1868 / 149 p. 1 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2622

General-Direction am Südbahnhofe als bei der K. K. priv. österr. | Versammlung in Person oder im Verhinderungsfalle durch: Bevo, Kreditanstalt für Handel und Gewerbe unentgeltlih ausgegeben. mächtigte nah $. 40 des Statuts Theil zu nehmen, wobei: wir be, Zusendungen per Post können nicht angenommen werden. merken, daß in Anwendung der $$. 33. 34 und 39 ibid. die Eintritts, « Abonnement beirägt 4 Thlr. ) Zz e - è fen, 20. Juni 1868. karten und Stimmzettel am 27.,, 28. und 29. Juni cur. in. den Vor- für das Vierteljahr. K D n T d Îî ch V c Î e er Der Verwaltungsrath. mittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in unserm Geschäftslokale am ysertionspreis für den Raum einer ' L j “o Grankenplaß hierselbst, jedo< nur gegen Vorzeigung der Actien odex Druckzeile 2: Sgr. zu G einer genügenden Bescheinigung über den Besiß derselben, im Falle i: S 22 o Ea fit der Bevollmächtigung außerdem gegen Vorzeigung oder Einsendung e 8 2 8 CA der Vollmacht in Empfang genommen werden können. Außer den T Ba / Vie Le Zeiten werden Eintrittskarten und Stimmzettel nit h verabfolgt. : Gegenstände der festgeseßten Tagesordnung sind: Bericht der Direction über das abgelaufene Geschäftsjahr; Festseßung der Tantième für den Administrationsrath ; Verwendung des nach Abzug der Dividende verbleibenden Ve. triebsübershusses ; Ermächtigung der Direction

um Ankauf einer Privatbahn, welche den Bahnhof Berge-Borbeck mit dem Stadt-Bahnhofe Essen verbindet ;

Neuwahl von sieben Mitgliedern des Adminaistrationsraths und drei Mitgliedern der Direction. A Cöln, den 28. Mai 1868.

R L Berlin, Freitag, den 26. Juni, Abends ( L Gemäßheit des $. 55 unseres Statuts machen wir bierdur ; : ; d z bekannt, daß in der am 13. v. Mts. stattgehabten Sißung des Ver: Es wird ergebenst gebeten, die Abonnements- Bestellungen auf den Konigli$ Preußischen Staats - Xrzeiger waltungsrathes i i j Ö fir das mit dem 1sten Juli dieses Jahres beginnende Quartal gefälligst rehtzcitig so bewirken zu wollen 1) Herr Constantin Graf zu Solms zu Lucau, ; “6; ; ; ; ; g ô g ô N 2) Herr Oberbürgermeister Jahr zu Cottbus, j die regelmäßige Zusendung keine Unterbrechung erleide und die Stärke der Auflage gleih danach bestimmt werden könne. zu Mitgliedern des Verwaltungsrathes gewählt worden sind und diese Besondere Beilagen zum Königlih Preußischen Staats-Anzeiger, wie sie mit demselben seither aus- egeben worden sind, werden auch ferner erscheinen. Dieselben sind vornehmlich zur Aufnahme von Aufsäßen aus dem Gebiet r preußischen Geschichte und Staats-Verwaltung bestimmt.

Wahl angenommen haben. Berlin, den 20. Juni 1868. Bestellungen für Berlin nchmen die Expedition des Staats-Anzeigers, Behren-Straße Nr. la, außerhalb (doch nur die Post- Aemter entgegen.

Aüe Pofi - Anstalten des In- und Auslandes nehmen BSeftc!lung an, für Berlin dic Expedition des Üönigl, Preußischen Staais - Anzeigers: Behren - Straße Nr. üa, Ecke der Wilhelmsftraße.

[2064] —— E

isenbahn - Gesellschaft. Rest-Dividende-Zahlung. Die Dividende für das Betriebsjahr 1867 ist auf 8"/,, pCt. oder 17 Thlr. Sgr. pro Actie à 200 Thlr. festgeseßt. Die nach Abzug der bereits bezogenen Abschlags- Dividende von 9 Thlr. verbleibende Rest-Dividende von 6%, p Ct. oder

Zwölf Thalern Drei Silbergroschen pro Actie kann vom 1. Juli d. I. ab

in Berlin bei dem Herrn S. Bleichröder, in No Eers bei der Norddeutschen Bank,

S0 c B B U B U U N D AABÄS U M D D REUDIA

in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Darmstädter Bank für Handel und Jndustrie in den gewöhnlichen Geschäftsstunden bis zum 15. Juli e. inkl, in Düsseldorf am 1., 2. und 3. Juli c. im Büreau des VBahn- hof-Jnspektors daselbst Vormittags von 9 bis 12 Uhr und in Cöln bei unserer Hauptkasse (Frankenplaß) Vormittags gegen Ablieferung des Rest-Dividendescheins Nr. 2 erhoben werden. Mehrere Dividendescheine find den Zahlstellen mit numerisch ge- ordneten Verzeichnissen zu Übergeben. Cöln, den 15. Juni 1868. Die Direction.

Der Verwaltungsrath der Märkisch-Posener Eisenbahn-Gesellschaft. [2204] Uebersicht des preussischen Geschäfts der Londoner Phoenix-Feuer-Assecuranz-Societüt vom Jahre 1867. Laufendes Risico ult. 1867 . Thle. 15,292,566. —, Prämien-Einnahme » 36,523. 5, DATONNO: BAOUOER a on o id aat o iti cin aan ¿ 11,395. 15, Schwebende Schäden 88. 15, 3,891. 12,

4,969. 21. 12,000. —,

[2065]

ge, Majestät der König haben Allergtiá

Dem Stadtgerichts-Rath Borchardt bi Verseßung in den Ruhestand den Charakter Justiz-Rath zu verleihen;

Den Gutsbesißer, Regierungs-Affessor Frank , zum Land- athe des Kr-ises Elbing ; sowie

Den Gerichts-Assessor Friedrich von Koenen zum Land- athe des Mansfelder Gebirgskreises im Regierungs - Bezirk Merseburg; und j

Den Regierungs - Assessor Emmerich Carl Knebel zum andrathe des Kreises Zell, Regierungs-Bezirk Coblenz zu er- Ba E A st Schick Hom({ d. H

em Hos - Meßger August Schick zu Homburg v. d. H.

h Prädikat eines Königlichen Hof - Schlächtermeisters zu ver- tihen.

Nr. 7128 die Bekanntmachung , betreffeud die Allerhöchste Genehmigung des von der General - Verjanrmlung der »Bank des Berliner Kassenvereins« beschlossenen zweiten Nachtrages zu dem Gesellschaftsstatute. Vom 15. Juni 1868.

Berlin, den 26. Juni 1868.

Geseß-Sammlungs-Debits-Comtoir.

igft geruht: elbst bei seiner als Geheimer

Aa A Fus A Ret

Cöln-Mindener Eisenbahn - Gesellschaft. Zinsenzahlung. i

Die Einlösung der am 1. Tuli d. J. erfallenden e Zins - Coupons der Prioritäts - Obligationen 1, 1. und Ÿ. mission unserer Gesellschaft erfolgt '

in Berlin bei dem Herrn S. Bleichröder, in Hamburg bei der Norddeutschen Bank, in Frankfurt a. M. bei der Filiale der Darmstädter Bank für Handel und Industrie u Tul gewöhnlichen Geschäftsstunden vom 1. bis inkl. . Juil cr,/ in Düsseldorf am 1.,, 2. und 3. Juli er. im Büreau des Bahn- hof-Jnspektors daselbst, Vormittags von 9 bis 12 Uhr, und in Cöln bei ol Hauptkasse (Frankenplaß), Vormittags.

Bei der Einlösung is} den Zahlstellen ein nah den Nummern geordnetes, mit der Quittung des Eigenthümers über den Geldbetrag versehenes Verzeichniß vorzulegen.

Cöln, den 15. Juni 1868.

Die Direction.

Verwaltungs-Unkosten, Gratiale etc Für das auf 1868 übergehende laufende Risico auszusetzen

Ministerium der geistlichen , Unterrichts - und Medizinal - Angelegenheiten.

Akademie der Wissenschafteu.

_ Zur Feier des Leibnizischen Jahrestages ird die KFönig- liche Akademie der Wissenschaften am Donnerstag, den 2. Juli, Nachmittags um ò Uhr, eine öffentlihe Sißkung veransialten, zu welcher der Zutritt, au<h ohne besondere Einladung durch Karien, freisteht. :

Das Sekretariat der Königlichen Akademie der Wissenschaften.

Hanbury & Co., General - Bevollmächtigte der Londoner Phoenix - Assecuranz - Societät.

E Niederschlesis<-Märkische Eisen bahn. Unter Bezugnahme auf unsere Bekanntmachun rl-giia Jen vom 9. Mai und 19. November 1866 wird zu $. 3. a 11. 4 Abschn. B. des Betriebs-Reglements für die preußi- E zen Staats- und unter Staats-Verwaltung stehenden a Wm isenbahnen hierdur< bestimmt, daß der Artikel chIwefel- kohlenstoff bei Aufgabe in eisernen, widerstandsfähigen, festen und dit ten Unischließungen zum Transport auf ' den unter diesseitiger Ver waltung stehenden Eisenbahnen fortan auh dann ugelassen wird, wenn die betreffenden Behälter bis 1000 Pfd. von diesem Stoff fassen,

Verlíin, 26. Juni. i Thre Majestät die. Königin ist gestern Abend von

vaden-Baden auf Schloß Badelsberg eingetroffen. : : - Finanz-Ministerium.

Nordhausen - Erfurter Eisenbahn,

Die Be bahn - Gesells. aufgefordert , Actie) in der Zeit vom 1. Kasse, derzeit die Thürin Vorlegung der Quittnn

Nordhausen, den 22. Juni 1868.

er Verwaltungrath. Salfeldt.

Tim Verschiedene Bekanntmachungen.

per von Stamm-Actien der Nordhausen - Erfurter Eisen- hast werden unter Bezugnahme auf F. 17 dèr Statuten ahlung mit 10 Prozent (10 Thlr. p. bis 15. August d. J. bei unserer Haupt- gische Bank zu Sonderhausen, unter 8bogen zu leisten.

die vierte Einz

Cóln-Mindener Eisenbahn. General - Versammlung.

; ¿M diesjährige regelmäßige General-Versammlung der Actionaire

wird am

: Dienstag, den 30. Jun

im großen “in agosaale erse l nid inweisung auf die ein

werden die DO den j

Tage eingetragenen Actionaire

i cur./ Vormittags 11 Uhr, lbst stattfinden.

enden Bestimmungen des esellshaft bis zum

ern derx zun hierdur< eingeladen, an dieser

Statuts wer

Der Transport erfolgt, wie bisher, in offenen Wagen. Berlin , den 11. Juni 1868. Königliche Direction der Niedershlesis< - Märkischen Eisenbahn.

Königliche Niederschlesis<-Märkische Eisenbahn. Der unter dem Namen »Natron-Coaks« (Braunkohlen-Coaks) in den Han- del gebrachte Artikel, welcher wegen seines Gehaltes an metallischem Natrium zur Selb nau geneigt ist, gehört B penlenigen Gegei- ständen, die nach $. 3. I. A. 3, Abshuitt B. des Betriebs-® eglements vom 3. September 1865 von der Beförderung auf den Staats - und unter Staatsverwaltung stehenden Elsenhahney auêgesdlossen sind, und wird mithin auf der diesseitigen Eisenbahn zum Transport nit angenommen. Berlin, den 15. Juni 1868.

Königliche Direction der Niedershlesis<-Märkischen Eisenbahn.

Vérlag von Wiegandt & Hempel, landwirthschaftliche Verlags: buchhandlung in Berlin. Der Boden und die 1AM r GAgcA g eh pn Verhältnisse es Preussischen Staats nach dem Gebietsumfange yor 1866. A Im Auftrage Ihrer Excell. des Ministers der Finanzen und des Ministen für die landwirthschaftlichen Angelegenheiten unter Benutzung, der amtlichen Quellen dargestellt von August Meitzen, Dr. phil, Königl. Regierungs-Rath.

Zwei Bände Text nebst einem Band tabell. Anlagen und einem Atlas Y0h 20 Uebersichtskarten in lith. Farbendruck. ; Der bereits ausgegebene 1. Band (37 Bog. in gr. 8.) ist zum Preis von 25 Thlrn. durch Jede Buchhandlung zu beziehen, z Bis zum 15. Juli gilt der Pränumerationspreis von 8 Thlrn. für das ganze Werk. :

Von heute ab bis auf Weiteres is der Königliche Park on Babel8berg für das Publikum geschlossen. Berlin , den 24. Juni 1868. Königliches Hof - Marschall - Amt.

Das 42. Stück der Geseh - Sammlung, welches heute aus- |

geben wird, enthält unter |

Nr. 7124 das Privilegium wegen Ausfertigung auf den \nhaber lautender Kreis - Obligationen des Recklinghausener E im Betrage von 100,000 Thalern. Vom 11, Mai 1868; inter

Nr. 7125 den Allerhöchsten Erlaß vom 30. Mai 1868, be- reffend die Verleihung der fiskalischen Vorrechte für den Bau nd die Unterhaltung der Kreis-Chausscen : 1) von Lipnica Über harfenort und Bobulczyn nah Wronke; 2) von Wronke nach vletrowo; 3) von Samter über Obersißko und Pietrowo bis \ur Czarnikauer Kreisgrenze in der Richtung auf Czarnikau ; !) von Pinne über Pjarskie in der Richtung auf Wronke bis ur Straße ad 1, bei Bobulczyn ; 5) von der Berlin - Posener Siaats - Chaussee bei Senkowo über Dusznik bis zur Buker ireisgrenze in der Richtung auf Buk, sowie den Bau zweier tuen über die Warthe bei Wronke und Obersißko im Re- Verung8bezirk Posen ; unter i

Nr. 7126 das Privilegium wegen Ausfertigung auf den Jnhaber lautender Kreis-Obligationen des Samterschen Kreises m Betrage von 200,000 Thlrn. Vom 30. Mai 1868; unter

Nr, 7127 den Allerhöchsten Erlaß vom 90. Mai 1868, be- tefffend die anderweite Regulirung der Gebühren der Strom- volsen für dgs Verholen der Schiffe und Stromfahrzeuge im vafen zu Memel; und unter

Bei der hiesigen Königlichen Münze is} der bisherige Kanzlei-Secretair Tamm ler zum Registrator und der Kanzlei- Secretair Fiebelkorn zugleich zum Kalkulator ernannt.

Preußische Bank. Wochen-Uebersicht der Preußischen Bank vom 23. Juni 1868. Activa.

) Geprägtes Geld und Barren 94,653,000 ) Kassen - Anweisungen, Privatbanknoten |

und Darlehnskafsenscheine 2,161,000 3) Wechsel-Bestände 63,633,000 4 15,236,000 15,973,000

4) Lombard-Bestände 9) Staat8papiere, verschiedene Forderungen Thlr. 141,904,000 19,780,000

l THLE, 2

und Activa

Depositen-Kapitalien Guthaben der Staats- Kassen, Institute und Privatpersonen, mit Einschluß des Giro-Verkchrs Berlin , den 23. Juni 1868. | Königlich Preußisches Haupt-Bank - Direktorium.

P j Banknoten im Umlauf ( 8

989,000

Rotth. Gallenkamp.

von Dechend. Boese. ). von Können.

Herrmann.

Angekommen: Der General-Auditeur der Armee, Fle>, von Kiel.

328%