1868 / 146 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2578 2579

Fonds und Staats-Papiere.

Freiwillige Anleihe Staats-Anl. von 1859 do. v. 1854,55 do. von 1857 do. von 1859 do. von 1856 do. von 1864 do. von 1867 do. v. 1850,52 do. von 1853 do. von 1862 Staats - Schuldscheine Pr.-Anl. 1855à100Th. Hess.Pr.-Sch. à 40Th. Kur- u. Neum.Schldv. Oder-Deichb.-Obligat. Berlin. Stadt-Obligat. do. do. do. do. Schldv.d.Berl.Kaufm. Kur- u. Neumärk. do. Ostpreussische do. do. Pommerzsche do. Posensche neue. . Sächsische Schlesische do. ì do. Westpreussische . do. do. neue do. do. Kur- u. Neumärk. Pommersche Posensche

Rhein. u. Westph. Sächsische

ee E | e e E E

Pfandbriefe.

e e f GO A fa a C0 A E GO P CS Er

Kenienbriefe.

RARRRRRRRRA

1/4 u. 10 1/1 u. 7 1103%bz 1/4 u. 10 [95{bz do. 95zbz do. 95Z¿bz 1/1 u. 7 195% G 1/4 u. 10 |95{bz do. 95zbz 8*7 G 887 G S887 B 84bz 119bz 54% G 817bz

963bz

1023bz 96¿bz 77Z7bz 101% B 77%bz 85>; B 787 G 84%bz 91 bz 76%bz 85 B 85% bz 84 B 837 G

do.

24/6 u. 12 do. do. do. do.

V4 Wei d

0. 1/4 u

do. do. do. do. do. do.

76{bz 827bz 82bz

Erste Beilage zum Königlich Preußischen Staats- Anzeiger. Dienstag, den 23. Juni

Eisenbahn - Prioritäts - Actien und Obligationen.

Magdeburg-Halberstädter . 45 1/4u10/965 G y d von 1865./45/1/1 u.7./945 G s do. Wittenberge 9! 1/4 G E i a e

Magdeburg-Wittenberge ..|44/1/1u.7. | Das Mai - Heft des »Centralblatts für die gesammte Mainz-Lu wigshafen ….. do. 1nterrihts-Verwaltung in Preußen« enthältunter: I. Allgemeine Verhält- Niederschl.-Märk. I. Serie. do. nisse der Behörden und Beamten: Militar-Ersaß-Tnstruction für den do. IL Ser. à 621 Thle.. do. Norddeutschen Bund; Erlaß vom 2. Mai 1868, betreffend die Mili- do. Oblig, I. u. ÎL Ser..|4 | do. jairverhältnisse der Elementar-Schulamts-Kandidaten; Verfü ung vom do. [II, Ser... do. 14. April c., betreffend den Wegfall der Pensions-Beiträge (eitens der do. 2 IV. Ser... (Civil-Staatsdiener; Erlaß vom 25. April c. 1 betreffend die Amts- Niederschlesische Zweigb.. Cautionen der Gymnasial-Kassen-Rendanten. 1], Akademiecen und Oberschl. Lit. A. ........ Universitäten: Verfügung vom 16. April c, betreffend das historische do. Lit. B... eminarder Universitätzu Bonn ; einenAuszug aus dem Allerh. Landtags- do. ‘5 Abschied für die Provinzialstände von Westfalen vom 6. März e., be- do. reffend die theologische und philosophische Akademie zu Münster; do, Nachrichten über die Beihülfen Sr. Majestät des Königs für die do. it, deutsche Nordpol-Expedition und für das Arminius-Denkmal; Uceber- do. Lit. G... sten über die Zahl der Studirenden auf den preußischen Universitäten, Ostpreuss. Südbahn der Akademie zu Münster und dem Lyceum zu Braunsberg im Rheinische Binter-Semester 1867—68. 111. Gymnasien und Realschulen : do. v. St. garant Verfügung vom 24. Dezember 1867, betreffend die Aufbringung der do. 3. Em. v. 58 u. 60 Kosten bei Ausübung des städtischen Patronats an Gymnasien ; Ver- do. do. v. 62 u. 64 ügung vom 14, März c., betreffend die Bedingungen für Verleihung do. do. v. 1865 …. pon Berehtigungen von Privat-Unterrichtsanstalten ; Aufstellung all- do. v. St. garant gemeiner Vorschriften für die räumliche Disposition von Gebäuden Rhein-Nahe v. St. gar. jür höhere Schulanstalten. 1V. Seminarien, Bildung der Lehrer do. do. de 13A und deren persönliche Verhältnisse : Verfügung vom 4. April c. be»

E, Ser. rend den Aus\{luß der Lehrer an Seminar - Uebungs\hulen ‘vom do. 7 Ser. Beitritt zur allgemeinen Wittwen-Verpflegungs-Anstalt; Verfügung M do. Pas Ser. vom 11. April e. , betreffend die Remuneration in einer vakanten da chleswig-Holsteiner ehrerstelle; Befähigungszeugnisse aus der Königlichen Central-Turnu- 248 E dh Stargard-Posen Anstalt. V. Elementarshulwesen : Gerichtliches Erkenntniß vom 23 4 U do. 14, Dezember 1867, betreffend die Unzulässigkeit des Rechtsweges gegen [21 S: L hüri do. die von der Verwaltungsbehörde aufgestellte Repartition von Schul- Ns 4 urlägor gaben; Verfügung vom 4. März e., betreffend die Vertretung der

. En, W ßutseinsassen durch den Gutsherrn bei den Leistungen für die Schule. 4154bz 0. Personal-Veränderungen , Titel und Ordensverleihungen.

do. [68 G

1/1. 1845 G

1/1 u.7.,114 B

114¿bz G

1/1. [1155 B

1/1 u.7. 169% G 1/1. 11115 G

1/1 u.7.186 B

Bank- und Industrie- Actien.

Div. pro/186611867 Berl. Cassen- V.|12 do. Hand.-G.. do. Pferdeb... Braunschweig. . Bremer Coburg. Credit. Danz. Privat- B. Darmstädter ... do. Zettel Dess. Credit-B.. do. do. Landes- B. Disconto-Com... Eisenbahnbed... Genfer Credit... Geraer... G. B. Schust. u.C. Gothaer Zettel . Hannöversche .. Hoerd. N Hyp. (Hübner). L R S do. A. I. Preuss. do. Pfdb. unkd. Königsb. Pr.- B Leipziger Credit Luxemb. do. Mgd. F.-Ver.-G. Magdeb. Privat. Meininger Cred. Minerva Bg. - A. Moldauer Bt Norddeutsche .. Oesterr. Credit . Posener Prov. . Preussische B... Renaissance, Ges. f. Holzschnitzk. Rittersch. Priv.. Rostocker Sächsische Schles. B.-V. .. Thüringer Vereinsb. Hbg.. Weimarische .… .

17€ 146.

S =

1/1. [159% B

1/1 u.7. 1120 B 1/1u11.¡65etwbz G 1/1. |99Zetwbz B do. 112% B

do. |72 G

do. J10G6etwbz B 1/1 u.T./925bz

1/1. 196 G

0 ¿bz 159bz

87% G 115bz 13Setwbz 24{bz 95% B

102 G 93% G

84 B L15bz 1075 B

haben die Luft gekühlt mehreren Departements Die meiste Feldfrucht

on

[0 a)

C E U D E E E C E E

Vrage gestellt, aber die Negenströme des Mai und dic Feldfrüchte gekräftigt, so daß sie in ein befriedigendes Ergebniß liefern werden. steht gut. Die Futterkräuter sind mit cinigen Ausnahmen mager, Und stellenweise fehlen sie ganz. Jm Osten haben sih die Saatfrüchte seit 2 Monaten beträchtlich aufgebessert, und wenn feine Unfälle ein- treten; wird 1868 ein Jahr der Gülle sein. Die Wiesen prangen Überall. Doch verlangt man noch etwas Regen. Der Weinstock steht Überall prächtig. Jm Centrum Frankrei<s endli<h haben einige Gewitter mit Hagelschlag an gewissen Orten die Hoffnungen ver- nichtet , die man gehegt hatte; das hat aber nur bestimmte Pläte be- troffen und die Ernte wird dort im Allgemeinen ausnahmsweise be- merkenswerth sein. «

0 62%, 5x 4

M q S D

G L L SESL| Do ta o

do\>

puri 2 ¡fa 1 E > bo\»= L G a. f

@ =1 P) a] > jus junaai E va j C5 a o R | U do\>

Ns

o

G N] J] jus jd

Telegraphische W'itterungsbertiehte y. 22.

S Bar. [AbwsTem .|Abw/| m L N | |SW.

Gröningen .|335,4 18,1 Helder... 335,1 17,6 SSW., schwach,

23. Juni. 336,9! 13,0] +1,8'NO., windstill. 8./336,8 15,8 336,9|/+0,2| 14,3 335,7 17,2 336,1 16,4 1333.71 15,6 334,6 16,8 333,9 14,7 . .|330,0 15,0 Breslau .../331,5 15,1 Torgau ...1332,7 15,0 Münster 333,6 15,5

334,0 16,8

330,5 15,8 337,0

Junk

pu L J

E ERE

Allgemeine Himmelsansicht, heiter. gewöhnlich,

O

Wind.

[u ib Do\'

E

[Fl S| >LR2] bsi bs ps D D

| # |

do\» R RRRRRRORE dos

111 G 99{bz G 98etwbz G 900 B

. 195 G

498%bz

J I

D D

S

heiter. +3,4'NO., s. schwach, heiter.) +2,5|SS0,, schwach. lheiter. +5,0/80., schwach. lheiter. +4,7|80., schwach. lheiter. +3,4/NW., schwach. |bewölkt. +T5,0|W., schwach. |bewölkt. 12,9,0., schwach. heiter.

5,4/0., schwach. heiter, Nebel.

3,2/8., schwach. heiter. +3,6|W., schwach. [halb heiter. T4,4/SW., sehwach. |zieml. heit., gest,

Gew. n. Reg. +T4,5|W., schwach. |[zieml. heiter, gst. +Tá,s5

e

L bs psd ps N No»

j S

ib Do IL-1 0E D e

E

neh do\> Ge

Spo E NO-AAISIND

L

N J S

N L D do\

S

do. II. Em.

do. IV. Em.

Belg. Obl. J. de TEst....

do. Samb. u. Meuse Fünfkirchen-Bares

Galiz. Carl-Ludwigsbahn .

do. do. neue

Landwirthschaft.

Aus Sachsen, 18. Juni. (L Z.) Die Zeit is nun so weit orgeschritten, daß man berechtigt ist, ein Urtheil über die Gestaltung «r Ernte abzugeben, das kein trügerisches ist. Jm Allgemeinen sind ie Ernte-Auss\sichten sehr zufriedenstellend; zwar haben Hagelschäden 1 verschiedenen Gegenden nicht geringe Verheerungen angerichtet, aber

Gew. u. Regen. bedecki.

zieml, heit., gest. mx. 25,5, Abds. Gew, u. Regen.

S., s. Schwach.

Flensburg . SW., schwach,

335,0 WSW., s. schw-lbewölkt.

Bruüssel....

Badische Anl. de 1866 17

do. Pr.- Anl. de 1867 do. 35 FL.-Oblig...

1/1. u. T/71937bz G 1/2. u. 1/8./98%bz

Bayer. St.-A. de 1859

do. Prämien-Anl.. Braunsch. Anl. de1866 Dess. St.-Präm.-Anl.| Hamb. Pr.-A. de 1866! Lübecker Präm.-Anl. Sächs. Anl. de 1866 Schwed.10 Rthl.Pr.A.

do\s

24) o L N | Le She fa f | fa

pr. Stück 129 G 1/6. u. 1/12.196 G 1/6. 101%bz 1/1. u. 1/7 100% G 1/4. 945bz 1/3. 45 B 1/4. p. Steck. |47/bz 31/12u.30/6./1085 B pr. Stück [10% B

inen E auf die Gesammt - Ernte vermögen dieselben nicht zu ußern. as die verschiedenen Früchte weiter anlangt, so stehen die delgewächse , deren Ernte nahe ist, so s{ön, i s nur wünschen fann, und ein Durdschnitts - Ertrag ist i ollflommen gesichert. Weizen, wenn er nicht vom Rost neue i & fallen ist, und wenn ihn der Brand nicht ereilt, verspricht in Folge ines ganz ausgezeichneten Standes, einen schr reichen Ertrag. Der \oggen steht zwar etwas dünn, und er wird deshalb nicht reichlich hoden; was aber an dichtem Stande abgeht, wird so ziemli erseßt dazu kommt noch, daß

Haparanda. Helsincfors Petersburg.

Lemberg-Czernowitz do. IL. Em.

Mainz-Ludwigshafen

Oestr.-franz. Staatsbahn .….

do. Südöstl.-Bahn (Lomb.) do. Lomb.-Bons 1870, 74 do. do. v. 1875. do. do. v. 1876.

S., s8chwach. heiter.

Eisenbahn-Prioritäts-Actien u. Obligationen. i Aachen-Düsseld. I. Em.4 1 /1 0.71835 G do. IL. Em. do. 182; G do. II. do. [897 B Aachen-Mastrichter do. [78 B do. do. [84 B do. do. [82bz G

wie man die-

0., schwach.

_—

335,9 heiter.

S., Schwach.

bew, gest. Abd. S. schwach.

Js E=IGE Iv T L} T E LFEI

336,2

Oesterr. Metalliques . 5 do. National-Anl...|5 do. 250 FI. 1854../4 do. Credit.100.1858|— do. Lott.-Anl. 1860/5 do. do. 1864 |— do. Silber- Anleibe .|5

Italienische Rente... 5

Rumänier

Russ.-Engl. Anleihe. | do. do. de 1862|:

. Egl. Stücke 1864 Holl

Engl. Anleihe. . Pr.-Anl. de 1864/5

. do. Holl.

. Bodenkredit ...15 Nicolai -Obligat./4 -Poln. Schatz... do. do. kleine/4

Poln. Pfandb. I. Em.|4 do. Liquid. 4

do. Cert. A. à 300 FL|5 do. Part.Ob. à500FL|4 Amerik. rückz. 1882/6

50bz 992bz G 70 G 79{bz G

verschieden do. 1/4. pr. Stück 1/5. u. 1/11.174i 62 pr. Stück 151Zbz 1/5. u. 1/11./605 G . U. 1/7. 525azbz do. E 3. u. 1/9.1847 . U, 1/11.1847 G . 1. 1/10.[89%: G do.

. u. 1/9. [1112bz . Uu. 1/104683bz do. 79% B S9 G ; 852 G 13/1.u.13/7.184bz 1/5. u. 1/11.65%bz 1/4. u. 1/10.1674bz do. 6{bz 22/6.u.22/12|623bz G 1/6. u. 1/12.155 B 14. È 1/7.192% B

0. 98etwbz 1/5. u. 1/41.

Bergisch-Märk. do.

do. do. do. do.

. Düsseld.-Elb x do.

do. do. Berlin- Anhalter do.

do.

do. Berlin-Stettiner do.

do.

do. VI.

Cöln-Crefelder Cöln-Mindener do. do. do. do. do

do.

IL do. I. Ser. v. Staat 34 gar. Lit. B.

VI. Serie f. Priorit. Il. Dortmund-Soest. . Il.

II Em. B.-Potsd.-Magd.Lit.A.u.B. Lit, C. ..

L I.

[I. Serie. do. IV.S. v. St. gar.

d

Breslau-Schweid.-Freib. .

do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do. do.

97 B

937 G 7T7zetwbz 7TTzetwbz 93bz 90zetwbz B 88 B

835 G

92 G

83 G

91 B

903 G 97% G 957 G 99%bz 907 G 907 G 877 G 84% B 95bz

83% B

. 183:bz 1/1u.7.194{bz

0. 1/4 u10j835 B 1/1 u.T}—

do. |— 97¿bz

101¿bz G

827 G

93 G

. 1822bz

1/1 u.T.825bz

A AAZ

G D

Serie

Serie

Serie

R EEE

Serie. Serie.

Redaction und

do. do. v. 1877/78. Rudolfsbahn

Poti-Tiflis Riga-Dünaburger Rjäsan-Koslow Schuia-Ivanovo

Warschau-Terespol dito

19/1 E. _—

1/4.u10[81bz do. 1764bz do. 176{bz do. [76¿bz

Geld-Sorten und Banknoten.

Friedrichsd’or Gold-Kronen Louisd'’or

Sovereigns Napoleonsd'’or Imperials

[mperials p. Pfd.

Fremde Banknoten

do. einlösb. Leipziger .…. Fremde kleine OVesterreichische Banknoten... Russische Banknoten

Silber in Barren u. Sort.

. Pfd. fein. Bankpr, : 29 Thlr. S Sgr.

Linsfuss der Preuss. Bank für Wechsel 4 pCt., für Lombard 44 pCt.

Rendantur: S<wieger.

Berlin, Dru> und Verlag M Königlichen Geheimen

Ober - Hofbuchdru>erei R. v. De>er). id

Folgen zwei Beilagen

ur< Länge der Stengel und Acehren; der Roggen nicht gelagert ne gute Qualität des Kornes (l » Getreide Mai belher zu den b lebt es in au tingenden Regen in diesem sihert ist, sind auch die bis Auch die Wiesen sind / | ( ahre früher als gewöhnli fallende Au liefert nicht nur viel, ndern auch sehr nahrhaftes Futter. ' Einen reichen Segen verspriht no< das Obst aller

20. Juni, schreibt die »Cöth. QJtg.«: In Folge n und warmen Witterung l | | schritte gemacht und die Geldfrüchte zeigen einen eines ähnlichen seit langen Jahren ni>t erinnert. versprechen reichen Körnerertrag und der Stand

it im

fallen.

nd gesund.

rien,

Aus Anhalt, r fruhtbaren Rege ßerordentliche Fort land, wie man sich ‘ggen und Weizen

Sommer

en haben Heuernte hat be t gehabt hat. tühlingswitterung

Paris, 19. Juni. ééjährigen Ernte in F nteberihte geben uns ter dem Einflusse einer bald feuchten, bald dr einen prachtvollen Anbli> gewonnen. Aechr hieß 1 en gehen bestens vor si< und die Ernte wird eine reichliche sein,

ird in manchen Gegenden den Ausfall des vorigen Jahres en. Die übrigen Feldfrüchte wie Rapps, Runkelrüben, Roggen ut lassen wenig zu wünschen übrig. Nur die Obstbäume

vie n nicht

lûth 1 fie wir

d Futterkra iben im N

ge in nverhoffte

sind, versprechen eine un

ankreichs

hat si<h von vollständig

hatte die dort im

erholt esten Erwartungen berechtigt. t Sreichender Menge, und nachdem infolge der durch- Monat der Nachrouhs der Futterkräuter

n sehr hohen Butterpreise ansehnlich

etreides berechtigt zu den besten Hoffnungen. | sich bei der A L aat das beste entwi>elt. gonnen und is so ergiebi

Die Getreide-Ernte wir früher als gewöhnlich eintreten. Die »Patric« enthält über den Stand der ranfrei<h folgenden Bericht: »Sämmtliche die besten Aussichten.

ordosten dur< die Maifkäfer i j den westlichen Gegenden. Korn und Getreide haben eine Kräftigfkeit erlangt, und die Obstbäume, die gewöhnliche Ergiebigkeit.

hat, und daß in Folge dessen in Aussicht steht. Das [Som- der anhaltenden Hiße und Troken- und behauptet einen Stand, Futter auf dem Felde

ehr reich bestanden und die in diesem

334,7

339,4 33D,3 335,7 334,0

Windstille.

Skudesnäs . | Gröningen . S., s. schwach.

W., mässig. S0., schwach. 0S0., mässig.

Hörnesand. Christians.

22. Max. +25,0. Min. +10,6. |Reg., ruhige See. SSW. schwach, bedeckt. ewöhnlich.

ast heiter. etwas bewölkt. ruhige See.

ie Kartoffeln stehen sehr üppig

hat die Vegetation

Zucker-

1 wie man sie seit Tah- in Folge der warmen

Im Norden haben warmen Witterung die Achren \<hießen und

gelitten. Achnlich is die

dort so zahl- Im Süden April herrschende Dürre die Ernte in 323%

Zu der Erdrush-Nachri

Ernte des Jahres 186 aus 1203 Spezial - Beri Richtigkeit der Angaben

Ministerium für die landwirth\s<haftlicheu

Angelegenheiten. Dem Gutspächter Köppek

sammenstellung

preußischen Monarcie.

<ten über die Ernte des Jahr

zu Rozdrazewo, Kreis Kroto- schin, ist die silberne Gestüt-Medaille verliehen worden.

es 1867 in der

Durch die nafolgenden Ergebnisse des Erdrusches von der

Nur der Ertrag der Oelfrüchte scheint

Berlin , den 4, Juni 1868.

in der preußischen Monarchie, welche <ten ermittelt worden sind, wird die Über die Ernte - Erträge, deren Ver- öffentlihung im Staats-Anzeiger vom 17. Dezember v. J. und in der Beilage zu Nr. 51 des Wochenblatts 1867 erfolgt ist, bestätigt. gen in den Zahlen erklären brüche. untershäßt worden zu 1 als eine 5-Ernte erscheint , während er Tabelle auf eine {- Ernte erhoben hat.

der Annalen pro Denn die geringfügigen Abweichun- sich durch den Gebrauch der Dezimal-

früher etwas

sein, indem derselbe in der Erntetabelle sich nah der Erdrusch-

Ministerium für die landwirthschaftlichen Angelegenheiten.

Im Auftrage: þ%<cuhmann.