1868 / 152 p. 9 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

2694

In den Sommer-Monaten wird an jedem Sonn- | 8 Uhr 20 Minuten nah Berlin zurü>, wo sie gegen 95 Uhr anlangen. und Feiertage Nachmittags 1 Uhr 45 Minuten von | Die B welche für die Hin- und Rüreise gültig sind, wer- Berlin nah Erkner ein Extrazug Mg aen) den zu dem einfachen gewöhnlichen Preise ausgegeben ; Sre gemwaht für welcher Personen in der Il. und 1l. Wagenklasse be- etwaiges Passagiergepä> wird auf diese Billets e go hrt. Der L fórdert und sowohl in Cöpeni>, als auf der Haltestelle | erste Extrazug wird am Himmelfahrtstage, den 21. d. Mts., abgelassen E S. ¿Friedrichshagen anhält. Diese Züge treffen in Erkner werden. Berlin, den 9. Mai 1868, f fes j um 2 Uhr 35 Minuten Nachmittags cin und fahren von dort Abends | Königliche Direction der Niederschlesis<h-Märkischen Eisenbahn.

[2285] Sächsische Hypotheken-Versicherungs-Gesellschaft.

Soll. Bilanz am 31. Dezember 1867. Sat.

Thlr. |S|= |||

Uneingelöste Actienwechsel 355/450 Actienkapital [. Emission na< Ab-

Betrag einer zurüc>kgenommenen Ge- zweigung des davon in Porteur-

sellschafts-Actic 500 Actien Litt. B. umgewandelten Be-

Vorräthige Anleihe-Scheine i trags und 29 Stück präfludirte g Í 190,300 Wecsel-Actien

Baare Kasse und Guthaben bei den Desgl. 11, Emission Porteur-Actien Banquiers 3/950 Litt. A. «T T A S o ASS p PPI F Se a q! Effekten na< Cours per 31. Dezem- Desgl. 11. Emission Porteur-Actien ber 1867 42/752 Litt, B. Ld Ei C Tab lane 20 Wechsel im Portefeuille per diverse .] 2,568 Desgl. 11. Emission no unerledigte Prämien-We<sel do 9506| 12,074 16 D Biel Lombard-Darlehne auf Effekten 912 6 Emissi L nzahlung 515,897 » Hypotheken . 300 9,422 theken-Anleihe 500,000 Hypotheken für Rechnung der Ge- Hyvotheken-Anlei BEN sellschaft 21,185 Neserven : ours 293,498 Kapitalreserve i A " » der Tilgungskasse B, für Rechnung der Til- 6,660 391,344 Reservirte Zinsenantheile der Anleihe Grundbesik der Gesellschaft B30 T D Coupon dee S0 bet A, : l Soupon de eken- 4 ab auf haftende Hypotheken... | 230,469] 4 123,381 Unerhoberte Anleihe-Coupons s e Zinsen auf Gesellschafts- df u 8 vereinnahmte versicherte 16885 werthe 4 lnjen 1D Rückständige Zinsen, versicherte pro Unerhobene Zinsscheine für 1865, 1866 1865, 1866 und 1867 13,623 14,252 2 S I S 8,417 Natural-Vorräthe bei 4 Grundstücken 8,203 20,000

Diverse Debitoren:

Unmittelbare und Agentur-Guthaben 25,679 Diverse andcre Buchforderutgen 24,649 Außenstände der Anlcihekasse 2/202 3 1,074 Desgl. der Tilgungskasse 745 Depositen behufs hypothekarischer An- Vorschüsse auf Prozeß- und Gerichts- E L d L AA 21,345| : En E A O 2s Cautionen H750|— chalts-Vorschüsse an Bureaubeamte : Sequestrations-Vorschüsse 1,262 y Diverse B O 9 Vorrath an Stempel - Papier un iverse Buchschulden 29/329 aen M P O , : Guthaben der Tilgungsfkasse 8,007 Gerichts« und Prozeßkosten 1,14 L L R 29,923 1: Abschreibung 50 pCt. 71/16 Organisationsfosten 13,500 Abschreibung 1,500 12,000 Organisationsfosten der Tilgungskasse nach Abschreibung 241 |< Mobiliar und Geräthschaften 1,816 Abschreibung 10 pCt. 182 1,634 |— Zweifelhafte Forderungen .…….. 695 Abschreibung 25 pCt 173 522 |— Cautions-Depots 8,700 |—

1/160/284[11]| 9 T T0284 1ITTT 9

Die Revisions-Kommission. Adv. R. Schanz. Pr, Gustav Lehmann. Particulicer C. E. Kaden.

[2294] Bilanz der Gesellschaft „Le Conservateur“

am 31. Dezember 1867. ——————————————— E Passivum.

Aetivum.

Thlr. |sg Thlr. |sg

B e C U E N : 133,333 Gesellschafts-Kapital ¿ 266,666 |20 Cautionen 31,6191.23)//3 j Réservefonds „b. eei be eb eer e U D U I idi 4 28 Staats-Rente 3% 49,294 Fonds für unvorhergesehene Unglücksfälle Verschiedene Werthpapiere 42,907| : Dividende 1866

Mobiliar 2,894 |26| :

21,672 Verschiedene Guthaben 99, (14 Portefeuille 9,314 |‘ 28,946 | 2: ¿d 311,551 [20 _3(1,901]20| Dass vorstehende Bilanz mit den Büchern der Compagnie übereinstimmt, bescheinigt

Paris, den 1. Januar 1868. Der Direktor (gez) A. Desbouillons.

Der General - Bevollmächtigte für Preussen: Ed. Wilm.