büreau des unterzeih- Z\<üs<ne?. S < Büßler in 9} "eten Artillerie-Oepots, Burgfeld Nr. 10, Zur An- resp. Einsicht 6 [1845] Königlich Schlesische Gebirgsbahn.

In unser Prokuren-Register i ; ; d S l ist zufolge ns i ; l brifant Heinri Lage E 4 eingetragen : ; l ge Verfügung vom heutigen r ven l E M M E Kiepenheuer in CólnM reit. Auf Verlangen werden auch Proben, sowie Abschrift der Sub- (Zweigbahn Ruhbank-Landeshut-Landesgrenze.) Julius Dreitel ‘YE deb A und der Kaufmann chaft zu vertreten, us dest Architekten edi M L V, eau ggen M L üg Copialien erie: Dep t Für die erste ee Ds DATGNGION SUON A bestehenden Gesell h a. W. als Jnhaber der hier er Fabrikant Heinrich Büßler daç n Ludwig Kiepen euer zu Breslau, den 28. Mai 10908. Artillerie-Depot. führung | des Gesellschafts is ban Baan & Treitel (Nr. 26 O El E. ; bler dagegen von dieser Befugniß M [1972] Bekanntmachun 9g 1) der Erd“/ Fels» und Planirungsarbeiten; veranschlagt auf rund cussohn hiersclbst| Profura ertheilt hab fmann Adolph Pin- Sôln, den 4. Juni 1868. betreffend die Lieferung voU Brennholz. : 36/260 Thaler; bestehend in Durchlässen Landsberg a. W,, den 2. Juni 1868 haben. Der Handel8gerichts -Secretai h Die Lieferung des bei der unterzeichneten Gencral-Direction der 2) von 8 Stü> kleineren _Bauwerken, c tve dat 220 S t Königliches Kreiögericht. l. Abtheilung Kanzlei-Rath Lindlau e O sowie bei der Telegravhen-Direction n Telegra bie N O. und enthaltend ca. cha / : L a8 è | i: tationen hierselbst eintretenden Bedarss an Kiefern-Drenn jolz für die ruthe1 auerwertlj L A z ¿ n Jo - i Sit Sa 4 s i E E . A , c « : . Î Tage eingetrage Ls Ne x zufolge Verfügung vom heutigen a Le M in das hiesige Handels- (Proful L a T Juli E E E soll i E öffentlichen 3) a S L g A Webers L e Nr. 29 Julius Treitel hierselbst schaft unter der Firm ‘eingetragen worden, daß die Handels-O mission an den Mindeltsek ernden verge ufen hend r tweite und etwa 200 S achtruthen Mauerwerk, die E | / S irma: »August Stern & Ci 1 (C c+ (il Der Bedarf wird sich auf eiwa 29 bis 30 Haufen ersire>en. 55 Fuß Lichtweite und el i / | erloschen ird 70 M. Pincussfohn hierselbst S ea zu Berlin, Va A ‘Jose Cen Die Tábeten Bedingungen der Lieferung sind in der Geheimen andere Über den Bober mit 115 Fuß Lichtweite und ctwa 400 Candsbera a. W / ln Prokuristen bestellt hat. ph Mole | Registratur der unterzeichneten General-Direction, Französischestraße l Schachtruthen Mauerwer l ( Unteruchmer verdungen 3 Sónigll@es' d O M i öln, den 4. I 1868. Nr. 33e, ausgelegt und an den Wochentagen zwischen 9 Uhr Vor- | im Ee der öffentlichen Submission an UnteruchT ge reisgeriht. I, Abtheilung er Handel8gerichts-Secretair mittags und 2 Uhr Nachmittags daselbst cinzuschen. werden. : i ; ; j i- i N Liese ti en aufgefordert, ihre ciwaigen mit der Be- läne, Berechnungen und Submissionsbedingungen find in un- Kanzlei-Rath Lindlau. | A SAES werden aufgefordert, ihre enva I ferm Centralbureau, Demianiplay Nr. 55, an den Wochentagen von | 269% ®