1868 / 152 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2688

In unser Gesellschafts - Régister ist heute sub Nr. 103 Vol. [. Fol. 122 eingetragen : z Firma der Gesellschaft : Florenz Moeller & Dressel. Zweig- niederlassung der Handelsgesellshaft Moeller & Dressel zu Doeschniß. Siß der Gesellschaft: Erfurt. (Der Siß der Haupt- niederlassung unter der A Di Firma is Doeschniß.) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschaft is unter dem 1. Oktober 1866 errichtet. Die Gesellschafter sind: 1) Florenz Moeller, Marmorwerksbesißer in Erfurt; 2) August Dressel, Kaufmann in Doeschniß. Erfurt , den 27. Juni 1868. ; Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Im hiesigen T ist aut Folium 1090 die Firma ë . Herzfe j (jeßt : Handel mit Herren-Kleidungsstücken), i als deren Juhaber der Kaufmann Herz Herzfeld aus Nienburg , jeßt hier, als Ort der Hauptniederlassung Nienbucg und als Ort der Zweigniederlassung Hannover heute eingetragen. Hannover, den 26. Juni 1868. j Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Im hiesigen Handels-Register ist auf Folium 1091 die Firma: chäft, so wie Vermittelung von Handels (jeßt: Tabak- und Cigarrengeschäft, so wie Bermittelung von HandelZ- geshäften für andere Personen n Icbiges Geschäftslokal: Bahnhofstraße r

. f ; ¿ s als deren Jnhaber der Kaufmann Carl Ludwig Wilhelm hier und als Ort der Niederlassung Hannover heute eingetragen.

Hannover, den 26. Juni 1868. i Königliches U Abtheilung 1. 0oyer.

Am hiesigen Handels-Register ist auf Folium 1039 zur Firma:

A i ellscha durd scitige Ueb cingetragen, daß die offene Handelsgesellschatt durch gegenjeilige Tever- “infunft der bisherigen Gesellschafter Louis Pott und Aug. Miche hies. sih aufgelöst hat, die Firma als solche erloschen is und nur noch

als Liquidationsfirma gezeichnet wird. ; i Zum Liquidator is der bisherige Mitgesellshafter Aug. Miche

ernannt. | Hannover, den 26. Juni 1868.

Königliches Amtsgericht. Hoyer.

Im hiesigen Handels-Register is auf Folium 1088 die Firma ALAU M ( (jeßt: Handel mit Mühlenfabrikaten und Getreide; jeßiges Geschäfts» lokal: Mühlenstr. Nr. 5 hies.), als deren Jnhaber der Mehlhändler und Mühlenpächter August Miche hier und als Ort der Niederlassung Hannover heute cingetragen. Hannover, den 26. Juni 1868. Königliches Amtsgericht. Hoyer.

Im hiesigen Handels-Register ist auf Folium 1089 die Firma: Aug. Kucku>_ E (jebt : Colonial-, Materialwaaren - und Cigarrengeschäft ; jeßiges Ge- \chäftslofal: Seilwinderstr. Nr. 3), als deren Jnhaber der Kaufmann August Kucku>k hier und als Ort der Niederlassung Hannover heute

cingetragen. , Hannover, den 26. Juni 1868. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung I. Hoyer.

Im hiesigen Handels-Register ist auf Fol. 502 heute cingetragen :

Firma: F. Kupferschmidt. :

rt der Niederlassung: Hildeshem. i | Inhaber : Fabrikant Friedrich Kupferschmidt in Hildesheim.

Hildesheim, den 13. Juni 1868 / , Königlich Preußîsches Amtsgericht. Abtheilung V.

Abtheilung 1.

Abtheilung I.

In das Firmen-Register des unterzeichneten Gerichts is unter

Nr. 153 folgende Eintragung: Bezeichnung des Firmen-Jnhabers : : Kaufmann ega Krüger von hier, Ort der Niederlassung: Schwelm, Bezeichnung der Firma: i Hermann Krüger, D zufolge Verfügung vom heutigen Tage bewirkt am Schweluy den 24. Juni 1868. i Königliche Kreisgerichts-Deputation.

selben Tage.

In das Firmen - Register des unterzeichneten Gerichts is unter

Nr. 152 folgende Eintragung: Bezeichnung des Firmen-Jnhabers: ; | Kaufmann Friedrih Bernhard Krüger von hier. Ort der Niederlassung : Schwelm. _ Bezeichnung der Firma: T. B. Krüger. i zufolge Verfügung vom heutigen Tage bewirkt am selben Tage.

Schwelm, den 24. Juni 1868. ; 7 i L onialsede Kreisgerichts-Deputation.

In das Firmen - Register des unterzeichneten Gerichts is unter

Nr. 151 (algeude Eintragung : Bezeichnung des Firmen-Jnhabers : Kaufmann Wilhelm Mumberg von Gevelsberg,

Ort der Michemofsung, bis evelsberg;/

Bezeichnung der E: ilhelm Mumberg, zufolge Verfügung vom heutigen Tage bewirkt am selben Tage. Schwelm, den 24. Juni 1868. : Königliche Kreisgerichts - Deputation.

Auf Anmeldung is} unter Nr. 16 des hiesigen Handels- (Gesell.

\chafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma

»Gebrüder Kaß« i

in Cöln und als deren Gesellschafter die Kaufleute 1) Louis Kay,

2 Salomon Kat, 3) Hermann Kaß in Cöln und 4) Meyer Kaz in

erlin vermerkt stehen, heute eingetragen worden: Die Kaufleute Ludwig (Louis) Kaß uxd Meyer Kaß sind durch den Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden; an dic Stelle des Kaufmannes Ludwig Kaß ist dessen Wittwe Ernestine, geborene Sichel, in Berlin wohnhaft, und an die Stelle des Kaufmannes Meyer Kaß dessen Wittwe Gollippino geborene Mond, in Hamburg wohnhaft, in die Gesellschast eingetreten, jedo<h beide ohne die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten.

Cöln, den 26. Juni 1868. i

er Handelsgerichts-Secretair ,

Kanzlei-Rath Lindlau.

Auf Anmeldung is unter Nr. 17 des hiesigen Handels- (Gesell. \chafts-) Registers, woselbst 1 Ren unter der Firma » Je N

in Cöln, mit einer Zweigniederlassung zu Berlin, und als deren Gesellschafter die Kaufleute 1) Lazarus Hef, 2) Samuel Hef, 3) Doktor Meyer Bendix, 4) Louis Kaß, 5) Salomon Kaß, 6) Hermann Kah alle in Cöln, und 7) Meyer Kaß, in Berlin wohnhaft, vermerkt stehen, heute eingetragen worden: i

Die Kaufleute Ludwig (Louis) Kaß und Meyer Kaß sind

durch den Tod aus der Gesellschaft ausgeschicden; an di

Stelle des Kaufmannes Ludwig Kaß ist dessen Wikkwe

Ernestine, geborene Sichel, in Berlin wohnhaft, und an dic

Stelle des Kaufmannes Meyer Kaß dessen Wittwe Philippine,

geborene Mond, in Hamburg wohnhaft, in die Gesellschaft

eingetreten, jedo< beide ohne die Befugniß, die Gesellschast zu vertreten. Cöln, den 26. Juni 1868. | | Der Handelsgerichts-Secretair, Kanzlei-Rath Lind lau.

Auf Anmeldung is} heute in das hiesige Handels- (Gesellschafts, Register unter Nr. 884 eingetragen worden die Handel®gesells<haf unter der Firma: »Gendebien & Hermann®8®e), welche ihren Siß in Ehrenfeld bei Cöln und mit dem 24. l. M. Juni begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die Kaufleute und Maschinen-Fabrikantn Werner Gendebien und Henry Hermanns, zu Ehrenfeld bei Cólu wohnend. Nur der Gesellschafter Henri Hermanns ist berechtigt, dit Gesellschaft zu vertreten.

Cöln, den 27. Juni 1868. | i

Der Handelsgericht8-Secretair, Kanzlei-Rath Lindlau.

Auf Anmeldung is unter Nr. 117 des hiesigen Handels- (Gesell

\chafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der Firma. vOdenthal & Leyende>er«

in Cöln und als deren Gesellschafter die Kaufleute: 1) Johann Ode

thal und 2) Wilhelm Leyende>er in Cöln vermerkt stehen, heute eiw

getragen worden, daß der Kaufmann Johann Odenthal aus der G

sellschaft ausgeschieden is, und der Kaufmann Wilhelm Leyendedt

das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fortseßt.

Sodann is} unter Nr. 1746 des Firmen-Registers der Kaufman Wilhelm Leyende>er in Cöln als Jnhaber der Firma: »Odenthal Leyende>er« heute eingetragen worden.

Cöln, den 27. Juni 1868. i i

Der Handels8gerichts-Secretair, Kanzlei-Rath Lindlau.

ist unter Nr. 376 des hiesigen Handels- (Ges

Auf Anmeldung Firma:

ts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der La Ae D es Bo>kemühl« Kreis Gummersbach, und als deren Gesell die Kaufleute und Fabrikanten 1) Eduard Bockemühl und 2) Mi Bokemühl zu Großwiedenest vermerkt stehen, heute eingetragen u den, daß die Gesellschaft mit dem 1. Juni d. J. aufgelöst worden 4 und der genannte Eduard Bockemühl das Handelsgeschäft unter Firma: »Éd. Bokemühl« zu Kleimpviedenest fortführkl. h Sodann is unter Nr. 1747 des Firmen-Registers der Fa und Kaufmann Eduard Bockemühl in Kleinmwiedenest Bürgerme@ 4 Neustadt, Kreis Gummersbach, als Jnhaber der Firma. »Ed, & mühl« heute eingetragen worden.

Cöln, den 27. Juni 1868. : : er Handelsgerichts-Secretair,

Kanzlei-Rath Lindlau.

; ; : (Oest

Auf Anmeldung is} unter Nu. 865 des hiesigen Handels- ( / Cbafis.) Registers, woselbsi die Handelsgesellschaft unter der Firm »Pla ulße« |

in Cöln, und als deren Gesellschafter die Kaufleute 1) Hermann und 2) August Schulße in Cöln verznerkt stehen, heute einge i

zu Großwiedenest,

worden, daß die Gesellschaft aufgelöst worden ist, und die Liqui

2689

derselben dur< den bisherigen Gesellschafter A E fia Dele e | ugust Schulße erfolgt wel al In. E juni e gau gehörenden Handlungen vorzunehmen. Ver Handelsgerichts-S in Kanzlei-Rath Lindlaa

Auf Anmeldung is} heute in dem hiesigen Handels- (Gesellschafts-) daß der zu Bayenthal bei Cöln

E as 292 Verwertt worden, wohnende Kaufmann Heinrich Jacob Kroeber tiqui w gelösten Kommanditgesellschaft unter der Firma: M Rate S Tour: pagnic« zu Bayenthal bei Cöln ernannt worden ist. | Cóôln, den 27. Juni 1868. j Der Handel8gerihts-Secretai Kanzlei-Rath Lindlau. M

In das Handels» (Firmen-) Register des hiesigen Köniali delsgerichts ist heute bei Nr. 502 eingetragen R a D mann Wilhelm Hobirk sein Domizil und seine Handelsniederlassung

unter der Firma W. Hobirk am 3. F : Viersen verlegt hat. 9 öVebruar d. J. von Rheydt nach

Gladbach, am 25. Juni 1868. Der Handelsgerichts -Secretair, Kanzleirath Kreiß.

In das Handels- (Gesellschafts-) Negister iesigen Köni Handelsgerichts is heute eingetragen Get r a

bei Nr. 336: daß die Handelsgesellschaft zwischen den Kaufleuten Gottfried Pongs in Gladba<h und Jakob Pongs, bei Leibzeiten in n U Uer, Zer CAOIE Ger. Pongs in Gladbach, mit Zweig ajjung in Coln, in Folge des Todes des L U aufgelöst und p vet worden ist; E O8 A

sub num. 467: die Handelsgesellschaft zwischen dem vo Kaufmann Gottfried Pongs in Gladbach e der Wittwe f i genannten Jakob Pongs, Emma geb. Cunz, Handelsfrau, in Cöln wohnend, unter der Firma Gebr. Pongs, mit dem Sihe in Gladbach und einer Zweigniederlassung in Cöln. Die Gesellschaft hat begonnen mit dem 1. Januar d. J. Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, steht nur dem Gesellschafter Gottfried Pongs zu.

Gladbach, am 25. Juni 1868.

Der Handel3gerihts-Secretair Kanzlei-Rath Kreiß.

Konkurse, Subhastatiouen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

[2269] Aufforderung der Konkursgläubiger nach Festseßung einer zweiten Anmeldungsfrist. _In dem Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Joachim Simonsohn zu Seeburg is zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger no< eine zweite Frist bis zum 8. Juli 1868 einshließli< festgeseßt worden.

Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nicht angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<htshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht bis zu dem gedachten Tage bei uns s<{riftli< oder zu Protokoll anzumelden.

__ Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom 20. Mai er. bis zum Ablauf der zweiten Frist angemeldeten Forderungen is auf j den 16. Juli 1868, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal anberaumt und werden zum Erscheinen in diesem Termin die sämmütlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung schriftlih cinreiht, hat eine Abschrift der- selben und ihrer Anlagen beizufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Gerichtsbezirke wohnt, muß bei der Anmeldung sciner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten auswärtigen Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rechtsanwalte von Obernitß und Stoe>el zu Sachwaltern vorgeschlagen.

Rössel, den 30. Mai 1868.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

[2267] Konkurs-Eröffnung.

Königliches Kreisgericht zu Naumburg, Erste Abtheilung, den 23, Juni 1868, Vormittags 10 Uhr.

__ Veber das Vermögen des Gastwirths und Handelsmanns Gott-

lieb John in Oberheldrungen is} der kaufmännische Konkurs im ab-

gekürzten Verfahren eröffnet und der Tag der Zahlungs - Einstellung

auf den 28. Februar 1868 festgeseßt worden.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ist der Rechts - Anwalt Herold in Wiche bestellt. :

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden aufgefordert, in dem _ auf den 18. Juli d. J. Vormittags 11 Uhr, i iun Kreisgericht8gebäude, Zimmer Nr. 8 vor dem Kommissar, Kreis- gerihts - Rath Rudloff, anberaumten Termine die Erklärungen über lhre Vorschläge zur Bestellung des definitiven Verwalters abzugeben.

Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papie- ren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an densel- ben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände bis zum 25. Juli d. J. einschließli<h dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Änzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkurs- masse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- bere<tigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, hierdur< aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits re<tshängig sein oder ni<t, mit dem dafür genen Vorrecht bis zum 25. Juli d. J. einshließ- [ih bei uns s\c<riftli< oder zu Protofoll anzumelden und demnächst zur SRBEung der sämmtlichen innerhalb der gedahten Frist angemelde- ten Forderungen, so wie nah Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals, auf vor dem Ronunie N a2 S Rb dl f in

l 1_ Herrn Kreisgerichts-Rath Rudloff, im Termins- zimmer Nr. 8 zu erscheinen. ReEEO rit t Sgt hat eine Abschrift der-

Wer seine Anmeldung \<riftli< einrei<t selben und ihrer Anlagen Le D

Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amtsbezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner &Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berehtigten aus- wärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Aften anzeigen. Den- jenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Justiz- D M n Vie / Grant N ker A i Rechtsanwalt Polenz

1 fo wie der Rechtsanwalt Trä in

Sachwaltern vorgeschlagen. y P

[2279]

__ Nachdem der Bäermeister Daniel Heder, alleiniger Jnhaber der Firma Georg Wagener dahier, scine Jnsolvenz angezeigt bat us dem- selben die Disposition über sein Vermögen entzogen ist, so werden sämmtliche Gläubiger des 2c. Heder zum Güteversu< behufs Abwen- rent ap O Konkurses und zur definitiven Wahl eines Ku- ] den 14. Juli cur., Vormittags 10 Uhr, in das Lokal des unterzeichneten Gerichts mit der Aufforderung vor- geladen, in diesem Termine ihre Forderungen zu obigem Zwee an- zumelden und gehörig zu begründen, bei Meidung, daß die nicht erschienenen Chirographar-Gläubiger als dem Beschlusse der Mehrheit zustimmend werden erachtet werden.

In diesem Termine wird au darüber verhandelt werden, ob das vorläufig fortgeführte Bäckereigeshäft für e kiehnung der Konkurs- masse weiterfortgeführt werden soll.

Zugleich wird den Schuldnern des 2c. Heder bekannt gemacht, daß Zahlungen in rechtsgiltiger Weise nur an den vorläufig zum Kurator bestellten Privatsecretair A dahier geleistet werden können, mit Ausnahme jedoch der Zahlungen, welche für die auf das Vätkereigeschäft bezüglichen Lieferungen, welche erst nah dem 23. Juni d Js. bewirkt sind oder no< bewirft werden, zu leisten sind, indem diese außer an 2c. Dedolph auh an den mit der Fortführung des Bä>ereigeshäfts beauftragten Buchhalter Carl Magnus Hofmann dahier mit Nechtswirksamkeit geleistet werden können.

Cassel, den 24. Juni 1868. Königliches Amtsgericht I. Abtbeilung 111.

(284 S werden Alle und Jede, welche an den insolventen hiesigen Kauf-

on Einem Wohledlen Rathe der Kaiserlihen Stadt Pernau

mann 1. Gilde Alexander Schiller oder an dessen unter der Hirma A. Sciller & Co. hierselbst bestandene Handlung Anfor- derungen haben sollten, hiermit aufgefordert, sich mit solchen ihren Gorderungen innerhald der Frist von Sehs Monaten a dato ; (dieses Proflams, also spätestens am 8. Dezember dieses Jahres sub poena praecclusi in geseßli<er Art allhier beim Rathe anzugeben und selbige in Erweis zu stellen; sowie alle Diejenigen, ¿(welche dem Gemeinschuldner verschuldet sind, oder ihm gehörige \Vermögensftüe in Händen haben sollten, hiermit angewiesen werden, in ebenmäßiger Frist von Sechs Monaten a dato zur Vermeidung der auf Verheimlihung fremden Gutes geseßten M die Schuldbeträge und Vermögensstücke anher einzu- ringen. Extradit, Pernau Nathhaus, den 8. Juni 1868. Im Namen und von wegen des Pernauschen Raths Justiz-Bürgermeister.

[1422] Subhastations-Patent. Nothwendiger Verkauf Schulden halber.

Das dem Schneidermeister Gottlieb Daniel Keßler gehörige, in Deutsch-Rixdorf, Teltower Kreises belegene, im Hypothekenbuche von ODeutsch-Rixdorf Band VI. Nr. 230. Blatt 65 verzeichnete Grundstück Sale I n Bergstraße 70. 71), gerichtlih geschäßt auf 7500

alcr, 0

_ den 4. November 1868, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmerstraße 25, öffentli< an den Meist- bietenden verkauft werden.

Taxe und Hypothekenschein sind in unserm Büreau V. einzuschen.

Diejenigen Gläubiger, welche wegen einer aus dem Hypotheken- buche nicht ersichtlihen Realforderung aus den Kaufgeldern Be- ans suchen, haben si< mit ihrem Anspruch bei dem Gericht zu melden.

Berlin, den 11. April 1868.

Königliches Kreisgericht. 1. (Civil-) Abtheilung.

e Nothweßdiger Verkauf. ie zu Templin belegenen, und dem Mühlenmeister Carl Friedrich Ernst gehörigen Grundstü>e, nämlich: | 1) T im de ble nebst L Ae sub Nr. 311 “einge- ragene assermühle nebst Zubehör, gerichtlich abgeschäßt auf 16,229 Thlr. 26 Sgr. 11 Pf. E inden 2) das in demselben ypothekenbuche sub Nr. 323 verzeichnete che-

Besiße befindlichen Pfandstücken bis zum vorgedachten Tage nur An-

geige zu machen. 336

as e Thorschreibergrundstück, gerichtlich abgeschäßt auf 429 Thlr. gT./

Las