1868 / 132 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2310 2311

9 bis 1 Uhr einzuschen. Von den Submissionsbedingungen können auf Erfordern auch Abdrücke gegen Erstattung der Kosten mitgetheilt werden.

Ueber die lokalen Verhältnisse wird an Ort und Stelle unser Abtheilungs- Baumeister Porsch in Landeshut Auskunft geben.

Dic Offerten, welche für jede der oben genannten Arbeiten gc- trennt zu fassen sind, sind versiegelt und mir. der Aufschrift :

»ySubmission für Bau - Ausführungen zur Schlesischen Ge- birg8bahn« / verschen, bis spätestens zu dem auf den 19. A 1868, Mittags 12 Uhr, in unserm Centralbureau hierselbst anberaumten Termine portofrei einzusenden.

In diesem Termine wird die Eröffnung der bis zur anberaumten Stunde eingegangenen Offerten in Gegenwart der etwa persönlich er- scheinenden Submittenten erfolgen. Später eingchende oder nicht be- dingungsgemäße Offerten haben keinen Anspruch auf Berücksichtigung.

Unternehmungslustige haben durh vor dem Termine einzurei- chende Atteste ihre Qualification nachzuweisen.

Görliß, den 26. Mai 1868.

Königliche Kommission für den Bau der Schlesischen Gebirgs8bahn.

Verloosung, Amortisation, As u. \. tv, von öffentlichen Papieren.

Bekanntmachung, betreffend die Ausloosung Hohen- zollernscher Rentenbriefe. Bei der am 14. d. M. stattgehabten Ausloosung Hohenzollernscher Rentenbriefe zum 1. Oftober 1868 sind folgende Nummern gezogen worden: 1) Litt. A. à 500 Fl., 33 Stück, Nr. 68. 183. 716. 1093. 1260. 1585. 1635. 2013. 2156. 2323. 2401. 9689. 3631. 3959. 4385. 4637. 4773. 5243. 5331. 5456. 5469. 6173. 6308. 6782. 6820. 7246. 7295. 7631. 7714. 7769. 8280. 8681. 8807. 2) Litt. B. à 100 Fl. 4 Stü, Nr. 35. 454. 462. 835. 3) Litt. C. à 25 Fl. Nr. 160. 282. 563. 750. Die vorgedachten Rentenbriefe wer- den den Jnhabern zum 1. Oktober 1868 hierdur< mit der Aufforde- rung gekündigt, den Kapitalbetrag derselben von dem gedachten Tage ab gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe in coursfähigem Zustande also wenn dieselben außer Cours geseßt waren, nach vor- heriger W iederincoursseßung bei unserer Landeskasse hier in Empfang zu nehmen. Mit dem 1. Oktober 1868 hört die weitere Verzinsung der ausgeloosten Rentenbricfe auf und müssen mit den- selben daher die niht mehr fällig werdenden Zinscoupons Serie 1, Nr. 16 unentgeltlich zurückgeliefert werden , widrigenfalls der Vetrag der etwa fehlenden Coupons vom Kapitale zurückbehalten würde. Die Einlösung der Rentenbriefe kann auch vermittelst deren sran- kfirter Einsendung durch die Post an die Landeskasse hier er- folgen und is es in diesem Falle eine von dem Jnhaber auszustellende, Über den Empfang der Valuta (welche mit Zahlen und Buchstaben auszudrücken) lautende Quittung beizufügen. Die Uebersendung des Kapitals erfolgt dann ebenfalls durch dic Post auf Gefahr und Kosten des Empfängers. Zum Schlusse bemerken wir noch, daß der pro term. 1. April ec. ausgelooste Rentenbrief Litt. C. Nr. 150 über 25 Fl. bis jeßt noch nicht zur Einlösung gekommen is, der Besißer desselben wird dahcr zur Vermeidung weiteren Zinsverlustes an die baldige Realisirung erinnert. Sigmaringen, den 18. Mai 1868.

Königliche Regierung.

[1917]

___ Märkis<h-Posenerx Eisenbahn.

Die am 1. Juli er. fälligen Zinsen der Stamm- und Stamm- Prioritäts-Actien werden vom 15. Juni ab von dem Banquier der Gesellschaft F. W. Krause & Comp. hier, Leipziger Strafe 45, so wie dem Schlesischen Bankverein in Breslau gezahlt.

Berlin, den 28. Mai 1868.

Der Verwaltungsrath der Märkisch -Posener Eisenbahn - Gesellschaft.

[1930] Actien-Gesellschaft fün Bergbau, Blei- und Zinkfabrication zu Stolberg j __ und in Westfalen.

Die Herren Actionaire werden hiermit benachrichtigt, daß die Ge- neral-Versammlung vom 27. Mai d. J. die Dividende des Geschäfts- jahres 1867 für jede Actie von 100 Thlr. auf Thlr. 6. Sgr. 10. oder cs. 23. 75 für den Coupon Nr. 13 der privilegirten Actien und auf Thlr. 1. Sgr. 10. oder Fcs. 5 für den Coupon Nr. 14 der Stamm- Actien, zahlbar am 1. Oktober d. J., festgestellt hat. Auch kann die Dividende, abzüglich 4 pCt. Disconto pro Jahr, sofort erhoben wer- den, und zwar:

zu Aachen, am Sißze der Gesellschaft, Hochstraße Nr. 11,

zu Paris , auf dem Büreau der Gesellschaft, rue des deux ortes St. Jean Nr. 1,

zu Brüssel, bei dem Herrn Brugmann Fils,

zu Lüttich; bei den Herren Nagelmackers & Fils,

zu Verviers, bei den Herren de Lhoneux Frères & Cie.,

zu Cöln, bei dem A. Schaaffhausen schen Bank-Vercin,

zu Ae bei den Herren von der Heydt-Kersten &

)ne/ zu Berlin, bei den Herren Mendelssohn & Cie,

Gleichzeitig werden die Jnhaber der am 1. Juni 1870 54k i epyonirung der Actien (oder deren Bescheinigung) muß - ° baren Obligationen der Gesellschaft benachrichtigt , daß ic den n ie en nuit scinem Namen verschenes Verzeichniß der Pons Oer aa derselben während dreier Monate , vom 1. Juni d. J. ab, ay F Lmmern seiner Actien resp. Quittungsbogen und Anerkenntnißscheine der Allgemeinen Renten- ustalt vorgenannten Stellen mit 2 pEt. Prämie und 5 pCt. Zinsen » E eordneter Reihenfolge und zwar in doppeltem Exemplar über- Stuttaart 1. Juni bis zum Tage der Zahlung im Voraus erheben könne A Das eine Exemplar geht bchufs der Controle zu den Aften zu uUttgarl. L Aachen, den 30. Mai 1868. j Ff ‘Gesellschaft, das andere wird von der Gesellschaftskasse oder dem Nachdem die Rechnung des Jahres 1867 geprüft is, erlaubt sich Der General-Ditellox, it der Deponirung betrauten Bankhause mit dem Vermerk der er- | der Verwaltungsrath, in Vollziehung des $. 150 der Statuten die Wilh. von der Heydt. Ui ten Deposition und der daraus resultirenden Stimmenzahl dem | nach $. 145 der leßteren stimmberechtigten Mitglieder der Allgemcinen O L onenten zurückgegeben und dient dasselbe als Einlaßkarte zur Ge- | Renten-Anstalt auf ral-Versammlung, auf Grund deren dem Inhaber die entsprechende Montag, den 15. Juni, Abends 5 Uhr, An ahl von Stimmzetteln verabfolgt wird. Auch erfolgt gegen Rü>- | in den kleinen Saal des obern Muscums dahiêr zu der diesjährigen L dieses Duplikat-Verzeichnisses die Aushändigung der deponirten | ordentlichen Generalversammlung einzuladen. Actien, Quittungsbogen und Anerkenntnißscheine. Die vorläufig festgeseßten Gegenstände der Tagesordnung sind Dic Jahresberichte werden in den der General-Versammlung vor- } aus dem Rechenschaftöbericht ersichtlich, welcher bei den Agenten, sowie e E rgehenden 3 Tagen in unserem Directions - Büreau, Gartenstraße | auf dem Bureau der Anstalt unentgeltlih abgeholt werden kann. [1962 Mrd a, ausgegeben. Neben der Abhör der leßten Jahresre<hnung gehört hierzu die Bestäti- Auf die Quittungsbogen der Stamm-Actien unserer Gesells * Breélau, den 4. Juni 1868. L gung des Antrags wegen Austheilung einer Dividende auf die ver- Nr. 532 bis 534, 662 bis 664, 1010 bis 1014 ist die für den 15. A, Der Verwaltungsrath V act deb 20 Mai 1868 Dex V [tungsrath i 4 S s , N 2 . Ç , BpY 2 T T / d L ; « . d i al E dritte Einzahlung von 10 pCt. bis j der Oppeln-Tarnowiter Eisenbahn-Gesellschaft. ex BerwwaltungsLraty. Die JTnhaber dieser Quittungsbogen werden daher dem $. 17 j Statuten gemäß hiermit zum dritten und leßten Male aufgefordz L E N nen Ö R d elo M PLe an Und cin Sonventionalstrafe von pCt. der rückjtändigen Rate, bei Ver j i 6 ; dung weiterer Nachtheile, ungesäumt bei unserer Hauptkasse der Y [1953] Bochumer Bergwerks - Actien - Gesellschast. ringe Dae au Sondershausen, unter Vorlegung der Quittun Jn der General-Versammlung am 29. Mai d. J. sind die Herren die Dauer der Amtsfunction desselben Herr Philipp Meyberg n E A La d Sni las Rittergutsbesißer Carl Schragmüller zu Haus Dahlhausen und | gewählt. S i ; 1 , Nordhausen, d E Titivdlun I Stadtgerichts - Rath a. D. von Mannlich-Lehmann in Berlin, Indem wir dieses hierdurch zur Kenntniß der Actionaire bringen, L A e in Gemäßheit des $. 19 der Statuten durch das Loos aus | veröffentlichen wir nachstchend in Ausflihrung des $. 15 der Statuten

Salfeldt. Boer. Kurß. wel< | i he E | 7 : : lufsihtsrathe geschieden waren, wieder zu Mitdliedern des Auf- | die auf den 31. Dezember 1867 abgeschlossene Bilanz nebst Gewinn- La auf dic Daun von drei ‘Jahren gewählt worden. Ferner | und Verlust-Conto, sowie den unsererseits erstatteten Geschäfts-Bericht.

Verschiedene Bekauntmachungen. wurde an Stelle des verstorbenen Herrn Heinrich Meyberg und für | E i [1968] Monats-Uebersicht Bochum, decn 6. Juni 1868. er orstand.

S Hannove e d en Bank Bilanz am 31. Dezember 1867.

pro Mai 1868. if Ae L R

Mrs 1) Kassen - Vorrath... E U Thlr. 1,1052 1. Tmmobilien-Conto. A L E a) Bergwerks-Eigenthum «eere eere aeree Thlr. 717,675. 6. 10.

a) Geprägtes Geld Thlr. 989/596 R / | S j Hierzu Aufwendungen, um die Zeche wieder in be- E e E La 115,654 D ee M bien Zustand zu seßen, welche bei der Erwwer- der Preußischen Ban 0. css 15,6 i bung voveseben sind 2) Wedchsel-Bestäande ….. 3/2681 720,217 3) AuÏsgelichene Kapitalien gegen Unterpfand ) b) Gebäud 51,125 4) Debitoren in laufenden Rechnungen gegen Sicher- 7 y Coaksöfen-Anlage A O 43/250 O E N Passiva “Js d) Eisenbahnen und Wege Thlr. 23,191. 15. 6. Fi ten-Kavit: j T : Zeitere Anzahlungen auf die Verbindungsbahn nah . 1) Eingezogenes Actien-Kapital. iere Thlr. 5,420,00 Weite! l y s 2) Banknoten im Umlauf » 9,200,940 Carolinenglü> 14,103. 25.8. 37/295 4 Depositen-Kapitalien zur Verzinsung » 09099081 851,888 4) Kreditoren in laufenden Rechnungen und Diverse. » 756/95 Abschreibung 2939 Hannover, den 31. E E Ld | a j e E. 1I. Mashinen-Conto 39/933 Ma Eee, | n pCt. Abschreibung ($. 12 des Statuts) 3/476

[1966] Privatbank zu Gotha. Ila, Neue Wasserhaltungs-Anlage 16,890 Monats-Uebersicht für Ende Mai 1868. II[, Utensilien und Gezähe 9 Activa. i ab: 5 pCt. Abschreibung ($. 12 des Statuts) C E N E S A Thlr. N y assen-Anveisungen und fremde Banknoten (324. 1V. Mobilien-Conto Wechsel-Bestände 2,18%492, 2 ab: 5 pCt. Abschreibung ($. 12 des Statuts) O Eieti Ee &Slaa papiere un etten i ° Vol. ; : , s8-Conto. Guthaben in Rechnung S e Activa. » 1,115,754, 1 V. B U e Colin in der Grube Saldo ex 1866 5111

aSS81VA. î i T E E00) Eingezahltes Actien-Kapital Thlr. 1,400,000. Hierzu Anschaffungen in 1867... S

Noten im Umlauf » 1,290,230. N / 55 D a Apiallen L A » ‘170,850. ab: Amortisation 659 in Guthaben in Rechnung » 1,127,418, 2 E Gotha, den 31. Mai 1868. VI, Einrichtungs-Conto. : | 1,258 Direction der Privatbank zu Gotha. Druck und Stempel der Actien-Dokumente T7

Kühn. Jockufch. ab: Amortisation 1,101

j e : j 2,939 [1369] Oppeln-Tarnowigzer Eisenbahn. VII. Magazin-Conto | 17

29 VIII, Debitoren... ed eal e dCN Md Ce erd o Va O C0) Os E

Die diesjährige ordentliche General-Versammlung findet hierselb| 7 C ( im großen Saale dcs Café restaurant, Carlsstraße 37, E O as A n B 2391 am Feitag, den 26. Juni, Nachmittags 3 Uhr, Mb L L / 992,810 s]tatt, wozu die Herren Actionaire und Actienzeichner unter Hinwel) i auf N a 0 31, L und 58 des Gesellschafts-Statuts hierdurs Pass1Va. ergebenst eingeladen werden. A S Hi 0a ital -C E S Zur Theilnahme an dieser Generalversammlung sind nur diejen X1, Actien Na Conto t B. V N berectigh welde spâtestens ômal 24 U u q | S clben, und also bis zum 23. Juni, Nachmitta r, ihre Ac , : : : ‘cet "O oder die auf ihren A L, 0 iben cedirten Quittung} Xla. Einzahlungen auf die neuc L 48,844 bogen n Peti sGeut j j : G b i d Nr ns Co E C Co G0 C0000 0A «00000000. i Am d E i Q 9 n ere ci d s S - S N ees “Dns eee) . A M Sauptfasse de Gesellswaft in Bresiau, Gartenstraße 22a. XIV. Dividenden-Conto (nicht abgehobene R E t Dke: G O i b) oder bei der Preußischen Hypotheken - Credit- und Bank-Anstal} XV. Gewinn laut Gewinn- und Verlust-Conto Thir, 29% l) V : Commanditgeselts(aft auf Actien Herrmann Henctele zu Bel Diron Keferuesonds eiue ree o age rer ernennen an tan | A8 B N o auf dic Sd ide der Actionaire Litt. A. : 8 Thlr. Per PRN T 91 | 12 Die Stelle der wirklichen Deposition vertreten durch amtliche Be für die Einzahlungen auf die neue Acticn-Emission 4 pCt. Zinsen 1,956 | 21

seinigungen von Staats- und Kommunalbehörden und Kassen üb Saldo-Vortrag TNISTO T N | bei denselben als Depositum befindliche Quittungsbogen oder Actien.

1,150 57