1868 / 145 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

9562

Fonds und Staats-Papiere.

Bank- und Industrie- Actien.

Eisenbahn - Prioritäts - Aclien und Obligationen.

M 145.

Freiwillige Anleihe. Staats-Anl. von 1859 v. 1854,55 von 1857 von 1859 von 1856 von 1864 von ‘1867 v. 1850,52 von 1853

Pfandbriefe.

do. do. do. do. do.’ do. ‘do.

do. do

do. do.

Kur- u. Neumärk do.

Ostpreussische

do. «do:

Pommersche ……,..

"do. Pösensché neue, Sächsische Schlesische

do. do.

do, do.

do. do.

'Kur- u. Neumärk.

Pommersche

Posensche „….... :

Preussische

Rhein. u. Westph

Sächsische.......

Kenúéenbriete.

Schlesische

vou. 1862 Staaîs- Schuldscheine Pr.-Anl. 1855à100Th. Dess.Pr.-Sch. à 40Th. Kur- i Neum.Schldv. Oder-Deichb,-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat.

do.

do. Schldv.d:Berl.Kaufm.

Lit. A, heue., Westpreussische .

neue

t as

)

LIERZEE (L SSELZE

f l

J de

L M RD

1

Do

% 1/4 u. 10 T 1/4 27 1/4 u. 10 1965bz

T1 T /1 0! 7

‘L dó..,

24/6 u. 12

:1/1 u. 7 do. 24/6 u. 12

26G 103Fbz do. 5zbz do. 57bz

1/1 U. 7 Dz G

1/4 u. 10 do.

95Zbz 95{bz 8s G 88% G 58; B : 841bz

1/4 1197 B r. Stück

/5 u. 11 [81 G

1022hz 96% B TT7Zbz 1012 B 77bz 8S6bz ' 781 G

u. 10 do.

do. do.

do. do. do. do.

915 B 765 G {bz 85% B 84 B 83% G do 76bz. 82%bz 7 ¡82:bz [912 B 205.6 90x G 89bz 885bz 917bz 907 bz 915bz

547etwbz -

845 G

j

Div. pro: Beri. Cassen - V.|12 do. Hand.-G..| 8 8 do: Pferdeb... 0 |0 Braunschweig. . Bremer Coburg. Credit. Danz. Privat - B. Darmstädter do. Zettel Dess. Credit-B.. do: Gas do: Landes- B. Disconto-Com... Eisenbahnbed... Genfer ‘Credit. Geraer .…….…..., G, B:Sehust.u.C. Gothaer Zettel Hannöversche Hoerd. Hütt.-V., Hyp. (Hübner). (3 E A do. A. L Preuss. doi: Pfdb; unkd. Königsb. Pr.-B. Leipziger Credit! Luxemb. : do. Mgd. F.-Ver.-G. Magdeb. Privat. Meininger Cred. Minerva Bg. - A. Moldauer Bank, Norddeutsche Oesterr, Credit . Posener Prov. . Preussische B... Renaissance, Ges. f. Holzschanitzk. Rittersch. Priv... Rostocker „..... Sächsische Schles. B.-V. Thüringez Vereinsb. Hbg.. W eimarische

S

5 Ö

S D A A a

juvai S Los

F e J] J] pas a

aJ pas =2 [S | E

C

LbL| C008

pauns

N N G:

De

4 10 #7

1866/1867 I,

62, 5k 4 54 61 11 5 5 124 54 7

R R T RORROA g doe

1/1. 159% B 1/1 u.7T11197bz G 1/1u11.165 G

1/1. 1992 B

do. [112% B

do. 172‘G

do. J1063;-B 1/1 u.T41927bz

1/1. 196 G

0 N; B

1/1. 11583; G

s 1147bz 1377 G - 4G 1.1953 B 102:-G . 193: G

484 G 1157 B 107zbz

S f ja 6 f fa 6D I fd

. 1111 G

. 199 G

. [98 G

900 B

. 195 G 198%bzZ

37¿bz B

23e.b. vIll:67

1215 B [G6 ztaxatbz

102 B

1535bz G

1/1 u.T.

do. 1/1.

68 G S5etwhbz 1/1 u.7./114 B 1147bz G 1/1. [1155 B 1/1 u.7.1695 G 1/1. 11115 G 1/1 u.T.[SGetwbz

Badische Anl. de 1866 45 do. Pr. Anl. de 1867 do. 35 Fl.-Oblig..….

Bayer. St.-A. de 1859 do.

Braunsch. Anl. de1866|5

Dess. St.-Präm.-AÁnl.

Hamb. Pr.-A. de 18663

Lübecker Präm.-Anl.

Sächs. Anl. de 1866|5

Schwed.10 Rthl.Pr.A-

Prämien-Anl..

Î

4

4

4

3% 35

1 2 4

1/1

pr. Stück 1/6. u. 1/12.

1/17. u. T/7.1941bz G 1/2. u. e Pte

96 G 1/6.

U Ld, 1/4. 1/3.

¡007 B 94: bz 45 B

1/4. p. Stck.1473;,B 31/12u.30/6. pr. Stück

1067bz 103,-B

29¿etwbz

101%bz

esterr. Metalliques .

do.

National-Anl. ..

do. 250 FI. 1854...

do. Credit.100. 1858 do. Lott.-Anl. 1860 do. 1864 do.

[talienische Rente...

do. Sülber-Anleibhe .

Russ.-Engl. Anleihe.

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

do. do

do. Egl. Stücke1864 Holl. » Engl. Anleihe... Pr.-Áni. de 1864 do. de 1866 9. Anl. Stiegl. . 6. do. 9, Anl, Engl. Si. do. Holl. * Bodenkredit Nicolai -Ubligat.

Russ.-Poluy, Schatz.

Poin. Pfandb. I Em.|

(o.

T Amerik, rückz. 1882/6 C A

do. - do. Kleine do. Liquid. Cert. A. à 300 FL Part.Ob. a500FL

de 1862

f

|

a Mas aa. 6a T R P R s

4 5

4

NAAAEXEOS | A A

1/5

verschieden

pr. Stück

pr. Stück 1/5. 1/1.

1/3. 1/5. 1/4.

16. 1/1. 1/3. 1/4.

13/1.u.13/7.

1.

1/4. 0.

22/6.0.22/12

1/6.

1/1.

1/5.

497 G do. 1/4. 70bz G 795 B

. 0. 1/11.1747bz G

u. 1/11.

u M. do.

u. 1/9. u. 1/11. 11. 1/10. do.

u. 1/41. u. 1/7. u. 1/9. H1117bz u. 1/10. [68%bz do. 797bz do. do.

602 G D:7bz

84:bz 843%bz 897 G 867 G 547 G

83%bz

u. 1/11.165%bz

u. 1/10.1675bz

51Zbz G

927 B 0. 98 B

u. 1/11.i7827bz G

Yy. 1/12. i U

55za7bz B

5l%azbz G

79'etwbz G

¿125aibz

497etwbz S85zetwbz

Eisenbahn-Prioritäts-Actien u. Obligatiónen.

Aacuen-Düsseld. L. Em. do. Il Em. do. I. Em.

Aachen-Mastrichter

do.

do. ILL Em. Bergisch-Märk. L. Serie do. L, Serie do. UI Ser. v. Staat 34 car. do. do, Lit. B, do. IV. Serie do. V. Serie do. VI. Serie do. Düsseld.-Elbf. Priorit. do. do. IL. Serie do. Dortmund-Soest. . do. do. IL. Serie Berlin- Anhalter do.

do. Berlin-Görlitzer Berlin-Hamburger A do. H. Em. B -Potsd.-Magd.Lit.A.u.B. - do. Lit. C. Â Berlin-Stettiner L. Serie. do. IL Serie. do. [IL Secie. do. IV.S. v. St. gar. do. VI. do. Breslau-Schiweid.-Freib. , Cöln-Crefelder Cöln-Mindener do.

do.

do.

do.

R A A

4 |11/1u.7183%/ 6G do. |82¿bz¿ G do. 190bzB do. |78 B do. [894 B T 82Xetwbz B

0. 1972 B

_do. ¡937 G do. 177¿bz do. |77#bz do. 1927 G do. [90%etwbz M S8etwbz B

0. 1835 G do. [92 G do. [53 G G 90Zetwbz 0. 1903, G

| do. ¡97 G

| do. 1955 B

do. (997 G

do. ¡90% G

do. [99% G

do. [875 G

do. ¡94% B

do. 193 G

1/4 u10/332bz do. 183:bz

[/1 0.7.1945 B

1/4 u10}—

1/1 u.7.|—

dô. A do. I97etwbz G 1015 G

do. do, 1/4 u10,823 G

Do

fa a Q C b ba G O a a fa

ib s E E E

fas f pas j

do\

R A A A A Do\

D D Do\

do do.

Berlin, Dru und Verlag i

vo. [93 G do. [824 B

do.

do. Oblig. L u. do. do.

do. do. do. do. dó. do

Rheinische do. do. do. do. do.

‘do. do. v. St. g do. do.

do. do.

Stargard-Posen do.

| do. Thüringér

do.

do.

do.

do. do.

Magdeburg-Halberstädter . von 1865. do. Wittenberge Magdeburg-Wittenberge . Mainz-Ludwigshafen . - Niederschl.-Märk. I. Serie. do. IL Ser. à 624 Thlr...

I. Ser.. IV. Ser.. Niederschlesische Zweigb.. Oberschl. Lit. A. . Lit. B...

fa: Etui Ostpreuss. Südbahn

22...

3. Em. ‘v. 58: u. 60 v. 62 u: 64. v. ‘18059—

Rhein-Nahe v. St. gar... IL Em. Rútirort.-Cr.-K.-Gld. L Ser. IL. Ser. I. Ser. Schleswig-Holsteiner

Wüilhelmsb. Cosel-Oderb. . IL Em. IV. Em.

d

1/1 u.T.04%etwbz 1/1. 69etwbz

1/11.7.194%5 G do. 1100!4z

do. |873bz

“do. J— L 875 bz

do. do. [835 G

R C

. Ser...

Aue e fa C R R Aa R R O fe Co E A

1/

e

bsi bsi dis sas psd Os D D Do \

d

do.

do. do.

do.

do.

do. do. do.

do. do. do.

Mosco-Rjäsan Poti-Tislis

Rjäsan-Koslow Schuia-Ivanovo

dito

Belg. Obl. J. de Tf... Samb. u, Meuse Fünfkirchen-Barecs

Galiz. Carl-Ludwigsbahn .

Lemberg-Czerno witz IL. Em. Mainz-Ludwigshafen ..... Vestr.-franz. Staatsbahn

Südöstl.-Bahn (Lomb.) .…. do. Lomb.-Bons 1870, 74 v. 1875. v. 1876. v. 1877/78.

Jelez-Woronesch . Koslow-W oronesch Kursk-Kiew

Riga-Dünaburger... 0A

Warschaù-Tereepol kleine. |5

e

1/4.u10|77etwbz 1/1.u.7.1837 G do. 177% G 1/5.u11166 G do. |715B_. 1/1.1.7./100{bz 1/3.u.9.|260%bz do. 2975bz 1/1.u.7./2187bz 1/3.u1.9.197 B do. /92bz do, |91{bz G do. [90bz G do.-1717-B do. |76%bz G 1/1.u.7./784bz B 1/2.0.8.775bz do. |86¿bz B 1/41.u10(765 B 13/1u7.|— 1/4.u10|80%bz do. |767bz B do, 176{bz do. 177 B

neue

nelle

AARALGARDRRIROCOLINTATTTAR E

Geld-Sorten und Bankuoten.

Friedrichsd’or Gold-Kronen Louisd’or Ducaten.….…... Sovereigns Napoleonsd’or [mperials

[mperials p. Pfd.

do. Fremde kleine

11/1 1.7. /825bz

Fremde Banknoten... einlösb. Leipziger c Jesterreichische Banknoten... Russische Banknoten

Silber in Barren u. Sort. p. Pfd. tein. Bankpr. : 29 Thlr. 25 Sgr. Linsfuss der Preuss. Bank für Wechsel 4 pCt.. für Lombard 44 pCt.

113%bz G 9 11576 i1l25bz G . {3 7 G

{0 247bz 9 12{5bz ò 17% 6 {1 125 B 467bz 199% bz

. (997 bz

872-bz 535bz

Redaction und Rendantur: S<wäie ger.

v, Deer ).

glichen Geheimen Ober o Hofbuchdrucerei

Beilage

2563 Beilage zum Königlich Preußischen Staats - Anzeiger.

Reichstags - Angelegenheiten.

Berlin, 22. Juni. Jn der am 20. d. M. stattgefundenen Generaldebatte Über die Anträge des Bundesraths Betreffs des von dem Reichstage auf Antrag des Abg. Schul e (Delißsch) und Genossen angenommenen Gesegentwourfs , betreffend die privat- re<tlihe Stellung der Erwerbs- und Wirthschaftsgenossenschaften im Rorddeutschen Bunde , erwiderte der Präsident des Bundes- fanzler-Amtes D elbrü> dem Abg. Twesten Folgendes:

Meine Herren! Der Herr Abgeordnete für Reichenbach geht yon einer völlig unrichtigen Unterstellung aus, wenn cer meint, daß der Reichstag es hier mit Amendements der Prozeß-Kom- mission zu thun habe. Die Amendements, die dem Reichstag vorgelegt find, sind Amendements des Bundesraths. Ob der Herr Abgeordnete für Reichenbach sie für Sylbenstechereien hält oder nicht, das überlasse ih ihm, ih nehme für den Bundes- rath aber entschieden das Recht in Anspruch, zu einem hier an- genommenen Gesey Amendements zu stellen, die er für ange- messen hält, au< wenn sie der Hr. Abgeordnete für Reichen- bah für Sylbenstechereien erachtet. h i

Der Geh. Ober-Justiz-Rath Dr, Pape äußerte fi<h nach dem Abg. Dr. Bähr wie folgt: : i

Meine Herren! Jch überzeuge mich, daß in dem $. 62 der Vorlage die Worte »im Konkurd« entbehrlih find und daß es \{< empfiehlt, diese Worte zu streichen, weil fie in der That, wenn sie stehen bleiben, ein Mißverständniß hervorzurufen ge- eignet sind. Obschon der $. 62 nur eine sogenannte Remissiv- Bestimmung enthält, so glaube ih gleihwohl, es is vorzu- zuziehen, die Worte »im Konkurse zu tilgen.

Was im Uebrigen die Bemerkungen des Hrn. Abg. Twesten anlangt , so muß ih die Prozeßordnungs - Kommission entschie- den gegen den Vorwurf verwahren, Sylbenstecherei getrieben zu haben. Es wird nicht darauf ankommen, da Erinnerungen gegen die Abänderungs8vorschläge durch besondere Anträge nicht Mien sind, den Vorwurf im Einzelnen n l zu widerlegen. Jh kann mich auf die Bemerkung beschränken, daß es doch feine Sylbenstecherei ist, wenn beantragt wird, Schreib - oder Drudfehler, welche den Sinn verändern , zu berichtigen , oder wenn die Durchführung einer einheitlichen Diction für rathsam erkannt wird, damit nicht dur den Gebrauch verschiedener Worte, welche dasselbe bezeihnen sollen, auf cinen verschicdenen Sinn geschlossen werde.

Und später: :

Meine Herren! Jh muß do<h mit wenigen Worten an- führen, weShalb der $. 11 eine kleine Aenderung erlitten hat. In dem preußischen Geseße $. 10 lautet die Bestimmung olgendergestalt : i Die in eie der Kaufleute im Allgemeinen deutschen Handels8-

gesebbuch und im Einführungsgeseß vom 24. Juni 1861 ge- gebenen Bestimmungen gelten in gleicher Weise u. st. w.

In dem Gesez-Entwurf, wie er aus den Berathungen des Reichstages hervorgegangen isst, lautet die einshlagende Be- immung: /

U in Betreff der Kaufleute im Aa U Handes®$-

eseßbuch gegebenen Bestimmungen gelten u. }. w. pee int Also die oute »und in dem Einführung®°geseß U, }. w,« richen, ,

"Die Saa war an und für sih vollkommen gerecht- fertigt, weil ja das neue Gesey für das gesammte Bundesgebiet gelten soll. Aber durch die Streichung ist die Vorschrift zu eng geworden, denn auch die Einführung8geseße, sowohl des preußischen als die der anderen Staaten enthalten Bestimmun- gen über die Rechte und Pflichten der Kaufleute; es mußte also eine Fassung gewählt werden, wodur< die betreffenden Vestimmungen der Einführungsgeseße gleichfalls in Bezug ge- nommen werden. Dies ist dadurch geschehen , daß die Vor-

rift nunmehr lautet : | | oma elten E e im Sinne des allge-

mei itfhen Handelsgeseßbu<hs. L

Je laube aber nicht, tet: dieser veränderten Fassung au< nur entfernt ein Schluß auf die Entscheidung derjenigen Frage gezogen werden kann, welche der verehrte Herr Abge-

ordnete hervorgehoben hat. |

Uebersi rhandlungen des Reichstages des Nord- Mut Sou Bua dri während der Sißungsperiode 1868.

: öchste Verordnung vom 4. März d. J. wurde der ReidGite bed I Le, Bundes berufen, am 3. März in Berlin

Montag, den 22. Juni

gegan enem Gottesdienste; dur<h Se. Majestät den König von Preußen ie Eröffnung. Die erste Sißung des Reichstages sand denselben Tag unter dem Vorsiße dcs Präsidenten Dr. Simfon ftatt. In die- ser Sipung wurde das Bureau provisorish konstituirt. Darauf er- folgte die Bildung der 7 Abtheilungen des Reichstages dur) das Loos.

In der zweiten Sißung wurde die Kon ituirung der Abtheilungen verkündet, in der dritten zur Wahl des Präsidenten, der beiden Vice- Präsidenten und der Schriftführer geschritten. Appellationsgerihts-Vice- Präsident Dr. Simson wurde zum Präsidenten, der Prinz von Hohen- lohe Herzog von Ujest zum „ersten, der Abg. von Bennigsen zum zweiten Vice-Präsidenten gewählt.

Im Namen des Präsidiums des Norddeutschen Bundes wurden dur den Bundeskanzler, Grafen von Bismar> - Schönhausen , fol- gende Vorlagen an den Reichstag gebracht :

I, Verträge :

1} der am 23. November v. V in Berlin unter eihnete Post- vertrag zwischen dem Norddeutschen Bunde, Bayern, Württemberg und Baden, nebst Schlußprotokoll von demselben Tage;

2) der am 23. November v. J. in Berlin unterzeichnete Post- vertrag zwischen dem Norddeutschen Bunde, Bayern, Württemberg und Baden einerseits und Oesterrei h andererscits, nebst Schluß - Pro- tofoll von demselben Tage; : : j

3) der am 23. November v. J. in Berlin unterzeihnete Post- vertrag zwischen dem Norddeutschen Bunde und Luxemburg, nebst Sclußprotokoll von demselben Tage (alle drei Verträge in der 7. Sißung vom 3. April M j

4) Vertrag vom 26. März 1868 zwischen dem Norddeutschen Bunde und S betreffend den gegenseitigen Austausch von N ia un von Geldsendungen (in der 11. Sißung am 24, April genehmigt);

S) Mosveetrag voni 11. April 1868 zwischen dem Norddeutschen Bunde, Bayern, Württemberg und Baden einerseits und der S<weiz andererseits (in der 16. Sibßung am 5. l enchmigt);

6) Vertrag vom 30. November 1867 zwischen dem Norddeutschen Bunde und Oeft 4 en G an s geschlossenen Posttransite (in der 7. Sißung am 3. April genchmigt); ;

7) Poft-Bertrag vom 17. Februar 1868 zwischen dem Norddeut- {en Bunde und Norwegen (in der 7. Sißung am 3. April ge- nehmigt);

9 8) Jost-Vertrag vom 21. Oktober 1867 zwischen dem Norddeutschen Bunde und den E eits von Nord-Amerika (in der 7. Sißung am 3. April genchmigt); /

9 Post-Vertrag vom 29. Ma 1868 zwischen dem Norddeutschen Bunde und Belgien (in der 23. Sißung vom 15. Juni enegatas;

10) Telegraphen-Vertrag vom 29. Mai 1868 zwischen dem Nord- deutschen E und Luxemburg (in der 9. Sißung vom 9. Juni

enchmigt); /

\ 14 ost-Vertrag zwischen dem Norddeutshen Bunde und Däne- mark vom 7. April 1868 (in der 11. Sißung am 24. April ge- nehmigt); | Ö

/ 19) ba am 9. April zu Berlin unterzeichnete Vertrag zwischen

dem Norddeutschen Bunde und Hessen, die Besteuerung des Biers und Branntweins betreffend , I Schluß-Protofoll und Anlage zu leßterem (in der 21. Sißung am 12. Juni genchmigt); 13) Vertrag vom 22. Februar 1868 zwischen dem Norddeutschen Bunde und den Vereinigten Staaten von Amerika, betreffend die Staatsangehörigfkeit derjenigen Personen, welche aus dem Gebiete des einen Theils in das des andern einwandern (in der 6. Sipung am 2. April genehmigt); i

14) e adscafts- , Handels - und Schifffahrts - Vertrag vom 23. Oftober 1867 zwischen dem Norddeutschen Bunde und der Republik Liberia (in der 6. Sißung am 2. April genchmigt).

IT. Gescß-Entwürfe : aat ¿didcidit

1) Entwurf eines Geseßes, betreffend die Abänderung des Haus- balis Eiais h N L für das Jahr 1868 (in der

. Sißung am 28. März angenommen); i Y U Gala eines Gesehes, etreffend die Er ebung einer Abgabe von der Dn Ge Hung in den E ern’schen Landen (in

12. Sißung am 25. April angenommen);

m 3) Eteute eines Geseße8, betreffend die Bewilligung von lebens- länglichen Pensionen und Unterstüßungen an die Angchörigen der vormaligen Schledwig-Holstein'’shen Armce (in der 17. Sißung am 3. Juni angenommen); ; y

Y H CAROGf 4 Gescßes, betreffend die Unterstüßung der be- dürftigen Familien zum Dienste einberufener Mannschaften der Ersaß- Reserve (in der 7. Sißung am 3. April angenommen); d i

5) Entwurf eines Gesehes über die Aufhebung der polizeilichen Beschränkungen der Befugniß zur Eheschließung (in der 9. Sigzung

i [l angenommen); ; d 6) Ea nes Grebis, betreffend die Verwaltung des Schul-

denwesens des Norddeutschen Bundes (in der 10. Sißung am 22. April

zur eaen eines Geseßes , betreffend die Quartierleistung für die

bewaffnete Macht während des ¿Friedenszustandes (in der 27. Sißung

i nommen) ; Z av S Gatten E abe - Orduung für den Norddeutschen

Bund (nicht zur Erledigung gekommen

¿ tags, den 23. Märy Nachmittags 1 Uhr, erfolgte "Weiße Sale bes Kömielichen Schlosses zu Berlin, nah vorher-

)j : 9) Entwurf cines Geseßes wegen Besteuerung des Branntwweing

321%